+
Das Gelände verkommt zusehens.

Schon wieder: Hausfriedensbruch im Alpamare

  • schließen

Der Besitzer des Alpamare-Geländes in Bad Tölz hat erneut Strafanzeige gegen Jugendliche erstattet, die sich unerlaubterweise auf dem Areal aufgehalten haben.

Drei männliche Jugendliche wurden bereits Anfang Juli von einem Anwohner dabei beobachtet, wie sie in das ehemalige Alpamare-Gelände in Bad Tölz einstiegen. Der Zeuge hatte die Jugendlichen fotografiert, als sie sich auf den Dächern der Gebäude aufhielten. Die Alpabob GmbH habe als Grundstückseigentümerin nun Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch gestellt, so die Polizeiinspektion Bad Tölz.

Die Firma habe nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Betreten des ehemaligen Alpamare verboten ist und keine Haftung besteht, wenn dort etwas passieren sollte. Erst im April hatte es erheblichen Ärger gegeben, als eine Gruppe Jugendlicher in das ehemalige Alpamare eingedrungen waren, dort ein Video gedreht und dieses auf Youtube gestellt hatten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Königsdorf: Wasserleitung wird repariert
Königsdorf: Wasserleitung wird repariert
100.000 Euro für ein neues Klo: Darum ist dieses stille Örtchen so teuer
Lohnt es sich, 100.000 Euro in eine öffentliche Toilette zu investieren, wenn sich nur 50 Meter weiter die nächste befindet? Darüber diskutierten die Tölzer Stadträte …
100.000 Euro für ein neues Klo: Darum ist dieses stille Örtchen so teuer
Betrunkene Odysee endet im Bach - Geländewagenfahrer mit kuriosem Geständnis
Auf die Idee muss man erst mal kommen: Ein Berliner ist im betrunkenen Zustand am Mittwochabend in Einöd querfeldein gefahren. Am Schluss kippte er in den Zeller Bach. …
Betrunkene Odysee endet im Bach - Geländewagenfahrer mit kuriosem Geständnis

Kommentare