Immer aktuell

Tölz live: BRB lädt zum digitalen Bewerbertag

Alle Autoren
    schließen
  • Elena Royer
  • Stefanie Wegele
    Stefanie Wegele
  • Melina Staar
    Melina Staar
  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    Veronika Ahn-Tauchnitz
  • Christiane Mühlbauer
    Christiane Mühlbauer
  • Andreas Steppan
    Andreas Steppan

Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion. 

  • Hier gibt es alle Kurz-News aus der Redaktion stets aktuell.
  • Der Tölzer Puls zum Nachfühlen in unserem exklusiven Minuten-Archiv: Tölz live bis zum 25. September
  • Besonderer Fokus liegt auf Staus, Blitzer, Wetter und spannenden Events, immer aktuell.
  • Vermisst du eine Meldung? Dann sag uns flott Bescheid! Entweder unter redaktion@toelzer-kurier.de, oder via Facebook, oder du rufst kurz an unter 08041/767946.

Freitag, 15. Oktober:

12.05 Uhr: Die Bayerische Regiobahn (BRB) sucht neue Mitarbeiter, vor allem Triebfahrzeugführende, Kundenbetreuende und Werkstattmitarbeitende. Wie das Unternehmen in einer Mitteilung betont, bieten sich hier auch Quereinsteigern Möglichkeiten. Am Samstag, 23. Oktober, veranstaltet das Unternehmen einen „digitalen Bewerbertag“, an dem sich Interessierte informieren und im Videochat Fragen stellen können. Auf der Internetseite der BRB können sich Interessierte ab sofort anmelden.

Die Werkzeuge für Züge in den beiden Bahnbetriebswerken der BRB sind etwas größer als in einer Kfz-Werkstatt.

11.14 Uhr: In ihrer Kreisversammlung hat die Senioren Union der CSU Helgard van Hüllen aus Gaißach als Vorsitzende bestätigt. Zu ihren neuen Stellvertretern wurden Stefan Gerg und Angelika Schöppner gewählt. 

Die bisherige und neue Kreisvorsitzende der Senioren Union, Helgard van Hüllen (Mi.), mit ihren Stellvertretern Stefan Gerg und Angelika Schöppner.

Donnerstag, 14. Oktober:

18.25 Uhr: In der Alten Madlschule wird am Samstag, 16. Oktober, primär der Umstand behandelt, „dass wir auf einer Kugel sitzen und durchs Weltall fliegen“. Das neue „plastisch-elastische Solo-Theaterstück“ mit dem Namen „Pfitsch göng“ des „Philosokomikers“ Peter Spielbauer bietet Lösungsvorschläge. Beginn der Aufführung ist um 20 Uhr. Es gilt die 3G-Regel. Es wird gebeten, den erforderlichen Nachweis vorzuzeigen. Auch gilt weiterhin die Maskenpflicht. Karten gibt es bei Schreibwaren Zauner in der Tölzer Marktstraße, Telefon 0 80 41/7 81 40. Weitere Informationen sind zu finden auf der Homepage des Tölzer Kulturvereins „Lust“ auf www.kulturverein-lust.de. 

17.16 Uhr: Sachschaden in Höhe von 2000 Euro richtete ein Unbekannter auf dem Rewe-Parkplatz in Bad Heilbrunn an. Eine Zeugin hatte am Mittwoch auf der Dienststelle in Bad Tölz die Verkehrsunfallflucht angezeigt. Zur Tatzeit, am Montag gegen 14.30 Uhr, hatte die 38-jährige Frau aus Penzberg beobachtet, wie ein Lastwagen der Marke Daimler mit Anhänger rückwärts gegen das Rewe-Werbeschild am Parkplatz an der Birkenallee gefahren war. Der Verursacher verließ den Unfallort, ohne den Schaden im Markt oder bei der Polizei zu melden. Die Penzbergerin hatte sich aber das Kennzeichen notiert. Die Ermittlungen laufen. Weitere Hinweise werden bei der Polizei unter der Rufnummer 0 80 41/76 10 60 erbeten. 

16.02 Uhr: Mit dem „Tölzer Advent“ führt in diesem Jahr die Stadt Bad Tölz als Veranstalter unter der Leitung von Klaus Wittmann die mittlerweile zur schönen Tradition gewordene Veranstaltung am Sonntag, 5. Dezember, im Tölzer Kurhaus weiter. Eingeladen sind der Sagschneider Dreigesang, die Waldramer Sänger, das Kirchleitn Ensemble, das Bläserensemble Summa Cum Gaudae, die mit ihren Darbietungen eine qualitativ hochwertige Veranstaltung zur Einstimmung in den Advent bieten werden. Besinnlich-nachdenkliche Texte trägt Klaus Wittmann als Sprecher bei. Karten zu 19 Euro sind erhältlich in der Tourist-Information Bad Tölz. Es gelten die gültigen Corona-Einlassrichtlinien. 

14.50 Uhr: „Hinter uns allen liegen schwere Monate. Die Corona-Pandemie hat den Menschen viel abverlangt. Umso wichtiger ist die Hilfe für diejenigen, die in Not geraten sind, mit einer Erkrankung fertig werden müssen oder in Armut leben“, sagt die Tölzer VdK-Kreisvorsitzende Marianne Estner. Deshalb wird der Sozialverband auch in diesem Herbst wieder von Tür zu Tür gehen und die Bevölkerung um Spenden bitten. Die Haussammlung des Sozialverbands VdK Bayern steht in diesem Jahr unter dem Motto „Helft Wunden heilen“ und findet vom kommenden Freitag, 15. Oktober, bis Sonntag, 14. November, bayernweit statt. Selbstverständlich werden bei der Sammlung die Coronaregeln eingehalten. 

13.58 Uhr: Der Nachbarschaftshilfeverein Zammlebn sucht neue Familienpaten für den Bereich Benediktbeuern und Bichl. Die Ehrenamtlichen begleiten Familien im Alltag für rund zwei bis vier Stunden in der Woche. Die Unterstützung ist klar definiert. Die Paten müssen vorher eine Schulung im Tölzer Landratsamt absolviert haben. Ein neuer Kurszyklus startet Ende Oktober. Um „Familienpatenschaft und Familie“ geht es am Freitag, 29. Oktober, von 15 bis 20 Uhr sowie am Samstag, 30. Oktober, von 10 bis 15 Uhr. Um „Kommunikation, Grenzen, Distanz und Werte“ geht es am Freitag und Samstag, 19. und 20. November (Uhrzeiten wie im Oktober). Das Thema „Interkulturelle Kompetenz“ wird am Freitag, 4. Dezember, besprochen. Wer Fragen hat, kann sich in Benediktbeuern an die Familienpaten-Koordinatorin Regine Köhl wenden, Telefon 0 88 57/39 67 oder E-Mail regine.koehl@onlinehome.de. Anmeldeschluss ist der 27. Oktober. 

12.50 Uhr: Die DB Netz AG führt noch bis Freitag, 5. November, Bauarbeiten durch, die Auswirkungen auf die Zugverbindungen der BRB im gesamten Netz Oberland haben. Insbesondere am kommenden Wochenende, 16./ 17. Oktober, ist südlich des Bahnhofs Holzkirchen kein Zugverkehr möglich. Alle Fahrten werden durch Busse ersetzt. Deren Fahrzeiten „sind erheblich länger, als die der Züge und können durch hohes Ausflügleraufkommen auf den Straßen noch verzögert werden“, so die BRB in einer Pressemitteilung. Zudem sind die Kapazitäten zur Fahrradbeförderung stark eingeschränkt. Die BRB bittet daher inbesondere Tagesausflügler, sich vor Fahrtantritt genau über die jeweilige Reisemöglichkeit zu informieren oder ein alternatives Ziel außerhalb des Oberland-Netzes zu wählen. Auf www.brb.de stehen Sonderfahrpläne und die SEV-Haltestellen zum Download.      

12 Uhr: „Vorort oder Kurort? Bad Tölz streitet um seine Zukunft“ – unter diesem Titel gibt es an diesem Donnerstag einen Beitrag über Tölz im Magazin „quer“ im Bayerischen Fernsehen. Es geht ums Badeteil: „Die Stadt möchte hier möglichst viel Tourismus ansiedeln, das sei im Sinne der Allgemeinheit. Anton Hoefter und seine Jodquellen AG, der ein Großteil des Stadtteils gehört, möchte aber möglichst viele Wohnungen und Büros bauen, nur das sei profitabel“, heißt es im Pressetext zu dem Beitrag. „Per Bebauungsplanänderung will die Stadt sich durchsetzen. Damit jedoch schafft sie Fakten für alle touristischen Betriebe im Stadtteil. Und die fragen sich nun, ob das sein muss: einmal Hotel, immer Hotel?“ Die Sendung läuft ab 20.15 Uhr. 

11.08 Uhr: Zum nächsten Frauenfrühstück lädt die evangelische Kirchengemeinde am Samstag, 23. Oktober, um 9 Uhr ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus Benediktbeuern ein. Anmeldungen nimmt Kerstin Nonn unter der Telefonnummer 0 88 51/92 49 59 an. 

10.20 Uhr: Der Sachausschuss „Schöpfung und eine Welt“ des Pfarrgemeinderats Benediktbeuern/Bichl und Pfarrerin Elke Binder der evangelischen Gemeinde Kochel laden zu einem Vortrags- und Austauschabend im Rahmen des Weltmissionsmonats Oktober ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 20. Oktober, ab 20 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus statt. Zu Gast ist Abbé Ambroise Tine, Ruhestandsgeistlicher in der Schweiz, und erfahrener Seelsorger und Sozialarbeiter. Er hält einen Vortrag unter dem Titel „Fünf Prozent Christen in einem muslimischen Land – Was wir vom Zusammenleben von Christen und Muslimen in Senegal lernen können“. Senegal zählt neben Ghana zu den Hoffnungsträgern in Westafrika, mit guter wirtschaftlicher Entwicklung und vergleichsweise stabiler Demokratie. Die Religionen leben friedlich zusammen. Warum dies größtenteils gelingt, welche Grundhaltungen und Werte dahinterstecken und was wir in unserer Gesellschaft daraus lernen können, ist Thema dieses Vortragsabends. Es gilt die 3G-Regelung. 

Mittwoch, 13. Oktober:

18.01 Uhr: Noch bis 31. Oktober haben Künstler Zeit, beim Landratsamt einen Antrag auf Kunst- und Kulturförderung für Aktionen und Projekte im Jahr 2022 zu stellen. Anträge können für künstlerische und kulturelle Projekte, Maßnahmen und Vorhaben gestellt werden, die zur Gestaltung und Entwicklung der kulturellen Infrastruktur des Landkreises beitragen. Ein entscheidendes Kriterium ist, dass die Aktionen der Öffentlichkeit zugänglich sind oder nach ihrer Verwirklichung zugänglich gemacht werden und sie von überörtlicher Bedeutung sind. Zur Förderung von Kunst und Kultur stehen im Kreishaushalt 20 000 Euro zur Verfügung. Der Ausschuss für soziale und kulturelle Angelegenheiten entscheidet über die Vergabe der Mittel in einer nichtöffentlichen Sitzung. Pro Projekt können maximal 90 Prozent, aber nicht mehr als 2500 Euro gefördert werden. Nicht förderfähig sind Publikationen oder Vorhaben, die vorrangig gewerblichen Zwecken dienen, Stadt- oder Gemeindefeste, Festumzüge und Benefizveranstaltungen. Förderrichtlinien und Antragsunterlagen stehen auf www.lra-toelz.de unter „Kulturförderung“ zur Verfügung. Rückfragen unter 0 80 41/ 50 55 05 oder an gertrud.kell@lra-toelz.de.

17.17 Uhr: Damenunterwäsche, Glätteisen, Nahrungsmittel und Dekoartikel wollte eine 33-Jährige am Dienstag aus einem Supermarkt entwenden. Doch weit kam die Lenggrieserin nicht. Wie die Polizei Bad Tölz berichtet, wurde die Frau am Dienstag um 12.10 Uhr in dem Supermarkt an der Bergbahnstraße gestellt. Die 33-Jährige war mit einem Kinderwagen in dem Geschäft unterwegs und wurde dabei beobachtet, wie sie das Glätteisen und die Unterwäsche aus der Verpackung nahm, um die beiden Gegenstände so an der Kasse vorbei zu schmuggeln. Zudem versteckte sie Nahrungsmittel in ihrer Handtasche und Dekorationsmaterial im unteren Bereich des Kinderwagens. Der Beuteschaden beläuft sich auf 80 Euro. Die Polizei wird nun ein Strafverfahren einleiten.

16.05 Uhr: Die Tourist-Information Lenggries bietet für diesen Sonntag, 17. Oktober, eine „Drahteselführung mit den Isar-Rangern“ an. Die Tour beginnt in Lenggries mit Treffpunkt an der Tourist- Information und endet in Bad Tölz an der Isarbrücke. Die Radwegstrecke mit sechs bis sieben Stationen beträgt einfach elf Kilometer und dauert etwa zweieinhalb Stunden. Voraussetzungen für die Teilnahme an der Tour sind Fahrtauglichkeit, ein verkehrssicheres Fahrrad und gute Ausstattung. Die Ranger wollen bei der Fahrradtour den Teilnehmern das Gebiet rund um die Isar zwischen Lenggries und Bad Tölz zeigen und ins Bewusstsein rücken, dass das Gebiet schützenswert ist. Die Themen sind dabei die typische artenreiche Magervegetation, das Flusssystem, die Verbuschungsproblematik und die erfolgreichen Beweidungsprojekte. Erklärt wird darüber hinaus auch der Konflikt im Tätigkeitsfeld der Ranger mit beispielsweise Erholungssuchenden, Bootfahrern und Hundebesitzern. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung bei der Tourist-Information unter der Telefonnummer 0 80 42/5 00 88 00 notwendig. 

14.30 Uhr: Das Stadtarchiv ist am Mittwoch, 13., und Donnerstag, 14. Oktober, vorübergehend nicht erreichbar. Ab Montag, 18. Oktober, gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten. Auch die Bürgersprechstunde im Badeteil muss am Montag, 18., und Mittwoch, 20. Oktober, ausfallen. Davon nicht betroffen ist die Kurbücherei. Das Haus hat zu den bekannten Zeiten geöffnet. 

13.45 Uhr: Das Wetter präsentiert sich heute kalt und regnerisch. In Bad Heilbrunn graupelt es gerade.

Immer aktuell: Tölz live

12.20 Uhr: Der aus Reichersbeuern stammende Schauspieler Klaus Steinbacher erhält den Bayerischen Fernsehpreis in der Kategorie „Nachwuchsförderpreis“ für seine Rolle in dem Film „Oktoberfest 1900“. Corona-bedingt werden die Preise dieses Jahr nicht im Rahmen einer Gala im Münchner Prinzregententheater, sondern im Rahmen einer TV-Sendung verliehen. Diese wird heute um 22 Uhr im BR Fernsehen ausgestrahlt und ist am Sendetag bereits ab 8 Uhr in der BR Mediathek abrufbar. Durch die Sendung führt Moderator Christoph Süß.

Klaus Steinbacher erhält den Nachwuchsförderpreis für seine Rolle in dem Mehrteiler „Oktoberfest 1900“.

11.15 Uhr: Am Kirchweihmontag, 18. Oktober, haben das Lenggrieser Rathaus und die Tourist-Information ab 12 Uhr geschlossen. Das teilt die Gemeinde mit.

9.36 Uhr: Die Schneefallgrenze ist auf etwa 1000 Meter gesunken. Das bestätigen auch die Webcams auf den Berge im Tölzer Land. Der Herzogstand ist beispielsweise unter einer dünnen Schneedecke verschwunden. Auch auf dem Brauneck schneit es.

Wintereinbruch auf dem Herzogstand.

Dienstag, 12. Oktober:

18.04 Uhr: Das Lenggrieser „Erzählcafé“ am Mittwoch, 13. Oktober, von 9.30 bis 11.30 Uhr im katholischen Pfarrheim steht unter der Überschrift „Statt Urlaub mit Gummischuhen, Schaufeln und Eimer im Einsatz bei der Flutkatastrophe“. Josefine Meyer aus Lenggries berichtet mit Bildern von den Eindrücken aus den völlig zerstörten Ortschaften und von dem Chaos im Ahrtal sowie von den Begegnungen mit Betroffenen.

16.55 Uhr: Ein aufmerksamer Autofahrer meldete sich am Montag gegen 20.45 Uhr bei der Polizei und teilte mit, dass ein Transporter in Schlangenlinien auf der Bundesstraße 13 zwischen Sachsenkam und Bad Tölz unterwegs sei. Der Fahrer des Transporters, ein 36-jähriger Mann aus Wertheim (Baden-Württemberg), wurde in Bad Tölz von den Beamten angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Der freiwillig durchgeführte Alko-Test vor Ort ergab einen Wert von über zwei Promille. Der Fahrer wurde zur Blutentnahme auf die Dienststelle gebracht. Führerschein und Fahrzeugschlüssel des Mannes wurden sichergestellt. Der 36-Jährige hat nun einen Führerscheinentzug, sowie ein Strafverfahren zu erwarten

16.05 Uhr: Zum deutschlandweiten Astronomietag laden das Tölzer Planetarium und die Isarwinkler Sternfreunde zur öffentlichen Sternenschau am Samstag, 16. Oktober, ein. Los geht es bereits gegen 15 Uhr, wenn mit Spezialteleskopen Sonnenflecken und Gaseruptionen auf dem Stern vor unserer Haustüre zu beobachten sind. Zur gleichen Zeit lässt sich auch schon der Planet Venus am helllichten Tag in den Teleskopen bewundern. Ab 18 Uhr wandern die „Stargäste“ des Astronomietages, die Planeten Jupiter und Saturn, in die Blickfelder der Fernrohre. Den hellen Schlusspunkt auf der himmlischen Bühne setzt der Mond auf dem sich bizarre Landschaften mit ihren Kratern und Bergen bestaunen lassen. Die Veranstaltung findet nur bei klarem Himmel statt. Die Besucher sollten allerdings warme Kleidung und ihre Coronamasken nicht vergessen.

