+
Symbolbild

Rodel-Unfall am Blomberg: Neunjährige verletzt

Wackersberg - Verletzungen zog sich ein neunjähriges Mädchen am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Rodelbahn am Blomberg zu. Sie kam in eine Kinderklinik.

An dem schönen, sonnigen Dienstag machte ein Münchner (41) mit seiner neunjährigen Tochter einen Ausflug an den Blomberg. Gegen 16.40 Uhr bestiegen beide laut Polizeibericht separate Rodel, um nach unten zu fahren. Vorne fuhr der Vater, dahinter das Mädchen. Etwa 300 Meter nach dem Start fuhr das Kind mit ihrem Rodel auf den ihres Papas auf. Dabei prallte sie mit dem Gesicht gegen den Hinterkopf ihres Vaters und verletzte sich. Die Neunjährige wurde mit dem Hubschrauber in die Kinderklinik geflogen.

Der Rodel des Kindes wurde eingehend untersucht, er funktionierte aber einwandfrei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit 1,92 Promille in Schneehaufen gefahren
Dumm gelaufen: Ein Lenggrieser (22) ist am Samstag im Rausch in einen Schneehaufen gefahren und stecken geblieben. Ausgerechnet dann kam eine Zivilstreife vorbei.
Mit 1,92 Promille in Schneehaufen gefahren
Handgreiflicher Streit nach Faschingsball
Einen Greilinger wird sich demnächst vor Gericht verantworten müssen: Zuerst würgte der 26-Jährige einen Gaißacher, dann schlug er einem Lenggrieser ins Gesicht. Und das …
Handgreiflicher Streit nach Faschingsball

Kommentare