1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Bad Tölz

Tölz live: Straße am Kesselberg auch am Dienstag noch gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christiane Mühlbauer, Andreas Steppan, Melina Staar, Stefanie Wegele, Veronika Ahn-Tauchnitz, Elena Royer

Kommentare

Immer aktuell: Der Newsblog Tölz live
Immer aktuell: Der Newsblog Tölz live © Pröhl/merkur.de

Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion. 

Montag, 8. November:

17.28 Uhr: Auch am Dienstag bleibt die Bundesstraße zwischen Kochel und Urfeld gesperrt. Am Samstag war dort eine große Buche am Hang umgestürzt und beschädigte den Steinschlagzaun sowie die Schutzplanke an der Straße. Am morgigen Dienstag wird in der Früh die beschädigte Fahrbahn abgefräst und noch am Abend soll asphaltiert werden. Derzeit ist noch nicht klar, wann die Straße wieder freigegeben wird.

16.07 Uhr: Aufgrund der hohen Infektionszahlen in Lenggries hat die Pfarrei den dortigen Martinsumzug abgesagt.

Der Sachausschuss Kinder und Familien lädt deshalb die Kinder zusammen mit ihren Familien ein, mit ihren selbstgebastelten Laternen einen eigenen Martinsumzug zu gestalten und zum katholischen Pfarrheim zu ziehen.

Dort erwartet sie ein eigens dafür gestaltetes Fenster, in dem die Mantelteilung mit St. Martin und dem Bettler dargestellt wird. Über einen QR-Code gibt es die Möglichkeit, die Martinsgeschichte vor Ort oder auch zu Hause zu hören.

Das Fenster ist ab Mittwoch, den 10. November geöffnet. Es wird darum gebeten, die bekannten Hygieneregeln einzuhalten.

14.42 Uhr: Wegen der aktuellen Coronalage sagt der Frauenbund Bichl seine für Mittwoch, den 10. November vorgesehene Jahresversammlung ab. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

13.29 Uhr: Wie die Verwaltungsgemeinschaft Reichersbeuern bekannt gibt, müssen alle Teilnehmer vor Beginn der morgigen Sitzung des Greilinger Gemeinderates einen Corona-Schnelltest durchführen. Ferner gilt die FFP2-Maskenpflicht beim Betreten des Gebäudes.

Schnelltests werden zur Verfügung gestellt. Jeder Teilnehmer der Sitzung muss sich spätestens bis 19 Uhr zum Testen einfinden. Verspätete Personen kann der Zugang zu Sitzung nicht mehr ermöglicht werden.

Die Möglichkeit zur Testung besteht ab 18.30 Uhr.

12.14 Uhr: Die Sitzung der Gemeinschaftsversammlung der VG Reichersbeuern, die für den 10. November angesetzt war, wurde auf den 25. November verschoben.

11.20 Uhr: Die Freiwillige Feuerwehr Bichl sagt ihre Dienst- und Jahresversammlung aufgrund der derzeitigen Corona-Situation ab.

10.24 Uhr: Zum Wochenstart ist es am Morgen noch stark bewölkt. Nachmittags kann es auch auflockern bei Höchstwerten bis 7 Grad.

Dicht bewölkt ist es heute früh.
Dicht bewölkt ist es heute früh. © oy

Sonntag, 7. November:

16.18 Uhr: Am Montag, 8. November, beginnt die Herbstrevision bei der Brauneck-Bergbahn. Bis Anfang Dezember haben die Gondeln dann Pause.

15 Uhr: Fahrgäste, die mit der Werdenfelsbahn fahren wollen, müssen sich in den kommenden Tagen auf Änderungen im Fahrplan einstellen. Das teilt die Bahn in einer Pressemitteilung mit. Der Grund dafür ist, dass in den kommenden Wochen die Triebwagenflotte der Werdenfelsbahn ein Softwareupdate bekommt. Die Züge verkehren im Zeitraum von kommendem Montag, 8. November, bis voraussichtlich 15. Dezember nicht immer wie gewohnt. Notwendig sind laut Mitteilung Umstiege in Tutzing von beziehungsweise zu den Zügen der Kochelseebahn. Die Bahn bittet Fahrgäste, sich vor Reiseantritt im Internet über die Verbindungen zu informieren. Infos gibt es unter: www.bahn.de/streckenagent. Störungsmeldungen sind auch über Twitter unter www.t1p.de/dbregiotwitter erhältlich.

13.35 Uhr: Nach dem Gottesdienst in der Lenggrieser Pfarrkirche St. Jakobus haben Gemeindereferentin Anna-Lisa Schandl und Pfarrer Josef Kraller am Sonntag Roß und Reiter vor dem Kriegerdenkmal den Segen gespendet. Reiterinnen und Reiter mit insgesamt 45 Pferden beteiligten sich daran. Anschließend führte der Ritt zur Dionyskapelle nach Hohenburg, wo die Pferdefreunde ein gemeinsames „Vater unser“ sowie ein „Gegrüßet seist du Maria“ beteten. Trotz mäßiger Ankündigung im Vorfeld verfolgten viele Zuschauer bei idealem Herbstwetter den traditionellen „Lenggrieser Lehards“. 

45 Pferde beteiligten sich am traditionellen Leonhardiritt in Lenggries
45 Pferde beteiligten sich am traditionellen Leonhardiritt in Lenggries © Demmel

12.22 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Am Samstag gegen 17.25 Uhr wurde in Bad Tölz ein 21-jähriger Tölzer mit seinem BMW aufgrund seiner auffälligen Fahrweise kontrolliert. Beim Fahrer konnte Alkoholgeruch festgestellt werden, was der anschließende Test mit 2,1 Promille auch bestätigte. Beim Tölzer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sofort sichergestellt. Auf diesen wird er wohl eine längere Zeit verzichten müssen.

10.59 Uhr: Ein gutes Dutzend Pferde, eine Kutsche und ein paar hundert Gläubige besuchten am Samstag den Leonhardi-Gottesdienst auf dem Tölzer Kalvarienberg. Pfarrer Peter Demmelmair spendete den Reitern den Segen.

Die Leonhardifahrt war zwar offiziell abgesagt, einige Reiter kamen aber dennoch zum Kalvarienberg.
Die Leonhardifahrt war zwar offiziell abgesagt, einige Reiter kamen aber dennoch zum Kalvarienberg. © Bock

9.46 Uhr: Die B11 bleibt auch heute zwischen Kochel und Urfeld gesperrt. Der Kesselberg ist nach einem Felssturz am Samstag in der Früh nicht befahrbar,

Freitag, 5. November:

17.41 Uhr: Hier kommen unsere Tipps für ein schönes Wochenende:

Samstag: Verein Klangerlebnis, Konzert mit dem Brentano String Quartet, 19.30 Uhr, Kurhaus Bad Tölz +++ „Der Brandner Kaspar und das ewige Leben“, 19.30 Uhr, Tölzer Marionettentheater, Kartenvorverkauf, Telefon 0 80 41/7 93 51 56, 0 80 41/78 67 15 +++ Martinimarkt in Bichl, Kunsthandwerk und Flohmarkt, 10 bis 17 Uhr +++ Freilichtmuseum Glentleiten, Ferienprogramm: „Museum in der Tüte: „Windspiel“ +++  Miniaturen und Postkarten drucken und vergolden mit Silke Lühr, 14 bis 17 Uhr im Franz Marc Museum in Kochel +++

Sonntag: Tölzer Flohmarkt, 9 bis 16 Uhr, Moraltpark +++ Harfenkonzert mit Evelyn Huber, 15.30 und 18.30 Uhr, Barocksaal des Klosters Benediktbeuern, Tickets unter Telefon 0 88 41/9 09 94 +++ Benefizkonzert, musikalische Andacht zur Wiedereröffnung nach der Renovierung mit der Musikkapelle aus Flaurling in Tirol, um 10.30 Uhr in St. Tertulin in Schlehdorf, Eintritt frei, Spenden erbeten +++ Tölzer Eisstadion, öffentliches Eislaufen von 14 bis 15.30 Uhr +++

16.40 Uhr: Heute Abend hält der Impfbus von 17 bis 22.30 vor dem Tölzer Eisstadion. Der Impfstoff kann frei gewählt werden.

15.29 Uhr: Soeben gab der Oberlandler Gauverband bekannt, dass das für diesen Sonntag, 7. November, angesetzte Jugendsingen und -musizieren wegen der hohen Infektionszahlen und der verschärften Regelungen abgesagt werden muss.

14.12 Uhr: Die für heute Abend angekündigte Jahresversammlung der Freien Wähler Lenggries wurde abgesagt. Grund sind die hohen Infektionszahlen.

12.57 Uhr: Wie Michael Gams, Geschäftsleiter der Gemeinde Wackersberg, in einer Pressemitteilung bekannt gibt, kann das Bürgerbüro der Gemeinde Wackersberg aufgrund der aktuellen Corona-Lage ab Montag, 8. November, nur noch mit Terminvereinbarung besucht werden.

Termine können unter der Telefonnummer 0 80 41/79 92 8-0 oder per E-Mail an info@wackersberg.de vereinbart werden. Gleiches gilt weiterhin für die restlichen Ämter.

Personen unter Quarantäne dürfen keine Behördengänge vornehmen. Zudem werden Bürger, die sich krank fühlen, eindringlich gebeten, Behördengänge zu unterlassen.

11.32 Uhr: Der Militärhistoriker und Lehrer Robert Huber stellt am heutigen Freitag, 5. November, sein neues Buch „Paul Mayer – der stille Held von Lenggries“ vor. Paul Meyer, der in den 30er-Jahren die Polizei-Inspektion im Isarwinkel leitete, wird in der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem auf der „Liste der Gerechten unter den Völkern“ geführt. Beginn ist um 19 Uhr in der evangelischen Waldkirche. 

10.28 Uhr: Am Franz Marc Museum in Kochel ist es heute morgen bewölkt und bei nur 4 Grad auch sehr frisch.

Franz Marc Museum
Ein kühler Morgen am Franz Marc Museum. © müh

Donnerstag, 4. November:

17.08 Uhr: Morgen kann der neue Kindergarten an der Tölzer Jahnstraße besichtigt werden. Möglich ist das für alle Interessierten von 17 bis 18 Uhr. Es gilt die 3G-Regel.

15.14 Uhr: In der Nacht von heute auf morgen wird die B 472 voll gesperrt. Nötig ist die Sperrung, da für den Bau der neuen provisorischen Fußgängerbrücke an der Ecke Gaißacher Straße/Am Winet Montagearbeiten des Brückenüberbaus durchgeführt werden. Wie das Staatliche Bauamt Weilheim in einer Pressemeldung mitteilt, erfolgt die Sperrung von heute Abend, 20 Uhr, bis morgen früh um 5 Uhr. In dieser Zeit wird der Verkehr durch das Stadtgebiet umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert. 

13.32 Uhr: Am Samstag, 13. November kommt die bekannte Geigerin Martina Eisenreich wieder mit ihrer Band zu einem Konzert nach Bad Heilbrunn. Für den Auftritt um 20 Uhr im Kursaalgibt es noch Karten bei der Gäste-Info Heilbrunn, Telefon 0 80 46/323 oder E-Mail gaesteinformation@bad-heilbrunn.de.

11.47 Uhr: Aufgrund der hohen Corona-Erkrankungen im Landkreis entfällt der Seniorennachmittag im Pfarrhof Wackersberg am heutigen Donnerstag. 

10.24 Uhr: Heute Nacht hat es auf dem Blomberg geschneit. Aber auch unten in Bad Tölz ist es kalt, es werden höchstens 6 Grad. Immer mal wieder regnet es im Tagesverlauf.

Erster Schnee auf dem Blomberg.
Erster Schnee auf dem Blomberg. © Screenshot Webcam Blomberg

Mittwoch, 3. November:

17.24 Uhr: Morgen Abend findet in der Asklepios Klinik ein Vortrag zum Thema Bluthochdruck statt. Von 18 bis 19.30 Uhr kann der Vortrag „Herz unter Druck: Ursachen, Diagnose und Therapie des Bluthochdrucks“ entweder in der Aula der Asklepios-Stadtklinik Bad Tölz, oder online über die Plattform „MS Teams“ gehört werden. Chefarzt Prof. Dr. Hans Ulrich Kreider-Stempfle informiert an diesem Abend über Ursachen des Bluthochdrucks, seine Folgen für das Herz-Kreislaufsystem und spricht über die Behandlungsoptionen.

Eine Voranmeldung zur Veranstaltung per Mail an c.horn@asklepios.com oder telefonisch unter 0 80 41/5 07 10 05 ist erforderlich. Die Teilnehmer erhalten dann die Online-Anmeldedaten für die Veranstaltung.

Für den Besuch vor Ort müssen sich die Besucher registrieren sowie vollständig geimpft oder genesen mit ärztlicher Bescheinigung sein.

15.44 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Eine 72-jährige Gaißacherin befuhr am gestrigen Dienstag gegen 17.30 Uhr mit ihrem Pkw Daimler die Kreisstraße TÖL 5 von Langau kommend in Richtung Bad Heilbrunn.

In der ersten Kurve nach dem Ortsteil Langau hörte die Fahrerin einen lauten Knall und kurz darauf bemerkte sie, dass ihr linker Außenspiegel beschädigt wurde. Der unbekannte Fahrzeugführer aus dem Gegenverkehr fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der entstandene Sachschaden an dem Daimler beläuft sich auf etwa 800 Euro.

Wer den Unfall beobachtet hat oder Informationen zum verantwortlichen Fahrzeugführer geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Rufnummer 0 80 41/76 106-0 zu melden.

14.06 Uhr: Die „Zappelphilipps“ und Schulkinder der evangelischen Kirchengemeinde Bad Tölz feiern am Sonntag, 7. November, um 11 Uhr wieder einen Gottesdienst mit Pfarrer Urs Espeel in der Johanneskirche. Thema für die Zappelphilipps ist „Wir sind füreinander da“. Den Gesang begleitet Dekanatskantorin Elisabeth Göbel. Die Schulkinder feiern mit Religionspädagogin Gabriele Gerg in der Sakristei ihren eigenen Gottesdienst.

13.13 Uhr: Wegen einer Baustelle staut es sich kurz hinterm Blomberg. Der Verkehr wird dort per Ampel geregelt.

Stau kurz hinterm Blomberg.
Stau kurz hinterm Blomberg. © va

12.20 Uhr: Die Heilbrunner Gäste-Info muss leider den Auftritt von „Big Bad Wolf“ an diesem Freitag absagen. Ein Musiker ist erkrankt.

10.24 Uhr: Heute morgen ist es bedeckt und im Tagesverlauf soll es regnen. Es wird nicht wärmer als 11 Grad.

Der Himmel ist bewölkt.
Der Himmel über Bad Tölz ist bewölkt. © oy

Dienstag, 2. November:

17.54 Uhr: Das Staatliche Bauamt Weilheim teilt mit, dass in der Nacht von Donnerstag, 4. November auf Freitag, 5. November im Zuge des Brückenneubaus an der Ecke Gaißacher Straße/Winet Montagearbeiten des Brückenüberbaus durchgeführt werden. Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung kann die Sperrung jedoch nur nachts zwischen 20 Uhr am Donnerstagabend (4. November) und 5 Uhr (5. November) erfolgen.

Der Verkehr wird durch Bad Tölz umgeleitet. Die Umleitungsstrecke über Sachsenkamer Straße, Bahnhofstraße, An der Osterleite und Lenggrieser Straße wird ausgeschildert. Ab Freitagfrüh, den 5. November ist die B 472 wieder ungehindert zu benutzen.

Witterungsbedingt kann sich der Termin kurzfristig verschieben. Die Verkehrsteilnehmer und Anlieger werden um Verständnis für die auftretenden Behinderungen und Umwege gebeten.

16.46 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Gesucht wird ein geschädigter Autofahrer, der nach einem Auffahrunfall am Sonntag weitergefahren ist. Eine 24-jährige Bad Heilbrunnerin teilte am Montag der Polizei mit, dass sie am Sonntag, 31. Oktober, gegen 14.25 Uhr in Bichl, Kochler Straße, Richtung Bad Heilbrunn mit ihrem Pkw VW Polo unterwegs war. Vor ihr fuhr ein orangefarbener Pickup unbekannter Marke und Kennzeichen, der nach rechts in die Lindenallee abbog. Dies bemerkte die junge Frau offenbar zu spät und streifte den Pickup leicht, wodurch an ihrem Fahrzeug ein leichter Schaden entstand.

Der Pickup setzte jedoch seine Fahrt fort, während die Frau Höhe Rathaus Bichl auf die Rückkehr des Mannes wartete. Die Heilbrunnerin geht davon aus, dass der Fahrer den Anstoß wahrscheinlich nicht bemerkt hat. Hinweise sind erbeten an die Polizei in Kochel unter der Nummer 0 80 41/76 10 62 73.

14.10 Uhr: Wie die Gemeinde Dietramszell bekannt gibt, bleibt das Rathaus am kommenden Freitag, 5. November, geschlossen. Wegen eines Server-Umzugs ist die Technik an diesem Tag außer Betrieb.

13.06 Uhr: Heute Abend hält Udo Konrad im Kleinen Kursaal einen VHS-Vortrag über „Englands Gärten“. Englische Gärten sind dafür berühmt, dass sie die Seele einfangen, in Cornwall, in Wales und im übrigen England. Auf der Insel findet man eine Synthese aus italienischer Renaissance, französischem Barock und pittoresken Landschaftsgärten, alle mit Geschichte und auch voller Geschichten.

Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 8,50 Euro. Für den Vortrag gilt die 3G-Regel.

11.33 Uhr: Bibi Blocksberg, die berühmte kleine Hexe, geht auf Tournee und ist am Donnerstag, 4. November, auch im Tölzer Kurhaus zu Gast.

Jeder kennt das, es gibt Tage, an denen einfach alles schiefläuft: Das fängt morgens schon beim Aufstehen mit dem falschen Fuß an und zieht sich über den ganzen Tag. Dann ist einfach „Alles wie verhext!“. Einen solchen Tag hat auch die kleine freche Hexe Bibi Blocksberg erwischt, und sie wirbelt mit ihrem Besen Kartoffelbrei durch viele lustigen Missverständnisse, vom Schulbesuch bis zur Walpurgisnacht.

Beginn ist um 16 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es bei der Tourist-Info unter Ruf 0 80 41/78 67 15. Die Tickets kosten von 19.90 bis 24,90 Euro.

10.15 Uhr: Derzeit ist es bei 8 Grad noch sonnig in Bad Tölz, aber im Laufe des Tages kann es auch mal regnen.

Allerheiligen, Montag, 1. November:

18.06 Uhr: Die Gemeinde Bichl gibt bekannt: Aufgrund des Umbaus zur barrierefreien Bushaltestelle ist die Ortsdurchfahrt von Bichl von Dienstag, 2. November bis einschließlich Samstag, 6. November, auf Höhe der Bushaltestelle am Bayerischen Löwen gesperrt.

17 Uhr: Genau richtig reagiert hat eine 76-Jährige am Freitag. Nach Angaben der Polizei erhielt die Bad Heilbrunnerin am Nachmittag einen vermeintlichen Enkeltrickanruf. Die Frau erkannte jedoch schnell, dass es sich am anderen Ende der Leitung wohl um Betrüger handelt und beendete das Telefonat sofort. Aus diesem Grund weist die Polizei Bad Tölz erneut darauf hin, dass Telefonanrufe, bei denen sich der Anrufer nicht mit Namen meldet und als Enkel ausgibt, sofort abgebrochen werden sollten.

16.05 Uhr: Trotz des Regens waren viele Menschen zum Gräberrundgang auf den Tölzer Waldfriedhof gekommen.

Gräberrundgang in Bad Tölz auf dem Waldfriedhof.
Gräberrundgang in Bad Tölz auf dem Waldfriedhof. © Bock

14.29 Uhr: Heute ist Allerheiligen. Trotz des regnerischen Wetters kamen wieder viele Menschen auf die Friedhöfe im Landkreis, um ihren Verstorbenen zu gedenken. Das Foto machte Wolfgang Müller in Lenggries.

Allerheiligen auf dem Friedhof in Lenggries.
Allerheiligen auf dem Friedhof in Lenggries. © Wolfgang Müller

12.50 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Ein junger Landwirt aus Lenggries ist am Samstagmittag bei Arbeiten auf seinem Hof schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, kippte der 33-Jährige beim Ausmisten mit einem kleinen Radlader um und wurde dabei eingeklemmt. Die Feuerwehr Lenggries und auch die Bergwacht rückten sofort aus, um den Radlader aufzustellen und den schwer verletzten Lenggrieser zu befreien. Mit dem Hubschrauber wurde der Mann mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung in die Unfallklinik nach Murnau geflogen. 

11.42 Uhr: Das Wetter im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist an Allerheiligen trist. Es soll den ganze Tag immer wieder regnen. Auch morgen bleibt es laut Wetterbericht grau in grau.

10.30 Uhr: Die Polizei meldet: In der Zeit von Sonntag, 31. Oktober, 19 Uhr, bis Montag, 1. November, 6 Uhr, stieß ein unbekanntes Fahrzeug gegen den am westlichen Ortseingang von Bad Heilbrunn an der Bundesstraße abgestellten Blitzeranhänger des Zweckverbands kommunales Dienstleistungszentrum Bad Tölz. Der Anhänger wurde verkratzt und verschoben. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Hinweise zu den ungeklärten Taten erbittet die PI Bad Tölz unter der Telefonnummer 08041/76106-0.

Freitag, 29. Oktober:

18 Uhr: Das wird schön am Wochenende:

Samstag: Tölzer Eisstadion, öffentliches Eislaufen, 14 bis 15.30 Uhr +++  Großer Sänger- und Musikantenhoagascht, „Herbsteln duad’s im Isarwinkel“, 19.30 Uhr, Kurhaus +++ Gäste-Information Bad Heilbrunn, Führung mit Workshop „Räucherkräuter“, 10 Uhr, Kräuter-Erlebnis-Park, Anmeldung unter Telefon 0 80 46/323. (15 Euro) +++ Neuwirtbühne Großweil, Aufführung des Stückes „Braunschlag“ von Stefan Vögel, 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr/Reservierungen nur über Telefon 0 88 51/92 39 66) +++ Flohmarkt am Festplatz Aufbau ab 6 Uhr; Verkauf ab 8 Uhr, entfällt bei Regen, Infos unter 01520 /8 90 18 69 und 0 80 41/7 95 66 44 +++ Konzert mit Perry Schack und seiner Gitarrenklasse, 19 Uhr, Lenggrieser Waldkirche (Eintritt frei; mit Hygienepflicht für Gottesdienste mit Masken- und Abstandspflicht). 

Sonntag: Tölzer Marionettentheater „Der gestiefelte Kater“, 15 Uhr, Am Schloßplatz 1 (Karten unter 0 80 41/7 93 51 56 und 0 80 41/78 67 15) +++ Kloster Benediktbeuern, Führung, 13 und 14.30 Uhr, Treffpunkt Klostereingang vor dem Klosterladen (es gelten die aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen) +++ Kochler Franz-Marc-Museum, Ferienprogramm: Actionpainting 1 mit Michael Sterna, 10 bis 13 Uhr, Kursgebühr: 8 Euro zuzüglich 5 Euro für Material; Hinterglasmalerei mit Michael Sterna, 14 bis 16.30 Uhr, Kursgebühr: 8 Euro (Anmeldung per E-Mail: besucherdienst@franz-marc-museum.de) +++ Freilichtmuseum Glentleiten, Ferienprogramm: Märchenführung, 14 Uhr (ohne Anmeldung, mit Coronaregeln). 


15.50 Uhr: Die Gemeinde Bichl gibt bekannt: Aufgrund des Umbaus zur barrierefreien Bushaltestelle ist die Ortsdurchfahrt von Bichl von Dienstag, 2. November bis einschließlich Samstag, 6. November, auf Höhe der Bushaltestelle am Bayerischen Löwen gesperrt. 

14.36 Uhr: Alle Fragen rund um den privaten Energieverbrauch wie Stromsparen, Heizen, baulicher Wärmeschutz oder erneuerbare Energien beantwortet ein Berater der Verbraucherzentrale am kommenden Dienstag, 2. November. Von 12.45 Uhr bis 16.30 Uhr gibt er im Landratsamt allen Verbrauchern unabhängigen Rat.

Die Dauer des Beratungsgesprächs beträgt 45 Minuten. Termine können unter der Telefonnummer 0 80 41/50 56 32 oder am kostenfreien Servicetelefon der Energieberatung der Verbraucherzentralen unter 0800/8 09 80 24 00 vereinbart werden. Weitere Informationen unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de

13.18 Uhr: Reparieren statt wegwerfen: Unter diesem Motto findet heute von 16 bis 19 Uhr der „Repa-Treff“ im „WeltRaum“ am Vichyplatz statt. Gegen eine Spende reparieren dort passionierte Schrauber, Tüftler und Könner alles, was getragen werden kann und was sich vor Ort machen lässt.

11.46 Uhr: Der feierliche Festgottesdienst, mit dem am kommenden Sonntag, 31. Oktober, die renovierte Schlehdorfer Pfarrkirche St. Tertulin wiedereröffnet wird, ist auch live im Radio zu hören. Der Festgottesdienst beginnt um 10 Uhr und ist über den DAB-Radiosender des Münchner Kirchenradios (MKR) im Internet unter radio.mk-online.de zu hören.

10.26 Uhr: Heute zeigt sich der Himmel wolkenlos. Es können bis zu 15 Grad werden.

Wolkenlos geht‘s ins Wochenende.
Wolkenlos geht‘s ins Wochenende. © oy

9.40 Uhr: Der Tölzer Spielmannszug beteiligt sich Corona bedingt nicht wie angekündigt am Sonntag beim Fischbacher Veteranenjahrtag.  

Donnerstag, 28. Oktober:

17.05 Uhr: Auch im Landkreis hat das Volksbegehren „Abberufung des Landtags“ nicht wirklich die Massen bewegt. Bayernweit unterschrieben 2,15 Prozent (204 000 Unterschriften) der Stimmberechtigten, im Kreis waren es laut Landratsamt rund 2,8 Prozent (2600 Unterschriften). Bayernweit wären eine Million Unterschriften notwendig gewesen, damit es zum Volksentscheid kommt. Die größte Zustimmung im Landkreis fand das Anliegen in der Gemeinde Eurasburg. Dort unterschrieben 5,1 Prozent. Die Zahl stammt aus der Schnellmeldung der Kommune, eine Prüfung habe noch nicht stattgefunden, so Landratsamtssprecherin Marlis Peischer. Das gilt auch für die folgenden Zahlen: Nur 1,8 Prozent der Stimmberechtigten unterstützten das Anliegen in der Jachenau. Das ist das niedrigste Ergebnis im Landkreis – dicht gefolgt von der Stadt Wolfratshausen mit 1,96 Prozent. In Geretsried unterschrieben 2,0 Prozent, in Bad Tölz waren es 2,77 Prozent.

16.00: Heute Abend um 20 Uhr zeigt das Capitolkino den Dokumentarfilm „Walchensee forever“. Die Regisseurin Janna Ji Wonders wird auch anwesend sein.

14.58 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Am Mittwoch, gegen 17.15 Uhr befuhr ein 56-jähriger Geretsrieder mit seinem Lkw DaimlerChrysler die Staatsstraße 2072 von Arzbach in Richtung Bad Tölz.

In Höhe von Bibermühle fiel ein Schubkarren, den der Mann offensichtlich ohne Sicherung transportierte, von der Ladefläche des Fahrzeugs und wurde gegen den entgegenkommenden VW Golf eines 56-jährigen Tölzers geschleudert.

Am VW Golf, der dadurch an der Fahrzeugfront erheblich beschädigt wurde, entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

13.32 Uhr: Die katholische Jugendstelle Bad Tölz-Wolfratshausen bietet vom 2. bis 5. November eine Ferienfreizeit mit Herbst-Abenteuern an. Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren, auch aus komplexen Familiensystemen, sind bei dieser Freizeit herzlich willkommen.

Es erwartet sie vier Tage lang ein buntes Herbst-Abenteuer-Programm in einer Selbstversorgungshütte auf dem Gelände der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf. Dort essen, spielen, basteln und übernachten sie, machen eine Nachtwanderung oder Lagerfeuer – immer begleitet von pädagogischen Mitarbeitern.

Weitere Infos gibt es bei der katholischen Jugendstelle Bad Tölz-Wolfratshausen unter 0 81 71/99 8 966-0 oder www.jugendstelle-toel-wor.de. Ansprechpartnerin vor Ort ist Sabine Grasberger, unter 0175-8 30 79 72. 

12.49 Uhr: Heute Abend um 18.30 Uhr findet im Mehrgenerationenhaus am Klosterweg 2 ein Infoabend zur Lernhilfe statt. Er richtet sich an alle, die Grund- und Mittelschüler bei den Hausaufgaben oder beim Lernen unterstützen wollen.

Weitere Infos unter 0 80 41/ 7 93 35 88

11.14 Uhr: Eislauf-Freunde dürfen sich freuen. Ab Samstag, 30. Oktober, können täglich von 14 bis 15.30 Uhr wieder Runden auf dem Eis gedreht werden – entweder in der Arena oder in der Trainingshalle. Nach den Ferien kann dann immer samstags und sonntags von 14 bis 15.30 Uhr Schlittschuh gefahren werden.

Die erste Eisdisco findet am Samstag, 13. November, um 20 Uhr statt.

Für ungehindertes Eisvergnügen – ohne Maske, Mengenbeschränkung und Abstandsregeln – verweisen die Betreiber auf die 3Gplus-Regel. Ebenso müssen in jedem Fall die Kontaktdaten hinterlegt werden.

10.21 Uhr: Heute scheint die Sonne in Bad Tölz. Aktuell ist es zwar noch recht frisch, aber im Tagesverlauf können es bis zu 15 Grad werden.

Sonniges Herbstwetter
Sonniges Herbstwetter © oy

Mittwoch, 27. Oktober:

17.40 Uhr: Das Team der Tölzer Stadtbibliothek heißt alle Interessierten am Freitag, 29. Oktober, von 18 bis 22 Uhr willkommen zur „Langen Nacht der Bibliothek“: Bei einem Glas Wein können Bücherfreunde gemütlich in den Abend hinein schmökern. Zusätzlich zum Austausch über neue Bücher, Filme und andere Medien stellen die Mitarbeiter ab 19 Uhr aktuelle Neuerscheinungen und Lieblingsbücher aus verschiedenen Bereichen vor. Das Team freut sich, nach der langen Zeit der Terminabsagen diese beliebte Veranstaltung wieder anbieten können. Es gelten die 3G-Regeln und Hygienekonzepte der Bibliothek. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 3-G-Nachweis mitbringen.

14.50 Uhr: Der Termin für die Besichtigung des neuen Kindergartens an der Jahnstraße, ursprünglich für diesen Freitag vorgesehen, muss leider verschoben werden. Alle Tölzerinnen und Tölzer sind nun am Freitag, 5. November, eingeladen, sich ein Bild von dem viergruppigen Haus an der Jahnstraße zu machen. Zwischen 17 und 18 Uhr stehen Stadtbaumeister Florian Ernst und Bürgermeister Dr. Ingo Mehner sowie Mitarbeiterinnen des Betreibers Kinderland Weyarn für Fragen bereit. Bitte beachten Sie die 3-G-Regel und die Maskenpflicht im Haus. Die Betreuungsplätze sind ausgebucht. Eine Vergabe findet erst wieder zentral im Frühjahr statt. 

13.19 Uhr: Aufgrund der hohen Corona-Fallzahlen im Isarwinkel verschärft die evangelische Kirchengemeinde für das Gitarrenkonzert von Perry Schack und seinen Schülern, das am Vorabend des Reformationssonntages, am Samstag, 30. Oktober, stattfindet, die Einlassbestimmungen. Statt der üblichen 3G-Regelung für Veranstaltungen tritt das Hygienekonzept für Gottesdienste in Kraft. Damit bleibt die Besucherzahl auf 35 Personen beschränkt, es gelten Masken- und Abstandspflicht. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Anmeldungen sind nicht möglich.

12.02 Uhr: An der Baustelle an der Tölzer Jahnschule wurde jetzt der Kran abgebaut. Mehrere Monate lang standen dort zwei Kräne, ein kleinerer und ein großer. Der größere wurde am Dienstag mit Hilfe eines Autokrans abgebaut. In Kürze findet das Richtfest für die neue Schule statt.

Die Baustelle an der Tölzer Jahnschule nähert sich dem Ende.
Die Baustelle an der Tölzer Jahnschule nähert sich dem Ende. © Karl Bock

10.51 Uhr: Der Lkw wird soeben geborgen.

Der Lkw wird soeben geborgen.
Der Lkw wird soeben geborgen. © Pröhl

9.55 Uhr: Um die Verkehrsregelung vor Ort kümmert sich die Straßenmeisterei. Es sind Ampeln aufgebaut, um den Verkehr an der Unfallstelle halbseitig vorbeizulotsen.

Neben der B472 blieb der Lkw auf der Seite liegen.
Neben der B472 blieb der Lkw auf der Seite liegen. © Pröhl

9.25 Uhr: Auf der B472 zwischen Heilbrunn und Bad Tölz hat sich kurz vor der Abfahrt am ehemaligen Treibhaus am Morgen ein Unfall ereignet. Die Fahrbahn ist frei, allerdings geht es nur langsam an der Einsatzstelle vorbei. Im Moment laufen die Vorarbeiten für die Bergung eines Lkw. Alarmiert waren am Morgen die Feuerwehren Bad Tölz, Bad Heilbrun und Wackersberg sowie der Rettungsdienst.

Dienstag, 26. Oktober:

17.06 Uhr: Am Donnerstag, 28. Oktober, findet zum ersten mal seit Corona wieder ein Bilderbuchkino in der Gemeindebücherei Lenggries statt. Beginn ist um 17 Uhr. Für die Erwachsenen gilt die 3G-Regel. Kinder unter sechs Jahren sind von der Maskenpflicht befreit.

16.02 Uhr: Wegen eines Betriebsausfluges sind am kommenden Freitag, 29. Oktober, in der Verwaltungsgemeinschaft und der Gemeinde Kochel am See das Rathaus in Kochel und die Tourist-Informationen in Kochel und Walchensee ganztags geschlossen.

14.29 Uhr: Der SV Wackersberg-Arzbach lädt am Samstag, 30. Oktober, zum Ski- und Winterbekleidungsbasar ein. Er findet von 14 bis 16 Uhr in der Arzbacher Turnhalle statt. Die Waren (Ski, Stöcke, Skischuhe, Schlittschuhe, Langlauf- und Eishockey-Ausrüstung, Schlitten und Bob, Winterkleidung für Kinder sowie Erwachsene) werden am Samstag von 9 bis 11 Uhr angenommen, nicht verkaufte Artikel von 18 bis 18.30 zurückgegeben.

Verkaufslisten liegen ab sofort bei Lederwaren Kirner in Bad Tölz, in der Arzbacher Brezn-Stube und in der Bäckerei Kölbl in Lenggries aus. Der Unkostenbeitrag pro Liste beträgt 2 Euro. Die Listen können auch per Mail unter basar.arzbach@freenet.de angefordert werden.

Der SV weist auf Maskenpflicht und gestaffelten Einlass nach Nummern hin.

12.51 Uhr: Am Walchensee kurz vor Einsiedl hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die B11 ist derzeit gesperrt.

12.15 Uhr: Am Donnerstag, 28. Oktober, findet um 19.30 Uhr im Kurhaus ein Jazzabend mit Peter Zoelch & Friends statt. Auf dem Programm stehen nicht nur Swingklassiker, Bossa Nova, Blues und Balladen, sondern auch die Lesungen aus dem „Jazzlexikon“. Der Eintritt kostet 15 Euro, Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info am Max-Höfler-Platz und unter 0 80 41/78 67 15.

10.51 Uhr: Heute morgen ist es bewölkt, vereinzelt spitzen aber Sonnenstrahlen durch. Im Tagesverlauf kann es auch mal regnen bei Temperaturen von bis zu 11 Grad.

Wolken hängen über der Stadt.
Wolken hängen über der Stadt. © oy

Montag, 25. Oktober:

17.55 Uhr: Der Christophorus-Hospizverein veranstaltet am Donnerstag, 28. Oktober,

um 19 Uhr in den Räumen des Pfarrheims Franzmühle in der Salzstraße 1 in Bad Tölz einen Vortrag zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Darin wird erläutert, wie sinnvoll die Patientenverfügung und die Vorsorgevollmacht für jeden Menschen sind. Um Anmeldung wird gebeten unter 0 81 71/999155 oder per E-Mail info@christophorus-hospizverein.de.

16.52 Uhr: Beim Stammtisch „Table Ronde“ kann man sich einen Abend lang auf Französisch unterhalten. Das nächste Treffen findet am Freitag, 5. November, um 19 Uhr im „Klosterbräustüberl“ in Benediktbeuern statt. Es gilt 3G: Bitte einen Impf- oder Testnachweis mitbringen. Um Anmeldung wird gebeten über Email am b.kaulbarsch@gmx.de oder telefonisch unter 0 88 57/6 97 67 66. 

15.45 Uhr: Sie engagieren sich ehrenamtlich zum Wohle der Gemeinschaft: Nun haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Obersteinbach in ihrer Jahresversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Das Foto zeigt (v. li.): Erich Zengerle (Kreisbrandrat), Maxi Eberl (Schriftführer), Mathias Haslinger (Jugendwart), Josef Schwaller jun. (Kassier), Christian Schulze (Beisitzer), Stefan Gebhardt (2. Vorsitzender), Michael Holzer (Beisitzer), Hubert Schwaiger (Kommandant), Benedikt Schwaller (Vorsitzender), Markus Adelwarth (2. Kommandant), Josef Gebhardt (Beisitzer), Franz Gerg (Jubiläum), Georg Lettner (Kreisbrandmeister) und Thomas Gründl (Bürgermeister). 

Der neue Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Obersteinbach mit Bürgermeister Thomas Gründl.
Der neue Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Obersteinbach mit Bürgermeister Thomas Gründl. © FFW

14.20 Uhr: Die Tölzer Feuerwehr war soeben im Lidl-Markt in Bad Tölz. Dort hatte eine Spinne in einer Bananen-Kiste für Aufregung gesorgt. Die Feuerwehr kümmerte sich um das Tier.

13.40 Uhr: Im Kreistag wird zur Stunde der Haushalt vorgestellt. Die Sitzung findet heute in Geretsried statt.

Die Kreisräte tagen in der Mehrfachturnhalle am Schulzentrum in Geretsried.
Die Kreisräte tagen in der Mehrfachturnhalle am Schulzentrum in Geretsried. © va

13.06 Uhr: Der Förderkreis für Brauchtum und Kultur Benediktbeuern und Umgebung lädt zu einem bebilderten Vortrag über die ehemaligen Weingüter des Klosters Benediktbeuern in Südtirol ein. Das Kloster besaß bis zur Säkularisation im Jahr 1803 mehrere Weingüter in Untermais, Obermais, Riffian, Vilpian, Terlan und Bozen. Besonders beleuchtet werden der Steindlhof in Terlan, Poschenhof in Untermais/Meran und Hörwartherhof in Bozen/Gries. Bewirtschaftung, Transport, Zölle und Abgaben spielten eine wichtige Rolle und werden auch im Vortrag besonders betrachtet. Referent ist Altbürgermeister Georg Rauchenberger. Im Anschluss gibt es eine Verkostung von Weinen aus Terlan. Für musikalische Begleitung sorgt eine kleine Besetzung der Musikkapelle Benediktbeuern. Die Veranstaltung findet am Freitag, 5. November, um 19.30 Uhr im Allianzsaal des ZUK/Maierhof des Klosters statt. Der Zugang erfolgt über den ZUK-Haupteingang (Mittelrisalit). Es gilt die 3G-plus-Regelung. Zutritt ist daher nur für Geimpfte und Genesene sowie für per PCR-Test Getestete unter Vorlage des gültigen Nachweises möglich. Anmeldungen sind möglich unter Telefon 0 88 57/248 oder per E-Mail: info@brauchtumsverein-benediktbeuern.de. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. 

11.21 Uhr: Im Heilbrunner Kursaal werden am Freitag, 5. November, wieder „Big Bad Wolf“ auftreten. Wie die Gäste-Info Heilbrunn jetzt mitteilt, ist das Konzert ausverkauft.

10.33 Uhr: Bewölkt präsentiert sich heute der Himmel über dem Tölzer Land. Es ist recht kühl.

Kühl und herbstlich ist es heute in der Stadt.
Kühl und herbstlich ist es heute in der Stadt. © Mühlbauer

Sonntag, 24. Oktober:

17.50 Uhr: Die Polizei sucht ein weiß-blaues Auto, dessen Fahrer am Freitag zwischen 16.20 und 16.50 Uhr am „Kaufland“-Parkplatz an der Lenggrieser Straße Unfallflucht begangen hat. Ein 46-jähriger Weilheimer hatte dort seinen schwarzen Opel abgestellt. Als er zurückkehrte, stellte er hinten rechts einen Unfallschaden in Höhe von rund 3000 Euro fest. An der Schadensstelle sicherte die Polizei weiß-blauen Farbabrieb. Hinweise werden von der Polizei unter Telefon 0 80 41/76 10 60 erbeten.

16.32 Uhr: Der Biologe und Fotograf Olaf Broders aus Penzberg zeigt seine Naturfotografien in der Ausstellung „Bayerisches Alpenvorland – Hommage an eine Landschaft“. Mit spektakulären, aber auch einfühlsamen und zum Nachdenken anregenden Bildern möchte er die einzigartige Schönheit unserer Heimat zeigen und zugleich auf ihre Verletzlichkeit hinweisen und für ihren Schutz werben. Denn zur Bewältigung von Naturzerstörung und Klimakrise sei unser aller Handeln gefordert. Daher setzt sich Olaf Broders als aktives Mitglied bei diversen Naturschutzverbänden für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen ein. Auch fotografisch ist er kein unbeschriebenes Blatt: Beim „Wildlife Photographer of the Year“, dem weltgrößten Wettbewerb für Naturfotografie, war er bereits Kategorie-Sieger. Die Ausstellung ist im Flur der ZUK-Erwachsenenbildung im 1. Stock des Mittelrisalits im Maierhof von Freitag, 29. Oktober, bis Sonntag, 9. Januar 2022, zu sehen. Geöffnet ist täglich von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt. Es gelten die aktuellen Coronaregeln.

Auch Höckerschwäne zählen zu dem Motiven von Olaf Broders, der demnächst in Benedikbeuern ausstellt.
Auch Höckerschwäne zählen zu dem Motiven von Olaf Broders, der demnächst in Benedikbeuern ausstellt. © Olaf Broders

15.05 Uhr: Aus dem Polizeibericht: 3000 Euro Blechschaden entstanden bei einem Unfall am Freitag in der Ellbachzeile. Wie die Polizei mitteilte, wollte eine 81-jährige Tölzerin mit ihrem Ford von der Ellbachzeile in die Gaißacher Straße einbiegen. Die Seniorin übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Audi einer 22-jährigen Jachenauerin. Es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand.

13.38 Uhr: ...oben auf dem Brauneck angekommen, werden die Ausflügler mit herrlicher Aussicht bei schönstem Herbstwetter belohnt. Auch etliche Gleitschirmflieger nutzen den Tag, um in luftiger Höhe ihren Sport auszuüben.

Ausflügler und Gleitschirmflieger tummeln sich auf dem Brauneck in Lenggries.
Ausflügler und Gleitschirmflieger tummeln sich am Brauneck in Lenggries. © Alois Ostler

12.54 Uhr: Der sonnige Oktobersonntag lädt noch einmal zu Ausflügen in den Isarwinkel ein. An der Kasse der Brauneckbergbahn muss man ein wenig anstehen. Aber am Einstieg zur Gondel ist dann keine Schlange mehr.

Reger Betrieb herrscht an diesem Sonntag (24. Oktober) an der Brauneckbahn.
Reger Betrieb herrscht an diesem Sonntag (24. Oktober) an der Brauneckbahn. © Alois Ostler

11.36 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Einen Monat muss ein 43-jähriger Reichersbeurer demnächst auf seinen Führerschein verzichten. Der VW-Fahrer geriet am Samstag gegen 1 Uhr in Reichersbeuern in eine Verkehrskontrolle. Der Test mit dem Alkomat ergab einen Wert von 0,8 Promille. Das Auto musste er gleich stehen lassen. Neben dem Fahrverbot erwarten den Mann auch ein Bußgeld.

10.32 Uhr: Die verfärbten Blätter am Kalvarienberg leuchten in der Sonne, der Himmel darüber ist strahlend blau. Heute soll das Wetter den ganzen Tag schön bleiben, die Temperaturen klettern laut Wetterbericht auf bis zu 13 Grad.

Blick zum Tölzer Kalvarienberg hinauf am Sonntag, 24. Oktober 2021.
Blick zum Tölzer Kalvarienberg hinauf am Sonntag, 24. Oktober 2021. © Andreas Steppan

Freitag, 22. Oktober:

17.40 Uhr: Unsere Veranstaltungstipps fürs Wochenende:

Samstag: Tölzer Planetarium, Vortrag „Sonne, Mond und Sterne – Der Himmel über Bad Tölz“ von Albert Maly-Motta, 18 Uhr, Planetarium, am Schloßplatz, Reservierungen unter Telefon 0 80 41/7 93 51 56, /78 67 15, Fax 0 80 41/7 93 35 03 (Eintritt Erwachsene 9 Euro, Kurgäste 8 Euro, Kinder 7 Euro) +++ Konzert mit Elisabeth Heuberger (Violine) und Miriam Heuberger (Klavier), 15 und 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal in Bad Tölz (Eintritt frei) +++ Tölzer Stadtmuseum, Ausstellung der Künstlerinnengruppe „females“ mit dem Titel „immer gleich anders“, 10 bis 17 Uhr +++ Kulturverein „Lust“, Konzert mit „NouWell Cousins“, 20 Uhr, Alte Madlschule +++ Skiclub Gaißach, Skibasar, 10 bis 12 Uhr, Sporthalle Grund- und Mittelschule +++ Flohmarkt in Kochel am See, 7 bis 15 Uhr, Parkplatz beim Trimini +++ Dorfleben Walchensee, Konzert mit dem „Diogenes Quartett“, 19 Uhr, Pfarrkirche St. Ulrich (3G-Regelung; Eintritt frei, Spenden willkommen).
Sonntag: Tölzer Marionettentheater, „Tischlein Deck Dich“, 15 Uhr; (Eintritt: 7 Euro/Kurgäste 5 Euro); Kartenvorverkauf, Telefon 0 80 41/7 93 51 56, 0 80 41/78 67 15), 3G-Regelung +++ Tölzer Kurhaus, Tanzcafé mit Sepp Wiesmann & Freunde, 14:30 Uhr (3G plus- Regel) +++ Kulturverein „Lust“, Lustige Märchenvorstellung „Der Bayerische Robin Hood“ mit Stefan Murr und Heinz-
Josef Braun, Beginn 15 Uhr, Kulturhaus Alte Madlschule +++ Kloster Benediktbeuern, Führung, 13 und 14.30 Uhr, Treffpunkt Klostereingang vor dem Klosterladen (es gelten die aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen) +++ Tourist Info Walchensee, Erlebnistour mit den Naturschutz-Rangern, 10 Uhr, Treffpunkt Parkplatz hinter dem Campingplatz Walchensee, Teilnahme kostenlos, nur mit Anmeldung unter Telefon 0 88 58/411.

16.45 Uhr: Erfreulicherweise sind bei den Wohnungseinbrüchen die Fallzahlen in der Region seit einiger Zeit rückläufig. Die Polizei führt das auch auf die eigene Präventionsarbeit durch Information und Aufklärung der Bevölkerung zurück. Damit das so bleibt, bietet die Polizeiinspektion Bad Tölz zusammen mit dem Kriminalpolizeilichen Fachberater der Kripo Weilheim, Kriminaloberkommissar Simon Bräutigam, am Montag, 25. Oktober, von 11 bis 14 Uhr im Kaufland Bad Tölz einen Infostand an. Dort gibt es Beratung und Informationen über effektive und praktikable Möglichkeiten zum Schutz vor Einbrüchen. Weiter besteht an diesem Tag auch die Möglichkeit, mit dem Kripo-Fachberater Termine für eine individuelle Schwachstellenanalyse am eigenen Wohnobjekt zu vereinbaren.

15.30 Uhr: Unter dem Titel „Mein Fuß steht auf festem Grund“ findet am Sonntag, 24. Oktober, in der evangelischen Johanneskirche „der andere Gottesdienst“ statt. Beginn ist um 19 Uhr. Die evangelische Kirchengemeinde lädt dazu ein.

14.05 Uhr: Nach zwei Sachbeschädigung in Bad Tölz bittet die Polizei um Zeugenhinweise. In einem Fall wurde zwischen Dienstag und Donnerstag eine Werbetafel an der Nockhergasse mit oranger Farbe beschmiert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro . Geschädigt ist eine einer 31-jährige Frau aus Geretsried. Beschädigt wurde in den vergangenen Tagen zudem die Holztür des Technikraums der DB Netz AG südlich des Bahnhofplatzes. Unbekannte hebelten diese laut Polizei mit einem Werkzeug auf. Die Tür und der Türrahmen wurden dabei beschädigt. Es wird vermutet, dass die Unbekannten sich Zugang verschafft haben, um in dem beheizten Vorraum zu nächtigen. Sachdienliche Hinweise in beiden Fällen erbittet die Tölzer Polizeiinspektion unter der Telefonnummer 0 80 41/ 76 10 60.

12.50 Uhr: Wegen der steigenden Corona-Zahlen fällt die für Sonntag, 24. Oktober, geplante Pferdesegnung an der Wackersberger Pestkapelle aus. Das teilt das Pfarrbüro mit.

11.24 Uhr: Die Polizei meldet: Am Donnerstag, 21. Oktober, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 46- jähriger Mann aus Kolbermoor mit seinem Mercedes die B13 in nördlicher Richtung. Auf Höhe des Gewerbegebiets in Sachsenkam lief plötzlich ein Hund auf die Fahrbahn. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier. Dieses blieb schwerverletzt liegen. Der Hundebesitzer kam wenig später zur Unfallstelle und brachte das Tier zum Tierarzt. Am Pkw war kein Schaden zu erkennen.

Ein grauer Oktobertag in Tölz
Ein grauer Oktobertag in Tölz © Wegele

10.34 Uhr: Der Freitag startet grau und regnerisch. Im Laufe des Tages könnte sich laut Wetterdienst noch die Sonne durchsetzen.

Donnerstag, 21. Oktober:

17.38 Uhr: Unter dem Einfluss von Drogen stand ein Fahrer, den die Polizei am Mittwochabend in Lenggries aus dem Verkehr zog. Gegen 22.30 Uhr wurde in der Obergrieser Straße ein Transporter kontrolliert. Dabei stellten die Beamten im Fahrzeug leichten Alkoholgeruch fest, worauf ein freiwilliger Alko-Test durchgeführt wurde. Da es zudem Anhaltspunkte für Drogenkonsum gab, wurde der Fahrer einem Schnelltest unterzogen. Dieser war positiv. Der Lenggrieser wurde zur Blutentnahme ins Tölzer Krankenhaus gebracht. Auf Nachfrage räumte der Mann ein, mit ein paar Bekannten im Wald Marihuana konsumiert zu haben. Die Pkw-Schlüssel wurden sichergestellt. Den Lenggrieser erwartet nun eine Anzeige wegen des Führens eines Fahrzeuges unter Drogeneinfluss. 

16.27 Uhr: Den stürmischen Wind nutzen im Erholungsgebiet Ambach am Starnberger See heute viele Sportler zum Surfen und Kiten.

Surfer und Kiter am Starnberger See.
Surfer und Kiter am Starnberger See. © Karl Bock

15.20 Uhr: Wegen einer „technischen Störung“ an der Strecke zwischen Bad Tölz und Lenggries, so die BRB auf ihrer Homepage, sind heute zwischen Lenggries und Schaftlach die Züge ausgefallen, es gab auch keinen Ersatzverkehr. Im gesamten Oberland-Netz zog das erhebliche Verspätungen nach sich. Inzwischen sollen die Züge aber wieder fahren.

14.03 Uhr: Ein lebhafter Wind zerrt an den Fahnen am Marienbrunnen in der Marktstraße in Bad Tölz. Trotz des herbstlichen Wetters bummeln aber etliche Passanten durch die Fußgängerzone.

Ein windiger Tag in der Marktstraße Bad Tölz.
Ein windiger Tag in der Marktstraße Bad Tölz. © Andreas Steppan

12.26 Uhr: Pünktlich mit Beginn der Herbstferien startet wieder der allgemeine Lauf im Tölzer Eisstadion. In der schulfreien Zeit können täglich ab dem 30. Oktober von 14 – bis 15.30 Uhr entweder in der Arena oder in der Trainingshalle Runden auf dem Eis gedreht werden. Im Anschluss an die Ferien findet der öffentliche Eislauf dann regelmäßig Samstag und Sonntag von 14 – 15.30 Uhr statt. Die erste Eisdisco des Jahres steigt am Samstag, 13.11.2, ab 20 Uhr.

Damit alle Eisläufer beim allgemeinen Lauf und der Eisdisco so ungehindert und vergnüglich wie möglich in der Arena unterwegs sein können – ohne Maske, Mengenbeschränkung und Abstandsregeln – verweisen die Betreiber auf die 3Gplus-Regel, das heißt: Bitte geimpft, genesen oder mit einem Nachweis über einen aktuellen PCR-Test und mit gültigen Legitimationspapieren ausgestattet sein. Ebenso müssen in jedem Fall die Kontaktdaten hinterlegt werden.

11.37 Uhr: Im Tölzer Land weht ein kräftiger Wind. Die Herzogstandbahn in Kochel am See hat aus Sicherheitsgründen wegen Sturm den Betrieb eingestellt und bleibt laut Homepage heute geschlossen.

10.28 Uhr: Immer wieder fahren Autos in Bichl bei Rot über die Ampel. Die Kochler Polizei meldet, dass ihre Schulwegstreife solche Verstöße zuletzt vermehrt an der Ampel auf Höhe des Rathauses festgestellt hat – und das, obwohl dort erkennbar Kinder warteten. Innerhalb einer Woche registrierten die Beamten drei Fälle, in denen Fahrer das Rotlicht missachteten. Die Betroffenen hätten nun mit einem „hohen Bußgeld“ und einem Punkt in Flensburg zu rechnen.

Mittwoch, 20. Oktober:

17.12 Uhr: Am kommenden Samstag, 23. Oktober, veranstaltet der Skiclub Gaißach einen Skibasar. Von 10 bis 12 Uhr können in der Sporthalle der Grund- und Mittelschule Gaißach Kleidung und Ausrüstung rund um das Thema Ski sowie Kinderspielzeug, Kinderbücher, Kinder- und Jugendfahrräder sowie Rollerblades erworben werden.

15.47 Uhr: Lange war nicht klar, ob der Christkindlmarkt in der Tölzer Marktstraße heuer stattfinden kann. Doch seit heute steht fest: Wie geplant kann dieser am 26.11. beginnen. Das gibt die Stadt in einer Pressemitteilung bekannt. Die stellvertretende Kur- und Tourismusdirektorin Susanne Frey-Allgaier, die für die Märkte in Bad Tölz verantwortlich ist, zeigt sich erleichtert: „Ich bin sehr froh, dass wir nun eine positive Entscheidung treffen konnten.“ Unter bestimmten Auflagen darf der Markt abgehalten werden. Dazu muss das Hygienekonzept zwar angepasst werden, „doch das ist seit Beginn der Pandemie unser tägliches Geschäft“, so Frey-Allgaier.

14.23 Uhr: Seit 7. Oktober hat das „Café Miteinand“ im evangelischen Gemeindehaus wieder geöffnet. Jeden Donnerstag – außer in den Schulferien – gibt es dort von 8 bis 12 Uhr eine große Auswahl an verschiedenem Frühstück. Im Inklusions-Café arbeiten ausschließlich Jugendliche mit geistigen Beeinträchtigungen, die dort erste Schritte ins Berufsleben ausprobieren. Für den Innenbereich gilt die 3G-Regel.

12.52 Uhr: Am morgigen Donnerstag gibt es im Kino Kochel die erste Filmvorführung nach der langen Schließung. Um 20 Uhr läuft dort der Film „Walchensee forever“ von Janna Ji Wonders.

11.30 Uhr: Die Polizei berichtet: Ein 60-jähriger Mann aus Bad Tölz parkte seinen weißen Mercedes Vito am Montag, den 18.10.2021 um circa 18.30 Uhr, in der Stefanie-von-Strechine Straße. Als der Mann am Dienstag, den 19.10.2021, gegen 05.45 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass dieses einen Schaden an der Fahrertür hatte. Neben der Delle in der Tür war blauer Lackabrieb zu erkennen. Der Verursacher des Schadens verließ den Unfallort, ohne eine Nachricht am Fahrzeug zu hinterlassen und meldete den Schaden auch nicht bei der Polizei. Der entstandene Sachschaden am Mercedes beläuft sich auf circa 2000 Euro.

Wer im genannten Zeitraum etwas beobachtet hat, oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Rufnummer 08041/76106-0 zu melden.

10.24 Uhr: Das traumhaft schöne Herbstwetter wie aus dem Bilderbuch zieht am heutigen Mittwoch nochmal viele Ausflügler in die Berge. Bevor es ab morgen kühler wird, wollen sie heute nochmal Sonne tanken.

Traumhafter Herbsttag in Bad Tölz.
Traumhafter Herbsttag in Bad Tölz. © weg

Dienstag, 19. Oktober:

18.39 Uhr: Der erste Schnee ist auf den Bergen im Isarwinkel und Loisachtal gefallen. Auf dem Weg zum Fockenstein reichten die Reste der weißen Pracht zumindest schon mal für einen ganz kleinen Schneemann. Gebaut – und fotografiert – hat ihn Andrea Scholz aus Lenggries.

Aus dem ersten Schnee hat Andrea Scholz auf dem Weg zum Fockenstein einen kleinen Schneemann gebaut.
Aus dem ersten Schnee hat Andrea Scholz auf dem Weg zum Fockenstein einen kleinen Schneemann gebaut. © Andrea Scholz

16.43 Uhr: Aus dem Tölzer Polizeibericht: „Am Montag, 18.10.2021 gegen 12:30 Uhr fuhr ein 21-jähriger Schlehdorfer mit seinem Pkw Peugeot vom Parkplatz einer Bäckerei rückwärts und wollte auf die Dietramszeller Straße einfahren. Hierbei übersah er eine 51-jährige Tölzerin, welche mit ihrem Mann den Parkplatz hinter dem Peugeot überquerte. Die Frau wurde in Schrittgeschwindigkeit von dem Peugeot touchiert, sodass diese zu Boden fiel und sich am linken Ellbogen verletzte. Die Tölzerin wurde vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Tölzer Krankenhaus verbracht.“

15.15 Uhr: In den vergangenen Wochen wurde der Rohbau des Erweiterungsbaus für die Tölzer Jahnschule errichtet. Am 4. November wird dort Richtfest gefeiert.

Der Rohbau des Erweiterungsbaus der Jahnschule in Bad Tölz steht.
Der Rohbau des Erweiterungsbaus der Jahnschule in Bad Tölz steht. © Karl Bock

13.37 Uhr: Am ehemaligen Kiosk-Standplatz am Tölzer Amortplatz laufen Bauarbeiten. Der Durchgang, der bisher zu einer Treppe hinunter Richtung Isarpromenade führte, ist nun zugemauert. Die weiteren Pläne zur Gestaltung des Platzes hatte die Stadt Bad Tölz kürzlich auf Anfrage des Tölzer Kurier mitgeteilt.

Bauarbeiten am ehemaligen Kiosk-Standplatz am Tölzer Amortplatz.
Bauarbeiten am ehemaligen Kiosk-Standplatz am Tölzer Amortplatz. © Andreas Steppan

12.19 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Zwei Fahrräder sind am Sonntag in Bad Tölz verschwunden. Das rot-schwarze Mountainbike der Marke Fuji Addy einer 20-jährigen Gaißacherin wurde zwischen 12.45 und 19.40 Uhr am Isarkai von unbekannten Tätern entwendet, obwohl sie das Rad mit einem massiven Schloss an einen Baum gekettet hatte. Beuteschaden: rund 200 Euro. Sein Radl vermisst auch ein 15-jähriger Tölzer. Das Herren-Mountainbike der Marke Serious Rockville in Weiß/Blau verschwand zwischen 10 und 16 Uhr am Amortplatz. Das Fahrrad war mit einem Standard-Schloss abgesperrt, das durchgezwickt wurde. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 250 Euro. Zeugenhinweise in beiden Fällen erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0 80 41/ 76 10 60.

11.33 Uhr: So schön war heute Morgen um 7.25 Uhr der Sonnenaufgang über der Mühlfeldkirche in Bad Tölz. Dieser „Feuerzauber“ war aber innerhalb weniger Minuten wieder vorbei. Hoffnung auf so einen farbenfrohen Anblick am Himmel gibt es vorerst nur noch am Mittwoch. Danach sagt der Wetterbericht eher regnerisches und stürmisches Wetter voraus.

Der Sonnenaufgang über der Mühlfeldkirche in Bad Tölz am 19. Oktober.
Der Sonnenaufgang über der Mühlfeldkirche in Bad Tölz am 19. Oktober. © Karl Bock

10.38 Uhr: Die Telefon-, Internet- und TV-Störung im Raum Kochel ist behoben. Das teilen heute Morgen sowohl Telekom als auch Vodafone mit. Wie berichtet war ein Glasfaserkabel zwischen Kochel am See und Penzberg beschädigt worden. Laut einer Telekom-Sprecherin ist die Störung, die am Montag gegen 10 Uhr begann, seit 21.30 Uhr behoben. Sollten Telekom-Kunden „wider Erwarten“ weiterhin nicht telefonieren, im Internet surfen oder Magenta-TV schauen könne, empfiehlt die Sprecherin, für eine Minute den Media-Receiver vom Netz zu nehmen und dann neu zu starten. Sollte auch das keine Besserung bringen, sollten Kunden sich unter der Service-Nummer 0800-330-1000 melden.

Ein Sprecher des Anbieters Vodafone teilt mit, dass die ersten betroffenen Vodafone-Kunden gegen 19 Uhr das Netz wieder nutzen konnten, und gegen 21 auch der letzte der rund 180 betroffenen Haushalte wieder ans Vodafone-Festnetz angebunden war.

Montag, 18. Oktober:

16.53 Uhr: Am morgigen Dienstag und am 2. November bietet die Computerhilfe Oberland Workshops an, um den besseren Umgang mit dem Smartphone zu lernen. Beginn ist um 10 Uhr im Pfarrheim Lenggries. Schriftliche Anmeldung unter www.computer-hilfe-im-oberland.de. Infos unter 0171/58578370 oder unter 08042/9659971.

15.26 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Einem aufmerksamen Autofahrer ist am Sonntag gegen 20.50 Uhr ein Auto aufgefallen, das vor ihm in Schlangenlinien fuhr. Die von ihm verständigte Polizei machte daraufhin einen 39-Jährigen in seinem Mercedes Vito auf der S2072 in Höhe Farchet ausfindig und kontrollierte ihn. Der freiwillig durchgeführte Alko-Test ergab einen Wert von über zwei Promille, worauf eine Blutentnahme durchgeführt, und der Führerschein des Mannes sichergestellt wurde. Neben einem langen Führerscheinentzug erwartet den Mann jetzt auch eine hohe Geldstrafe.

14.38 Uhr: Nun hat auch die Telekom auf eine Anfrage des Tölzer Kurier zur Telefonstörung in Kochel am See geantwortet. Demnach sind doch weit mehr Kunden betroffen. Hier die Stellungnahme einer Pressesprecherin im Wortlaut:

„Heute Vormittag wurde ein Glasfaserkabel zwischen Kochel am See und Penzberg beschädigt. Unser Technischer Außendienst konnte den Schaden bereits lokalisieren und arbeitet mit Hochdruck an der Instandsetzung des Kabels. Hierbei muss ein Ersatzkabel mit einer Länge von 550 m angeliefert, verlegt und angeschlossen (Verschweißung der einzelnen Faserenden an beiden Kabelenden) werden.

Wir gehen davon aus, dass ungefähr 3200 Kunden von der Störung betroffen sind. Ein voraussichtliches Störungsende können wir Ihnen zu diesem Zeitpunkt nicht mitteilen.“

14.05 Uhr: Zu der Telefonstörung in Kochel am See teilt ein Vodafone-Sprecher auf Anfrage des Tölzer Kurier mit:

„Vodafone hat tatsächlich seit dem heutigen Montag, 18. Oktober 2021, gegen 10 Uhr eine lokale Störung in einem kleinen Teil seines Kabelnetzes in Kochel am See. Betroffen sind bis zu 180 Kunden. Diese Haushalte können vorübergehend kein Kabel-TV empfangen, nicht im Internet surfen und auch nicht im Festnetz telefonieren. Ursache ist ein Anbindungsfehler auf dem unterirdischen Kabelstrang, über den diese Kunden an das Vodafone-Kabelnetz angeschlossen sind. Die Entstörung läuft bereits auf Hochtouren.

Wir bitten die 180 Kunden, die über diese unterirdische Zufuhrstrecke an unser Kabelnetz angeschlossen sind, bis zum Abschluss der Reparaturarbeiten noch um etwas Geduld und um Entschuldigung für ihre vorübergehenden Unannehmlichkeiten. Uns ist bewusst, dass es hier nicht nur um die Wiederherstellung eines zerstörten Kabelstrangs geht, sondern um Kunden, die klare Kommunikationsbedürfnisse haben und den Anschluss an das Kabelnetz von Vodafone wünschen und benötigen.“

13.36 Uhr: Am morgigen Dienstag findet im Leggrieser Lettercafé von 18 bis 20.30 Uhr ein Workshop „Handlettering für Anfänger“ statt. Der Kurs mit Petra Brändli richtet sich an alle, die das Schönschreiben mit der Hand erlernen, oder ihre Kenntnisse vertiefen möchten. Anmelden kann man sich unter www.schreibmamsell.com.

12.17 Uhr: Kurier-Leser aus Kochel berichten, dass in der Gemeinde seit etwa einer Stunde großflächig Telefon und Internet ausgefallen sind. Betroffen sind offenbar sowohl Telekom- als auch Vodafone-Kunden.

11.24 Uhr: Blau und wolkenlos ist der Himmel in Bad Tölz heute. Temperaturen bis 14 Grad und bunt gefärbte Bäume laden zu einem Herbstspaziergang ein.

Bunte Bäume an der Isar in Bad Tölz.
Bunt leuchten die Bäume an der Isar. © oy

10.29 Uhr: Der Skiclub Lenggries lädt am morgigen 19. Oktober zur Skiclubversammlung. Los geht es um 19.30 Uhr im Fichtenstüberl. Es wird die kommende Wintersaison besprochen.

Sonntag, 17. Oktober:

16.56 Uhr: Nachdem nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch noch ein beträchtlicher Wasserschaden den Spielbetrieb im neu hergerichteten Kino lange Zeit nicht zuließ (wir berichteten), ist es nun tatsächlich soweit. Am kommenden Donnerstag, 21. Oktober, um 20 Uhr gibt es den lange erwarteten Neustart. Und das gleich mit dem Bundesstart des Dokumentarfilms von Janna Ji Wonders, die darin die Geschichte der Frauen ihrer Familie erzählt, die über Generationen das Café Bucherer am Walchensee betrieben. Für „Walchensee forever“ erhielt sie unter anderem den Bayerischen Filmpreis. Der Film läuft zwei Wochen. Die Regisseurin wird in der Vorstellung am Dienstag, 26. Oktober, persönlich im Kino anwesend sein.

15.29 Uhr: Die Computerhilfe im Oberland bietet an den Dienstagen 19. Oktober und 2. November Workshops an, um den besseren Umgang mit dem Smartphone zu lernen. Beginn ist um 10 Uhr im Pfarrheim Lenggries. Um schriftliche Anmeldung wird gebeten auf www.computer-hilfe-im-Oberland.de. Infos gibt es auch unter Ruf 01 71/58 57 83 70 oder 0 80 42/9 65 99 71. 

14.34 Uhr: Die Schlehdorfer Pfarrkirche St. Tertulin wurde umfangreich renoviert und war deshalb seit sieben Jahren geschlossen. Nun sind die Arbeiten abgeschlossen, und die Pfarrei freut sich auf eine feierliche Wiedereröffnung mit Erzbischof Reinhard Kardinal Marx am Sonntag, 31. Oktober. Der Festgottesdienst beginnt um 10 Uhr. Alle Gläubigen des Pfarrverbands sind zur Mitfeier eingeladen. Damit die zahlreichen Sitz- und Stehplatzkapazitäten tatsächlich ausgelastet werden können, finden der Festgottesdienst und die feierliche Vesper um 17 Uhr unter Anwendung der 3-G-Regelung (geimpft, genesen, getestet) statt. Dafür ist jedoch ein gewisser Zeitaufwand notwendig. Deshalb werden die Besucher gebeten, rechtzeitig vor Beginn zu kommen. Zur Vorlage der Nachweise gibt es Anmeldestationen auf dem Kirchenvorplatz. Diese sind ab 8.45 Uhr und ab 16.30 Uhr besetzt. Bei Regen sind diese in der Aula der Realschule. Beim Betreten und Verlassen der Kirche ist ein medizinischer Mund-Nasenschutz zu tragen. Parkmöglichkeiten gibt es an der Realschule. Parken am Kirchenvorplatz ist an diesem Tag nicht möglich. Um 14.30 Uhr und um 15.30 Uhr finden Führungen in der renovierten Kirche statt. Auch hierzu wird die 3-G-Regelung angewendet. Treffpunkt ist am Kirchenvorplatz. 

13.33 Uhr: Ein neuer Vorstand wurde bei der Skiabteilung des SV Wackersberg-Arzbach gewählt. Dabei stellte sich Klaus Heufelder, der 30 Jahre die Sparte engagiert geführt hatte, nicht mehr zur Wahl. Sein Nachfolger wurde Marcus Lechner (2. v. li.). Ebenfalls zur SVW-Skispitze gehören (v. li.) Vroni Leiß (Schatzmeisterin), Johanna Lechner (Jugendleiterin) Ralph Eckhardt (Schriftführer) und Günther Schmid (2. Spartenleiter kommissarisch).

Der neue Vorstand der Skiabteilung des SV Wackersberg-Arzbach.
Der neue Vorstand der Skiabteilung des SV Wackersberg-Arzbach. © Demmel

12.43 Uhr: Die Jagdgenossenschaften Ober-/Unterfischbach und Oberbuchen planen eine Informationsfahrt für ihre Mitglieder zur Agrarmesse „Agro-Alpin“ in Innsbruck. Die Fahrt findet am Donnerstag, 4. November, statt. Abfahrt ist um 8 Uhr an den üblichen Zustiegsstellen (nähere Informationen dazu gibt es bei Anmeldung). Die Rückkehr ist für 20 Uhr geplant. Für die Busfahrt und den Messeeintritt gilt die 3G-Regel (kein Selbsttest). Anmeldung nimmt ausschließlich der Jagdvorsteher von Oberbuchen unter der Telefonnummer 0 80 46/13 86 entgegen. Die Fahrt findet nur bei ausreichenden Anmeldungen statt – diese sind möglich bis zum Montag, 25. Oktober. 

11.42 Uhr: Aus Richtung Tankenrain (Landkreis Weilheim-Schongau) kommend, wollte ein Traktorfahrer am Samstag, 15.40 Uhr, auf der Staatsstraße 2057 kurz vor Weilheim nach links in den Säureweg abbiegen. Als er ordnungsgemäß blinkte, bremste ein hinter ihm fahrender Kochler, der mit seinem Motorrad gerade zum Überholen ansetzen wollte, ab. Das bemerkte dessen Begleiterin, die hinter ihm mit dem Krad unterwegs war, zu spät: Die Kochlerin (38) bremste fast bis zum Stillstand ab, berührte ihren Begleiter aber noch leicht am Hinterrad, fiel seitlich um und verletzte sich dabei leicht. An ihrem Krad entstand ein Schaden von 150 Euro.  

10.28 Uhr: Viel los ist heute auch in der Eng.

Großer Andrang in der Eng
Großer Andrang in der Eng. © Wegele

10.15 Uhr: Goldener Herbst im Tölzer Land. Die Sonne strahlt vom blauen Himmel, die Wanderparkplätze füllen sich.

Herbst im Tölzer Land
Herbst im Tölzer Land © va

Das wird schön am Wochenende: Unsere Freizeittipps

Samstag, 16. Oktober

Bad Tölz: Marionettentheater, „Rumpelstilzchen“, 15 Uhr; (Eintritt: 7 Euro/Kurgäste 5 Euro); „Sacharov-Abend“ mit Ramona Gastl, Film- und Gesprächsabend zur Handpuppentechnik, 19.30 Uhr, Kartenvorverkauf, Telefon 08041/7935156, 08041/786715), 3G-Regelung.

Bad Tölz: Planetarium/Isarwinkler Sternfreunde, öffentliche Sternenschau zum bundesweiten Astronomietag ab 15 Uhr am Schloßplatz (nur bei klarem Himmel/warme Kleidung und Corona-Maske nicht vergessen).

Zu Kirchweih werden traditionell Kirtanudeln kredenzt.
Zu Kirchweih werden traditionell Kirtanudeln kredenzt. © Oliver Bodmer

Bad Tölz: Kulturverein Lust, „Pfitsch Göng – Ein weiterer poetischer Welterklärungsversuch von Peter Spielbauer“, 20 Uhr, Alte Madlschule (Es gilt die 3G-Regel/Karten bei Schreibwaren Zauner, Telefon 08041/78140).

Bad Tölz: Verein Bredlsport Oberland, erster „Oberland Jam“ ab 11 Uhr, Skatepark auf der Flinthöhe.

Bad Tölz: Tölzer Veg, Workshop „Backen macht glücklich“, 16 bis 18 Uhr, Café im Süden (15 Euro).

Bad Heilbrunn: Gäste-Information, Führung mit Workshop „Wurzelkräuter“, 10 Uhr, Kräuter-Erlebnis-Park, Anmeldung
unter Telefon 0 80 46/323 (15 Euro).

Bad Heilbrunn: Stiftung Kunst und Natur, Familienprogramm „Ernten im Permagarten“, 9.30 bis 12.30 Uhr, Anmeldung Telefon 08046/2319115, per E-Mail: veranstaltungen@kunst-und-natur.de oder online auf www.kunst-und-natur.de (Kosten: 12/8 Euro).

Lenggries: Lenggrieser Flohmarkt, 8 bis 16 Uhr (Aufbau ab 6 Uhr), Festplatz.

Sonntag, 17. Oktober

Bad Tölz: Flohmarkt, 8 bis 16 Uhr, Moraltpark (Einlass für angemeldete Aussteller ab 7 Uhr).

Bad Tölz: Kurhaus, Volksmusik und Tango mit dem Boaritango-Quartett, 10.30 Uhr (Eintritt frei); Konzert der Tölzer Jugendstadtkapelle, 19.30 Uhr (Eintritt: 10/9 Euro) Eintrittskarten unter Telefon 08041/786715 und an der Abendkasse.

Benediktbeuern: Orgelmusik in der Basilika, 12.05 Uhr, festliche Barockmusik mit Werken von Bach, Händel und Vivaldi.

Großweil: Freilichtmuseum Glentleiten, Kirchweih auf der Glentleiten mit verschiedenen traditionellen Programmpunkten, geöffnet 10 bis 17 Uhr (mit Anmeldung).

Lenggries: Theaterstück „Mein Freund Aurelio“ mit dem Südtiroler Schauspieler Peter Mitterrutzner, 18 Uhr, evangelische Waldkirche.

Freitag, 15. Oktober:

17.42 Uhr: Zu Allerheiligen veröffentlicht der Tölzer Kurier die Toten unserer Heimat. Auf mehreren Sonderseiten listet die Heimatzeitung die Namen der Menschen aus dem Landkreis auf, die in diesem Jahr verstorben sind. Gerne veröffentlichen wir auf den Trauerseiten auch die Sterbebilder der Toten 2021. Hierzu müssten Sie, liebe Angehörige, uns das Sterbebild am besten per Mail an lokales@toelzer-kurier.de senden. Wir brauchen darüber hinaus den Namen, den Wohnort sowie das Geburts- und Sterbedatum Ihres Angehörigen. Sie können das Foto auch in unserer Geschäftsstelle an der Marktstraße 1 in Bad Tölz vorbeibringen oder per Post zuschicken. Das Angebot ist selbstverständlich kostenlos Einsendeschluss ist Montag, 25. Oktober

15.43 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Einiges an Sachschaden verursachte ein Unbekannter am Wagen eines 52-jährigen Mannes aus Waakirchen. Nach Angaben der Polizei hatte dieser am Mittwoch um 18.30 Uhr, seinen Daimler/E 300 in der Farbe Schwarz auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Sachsenkamer Straße in Bad Tölz abgestellt. Als der Mann am Donnerstag gegen 7.30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass dieses einen Unfallschaden am hinteren linken Kotflügel hatte. Der Verursacher war über alle Berge – ohne eine Nachricht am Fahrzeug zu hinterlassen oder das Ganze bei der Polizei zu melden. Der entstandene Schaden am Daimler beläuft sich auf rund 4000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08041/761060 bei der Tölzer Polizeiinspektion zu melden.

14.32 Uhr: Es weihnachtet sehr: Die Stadt Bad Tölz bittet wieder um Christbaumspenden, um die Innenstadt festlich zu schmücken. Rathaus-Sprecherin Birte Otterbach schreibt: „Gesucht werden schön gewachsene Tannen oder Fichten ab einer Höhe von drei Metern. Wer einen geeigneten Baum im Garten loswerden und diesen der Stadt kostenfrei zur Verfügung stellen möchte, meldet sich bitte E-Mail an f.schallhammer@bad-toelz.de oder unter Telefon 08041/730090. Die Arbeiter des Betriebshofes kommen, um den Baum fachgerecht zu fällen. Auch der Transport erfolgt dann für die Spender ohne Aufwand.“

13.11 Uhr: Zum Spitzenspiel in der DNL II empfangen die jungen Tölzer am Samstag um 17 Uhr die Dresdner Eislöwen in der RSS-Arena. Aktuell ist die Mannschaft von Flocko Funk Tabellenführer. Einen Punkt vor den Gästen aus Sachsen. Zuschauer sind nach 3G erlaubt, hochkarätiges Nachwuchs-Eishockey ist garantiert. Direkt im Anschluss (20 Uhr) treffen die Schüler U15 von Klaus Kathan im Derby in der Bayernliga auf die Nachbarn vom TEV Miesbach. Am Sonntag um 16 Uhr hat die U13 den EHC München zu Gast.

12.05 Uhr: Die Bayerische Regiobahn (BRB) sucht neue Mitarbeiter, vor allem Triebfahrzeugführende, Kundenbetreuende und Werkstattmitarbeitende. Wie das Unternehmen in einer Mitteilung betont, bieten sich hier auch Quereinsteigern Möglichkeiten. Am Samstag, 23. Oktober, veranstaltet das Unternehmen einen „digitalen Bewerbertag“, an dem sich Interessierte informieren und im Videochat Fragen stellen können. Auf der Internetseite der BRB können sich Interessierte ab sofort anmelden.

transdev
Die Werkzeuge für Züge in den beiden Bahnbetriebswerken der BRB sind etwas größer als in einer Kfz-Werkstatt. © Tom Schulze

11.14 Uhr: In ihrer Kreisversammlung hat die Senioren Union der CSU Helgard van Hüllen aus Gaißach als Vorsitzende bestätigt. Zu ihren neuen Stellvertretern wurden Stefan Gerg und Angelika Schöppner gewählt. 

Die bisherige und neue Kreisvorsitzende der Senioren Union, Helgard van Hüllen (Mi.), mit ihren Stellvertretern Stefan Gerg und Angelika Schöppner.
Die bisherige und neue Kreisvorsitzende der Senioren Union, Helgard van Hüllen (Mi.), mit ihren Stellvertretern Stefan Gerg und Angelika Schöppner. © Senioren Union Bad Tölz-Wolfratshausen

Donnerstag, 14. Oktober:

18.25 Uhr: In der Alten Madlschule wird am Samstag, 16. Oktober, primär der Umstand behandelt, „dass wir auf einer Kugel sitzen und durchs Weltall fliegen“. Das neue „plastisch-elastische Solo-Theaterstück“ mit dem Namen „Pfitsch göng“ des „Philosokomikers“ Peter Spielbauer bietet Lösungsvorschläge. Beginn der Aufführung ist um 20 Uhr. Es gilt die 3G-Regel. Es wird gebeten, den erforderlichen Nachweis vorzuzeigen. Auch gilt weiterhin die Maskenpflicht. Karten gibt es bei Schreibwaren Zauner in der Tölzer Marktstraße, Telefon 0 80 41/7 81 40. Weitere Informationen sind zu finden auf der Homepage des Tölzer Kulturvereins „Lust“ auf www.kulturverein-lust.de. 

17.16 Uhr: Sachschaden in Höhe von 2000 Euro richtete ein Unbekannter auf dem Rewe-Parkplatz in Bad Heilbrunn an. Eine Zeugin hatte am Mittwoch auf der Dienststelle in Bad Tölz die Verkehrsunfallflucht angezeigt. Zur Tatzeit, am Montag gegen 14.30 Uhr, hatte die 38-jährige Frau aus Penzberg beobachtet, wie ein Lastwagen der Marke Daimler mit Anhänger rückwärts gegen das Rewe-Werbeschild am Parkplatz an der Birkenallee gefahren war. Der Verursacher verließ den Unfallort, ohne den Schaden im Markt oder bei der Polizei zu melden. Die Penzbergerin hatte sich aber das Kennzeichen notiert. Die Ermittlungen laufen. Weitere Hinweise werden bei der Polizei unter der Rufnummer 0 80 41/76 10 60 erbeten. 

16.02 Uhr: Mit dem „Tölzer Advent“ führt in diesem Jahr die Stadt Bad Tölz als Veranstalter unter der Leitung von Klaus Wittmann die mittlerweile zur schönen Tradition gewordene Veranstaltung am Sonntag, 5. Dezember, im Tölzer Kurhaus weiter. Eingeladen sind der Sagschneider Dreigesang, die Waldramer Sänger, das Kirchleitn Ensemble, das Bläserensemble Summa Cum Gaudae, die mit ihren Darbietungen eine qualitativ hochwertige Veranstaltung zur Einstimmung in den Advent bieten werden. Besinnlich-nachdenkliche Texte trägt Klaus Wittmann als Sprecher bei. Karten zu 19 Euro sind erhältlich in der Tourist-Information Bad Tölz. Es gelten die gültigen Corona-Einlassrichtlinien. 

14.50 Uhr: „Hinter uns allen liegen schwere Monate. Die Corona-Pandemie hat den Menschen viel abverlangt. Umso wichtiger ist die Hilfe für diejenigen, die in Not geraten sind, mit einer Erkrankung fertig werden müssen oder in Armut leben“, sagt die Tölzer VdK-Kreisvorsitzende Marianne Estner. Deshalb wird der Sozialverband auch in diesem Herbst wieder von Tür zu Tür gehen und die Bevölkerung um Spenden bitten. Die Haussammlung des Sozialverbands VdK Bayern steht in diesem Jahr unter dem Motto „Helft Wunden heilen“ und findet vom kommenden Freitag, 15. Oktober, bis Sonntag, 14. November, bayernweit statt. Selbstverständlich werden bei der Sammlung die Coronaregeln eingehalten. 

Auch interessant

Kommentare