Zum deutschlandweiten Astronomietag sind Interessierte am Samstag, 16. Oktober, zum Sternegucken an den Schloßplatz eingeladen. (Fotomontage)

14.18 Uhr: Die Tourist-Info Bad Tölz teilt mit, dass am Samstag, 16. Oktober, der Vorverkauf für die traditionellen Weihnachtskonzerte der Bananafishbones startet. Die Karten sind an diesem Tag in der Zeit von 9 Uhr – 12.30 Uhr in der Tourist-Information am Max-Höfler-Platz 1 erhältlich. Kartenreservierungen (für die Dauer von 7 Tagen) sind erst ab Montag, 18. Oktober, vor Ort oder unter der Telefonnummer 08041-7867-15 möglich. Die Konzerte finden am  22. und 23. Dezember, Beginn 20 Uhr, statt. Für die Besucher gilt die 3Gplus-Regelung! Damit stehen für beide Termine 500 Sitzplätze zur Verfügung, die Maskenpflicht entfällt. Die Eintrittspreise liegen bei 28 Euro für Erwachsene, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zahlen 20 Euro. Pro Käufer werden maximal 6 Karten abgegeben.

Die Weihnachtskonzerte der Bananafishbones im Kurhaus Bad Tölz sind für viele Fans eine liebgewonnene Tradition. (Archivfoto)

12.45 Uhr: Herbstlich und grau in grau präsentiert sich der heutige Tag in Bad Tölz. Laut Wettbericht bleibt der Himmel an diesem Dienstag bedeckt, und es regnet weiterhin leicht bei Temperaturen von 6 bis 8 Grad.

Rote Regenschirme: An diesem grauen Regentag der einzige Farbtupfer in Bad Tölz.

11.41 Uhr: Die evangelischen Kirchengemeinde, der Fördervereins „Jugend & Senioren“ und der VdK Lenggries laden am Sonntag, 17. Oktober, zur Aufführung des Ein-Personen-Stücks „Mein Freund Aurelio“ von Barbara Plagg mit Peter Mitterrutzner in die Waldkirche Lenggries ein. Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Es gelten die 3G-Regeln.

Peter Mitterrutzner tritt am 17. Oktober in der Waldkirche Lenggries auf.

10.42 Uhr: In ihrer Jahresversammlung in Bad Tölz haben die Jusos Oberland Sebastian Salvamoser aus Kochel am See zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Franziska Bertl aus Lenggries und Sebastian Eberl bekleiden die Posten der stellvertretenden Vorsitzenden. Die Stimme der Jusos im Kreisvorstand der SPD vertreten wird zukünftig Johannes Klein aus Dietramszell.

Der neue Vorstand der Jusos Oberland zusammen mit den Gästen Reka Molnar (li.), stellvertretende Vorsitzende der Jusos Oberbayern, und Tim Siebeneicher (3.v.li.), Sprecher der benachbarten Jusos Miesbach.

Montag, 11. Oktober:

18.30 Uhr: Diesen Termin kann man sich schon mal vormerken: Violinistin Martina Eisenreich kommt am Samstag, 13. November, wieder nach Bad Heilbrunn. Karten gibt es bei der Gäste-Info, Telefon 0 80 46/323. Der Eintritt kostet 20 Euro. Das Konzert wird um 20 Uhr stattfinden, bei großer Nachfrage gibt es auch noch eines um 18 Uhr.

16.54 Uhr: Die Katholische Stiftungshochschule (KSH) in Benediktbeuern feiert am Donnerstag, 14. Oktober, die Eröffnung ihres neuen Zentrums „Natur Kunst Medien“. Geleitet und koordiniert wird es von den Professoren Dr. Annette Eberle und Dr. Michael Spieker sowie von den Dozenten Klaus Drescher und Tatjana Strobl. Im Zentrum steht, Nachhaltigkeit in all ihren ökologischen, sozialen und kulturellen Facetten zu erforschen und zu realisieren, schreibt die KSH in einer Pressemitteilung. Nicht nur Studierende können teilnehmen, sondern auch Bürger sind eingeladen, sich einzubringen. Am Donnerstag gibt es zur Eröffnung Vorträge, eine Podiumsdiskussion, Workshops, eine Kunstaktion und eine Ausstellung. Interessierte werden gebeten, sich bis Dienstag online auf https://eveeno.com/NaturKunstMedien anzumelden. 

15.49 Uhr: Der Handwerker und Gewerbeverein Lenggries hält am Kirchweihmontag, 18. Oktober, sein 178. Stiftungsfest ab. Für die Ehrungen wird darum gebeten, dass sich alle Handwerksmeister, Innungssieger und Staatspreisträger, die aus Lenggries stammen oder in Lenggries ihre Ausbildung im Jahr 2019/20 und 2020/21 absolviert haben, melden, und zwar bei Georg Gerg, Telefon 01 51/15 02 99 89 oder E-Mail info@handwerkerverein-lenggries.de. 

14.46 Uhr: Der Kreisausschuss tagt zur Stunde im Tölzer Landratsamt. Die Mitglieder sprechen unter anderem über das Alltagsradwegekonzept.

Der Kreisausschuss tagt zur Stunde im Tölzer Landratsamt.

14.15 Uhr: Der Permakulturgarten am Wirtschaftshof der Stiftung Kunst und Natur in Nantesbuch ist eine Landwirtschaft, die auf ein Arbeiten mit den Kreisläufen und Wechselwirkungen in der Natur aufgebaut ist. Nach diesem Konzept werden Gemüse, Obst und Heilkräuter kultiviert. Zum Ernten sind Familien am Samstag, 16. Oktober, eingeladen. Nach einer kurzen Einführung in die Anlage und die Grundprinzipien der Permakultur können die Familien unter Anleitung der Gärtnerin Gerdi von Kölln gemeinsam ernten. Das Erntegut wird in der Folge gemeinsam mit Köchin Annette Hauser weiterverarbeitet und haltbar gemacht. Die Teilnahme kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Anmeldungen werden unter Telefon 0 80 46/2 31 91 15 oder per E-Mail an veranstaltungen@kunst-und-natur.de angenommen. 

11.43 Uhr: Die Tourist-Info Lenggries veranstaltet am Dienstag, 12. Oktober, um 18 Uhr eine Abendwanderung auf die Denkalm mit Einkehr. Die Laternen werden gestellt. Familien sind willkommen. Anmeldung unter Telefon 0 80 42/50 08-800. 

10.30 Uhr: Mit richtig schönem Herbstwetter beginnt die neue Woche im Tölzer Land.

Die Tölzer Franziskanerkirche.

Sonntag, 10. Oktober:

16.40 Uhr: Auf dem Kindergästeprogramm der Lenggrieser Tourist-Information steht am Montag, 11. Oktober, ein Besuch bei der Bergwacht an. Bei der Führung um 14 Uhr werden Fahrzeuge der Bergwacht erklärt und praktische Übungen mit den kleinen Bergrettern gemacht. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung in der Tourist-Information, Telefon 0 80 42/5 00 88 00, notwendig.

16.05 Uhr: Beim Ausfahren aus einer Grundstückszufahrt hat ein Fahranfänger aus Bad Heilbrunn am Freitag einen Unfall verursacht. Laut Polizei übersah der 19-Jährige den VW einer 72-jährigen Tölzerin, als er gegen 8.50 Uhr seinen Audi auf die Edelweißstraße in Bad Tölz lenkte. Der Sachschaden ist mit geschätzt 15 000 Euro erheblich. Die Tölzerin wurde leicht am Knie verletzt.

15.01 Uhr: Warme Socken, Filzpantoffeln, Gürtel, hübsche Keramik oder Pferdesalbe: Breit gefächert ist das Angebot beim Tölzer Herbstmarkt. Viele Menschen nutzen die Gelegenheit zu einem Bummel durch die Marktstraße - bei allerdings recht kühlen Temperaturen. Der Nebel hat sich in Bad Tölz heute nicht aufgelöst, die Sonne bleibt versteckt.

Wer noch warme Socken für die kalte Jahreszeit benötigt, wird beim Herbstmarkt in Bad Tölz garantiert fündig.

13.50 Uhr: In Bad Tölz haben heute Nachmittag zahlreiche Geschäfte geöffnet. Es ist gut was los. Außerdem gibt es einige Stände in der Marktstraße.

12.50 Uhr: Heute ist die letzte Gelegenheit, die Kunstwoche Lenggries in der Kaserne zu besichtigen. Die Schau ist von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

11.39 Uhr: Bergauf-Bergab“ zeigt an diesem Sonntag, 10. Oktober, um 18.45 Uhr ein Porträt über Sepp Singhammer. Vor 34 Jahren hatte Singhammer sein Debüt in der Bergsteigersendung des Bayerischen Fernsehens. Im Jahr 1987 eröffnete der heutige Architekt und Energieberater seine eigene Gleitschirm- und Drachenflugschule in Lenggries – eine der ersten deutschlandweit. Und einer seiner ersten Schüler damals war laut einer Mitteilung des BR der „Bergauf-Bergab“-Gründer Hermann Magerer. Singhammer machte mit der Flugschule seine Leidenschaft zum Beruf. Mit dem Drachen flog er in der deutschen Nationalmannschaft und gewann sogar einen Weltrekord im Streckenfliegen. Als ein Herzfehler ihn zwang, seine Leidenschaft aufzugeben, musste Singhammer sich selbst neu erfinden. Die Berge spielten für ihn dabei immer eine wichtige Rolle. Denn aufgewachsen ist Singhammer auf der Bayernhütte am Brauneck. Wiederholungen gibt es am 11. Oktober um 3.30 Uhr und um 6 Uhr ebenfalls im BR, sowie am Mittwoch 13. Oktober um 12.45 Uhr auf 3sat. Zudem ist die Sendung in der BR-Mediathek zu finden. Weitere Infos unter www.br.de.

10.23 Uhr: Zur Stunde hält sich über Bad Tölz, dem Isarwinkel und dem Loisachtal noch dichter Hochnebel, und das Wetter fühlt sich nasskalt an.

Grau in grau ist das Wetter im südlichen Landkreis.

Freitag, 8. Oktober:

Diese Veranstaltungen gibt es am Wochenende:

Samstag:
Bad Tölz: Stadt.Museum.Sommer, Aktionstag „Jagd & Genuss“, 11 bis 16 Uhr, Marktstraße.  +++ Ausstellung „Schriftkunst im kleinen Format“ Kalligraphische Arbeiten von Petra Brändli und Birgit Haas-Heinrich, 12 bis 18 Uhr, Atelier für Kalligraphie am Jungmayrplatz 18 a (auch am Sonntag). +++ Planetarium, Vortrag „Sonne, Mond und Sterne – Der Himmel über Bad Tölz“ von Albert Maly-Motta, 18 Uhr, Planetarium, am Schloßplatz, Reservierungen unter Telefon 0 80 41/7 93 51 56, /78 67 15, Fax 0 80 41/7 93 35 03 (Eintritt: Erwachsene 9 Euro, Kurgäste 8 Euro, Kinder 7 Euro). +++ Kulturverein „Lust“, Konzert mit Sepp „Bodo“ Kloiber, 20 Uhr, Alte Madlschule.
Arzbach: KKK Lenggries, Martin Kälberer „In.Sight.Out“, 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr), „Kramerwirt“ in Arzbach. +++
Kochel am See: Flohmarkt, 7 bis 15 Uhr, Parkplatz beim Trimini. +++
Lenggries: Künstlervereinigung Lenggries, Kunstwoche von 10 bis 19 Uhr geöffnet; „Lange Nacht der Kunst“ ab 19 Uhr; Ausstellungsräume in der Kantine der Prinz-Heinrich-Kaserne, mit dem Liedermacher Schorschi Unterholzer (Eintritt frei).

Sonntag:
Bad Tölz: Verkaufsoffener Sonntag in der Stadt +++ Tourist-Info, Konzert mit der Bigband „The Young Groove teeth“, 10.30 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt frei). +++ Kurhaus, Illusionskünstler Thorsten Havener und seinem Programm „Feuerproben“, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr/Eintritt: 26 Euro/3-G-Regel). +++ Planetarium, Vortrag „Orientierung am nächtlichen Himmel mit Smartphone und Tablet unterwegs zu den Sternen“ von Albert Maly-Motta, 17 Uhr, Planetarium, am Schloßplatz, Reservierungen unter Telefon 0 80 41/7 93 51 56, /786715, Fax 0 80 41/7 93 35 03 (Eintritt Erwachsene 9 Euro, Kurgäste 8 Euro, Kinder 7 Euro). +++
Bad Heilbrunn: Musikkapelle Bad Heilbrunn, Kurkonzert, 10.30 Uhr, Krauterpark gegenüber Fachklinik (nur bei schönem Wetter). +++
Benediktbeuern: Garten- und Hofflohmarkt, 10 bis 16 Uhr mit 110 Ständen im Ortsbereich. +++
Kochel am See: Flohmarkt, 7 bis 15 Uhr, Parkplatz beim Trimini. +++
Lenggries: Künstlervereinigung Lenggries, letzter Tag der Kunstwoche, 10 bis 19 Uhr, Ausstellungsräume in der Kantine der Prinz-Heinrich-Kaserne. (Eintritt frei).

17.12 Uhr: Eine kostenlose Führung für Familien rund um das Hofgut Karpfsee und das Lange Haus, dem zentralen Veranstaltungsort der Stiftung Kunst und Natur in Nantesbuch, wird am kommenden Samstag, 9. Oktober, von 10 bis 11 Uhr angeboten. Die Familienführung gibt Einblick in die Historie, Entwicklung und Natur des durch die Eiszeit geformten Hügels, auf dem heute das Lange Haus steht. Um das Hofgut herum legt sich ein Saum mit Biotopen, Streuobstwiesen, naturbelassenem Wald und Blühwiesen. Diese bewusst gestalteten und behutsam gepflegten Naturräume bieten dringend benötigten Lebensraum und Nahrung für eine Vielzahl an Tier und Pflanzenarten. Anmeldungen zur Führung werden unter Telefon 0 80 46/2 31 91 15, per E-Mail an veranstaltungen@kunst-und-natur.de oder online auf der Seite www.kunst-und-natur.de angenommen. 

15.30 Uhr: Einen Schaden von etwa 800 Euro hat ein Unbekannter an einem Fahrzeug verursacht, das am Parkplatz „Am Isarkai“ abgestellt war. Nach Angaben der Polizei parkte am Dienstag gegen 6.30 Uhr eine 33-Jährige aus Bichl ihren schwarzen Pkw der Marke Daimler auf dem Parkplatz an der Lenggrieser Straße. Als die 33-Jährige gegen 16.45 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie fest, dass dieses auf der rechten Fahrzeugseite eine Beschädigung aufwies. Der Täter muss laut Polizei aufgrund des Schadensbildes gegen den Pkw getreten oder geschlagen haben. Hinweise sind an die Polizei Bad Tölz erbeten unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 60.

14.17 Uhr: In Benediktbeuern findet am Sonntag, 10. Oktober, erstmals ein Hofflohmarkt statt, bei dem man von Haus zu Haus flanieren kann, um Kleider, Bücher, Spielsachen und vieles mehr zu erstehen. Organisiert haben ihn Studierende der Katholischen Stiftungshochschule im Rahmen eines Praxisprojekts, wie die KSH mitteilt. Hinter dem Projekt stehen Lara Nabholz und Maxi Häusinger. Sie luden die Benediktbeurer zum Mitmachen ein, sorgten für Werbung und gestalteten einen Ortsplan, auf dem alle Verkaufsstellen eingezeichnet sind: Von 10 bis 16 Uhr kann man an insgesamt 110 Ständen nicht nur schöne gebrauchte Dinge erwerben, sondern bekommt auch etwas für das leibliche Wohl und kann sich auf regen Austausch freuen. Die Flohmarkt-Gärten und -Höfe sind gleichmäßig im Ober- und Unterdorf bis hinunter in die Utzschneiderstraße verteilt und lassen sich gut mit einem Spaziergang durch das Klosterdorf verbinden. Maxi Häusinger und Lara Nabholz sind sehr zufrieden mit der positiven Resonanz im Dorf, freuen sich auf viele Besucher und auf einen erfolgreichen Verkaufstag, so die KSH. tk

13.07 Uhr: Der Hochnebel hielt sich heute zäh über Tölz. Aber jetzt kommt allmählich die Sonne durch.

Langsam kommt die Sonne durch.

12.20 Uhr: Am Mittwoch gegen 6.45 Uhr radelte eine 13-jährige Schülerin aus Benediktbeuern mit ihrem Kinder-Mountainbike die Ludlmühlstraße abwärts in Richtung der dortigen Bushaltestelle. Kurz vor der Abzweigung in den Sommerkellerweg stürzte das Mädchen auf regennasser Fahrbahn ohne Fremdeinwirkung und blieb verletzt liegen. Schuld war laut Polizei wahrscheinlich ein Turnbeutel gewesen, den sie am Lenker hängen hatte. Die Schülerin trug keinen Fahrradhelm und wurde mit einer Gehirnerschütterung in das Unfallklinikum Murnau eingeliefert. Das Mountainbike des Mädchens stellte sich als verkehrstüchtig heraus, und auch das Licht hatte sie vorschriftsmäßig eingeschaltet. Am Fahrrad entstand kein Schaden.

10.20 Uhr: Hoher Besuch in Benediktbeuern: Die Bischöfe Bertram Meier (Augsburg; Foto) und Wolfgang Ipolt aus Görlitz feiern zur Stunde einen Gottesdienst in der Marienkirche. Anlass ist das 75-jährge Bestehens des Säkularinstituts der Ancillae-Schwestern.

Bischof Bertram Meier aus Augsburg.

Donnerstag, 7. Oktober:

18.38 Uhr: Am Tegernsee begann heute die Deutsche Heißluftballon-Meisterschaft. Einige Luftgefährte waren auch über Bad Tölz zu sehen und landeten auf dem Gelände des Greilinger Flugplatzes.  

Mehrere Heißluftballone landen auf dem Greilinger Flugplatzgelände.

17.10 Uhr: Bei der Tölzer Alpenvereinssektion stehen am Wochenende gleich zwei Veranstaltungen an. Nach der Einweihungsfeier für den Umbau der „Tölzer Hütte“ am Samstag lädt der Verein am Sonntag, 10. Oktober, an gleicher Stelle zur Bergmesse ein. Der Gottesdienst mit Franziskanerpater Thomas Abrell beginnt um 11 Uhr. Mitgestaltet wird er von Mitgliedern der Tölzer Stadtkapelle. Die Bergmesse findet draußen vor der Hütte statt. In den Innenräumen des Unterkunftshauses gilt die auch in Tirol verbindliche 3G-Regel. Mit der Bergmesse endet die bewirtschaftete Sommersaison auf der Hütte. Wegen der Einweihungsfeier am Vortag sind bereits alle Übernachtungsplätze belegt. Wer die Bergmesse besuchen will, muss sich am Sonntag also schon früh auf den Aufstieg zur 1830 Meter hoch gelegenen Hütte machen.

15.59 Uhr: Auch im Tölzer Schwimmbad gilt ab Samstag, 9. Oktober, die „3G-plus-Regel“. Darauf wiesen die Stadtwerke in einer Pressemitteilung hin. Das Bad und die Saunen dürfen dann nur noch mit einem Nachweis über eine Impfung oder Genesung oder mit einem maximal 48 Stunden alten PCR-Test betreten werden. Dafür entfallen die Maskenpflicht, die Höchstanzahl der Besucher und die Abstandsregeln. Überprüft werden die entsprechenden Nachweise direkt am Eingang.

14.56 Uhr: Treue Mitglieder sind die Basis eines jeden Vereins. Weil im vorigen Jahr keine Zusammenkünfte stattfanden, waren es beim Lenggrieser Trachtenverein Hirschbachtaler nun zwei Jubiläumsjahrgänge, die im Rahmen des Jahrtags geehrt wurden. Für ihre außergewöhnlich lange, nämlich schon 70-jährige Zugehörigkeit ausgezeichnet wurde (vo.v.li.) Marianne Gerg, für 60-jährige Mitgliedschaft Ursula Weidinger, für 50 Jahre Monika Öfele und Martha März. Vizevorstand Lorenz Kellner (mittlere Reihe li.) und kommissarischer Vorstand Georg Kemser (re.) bedankten sich für ihre Verbundenheit zum Verein außerdem bei (2.v.li.n.re.) Werner Weindl (25 Jahre Mitgliedschaft), Hermann Greil, Fritz März und Manfred Filz (jeweils 40 Jahre) sowie bei Jakob Nieß (50 Jahre). Gewürdigt wurde ebenso die 25-jährige Zugehörigkeit von (hintere Reihe v.li.) Maria Stöckl, Georg Kottmair, Martha Orterer, Michael März und Corona Schwarzenberger.

Ehrung für treue Mitglieder beim Trachtenverein Hirschbachtaler.

13.15 Uhr: Aus dem Polizeibericht der Inspektion Bad Tölz: „Am Mittwoch, 06.10.2021, gegen 10 Uhr, stellte der 71-jährige Vermieter eines Cafés in der Schützenstraße bei einem Rundgang um das Café einen Einbruchschaden fest. Er bemerkte, dass eine Türe des Wintergartens im unteren Bereich einen Spalt breit geöffnet war, aber von außen nicht geöffnet werden konnte. Als der Vermieter dann die Türe von innen öffnete, bemerkte er die Beschädigungen am Türrahmen und am Schließblatt. Anscheinend blieb es beim Einbruchsversuch, da kein Stehlschaden vorhanden war. Der entstandene Sachschaden an der Türe des Wintergartens beläuft sich auf ca. 200.- EUR.“

11.32 Uhr: Die Osterleite in Bad Tölz war heute Vormittag für etwa 15 bis 20 Minuten gesperrt. Jetzt ist die Straße aber wieder offen. Laut Polizei lautet hier die Erstmeldung „Arbeitsunfall“. Nähere Informationen liegen aktuell nicht vor.

Wegen eines Feuerwehreinsatzes war die Osterleite in Bad Tölz am Vormittag vorübergehend gesperrt.

Mittwoch, 6. Oktober:

17.29 Uhr: Die BRK-Bereitschaft ist immer dann im Einsatz, wenn es gilt, im Rahmen von Veranstaltungen den Sanitätsdienst zu übernehmen, im Katastrophenfall evakuierte oder verletzte Personen zu betreuen, oder im Falle eines Großschadensereignisses den Rettungsdienst zu unterstützen.

Jetzt sucht die Bereitschaft Bad Tölz ehrenamtliche Mitglieder. „Es ist ein unglaublich tolles Gefühl, Menschen in Not zu helfen“, sagt die Tölzer Bereitschaftsleiterin Barbara Braun. Wer Lust hat, mitzumachen, wendet sich für weitere Infos an: badtoelz@brk-toel-wor.bayern

15.55 Uhr: Der aus Lenggries stammende Unterwasser-Archäologe Dr. Florian Huber ist heute Abend ab 18.45 Uhr zu Gast auf dem „Roten Sofa“ beim NDR, unter anderem um sein neues Buchprojekt „Zeitreisen unter Wasser - Spektakuläre Entdeckungen zwischen Ostsee und Bodensee“ vorzustellen.

Dr. Florian Huber ist heute Abend im NDR zu sehen.

15.09 Uhr: Die Obstpresse des Garten- und Verschönerungsvereins Benediktbeuern ist am Samstag, 9.10., zum letzten Mal im Einsatz. Wer diesen letzten Termin im Jahr wahrnehmen möchte, kann sich unter gvv-benediktbeuern.de einen Termin reservieren.

14.19 Uhr: Die Gemeinde Wackersberg gibt bekannt, dass am kommenden Freitag, 8. Oktober, der Gehweg im Bereich der Bachstraße abgefräst wird. Dort werden zwischen dem 11. und 22. Oktober Tiefbauarbeiten für Glasfaserleitungen durchgeführt.

12.57 Uhr: Am morgigen Donnerstag sind in Lenggries alle gemeindlichen Einrichtungen wie Rathaus, Tourist-Info, Kindergärten, Bücherei, Bauhof und das Hallenbad „Isarwelle“ wegen eines Betriebsausflugs geschlossen. Am Freitag ist alles wieder wie gewohnt geöffnet.

11.37 Uhr: Heute wird es kaum wärmer als zehn Grad. Den ganzen Tag bleibt es dicht bewölkt und immer mal wieder regnet es.

Kühles Herbstwetter in Bad Tölz.

10.08 Uhr: Die Gemeinde Bad Heilbrunn gibt bekannt, dass die gesperrten Brücken über den Stallauer Bach und den Schellenbach ab Freitag, 8. Oktober, ab Mittag wieder befahrbar sind. Die restlichen Arbeiten, die ab diesem Zeitpunkt noch stattfinden, seien im laufenden Verkehr möglich.

Dienstag, 5. Oktober:

17.57 Uhr: Das Lenggrieser Familienbad „Isarwelle“ ist an diesem Donnerstag, 7. Oktober, geschlossen, da die Mitarbeiter einen gemeinsamen Betriebsausflug unternehmen. Am Freitag hat das Bad aber wieder zu den gewohnten Zeiten offen.

16.35 Uhr: Aus dem Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Tölz: Am Montag, den 04. Oktober gegen 16.35 Uhr, befuhr eine 57- Jährige aus München mit ihrem Pkw die Staatsstraße 2072 von Geretsried kommend in Richtung Bad Tölz.

Kurz vor Roßwies kam die Münchnerin aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab und fuhr etwa 100 Meter durch das Bankett. Glücklicherweise wurde weder ein anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet, noch verletzte sich die Fahrerin. Der entstandene Sachschaden am Pkw beläuft sich auf circa 2500 Euro.

