1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Bad Tölz

Rückblick des Glücks: Das waren die guten Nachrichten 2021 im Tölzer Land

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Veronika Ahn-Tauchnitz

Kommentare

„Lenggries hilft“ – und wie: Fast 220 000 Euro übergaben der Lenggrieser Bürgermeister Stefan Klaffenbacher (re.) und Günter Haubner (Dritter Bürgermeister Lenggries, li.) an Alfred Sebastian, den Bürgermeister der Gemeinde Dernau.
„Lenggries hilft“ – und wie: Fast 220 000 Euro übergaben der Lenggrieser Bürgermeister Stefan Klaffenbacher (re.) und Günter Haubner (Dritter Bürgermeister Lenggries, li.) an Alfred Sebastian, den Bürgermeister der Gemeinde Dernau. © Privat

Corona, Lockdown, Veranstaltungsabsagen, Unwetter: Das Jahr 2021 hat den Menschen im Landkreis viel abverlangt. Aber es gab auch gute Momente. Ein (unvollständiger) Rückblick des Glücks.

Soziales

Bad Tölz-Wolfratshausen - Würde man allen danken wollen, die sich ehrenamtlichen engagieren: Diese Zeitungsausgabe hätte bei Weitem nicht genug Seiten. Es gab in 2021 aber einige herausragende Beispiele. Die Flutkatastrophe im Ahrtal erschüttert auch die Menschen im Landkreis und führt zum Wunsch zu helfen. Handwerker und andere Freiwillige aus Lenggries, der Jachenau und vielen anderen Gemeinden brechen nach Rheinland-Pfalz auf, um die Opfer zu unterstützen. Die Gemeinde Lenggries startet einen Spendenaufruf. Am 6. November übergibt Rathauschef Stefan Klaffenbacher einen Scheck über fast 220 000 Euro an die Gemeinde Dernau im Ahrtal. Auch in der Jachenau werden Spenden gesammelt. Zudem gibt es zahlreiche Benefizkonzerte und -aktionen im Landkreis.

Zehnjährige sammeln Geld für krebsranke Kinder

Mindestens genauso schön ist die Aktion von Emilia Schinko und Sophia Kieslinger aus Kochel. Die beiden Zehnjährigen verkaufen den ganzen Sommer über Selbstgebasteltes über den Gartenzaun an Wanderer und Touristen. Im November übergeben die beiden dann 800 Euro an die „Initiative Krebskranke Kinder München“. Die Idee für die Aktion hatten die beiden Mädchen, nachdem Sophia 2020 nach einer Leukämie-Diagnose wochenlang auf der Kinderkrebsstation des Schwabinger Krankenhauses zubringen musste.

Tierschutzverein erbt ein Vermögen

Ein großes Geschenk gibt es auch für den Tierschutzverein mit Sitz in Gelting. Die Eurasburgerin Luise Wellnhofer vermacht dem Verein einen Großteil ihres Vermögens. Im September wird die Luise-Wellnhofer-Tierschutz-Stiftung gegründet, in die 600 000 Euro einfließen.

Bauprojekte

Schon klar: Bund Naturschutz und Kleingärtner sehen das vermutlich anders, aber der 10. Juni ist ein historischer Tag für Bad Tölz. An diesem Tag unterzeichnet der damalige Verkehrsminister Andreas Scheuer die Finanzierungszusage für die Tölzer Nordspange und macht damit nach rund 30 Jahren Planung den Weg für den Bau frei. Die Umgehung wird mit 47,5 Millionen Euro allerdings deutlich teurer als fünf Jahre zuvor angenommen. Am 19. August erfolgt der offizielle Spatenstich.

Präsentieren die Finanzierungszusage für die Nordspange: (Ex-)Verkehrsminister Andreas Scheuer (re.) und Bundestagsabgeordneter Alexander Radwan
Präsentieren die Finanzierungszusage für die Nordspange: (Ex-)Verkehrsminister Andreas Scheuer (re.) und Bundestagsabgeordneter Alexander Radwan © Büro Radwan

Interkommunales Hallenbad eröffnet

Eine nicht ganz so lange, aber doch eine lange Vorgeschichte hat der Bau des interkommunalen Hallenbads in Geretsried. 2011 kam die Idee zum gemeinsamen Bau auf, an dem sich am Ende sieben Gemeinden und der Landkreis beteiligen. 18,7 Millionen Euro wird das Bad am Ende kosten, das am 10. September eingeweiht wird.

Ein Festtag ist der 31. Oktober für Schlehdorf. Nach über sieben Jahren Bauzeit und rund 7,5 Millionen Euro Investition wird die Kirche St. Tertulin feierlich wiedereröffnet. Den Festgottesdienst hält Erzbischof Reinhard Kardinal Marx.

Schule & Ausbildung

Schüler hatten es in diesem Jahr wahrlich nicht leicht – vor allem nicht diejenigen, die mitten in der Pandemie ihren Abschluss machen mussten. Trotzdem schaffen die 33 Jugendlichen, die heuer an der Schlehdorfer Realschule ihren Abschluss geschrieben haben, folgendes Kunststück: Sie sind mit einem Schnitt von 1,96 die besten Realschüler im Bereich Oberbayern-Ost. Am Max-Rill-Gymnasium in Reichersbeuern schreiben die Absolventen mit 2,3 den besten Abiturschnitt in der Schulgeschichte.

Und auch im Bereich Ausbildung gibt es Herausragendes. Die IHK für München und Oberbayern zeichnet drei junge Erwachsene nach ihrer Abschlussprüfung mit dem Titel „Top-Azubi“ als Beste in ihren Berufen aus. Ramona Albrecht (21) und Matthias Bischl (33) haben ihre Ausbildung zum Technischen Produktdesigner bei der Kochler Firma Dorst absolviert. Eray Gezici (19) machte seine Lehre als Fachkraft für Metalltechnik bei Sitec Aerospace in Bad Tölz.

Bad Tölz wird Hochschulstandort

Auch positiv: Die Hochschule München erwählt im Oktober Bad Tölz als Standort für ein Transfer- und Innovationszentrum im Oberland (Tizio).

Kultur

Die Corona-Pandemie hat die Kulturschaffenden hart getroffen. Aber auch in diesem Bereich gab es 2021 gute Nachrichten. Viele Veranstalter nutzen die schmalen Zeitfenster für kulturelle Höhepunkte. Wolfgang Ramadan lockt zwischen Ende Juli und Anfang September 22 Künstler zum „Kanapee-Festival“ in den Tölzer Rosengarten.

10 der 22 Veranstaltungen beim „Kanapee-Festival“ im Tölzer Rosengarten (hier das Publikum bei Luise Kinseher) sind ausverkauft.
10 der 22 Veranstaltungen beim „Kanapee-Festival“ im Tölzer Rosengarten (hier das Publikum bei Luise Kinseher) sind ausverkauft. © Näher

Zehn Veranstaltungen sind ausverkauft. Sabine und Stefan Pfister vom Lenggrieser „KKK“ organisieren im Juli und August sechs Open Air-Konzerte am Walchensee-Kraftwerk – zum Teil bei widrigstem Wetter. Mit Regen und sogar Hochwasser haben auch die Organisatoren des Flussfestivals in Wolfratshausen zu kämpfen. Trotzdem ist ein Großteil der Veranstaltungen im Juli ausverkauft. Im Oktober herrscht beste Stimmung an den zehn Veranstaltungstagen beim Geretsrieder Kulturherbst. Und auch die Veranstalter der Reihe „Quartettissimo“ im Tölzer Kurhaus trotzen der Pandemie. Am 21. November startet die Konzertreihe in die vierte Saison.

Sport

Auch aus sportlicher Sicht bot 2021 gute Nachrichten. Der Lenggrieser Skateboarder Tyler Edtmayer startet im August bei den Olympischen Spielen in Tokio – und zwar mit einem gebrochenen Arm. Am Ende wird er 15.. Der Greilinger Winfried Huber (61) sichert sich bei der Berglauf-Weltmeisterschaft der Senioren den Titel in seiner Altersklasse.

 Andi Seewald
Vollgas in der letzten Runde: Der Lenggrieser Mountainbiker Andi Seewald (re.) wird Marathon-Weltmeister auf Elba. ©  MICHAL CERVENY PHOTOGRAPHY/KN

Im Oktober holt Mountainbiker Andreas Seewald aus Lenggries den Weltmeistertitel im Marathon bei der WM auf Elba. Langläufer Lucas Bögl vom SC Gaißach fährt im März im Engadin seinen ersten Weltcup-Sieg ein – und schafft im November die Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Peking.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare