Ein Stier kann leicht über eine Tonne Gewicht auf die Waage bringen.

66-Jährige erleidet Platzwunde

Stier tritt Bäuerin

Beim Reinigen des Stalls ist eine Tölzer Bäuerin vom Stier getreten worden. Die 66-Jährige hatte Glück im Unglück und kam mit einer Platzwunde am Kopf davon.

Bad Tölz - Bei Unfällen mit Stieren kommt es nicht selten zu schweren Verletzungen oder sogar Todesfällen. Ein Stier bringt immerhin leicht eine Tonne Gewicht auf die Waage. In vorliegenden Fall war die Frau am Freitag um 7.45 Uhr mit dem Reinigen des Stalls beschäftigt, als sie plötzlich vom Stier getreten wurde. Der Grund ist unbekannt. Durch den Tritt, schreibt die Polizei, stolperte die Frau und schlug sich den Kopf an der gegenüberliegenden Wand an. Die Bäuerin kam mit einer Platzwunde ins Tölzer Krankenhaus. 

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Johannifeuer: Vorsicht ist geboten
Zahlreiche Johannifeuer werden am Wochenende wieder entzündet. Das Landratsamt mahnt zur Vorsicht. Durch die anhaltende Hitze herrscht im Landkreis erhöhte …
Johannifeuer: Vorsicht ist geboten
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Thomas Astan: Von Derricks Bösewicht zum Ordenspriester
„Es gibt nichts Spannenderes als eine Biografie“, findet Irmgard Bromberger. Ein Grund für die Vorsitzende des Katholischen Frauenbunds, das Erzählcafé „Lebenslinien“ in …
Thomas Astan: Von Derricks Bösewicht zum Ordenspriester

Kommentare