Mehrere Tölzer Senioren erwiesen sich als hellwach und ließen Telefonbetrüger abblitzen.
+
Mehrere Tölzer Senioren erwiesen sich als hellwach und ließen Telefonbetrüger abblitzen.

Fünfstellige Summe als Kaution verlangt

Schon wieder: Falsche Polizisten wollen Tölzer Senioren abzocken - und blitzen ab

Bad Tölz – Erst am Freitag waren Betrüger mit dem Enkeltrick in Kochel mehrfach gescheitert. Mit einem etwas abgewandelten Trick versuchten Anrufer am selben Tag, auch in Tölz ältere Bürger übers Ohr zu hauen. Auch hier klappte es nicht. Der verdacht liegt nahe, dass es sich um dieselben Gauner handelte.

Wie die Polizei berichtet, riefen die Täter bei mehreren älteren Bürgern an und gaben sich als Polizeibeamte aus. Die Tochter oder Enkelin sei in einen schweren Unfall verwickelt worden. Um diese Angaben zu untermauern, wurde der Hörer dann an eine weibliche Person weitergegeben, die mit weinerlicher Stimme um finanzielle Hilfe bat.

Polizei lobt die Senioren

Die Unterstützung hätte in einer fünfstelligen Summe für eine Kaution bestehen sollen. Die Polizei lobt die angerufenen Personen. Sie hätten sich vorbildlich verhalten und das Telefonat ohne Hausrausgabe von persönlichen Informationen beendet. Dann hätten sich richtigerweise die Polizei verständigt. Es kam zu keinem finanziellen Schaden.  Von Christoph Schnitzer

Lesen Sie auch: Enkeltrick mit falschen Namen: Betrüger blitzen in Kochel ab

Bad Tölz: Eine Stadt, die zu glatt und geschleckt ist

Stadt Bad Tölz ehrt dem Ehepaar Kappelmaier für ihr Mäzenatentum

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare