Am Rande des Löwen-Spiels

Ärger mit Weidener Fans

Bad Tölz - Ärger gab es am Freitagabend beim Gastspiel in Tölz mit einigen Weidener Eishockeyfans. Bevor die Situation eskalierte, mussten sie heimreisen.

Laut Polizei pöbelten sie herum und suchten Streit. Der Ordnungsdienst im Stadion verständigte die Tölzer Polizei. Mit Unterstützung von Kräften aus dem Operativen Ergänzungsdienst, die gerade vom Einsatz in Bad Aibling nach Weilheim zurückkehrten, wurde die Situation bereinigt, bevor sie eskalierte. Sechs Weidener Fans durften nicht mehr zuschauen, sondern mussten die Heimreise antreten. (chs)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Urteil im Tauchunfall-Prozess: „Man lässt niemanden unten“
Wegen fahrlässiger Tötung hat das Amtsgericht einen Tauchlehrer zu 3150 Euro Geldstrafe verurteilt – und nach dem tödlichen Unfall im Walchensee schwere Kritik geübt.
Urteil im Tauchunfall-Prozess: „Man lässt niemanden unten“
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Versuchter Einbruch
Ein Einbrecher scheiterte in der Nacht zum Mittwoch an der Eingangstür eines Tölzer Geschäfts
Versuchter Einbruch
Ein paar Halbe zu viel: Radler stürzt
Auf der Heimfahrt von der Kneipe ist es passiert. Ein Tölzer stürzte mit seinem Rad, weil er ein paar Halbe zu viel getrunken hatte. 
Ein paar Halbe zu viel: Radler stürzt

Kommentare