1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Bad Tölz

Streit in Bad Tölz: Hundehalter ohrfeigt 25-Jährige

Erstellt:

Von: Andreas Steppan

Kommentare

Symbolbild
Zu einem Fall für die Polizei wurde die Begegnung zwischen einem Hundehalter und einer Spaziergängerin in Bad Tölz. (Symbolfoto) © DPA / Frido Gentsch

Zwei Spaziergängerinnen und ein Hundehalter gerieten am Mittwoch in Bad Tölz aneinander. Der Streit endete für eine Tegernseerin mit einem Schlag ins Gesicht.

Bad Tölz - Nach Angaben der Polizei flanierte eine 25-jährige Frau aus Tegernsee gegen 11.30 Uhr in Begleitung einer 31 Jahre alten Freundin aus Starnberg durch Bad Tölz. Am Isardamm auf dem Weg zur Isar kam ihnen ein 58-jähriger Tölzer mit seinen drei Hunden entgegen. Der kleinste der Vierbeiner lief immer wieder zu der 25-Jährigen. Diese drückte den Hund mit dem Fuß auf Distanz beziehungsweise drückte ihn weg.

Tölzer (58) schlägt Tegernseerin (25) ins Gesicht

Dem Hundehalter missfiel dieses Verhalten offenbar. Er ging unvermittelt auf die Tegernseerin zu und warf ihr vor, seinen Hund getreten zu haben. Daraufhin schlug er ihr mit der flachen Hand ins Gesicht – und zwar laut Polizei so stark, dass ihr die Sonnenbrille von der Nase fiel. Im Anschluss drehte er sich um und ging weiter in Richtung Isar. Der Mann ist der Polizei namentlich bekannt und wird sich nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung verantworten müssen.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Bad-Tölz-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare