Polizei

Sinnlose Zerstörungswut

Bad Tölz - Böse Überraschung für einen 60-jährigen Tölzer: Als er am Donnerstag zu seinem Auto kommt, muss er feststellen, dass unter anderem die Rücklichter eingeschlagen worden sind.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die in der Nacht auf Donnerstag beobachtet haben, wer den Opel eines 60-jährigen Tölzers beschädigt hat. Nach Angaben der Beamten hatte der Mann sein Auto am Mittwochabend um 20.45 Uhr an der Salzstraße in Bad Tölz abgestellt. Als er am nächsten Morgen um 17.15 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er, dass der vordere Scheibenwischer verbogen worden ist. Außerdem hat ein bislang unbekannter Täter beide Rücklichter zerschlagen. Die Polizei schätzt den Schaden auf gut 800 Euro.

Eine Zeugin hat sich bereits gemeldet: Sie hat am Mittwoch gegen 21.30 Uhr drei Jugendliche mit Bierflaschen und einem Baseballschläger gesehen, die an dem Auto vorbeigegangen sind. Weitere Hinweise nimmt die Tölzer Polizei unter Telefon 0 80 41/ 76 10 60 entgegen. (sis)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trimini, Dorst, Herzogstandbahn: Geballte Neuigkeiten aus Kochel
Der Eintrag in das Goldene Buch der Gemeinde blieb Nebensache. Der Besuch von Wirtschaftsministerin Ilse Aigner war viel mehr als ein Wahlkampftermin vor Ort. Beim …
Trimini, Dorst, Herzogstandbahn: Geballte Neuigkeiten aus Kochel
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Verdächtiges Paket
Es war nur ein Bigbag, ein Riesensack, der in der Isar trieb. Es hätte aber auch ein Toter sein können. Deshalb kam es am Donnerstag zu einem Großeinsatz an der Isar.
Verdächtiges Paket

Kommentare