+
Tram mit Rettungswagen kollidiert

Durchgehende Fahrbahnmarkierung missachtet

Zu früh eingeschert: Unfall

Bad Tölz - Eine durchgezogene Linie auf der Fahrbahn darf nicht überfahren werden. Ein 74-jähriger Gmunder hat deswegen auf der Tölzer Umgehungsstraße einen Unfall gebaut.

Die Kollision ereignete sich am Freitag gegen 11.30 Uhr an der Auffahrt Tölz-Süd. Der Nissan-Fahrer aus Gmund kam vom Moralt-Verteiler und wollte vom Zubringer in die Bundesstraße einscheren. Das tat er zu früh und überfuhr eine durchgehende Fahrspurmarkierung. Er missachtete damit auch die Vorfahrt eines von Heilbrunn kommenden Lastwagens aus dem Württembergischen. Beide Fahrzeuge streiften sich seitlich, wobei Sachschaden in Höhe von 8000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (chs)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein seltener Vogel mitten in Tölz
Auf einer Kiesinsel in der Isar, nahe des Parkhauses, unternimmt ein Brutpaar des Flussregenpfeiefers gerade den dritten Anlauf, Nachwuchs auszubrüten.
Ein seltener Vogel mitten in Tölz
So könnte man Radlern das Leben leichter machen
Als Fahrradfahrer kann man sich in Bad Tölz durchaus gut bewegen – auch wenn es komfortabler sein könnte. Eine bessere Beschilderung und veränderte Streckenführungen …
So könnte man Radlern das Leben leichter machen

Kommentare