Polizeieinsatz

Schlafende Bettlerbande am  Tölzer Bahnhof

Eine Gruppe Schlafende löste am Dienstag in der Früh einen Polizeieinsatz am Tölzer Bahnhof aus.

Bad Tölz – Ein ungewöhnliches Bild bot sich Bahnreisenden am frühen Dienstagmorgen am Tölzer Bahnhof. Wie Zeugen berichten, lag dort eine Gruppe von etwa 15 Personen, darunter auch Kinder, schlafend auf dem Bahnsteig am Boden. 

Auf Rückfrage des Tölzer Kurier erklärt Andreas Rohrhofer, stellvertretender Leiter der Tölzer Inspektion, dass deswegen gegen 6.45 Uhr auch die Polizei verständigt worden sei. Demzufolge war es zu Auseinandersetzungen zwischen besagter Menschengruppe und Passanten gekommen. 

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es sich um eine Bettlerbande aus Rumänien handelte. Gegen sie wurde ein Platzverweis ausgesprochen.  ast

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tölz live: Freie-Wähler-Reihe „5 vor 12“ startet
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Freie-Wähler-Reihe „5 vor 12“ startet
Grüne möchten mehr Geld für die Kultur im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen
Mehr Geld für die Kulturförderung wünschen sich die Grünen im Tölzer Kreisausschuss. Damit beißen sie bei der Mehrheit allerdings auf Granit.
Grüne möchten mehr Geld für die Kultur im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen
Krampus schlägt Frau übertrieben hart auf Weihnachtsmarkt: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Tanja D. aus Miesbach wollte eigentlich nur mit einer Freundin einen Glühwein auf dem Tölzer Weihnachtsmarkt trinken gehen. Plötzlich sank sie auf die Knie mit einem …
Krampus schlägt Frau übertrieben hart auf Weihnachtsmarkt: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Nur noch warmmachen: Starkoch verschickt komplettes Festtagsmenü per Post - „Nachfrage steigt jedes Jahr“
Die fertige Festtagsgans von Starkoch Johann Mikschy kann man inklusive Beilagen, Vor- und Nachspeise sowie Wein bis vor die Haustür bestellen. Die Nachfrage ist imens.
Nur noch warmmachen: Starkoch verschickt komplettes Festtagsmenü per Post - „Nachfrage steigt jedes Jahr“

Kommentare