+

Interview mit Dekan Martin Steinbach

Segnung gleichgeschlechtlicher Paare: „eine seelsorgerliche Notwendigkeit“

Die Landessynode der evangelischen Kirche in Bayern hat sich  dafür ausgesprochen, dass gleichgeschlechtliche Partnerschaften öffentlich gesegnet werden dürfen. Der Tölzer Kurier sprach mit Dekan Martin Steinbach über dieses Thema.

-Herr Steinbach, was halten Sie von diesem Beschluss der Evangelischen Landessynode?

Ich denke, es ist eine Entscheidung mit Augenmaß getroffen worden. Es ist eine seelsorgerliche Notwendigkeit. Und es ist so geregelt, dass es jeder Pfarrerin und jedem Pfarrer die Gewissensentscheidung selbst überlässt.

Martin Steinbach Evangelischer Dekan in Bad Tölz

-Wie sieht das in der Praxis aus?

Eine Trauung zwischen Frau und Mann kann der Geistliche nicht ablehnen. Bei einer gleichgeschlechtlichen Trauung kann er beispielsweise an einen Kollegen verweisen. Das Thema ist umstritten. Es gibt in der Kirche Leute, die die eine oder die andere Position vertreten.

Ich finde es gut, dass man es geschafft hat, eine Lösung für alle zu finden.

-Wie wurden gleichgeschlechtliche Trauungen und Segnungen bislang abgehalten?

Es gab sie auch in Tölz, sie wurden aber nicht an die große Glocke gehängt. Ich denke, bei uns wird es auch so weitergehen wie bisher. Das heißt: Die Trauung wird vor geladenen Gästen stattfinden. Wenn jemand dazu kommen möchte, kann er jederzeit reinkommen. Die Kirche ist ja offen. In meiner Zeit als Dekan habe ich nur ein einziges Mal ein Paar auf Wunsch in einem regulären Gottesdienst getraut. Ansonsten finden ja ohnehin eigene Gottesdienste für die Trauungen statt.

Die Fragen stellte Melina Staar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wegen Verunsicherung und Wut der Waldbauern - Schlagabtausch am Kesselberg
Bei einer Diskussions-Veranstaltung unter Baumkronen im FFH-Gebiet Kesselberg wird klar: Das Landschaftsschutzgebiet stößt vielen Waldbauern bitter auf.
Wegen Verunsicherung und Wut der Waldbauern - Schlagabtausch am Kesselberg
Der Dorfladen in Schlehdorf hat endlich wieder auf - und mehr Produkte gibt es auch
Markus Hanf ist der neue Betreiber vom Schlehdorfer Dorfladen. Der Koch und Restaurantfachmann erweiterte die Produktpalette:  Es gibt mehr Selbstgebackenes, mehr …
Der Dorfladen in Schlehdorf hat endlich wieder auf - und mehr Produkte gibt es auch
Tölz-Live: Lenggrieser startete bei deutscher Junioren-Bodybuilding-Meisterschaft
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz-Live: Lenggrieser startete bei deutscher Junioren-Bodybuilding-Meisterschaft
Diese Kinder lernen wirklich fürs Leben - Dafür zeichnet die UN jetzt den „TölzaGarten“ aus
Elf Schulklassen aus Bad Tölz bekommen vom Bund Naturschutz Gartenbauunterricht. Der „TölzaGarten“ erhielt nun eine Auszeichnung von höchster Stelle.
Diese Kinder lernen wirklich fürs Leben - Dafür zeichnet die UN jetzt den „TölzaGarten“ aus

Kommentare