Zu weit nach links

Keine Verletzten, hoher Schaden

Bad Tölz/Kirchbichl - Auf der kurvenreichen Strecke zwischen Dietramszell und Tölz geriet ein Vaterstettener am Samstag zu weit nach links. Bei einem Unfall entstanden 17 000 Euro Schaden.

Die Strecke ist tückisch, wenn man sie nicht kennt. Einem 24-jährigen Vaterstettener wurde sie am Samstag um 10 Uhr prompt zum Verhängtnis. Er war mit seinem Ford Galaxy in Richtung Tölz unterwegs und geriet in der Nähe von Kirchbichl in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Just in dem Moment kam dort ein Nissan Pathfinder entgegen, der von einer 51-jährigen Ellbacher gesteuert wurde. Es kam zum Zusammenstoß der beiden schweren Wägen. Verletzt wurde laut Polizei niemand, es entstand aber Sachschaden in Höhe von 17 000 Euro. (chs)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alles bereit für die Johannifeier beim SV
Auf der Flinthöhe findet heute das Johannifest des SV Bad Tölz statt. Später wird ein Johannifeuer entzündet.
Alles bereit für die Johannifeier beim SV
Jede Menge los auf der Isarbrücke
Nachtflohmarkt und Isarfest: In der Innenstadt ist jede Menge los.
Jede Menge los auf der Isarbrücke
Am Sonntag: Moderne Architektur im Landkreis zu besichtigen
Am Sonntag: Moderne Architektur im Landkreis zu besichtigen
Tölzer besuchen Freunde in Italien
Gut gerüstet nach einem Italienisch-Sprachkurs, mit Tölzer Schmankerl im Gepäck und voller Vorfreude auf ein Wiedersehen machten sich kürzlich 31 Tölzer auf den Weg nach …
Tölzer besuchen Freunde in Italien

Kommentare