Unaufmerksam

Selber Ort: Zwei Auffahrunfälle

In Gedanken einen Moment woanders waren zwei Autofahrerinnen am Freitag. Am Morgen und Abend schepperte es deshalb an derselben Stelle bei zwei Auffahrunfällen.

Bad Tölz - Der erste Unfall ereignete sich um 8.45 Uhr. Eine 30-jährige Mittenwalderin war mit ihrem Hyundai auf der Umgehungsstraße in Richtung Westen unterwegs. Auf Höhe der Ampelanlage Ausfahrt Ost (Maxlweiher) fuhr sie auf den langsameren Ford einer vorausfahrenden Frau aus Schliersee auf. Verletzt wurde niemand, der Schaden beläuft sich auf 3000 Euro. Ebenfalls am am Freitag, jedoch gegen 18.20 Uhr, ereignete sich nahezu an derselben Stelle erneut ein Auffahrunfall. Diesmal war es eine 30-jährige Tölzerin, die übersah, dass ein vorausfahrender Opel aufgrund von Gelblicht an der Ampel abbremste. Der Opel der Tölzerin prallte auf das Heck des Wagens. Der Schaden wird mit 1500 Euro beziffert. Verletzt wurde niemand. 

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Alte Schießstätte“ wieder ohne Wirt
Die Pachtgemeinschaft aus den drei Tölzer Trachtenvereinen und dem Kreisjagdverband war so froh gewesen, nach langer und mühseliger Suche endlich wieder Wirtsleute für …
„Alte Schießstätte“ wieder ohne Wirt
Baggerschaufel und Reißzahn gestohlen
Dieser Diebstahl war gut organisiert. Mehrere Täter haben in Heilbrunn aus einem Garten eine Baggerschaufel und einen sogenannten Reißzahn gestohlen. Beide wiegen …
Baggerschaufel und Reißzahn gestohlen
Quadtour endet am Baum
90 Kilometer war alles gut gegangen. Kurz vor Erreichen des Zielortes verlor eine 26-Jährige aus Kösching dann die Kontrolle über ihr Quad und prallte gegen einen Baum. …
Quadtour endet am Baum
Neuanfang: Das geht auch mit 50
Die Bilanz kann sich sehen lassen: Von den bisher rund 300 Kursteilnehmern haben zwei Drittel eine Arbeitsstelle gefunden. Jetzt startet die Servicestelle „Frau und …
Neuanfang: Das geht auch mit 50

Kommentare