15.52 Uhr: Zu dem Reisevortrag „Schottland mit dem Fahrrad“ lädt die Tölzer Volkshochschule heute Abend um 19.30 Uhr in den Kleinen Kursaal ein. Referent Alois Hackermeier besuchte unter anderem die geschichtsträchtige Hauptstadt Edinburgh, das Balmoral Castle, wo die Queen ihren Sommerurlaub verbringt, und das idyllische Loch Lomond sowie das geheimnisvolle Loch Ness - alles auf dem Fahrrad. Einlass ist nur für Geimpfte, Getestete oder Genesene.

14.22 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Unbekannte Täter haben über das Wochenende im Zeitraum von 1. bis 4.10., auf dem „hinteren“ Pausenhof der Grund- und Mittelschule Gaißach Graffiti angebracht . Die Motive, die auf einer Haus- und Stützwand, sowie auf einer gegenüberliegenden Ruhebank und dem Gehweg entstanden, sind ein durchgestrichenes Herz, ein Smiley, ein Penis, ein „AfD“-Schriftzug und Hakenkreuze.

Nach ersten Erkenntnissen wurde anscheinend eine offenliegende Dose Markierungsfarbe einer angrenzenden Baustelle entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro.

Hinweise zu der Sachbeschädigung, bzw. gemachte Beobachtungen im o.g. Zeitraum, werden bei der Polizeiinspektion Bad Tölz, unter der Rufnummer 08041-76106-0 entgegen genommen.

13.32 Uhr: Heute Abend beginnt um 19 Uhr das Wackersberger Bibelgespräch mit Johann Schwedt. Das Thema des Bibelgesprächs im Pfarrhof Wackersberg lautet „Wie heilt Jesus?“ Teil 2.

12.00 Uhr: Die Kunstwoche Lenggries wird wegen des großen Zuspruchs bis Sonntag, 10. Oktober, verlängert. Im Rahmen dieser Verlängerung ist am Samstag, den 9. Oktober erneut eine „lange Nacht der Kunst“ mit Open End geplant. Hier kann man auch mit den anwesenden Künstlern ins Gespräch kommen.

Ab 19.30 Uhr wird der Liedermacher Georg Unterholzer alias „Schorschi“ in den Ausstellungsräumen aufspielen. Der Eintritt ist frei. Es gelten – wie auch bei der Ausstellung – die 3G-Regeln und die Maskenpflicht. Besucher müssen sich registrieren.

10.26 Uhr: Heute morgen ist es in Bad Tölz grau und dichte Wolken hängen über der Stadt. Zwischendurch kann es immer mal wieder regnen.

Bad Tölz zeigt sich bewölkt.

Montag, 4. Oktober:

17.39 Uhr: Die Coronakrise gibt allen Selbstständigen und Betrieben die Chance oder erfordert die Notwendigkeit, an den Stellschrauben zur Sicherung der Existenz zu drehen, um in folgenden Bereichen Verbesserungen zu erreichen: Businessplan, Vertrieb, Marketing, Kosten, Prozesse, Qualität. Die Aktivsenioren setzen deshalb in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises aktuell in diesen Themen einen Beratungsschwerpunkt. Die üblichen Beratungen gehen aber auch weiter wie bisher, um Hilfe und Tipps bei Förder- und Überbrückungsanträgen, Tragfähigkeitsbescheinigung, Bewertung des Businessplans, Einschätzung der persönlichen Talente und Qualitäten für eine Selbstständigkeit zu geben. Die nächste kostenfreie Beratungssprechstunde findet am Donnerstag, 7. Oktober, statt. Eine Anmeldung ist erforderlich bei der Landkreis-Wirtschaftsförderung, Telefon 0 80 41/505- 288 oder -204 oder per E-Mail: wifoe@lra-toelz.de.

16.30 Uhr: Bahnreisende müssen sich am Sonntag, 10. Oktober, auf Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehr einstellen. Wie die BRB mitteilt, führt die DB Netz AG Bauarbeiten auf den Strecken von München ins Oberland durch. Zwischen Holzkirchen und Schaftlach sowie Holzkirchen und Miesbach verkehren Ersatzbusse. Alle Zugverbindungen an diesem Tag sind auch zu finden unter www.brb.de.

15.25 Uhr: Alle Heilbrunner sind am heutigen Montagabend zur Bürgerversammlung in die Turnhalle eingeladen. Los geht es um 19 Uhr.

15.04 Uhr: Zur Stunde tagt der Schul- und Bauausschuss des Kreistags. Diskutuiert wird erneut über die Anschaffung von Luftfiltern für Schulen.

13.58 Uhr: Die Mittwochsgruppe der Alpenvereinssektion Bad Tölz wandert am 6. Oktober von Achenkirch (923 Meter) auf die Hochplatte (1814 Meter). Gruppe I und Gruppe II starten am Parkplatz der Christlumbahn und wandern in etwa zwei Stunden zur Seewaldhütte (1582 Meter). Gruppe II geht dann über die Kleinzemmalm ins Unterautal und zum Ausgangsort zurück. Gruppe I wandert weiter auf die Hochplatte und über den Süd-West-Anstieg zur Seewaldhütte zurück. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist erforderlich. Busabfahrt ist um 8 Uhr am Bahnhof mit Zusteigestellen in Bad Tölz und Lenggries. Anmeldungen unter 0 80 27/275. Im Bus gilt „3G“.   

12.29 Uhr: Eine Ikonenausstellung gibt es derzeit im Kloster Benediktbeuern zu bestaunen. Noch bis zum 24. Oktober gibt Helmut A. Haffner gibt mit seiner Ausstellung „Aus dem Leben Jesu und Mariens“ Einblick in die Ikonenvielfalt, indem er byzantinische, griechische, russische, koptische und äthiopische Werke ausstellt. Der Künstler hat die Ikonenmalerei bei den Mönchen des Heiligen Berges Athos erlernt und stetig vertieft. Seit mehreren Jahren gibt er selbst Kurse im Exerzitienhaus Schloss Fürstenried in München. Gerade in der Ostkirche haben Ikonen den Stellenwert liturgischer Darstellungen, sie sind nach festen Regeln in die Bilderwand orthodoxer Kirchen, der Ikonostase, integriert. Als solche fungieren sie als Gebetsbilder und versinnbildlichen Heilige.  Die Ausstellung kann täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Kreuzgang des Westflügels besichtigt werden. An den Wochenenden ist auch der Künstler selbst vor Ort. Für die Veranstaltung ist ein 3-G-Nachweis erforderlich.

11.31 Uhr: Ein Familiengottesdienst zu Erntedank wurde gestern am Bauernhofcafé in Steinbach/ Lenggries abgehalten. Begonnen hatte der Tag mit einem gemeinsamen Pilgerweg ab dem Pfarrheim bei bestem Wetter und Bilderbuchpanorama. 

Familiengottesdienst zu Erntedank.

10.22 Uhr: Hochbewölkt zeigt sich der Start in die neue Woche.

Dichte Wolkendecke über Bad Tölz.

Sonntag, 3. Oktober:

17.52 Uhr: In einer guten halben Stunde bestreiten die Tölzer Löwen ihr erstes Heimspiel der neuen DEL2-Saison. Zu Gast ist ab 18.30 Uhr der EHC Freiburg.

16.30 Uhr: Zwei Siege hat das DNL2-Team des EC Bad Tölz an diesem Wochenende eingefahren. Mit 2:1 und 3:1 besiegten die Junglöwen den Gegner aus Iserlohn. Damit springen die Tölzer auf Platz 2 der Tabelle.

14.34 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Den Inhalt von zwei Blumentöpfen haben mehrere Jugendliche am Samstag in der Früh gegen 5 Uhr auf die Ludwigstraße in Bad Tölz gekippt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Die Polizeiinspektion Bad Tölz sucht nun Zeugen des Vorfalls. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der 0 80 41/76 10 60 zu melden.

12.52 Uhr: Seit heute Vormittag findet der Wurz-Cup für Mountainbiker in Benediktbeuern statt. Gestartet wird am Benediktbeurer Schwimmbad. Bis 17 Uhr gibt es ein Rennen nach dem anderen.

Engagiert starteten die jungen Teilnehmer in ihr Rennen.

11.32 Uhr: Gut besucht ist in diesen Minuten das Konzert mit Peter Zoelch und Session 44 am Tölzer Kurhaus.

Peter Zoelch und Session 44 geben ein Konzert vor dem Kurhaus.

10.26 Uhr: Blauer Himmel und Sonnenschein am Tag der Deutschen Einheit im Tölzer Land. Viele nutzen das schöne Wetter für einen Ausflug, es herrscht reger Verkehr auf den Straßen.

Schön, aber windig ist es an diesem Sonntag in Bad Tölz.

Freitag, 1. Oktober:

17.52 Uhr: Weil durch einen Auffahrunfall in Bad Tölz in ihrem Auto beide Airbags auslösten, wurden am Donnerstag ein Penzberger (29) und sein Beifahrer leicht verletzt. Laut Polizei waren die beiden gegen 18.20 Uhr in einem Ford auf der B 472 von Tölz in Richtung Greiling unterwegs. Aus ungeklärter Ursache fuhr ihnen von hinten ein Waakirchner (20) mit seinem Fiat auf. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 11.500 Euro.

15.49 Uhr: An der kaufmännischen Spitze der m&i-Fachklinik Bad Heilbrunn ist es zu einem personellen Wechsel gekommen. Die Hauptgeschäftsführung der m&i-Klinikgruppe Enzensberg hat Günter R. Henseler als kaufmännischen Leiter der m&i-Fachklinik Bad Heilbrunn berufen. Der 55-Jährige aus München führt die Klinik seit 1. Oktober 2021.

Günter Henseler, neuer Kaufmännischer Direktor der Fachklinik Bad Heilbrunn.

14.18 Uhr: Aus dem Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Tölz: „Eine 58-jährige Tölzerin stellte am Montag gegen 17:00 Uhr ihre graue 120-Liter-Restmülltonne zur Entleerung an die Salzstraße. Als die Frau die Tonne am nächsten Tag um 11:00 Uhr zurückstellen wollte, musste Sie feststellen, dass diese von einem unbekannten Täter entwendet wurde. Eine Absuche in der unmittelbaren Nachbarschaft blieb erfolglos. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 100.- EUR. Hinweise auf Täter oder den Verbleib der Mülltonne werden an die Polizeiinspektion Bad Tölz erbeten.“

12.35 Uhr: Das kommt auch nicht alle Tage vor: Ein Bürger aus Kochel am See hat 500 Euro Spenden gesammelt, um sich damit bei der bayerischen Staatsregierung für ihre umsichtige Corona-Politik zu bedanken. Weil ein Bundesland kein gemeinnütziger Verein ist und somit auch kein Spendenkonto hat, musste in Absprache mit Finanzminister Füracker erst ein Weg gefunden werden, wie der Freistaat das Geld annehmen kann. So wurde schließlich entschieden, die Spende aus Kochel der Bayerischen Landesstiftung zukommen zu lassen, um damit den Erhalt und die Sanierung historisch bedeutsamer Gebäude zu unterstützen. Der Kochler Georg Schöppner überreichte den Spendenscheck nun kürzlich bei einem Besuch des Finanzministers auf der „Moaralm“ in Sachsenkam.

500 Euro für die Bayerische Landesstiftung: Der Landtagsabgeordnete Martin Bachhuber, Finanzminister Albert Füracker, Georg und Angelika Schöppner sowie der Bundestagsabgeordnete Alexander Radwan (von links).

11.35 Uhr: Jod-AG-Chef Anton Hoefter stellt zur Stunde seine Vorstellungen zur Zukunft der Areals des ehemaligen Hotels „Jodquellenhof“ vor. Er hat dafür ein Gesamtkonzept mit Wohnungen, Arbeitsflächen und auch einem Hotel entwickelt.

11.08 Uhr: Der nächste Herbstmarkt in Bad Tölz steht an. Die Händker werden ihre Stände am Sonntag, 10., und Montag, 11, Oktober, zwischen der Redaktion des Tölzer Kurier und dem Winzerer-Denkmal in der Marktstraße aufstellen. Verbunden ist dies mit einen verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Donnerstag, 30. September:

18.06 Uhr: Campen wie vor 50 Jahren - Wer wissen will, wie Zelte und Wohnwägen damals ausgesehen haben, ist am kommenden Samstag von 15 bis 17 Uhr auf den Campingplatz Renken, Mittenwalderstraße 106, in Kochel eingeladen. Ausgehend vom Camping Oldie Club findet hier der „Tag der offenen Wohnwagen-Tür“ statt. Hier können sich Besucher in die Zeit auf einen Campingplatz, wie er vor 30 bis 50 Jahren ausgesehen hat, versetzen.

17.19 Uhr: Ab morgen ist der Saunabereich des Tölzer Schwimmbads wieder geöffnet. Das geben die Stadtwerke Bad Tölz in einer Pressemitteilung bekannt. Eine Kelo-, eine Aroma- und eine Heu-Sauna laden zum Schwitzen und zur Ruhe kommen ein. Für den Zutritt gilt die 3G-Regel, ein Nachweis ist beim Eintritt in das Schwimmbad vorzulegen. Beim Betreten und Verlassen des Schwimmbads ist außerdem das Tragen eines medizinischen Mundschutzes obligatorisch.

16.01 Uhr: Obwohl mittlerweile die Sonne scheint, ist es immer noch recht kühl. Trotzdem schlecken in der Marktstraße einige ein Eis.

Spätsommerwetter in der Marktstraße.

14.47 Uhr: An der Mautstelle in Hinterriß hat es einen Verkehrsunfall gegeben. Nach ersten Berichten ist eine Person verletzt. Die Rettungskräfte sind im Einsatz. Weitere Informationen liegen uns noch nicht vor.

13.46 Uhr: Die Polizei meldet: Am Mittwoch gegen 18.30 Uhr kam es in einem Ladengeschäft in der Herderstraße in Bad Tölz zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 80-jährigen Mann aus Bad Tölz und der 59-jährigen Ladeninhaberin. Der ältere Mann wollte sich nicht in der Warteschlange vor dem Geschäft anstellen, drängelte sich vorbei und verschaffte sich Zutritt zum Laden. Daraufhin wurde er gebeten, draußen zu warten. Diesem Hinweis kam er für kurze Zeit nach, ging dann aber wieder in den Laden, nahm sich einen Aktenkoffer und wollte gehen. Es kam zu einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Parteien, wobei die Geschäftsinhaberin leicht verletzt wurde. Die inzwischen verständigte Polizeistreife konnte den Mann, dessen Wohnanschrift bekannt war, zu Hause antreffen. Von Seiten der Staatsanwaltschaft wird der Vorgang derzeit strafrechtlich als „Raub“ eingestuft, die weiteren Ermittlungen und Vernehmungen laufen derzeit noch.

13.03 Uhr: Heute Abend findet um 19.30 Uhr im Kleinen Kursaal im Rahmen von „Stadt mit der besonderen Note“ ein Konzert der Preisträger von „Jugend musiziert“ statt. Es treten auf: Katja Maderer, Sophie Kiening und Firmian Drost. Der Eintritt ist frei.

11.38 Uhr: Am kommenden Samstag wird es wieder märchenhaft am Lenggrieser Hochseilgarten. Um 15 und um 19 Uhr gibt es Aufführungen der „Geschichten vom Nebelberg“ mit Luftakrobatik, Feuer, Tanz und Live-Musik. Tickets gibt‘s hier.

10.23 Uhr: Heute morgen ist es wolkig über der Kurstadt, die Sonne kommt nur selten raus. Aber pünktlich zum Wochenende zeigt sich ab morgen die Sonne öfter und es wird auch wieder wärmer.

Bewölkt und kühl ist es in Bad Tölz.

Mittwoch, 29. September:

17.29 Uhr: Zu Ehren ihres Kirchenpatrons des Heiligen Michael hat die Pfarrgemeinde Gaißach am Mittwoch ihren Festtag begangen. Diesmal nicht mit einem Umzug um das Dorf, sondern wetterbedingt mit einem Gottesdienst in der Kirche. Pfarrer Quirin Strobl und Diakon Joachim Baumann waren Zelebranten. Die Gaißacher Gläubigen waren zahlreich vertreten.

Michaeli-Gottesdienst in Gaißach.

16.03 Uhr: Bei den Neuwahlen des Gebirgstrachtenerhaltungsverein d`Kirchstoaner Bad Tölz wurden bis auf den 1. Vorstand Thomas Niggl und den 1. und 2. Jugendvertreterinnen Rosmarie Hanus und Chrissy Sylvester alle Posten neu besetzt: 1. Vorstand: Thomas Niggl, 2. Vorstand: Manuel Kubach, 1. Schriftführer: Nicole Bichlmeyer, 2. Schriftführer: Christine Prax, 1. Kassier: Hans Hinterholzer, 2. Kassier: Andrea Sonner, Fähnrich: Franz Plescher, 1. Vorplattler: Kilian Kranz, 2. Vorplattler: Johannes Niggl, 1. Jugendvertreter: Rosmarie Hanus, Kassenprüfer: Gitti Kranz und Simone Niggl, nicht auf dem Bild: 2. Jugendvertreter Chrissy Sylvester.

Der neu gewählte Vorstand des Gebirgtrachtenerhaltungsvereins d‘Kirchstoaner Bad Tölz.

14.54 Uhr: Die Ärztinnen und Ärzte des Ärztlichen Kreisverbandes (ÄKV) Bad Tölz-Wolfratshausen haben mit Dr. Melanie Daffner eine neue 1. Vorstandsvorsitzende. Sie ist Fachärztin für Allgemeinmedizin, Geriatrie, Palliativmedizin, Sozialmedizin und leitet den Fachbereich Geriatrie und Rehabilitation beim Medizinischen Dienst Bayern in Bad Tölz. Zuvor hatte Dr. Andreas Lang die Ärzteschaft im Landkreis über 16 Jahre repräsentiert. Der ÄKV Bad Tölz-Wolfratshausen umfasst derzeit 875 Mitglieder. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem die Wahrnehmung der beruflichen Belange der Ärzte im Rahmen der Gesetze, die Einhaltung der ärztlichen Berufspflichten, die Förderung der ärztlichen Fortbildung und insbesondere die Mitwirkung in der öffentlichen Gesundheitspflege.

