Spektakuläre Wende! UEFA gibt nach: CL-Rückspiel des FC Bayern anders als geplant

Spektakuläre Wende! UEFA gibt nach: CL-Rückspiel des FC Bayern anders als geplant
Sonnenblumenblüte
+
Sonne und Wolken wechseln sich am Wochenende ab. Zum Teil gibt es auch Schauer.

Interview

Siebenschläfertag lässt „Sommer mit großer Wechselhaftigkeit“ befürchten

  • Silke Scheder
    vonSilke Scheder
    schließen

Eine alte Bauernregel besagt: „Das Wetter am Siebenschläfertag noch sieben Wochen bleiben mag.“ Wie die Aussichten sind und was er von solchen Bauernregeln hält, erklärt der Ellbacher Meteorologe Kai Zorn im Kurzinterview.

Herr Zorn, wie wird das Wetter am Siebenschläfertag?

Das Wetter an diesem Siebenschläfer-Wochenende wird – wie schon nahezu den ganzen Juni über – wechselhaft mit Schauern und Gewittern, dafür aber recht warm. Abseits der Schauer und Gewitter bekommen wir wegen des stechenden Sonnenscheins und der großen Schwüle über 25 Grad. Nach einem Gewitterguss sind es knapp 20 Grad.

Was ist dran an diesen alten Bauernregeln?

Sehr viel, vor allem an der berühmten Siebenschläferregel. Die Regeln entstanden hauptsächlich zur Blütezeit des Mittelalterlichen Wärmeoptimums vor rund 1000 Jahren. Die Menschen beobachteten das Wetter und stellten fest, dass eine gewisse Witterungsstruktur um Ende Juni herum bestimmend für den weiteren Hochsommer war. Das lässt sich damit erklären, dass um diese Jahreszeit auf der Nordhalbkugel die Kälte des vergangenen Winters verschwunden ist und sich durch den hohen Sonnenstand die Sommerhitze im Süden aufgebaut hat. Die Temperatur-Gegensätze haben sich abgeschwächt und es kommt Ruhe in die Atmosphäre. Mit den wieder länger werdenden Nächten und der beginnenden Kaltluftproduktion am Nordpol ab Ende Juli/Anfang August kommt wieder mehr Schwung in die Atmosphäre und die Wetterlage beginnen sich zu verändern.

Kai Zorn, Meteorologe

Das heißt, dass wir mit einem durchwachsenen Sommer rechnen müssen?

Dieser Sommer wird ein typisch mitteleuropäischer Sommer mit großer Wechselhaftigkeit. Am Rande des Azorenhochs auf dem Atlantik ziehen immer wieder Fronten mit Schauern und Gewittern zu uns und bringen eine Abkühlung. Dann kalbt sich – so heißt es im Fachjargon – eine eigenständige Hochdruckzelle von diesem Azorenhoch ab und legt sich über uns. Damit bekommen wir eine kurze Bade- und Heuwetterphase mit ein paar Tagen Sonne und Wärme beziehungsweise Hitze, dann kommen die nächsten Gewitter. Voraussichtlich wird sich erst zu den Hundstagen Ende Juli/Anfang August eine etwas stabilere Lage aufbauen. Spätestens Ende August sollte dann der Frühherbst Einzug halten…

Was hat es eigentlich mit dem Siebenschläfer auf sich?

Die Siebenschläferregel hat nichts mit dem netten Tierchen zu tun, sondern kommt aus der Zeit der Christenverfolgung im 3. Jahrhundert n. Chr. Nach einer Legende suchten sieben junge Christen Zuflucht in einer Höhle und wurden dort eingemauert. Dort schliefen sie 195 Jahre lang und wurden am 27. Juni 446 entdeckt, wachten auf und starben wenig später.

Lesen Sie auch:

Längentalparkplatz verbarrikadiert

Stellplätze für Wohnmobile vorm Trimini

Schranke zu: Radlfahrer stürzt schwer am Blomberg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auffahrunfall auf B13 bei Bad Tölz: Drei Verletzte, riesiger Sachschaden
Viele Ausflügler waren um diese Zeit auf dem Weg aus dem Isarwinkel zurück Richtung München: Im dichten Verkehr ereignete sich am Mittwoch nahe Tölz ein Unfall.
Auffahrunfall auf B13 bei Bad Tölz: Drei Verletzte, riesiger Sachschaden
Corona-Infektion auch in Tölzer Gemeinschaftsunterkunft
Wir geben einen Überblick während der Coronavirus-Pandemie im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen in unserem News-Ticker. Aktuelle Zahlen und Entwicklungen lesen Sie hier.
Corona-Infektion auch in Tölzer Gemeinschaftsunterkunft
Jachenauer Parkplatz-Fragen
Bei der Milderung der Verkehrsprobleme am Walchensee ruhen die Hoffnungen unter anderem auf der Schaffung von Ausweichparkplätzen am Südufer. Die Behandlung des …
Jachenauer Parkplatz-Fragen
Tölzer Hütte: Bürgschaft spart viel Geld
Die Tölzer Hütte wird seit bald 100 Jahren von der AV-Sektion Tölz betrieben. Heuer wird das Gebäude am Fuß des Gipfelaufbaus zum Schafreiter energetisch und …
Tölzer Hütte: Bürgschaft spart viel Geld

Kommentare