+
Ehrung in der Stadtratssitzung: Die drei Bürgermeister (hinten, v. li. Josef Janker, Andreas Wiedemann und Christof Botzenhart überreichten den „Tölzer Löwen“ an Wolfgang Friedl vom Krippenverein sowie die Verdienstmedaille an Christine Held und Viktor Maier. 

Im Stadtrat

Stadt Tölz ehrt Bürger: „Sie leben Werte unserer Gesellschaft“

Christine Held und Viktor Maier sowie der Tölzer Krippenverein wurden nun von Bürgermeister Josef Janker für ihre Verdienste für die Gesellschaft ausgezeichnet.

Bad Tölz – Es bereite ihm, so erläuterte Bürgermeister Josef Janker in der Weihnachtssitzung des Stadtrats, immer besonderes Vergnügen, im Vorfeld die Vorschläge für die alljährlichen Ehrungen zu studieren. Da lese er nämlich immer von Menschen, die mit großem Engagement ehrenamtlich für ihre Sache arbeiten und „Werte leben und verfolgen, die unsere Gesellschaft gerne in Anspruch nimmt, dringend benötigt und nicht missen möchte“.

Die Tölzer Verdienstmedaille sei solchen Persönlichkeiten vorbehalten. Das Stadtoberhaupt rief Christine Held nach vorne und überreichte ihr die Auszeichnung. Held habe 20 Jahre lang den Basar „Alles für das Kind“ organisiert und geleitet. So sei es möglich, umweltbewusst und günstig Kinderkleidung und -artikel zu erwerben. Janker würdigte ihre freundliche und motivierende Art, was maßgeblich zum Erfolg der besonders für junge Tölzer Familien enorm wichtigen Einrichtung beitrage. Auch eine jahrzehntealte Einrichtung muss mit der Zeit gehen. Janker erwähnte ausdrücklich die erfolgreiche Digitalisierung des Basarbestands, den Christine Held mit ihrer Familie heuer gemeistert habe.

Die Tölzer Verdienstmedaille erhielt auch Viktor Maier, der 15 Jahre Vorstand des Freundeskreises Stadtmuseum war. Er habe die Organisation in schwerer Zeit übernommen, die Finanzen geordnet und eine Satzung erarbeitet. Nicht nur in der Theorie hat Maier für den Erhalt des Tölzer Stadtmuseums gearbeitet. Janker nannte auch die hunderte Stunden, die er als Museumsaufsicht geleistet hat. Ehrenamtlich war Viktor Maier auch früher schon für die Stadt tätig. Er wirkte im Tölzer Arbeitskreis Ge(h)denksteine mit und recherchierte das Schicksal von jüdischen Familien im Dritten Reich.

Im vergangenen Jahr hat der Stadtrat den „Tölzer Löwen“ als neue Auszeichnung eingeführt. Die kleine wertvolle Porzellan-Plastik wird in einer Werkstatt in Himmelkron gefertigt und geht an Vereine. Erstmals wurde er nun an den Tölzer Krippenverein verliehen. Vorstand Wolfgang Friedl nahm den Löwen entgegen. Der 42 Jahre alte Krippenvereinkümmere sich um zahlreiche Krippen im Stadtgebiet, veranstalte alle drei Jahre herausragende Ausstellungen und habe mit der Tölzer Jahreskrippe neben der Franziskanerkirche ein einzigartiges Format geschaffen, das Anziehungspunkt für Einheimische und Gäste sei, so Janker. Der einst von Siegfried Schmeller gegründete Verein bietet in seiner Werkstatt Krippenbaukurse für Gebäude und Landschaften an.  

Hotel-Grundstück zu billig verkauft? Tölzer CSU-Stadtrat schaltet Rechtsaufsicht ein

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Liveticker: Tölzer Löwen ringen Nauheim nieder - und ziehen die Play-offs ein
Für Löwen-Trainer Kevin Gaudet ist es das wichtigstes Jahres: An diesem Freitag kämpfen die Tölzer Löwen um die direkte Qualifikation für die Play-offs. Wie das Spiel …
Liveticker: Tölzer Löwen ringen Nauheim nieder - und ziehen die Play-offs ein
Tölz live: Tipps für das Wochenende 
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Tipps für das Wochenende 
Kommunalwahl 2020: Markus Landthaler (FW) will für Lenggries, dass „das Dorf Dorf bleibt“
Fürs frei werdende Bürgermeisteramt in Lenggries schicken die Freien Wähler Markus Landthaler ins Rennen. Der 50 Jahre alte Polizist nimmt sich jedes Jahr eine Auszeit …
Kommunalwahl 2020: Markus Landthaler (FW) will für Lenggries, dass „das Dorf Dorf bleibt“
Sturm „Bianca“: B11 blockiert, Holzhütte auf Straße geweht
Sturm „Bianca“ sorgte in der Nacht zum Freitag für zahlreiche Feuerwehr-Einsätze. Umgestürzte Bäume blockierten Straßen, mehrere Verbindungen wurden gesperrt.
Sturm „Bianca“: B11 blockiert, Holzhütte auf Straße geweht

Kommentare