Durchgehende Straßenmarkierung missachtet

Falsch gewendet: Zusammenstoß

Bad Tölz - So ein Unfall hat sich nicht das erste Mal an der Stelle ereignet. Als eine Tölzerin von der Bushaltestelle in der Sachsenkamer Straße aus wenden will, wird sie von einem nachfolgenden Auto erfasst.

Es ist eigentlich nicht erlaubt, im Kreuzungsbereich von Umgehungs- und Sachsenkamer Straße zu wenden. Eine durchgehende Straßenmarkierung zeigt es an. Viele Autofahrer tun es trotzdem. Nicht zum ersten Mal kam es am Samstag deshalb dort zu einem Unfall. Eine 18-jährige Tölzerin wollte mit ihrem VW Touran von der Bushaltestelle aus gegen 20.15 Uhr wenden. Sie übersah einen von der B 472 in die Sachsenkamer Straße abbiegenden VW-Bus eines 30-jährigen Tölzers. Der konnte laut Polizei nicht mehr abbremsen und stieß gegen die Fahrerseite des Touran. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, es entstand aber Sachschaden in Höhe von 10 500 Euro. (chs)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Keine Grabsteine aus Kinderarbeit
Mit einem ungewöhnlichen Antrag hat sich der Tölzer Stadtrat in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 27. Juni, um 16 Uhr im Feuerwehrhaus zu befassen. Die CSU-Fraktion …
Keine Grabsteine aus Kinderarbeit
Unsere Veranstaltungstipps:Das wird schön am Wochenende
Unsere Veranstaltungstipps:Das wird schön am Wochenende
Unfall auf der B472: Sperrung aufgehoben
Nach dem schweren Unfall gegen 18.40 Uhr ist die Sperrung auf der B472 aufgehoben.
Unfall auf der B472: Sperrung aufgehoben

Kommentare