Immer aktuell

Tölz live: „Tölzer Advent“ findet statt, aber mit Besetzungsänderung

Alle Autoren
    schließen
  • Andreas Steppan
    Andreas Steppan
  • Elena Royer
  • Christiane Mühlbauer
    Christiane Mühlbauer
  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    Veronika Ahn-Tauchnitz

Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion. 

  • Hier gibt es alle Kurz-News aus der Redaktion stets aktuell.
  • Der Tölzer Puls zum Nachfühlen in unserem exklusiven Minuten-Archiv: Tölz live bis zum 8. November
  • Besonderer Fokus liegt auf Staus, Blitzer, Wetter und spannenden Events, immer aktuell.
  • Vermisst du eine Meldung? Dann sag uns flott Bescheid! Entweder unter redaktion@toelzer-kurier.de, oder via Facebook, oder du rufst kurz an unter 08041/767946.

Sonntag, 28. November:

16.45 Uhr: Derzeit werden viele Veranstaltungen aufgrund der Pandemie abgesagt. Nach aktuellem Stand wird der „Tölzer Advent“ am Sonntag, 5. Dezember, stattfinden. Klaus Wittmann liest Texte des Autors Herbert Regele aus der Sammlung „Weihnachten eines Ungläubigen“. Musikalisch umrahmt wird die Lesung vom „Sagschneider Dreigesang“, dem Bläserensemble „Summa Cum Gaudae“ , dem „Kirchleitn Ensemble“ und den „Inntaler Sängern“. Sie springen für die angekündigten „Waldramer Sänger“ ein. Beginn ist um 16 Uhr. Es gilt FFP2-Maskenpflicht und die 2G-plus-Regel. Vorgelegt werden muss also auch ein gültiger negativen Schnelltests, den auch am Sonntagvormittag Tölzer Apotheken anbieten. Eintrittskarten gibt es bei der Tourist-Info

Immer aktuell: Der Newsblog Tölz live

16 Uhr: Heute ist der erste Advent. Dieses Foto schickte uns Kurier-Leser Wolfgang Müller aus Lenggries. Viele Bürger nutzten den heutigen Sonntag für einen Spaziergang oder Ausflug im ersten Schnee.

Am Adventskranz brennt die erste Kerze.

15.23 Uhr: Gemäß den Infektionsschutzmaßnahmen der bayerischen Staatsregierung vom 23. November gilt ab sofort die 2G-Regelung in der außerschulischen Bildung inklusive Erwachsenenbildung sowie Aus- und Fortbildung. Wie das Bayerische Rote Kreuz Bad Tölz-Wolfratshausen mitteilt, betrifft dies auch alle Erste-Hilfe-Kurse und Schulungen des Kreisverbands. Das bedeutet, dass eine Teilnahme nur möglich ist, wenn die Teilnehmer geimpft oder genesen sind. Ein Selbsteinschätzungsbogen und ein entsprechender Nachweis (geimpft oder genesen) ist am Kurstag dem Ausbilder vorzuzeigen. Sollte aus diesem Grund eine Teilnahme am Kurs nicht möglich sein, wird um eine sofortige schriftliche Abmeldung gebeten. Auf der Homepage www.kvtoel. brk.de sind bereits einige Termine für 2022 eingestellt. Eine Anmeldung ist dort bereits möglich.

14.32 Uhr: Ein Unfall hat sich am Freitag um 7.50 Uhr in Bad Tölz im Bereich der Allgaustraße ereignet, berichtet die Polizei. Ein 23-jähriger Warngauer geriet mit seinem BMW im Bereich der S-Kurve zu weit nach links und stieß mit dem entgegenkommenden Toyota einer 45-jährigen Tölzerin zusammen. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 4500 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Unfallverursacher muss mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Rechtsfahrgebot rechnen, so die Polizei. 

13.28 Uhr: Ein Autofahrer (44) aus Jachenau wurde am Samstag in Lenggries betrunken hinterm Steuer erwischt. Das berichtet die Polizei. Der Mann war bei einer Verkehrskontrolle um 20 Uhr aufgefallen. Die Beamten bemerkten Alkoholgeruch, führten einen Test durch und stellten einen Wert von über 1,1 Promille fest. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Den 44-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. 

11.44 Uhr: Schnee in Bad Tölz: Etliche Familien holen den Zipfelbob raus und nutzen die erste Gelegenheit dieses Winters zum Rutschvergnügen am Kalvarienberg.

Spaß mit dem Zipfelbob am Kalvarienberg in Bad Tölz.

10.12 Uhr: Am Vormittag des ersten Adventssonntag zeigt sich Bad Tölz von seiner idyllischen Seite. Die Sonne kämpft sich durch die Wolkendecke und scheint mild auf die schneebedeckte Stadt. Laut Wetterbericht liegen die Höchsttemperaturen heute um die 0 Grad oder leicht darunter.

Sonntagmorgen in Bad Tölz: Die Sonne scheint auf die von einer dünnen Schneeschicht bedeckte Stadt.

Freitag, 26. November:

18.01 Uhr: Das wird schön am Wochenende: Unsere Freizeittipps

Samstag:

Bad Tölz: Tölzer Eisstadion, öffentliches Eislaufen, 14 bis 15.30 Uhr +++ Marionettentheater, „Der Froschkönig“, 15 Uhr; (Eintritt: 7 Euro/Kurgäste 5 Euro/2G-plus-Regel); Kartenvorverkauf, Telefon 08041/7935156, 08041/786715); Abend der offenen Tür, auch zur Erkundung für ehrenamtliche Mitarbeiter, geöffnet ab 19 Uhr (Eintritt frei/2G-plus-Regel) +++ Tourist-Info/Musikschule, Zusatzkonzert der Reihe „Bad Tölz – Stadt mit der besonderen Note“ mit dem Jamenco-Quartett, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt frei/Coronaregeln) +++ Planetarium, Vortrag „Sonne, Mond und Sterne – Der Himmel über Bad Tölz“ von Albert Maly-Motta (2G-plus), 18 Uhr, Planetarium, am Schloßplatz, Reservierungen unter Telefon 08041/7935156, /786715, Fax 08041/7933503 (Erwachsene 9 Euro, Kurgäste 8 Euro, Kinder 7 Euro) +++ Benediktbeuern: Bund Naturschutz, Ortsgruppe Benediktbeuern-Bichl, geführte Moorwanderung, Treffpunkt 14 Uhr, Energiepavillon im Zentrum für Umwelt und Kultur, Anmeldung, Telefon 0173/9731173 oder per E-Mail: christel_steinacher@yahoo.de (3G-Regel) +++ Kloster Benediktbeuern, Führung, 14.30 Uhr, Treffpunkt Klostereingang vor dem Klosterladen (es gelten die aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen)

Sonntag:

Bad Tölz: Tölzer Eisstadion, öffentliches Eislaufen, 14 bis 15.30 Uhr +++ Marionettentheater, „Das Geschenk vom Nikolaus“, 15 Uhr;
(Eintritt: 7 Euro/Kurgäste 5 Euro); Kartenvorverkauf, Telefon 08041/7935156, 08041/786715), 2G-plus-Regel +++ Planetarium, Vortrag „Unterwegs auf dem Längengrad-Nord- und Südhimmel“ von Albert Maly-Motta (2G-plus), 17 Uhr, Planetarium, am Schloßplatz, Reservierungen unter Telefon 08041/7935156, /786715, Eintritt Erwachsene 9 Euro, Kurgäste 8 Euro, Kinder 7 Euro) +++ Tölzer Stadtkapelle, Konzert, 19.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt: 10 Euro/mit den aktuellen Corona-Regeln) +++ Großweil: Freilichtmuseum Glentleiten, letztmalig geöffnet von 10 bis 16 Uhr mit dem Thema „Wochenende vorm Ofen und in der Stube“.

17.04 Uhr: Die Tölzer Polizei teilt mit: „Am Donnerstag, den 25.11.2021 gegen 09:00 Uhr teilte eine aufmerksame Zeugin eine Verkehrsunfallflucht mit. Dabei befuhr eine unbekannte Person in einem Hyundai die Staatsstraße St2072 von Geretsried kommend in Richtung Bad Tölz, dabei kam der Pkw mehrfach von der Fahrbahn ab und geriet auf die Gegenfahrbahn. Kurz vor dem Ortseingang Bad Tölz touchierte das Fahrzeug seitlich einen entgegenkommenden Lkw. Der unbekannte Fahrer fuhr weiter in Richtung Bad Tölz, ohne anzuhalten und sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Die Ermittlungen zur Unfallflucht wurden aufgenommen. Zeugenhinweise zum Unfallverursacher werden bei der Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Rufnummer 08041/76106-0 entgegen genommen.“

15.25 Uhr: Viele sehen in ihm einen großen Fortschritt, andernorts stieß er auf Diskussionen und Vorbehalte: Am kommenden Montag nun sollte der Landschaftspflegeverband Bad Tölz-Wolfratshausen eigentlich in einer Gründungsversammlung im Landratsamt offiziell aus der Taufe gehoben werden. Wie das Landratsamt mitteilt, ist diese Veranstaltung jedoch wegen des aktuellen Infektionsgeschehens abgesagt.

14.13 Uhr: Leise rieselt der Schnee... Die Dächer in Bad Tölz sind mit einer dünnen weißen Schicht überzuckert. Und es fallen kontinuierlich weiter ein paar Flocken. Die Temperaturen bei leichtem Schneefall liegen heute um den Gefrierpunkt.

Leichter Schneefall und frostige Temperaturen: So ist das Wetter am Freitag (26. November) in Bad Tölz.

13.18 Uhr: Wenn an diesem Samstag, 27. November, der Katholische Frauenbund in Bad Heilbrunn vor dem Pfarrheim St. Kilian Advents- und Türkränze verkauft, kann man bei dieser Gelegenheit auch eine CD der Heilbrunner Sängerrunde erwerben. Und das für einen guten Zweck: Der Erlös wird für die Aktion „Leser helfen helfen“ des Tölzer Kurier gespendet. Es handelt sich um den Mitschnitt des Adventskonzerts von 2019. Mitwirkende sind neben der Sängerrunde das Bläserensemble der Blaskapelle Bad Heilbrunn, die Grasleitn Musi, das Saitentrio „Laura, Vroni und Michaela“ sowie der Liederkranz Kochel. Die Gesamtleitung hat Thomas Volmer, der Leiter von Sängerrunde und Liederkranz. Die CD kostet 5 Euro und kann zwischen 14 und 16 Uhr erworben werden. Wer keine Zeit hat zu kommen, kann die CD auch bei Ingrid Spindler bestellen, Telefon 08046/188494.

Der Mitschnitt des Weihnachtskonzerts der Sängerrunde Bad Heilbrunn von 2019 wird am Samstag für den guten Zweck zum Verkauf angeboten.

12.10 Uhr: Die Tölzer Tourist-Info teilt mit: „Nach Stornierung nahezu aller gebuchten Eintrittskarten, muss auch die Veranstaltung mit dem Tölzer Knabenchor am 03.12.2021 (Nikolauskonzert – Carl Orff „Die Weihnachtsgeschichte“) im Tölzer Kurhaus absagt werden. Vereinzelte restliche Tickets können selbstverständlich an der Tourist-Information am Max-Höfler-Platz 1 zurückgegeben werden.“

10.43 Uhr: Eine 37-jährige Dietramszellerin hat am Mittwoch in Fraunberg (Landkreis Erding) einen Unfall verursacht, bei dem sie selbst sowie ein weiterer Autofahrer verletzt wurden. Das teilt die Polizeiinspektion Erding mit. Demzufolge war die Opel-Fahrerin gegen 11.50 Uhr von Maierklopfen Richtung Rappoltskirchen unterwegs, als sie von einer Kreisstraße ohne zu stoppen in den Kreuzungsbereich zur Bundesstraße 388 einfuhr. Dabei übersah sie den von rechts kommenden VW eines 61-jährigen Münchners. Beide Beteiligten wurden verletzt. Die Dietramszellerin wurde mit Nackenschmerzen und Kreislaufproblemen ins Klinikum Landshut eingeliefert. Der 61-Jährigte klagte laut Polizei über Schmerzen im Brustberiech. Er wurde ins Klinikum Erding gebracht. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei rund 16.000 Euro.

Donnerstag, 25. November:

17.08 Uhr: Mit Verschärfung der Corona-Regeln gilt ab sofort in den Tölzer Bibliotheken sowie im Stadtarchiv die 2G-Regel. Das teilt die Stadt in einer Pressemeldung mit. Zutritt ist somit nur mit dem Nachweis der vollständigen Impfung oder der Genesung möglich. Ausgenommen von der Nachweispflicht sind Kinder bis 12 Jahre und 3 Monate und minderjährige Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig getestet werden. Die FPP2-Maskenpflicht besteht weiterhin.

Zutritt zum Stadtmuseum in der Marktstraße haben ab sofort nur noch Personen, die einen Impf- oder Genesenen-Nachweis sowie ein gültiges Testzertifikat vorlegen können. Ausgenommen sind hier ebenfalls Kinder unter 12 Jahren und 3 Monaten sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die in der Schule regelmäßig getestet werden

15.49 Uhr: Die Christbaumfeier der Freiwilligen Feuerwehr Wegscheid ist aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Sie war im Gasthof Pfaffensteffl geplant.

14.29 Uhr: Ein ehrlicher Finder hat gestern ein Mountainbike der Marke Bionicon/Alvaund mit einem weiß/grün lackierten Rahmen in Schlehdorf Unterau am Mühlbach gefunden. Seinen Fund meldete er bei der Kochler Polizei. Der Eigentümer wird gebeten, sich mit der dortigen Polizei unter 08041/76106-273 in Verbindung zu setzen.

13.37 Uhr: Die Tölzer Schützenkompanie erwies heute ihrem Hauptmann Michael Nebel die letzte Ehre.

Ein letzter Salut für den Tölzer Schützenhauptmann.

12.55 Uhr: Wie die Stadt Bad Tölz mitteilt, bleiben das Hallenbad und der angeschlossene Saunabereich ab sofort und bis auf weiteres geschlossen. Das geht mit den gestern in Kraft getretenen, bayernweit geltenden Beschlüssen zur Eindämmung des Corona-Virus einher. „Wir bedauern diesen Umstand sehr und versichern unseren Gästen, dass der Bad- und Saunabetrieb umgehend aufgenommen wird, sobald sich die Situation entspannt“, äußert sich Stadtwerke-Geschäftsführer Walter Huber.

Vereine und Schulen können das Hallenbad, unter Einhaltung der Hygienevorschriften, weiterhin für den Trainingsbetrieb bzw. Schulsport nutzen.

11.48 Uhr: Die katholische Pfarrei St. Michael in Gaißach lädt am Samstag, 27. November, zum Kindergottesdienst ein. Beginn ist um 17 Uhr in der Pfarrkirche. Es werden auch Adventskränze gesegnet. Es gelten die Abstandsregeln und ab sechs Jahren die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. 

10.41 Uhr: Heute scheint am Vormittag immer mal wieder die Sonne, aber es bleibt den ganzen Tag über kalt bei bis zu 3 Grad. Abends und nachts kann es sogar schneien.

Sonnig, aber sehr kalt ist es heute in Bad Tölz.

Mittwoch, 24. November:

17.54 Uhr: Die Gemeinde Dietramszell sagt folgenden Termin ab: Der Impfbus hält an diesem Freitag, 26. November, nicht in Dietramszell an der Grund- und Mittelschule.

16.21 Uhr: Wie die Polizei berichtet, haben unbekannte Täter im Zeitraum von Sonntag auf Montag eine Ortstafel am Ortseingang Bad Tölz „Oberhof“ entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich hierbei auf 200 Euro.

Wer etwas beobachtet hat, soll sich bei der Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Nummer 08041/761060 melden. 

15.03 Uhr: Die Pfarrei St. Jakob lädt die ehrenamtlichen Helfer der Pfarrei zum Gottesdienst am Donnerstag, 25. November, in der Pfarrkirche ein. Beginn ist um 19 Uhr. Zum Dank erhalten die Helfer ein kleines Geschenk. 

13.45 Uhr: Da der Tölzer Christkindlmarkt nicht stattfinden kann, haben sich die Mitglieder des Elternbeirats der Jahnschule eine Alternative einfallen lassen: die Aktion „Glühweinzeit daheim statt Tölzer Christkindlmarkt“. Glühwein in der Flasche wird verkauft beim Geschäft „Stil & Blüte“ an der Mühlgasse 2 und bei „Fischer Weine“ an der Jahnstraße 2. Beim Genießen des Pfälzer Glühweins daheim werden die Schüler der Tölzer Jahngrundschule unterstützt. Fünf Euro des Verkaufserlös’ gehen an die Jahngrundschule. Die Aktion läuft bereits und ist vorerst noch geplant bis Silvester.

12.24 Uhr: Während das Wetter in Bad Tölz weiter grau in grau ist, hat sich in der Jachenau die Sonne gegen Nebel und Wolken durchgesetzt. Bei strahlend blauem Himmel liegen die Temperaturen um den Gefrierpunkt.

In der Jachenau hat sich die Sonne gegen den Nebel durchgesetzt.

10.31 Uhr: Wegen der Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Hintersberg II (Zwickerwiese) ist aktuell ein Teil des Faistwegs zwischen Friedhof und Ellbach im Bereich der Einmündung Heißstraße gesperrt. Dort werden Leitungen verlegt.

Nördlich davon werden von der Stadt Bad Tölz Grundstücke vergeben, die von den künftigen Eigentümern ab 2022 bebaut werden können. Interessenten können sich dafür noch bis spätestens 30. November bei der Stadt Bad Tölz melden.

Aktuell ist ein Teil des Faistwegs gesperrt.

Dienstag, 23. November:

17.42 Uhr: Am kommenden Donnerstag, den 25. November rückt der Tölzer Spielmannszug und die Schützenkompanie zur Beerdigung ihres Hauptmanns aus. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Südeingang des Tölzer Waldfriedhofs (bei der Gärtnerei). Als Hutschmuck wird nur Grünzeug getragen. Salutgewehre sind mitzunehmen.

Der Spielmannszug trifft sich einen Tag zuvor, am Mittwoch, 24. November, zu einer Probe um 19.30 Uhr in Fischbach-Thal.

16.20 Uhr: Der Ortsverband Sachsenkam sagt die Weihnachtsfeier für Samstag, 27. November, wegen Corona ersatzlos ab.

Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr 2022.

14.59 Uhr: Eigentlich zeigt die Krippe den Eingang zum Tölzer Christkindlmarkt an. Auch wenn der heuer nicht stattfinden kann, soll die Marktstraße trotzdem festlich erstrahlen.

Weihnachtsbeleuchtung in der Marktstraße.

13.32 Uhr: Die Bergwacht Benediktbeuern verkauft am Sonntag, 28. November, Mistelzweige und Daxn. Beginn des Verkaufs ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz neben dem Gasthof zur Post an der B 11. Der Verkauf endet um 17 Uhr. Um den Transport zu erleichtern, besteht die Möglichkeit mit dem Auto direkt zum Ausgabestand vorzufahren.

Der Verkauf findet unter den aktuellen Hygienevorschriften statt. Der Reinerlös dient zur Förderung des Nachwuchses und der Anschaffung notwendiger Rettungsmittel der Bereitschaft.

12.47 Uhr: Die Jahresversammlung der Feuerwehr Mürnsee, die für den 26. November um 19.30 Uhr in der Reindlschmiede geplant war, wird, wie von der Kreisführung empfohlen, abgesagt. 

11.37 Uhr: Die evangelische Kirchengemeinde Lenggries sagt alle Veranstaltungen ab.

Betroffen sind:
Adventskonzerte in der Waldkirche am 27. November, 4. Dezember, 11. Dezember und 18. Dezember.
Samstagskino in der Waldkirche am 27. November und der Männertreff im Buidleck am 29. November.

Gottesdienste und Andachten sind davon nicht betroffen.

10.29 Uhr: Die Adventsfeier des OGV Wackersberg, die für Samstag, den 27. November geplant war, findet nicht statt.

Montag, 22. November:

18.06 Uhr: Der Auftritt von Kabarettist Josef Brustmann im Rahmen der Reihe „Kunst und Küche“ am Donnerstag, 25. November, in der „Klosterschänke“ in Dietramszell ist erneut verschoben worden, teilt Veranstalterin Sabine Pfister vom KKK in Lenggries mit. Neuer Termin ist am 31. Mai 2022. Bei Rückfragen kann man sich unter sabine@kkk-lenggries.de melden. 

17.07 Uhr: In die Postfiliale in Bichl wollten Unbekannte offenbar am Wochenende einbrechen. Nach Angaben der Polizei vom Montag wollten sich der oder die Einbrecher im Zeitraum von Samstag, etwa 16 Uhr, bis Sonntag, zirka 11.30 Uhr, wohl Zugang zu der Postfiliale im Bahnhofsgebäude in Bichl verschaffen. Neben massiven Aufbruchspuren an der Eingangstüre stellten die Beamten auch ein eingeschlagenes Fenster fest. Dem Gebäudeeigentümer, der Gemeinde Bichl, entstand dadurch Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Laut der Betreiberin der Filiale, einer 68-jährigen Kochlerin, wurde nichts entwendet. Die Polizei Kochel am See bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 62 73. 

16.40 Uhr: Als zentraler Veranstaltungsort der Stiftung Kunst und Natur ist das Hofgut Karpfsee in seiner grundlegenden Gestaltung ein Ort der Kontraste zwischen funktional und gestalterisch, traditionsbewusst und modern, gepflegt und naturbelassen. Eine kostenlose Führung rund um das Hofgut Karpfsee und das Lange Haus findet am Donnerstag, 25. November, statt. Die Führung beginnt um 16 Uhr und dauert eine Stunde. Anmeldungen sind möglich unter Telefon 0 80 46/23 19 01 15, E-Mail: veranstaltungen@ kunst-und-natur.de oder online auf www.kunst-und-natur.de. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. 

15.14 Uhr: Der Christbaum am Tölzer Amortplatz wird gerade mit einer Lichterketter geschmückt.

Der Christbaum am Tölzer Amortplatz.

14.57 Uhr: Einstimmig hatte der Wackersberger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan zum gemeindlichen Bauhof Steinsäge befürwortet. Die letzte öffentliche Auslegung hatte keine wesentlichen neuen Einwände der Bürger und der Träger öffentlicher Belange erbracht. „Das war nur noch eine Formalie. Jetzt können wir daran gehen, eine Eingabe-Planung erstellen zu lassen“, freute sich Bürgermeister Jan Göhzold über den Planungs-Fortschritt für den neuen gemeindlichen Bauhof.

13.54 Uhr: Die Mitgliederversammlung des Vereins „Sofia – Frauen bilden“ wird aufgrund der Pandemie nun online und nicht in den „Kochler Stuben“ durchgeführt. Der angepeilte Termin bleibt allerdings bestehen. Die Versammlung beginnt am Dienstag, 23. November, um 19 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen eine Satzungsänderung und ein Austausch über die „Lange Nacht der Bücher“. Um Anmeldung für das Treffen wird gebeten via Mail an a.dullinger@gmx.de. Die Zugangsdaten für die Teilnahme am Zoom-Treffen erhalten die Teilnehmenden dann gemailt. Gäste sind wie immer willkommen.

12.48 Uhr: Mit einem Fahrverbot muss ein Wackersberger jetzt rechnen. Laut Polizei war der Mann am Sonntag gegen 1 Uhr mit seinem Auto am Hoheneck in Oberfischbach unterwegs, als er kontrolliert wurde. Ein Alkoholtest ergab bei dem 59-Jährigen über 0,5 Promille. Für den Fahrer wird ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro fällig. Außerdem erwartet ihn ein einmonatiges Fahrverbot. 

11.45 Uhr: Wenig einladend ist das Wetter heute in Tölz. Typisches Novembergrau und ungemütlich nass-kalt.

Blick auf die Tölzer Isar-Brücke.

10.24 Uhr: Die Weihnachtsfeier des Imkervereins Bad Tölz am Sonntag, 5. Dezember, entfällt aufgrund der aktuellen Coronasituation.

Sonntag, 21. November:

17.11 Uhr: Wie ganz besonders schöne Weihnachtskarten mit Kalligrafie selbst angefertigt werden, zeigt Petra Brändli beim nächsten Kalligrafie-Workshop am Dienstag, 30. November, im Lenggrieser Letter-Café, Tölzer Straße 12 d. Der Workshop beginnt um 18 Uhr und dauert bis etwa 20.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 40 Euro inklusive Material. Anmeldungen sind möglich im Internet auf der Seite www.schreibmamsell.com

15.50 Uhr: Die Jahresversammlung der Beira Maschkera findet aufgrund der Infektionszahlen und der aktuellen Corona-Auflagen nun am Donnerstag, 25. November, ab 20 Uhr als Online-Treffen stand. Der Link für Videoanruf lautet https://meet.google.com/tzq-ahyk-mcr – die Neuwahlen werden auf nächstes Jahr verschoben. 

14.52 Uhr: Freiwillige Helferinnen und Helfer werden zum Putzen der Pfarrkirche St. Nikolaus in Wackersberg für kommenden Mittwoch, 24. November, gesucht. Eimer und Bürsten soll nach Möglichkeit jeder Helfer selbst mitbringen, Putzmittel sind vorhanden. Beginn des Putzdienstes ist um 8 Uhr. Auch wer nur kurze Zeit mit anpacken kann, ist selbstverständlich willkommen.

13.25 Uhr: Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) bietet Eltern, Tagesmüttern und Großeltern, die Babys betreuen, einen Vortrag zum Thema „Ernährung unserer Kleinsten“ an. Der Kurs findet am Freitag, 26. November, von 9.30 bis 11 Uhr online über WEBEX statt. Anmeldungen sind möglich bis 22. November auf www.weiterbildung.bayern.de. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

12.16 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Nach einer Unfallflucht in Bad Tölz sucht die Polizei nun nach Zeugen. Laut Polizei parkte eine 31-Jährige aus Reichersbeuern ihren VW Golf am Freitag, 19. November, zwischen 12.45 und 13 Uhr vor einem Drogeriemarkt in der Albert-Schäffenacker-Straße. Während dieser Zeit stieß ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen die rechte hintere Stoßstangenecke. Der dadurch entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1200 Euro. Wer Angaben zu der Tat machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter 08041/761060 zu melden. 

10.48 Uhr: Die Begegnung SV Bad Heilbrunn gegen SC Olching (So., 14.15 Uhr) ist wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

10.09 Uhr: Schon am Morgen strahlt die Sonne vom blauen Himmel und lockt zum Sonntagsspaziergang. Am Nachmittag können es bis zu 11 Grad werden.

Strahlend blauer Himmel über Bad Tölz.

Freitag, 19. November:

17.11 Uhr: Das könnt ihr am Wochenende unternehmen:

Samstag:

+++ Bad Tölz: Stadtmuseum, Tag der offenen Tür zum Tag der Tourist-Infos, 10 bis 17 Uhr (Eintritt frei, Anmeldung unter Telefon 0 80 41/78 67 52 oder per E-Mail: marketing@bad-toelz.de/2G-Regel) +++ Marionettentheater, „Das tapfere Schneiderlein“, 15 Uhr; (Eintritt: 7 Euro/Kurgäste 5 Euro); „Die Zauberflöte“, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, 19.30 Uhr (Eintritt: 20 Euro, Kurgäste 17 Euro, Kinder 12 Euro), Kartenvorverkauf, Telefon 0 80 41/7 93 51 56, 0 80 41/78 67 15), 2G-Regelung +++ Arzbach: Daxn- und Adventskranzverkauf ab 13 Uhr, Feuerwehr-Gerätehaus in der Kalkofenstraße +++ Ellbach: Freiwillige Feuerwehr, Verkauf von Daxn und Mistelzweigen sowie Kuchen, 8.30 bis 15 Uhr vor dem Feuerwehrhaus (mit Abstand) +++ Bad Heilbrunn: Benefizkonzert mit „Louisiana Moon“ und „La Banda Andinia“, zugunsten des Bad Heilbrunner Kindergartens, 19.30 Uhr, Kursaal (Einlass ab 19 Uhr, mit 2G-Regel; Tickets per E-Mail: louisianamoon@t-online.de oder unter Telefon 01 77/1 59 50 62) +++ Lenggries: Kabarettabend „Operation Heil! Kräuter“ mit Ramon Bessel und Sebatian Schlagenhaufer, 20 Uhr, evangelische Waldkirche (Eintritt frei, 2G-Regelung) +++

Sonntag:

+++ Bad Tölz: Tölzer Eisstadion, öffentliches Eislaufen, 14 bis 15.30 Uhr +++ Konzertreihe „Quartettissimo“, Konzert mit dem „Cuarteto Quiroga“ aus Madrid, 17 Uhr (Einführung 16.15 Uhr; „Cosmos Quartet“ aus Barcelona, 19.30 Uhr (Einführung 18.45 Uhr), Kurhaus +++ Einöd: Bairawieser Stammtischdamen, privater Advents-Flohmarkt, 9 bis 16 Uhr, Parkplatz am ehemaligen Gasthaus Beham (aktuelle Corona-Regeln) +++ Jachenau: Freiwillige Feuerwehr, Daxn- und Adventskranzverkauf „Drive-In“ ab 14 Uhr, Wertstoffhof +++

15.56 Uhr: Um die Finanzierung ihrer neuen Rettungswache zu stemmen, verkauft die Tölzer Bergwacht auch heuer wieder wieder Wein – und zwar ökologisch erzeugten. Erhältlich sind die Tropfen auf www.bergwachttoelz.de/weinverkauf. Bestellt werden kann aber auch über jeden Tölzer Bergretter sowie via Mail an schn_ps_7@web.de oder mietzner-axel@t-online.de.

Zur Auswahl stehen derzeit noch 14 Rot-, Weiß- und Roséweine. Die „Edition für Freunde, Kameraden und Förderer der Bergwacht Bad Tölz“ – dieses Etikett ziert jede Flasche – wird der Bergwacht von einem spanischen Weinhändler mit 50 Prozent Nachlass zur Verfügung gestellt und zum Katalogpreis verkauft. „Die Weine mit ihren reizenden Etiketten eignen sich sehr als Mitbringsel, als Geschenk oder auch ideal für die eigenen Gäste“, wirbt die Bergwacht mit einem Augenzwinkern.

Zustellung oder Abholung wird telefonisch vereinbart.

14.45 Uhr: Die Band „TeaCup“ aus Rosenheim gastiert in Lenggries und übernimmt die musikalische Gestaltung des Jugendgottesdienstes am morgigen Samstag, 20. November, ab 19 Uhr in der Kirche St. Jakob, Kirchstraße 4. Zu diesem Anlass werden auch zehn neue Ministrantinnen und Ministranten feierlich in ihren Dienst aufgenommen, wie die Pfarrei mitteilt.

13.26 Uhr: Das Tölzer Stadtmuseum lädt anlässlich der Tourismuswoche Oberbayern am morgigen Samstag zum Tag der offenen Tür ein. Das Museum ist von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich unter der Telefonnummer 0 80 41/78 67 52 oder per E-Mail an marketing@bad-toelz.de. Es gilt die 2G-Regelung.

An diesem Tag gibt es drei Programmpunkte. Museumleiterin Elisabeth Hinterstocker führt von 10.30 bis 11.30 Uhr durchs Museum. Unter dem Titel „Geschichte in Geschichten“ werden die Objekte im Museum aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet.

Bei der Führung um 13 Uhr geht es um religiöse Volkskunst wie Krippen und Fatschenkindl.

Die Fachbuchautorin für Mode und Tracht und ehemalige Dozentin an der Akademie für Mode & Design, Rita Szeibert, hält um 15 Uhr einen Vortrag über historische Trachten.

12.13 Uhr: Am heutigen Freitag stellen die Autoren Christoph Schnitzer, Martin Hake und Sebastian Lindmeyr auf Einladung des Historischen Vereins ihr Buch „Rare Fotos, vergessene Geschichte(n)“ (Band 2) vor. Wegen Corona findet die Veranstaltung im Bürgersaal des Stadtmuseums statt, wo Abstand gehalten werden kann. Beginn ist um 19.30 Uhr. Es gilt die 2G-Regel.

Der zweite Band von „Rare Fotos, vergessene Geschichte(n)“ behandelt die Zeit von 1920 bis 1950. Erzählt wird unter anderem, warum die Zeppeline in den 1930er-Jahren über Tölz schwebten und warum Karl Valentin „das dumme Tölz“ hasste. Dazu werden ausgewählte historische Fotografien gezeigt.

10.50 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Eine 31- jährige aus Arzbach parkte ihren grauen VW Tiguan am Mittwoch, den 17. November um 16 Uhr, auf dem Parkplatz des REWE Marktes an der Albert-Schäffenacker-Straße in Bad Tölz. Als die Frau gegen 16.15 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, musste sie feststellen, dass dieses eine Delle und Kratzer am hinteren linken Kotflügel, der Stoßstange und am Scheinwerfer aufwies. Der Verursacher des Schadens verließ den Unfallort, ohne eine Nachricht am Fahrzeug zu hinterlassen und meldete den Schaden auch nicht bei der Polizei.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 2000 Euro.

Beobachtungen im oben genannten Zeitraum oder Hinweise zum Unfallverursacher, werden bei der Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Rufnummer 08041/76106-0 entgegen genommen.

Donnerstag, 18. November:

18.03 Uhr: Der Vorstand der Musikkapelle Bad Heilbrunn hat entschieden, den für kommenden Sonntag, 21. November, geplanten Jahrtag wegen der aktuellen Corona-Situation ausfallen zu lassen. Die Messe und das anschließende Totengedenken finden aber statt. Beginn ist um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Kilian. 

17 Uhr: Das Tölzer Stadtmuseum lädt anlässlich der Tourismuswoche Oberbayern am kommenden Samstag, 20. November, zum Tag der offenen Tür ein. Das Museum ist von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich unter der Telefonnummer 0 80 41/78 67 52 oder per E-Mail an marketing@bad-toelz.de. Es gilt die 2G-Regelung.

An diesem Tag gibt es drei Programmpunkte. Museumleiterin Elisabeth Hinterstocker führt von 10.30 bis 11.30 Uhr durchs Museum. Unter dem Titel „Geschichte in Geschichten“ werden die Objekte im Museum aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Bei der Führung um 13 Uhr geht es um religiöse Volkskunst wie Krippen und Fatschenkindl. Die Fachbuchautorin für Mode und Tracht und ehemalige Dozentin an der Akademie für Mode & Design, Rita Szeibert, hält um 15 Uhr einen Vortrag über historische Trachten

16.07 Uhr: Der Gartenbauverein Greiling muss aufgrund der Corona-Situation seine für Dezember geplante Weihnachtsfeier im Bachkapellenhof absagen. Gleichzeitig entfällt bis auf weiteres auch der „Gartlertreff“, der jeweils am ersten Dienstag im Monat stattfand. 

15.06 Uhr: Der Seniorenbeirat des Landkreises Bad Tölz Wolfratshausen sieht mit Besorgnis die derzeitige Entwicklung der Pandemie. „Täglich werden neue Rekorde bei de n Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der Impfdurchbrüche steigt. Ebenso die Zahl Geimpfter, die intensivmedizinisch behandelt werden müssen, oder gar versterben“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Die Hilferufe der Ärzte und Pflegenden in den Krankenhäusern müssen gehört werden und dürfen uns in der Gesellschaft jetzt nicht mehr gleichgültig sein.“ Daher ruft der Seniorenbeirat alle dazu auf, sich impfen beziehungsweise boostern zu lassen. „Lassen Sie uns ein Zeichen dadurch setzen, dass mind. 95% der Seniorinnen und Senioren in Bayern den notwendigen Impfschutz aufweisen.“

14 Uhr: Gute Nachrichten haben die Tölzer Stadtwerke für Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren, solange sie eine Schule besuchen und dort regelmäßig getestet werden: Bei Vorlage des Schülerausweises darf jeder – egal ob geimpft, genesen oder keines von beidem – das Tölzer Hallenbad sowie das Eisstadion auch aus privaten Zwecken zur Ausübung seines Sports besuchen. Eine Vereinsaktivität ist hierzu keine Voraussetzung. Diese Regelung gilt vorerst bis zum Jahresende.

12.15 Uhr: Eine Großbaustelle ist derzeit im Tölzer Mühlfeld zu finden, wo das Tölzer Bräustüberl saniert und umgebaut wird. Bis 1. Mai 2022 sollen die Bauarbeiten an dem markanten Gebäude gegenüber der Mühlfeldkirche abgeschlossen sein. Im östlichen Anbau (unser Foto) werden vier Wohnungen geschaffen.

Das Tölzer Bräustüberl wird umfangreich saniert

11.12 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr wurde ein Pkw mit ungarischem Kennzeichen durch Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Murnau auf der Kocheler Straße in Bad Heilbrunn einer Kontrolle unterzogen. In dem Pkw befanden sich drei ungarische Staatsangehörige. Bei der Durchsuchung zweier Insassen, einem 20-Jährigen und einer 23-Jährigen, konnte jeweils einer geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Das Marihuana wurde beschlagnahmt. Gegen die Ungarin und den Ungarn wurde jeweils ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

9.54 Uhr: Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen ist für den Publikumsverkehr am kommenden Freitag, 19. November, aufgrund seiner Online-Personalversammlung geschlossen. 

Mittwoch, 17. November:

18.22 Uhr: Die Feuerwehr rückt gerade mit Blaulicht in Richtung Tölzer Badeteil aus. Die Alarmierung lautet „Rauchentwicklung am ehemaligen Alpamare“.

17.42 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Gerüche im Zuge eines Tiefgaragen-Umbaus haben am Dienstag einen Polizei- und Feuerwehreinsatz ausgelöst. Laut Bericht der Polizei teilte ein 74-jähriger Anwohner an der Buchener Straße 5 gegen 23 Uhr der integrierten Leitstelle Oberland mit, dass es im Hausflur unangenehm nach Chemikalien rieche. Die bereits verständigte Feuerwehr konnte anhand von Messungen einen Gasaustritt ausschließen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass der intensive Geruch von der Ein- beziehungsweise Ausfahrt der Tiefgarage kam. Diese wird laut Polizei derzeit von einer Münchner Baufirma umgebaut. Der Geruch stammte von der neuen Bodengrundierung in der Tiefgarage. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Tölz, die mit mehr als 20 Kräften vor Ort war, lüftete den Hausflur mit Hilfe eines Gebläses.

15.55 Uhr: Die Bairawieser Stammtischdamen laden am Sonntag, 21. November, zum privaten Advents-Flohmarkt ein. Die Besucher sind von 9 bis 16 Uhr auf dem Parkplatz des ehemaligen Gasthofs Beham in Einöd willkommen. Mehr Infos dazu unter Telefon 01 72/9 25 95 50. Die aktuellen Corona-Regeln sind zu beachten.

14.45 Uhr: Auch an der Isarbrücke wird es bald festlich leuchten. Die Stadtwerke haben dort am Vormittag die Weihnachtsbeleuchtung angebracht.

Die Stadtwerke haben heute die Weihnachtsbeleuchtung an der Isarbrücke angebracht.

13.25 Uhr: Das Trauercafé lädt anlässlich seines zehnjährigen Bestehens zu einer Abendandacht am Samstag, 20. November, um 19 Uhr in der Johanneskirche ein. Es wird der Verstorbenen der Trauernden gedacht und Raum geschaffen, miteinander den Verlust zu tragen und für das Gute zu danken. Anders als am Totensonntag werden nicht die Toten des vergangenen Jahres genannt, sondern die Verstorbenen der Versammelten.

12.08 Uhr: Heute Vormittag wurde der Christbaum für die Tölzer Marktstraße angeliefert. Bald wird er am Winzererdenkmal leuchten.

Der Christbaum für die Marktstraße wird angeliefert.

10.35 Uhr: Das für Samstag, 20. November, in der Heimatbühne Kochel geplante regionale Gesprächsforum zur Zukunft unserer Landwirtschaft und zum Erhalt der Artenvielfalt im Grünland ist aufgrund der aktuellen Pandemielage abgesagt. Das teilte das Landratsamt mit.

9.53 Uhr: Nach einem Unfall am Morgen bei Roßwies ist die Staatsstraße 2072 immer noch gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Dienstag, 16. November:

18.18 Uhr: Vier tote Wildschweine lagen am frühen Dienstagmorgen, um kurz vor 5 Uhr, auf der B 2. Die Gefahrenstelle, kurz nach dem Feldafinger Ortsteil Wieling Richtung Starnberg, war allerdings weder abgesichert noch war der Unfallverursacher in Sicht. Einem 21-jährigen Weilheimer wurde dies mit seinem BMW zum Verhängnis, wie die Polizei berichtet. Er konnte nicht mehr ausweichen, fuhr über die Kadaver und riss sich den Unterboden seines Wagens erheblich auf. Bei der Unfallaufnahme fanden die Polizeibeamten am Straßenrand ein Kennzeichen mit eindeutig frischen Wildspuren. Das Nummernschild konnte einem Lkw aus dem Landkreis Bad Tölz- Wolfratshausen zugeordnet werden. „Der Fahrer dürfte somit leicht zu ermitteln sein“, heißt es im Polizeibericht. Er muss sich unter anderem wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten. Welchen Schaden der Lkw davon trug, konnte bislang noch nicht festgestellt werden. Der BMW musste aufgrund der massiven Unterbodenschäden abgeschleppt werden. Der geschätzte Sachschaden: rund 5000 Euro.

16.29 Uhr: Die Brücke über den Sylvensteinsee ist voraussichtlich den kommenden Tagen wieder in beide Richtungen frei befahrbar. Über längere Zeit hatte dort eine Ampel den Verkehr geregelt, der nur einspurig an einer Baustelle vorbeifließen konnte. Nach Auskunft von German Abenthum vom Staatlichen Bauamt Weilheim soll an diesem Mittwoch die Betonleitmauer in der Fahrbahnmitte zurückgebaut werden. Gearbeitet wurde auf der Brücke zuletzt an Bauwerksfugen – wie auf dem Bild zu sehen jeweils durch ein Zelt geschützt. Diese Fugen zwischen einzelnen Brückenfeldern – meist auf Höhe der Pfeiler – seien undicht gewesen, sodass es auf Pfeiler und Stahlseile tropfte.

Auf der Brücke über den Sylvensteinsee waren zuletzt wegen Bauarbeiten mehrere Zelte aufgestellt.

14.23 Uhr: Der Christkindlmarkt in der Tölzer Marktstraße ist angesichts der hohen und weiter steigenden Inzidenzwerte und der angespannten Lage in den Krankenhäusern abgesagt. Das teilt die Stadt Bad Tölz soeben mit. Am Vormittag hatten sich die 21 Landkreis-Bürgermeister in einer Videokonferenz abgestimmt und zu dem Schluss gekommen, dass Christkindlmärkte heuer im üblichen Format nicht möglich seien.

Dicht an dicht drängten sich die Besucher am Tölzer Christkindlmarkt in Vor-Corona-Zeiten.

13.39 Uhr: Aus dem Pressebericht der Polizeiinspektion Bad Tölz:

„Am Montagabend gegen 20:50 Uhr befuhr ein 29-Jähriger Mann aus Bad Tölz mit seinem Mazda 3 die Kreisstraße von Penzberg kommend in Richtung Kreisverkehr Langau. Auf Höhe des Ortsteils Achmühl schloss er auf ein langsamer fahrendes Fahrzeug auf und verlor in der dortigen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam im Auslauf der Kurve immer weiter nach links und schlussendlich nach links von der Fahrbahn ab, wo er etwa 100 Meter später an ein paar Büschen zum Stehen kam. Beim Abkommen von der Fahrbahn überfuhr er einen Leitpfosten, welcher dadurch beschädigt wurde. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Sein Fahrzeug wurde linksseitig stark verkratzt und eingedellt. Es war nicht mehr fahrbereit und musste durch den Abschleppdienst abgeschleppt werden. Der Schaden am Leitpfosten wird mit circa 100 Euro beziffert, der Schaden am Mazda beläuft sich auf circa 8000 Euro.“

12.18 Uhr: In Bad Tölz sind die ersten äußerlichen Anzeichen für die nahende Adventszeit zu sehen. Am Amortplatz etwa wurde beriets ein kleiner Christbaum aufgestellt - fehlt nur noch die Beleuchtung.

Am Amortplatz in Bad Tölz wurde ein Christbaum aufgestellt.

11.37 Uhr: Die Harfenistin Stephanie Schwarz aus Reichersbeuern hat eine neue CD mit dem Titel „La Source“ veröffentlicht. Ihr drittes Album enthält neben Stücken etwa von Alphonse Hasselmans und Albert Zabel, Harfenvirtuosen aus dem 19. Jahrhundert, auch vier Eigenkompositionen.   

Harfenistin Stefanie Schwarz aus Reichersbeuern hat eine neue CD veröffentlicht.

10.31 Uhr: Aufgrund von Sanierungsarbeiten ist die Birkenallee in Bad Heilbrunn seit Montag vollständig für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung gilt voraussichtlich bis einschließlich Freitag, 3. Dezember. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist aber frei. Der Verkehr wird über Badstraße, Wörnerweg, Schilcherholzweg und Bundesstraße B 472 umgeleitet.

Montag, 15. November:

16.49 Uhr: Die Insel Mauritius ist eine tropische Schönheit im Indischen Ozean, umgeben von Korallenriffen und mit weißen Stränden. Sie wird von eindrucksvollen Bergketten durchzogen und kennt eigentlich keine Palmen – hätte nicht jedes Hotel den eigenen Garten oder Strand mit importierten Palmen dem Idealbild eines Tropenparadieses angepasst.

Über die schöne Insel mit ausgedehnten Zuckerrohr-Plantagen berichtet Dr. Jürgen Bochynek beim Vortrag der Volkshochschule am Dienstag, 16. November, im Kleinen Kursaal. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 8,50 Euro.

15.12 Uhr: Das Gesprächsforum „Christsein ja! Kirche...?“, das für kommenden Donnerstag, den 18. November, im katholischen Pfarrheim in Lenggries geplant war, entfällt aufgrund der aktuellen Lage.

13.51 Uhr: Der RepaTreff des BRK-Mehrgenerationenhauses findet wegen der aktuellen Infektionslage im November (26.11.) und Dezember (17.12.) nicht statt.

12.56 Uhr: Am Mittwoch, 17. November, lädt das BBV-Bildungswerk Holzkirchen zur kostenlosen Online-Veranstaltung zum Thema „Wasser – Verschiedene Interessen um ein kostbares Gut“ ein. Referentin Laura Dorn gibt einen Überblick über aktuelle Zahlen und Fakten zu den Themen Wasserschutz, wer Wasser in welchem Umfang nutzt sowie zum virtuellen Wasserverbrauch. Beginn ist um 19.30 Uhr. Anmeldung im Internet auf https://www.bbv-bildungswerk.de/2021/05/31/online/, per E-Mail an die Adresse Holzkirchen@BayerischerBauernverband.de oder unter der Telefonnummer 0 80 24/99 28 10. 

11.25 Uhr: Corona-bedingt muss der für kommenden Mittwoch, 17. November, geplante Seniorennachmittag des Tölzer Trachtenvereins Edelweiß entfallen.

10.32 Uhr: Am Vormittag herrscht zum Teil noch dichter Nebel. Im Tagesverlauf ist der Himmel bedeckt, es können heute bis zu 7 Grad werden.

Trüb und dicht bewölkt beginnt die Woche in Bad Tölz.

Sonntag, 14. November:

17.20 Uhr: Im Kino in Kochel in der Heimatbühne findet am Donnerstag, 18. November, das „Alpenfilmfestival“ statt. Initiiert hat es Sandra Freudenberg aus Bad Tölz (wir berichteten). An diesem Abend werden fünf kurze Filme über Alpinismus und das Leben in den Bergen gezeigt. In „Lifelines: The Story of two friends“ geht es um die beiden Kletterer Roger Schäli und Stefan Siegrist. „Building Bridges“ handelt vom deutsch-amerikanischen Verhältnis, hoch über dem Monument Valley. Was ein brasilianisches Pärchen bei einem Ski-Roadtrip nach Obergurgl erlebt, wird in „Ski Vacation“ dargestellt. Der Kurzfilm „In Between“ zeigt beeindruckende Aufnahmen von Moschusochsen. Der Film „Vom Wert der Zeit“ porträtiert den 91-jährigen Alpinisten Hermann Huber aus Gaißach. Die moderierte Veranstaltung dauert 125 Minuten. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro. Reservierung von Eintrittskarten bitte per E-Mail an info@kinoinkochel.de. Weitere Infos auf www.alpenfilmfestival.de. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. In Tölz sind die Filme am 9. Dezember zu sehen.

16.30 Uhr: Das Team der Pfarr- und Gemeindebücherei in Kochel sagt die Beteiligung am bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 19. November, ab. Hintergrund sei die rasante Corona-Entwicklung, teilt Angelika Schöppner mit. In den kleinen Räumen könne man die notwendigen Abstände und die sonstigen Vorsichtsmaßnahmen nicht garantieren.

14.59 Uhr: Neblig und herbstlich war das Wetter, als sich am heutigen Sonntag 78 Reiter mit ihren Pferden zum traditionellen Leonhardiritt in Oberbuchen trafen. Unser Foto zeigt den Standartenreiter Hans März jun.. Der Gottesdienst wurde erstmals vom neuen Königsdorfer Pfarrer Bernhard Häglsperger zelebriert. Nach der Feier spendete er Ross und Reitern den Segen. Die Königsdorfer Blaskapelle umrahmte die Feier.

Standartenreiter Hans März jun. führte die Wallfahrer an.

13.56 Uhr: Eine Geldbuße und ein einmonatiges Fahrverbot erwarten einen 23-jährigen aus Dietramszell. Die Polizei hat ihn am Freitag gegen 23 Uhr im Gemeindebereich einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen, berichten die Beamten. Dabei stellten sie Alkoholgeruch fest. Einen Atemtest bestätigte den Verdacht. Der 23-Jährige muss sich wegen eine Alkoholisierung im Ordnungswidrigkeitenbereich verantworten.

12.43 Uhr: Die Tölzer Polizei meldet: Während sie Fußball spielte, wurde einer 16-jährigen Tölzerin am Samstag eine teure Jacke gestohlen. Sie hatte das Kleidungsstück der Marke Northface im Wert von rund 230 Euro zwischen 12.30 Uhr und 12.45 Uhr am Sportplatz an der Peter-Freisl-Straße am Spielfeldrand abgelegt, so die Polizei. In der Jackentasche befand sich zudem Bargeld in Höhe von 10 Euro. Wer etwas beobachtet hat oder Hinweise auf den unbekannten Täter geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 60 bei der Tölzer Polizei zu melden.

11.27 Uhr: Gerade findet die Gedenkfeier vor dem Kriegerdenkmal neben der Franziskanerkirche statt. Bürgermeister Ingo Mehner hält seine Ansprache. Den Feierlichkeiten wohnt in diesem Jahr der US-Generalkonsul aus München, Timothy Liston, bei.

Bürgermeister Ingo Mehner hält seine Ansprache. Den Feierlichkeiten wohnt in diesem Jahr der US-Generalkonsul aus München, Timothy Liston (li. neben Mehner), bei.

11.07 Uhr: Zur Stunde finden in Tölz die Feierlichkeiten zum Volkstrauertag statt. Zum ehrenden Gedenken der Toten beider Weltkriege, der Opfer von Gewaltherrschaft, Vertreibung und Flucht gab es einen Gedenkgottesdienst in der Tölzer Stadtpfarrkirche. Nun findet der Festzug zum Kriegerdenkmal neben der Franziskanerkirche statt.

Der Gedenkzug zum Kriegerdenkmal.

10.12 Uhr: Der Sonntag in Bad Tölz beginnt novembermäßig grau in grau. Der anfängliche leichte Regen hat aber mittlerweile aufgehört. Heute soll es laut Wetterbericht bedeckt und trocken bleiben bei Temperaturen bis 7 Grad.

Blick auf die Isar und die Franziskanerkirche in Bad Tölz am Sonntag, 14. November.

Freitag, 12. November:

17.21 Uhr: Wohin am Wochenende?

Samstag:
Bad Tölz: „Rotkäppchen“ im Marionettentheater, 15 Uhr; Eintritt: 7 Euro/Kurgäste 5 Euro; Kartenvorverkauf, Telefon 0 80 41/7 93 51 56 und 0 80 41/78 67 15, 2G-Regelung +++ Bad Heilbrunn: Führung mit Workshop „Duftsäckchen“, 10 Uhr, Kräuter-Erlebnis-Park, Anmeldung unter Telefon 0 80 46/323 (15 Euro) +++ Kochel am See: Flohmarkt, 7 bis 15 Uhr, Parkplatz beim Trimini +++ Lenggrieser Flohmarkt, 8 bis 16 Uhr (Aufbau ab 6 Uhr), Festplatz +++

Sonntag:
Benediktbeuern: Führung im Kloster Benediktbeuern, 13 und 14.30 Uhr, Treffpunkt Klostereingang vor dem Klosterladen (es gelten die aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen) +++ Bad Tölz: Bulle von Tölz-Stadtführung, 10 Uhr, Treffpunkt am Bulle von Tölz-Museum, (15 Euro) +++ Planetarium, Vortrag „Der Sternenhimmel im Wandel der Jahreszeiten“ von Albert Maly-Motta, 17 Uhr, Planetarium, am Schloßplatz, Reservierungen unter Telefon 0 80 41/7 93 51 56, /78 67 15, Fax 0 80 41/7 93 35 03 (Eintritt Erwachsene 9 Euro, Kurgäste 8 Euro, Kinder 7 Euro) +++

16.18 Uhr: Am Sonntag, 14. November, gibt Leonore Maria Pflanzer bei einer Lesung im Franz-Marc-Museum in Kochel Einblicke in die Kunst des 20. Jahrhunderts. Gelesen wird aus Herwarth Waldens „Einblicke in die Kunst“, dazu gibt es Musik von der Pianistin Rebeka Stojkoska. Beginn ist um 11 Uhr, der Eintritt kostet 15 Euro. Es gilt die 2G-Regel. Anmeldung unter www.franz-marc-museum.de.

15.21 Uhr: Aufgrund der hohen Corona-Zahlen und um das Virus so gut wie möglich einzudämmen, gibt die Gemeinde Jachenau bekannt, dass ein Besuch im Rathaus ab heute, Freitag 12. November, nur noch mit vorheriger Terminvereinbarung möglich ist. Termine können unter Tel. 08043/368 und gemeinde@jachenau.de vereinbart werden.

14.02 Uhr: Heute Abend hält Albert Maly-Motta im Tölzer Planetarium am Schloßplatz einen Vortrag zum Thema „Sonne, Mond und Sterne“, bei dem man viel Wissenswertes über Himmel und Erde lernt.

Beginn ist um 18 Uhr, der Vortrag dauert etwa 45 Minuten. Karten für 9 Euro (Kinder 7 Euro) gibt es bei der Tourist-Info im Stadtmuseum unter Telefon 0 80 41/7 93 51 56 oder am Max-Höfler-Platz unter 0 80 41/78 67 15 sowie an der Abendkasse. Für die Vorträge gilt die 2G-Regel.

13.06 Uhr: Am Dienstag, 16. November, findet für alle, die das Schönschreiben mit der Hand vertiefen wollen, im Lenggrieser „Lettercafé“ statt. Petra Brändli hält dort den Workshop „Handlettering für Fortgeschrittene“. Der Kurs findet von 18 bis 20.30 Uhr statt und kostet 35 Euro. Anmeldung auf www.schreibmamsell.com.

10.24 Uhr: Am Morgen herrscht teils zäher Nebel, der sich im Tagesverlauf nur langsam auflöst. Aktuell strahlt in Bad Tölz aber schon die Sonne.

Nach dichtem Nebel scheint in Bad Tölz die Sonne.

Donnerstag, 11. November:

18.20 Uhr: Die Akademie am Schloßplatz lädt am morgigen Freitag zu der Veranstaltung „Das Darknet, der versteckte Teil des Internets – wie gefährlich ist es wirklich?“ in den großen Saal des Marionettentheaters ein.

Immer wieder erscheint der Begriff Darknet in den Nachrichten und wird fast ausschließlich mit negativen Schlagzeilen in Verbindung gebracht. Deshalb steht dieser Begriff speziell in Deutschland für Kriminalität, Illegalität und Gefahr. Der Vortrag gibt Antworten auf die Fragen, was das Darknet wirklich ist und welche Gefahren von ihm ausgehen.

Beginn ist um 19.30 Uhr. Zur Teilnahme gilt die 2G-Regel.

16.58 Uhr: Weihnachtspäckchen für Kinder in Not sammelt die DAK-Krankenkasse in Bad Tölz, die sich auch in diesem Jahr an der bayernweiten Aktion „Geschenk mit Herz“ beteiligt. Informationen, was am besten in die Päckchen soll, gibt es bei der DAK unter der Telefonnummer 0 80 41/79 26 60 oder auf www.geschenk-mit-herz.de. Die Geschenke können bis zum 15. November, Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr, sowie freitags zwischen 8 und 13 Uhr bei der DAK an der Mühlgasse 7 abgegeben werden.

15.09 Uhr: Kürzlich wurden als Landkreissprecherinnen der Mittelschulen Chiara Krönert (Mittelschule Benediktbeuern) und Nura Sheko (Mittelschule Geretsried) gewählt. Krönert (li.) war letztes Schuljahr bereits die stellvertretende Landkreisschülersprecherin und steht somit schon voll in den Startlöchern: „Wir möchten gerne schulübergreifende SMV Aktionen durchführen. Dafür wollen wir uns besser vernetzen, damit wir als Mittelschulen auch mehr in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.“ Des Weiteren wünscht sie sich, am Ende des Schuljahres einen Abschlussball für die Mittelschulen organisieren zu können.

Ihre Stellvertreterin Nura Sheko (re.) bringt bereits Erfahrung in der SMV-Arbeit auf Schulebene mit und freut sich nun, für mehrere Mittelschüler da zu sein.

Die beiden werden ihre Arbeit online beginnen, um sich zunächst mit allen Schülersprechern zu vernetzen. Dass sich die Einsamkeit während der vergangenen Lockdowns wiederholt, wollen sie auf jeden Fall vermeiden und füreinander da sein.

Die neuen Landkreisschülersprecherinnen der Mittelschulen Chiara Krönert (li.) und Nura Sheko.

13.44 Uhr: Heute Abend findet die Martinsfeier der Pfarrei Bad Tölz im Freien auf dem Kalvarienberg statt. Beginn des Martinszugs ist um 17.15 Uhr, Treffpunkt Nigglstraße/Austraße. Die Feier startet dann um 17.30 Uhr.

12.50 Uhr: Seit dieser Woche ist das Informationszentrum am Walchenseekraftwerk geschlossen. An Ostern 2022 öffnet es voraussichtlich wieder.

11.31 Uhr: Traumhafte Sicht hat man heute auch am Herzogstand. Die Herzogstandbahn fährt noch bis zum 14. November. Ab 15. November bis einschließlich 25. Dezember ist sie wegen Revisionsarbeiten nicht in Betrieb.

Das schöne Herbstwetter lockt zum Ausflug auf den Herzogstand.

10.18 Uhr: Nach viel Nebel am Morgen ist der Himmel inzwischen strahlend blau. In der Sonne können heute Temperaturen bis 13 Grad erreicht werden.

Strahlend blauer Himmel über Bad Tölz.

9.53 Uhr: Der letzte Lenggrieser Flohmarkt in dieser Saison findet am kommenden Samstag, 13. November, statt. Ab 8 Uhr kann wieder gestöbert und eingekauft werden. Die Aussteller sind ab 6 Uhr am Festplatz an der B 13 willkommen. Händler mit ausschließlich Neuware sind nicht zugelassen. Keine Anmeldung oder Platzreservierung. Bei Regen entfällt die Veranstaltung. Für weitere Informationen stehen folgende Telefonnummern zur Verfügung: 015 20/8 90 18 69 und 0 80 41/7 95 66 44. 

Mittwoch, 10. November:

18.26 Uhr: Das Konzert der Folkband „Sväng“, das für Freitag, 12. November, in der evangelischen Waldkirche geplant war, findet nicht statt. Aufgrund der hohen Fallzahlen in Lenggries haben die Musiker aus Regensburg ihren Auftritt auf das Frühjahr 2022 verschoben. Der neue Termin steht noch nicht fest.

16.58 Uhr: Einer großen Schar von Jubilaren dankte Vorstand Andreas Orterer (re./ 25 Jahre Mitglied) mit seinem Stellvertreter Josef Schwaiger (li.) bei der Jahresversammlung für ihre langjährige Treue: (hi. Reihe v. li.) Martin Happach (50 Jahre Mitglied), Andi Happach (25), Sepp Danner (60), Uli Riesch (40), Markus Kometer (25), (mi. Reihe ab 2. v.li.) Georg Frech (50), Hans Schwaiger (zum Ehrenmitglied ernannt), Jakob Gerg (50), Benedikt Fischer (60), Kaspar Danner (60), Kaspar Kohlhauf (60), Thomas Müller (60), Jakob Kohlhauf (50) sowie (vo. Reihe v. li.) Vevi Oswald (50), Anna Happach (70), Anton Öttl (50), Magdalena Wiedemann (60) und Maria Schwaiger (50). 

Einer großen Schar von Jubilaren dankte Vorstand Andreas Orterer (re./ 25 Jahre Mitglied) mit seinem Stellvertreter Josef Schwaiger (li.) bei der Jahresversammlung für ihre langjährige Treue.

15.30 Uhr: Nach einem besonders dreisten Diebstahl aus einem Supermarkt in Bad Tölz ermittelt die Polizei. Laut Pressebericht erschien die Marktleitung des Geschäfts am Moraltpart bei der Polizeiinspektion Bad Tölz, um Anzeige wegen Ladendiebstahls zu erstatten. Denn die Videoaufnahmen vom Mittwoch, 3. November, gegen 14.30 Uhr, zeigen die Tat. Zu sehen ist auf dem Band, wie ein Mann den Supermarkt betritt und sich dann in der Spirituosen-Abteilung den Einkaufswagen mit diversen Flaschen im Wert von mehr als 500 Euro befüllt. Anschließend verlässt er den Laden ohne zu bezahlen. Es besteht laut Polizei ein Zusammenhang mit einem ähnlich gelagerten Fall in Wolfratshausen. Die Ermittlungen dauern an.

14.10 Uhr: Beim Wunderfalke-Festival in Bad Tölz gibt es erneut eine Verschiebung: Willi Weitzel hat nach Rücksprache mit dem Veranstalter aufgrund der aktuellen Corona-Lage im Landkreis Bad Tölz Wolfratshausen und der besonderen Situation von Kindern seinen Vortrag auf einen neuen Termin verlegt: Statt an diesem Samstag, 13. November 2021, kommt der bekannte Moderator nun am Samstag, 12. März 2022, um 13 Uhr nach Bad Tölz.

12.27 Uhr: Bewölkt und teils ein bisschen gelblich zeigt sich heute der Himmel über dem Tölzer Land. In der Luft liegt Sahara-Staub. Wegen einer ungewöhnlich starken Südströmung war es heute Früh auf den Bergen mit bis zu 12 Grad viel wärmer als im Tal.

Wegen einer ungewöhnlich starken Südströmung war es heute Früh auf den Bergen mit bis zu 12 Grad viel wärmer als im Tal.

11.28 Uhr: Die Gemeinde Wackersberg gibt bekannt, dass der Wertstoffhof am Mittwoch, 10. November, krankheitsbedingt geschlossen bleibt.

10.20 Uhr: Seine Zeit teilen wie St. Martin seinen Mantel, das können Ehrenamtliche bei der Benediktbeurer Nachbarschaftshilfe „Zammlebn“. Aktuell werden dort Menschen gesucht, die bereit sind, eine Stunde in der Woche mit einem Menschen zu teilen, der sich besonders darüber freut. „Gerade die Corona-Zeit zeigt uns wieder, wie wichtig zwischenmenschliche Kontakte für uns sind und wie sehr sie zu einer guten Lebensqualität dazugehören“, so Diakon Hubertus Klingebiel, der innerhalb des Vereins für die „Zeitschenker“ zuständig ist. Das werde in der bevorstehenden dunklen Jahreszeit umso wichtiger. Beim Projekt „Zeit schenken“ bieten Ehrenamtliche an, eine Stunde mit anderen zu verbringen. Nähere Informationen gibt Klingebiel unter der Telefonnummer 08 85 7/39 65.

9. November:

17.45 Uhr: Der Pfarrverband Gaißach-Reichersbeuern teilt mit, dass das Taizégebet im Greilinger Gemeindesaal abgesagt werden muss. Das Gebet war ursprünglich für Donnerstag, 11. November, geplant.

17 Uhr: Ein tolles Abendrot leuchtet über Bad Tölz.

Abendrot in Bad Tölz

16.53 Uhr: Vor wenigen Tagen haben an der Tölzer Umgehungsstraße auf Höhe der Ausfahrt Tölz-West (ehemaliges „Treibhaus“) die Arbeiten zum Bau der neuen Einfädelspur begonnen. „In diesem Jahr werden zunächst Wurzelstöcke der schon gefällten Bäume entfernt, Oberboden abgetragen und erste Erdbewegungen gemacht“, berichtet Martin Herda, im Staatlichen Bauamts in Weilheim zuständig für den hiesigen Landkreis. „Der Großteil der Arbeiten erfolgt dann nach der Winterpause.“ 

Hier entsteht die neue Einfädelspur an der B472 bei Bad Tölz.

15.49 Uhr: TSV Benediktbeuern-Bichl gibt bekannt, dass wegen der aktuellen Pandemie-Situation und den damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens die ursprünglich für Dezember geplante Jahreshauptversammlung der Abteilung Turnen nicht stattfinden kann. Ein neuer Termin im nächsten Jahr wird bekannt gegeben, sobald die Pandemielage dies zulässt.

14.29 Uhr: Das mobile Impfteam des Landkreises ist an diesem Dienstag an der Tölzer Schützenstraße. Geimpft wird in den Räumen des Ende September geschlossenen Impfzentrums. Derzeit kommt es zu erheblichen Wartezeiten.

Groß ist der Andrang beim mobilen Impfteam, das heute im ehemaligen Impfzentrum an der Tölzer Schützenstraße ist.

14 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Im Zeitraum von Samstag, 16. Oktober, Mitternacht, und Montag, 8. November, 14.45 Uhr, wurde der graue Pkw Opel Insignia eines 34-jährigen Tölzers, welchen er in der Lenggrieser Straße abgestellt hatte, von einem bisher unbekannten Täter verkratzt. Der unbekannte Täter muss das Fahrzeug an mindestens zwei unterschiedlichen Zeitpunkten an der rechten vorderen Seitenscheibe, sowie der Windschutzscheibe zerkratzt haben.Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Gemachte Beobachtungenwerden unter der Rufnummer 08041/76106-0 bei der Polizeiinspektion Bad Tölz erbeten.

13.25 Uhr: „Am Samstag, 13. November, findet um 18.30 Uhr in der Benediktbeurer Marienkirche ein Lobpreisgottesdienst mit Pfarrer Bernhard Hesse, dem Beauftragten der charismatischen Erneuerung in der Diözese Augsburg statt. Die Messe wird von jugendlichen Sängerinnen aus dem Bichler Jugendchor mitgestaltet, die Lobpreis- und Anbetungslieder singen. Vorher, zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr wird der Fatimarosenkranz gebetet.

12.13 Uhr: Krankheitsbedingt bleibt der Wackersberger Wertstoffhof am Mittwoch, 10. November, geschlossen.

10.45 Uhr: Die Mitgliederversammlung des Tennisclubs RW Bad Tölz wird abgesagt. Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen der Stadt Bad Tölz sowie des Gesundheitsamtes „sind wir zu dem Entschluss gekommen, der aktuellen Gesundheitslage im Landkreis Rechnung zu tragen. Veranstaltung in der Größenordnung können derzeit nur unter 2G Auflagen stattfinden - dies würde dazu führen dass wir nicht allen Mitgliedern die Teilnahme ermöglichen können“, so der Verein.

9.21 Uhr: Der Nebel hängt noch über Bad Tölz. Die Turmspitze von Maria Himmelfahrt versteckt sich ein bisschen in den Nebelfeldern. Auch der Kalvarienberg ist noch nicht zu sehen. Generell erwartet das Tölzer Land aber an diesem Dienstag strahlenden Sonnenschein.

Noch hängt ein bisschen Nebel über Bad Tölz.

Rubriklistenbild: © Pröhl/merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare