+
Autowaschen: Das soll - zumindest in Waschanlagen - weiterhin sonntags untersagt sein.

Regelung bestätigt

Sonntags Autowaschen: Tölzer Ausschuss sagt Nein

Den Antrag eines Waschanlagenbetreibers lehnen die Lokalpolitiker strikt ab: Autowaschen am Sonntag, das soll in Tölz nicht erlaubt werden.

Bad Tölz – Kein Autowaschen am Sonntag: Das war eine klare Sache im Tölzer Bau- und Stadtentwicklungsausschuss. Der Geschäftsführer der SB-Waschanlage „Wap WaschBär“ auf der Flinthöhe hatte beantragt, dass er seine Anlage auch sonntags von 12 bis 20 Uhr öffnen dürfe. Er habe mehrere Testwäschen an Sonntagen durchgeführt und keinerlei Lärmbelästigungen festgestellt. Er argumentierte zudem, dass auch an anderen Waschanlagen in Tölz „reger Betrieb“ an Sonntagen herrsche und bat um „Chancengleichheit“.

An Sonn- und Feiertagen dürfen in Tölz keine Autowaschanlagen in Betrieb sein. Diese Regelung soll, so beschloss der Ausschuss einstimmig, auch weiterhin gelten. Zweiter Bürgermeister Andreas Wiedemann (FWG) sprach sich auch deshalb nachdrücklich für die Beibehaltung des Verbots aus, weil jede Ausnahmeregelung automatisch fürs ganze Gemeindegebiet gelten würde. Darauf hat die Regierung von Oberbayern hingewiesen. Bei Autowaschanlagen wird nämlich nicht zwischen Wohn- und Gewerbegebieten unterschieden.

Margot Kirste (FWG) hatte noch einen ganz praktischen Einwand: „Der hat doch werktags abends bis 21 Uhr geöffnet. Dann können Arbeitnehmer problemlos auch unter der Woche ihr Auto waschen.“

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pläne für interkommunales Gewerbegebiet am Kranzer haben sich zerschlagen
Schon länger war kaum noch etwas von den Plänen zu hören – seit der jüngsten Reichersbeurer Gemeinderatssitzung nun ist das Vorhaben eines interkommunalen Gewerbegebiets …
Pläne für interkommunales Gewerbegebiet am Kranzer haben sich zerschlagen
Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen
Was sind das für Tierspuren, die man da im Schnee entdeckt?  Bei einer Veranstaltung des Zentrums für Umwelt und Kultur in Benediktbeuern gab es für Familien viel zu …
Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen
Nach 74 Jahren findet ein Tölzer endlich das Grab seines Vaters
Es ist eine berührende Geschichte: 74 Jahre nach dem Ende des Zweitem Weltkriegs kann der Tölzer Peter Petsch endlich das Schicksal seines Vaters klären.
Nach 74 Jahren findet ein Tölzer endlich das Grab seines Vaters
Ein Blick in den verlassenen „Strasserhof“
Das Hotelprojekt in Strass geht in die nächste Runde. Gibt es keine Einwände mehr, könnte ab März der frühere „Strasserhof“ abgerissen werden. Zeit für einen Blick in …
Ein Blick in den verlassenen „Strasserhof“

Kommentare