13.58 Uhr: Auch das ist ein Stück Normalität, das nach der Corona-Krise wieder zurückgekehrt ist: Eine größere Schar Urlauber bei einer Stadtführung durch Bad Tölz.

Stadtführung durch Bad Tölz.

12.03 Uhr: Die Waldgenossenschaft Kochel am See weist darauf hin, dass der Orterer Almweg aufgrund von Instandsetzungsarbeiten bis auf Weiteres gesperrt ist.

10.40 Uhr: Die Polizei berichtet: Eine 49- jährige Frau aus Bad Tölz fuhr am Dienstag, 28. September, gegen 8.10 Uhr mit ihrem VW Crafter aus der Eisenbergstraße in Bad Tölz in die Bahnhofstraße ein. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten BMW eines 63- jährigen Tölzers. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Der entstandene Sachschaden an beiden beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Dienstag, 28. September:

17.28 Uhr: In Bad Tölz beginnt am Sonntag, 3. Oktober, wieder der „Tölzer Veg“, die vierwöchige vegane Auszeit mit Kursen rund ums Kochen, Ernährung, Bewegung und Entspannung. Den Auftakt bildet eine Kochshow im Kurhaus mit der klimafreundlichen Köchin Estella Schweizer. Und wer es ganz genau wissen will, kann sich zum mehrtägigen Kurs „Vegane Ernährung richtig gemacht“ mit Dipl.-Oecotrophologin Angelika Spöri anmelden, der von den meisten Krankenkassen bezuschusst wird. Hier liegt der Schwerpunkt auf Ernährungslehre, Kochen und Informationen im Sinne der Prävention. Das ganze Programm steht auf www.bad-toelz.de/toelzerveg

16.07 Uhr: An der B472 laufen die Bauarbeiten an der neuen provisorischen Fußgängerbrücke auf Höhe Gaißacher Straße/Am Winet. Die alte Brücke - ebenfalls ein Provisorium - bleibt stehen und nutzbar, bis das neue Bauwerk fertig ist.

Bauarbeiten an der Fußgängerbrücke über die B472.

15.10 Uhr: Zu seiner nächsten Sitzung kommt der Tölzer Stadtrat am heutigen Dienstag um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses zusammen. Zur Sprache kommen unter anderem die Vorstellung des Leistungsspektrums durch die Geschäftsführung und den ärztlichen Direktor der Asklepios-Stadtklinik, der Ausbau der Nahwärmeversorgung im Stadtgebiet und die Standortfindung für eine Kombiheizzentrale der Stadtwerke sowie die Vorstellung einer Machbarkeitsstudie zur Erweiterung des Kurhauses.

12.04 Uhr: Die Pressestelle der Netto Marken-Discount Stiftung teilt mit: „In Bad Tölz feiert Netto Marken-Discount am Dienstag, den 05.10.2021, die Wiedereröffnung seiner modernisierten Filiale in der Sachsenkamer Straße 3. Neben frischen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstartikeln, Molkereiprodukten und Brot- und Backwaren erhalten die Kundinnen und Kunden in der neuen Filiale zudem Zeitschriften, frei verkäufliche Arzneiprodukte sowie Wasch-, Putz- und Reinigungsprodukte.“

10.48 Uhr: Fast zwei Drittel der Menschen, die sich im Wahlkreis Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach an der Bundestagswahl beteiligten, haben dies per Briefwahl getan. Laut Landratsamt gaben in den beiden Landkreisen insgesamt 136.119 Bürger ihre Stimme ab. Davon hatten sich 90 303 für die Briefwahl entschieden. Das ist ein Anteil von 66,4 Prozent.

Montag, 27. September:

17.10 Uhr: Die katholische Landvolkbewegung Bad Tölz-Wolfratshausen lädt alle Mitglieder, Freunde und Interessierte zur heiligen Messe zum Fest der Erzengel Michael, Gabriel und Raphael am Donnerstag, 30. September um 19 Uhr in die Klosterkirche Reutberg ein. Für die musikalische Untermalung sorgt der Dreigesang Ossiander-Darchinger. Im Anschluss daran findet im Klosterbräustüberl Reutberg ein gemütliches Beisammensein statt. Zusätzlich gestaltet Pfarrer Demmelmeier den Abend mit einem Impulsvortrag zum Thema: „Gott in allen Dingen finden“. Das Klosterbräustüberl Reutberg bittet, den 3G-Nachweis dabei zu haben.

14.40 Uhr: Das Stadtarchiv ist ab Dienstag, 28. September, bis einschließlich Mittwoch, 6. Oktober, geschlossen. Lediglich Donnerstag, 30. September, bildet eine Ausnahme – wie gewohnt sind die Archivare an diesem Tag von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr erreichbar. Ab Donnerstag, 7. Oktober gelten wieder die üblichen Öffnungszeiten: Montag 14 bis 17 Uhr Dienstag und Mittwoch 9 bis 13 Uhr Donnerstag 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr Freitag geschlossen.

11.54 Uhr: Die Polizei meldet: Ein 39-Jähriger Mann aus Lenggries absolvierte am Sonntag bereits mehrere Gleitschirmflüge an der Gilgenhöfe, als gegen 13:20 Uhr in etwa 50 - 80 Metern Höhe über Grund sein Gleitschirm zusammenklappte. Der daraufhin geworfene Rettungsfallschirm entfaltete sich nicht, sodass der 39-Jährige nahezu ungebremst auf eine Wiese etwa 300m südlich des Landeplatzes stürzte. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallklinikum nach Murnau verbracht. Die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls dauern noch an.

11.15 Uhr: Zu seiner nächsten Sitzung kommt der Tölzer Stadtrat wieder am Dienstag, 28. September, im Sitzungssaal des Rathauses zusammen. Zur Sprache kommen unter anderem die Vorstellung des Leistungsspektrums durch die Geschäftsführung und den ärztlichen Direktor der Asklepios-Stadtklinik, der Ausbau der Nahwärmeversorgung im Stadtgebiet und Standortfindung für eine Kombiheizzentrale der Stadtwerke sowie die Vorstellung der Machbarkeitsstudie zur Erweiterung des Kurhauses. Beginn ist um 17 Uhr.

Sonntag, 26. September:

17.16 Uhr: Am Tölzer Bahnhof wurden in den vergangenen Tagen zwei Scheiben eingeschlagen. Der Eigentümer meldete den Schaden am Freitag der Polizei, heißt es im Pressebericht. Der Anzeigeerstatter konnte keinen Hinweis auf den oder die Täter geben. Zeugen, die den Vorfall gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08041/761060 zu melden.

14.20 Uhr: Am Sonntag fand bei sommerlichen Wetter der Festgottesdienst zum Patrozinium in St. Michael Kochel am See statt, berichtet Christine Knausenberger. Bei sommerlichem Wetter konnte bei großer Anteilnahme der Gläubigen im Pfarrgarten gefeiert werden. Unter Mitwirkung des Singkreises zelebrierte Pfarrer Pater Heiner Heim den Festgottesdienst unter dem Thema „ Heilige und ihre Bedeutung in unserer heutigen Zeit“. Im Anschluss wurde noch bei einem Stehempfang in geselliger Runde Ausklang des Festtages gefeiert. Zu Ehren des Namenspatrons St. Michael erstrahlt die Pfarrkirche in diesen Tagen festlich geschmückt.

Zu Ehren des Namenspatrons St. Michael erstrahlt die Pfarrkirche in diesen Tagen festlich geschmückt.

13.12 Uhr: Achtung, Geschwindigkeitskontrolle! In Bad Tölz steht ein Blitzer am Ortseingang am unteren Ende des Friedhofsbergs an der Staatsstraße 2072 (Bairawieser Straße). Geblitzt wird in beide Richtungen.

Blitzer an der Staatsstraße 2072 auf Höhe des Friedhofs in Bad Tölz.

11.44 Uhr: Ins Krankenhaus musste ein Mountainbikefahrer (59) aus Unterhaching nach einem Sturz am Samstag in Lenggries. Laut Pressebericht der Polizei Bad Tölz war der Mann gegen 14.30 Uhr auf der Forststraße von der Reiseralm in Richtung Streidlhang unterweg. Hierbei stürzte er im Steilstück über den Lenker auf die Forststraße. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Versorgung der ausgekugelten Schulter und der Schürfwunden ins Tölzer Krankenhaus.

10.30 Uhr: Schönes Herbstwetter herrscht heute am Tag der Bundestagswahl im Tölzer Land. Es herrscht reger Ausflugsverkehr.

Blauer Himmel über Tölz.

Rubriklistenbild: © Tom Schulze

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare