+
Abendrot mit Schnee über Bad Tölz.

Immer aktuell

Tölz Live:  Kulturelle Begegnung zum Thema „Balkan“ im Jodquellenhof

Alle Autoren
    schließen
  • Christiane Mühlbauer
    Christiane Mühlbauer
  • Silke Scheder
    Silke Scheder
  • Melina Staar
    Melina Staar
  • Andreas Steppan
    Andreas Steppan

Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.

  • Hier gibt es alle Kurz-News aus der Redaktion stets aktuell.
  • Der Tölzer Puls zum Nachfühlen in unserem exklusiven Minuten-Archiv: Tölz-Live von 27. Januar bis zum 24. Februar zum Nachlesen.
  • Besonderer Fokus liegt auf Staus, Blitzer, Wetter und spannenden Events, immer aktuell.
  • Vermisst du eine Meldung? Dann sag uns flott Bescheid! Entweder unter redaktion@toelzer-kurier.de, oder via Facebook, oder du rufst kurz an unter 08041/767946.

+++AKTUALISIEREN+++

Dienstag, 19. März:

Vorschau auf den Tag: In Lenggries steht am Josefitag die traditionelle Almbauernversammlung auf dem Programm +++  Das Landratsamt präsentiert sich und seine Veröffentlichungen und Publikationen künftig in einem neuen Corporate Design. Das neue Erscheinungsbild wird bei einer Pressekonferenz vorgestellt +++ Der Gaißacher Gemeinderat tagt um 19 Uhr im Rathaus. Auf der Tagesordnung stehen Baugesuche +++ Um 16 Uhr berät der Tölzer Finanzausschuss den Haushalt - und zwar im Rathaus.

Montag, 18. März:

17.45 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Katholisches Kreisbildungswerk, Vortrag „Warum es Gott nicht gibt und er doch ist“, von dem Islamwissenschaftler Dr. Ahmad Karimi, 19.30 Uhr, Pfarrheim Franzmühle in Bad Tölz  +++ Tanzsportclub Tölzer Land, Training Zumba und Latino, solo, 18.30 bis 19.45 Uhr; Breitensport Latein, 19.30 Uhr, Standard 20.30 Uhr, freies Training für Mitglieder aller Gruppen +++ Reutberger Josefifest, Festzeltbetrieb ab 19 Uhr; traditioneller Milchbauernabend ab 20 Uhr.

17 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Verletzt wurde am Sonntag ein Radfahrer bei einem Unfall in Bad Tölz. Nach Angaben der Polizei befuhr eine 42-jährige Frau aus Österreich gegen 11 Uhr mit ihrem Audi die Lenggrieser Straße in Richtung Stadtmitte. An der Einmündung zum Moraltpark wollte sie nach links in Richtung Festplatz abbiegen. Dort stand ein 45-jähriger Bad Wiesseer mit seinem Audi, der nach links in die Lenggrieser Straße abbiegen wollte. Als die Österreicherin beim Abbiegevorgang bereits auf der Gegenspur war, bemerkte sie den dort stadtauswärts radelnden Eglinger (52). Die Frau bremste sofort. Da sie jedoch bereits auf dem Fahrsteifen des vorfahrtsberechtigten Radlers stand, wich dieser nach rechts aus und prallte frontal in die hintere Beifahrertür des Wiesseers. Der Eglinger stürzte und verletzte sich leicht an der Schulter. Der BRK-Rettungsdienst brachte ihn ins Tölzer Krankenhaus. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1600 Euro.

15.37 Uhr: Aufgrund von Bauarbeiten wird der Kreisverkehr in Bad Heilbrunn am Dienstag, 19. März, halbseitig mit Ampelbetrieb für etwa zwei Stunden gesperrt. Beginn ist um 9.30 Uhr. Die Zufahrt zur Birkenallee wird in diesem Zeitraum komplett gesperrt.

15.25 Uhr: Der Verein „Hilfe von Mensch zu Mensch“ lädt heute zum „Balkantag“ im Tölzer Jodquellenhof ein. Von 14 bis 18 Uhr gibt es Kinderschminken, Trommeln basteln, eine Marionettenwerkstadt und später auch einen Auftritt der Kinder mit Marionetten. Der Verein engagiert sich für bosnische Flüchtlinge und lädt zu Büffet und Getränken ein.

13.28 Uhr: Seit mittlerweile zehn Jahren gibt es die Veranstaltungsreihe „Musikalisches Bad Heilbrunn“. Zum Auftakt spielen am Samstag, 23. März, „Ricky and the Balladeers“ um 20 Uhr im Kursaal. Geboten werden Rock‘n‘Roll und Oldies. Karten gibt‘s vorab in der Gäste-Info oder an der Abendkasse.

„Ricky and the Balladeers“

12.23 Uhr: An der FOS/FOS Bad Tölz findet am Mittwoch, 20. März, eine Registrierungsaktion der DKMS statt. Schüler und Lehrer können sich typisieren lassen, um Stammzellenspender zu werden. Um eine umfassende Aufklärung zu gewährleisten, finden in der Aula der Schule zunächst Infovorträge zum Thema „Blutkrebs und Stammzellenspende“ statt. Hierzu lädt die DKMS einen echten Stammzellenspender ein, der authentischer als alle Infoblätter vermitteln kann, was Stammzellenspende und damit Leben spenden wirklich bedeutet. Im Anschluss daran haben die Schülerinnen und Schüler ab 17 Jahren die Möglichkeit, sich registrieren zu lassen. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Die Typisierung erfolgt per Wangenschleimhautabstrich mit einem Wattestäbchen.  

10.50 Uhr: Die Stadt Bad Tölz stellt gerade in einer Pressekonferenz das Programm des Knabenchorfestivals im Mai/Juni vor.  Die weltberühmten Gastchöre beim diesjährigen Festival sind der Knabenchor Escolania de Montserrat aus Spanien und die Limburger Domsingknaben.

10.31 Uhr: Nach lauen 20 Grad am Sonntag ist der Winter am Montag ins Tölzer Land zurückgekehrt. Derzeit schneit es in dichten Flocken.

10.28 Uhr: Am Reutberg wird derzeit am Biergarten gebaut, um gerüstet für die neue Saison zu sein.

9.24 Uhr: Nils (10) hat es geschafft. Mit „Heal the World“ von Michael Jackson überzeugte der junge Sänger am Sonntagabend die Jury bei der Sat.1-Castingshow „The  Voice Kids“. Zwei Jury-Mitglieder wollten den Tölzer in ihrem Team haben. Nils entschied sich schließlich für Mark Forster.

Vorschau auf den Tag: Der Lenggrieser Werk- und der Bauausschuss tagen im Rathaus. Beginn ist um 18 Uhr +++ Zum BDM-Abend wird auf den Reutberg eingeladen. Los geht‘s um 20 Uhr im Festzelt +++ Die Stadt stellt am Montagvormittag bei einer Pressekonferenz das Programm des Knabenchorfestivals vor.

Sonntag, 17. März

17.46 Uhr: Nicht nur in Bad Tölz, sondern auch in München gingen am Freitag Schüler aus Bad Tölz auf die Straße, um für mehr Klimaschutz zu protestieren. Eine Tölzer Teilnehmerin: „Wir sind der Meinung, dass wir sowohl für unsere Zukunft kämpfen, als auch einen guten Abschluss schaffen können, denn wir sehen unsere Demonstration als gelebte politische Bildung, und nicht als Schule schwänzen.“ Während in München 10.000 Kinder und Jugendliche vom Odeonsplatz zur Abschlusskundgebung auf die Theresienwiese zogen, formierte sich zeitgleich erstmals auch in Bad Tölz eine Demonstration unter dem Motto „Fridays für Future“, an der etwa 200 Personen teilnahmen.

16.45 Uhr: Nur noch dreieinhalb Stunden, dann ist es soweit: Ab 20.15 Uhr sendet Sat.1 die Folge von „The Voice Kids“, in der auch der Auftritt des zehnjährigen Nils aus Bad Tölz zu sehen ist.

14.41 Uhr: Da wäre nicht nur der Wackersberger Bürgermeister Alois Bauer gerne wieder Kind: Die neue Kinderkrippe in Arzbach ist eine echte Wohlfühloase geworden. Die Buben und Mädchen haben die neuen Räume zwar schon vor einigen Wochen in Beschlag genommen. Aber erst jetzt feierten Kinder, Eltern und Betreuerinnen die offizielle Einweihung. Dazu gehörte auch die Segnung der neuen Räume durch Pfarrer Leo Sobik.

Pfarrer Leo Sobik bei der Segnung der neuen Kinderkrippe in Arzbach.

13.22 Uhr: Am Kirchsee spazieren zu gehen, ist zwar wieder möglich - aber allzu gut ist der Weg nach dem Winter noch nicht, und es liegen noch einige Bäume quer, auch wenn schon viele beseitigt wurden. 

11.51 Uhr: Die Polizei hofft auf Hilfe aus der Bevölkerung. Die Beamten schreiben: „Einen nicht unerheblichen Schaden musste ein 47-jähriger Tölzer an seinem VW Caddy, feststellen. Das Fahrzeug war in der Nacht auf Donnerstag auf dem Parkplatz Isarkai in der Nähe der Ausfahrtsschranke abgestellt. Hier wurde es von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss unerkannt. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro. Hinweise unter Telefon 08041/761060.

11.23 Uhr: Ihren Augen kaum getraut hat am Sonntagmorgen Julia Kell aus Unterreuth/Gaißach. Ein Ballon landete direkt vor ihrem Fenster. Vielen Dank für das Foto!

10.25 Uhr: Frühlingshaft und mild ist der Sonntag in Bad Tölz. Die Temperaturen werden heute auf bis zu 17 Grad ansteigen. Den Tag sollte man genießen, denn es steht ein Temperatursturz auf 5 Grad am Montag bevor.

Wochenende, 16./17. März

Das wird schön am Wochenende - Unsere Freizeittipps

Samstag: 

Bad Tölz: Sing- und Musikschule, Tag der offenen Tür, 9.30 bis 13 Uhr, Greiner-Kulturhaus, Am Schloßplatz 5, und im Marionettentheater, Am Schloßplatz 9 +++ Kunstverein Tölzer Land, Jubiläumsausstellung „Young at heart - Heimat“, 12 bis 18 Uhr, Kunstsalon +++ Kulturverein „Lust“, Poetry-Slam, 20 Uhr, Alte Madlschule (Eintritt 9 Euro) +++ Kabarett mit Christine Eixenberger, 20 Uhr, Kurhaus +++ „Pistolero“, Live Musik mit drei Bands, Beginn 21 Uhr, Einlass ab 16 Jahren, Eintritt 9 Euro +++ Bad Heilbrunn: Führung auf dem geobiologischen Lehrpfad, 10 Uhr, Haus des Gastes +++ Gartenbauverein, Obstbaumschnittkurs, 13.30 Uhr, Treffpunkt Feuerwehrhaus Oberbuchen +++ Benediktbeuern: Vogelbeobachtung im Klosterland, 13.30 bis 15.30 Uhr, Treffpunkt Vogelstation Moosmühle, Anmeldung für Gruppen unter Telefon 08857/88759 (Eintritt frei, Spenden erbeten) +++ Einöd: Kulturhaus Grabenmühle, Lesung „Die Tante Jolesch“, 19.30 Uhr (Eintritt frei) +++ Lenggries: Hirschbach-Infernorennen, Start, 10 Uhr, am Hirschbachstüberl +++ Sachsenkam: Reutberger Josefifest, Festzeltbetrieb und Preisschafkopfen und Preisgrasobern, 10 Uhr (Einschreibung ab 9 Uhr); Unterhaltung mit der Musikkapelle Kochel am See, 14 Uhr; Musikkapelle Gaißach, 19 Uhr, Festzelt am Reutberg

Sonntag: 

Bad Tölz: Filmtheater Capitol, Sondervorführung des Films „Trautmann“ mit Anwesenheit des Regisseurs Marcus H. Rosenmüller, 20 Uhr +++ Kunstverein Tölzer Land, Jubiläumsausstellung „Young at heart - Heimat“, 14 bis 18 Uhr +++ Tanzcafé mit Sepp Wiesmann, 14.30 Uhr, Kurhaus +++ Arzbach: KKK, Mistcapala „Ein Herrrenquartett unterwegs“, Musikkabarett, 19 Uhr (Einlass 18 Uhr), „Kramerwirt“ in Arzbach (Abendkasse: 20 Euro, Nachholtermin vom 6. Januar) +++ Schafkopfturnier, 14 Uhr, Gasthaus Arzbacher Hof (Startgeld 15 Euro) +++ Bad Heilbrunn: Musikabend mit Willi Dienstbier, 19.30 Uhr, Fachklinik +++ Kochel am See: Kino-Matinee, Film „Kohleabbau versus Gegenwart der Dörfer“, 11 Uhr (kleines Frühstück ab 10.30 Uhr); anschließend Diskussion, Heimatbühne +++ Sachsenkam: Reutberger Josefifest, Festzeltbetrieb ab 10 Uhr, Isargaumeisterschaft im Fingerhakeln, 11 Uhr; Unterhaltung mit der Musikkapelle Söchering, 11 Uhr, mit der Musikkapelle Altentadt, 14.30 Uhr, mit der Blaskapelle Ascholding, 19 Uhr; Wiagsogschneiden der Burschenvereine und Landjugend, 19 Uhr, Festzelt am Reutberg

Freitag, 15. März

18.12 Uhr: Tipps gegen Langeweile - Das ist los am Freitagabend

Bad Tölz: Quartettissimo, Konzert mit dem „Dover-Quartett“, 19.30 Uhr, Kurhaus +++ Eishockey: Playoff-Runde der Tölzer Löwen gegen EHC Freiburg, 19.30 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Musikantenstammtisch, 20 Uhr, Gasthaus Starnbräu +++ Sachsenkam: Klosterbrauerei Reutberg, Anstich und Eröffnung des Josefifestes mit der Musikkapelle Sachsenkam, 19 Uhr, Festzelt am Reutberg +++ Bad Heilbrunn: CSU-Ortsverband, Frühjahrs-Schafkopfturnier, 20 Uhr, Gasthof Reindlschmiede

16.07 Uhr: Das Tölzer Land verzeichnete im vergangenen Jahr 1,22 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland. Das sind 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr – und 12 Prozent mehr als noch vor zehn Jahren. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) unter Berufung auf das Statistische Bundesamt. Für die NGG ist diese „starke Bilanz“ aber auch ein Anlass, den Fachkräftemangel anzuprangern, der mit auf immer extreme Arbeitszeiten verursacht sei. Allein im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen beschäftigt das Gastgewerbe nach Angaben der Arbeitsagentur rund 3.100 Menschen. Doch laut NGG „hat die Branche ein waschechtes Image-Problem“. Die Gewerkschaft: „Statt längere Arbeitszeiten zu fordern, sollten Hoteliers und Gastronomen die Branche attraktiver machen: „Das fängt bei einer guten Ausbildungsqualität an und reicht bis zur Bezahlung nach Tarifvertrag. Und wenn das Personal Spaß an der Arbeit hat, dann kommen die Gäste auch gern wieder.“

13.04 Uhr: Er sei soeben mit seinem E-Bike gegen einen Baustellenzaun gefahren: Das meldete in der Nacht zum Freitag um kurz nach Mitternacht ein Anrufer telefonisch der Tölzer Polizei. Eine Streife traf den 61-jährigen Tölzer sowie einen Zeugen in der Fußgängerzone Marktstraße an. Der Zeuge erklärte, der Radfahrer habe auch ihm gegenüber geäußert, dass er „voll gegen den Zaun gefahren“ war. Bei den Radfahrer war Alkoholgeruch wahrnehmbar. Einen freiwilligen Alkoholtest aber verweigerte der Mann. Daraufhin nahmen die Polizisten den 61-Jährigen in die Dienststelle mit. Dort wurde eine Blutentnahme veranlasst. Je nachdem, wie das Ergebnis ausfällt, wird er sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

11.39 Uhr: Auf dem Sportplatz am Schulzentrum hat die Kundgebung der Klimaschutz-Demonstranten begonnen.

11.30 Uhr: Hier noch ein kleiner Video-Eindruck von der Klima-Demo.

11.11 Uhr: Bei strömendem Regen hat die Schülerdemo begonnen. Vom Vichy-Platz aus laufen die „Fridays for Future“-Demonstranten durch die Marktstraße zu einer Kundgebung auf dem Sportplatz.

10.13 Uhr: Nach dem plötzlichen Tod des Benediktbeurer Bürgermeisters Hans Kiefersauer (57) am Mittwoch  hängen die Fahnen an den Rathäusern in Benediktbeuern und Bichl auf Halbmast.

9.23 Uhr:  Der für diesen Freitag geplante Schülerprotest im Rahmen der Bewegung „Fridays for Future“ kann in Bad Tölz zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen führen. Darauf weist die Tölzer Polizei hin. Die Demonstration beginnt um 11 Uhr am Vichyplatz im Badeteil. Von dort ziehen die Teilnehmer über die Isarbrücke, Markstraße, Salzstraße und Dietramszeller Straße zur Peter-Freisl-Straße, wo sich der Schulstreik dann auflösen wird. Die Wetterbedingungen für die Demo sind denkbar ungünstig: Es regnet in Strömen.


Donnerstag, 14. März

20.14 Uhr: Zu dem tödlichen Unfall auf der B13 sind noch einige Fragen offen. Der aktuelle Wissensstand ist hier nachzulesen.

19.40 Uhr: Die Bundesstraße 13 ist zur Stunde noch immer gesperrt. Die Feuerwehr leuchtet die Unfallstelle für die Arbeit des unfallanalytischen Gutachters aus.

19.12 Uhr: Mittlerweile gibt es traurige Gewissheit: Bei dem schweren Unfall auf der B13 gab es ein Todesopfer. Zwei Personen wurden schwer verletzt. 

17.57 Uhr: Nach ersten Angaben wurden bei dem schweren Unfall auf der B13 auf Höhe des Sportplatzes Obergries zwei Personen schwerst und zwei schwer verletzt. Es waren drei Fahrzeuge beteiligt. Die B13 ist nach wie vor gesperrt. Die Feuerwehren Gaißach, Lenggries und Tölz mussten anrücken, weil zwei Menschen eingeklemmt waren.

17.42 Uhr: Die Bundesstraße 13 zwischen Bad Tölz und Lenggries ist nach einem schweren Unfall gesperrt. Der Unfall hat sich auf Höhe des Gaißacher Sportplatzes ereignet. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. Ein Rettungshubschrauber ist im Anflug.

16.37 Uhr: Opern-Fans aufgepasst: Die nächste Live-Übertragung aus der Metropolitan Opera in New York im Tölzer Capitol-Kino ist am Samstag, 30. März. Zu sehen sein wird „Die Walküre“ von Richard Wagner. Beginn ist um 17 Uhr. 

15.06 Uhr: „Reimrausch“ in der Alten Madlschule. Der Theaterverein Lust lädt am Samstag, 16. März, ein zum Poetry Slam. Zu Gast sind Steven aus Nürnberg, Maron Fuchs und Ines Strohmaier als Poetry Slam Team, Manuela Mühlegg und Ivica Mijajlovic aus dem Allgäu, desweiteren Johanna Büntig aus Königsdorf, Peter Urban aus Bad Tölz, Korbinian Schmid aus München und weitere. Los geht es um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

13.17 Uhr: Daumen drücken! Der zehnjährige Nils aus Bad Tölz hat bei der Castingshow „The Voice Kids“ mitgemacht. Ob er weiterkommt, ist in der nächsten Folge am Sonntag, 17. März, um 20. 15 Uhr zu sehen (Sat.1).

11.28 Uhr: „5 Tipps zur Schlaganfall- und Demenzvorbeugung.“ Zu diesem Thema veranstaltet die Abteilung für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation am 21. März ab 18.00 Uhr einen Vortrag in der Aula der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz. Was sind erste Symptome? Welche Risikofaktoren gibt es und was können Patienten im Alltag tun, um die Gefahr zu erkranken zu reduzieren? Diese und weitere Fragen beantwortet Chefarzt Prof. Rüdiger Ilg (Foto).

9.41 Uhr: Am Wochenende geht es wieder rund im Tölzer Eisstadion. Dann wird der Yasin-Ehliz-Cup ausgetragen, ein Turnier für Knaben-Mannschaften. Acht Teams kämpfen am Samstag und Sonntag jeweils ab 7 Uhr um den Sieg. 

Das wird wichtig am Donnerstag:

Im Allianzsaal des Klosters Benediktbeuern findet um 18.30 Uhr die Auftaktveranstaltung zum Klimafrühling Oberland statt +++ „Ist die SPD noch sexy?“ fragt der Tölzer Ortsverband der Partei bei einer Veranstaltung um 19.30 Uhr beim „Binderbräu“ +++  Der Pfarrverband Bad Tölz lädt für 15 Uhr zum vorösterlichen Almtreff ins Pfarrheim Heilige Familie +++ Um „Aktuelle Entwicklungen im Musik-, Medien- und Urheberrecht“ geht es in einem Vortrag von 16 bis 19 Uhr in Audimax der Hochschule Benediktbeuern +++ Einen Kurs „Smartphone, WhatsApp und Co.“ bietet das Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbands von 9 bis 13 Uhr bei Familie Bernwieser, Bernwies 1, Bad Heilbrunn, an.

Mittwoch, 13. März:

16.18 Uhr: Am neuen Ellbach-Steg sind noch ein paar Arbeiten notwendig. Aber vom Schnee ist er immerhin schon befreit. Anwohner hatten sich kritisch über das neue Bauwerk geäußert.

14.23 Uhr: Der Landtagsabgeordnete Hans Urban (Grüne) aus Eurasburg äußert sein Unverständnis, nachdem der Ausschuss für Wohnen, Bauen und Verkehr am Dienstag den Antrag der Grünen-Fraktion „Verbesserungen im Schienenpersonennahverkehr im Oberland und nach Kochel“ von der Tagesordnung genommen hat. „Von bezahlten Abgeordneten kann man eigentlich schon erwarten, dass sie sich innerhalb einiger Wochen in eine Sache einarbeiten“, so Urban. Zusammen mit anderen Abgeordneten der Grünen-Fraktion, darunter die Mitglieder im Verkehrsausschuss Markus Büchler, Jürgen Mistol und Ursula Sowa, hatte er den Antrag eingebracht. Die Grünen fordern darin die Einführung des Halbstundentaktes auf der Bahnstrecke Tutzing-Kochel sowie auf den Strecken der BOB; eine Forderung, die der CSU-Kreisverband Bad Tölz-Wolfratshausen bereits im Februar in einer Resolution beschlossen hatte.

12.40 Uhr: Das letzte Basistelefon am Blomberg wird abgebaut. Das sagte Wackersbergs Bürgermeister Alois Bauer in der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend. Für den Betreiber des Telefons, die Telekom, macht es keinen Sinn mehr, da kein Umsatz damit gemacht werden konnte. Seit dem Vormarsch der Smartphones baut die Telekom immer mehr Telefonzellen ab.

10.30 Uhr: Die Bauarbeiten an der Krankenhausstraße vor der Südschule gehen weiter. Dort sollen wie berichtet neue Kurzzeitparkplätze entstehen, an denen Eltern halten und dann über eine eigene Ausfahrtspur wieder wegfahren können.

9.46 Uhr: 15 Jahre war der Wackersberger Georg Kellner Vorsitzender des Kreisverbands der Imker für Miesbach und den südlichen Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen. In der jüngsten Hauptversammlung in Reichersbeuern wurde er nun vom oberbayerischen Bezirksvorsitzenden Josef Reithmeier (li.) verabschiedet - standesgemäß mit einer großen Kerze aus Bienenwachs.

Vorschau auf den Tag: Der Landkreis veranstaltet zusammen mit Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer am 23. März eine Existenzgründermesse. Das Konzept wird am Mittwoch bei einem Pressegespräch erläutert +++ Ebenfalls ein Pressegespräch gibt es dazu, dass es künftig kostenloses Wlan in allen RVO-Bussen im Landkreis gibt +++ Am Abend tagt der Benediktbeurer Gemeinderat. Beginn ist um 19.30 Uhr im Rathaus.

Dienstag, 12. März:

17.27 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Tölzer Filmkino Capitol, „True Warriors“, Vorführung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe, 18.30 Uhr +++ Tanzsportclub Tölzer Land, Training orientalischer Tanz, 18.45 Uhr; Turniertechnik Latein, 19 Uhr; Turniertechnik Standard, 20 Uhr, Sportpark 1 +++ Benediktbeurer Gäste-Information, Wildkräuterführung „Die 5 besten Wild- und Heilpflanzen“, Treffpunkt 18.30 Uhr, Kräuter-Erlebnis-Laden im Maierhof (10 Euro).

17 Uhr: Bis 20 Uhr kann man heute noch in der Benediktbeurer Schule Blutspenden.

15.50 Uhr: Reinhold Krämmel begrüßt im Allianzsaal in Benediktbeuern die Besucher der Tagung des IHK-Forums der Region Oberland.

15.21 Uhr: Seine Jacke und seinen Geldbeutel vermisst ein Kochler (25). Laut Polizei war der Mann in der Nacht zu Sonntag von Mitternacht bis 3 Uhr in einer Diskothek am Moraltpark. Als er zum Rauchen rausging, ließ er seine rote Jacke mit Geldbeutel darin auf dem Stuhl liegen. Bei der Rückkehr war beides weg. Hinweise an 76 10 60.

13.58 Uhr: Ein „Zu vermieten“-Schild prangt im Schaufenster dieses Ladens an der Tölzer Marktstraße 45. In den Räumen war einst das Sportbekleidungs-Geschäft „Wind Sportswear“ zu Hause.

12.09 Uhr: Beim Einsatz der Feuerwehr in der Asklepios-Klinik handelte es sich um einen Fehlalarm, den der Brandmelder in der Küche ausgelöst hatte.

11.40 Uhr:Aus dem Polizeibericht: „Im Zeitraum von Samstag,  9. März, 18 Uhr, bis Sonntag,  10. März, wurde in Benediktbeuern in der Ludlmühlstraße nahe der Schule der  Daimler eines 36-Jährigen aus Benediktbeuern durch bislang Unbekannte offenbar mutwillig erheblich beschädigt. Ein Reifen wurde zerstochen, eine Fahrzeugseite großflächig zerkratzt. Der Schaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Täter sind nicht vorhanden. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 08041/76106-273.

10 Uhr: Die Tölzer Feuerwehr rückt aus. In der Stadtklinik hat die Brandmeldeanlage ausgelöst.

9.53 Uhr: Die technische Störung an einem Bahnübergang in Penzberg wurde behoben und die Verkehrslage zwischen Kochel und Tutzing hat sich weitestgehend normalisiert.

9.25 Uhr:Tödlicher Arbeitsunfall in Großweil: Wie die Polizei berichtet,  verletzte sich am Montag gegen 16 Uhr  ein 55-jähriger Mann auf einem landwirtschaftlichen Anwesen bei Arbeiten mit einem Traktor so schwer, dass er noch am Unfallort starb. Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim haben nun die Ermittlungen zu den genauen Umständen des Arbeitsunfalles übernommen.

9.23 Uhr: Probleme bei der Kochelseebahn. Die DB meldet: „Wegen einer technischen Störung an einem Bahnübergang in Penzberg kommt es zwischen Kochel und Tutzing zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit erheblichen Verzögerungen . Auch kann es kurzfristig zu vorzeitigen Zugwenden und Zugausfällen kommen.“

Vorschau auf den Tag: Um 16 Uhr tagt der Stadtentwicklungsausschuss im Tölzer Rathaus. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Sanierung des Asklepios-Personalwohnheims +++ Der IHK-Regionalausschuss im Oberland befasst sich im Allianzsaal des Klosters Benediktbeuern mit dem Thema Verkehr und Siedlungsentwicklung +++ Der Heilbrunner Gemeinderat tagt um 20 Uhr im Rathaus +++ Getagt wird auch in Wackersberg. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr.

Montag, 11. März:

17.30 Uhr:Tipps gegen Langeweile: Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Bad Tölz, Info-Telefon 0 80 41/32 19 +++ Bridge-Club Bad Tölz, Turnier, 18 Uhr, Haus am Park (Anmeldung, Telefon 0 81 71/33 45 oder 0 80 41/ 8 08 47 24) ++ Tanzsportclub Tölzer Land, Training Zumba und Latino, solo, 18.30 bis 19.45 Uhr; Breitensport Latein, 19.30 Uhr, Standard 20.30 Uhr, freies Training für Mitglieder aller Gruppen, 19.45 und 20.45 Uhr, Am Sportpark 1 +++ Loisachtaler Klöppelkreis, Treffen, 19.30 bis 21.30 Uhr, Handarbeitsraum der Schule in Benediktbeuern.

15.48 Uhr: Es gab heuer schon Tage, da konnte man in der Tölzer Marktstraße schön im Freien sitzen. Heute aber sind die Tische vor den Eiscafés statt mit Eisbechern mit Eis und Schnee bedeckt. Bei kaltem Wind ist die Fußgängerzone fast wie ausgestorben. 

15 Uhr:  Das große Festzelt am Reutberg hat seine erste Bewährungsprobe überstanden. „Alles steht noch, nur zwei Planen hat es auseinander gerissen“, sagt August Maerz. Der Vorstandsvorsitzende der Klosterbrauerei Reutberg hat zusammen mit den vielen Helfern angesichts der stürmischen Wetterprognosen rechtzeitig Vorsorge getroffen. Nach dem Aufbau des Zelts am vergangenen Freitag und Samstag habe man die Giebel der Festhalle an einigen schweren Wassertanks festgezurrt – und so sturmsicher gemacht. Am Freitag, 15. März, beginnt das 32. Reutberger Josefifest  - das erste Bierzelt der Saison.

 

14.22 Uhr: Mit "Grünen Lügen" die Welt retten? Unter dieser Überschrift findet am Sonntag, 24. März, im Rahmen des „Klimafrühlings Oberland“ eine Lesung mit der Autorin und Greenwashing Expertin Kathrin Hartmann statt. Im Anschluss an die Lesung wird es die Möglichkeit geben, persönlich mit Hartmann ins Gespräch zu kommen. Beginn ist um 11 Uhr im „Gasthaus“ an der Bahnhofstraße 2 in Bad Tölz. Veranstalter sind „NaturWeltweit“ und das Kreisbildungswerk Bad Tölz-Wolfratshausen in Kooperation mit der Hanns Seidl Stiftung, dem Bund Naturschutz und der Lesebar Lenggries.

Nach Angaben der Veranstalter zeigt Kathrin Hartmann in ihrem Buch zum gleichnamigen Film „Die Grüne Lüge“ auf, dass als nachhaltig deklarierte Produkte in Wirklichkeit oft alles andere als umweltfreundlich und fair produziert werden. Dabei präsentiert sie nicht nur Beispiele der raffiniert verpackten grünen Marketing-Lügen, sondern bietet auch Lösungsansätze für eine gerechtere Welt und was jeder von uns dagegen tun kann.

Karten gibt es für sieben Euro direkt im Gasthaus, beim Kreisbildungswerk Bad Tölz-Wolfratshausen und in der Lesebar Lenggries.

Kathrin Hartmann

14.08 Uhr: Auch heute gibt es eine Warnung des Deutschen Wetterdienstes: „Es treten oberhalb 1500 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) gerechnet werden.“ Die Warnung gilt bis Dienstagvormittag.

13.24 Uhr: Der Hauptausschuss der Gemeinde Lenggries kommt heute zusammen. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im Rathaus. Auf der Tagesordnung steht der Haushaltsplan.

9.57 Uhr: Nun hat sich zu den immer noch starken Windböen noch Schnee und Graupel gesellt. Eine Wetterberuhigung ist für Dienstag angekündigt.

9.22 Uhr: Der Vormittag startet erneut windig - und mit der einen oder anderen Schneeflocke. Am Sonntagabend gab es dafür noch einen schönen Regenbogen über Bad Tölz, wie das Foto von Peter Knoblich beweist.

Vorschau auf den Tag: Die Schreiner-Innung hält am Montag ihre Jahresversammlung im Tölzer Schlößl ab. Um 19 Uhr geht‘s los +++ Die Delegiertenversammlung des SC Gaißach beginnt um 19.30 Uhr im Sportheim

Sonntag, 10. März:

17.53 Uhr: Nicht nur Sturm gibt es heute im Tölzer Land, sondern auch einen Regenbogen.

17.17 Uhr: Die  BOB teilt mit: „Wegen Bäume im Gleis sind derzeit keine Zugfahrten zwischen Holzkirchen und Schaftlach möglich.“ Mehr dazu gibt es hier:

16.41 Uhr: Zu den orkanartigen Böen gibt es jetzt in Bad Tölz auch noch Regen.

16.16 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst hat eine neue Unwetterwarnung herausgegeben. „Es treten orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten bis 110 km/h (31m/s, 60kn, Bft 11) aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Orkanböen bis 120 km/h (33m/s, 64kn, Bft 12) gerechnet werden.“ Die Warnung gilt derzeit bis 22 Uhr.

16 Uhr: In Oberfischbach hat ein Baum ebenfalls eine Stromleitung getroffen. Die Feuerwehr rückt aus.

15.50 Uhr: Auf der S2072 läuft ebenfalls ein Einsatz. Die Feuerwehr Ellbach und Hechenberg sind vor Ort. Dort wollte ein Linienbus nach ersten Angaben einem umgefallenen Baum ausweichen und landete in einer Wiese.

15.45 Uhr: In Obersteinbach ist ein Baum in die Hochspannungsleitung gefallen.  Auch hier ist die Feuerwehr im Einsatz.

15.39 Uhr: Im ganzen Landkreis laufen derzeit Feuerwehreinsätze, weil der Sturm Bäume umlegt. „Bei uns geht im Minutentakt der Alarm“, sagt Kreisbrandrat Alfred Schmeide. Derzeit laufen elf Einsätze.  

15.05 Uhr: Der Wind in Bad Tölz frischt deutlich auf. Wer spazieren geht, sollte Waldstücke meiden.

14.04 Uhr: Die technische Störung an einer Weiche in München-Pasing wurde behoben und die Verkehrslage zwischen München-Pasing und Tutzing/Weilheim hat sich normalisiert.

13.48 Uhr: Die Mannschaft der Feuerwehr Bad Tölz siegte  beim 45. Blaulicht-Kameradschaftslauf zum ersten Mal in der Historie. Logisch, dass da der Jubel (v.li.) von Barbara Herl, Hans Detter, Josef Steinbacher, Michael Lindmair, Norbert Schilk, Bodo Dreisbach und Karl Murböck riesig war. Zum Sieg der schnellen Feuerwehrler im Riesenslalom auf dem Gaißacher Reiserhang hatten zudem Tobias Kunert, Andi Lugmair, Thomas Jaud und Johannes Strein beigetragen. Knapp geschlagen landete die Polizeiinspektion Bad Tölz auf Rang zwei, noch vor dem diesmal enttäuschenden Seriensieger der Tölzer Bergwacht. 

12.38 Uhr: Die Deutsche Bahn gibt gibt bekannt: „Wegen einer technischen Störung an einer Weiche in München-Pasing kommt es bei den Zügen in Richtung Tutzing / Weilheim zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu vorzeitigen Zugwenden und Zugausfällen kommen.“

11.37 Uhr: Große Ehre für Peter Kathan: Er wurde am Samstag in die Hall of Fame des Deutschen Eishockeys aufgenommen. Damit wird die Arbeit eines Mannes geehrt, der sich unermüdlich für das Eishockey einsetzt und sich gerade auch um das Tölzer Eishockey verdient gemacht hat.

Peter Kathan.

10.11 Uhr: Aufgrund der Windvorhersagen kann es auch am Sonntag zu Einschränkungen im Liftbetrieb kommen am Brauneck kommen. Das gibt die Bergbahn auf ihrer Homepage bekannt.

10.04 Uhr: Auch heute kann es noch einmal windig werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen. Über 1500 Metern kann es auch zu orkanartigen Böen kommen.

Wochenende, 9./10. März:

Unsere Veranstaltungstipps fürs Wochenende: 

Samstag: Tölzer Filmtheater Capitol, Sondervorführung des Films „Stadt ohne Mitleid“ nach der Romanvorlage von Gregor Dorfmeister, 20 Uhr +++ Tölzer Planetarium, „Wo sind wir im Kosmos zuhause?“, Vortrag von Franz Xaver Kohlhauf, 19.30 Uhr, Am Schloßplatz +++ Kriminaldinner „Testament á la Carte“, 19 Uhr, Tölzer  Kurhaus +++ Passionskonzert mit Rita Kapfhammer, 20 Uhr, Pfarrkirche St. Kilian in Bad Heilbrunn.

Sonntag: Tölzer Filmtheater Capitol, Sondervorführung des Films „Die Brücke“ nach der Romanvorlage von Gregor Dorfmeisters, 17.30 Uhr +++ Tourist-Info, Tanz-Café mit dem Duo „Sound-Express“, 14.30 bis 17.30 Uhr, Tölzer Kurhaus (Eintritt frei) +++ Verein Sofia/Kino Penzberg, Film-Matinee zum Frauenstreiktag „We want sex“ mit dem Originaltitel „Made in Dagenham“, 11 Uhr, Kino.

Freitag, 8. März:

18 Uhr: Tipps gegen Langeweile:Tölzer „Gasthaus“, Unterbiberger Hofmusik mit ihrem Programm „Dahoam und retour“, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr/Abendkasse 21 Euro) +++ Kolpingsfamilie, Schafkopfturnier, 19.30 Uhr, Kolpinghaus, Markstraße 3, Bad Tölz (Startgebühr: 12 Euro) +++ SPD-Kreisverband, politischer „Ascherfreitag“ am Weltfrauentag, 19 Uhr, Landgasthof Reindlschmiede +++ Dietrramszeller Kulturverein, offener Literaturtreff, 19.30 Uhr, Klause St. Leonhard, Anmeldung bei Ursula Hummel, Telefon 0 80 27/9 08 70 10.

16.30 Uhr: Keine Verletzten, aber 6000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Donnerstagnachmittag in Tölz. Laut Polizei fuhr eine Wackersbergerin (57) gegen 14.50 Uhr auf der B472 in Richtung Bad Heilbrunn. Als die Frau mit ihrem Suzuki an der Anschlussstelle Mitte in die Arzbacher Straße abbog und am Ende des Ausfädelstreifens verkehrsbedingt bremsen mussten, bemerkte dies die hinter ihr fahrende Lenggrieserin (86) in einem Golf zu spät und fuhr auf den Suzuki auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils 3000 Euro, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. 

15.15 Uhr: An diesem Wochenende ist der Schlepplift am Fahrenberg von 9 bis 16 Uhr in Betrieb, teilt die Herzogstandbahn mit. Die Ski-Abfahrt nach Urfeld ist aufgrund von großen aperen Stellen im unteren Bereich nicht mehr befahrbar. „Die Gäste erwarten aber bestens präparierte Skipisten am Schlepplift“, berichtet Bernd Heilingbrunner, der stellvertretende Betriebsleiter. „Es herrschen auch nach wie vor wunderbare Schneebedingungen um den Schlepplift am Fahrenberg.“
14.33 Uhr: Hinweise der Deutschen Bahn: „Aus betrieblichen Gründen entfallen heute folgende Regionalzüge mit Start / Ziel Penzberg: RB 59432 Abfahrt Penzberg 17:32 Uhr - Ankunft Tutzing 17:53 Uhr; RB 59434 Abfahrt Penzberg 18:32 Uhr - Ankunft Tutzing 18:53 Uhr; RB 59436 Abfahrt Penzberg 19:32 Uhr - Ankunft Tutzing 19:53 Uhr; RB 59438 Abfahrt Penzberg 20:32 Uhr - Ankunft Tutzing 20:53 Uhr; RB 59433 Abfahrt Tutzing 17:02 Uhr - Ankunft Penzberg 17:24 Uhr; RB 59435 Abfahrt Tutzing 18:02 Uhr - Ankunft Penzberg 18:24 Uhr; RB 59437 Abfahrt Tutzing 19:02 Uhr - Ankunft Penzberg 19:24 Uhr; RB 59439 Abfahrt Tutzing 20:02 Uhr - Ankunft Penzberg 20:24 Uhr; Die Regionalzüge mit Start / Ziel Kochel verkehren planmäßig zwischen München Hbf und Kochel.

13.45 Uhr: Am heutigen Freitag, 8. März, ist bekanntlich der Weltfrauentag. In Folge dessen findet seit einigen Jahren ein internationaler „Frauenstreiktag“ statt, und zwar am 9. März. Dies nimmt der Kochler Frauen-Bildungsverein Sofia zum Anlass, am Sonntag, 10. März, den Film „We want sex(uell equal payment)“ (Originaltitel: „Made in Dagenham“) zu zeigen. Es geht darum, wie eine Gruppe mutiger Frauen 1968 den Autohersteller Ford zwang, für Frauen und Männer den gleichen Lohn einzuführen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle des Landratsamts und dem KinoP in Penzberg statt. Beginn ist um 11 Uhr. Eintritt: 7,50 Euro. 

12.23 Uhr: Der Headliner bei der Lenggrieser Festwoche ist heuer der Auftritt von JBO. Die Band kommt am Montag, 12. August, ins Festzelt. Als Vorband spielt „Lenze und die Buam“. Eintritt: 28,90 Euro plus Vorverkaufsgebühr. Tickets gibt es in der Geschäftsstelle des Tölzer Kurier (Marktstraße), bei der Tourist-Info in Lenggries, bei allen Geschäftsstellen der Sparkasse, im Autozentrum Isarring in Lenggries und bei Lotto-Toto Knabner in Lenggries. Die Festwoche geht heuer vom 9. bis 19. August.

11.39 Uhr: Obwohl das Wetter heute eher durchwachsen ist, drängt es viele auf die Skipiste. Am Jaudenhang ist auf jeden Fall eine Menge los.

11.04 Uhr: Aufgrund der Windvorhersagen kann es auch am Freitag zu Einschränkungen im Liftbetrieb am Brauneck  kommen. Derzeit sind die Anlagen aber in Betrieb.

9.58 Uhr: Heute beginnt am Reutberg der Aufbau fürs Josefifest. Offizieller Anstich ist dann am Freitag, 15. März, um 19 Uhr.

Vorschau auf den Tag: Bad Tölz: Bauernmarkt, 8 bis 13 Uhr, Marktstraße beim Winzerer-Denkmal +++ Lenggries: Tourist-Information, Wildfütterung in Vorderriß, Treffpunkt 15.30 Uhr, 700 Meter nach dem Gasthof Post

Donnerstag, 7. März:

17.40 Uhr: Tipps gegen Langeweile

+++ Bad Tölz: Filmtheater Capitol, Sondervorführung des Films „Die Brücke“ nach der Romanvorlage des Tölzers Gregor Dorfmeister, 20 Uhr (mit Einführung) +++ Bad Tölz: 

„Gasthaus“, Roland Hefter solo, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr/Abendkasse: 17 Euro) +++ 

15.56 Uhr: Bei der Generalversammlung der Kochler Feuerschützengesellschaft (FSG) haben die Mitglieder ihren Vorstand im Amt bestätigt. Unser Bild zeigt (v. li.) Bernd Wunderlich, Ronald Meisel und Georg Irrgang (alle im Gesellschaftsausschuss), Stefan Greif (Zweiter Schützenmeister), Helmut Frank (Gesellschaftsausschuss), Simone Bossert (Schriftführerin) und Robert Multerer (Sportleiter). Es handelte sich um eine Teilneuwahl. Erste Schützenmeisterin bleibt Elisabeth Schöffmann, Schatzmeisterin ist Anna Wunderlich, Revisoren sind Erwin Vetter und Richard Riegert.


14.19 Uhr:
Großbrand in Warngau: Es brennt ein landwirtschaftliches Anwesen. Auch die Tölzer Feuerwehr ist ausgerückt. Die B472 Bad Tölz – Irschenberg ist zwischen der B318 und der S2365 bei Festenbach in beiden Richtungen gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet, so die Polizei. Weitere Infos.

13.11 Uhr: Der Landkreis und die Gemeinde Lenggries haben sich auf einen Betreiber für das Pflegeheim Lenggries geeinigt. Wie beide soeben in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt geben, handelt es sich um den Caritasverband München und Freising.

Nach Konzerten in den USA startet das Dover Quartet aus Philadelphia seine Europa-Tournee 2019 mit einem Auftritt in Bad Tölz. Weitere Stationen sind die Elbphilharmonie in Hamburg sowie Konzerthäuser in Berlin, London und Basel.

12 Uhr: Im Rahmen der neuen Klassik-Reihe „Quartettissimo“ im Tölzer Kurhaus steht dort am Freitag, 15. März, um 19.30 Uhr das international renommierte „Dover Quartet“ auf der Bühne. Veranstalter dieser neuen Reihe ist der Verein „Klangerlebnis“ von Christoph und Susanne Kessler aus Icking.  Der Auftritt in Bad Tölz ist für die Musiker zugleich der Beginn ihrer Europa-Tournee.  In Tölz spielen sie Werke von Robert Schumann, Samuel Barber und  Antonín Dvorak. Karten zum Preis von 35 und 30 Euro gibt es bei der Tölzer Tourist-Info unter Telefon 0 80 41/78 67 15 und online über München-Ticket. Jugendliche zahlen die Hälfte. Um 18.30 Uhr führt Susanne Kessler ins Programm ein. Die Reihe „Quartettissimo“ wird nach einer Sommerpause im Herbst fortgesetzt. 


10.59 Uhr: Die Brauneck-Bergbahn meldet auf ihrer Internetseite: „Aufgrund des starken Windes mussten leider einige Bahnen am Brauneck den Betrieb einstellen. Es kann zu weiteren Betriebseinschränkungen kommen, sofern der Wind weiter zunimmt.“

9.48 Uhr: Kein Durchkommen gibt‘s gerade auf dem beliebten Spazierweg zwischen Kogler Lack und Kirchsee. Aufgrund der Schneeschmelze hat sich hier ein riesiger See gebildet.

Vorschau auf den Tag:

+++ Bad Tölz: Öffentlicher Eislauf, 14.30 bis 16 Uhr, Eisstadion (Eintritt: Kinder 6 bis 12 Jahre 3 Euro, Erwachsene 4 Euro) +++ Benediktbeuern: Gemeinde- und Pfarrbücherei, Lesung der Autorin Anna Matheis aus dem Buch „Die magische Feder“, 18 Uhr, Anmeldung unter Telefon 0 88 57/8 99 57 26 oder per E-Mail: info@buecherei-benediktbeuern.de +++ Kochel: Franz-Marc-Museum, Ferienangebot für Kinder: Kurs „Wertvolle Kartengrüße aus ...“, 10 bis 13 Uhr; Bunte Kreise wie Kandinsky, 14 bis 17 Uhr, Infos auf www.franz-marc-museum.de +++

Mittwoch, 6. März:

18 Uhr: Tipps gegen Langeweile

+++ Bad Tölz: Evangelische Kirchengemeinde, Orgelkonzert zu Beginn der Passionszeit, 19 Uhr, Johanneskirche +++ Bad Tölz: VitalZentrum, Vortrag „Glückliche Hormone – Glückliche Schilddrüse – Hormonbalance“, 19 Uhr, Ludwigstraße 18 a (Eintritt frei) +++ Reichersbeuern: Pfarrverband Gaißach/Reichersbeuern, Informationsabend zur Fastenzeit „Achtsam heilfasten für Körper und Geist“, 20 Uhr, Pfarrheim +++

14.30 Uhr: Im Capitol-Kino am Tölzer Amort-Platz wird am Sonntag, 17. März, um 20 Uhr der neue Film „Trautmann“ von Marcus H. Rosenmüller gezeigt. Der Haushamer wird dabei anwesend sein. In dem Film setzt Rosenmüller  der deutschen Torhüter-Legende Bert Trautmann ein Denkmal. Trautmann spielte im legendären Cup-Finale von 1956 trotz Genickbruchs bis zum Ende durch und sicherte so Manchester City den Pokal. Zudem erzählt der Film die bewegende Nachkriegs-Liebesgeschichte zwischen dem Deutschen Bert und der jungen Engländerin Margaret. Ihre tiefe Liebe zueinander steht auch für Versöhnung und Völkerverständigung, für Verzeihen und das Überwinden von Grenzen und Vorurteilen. Gedreht wurde an Schauplätzen in Bayern und in Nordirland. Für den Streifen wurde Rosenmüller mit dem 40. Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Weitere reguläre Vorstellungen des Films sind ab 14. März im Capitol. Der Film ist für Schüler ab 12 Jahren freigegeben. 


13.20 Uhr: Heute kann es noch einmal stürmisch werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt: „In Föhntälern treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) aus südlicher Richtung auf.“ Die Warnung gilt bis Donnerstagvormittag.

13.12 Uhr:Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums (9 Landkreise und die Stadt Rosenheim) gab es in der Faschingszeit verstärkt Verkehrskontrollen. Insgesamt 12.941 Verkehrsteilnehmer wurden kontrolliert. Bei 4485 Fahrzeugführern wurden Atemalkohol- oder Drogenvortests durchgeführt. 156 dieser Vortests fielen positiv aus, das heißt, der Verdacht einer Alkoholisierung über dem gesetzlichen Limit bzw. ein möglicher Konsum von Betäubungsmitteln erhärtete sich. Für Fahrer mit einer absoluten Fahruntüchtigkeit von mehr als 1,1 Promille zieht dies eine Strafanzeige und den Entzug des Führerscheins nach sich. Alko-Lenker mit geringerem Promillegehalt (0,5 bis 1,09 Promille) kommen mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot davon. Der absolute Spitzenwert lag heuer bei erschreckenden 4,02 Promille. Der Fahrer war am helllichten Tag im Landkreis Berchtesgadener Land einer Verkehrskontrolle unterzogen worden. Sein Führerschein wurde an Ort und Stelle sichergestellt.

11.21 Uhr: Das schöne Wetter nutzen heute viele Wintersportler für einen Ausflug zum Brauneck. In Wegscheid sind die Parkplätze gut gefüllt und teilweise überfüllt.

10.57 Uhr: Seit Jahren ist die WC-Anlage in der städtischen Kurbücherei nicht nutzbar. Das ist nun vorbei. Im Gespräch versichert Bürgermeister Josef Janker, dass die WC-Anlage  ab Aschermittwoch, 6. März, wieder nutzbar sein wird. Sie ist allerdings noch nicht ganz fertig renoviert. Der Boden muss noch gelegt und die Trennwände der Kabinen gesetzt werden. Das heißt, erklärt Janker, dass die Doppelkabine für Männer und Frauen jeweils nur von einer Person besetzt werden kann, die beide Türen absperrt.

9.47 Uhr:Ab Aschermittwoch wird die neue Mauer an der südlichen Grundstücksgrenze des Tölzer Rathauses hinterfüllt und die Hinterfüllung verdichtet. Im Anschluss daran ist geplant, die noch fehlenden Mauerstücke vor dem Rathaus-Altbau zu betonieren. Aufgrund der Bauarbeiten ist mit einer vorübergehenden Nutzungseinschränkung des Parkplatzes Am Schloßplatz zu rechnen. Bürgermeister Josef Janker: „Wir befinden uns im Endspurt der Arbeiten rund um das Rathaus und bemühen uns, die Beeinträchtigungen an dem für die Bürger und den Einzelhandel so wichtigen Parkplatz Am Schloßplatz so gering wie möglich zu halten.“ Im Mai, wenn die Temperaturen dauerhaft wärmer sind, wird die neue Mauer schließlich noch verputzt; auch hierfür ist kurzzeitig noch einmal mit einer Nutzungseinschränkung am Parkplatz P1 zu rechnen.

Vorschau auf den Tag: Die Tölzer Stadtbücherei ist auch am Mittwoch noch wegen Umbauarbeiten geschlossen +++ Für die Protestanten beginnt am Aschermittwoch die Fastenaktion „Mal ehrlich: Sieben Wochen ohne Lügen“+++ CSU/JU-Ortsverband Bad Heilbrunn laden zum „Politischen Aschermittwoch“ ein. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Kilian geht es zum Fischessen in der Parkvilla.

Dienstag, 5 März:

17.30 Uhr:Tipps gegen Langeweile: Konzert im Tölzer  Kesselhaus mit der Gruppe „Break Out’s“, 19 Uhr (Eintritt frei) +++ Offenes Singen mit Christoph Heuberger, Gotteslob-Lieder, Volkslieder und Kanons, 18.30 Uhr, Pfarrsaal Schulgraben in Bad Tölz +++ Kehraus im Saal des Gasthofs Zur Post in Benediktbeuern, Prinzenbeerdigung um 24 Uhr.

15.05 Uhr: Hungrige Hirsche wagten sich kürzlich auf Nahrungssuche bis in die Ortschaft Walchensee vor. Auf dem Benediktbeurer Faschingszug wird ein Lösungsvorschlag für die Misere der Tiere präsentiert: Hier wird im Gasthaus Jachenau eigens für die Hirsche aufgekocht. 

14.56 Uhr: Auch Witzeleien über den Holzkirchner Kuhglockenstreit dürfen auf den Benediktbeurer Faschingszug nicht fehlen.

14.49 Uhr: Die Leiden Obersteinbachs in der Zeit der großen B472-Sperrung im vergangenen Jahr wird auf diesem Wagen des Benediktbeurer Faschingszugs auf die Schippe genommen. Obersteinbach wurde damals von vielen als Schleichweg genutzt, man versuchte, mit einer Ampel der ungeahnten Verkehrsströme durchs Dorf Herr zu werden.

14.33 Uhr: Klapperstörche sind angesichts der Krise der Geburtshilfe im südlichen Landkreis gefragter denn je - beim Benediktbeurer Faschingszug wird das Thema fantasievoll aufgegriffen. 

14.19 Uhr: Auch in Königsdorf ist der Faschingszug in vollem Gange. Der Gaudiwurm umfasst 19 Wägen und neun Fußgruppen. Auf einem Wagen wird der Kultband Kiss stilecht Tribut gezollt. 

14.04 Uhr: Der schwarz-gelbe Streifenlook ist einer der Faschingstrends der Saison. Auch auf dem Wagen der örtlichen Musikkapelle wird das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ aufgegriffen und klangvoll untermalt.

13.58 Uhr: Die Haberfeldtreiber schreiten dem Benediktbeurer Faschingszug voran.

13.18 Uhr: Benediktbeuern füllt sich nach und nach immer mehr mit Maschkera. Dort beginnt in wenigen Minuten der Faschingszug.

11.40 Uhr: Pfarrer Chummar Gracious Naralakkattukunnel hat seinen Dienst in der Jachenau angetreten. Der 58-Jährige springt für eine sechsmonatige Übergangszeit für den verstorbenen Pfarrer Willi Milz ein. Er flog dafür eigens aus dem südindischen Kerala ein. 

9.41 Uhr: Zur Gaudi auf Skiern beziehungsweise beim Apré-Ski sind alle lustigen Sportler am Faschingsdienstag im Brauneck-Gebiet willkommen. In den meisten Hütten des Skigebiets findet ein buntes Faschingstreiben statt. Die Maschkera sind auch selbstverständlich auf den Pisten willkommen.

9.37 Uhr: Auch heute warnt der Deutsche Wetterdienst vor Sturmböen: „Es treten oberhalb 800 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.“

9.27 Uhr:Aus dem Polizeibericht: „Am Montag beobachtete eine Zeugin, wie gegen 13.40 Uhr in Benediktbeuern ein bislang unbekannter Kleintransporter am Dorfplatz in Benediktbeuern offenbar ungesichert und führerlos ins Rollen geriet und gegen einen dort abgestellten Festwagen für den Faschingszug am Faschingsdienstag prallte. Der noch unbekannte männliche Fahrer hatte noch versucht, den Kleinlaster zu stoppen, was nicht gelang. Nach Besichtigung des Schadens stieg der Fahrer wieder in sein Firmen-Fahrzeug und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Schaden am Festwagen belief sich auf rund 1000 Euro. Aufgrund der Zeugenfeststellungen konnten konkrete Ermittlungen zur Feststellung des Verursachers aufgenommen werden, gegen den ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet wurde.“

Vorschau auf den Faschingsdienstag: Faschingszug in Benediktbeuern, ab 13.33 Uhr +++  Kinschdarfer Maschkera, Faschingszug auf der Hauptstraße ab 13.33 Uhr +++ Franz-Marc-Museum in Kochel, Ferienangebote: Riesenmurmelbahn, 10 bis 13 Uhr; Planet Kandinsky in 3D, 14 bis 17 Uhr, Infos auf www.franz-marc-museum.de.

Montag, 4. März:

18 Uhr: Tipps gegen Langeweile:

Bad Tölz: Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Info-Telefon 0 80 41/32 19 +++ Tanzsportclub Tölzer Land, Training Zumba und Latino, solo, 18.30 bis 19.45 Uhr; Breitensport Latein, 19.30 Uhr, Standard 20.30 Uhr, freies Training für Mitglieder aller Gruppen, 19.45 und 20.45 Uhr, Am Sportpark 1. +++

Benediktbeuern: Rosenmontags-Boi mit Flash Dance, 20 Uhr, Gasthof Zur Post. +++

Lenggries: Glühweinstand bewirtet durch den Tennisclub ab 16 Uhr, Rathausplatz. +++ Abendwanderung für die ganze Familie mit Laternen zur Reiseralm, 18 Uhr ab Tourist-Information. +++

Wackersberg: Skihaserlball mit „Express Excess“, 20 Uhr, Gasthof Altwirt (Einlass ab 19 Uhr/ab 16 Jahren).
 
17.13 Uhr: Der Tölzer Schauspieler Stefan Murr probt derzeit auf dem  Nockherberg,  um Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zu doubeln. Der Starkbieranstich ist kommenden Dienstag, 12. März, live im Bayerischen Fernsehen zu sehen.

2017 doubelte Stefan Murr (re.) den SPD-Politiker Florian Pronold. 

15.15 Uhr: Zur Gaudi auf Skiern beziehungsweise beim Apré-Ski sind alle lustigen Sportler am Faschingsdienstag im Brauneck-Gebiet willkommen. In den meisten Hütten des Skigebiets findet ein buntes Faschingstreiben statt. Die Maschkera sind auch selbstverständlich auf den Pisten willkommen.

14.20 Uhr: An der Kreuzung der Bahnhofstraße mit der Osterleite hat sich ein Unfall ereignet. 

13.30 Uhr:Für den Besuchertag bei Roche in Penzberg am 8. März sind noch einige Plätze frei. Treffpunkt ist um 12.45 Uhr an der Hauptpforte. Das Programm dauert inklusive Werkbesichtigung bis etwa 16.30 Uhr. Wie nimmt die Digitalisierung Einfluss auf die Medizin von morgen? Und wie wirkt sie sich auf die über 6.000 Mitarbeitenden in Penzberg aus? Welche Jobs haben die Beschäftigten und wozu nutzen sie die Biotechnologie? Antwort auf diese Fragen gibt es anhand von Beispielen zu den Aktivitäten von Pharma, Diagnostik, Forschung, Entwicklung und Produktion und bei einer Rundfahrt durch das Biotechnologie-Zentrum. Dabei soll auch der aktive Dialog nicht zu kurz kommen. Auf der Internetseite roche.de geht es unter dem Menüpunkt "über Roche, Standorte, Penzberg" zur Anmeldung.

11.08 Uhr: Schlag gegen Rauschgiftszene: Durch die Drogenfahnder der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim wurden in den letzten Wochen mehrere überregional agierende Rauschgifthändler festgenommen. Bei Durchsuchungen gelang es den Fahndern unter anderem drei Kilogramm Amphetamin, rund 200 Gramm Marihuana und mehrere Tausend Euro Drogengeld sicherzustellen. Neben Objekten im Landkreis Weilheim-Schongau durchsuchte die Kripo mit Unterstützung von Kollegen aus Penzberg, Kochel, der Grenzpolizei Murnau und den Operativen Ergänzungsdiensten (OED) Weilheim am 28. Februar vier Objekte in Kochel am See. Dabei wurden unter anderem eine Cannabis-Aufzuchtanlage, Marihuana und Kokain sowie Drogengelder sichergestellt. Gegen einen 26-jährigen Deutschen wurde Haftbefehl erlassen.

10.35 Uhr: Der Tölzer Kulturverein Lust muss den Auftritt der „NouWell Cousines“ an diesem Samstag, 9. März, wegen Erkrankung eines Künstlers absagen. Die gekauften Karten können bei Schreibwaren Zauner in der Marktstraße zurückgegeben werden. Es gibt keinen Ersatztermin.

9.14 Uhr: Das Kochler Rathaus ist am Rosenmontag ab 12 Uhr geschlossen.

9.10 Uhr: Auch für den Landkreis gibt es eine Sturmwarnung durch den Deutschen Wetterdienst. „Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit schweren Sturmböen um 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) gerechnet werden.“

Vorschau auf den Tag: Der Skiclub Gaißach hält am Montag seinen  Schülerlauf am Reiserhang (bis Jg. 2004) ab, Start um 11 Uhr, Siegerehrung anschließend am Clubhaus +++ Auch beim SV Wackersberg-Arzbach steht die Schülermeisterschaft auf dem Programm.  Start zum Riesentorlauf um 9.30 Uhr, Draxlhang in Wegscheid.

Sonntag, 3. März:

16.30 Uhr: Bald werden die ersten Frösche und Kröten aus den Winterquartieren zu ihren Laichgewässern wandern.  Die Kreisgruppe des Bund Naturschutz sucht dringend noch ehrenamtliche Helfer insbesondere für Achmühle, Harmating und am Stallauer Weiher, die helfen, die Tiere sicher über die Straße zu bringen. Außerdem dringend gesucht werden ein paar kräftige Helfer für den Aufbau eines mobilen Schutzzaunes bei Lenggries-Hohenburg.

Bitte melden in der BN-Geschäftsstelle, Telefon 08171-26571 oder per E-Mail: bad-toelz@bund-naturschutz.de

14.55 Uhr: Der Feuerwehreinsatz in der Jachenau läuft immer noch. Derzeit öffnen die Einsatzkräfte den Fehlboden  des Hauses, um nach Glutnestern zu suchen. Weitere Infos gibt es hier.

14.52 Uhr: Aus is: Mit einem Dank des Faschingskomitees endet der Bichler Zug.

14.30 Uhr: Der Katastrophenfall und die Unerreichbarkeit  in der Jachenau in den schneereichen Tagen beschäftigt die Narren ebenfalls.

13.55 Uhr: Der Streit um den Heilbrunner Kasladen beschäftigt die Bichler unter anderem auf den Wagen.

13.50 Uhr: Zahlreiche Schaulustige säumen die Straßen im Dorf und bestaunen die Wagen beim Bichler Umzug.

13.47 Uhr: Der Faschingszug in Bichl ist gestartet.

12.21 Uhr: Mehrere Feuerwehren sind in der Jachenau im Einsatz. Über dem Ortsteil Wieden steigt Rauch auf. Die Staatsstraße ist in diesem Bereich gesperrt.

11.50 Uhr: Die Feuerwehr rückt aus: Aus dem Dachstuhl eines Hauses in der Jachenau steigt Rauch auf, berichtet die Polizei. Näheres ist noch nicht bekannt.

11.19 Uhr: Nur noch gut zwei Stunden, dann startet der Faschingszug in Bichl. Alles, was man darüber wissen muss, steht hier:

Wochenende, 2./3. März:

Samstag:

Greilinger Faschingstreiben ab 15 Uhr beim Dorfladen +++ Tölzer Kulturverein Lust, „Lustfasching“ mit der Band Micart, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Alte Madlschule (Abendkasse 5 Euro) +++ St.-Georg-Schützen, Faschingsball mit der Ascholdinger Weinmusik, 20 Uhr, Schützenheim +++ Beira Fasching, „Ballama-Playa-Boi“ mit Dreisam, 20 Uhr, Gasthof Zur Post (Ausweispflicht/ab 16 Jahre) +++ Schnabler- und Schlittenverein, Siegerehrung vom Schnablerrennen, 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr), Gasthof zur Mühle in Gaißach, anschließend Faschingsball +++ Lumpenball mit der „Kinschdarfer Weinmusi“, 20 Uhr, Landgasthof Reindlschmiede +++ Tölzer Eisdisco, 20 bis 22.30 Uhr, Tölzer Eisstadion (Eintritt: 6 Euro).

Sonntag:

Öffentlicher Eislauf im Tölzer Eisstadion , 14.30 bis 16 Uhr, Eisstadion (Eintritt: Kinder 6 bis 12 Jahre 3 Euro, Erwachsene 4 Euro) +++ Faschingskonzert der Symphkirchner Holzphoniker, „Käse aus Holland und andere Weisen“, 19.33 Uhr, Tölzer Kurhaus (Eintritt 15 Euro/Jugendliche bis 18 Jahren frei) +++ Bichler Faschingszug, Aufstellung 12.30 Uhr, Sindelsdorfer Straße (Ortsdurchfahrt ab 13 Uhr gesperrt), Start des Umzugs 13.33 Uhr, danach Wagenprämierung und Faschingstreiben vor dem Gasthof Bayerischer Löwe mit „Blech & Swing“ (ab 16 Jahren) +++ Musikalischer Frühschoppen mit „da Blechmusi aus dem Nachbarort Greisling“, 10.62 Uhr, Gasthof Altwirt in Reichersbeuern +++  Bettelhochzeit in Wegscheid: Aufstellung zum Kirchenzug um 10 Uhr, Trauung um 11 Uhr beim „Bauerngirgl“ (Gasthof Pfaffensteffl) am Maibaum in Wegscheid.

Freitag, 1. März: 

17.45 Uhr:Tipps gegen Langeweile: ECT, Heimspiel der Tölzer Löwen gegen EHC Freiburg, 19.30 Uhr, Tölzer Eisstadion. Einen Ticker gibt es hier. +++ Jazzabend mit Peter Zoelch & Friends, 20.30 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt: 14 Euro) +++ Fasching in Bichl, „Lumpen-Boi“, mit „Inferno“, 20 Uhr, Gasthaus Bayerischer Löwe.

16.51 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Nach einem Verkehrsunfall in Königsdorf soll eine 79 Jahre alte Frau einer 36-jährigen Autofahrerin ins Gesicht geschlagen haben. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Die Rentnerin saß im Auto eines 83-jährigen Wolfratshausers. Der Senior wollte am Donnerstag gegen 16 Uhr mit seinem Nissan vom Königsdorfer Gewerbegebiet auf die B11 fahren. Hierbei übersah er den Audi der 36-jährigen Königsdorferin, die zwei Autos kollidierten. Alle Beteiligten kamen – zunächst – mit dem Schrecken davon, der Gesamtsachschaden beträgt gut 6000 Euro. Nissan und Audi mussten abgeschleppt werden. Noch vor dem Eintreffen einer Streife geriet die Beifahrerin des Unfallverursachers mit der Geschädigten in Streit. Nachdem die 79-Jährige von der Königsdorferin beleidigt worden sein soll, rutschte der Älteren offenbar die Hand aus: „Sie soll die Audifahrerin ins Gesicht geschlagen haben“, berichtet die Polizei. Die Streife schlichtete den Streit und leitete Ermittlungen bezüglich der Straftaten ein. (cce)

14.47 Uhr: „Der Skibetrieb am Herzogstand ist wieder geöffnet“, meldet Jörg Finteisen von der Kochler Herzogstandbahn. Oben am Berg seien noch gute Ski-Bedingungen mit einer Höhe von über einem Meter Schnee. Insbesondere die Vormittage eignen sich laut Finteisen noch sehr gut für den Wintersport. Nur die Talabfahrt sei wegen des Tauwetters nicht nehr möglich. 

Herzogstand und Heimgarten am Kochelsee.

13.30 Uhr: Stürmische Zeiten im südlichen Landkreis. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor  allem in höheren Lagen vor Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 70 km/h. In tieferen Lagen können Geschwindigkeiten bis 55 km/h erreicht werden.

12 Uhr: Der Kulturverein Lust lädt an diesem Samstag, 2. März,  zum Fasching in die  Alte Madlschule  in Bad Tölz ein. Los geht’s um 20 Uhr; Einlass ist ab 19 Uhr. Zum Tanz spielt die Band „Micart“. Gespielt wird Rock’n’Roll: gerade, schnörkellos, ehrlich. Beeinflusst von Quo, Cash und Knopfler hört man auch Blues, Country und Americana. Der Eintritt kostet 5 Euro.

9.50 Uhr: Woran erkennt man, dass der Frühling kommt? Antwort: Der Schneehaufen am Tölzer Amortplatz ist endlich so weit abgeschmolzen, dass die Stadt den letzten verbliebenen Christbaum abbauen konnte. So geschehen am Freitag in der Früh. Es ist übrigens nicht der letzte Christbaum, der im Landkreis noch stand. In Arzbach muss es noch deutlich mehr tauen, damit der Baum vor der Kapelle entfernt werden kann. 

Vorschau auf den Tag: In Lenggries beendet die Reichersbeurer Grundschule die Schulskiwoche mit einer großen Siegerehrung +++ Der Bauausschuss der Gemeinde Bad Heilbrunn tagt um 13.30 Uhr im Rathaus +++ Getagt wird auch in Reichersbeuern. Der Gemeinderat spricht ab 19.30 Uhr über das geplante Nahwärmenetz und die elektronische Gästekarte.

Donnerstag, 28. Februar:

16.09 Uhr: Vor einigen Tagen wurde in Bad Tölz die Genossenschaft „Unverpackt-Laden Oberland eG“ gegründet. Zum Vorstand wurde die Tölzerin Diana Meßmer gewählt. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist der 19-jährige Lucas Mühlhans aus Benediktbeuern.

 

13.54 Uhr: Zwei Monate lang hat die Kfz-Zulassungsbehörde  im Landratsamt andere Öffnungszeiten getestet. Die Testphase ist nun beendet: „Die Reaktionen der Bürgerinnen und Bürger in der zweimonatigen Testphase bestärkten die Kfz-Zulassung, die neuen  Öffnungszeiten dauerhaft anzubieten“, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts. Ab Freitag, 1. März, gelten nun folgende Zeiten:  Montag von 7.30 bis 17.30 Uhr, von Dienstag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr und am Dienstag sowie Donnerstag zusätzlich von 13.30 bis 15.30 Uhr. In der Kfz-Zulassungsbehörde in Wolfratshausen ändert sich nichts, sie bleibt weiterhin geöffnet von Montag bis Mittwoch sowie am Freitag von 7.30 bis 12 Uhr, Montag- und Dienstagnachmittag von 13.30 bis 15.30 Uhr und am Donnerstag den ganzen Tag von 7.30 bis 17.30 Uhr. Am Mittwochnachmittag sind die Kfz-Zulassungsbehörden sowohl in Bad Tölz als auch in Wolfratshausen geschlossen. 

12.34 Uhr: Das sonnige, frühlingshafte Wetter lädt zu einem Spaziergang an der Tölzer Isarpromenade ein. Oder zur Mittagspause im Freien. Die ersten Mutigen haben sich auf einer Decke zum Picknicken am Ufer niedergelassen.

11.30 Uhr: Fraueneishockey zum Mitmachen: Der Eisclub Bad Tölz veranstaltet am Samstag, 2. März, von 12 bis 14 Uhr den „Girls’ Hockey Day“ mit der Tölzer Frauenmannschaft sowie der ehemaligen National-Torhüterin Viona Harrer. Auf dem Programm stehen zwei Stunden Eiszeit und Spaß. Teilnehmen können alle Mädchen von 4 bis 18 Jahren, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bei Kindern bis 10 Jahre sollte eine erwachsene Begleitperson dabei sein. Anmeldung bis Donnerstag, 28. Februar, per Post, persönlich oder per E-Mail an: Eisclub Bad Tölz, Evi Gröbmair, Sportpark 1, 83646 Bad Tölz, ghd@ec-bad-toelz.de

10 Uhr: Die SPD Lenggries stellt für die Kommunalwahl 2020 wieder eine Gemeinderatsliste auf. Das gibt Ortsvorsitzender Tobias Raphelt bekannt. Sechs Jahre hatte die Partei pausiert, weil sich 2014 keine Kandidaten fanden.

Vorschau auf den Tag: Die Kreisgruppe des Bund Naturschutz trifft sich am Donnerstag um 19 Uhr im Tölzer „Kolberbräu“ zur Jahresversammlung. Unter anderem gibt‘s Berichte und eine Mitgliederehrung +++ Ansonsten ist Weiberfasching. Männer müssen also auf ihre Krawatten aufpassen. 

Mittwoch, 27. Februar:

18.30 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Historischer Verein, Stadtarchiv und Stadtmuseum, Vortrag über Otto von Bismarck, 19.30 Uhr, Historischer Sitzungssaal im Stadtmuseum (Eintritt frei) +++ Tölzer Franken, Stammtisch, 19.30 Uhr, „Kesselhaus“ in Bad Tölz.

17.03 Uhr: „Es muss wohl eine rauschen Silvesterparty vorausgegangen sein“, mutmaßt die Tölzer Rathaus-Sprecherin Birte Otterbach in einer Pressemitteilung. darin weist sie auf ein ganz besonderes, wertvolles Fundstück hin, das im Fundbüro auf seinen Besitzer wartet. „Am 2. Januar gab ein ehrlicher Bürger im Rathaus eine liegengelassene Trachtenweste samt silberner Uhrkette und Taschenuhr ab, die er tags zuvor im Bereich Bergweg/Schützenstraße gefunden hatte“, so Otterbach weiter. „Es handelt sich hierbei um ein im Oberland typisches grünes Trachtengilet des Models ,Miesbach‘ in Größe 102. Das Besondere ist die wertvolle Taschenuhr mit der persönlichen Gravur im Innendeckel.“ Das Fundstück kann noch bis 2. Juli im Fundbüro am Schloßplatz abgeholt werden.

15.40 Uhr: Zwei Monate lang hat die Kfz-Zulassungsbehörde in Bad Tölz veränderte Öffnungszeiten getestet. Nun teilt das Landratsamt mit, dass die Testphase endet und neue Öffnungszeiten dauerhaft festgelegt wurden, die ab 1. März gelten. Diese lauten:  Montag von 7.30 bis 17.30 Uhr, von Dienstag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr und am Dienstag sowie Donnerstag von 13.30 bis 15.30 Uhr. Die Reaktionen der Bürgerinnen und Bürger in der zweimonatigen Testphase haben die Kfz-Zulassung laut der Pressemitteilung bewogen, die oben genannten Öffnungszeiten beizubehalten.

14 Uhr: Der Kreistag tagt im Landratsamt. Gerade geht es um die geplante Erhöhung der Abfallgebühren. Verantwortlich sind dafür unter anderem die  Niedrigszinspolitik der EZB und die Tarifsteigerungen bei den Löhnen und Gehältern.

12.01 Uhr: Das Team des geplanten Unverpackt-Ladens „Ois ohne“ hat auf seiner Internetseite die künftige Adresse des Geschäfts bekannt gegeben: Hindenburgstraße 11. Das Haus liegt neben dem Firmengelände von „Sigmund Bauer“ und befindet sich somit unweit der Marktstraße, des Gymnasiums und der Stadtbücherei.

In dieses ein wenig von der Straße abgesetzte Haus soll demnächst der Unverpackt-Laden „Ois ohne“ einziehen.

10.45 Uhr:Die Bayerische Eisenbahngesellschaft hat ihr Jahresqualitätsranking veröffentlicht. Im Rahmen ihres Qualitätsmesssystems beurteilt die BEG unter anderem Qualitätskriterien wie die Sauberkeit der Züge, die Fahrgastinformation und die Serviceorientierung der Eisenbahnverkehrsunternehmen, die in ihrem Auftrag die Netze in Bayern betreiben. Die Pünktlichkeitswerte fließen nicht in die Ergebnisse des Qualitätsrankings ein. Sie werden in einem gesonderten Messsystem erfasst und später im Jahr veröffentlicht. Die Bayerische Oberlandbahn landet wie im Vorjahr auf Platz 20 von 29.

10.10 Uhr:Aus dem Polizeibericht: Am Dienstag gegen 7.30 Uhr hielt ein 46-jähriger Tölzer mit seinem Mini-Cooper an einer Fußgängerfurt an, um Personen die Straße überqueren zu lassen. Hinter dem Cooper fuhr eine 52-Jährige aus Bichl mit ihrem Citroen. Für die Bichlerin erschien das Halten „abrupt“, sie erschrak. Aufgrund dessen hupte sie. An der nächsten Furt in der Lenggrieser Straße auf Höhe Haus-Nummer 5 hielt der 46-Jährige erneut, um Kinder queren zu lassen. Erneutes Hupen der Citroenfahrerin. Der 46-jährige Tölzer blieb stehen, stieg aus, um die Bichlerin zur Rede zu stellen. Vor Verlassen des Fahrzeuges hatte der Tölzer den Automatikschalthebel jedoch nicht auf „P“ gestellt, sondern auf „N“. Der Cooper rollte zurück und es kam zu einem Anstoß mit dem dahinter stehenden Citroen. Beide Fahrzeuge wurden nur leicht beschädigt. Gesamtschadenshöhe rund 200 Euro.

Vorschau auf den Tag: Im Benediktbeurer Zentrum für Umwelt und Kultur wird am Mittwoch das Jahresprogramm vorgestellt +++ Der Kreistag tagt um 14 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamts. Auf der Tagesordnung steht unter anderem der Haushalt.

Dienstag, 26. Februar:

18.24 Uhr: Die Verkehrslage auf der Bahnstrecke zwischen Tutzing und Kochel hat sich nach einer vorangegangenen polizeilichen Maßnahme in Penzberg normalisiert.

17.44 Uhr:Tipps gegen Langeweile: Buchhandlung Winzerer, Lesung mit Ursula Poznanski aus ihrem Roman „Thalamus“, 19 Uhr, Tölzer Marktstraße (Altersempfehlung ab 14 Jahren/Eintritt: 10 Euro, Schüler 5 Euro) +++ Buchhandlung Rupprecht, Vortrag und Gespräch mit Richard C. Schneider „Alltag im Ausnahmezustand – Mein Blick auf Israel“, 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr), Tölzer Marktstraße 20 +++ Volkshochschule, Vortrag über Uruguay, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal in Bad Tölz +++ Stadt Bad Tölz/Stadtbibliothek, Auftakt der Veranstaltungsreihe im Thomas-Mann-Zimmer, Vortrag: „Tod in Venedig“, 19.30 Uhr, Hindenburgstraße 21 +++ Tourist-Information Lenggries, Abendwanderung für die ganze Familie mit Laternen zur Reiseralm, 18 Uhr, ab Tourist-Information.

17 Uhr: Die Deutsche Bahn meldet: „Nach einer vorangegangenen polizeilichen Maßnahme in Penzberg kommt es zwischen Tutzing und Kochel zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 15 Minuten.“

16.45 Uhr: Eine Woche nach dem Lawinenabgang am Brauneck bietet sich vor Ort ein aufgeräumtes Bild, aber die Spuren des Naturereignisses sind noch deutlich sichtbar.

15.42 Uhr: Der neue Film von Marcus H. Rosenmüller - „Unheimlich beste Freunde“ - kommt am 1. April in die Kinos. Als Kulisse dienten unter anderem das verlassene Alpamare und die Wandelhalle in Bad Tölz.

14.11 Uhr: Hans Schneil will bei der Kommunalwahl 2020 nicht mehr für das Amt des Sachsenkamer Bürgermeisters kandidieren. Das erklärte er in der Jahresversammlung des SV Sachsenkam.

10.55 Uhr: Herzige Aussichten: Bei einem Spaziergang über den Moosrundweg bei Benediktbeuern entdeckte Angela von Drachenfels diesen herzlichen Gruß, den jemand im Schnee hinterlassen hatte.

9.57 Uhr: Die Tölzer Stadtwerke teilen mit: „Die Stadtwerke Bad Tölz nehmen Kunden, die von der Lieferunfähigkeit von Billig-Stromanbietern betroffen sind, in die Grundversorgung auf. Im aktuellen Fall der Insolvenz der Bayerischen Energieversorgungsgesellschaft (BEV) warten die ca. 250.000 Kunden dieses Energieversorgers noch auf circa 80 Millionen Euro Forderungen. TeldaFax, FlexStrom, e:veen Energie und BEV sind nur einige der Unternehmen, die in letzter Zeit in die Zahlungsunfähigkeit gerutscht sind.“

Vorschau auf den Tag: Der Gaißacher Gemeinderat tagt um 19 Uhr im Rathaus. Unter anderem geht es um einen Sachstand zum Turnhallen-Neubau +++ Auch der Kochler Gemeinderat tagt - und zwar um 19 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Haushalt und die geplante MVV-Verbunderweiterung auf den ganzen Landkreis +++ Getagt wird auch im Bichler Rathaus. Im Gemeinderat ab 19.30 Uhr  geht es unter anderem um einen Bericht aus der offenen Jugendarbeit.

Montag, 25. Februar:

17.30 Uhr:Tipps gegen Langeweile: Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14 in Bad Tölz, Info-Telefon 0 80 41/32 19 +++ Evangelische Kirchengemeinde, Treffpunkt 60, 15 Uhr; meditatives Tanzen, 19.30 Uhr, Gemeindehaus Bad Tölz +++ Tanzsportclub Tölzer Land, Training Zumba und Latino, solo, 18.30 bis 19.45 Uhr; Breitensport Latein, 19.30 Uhr, Standard 20.30 Uhr, freies Training für Mitglieder aller Gruppen, 19.45 und 20.45 Uhr, Am Sportpark 1. 

16.10 Uhr:Aus dem Polizeibericht: Am Sonntag ereignete sich gegen 17.20 Uhr auf der Kesselbergstrecke der B 11 kurz vor Urfeld ein Verkehrsunfall ohne Verletzte im Gegenverkehr. Ein 84-jähriger Mittenwalder befuhr von der Passhöhe kommend die letzte scharfe Rechtskurve vor Urfeld und geriet dabei mit seinem Daimler aufgrund einer Unaufmerksamkeit auf die Gegenfahrbahn. Ein dort entgegenkommender 50-jähriger Kochler konnte nicht mehr entsprechend ausweichen und so prallte der verursachende Pkw gegen den VW des Kochlers. Verletzt wurde keiner der insgesamt vier Insassen, auch da alle angeschnallt waren. An dem Daimler sowie dem VW entstand jeweils Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Beide Beteiligten konnten selbständig die Fahrt fortsetzen.

15.11 Uhr: Nach dem Tod von Pfarrer Willi Milz steht fest, wer seine Nachfolge in der Jachenau antreten wird: Pater Chummar Gracious Naralakkattukunnel aus Indien wird ab 1. März als Aushilfspriester im Sonnental arbeiten.

14 Uhr: 120 Snowboarder haben sich am sogenannten Banked Slalom am Brauneck beteiligt. Aus ganz Europa waren die Snowboarder aller Altersklassen nach Lenggries gekommen. Sonne satt und eine abwechslungsreiche Strecke durch enge Steilkurven erwartete die Fahrer. Selbst die Kleinsten zeigten was sie draufhaben. Und so konnte die achtjährige Ida Bauer aus Lenggries den  ersten  Platz in der U9-Wertung holen und jubelte über neue Handschuhe bei der Siegerehrung. Auch Snowboard-Legende und -Weltmeister Peter Bauer ließ es sich nicht nehmen, sein Können unter Beweis zu stellen und holte sich mit 44 Sekunden die Bestzeit des Tages. Er darf nun den 15 Kilogramm schweren Wanderpokal bis zum nächsten Jahr mit nach Hause nehmen und freut sich mit dem  Veranstalter, der Snowboardschule Schneesturm, bereits auf den nächsten Winter, wenn es wieder heißt: Let your boots burn!

12.35 Uhr: Reinhold Messner sorgte am Sonntagabend für ein ausverkauftes Tölzer Kurhaus. Bereits zum dritten Mal war der Südtiroler Bergsteiger bei der Wunderfalke-Outdoor- und Adventure-Reihe zu Gast. Am Rande der Veranstaltung signierte Messner auch seine Bücher.

11.53 Uhr:Die Stadt Bad Tölz weist darauf hin, dass der Fischereiverein am Freitag, 26. April, den Ellbach abfischen wird. Das Wasser wird über den Rehgraben umgeleitet. Vom 29. April bis  10. Mai wird die Stadt die Reinigung und Räumung des Gewässerbettes übernehmen, während die Anlieger und Eigentümer des Ellbaches für die ordnungsgemäße Instandsetzung der Ufer und Uferstreifen zu sorgen haben. „Alle Anlieger, Eigentümer und Nutzungsberechtigte werden hiermit unterrichtet und aufgefordert, Instandsetzungs- und sonstige Arbeiten in der vorgesehenen Räumungszeit vorzunehmen“, so die Stadt in einer Pressemitteilung.

11.11 Uhr: Am Mittwoch tagt der Kreistag. Für die Sitzung gibt es noch einen Antrag der CSU-Fraktion. Da es mehr Schlüsselzuweisungen vom Freistaat für den Kreis gibt, möchte die CSU die Gemeinden entlasten. Sie fordert daher,  den Hebesatz für die Kreisumlage zu senken. Der Hebesatz legt - ganz grob gesagt - fest, wie viel Prozent ihrer Steuereinnahmen die Gemeinden an den Kreis weiterreichen.

Vorschau auf den Tag: Die Lenggrieser CSU tagt am Montagabend im Gasthaus Wieserwirt. In der Jahresversammlung ab 19 Uhr stehen Neuwahlen auf der Tagesordnung +++ Der Hotel- und Gaststättenverband kommt heute um 14.30 Uhr im Gasthof Post in Egling zusammen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junge Künstler zeigen: Heimat ist Herzenssache
 Welche Bilder lässt der Begriff „Heimat“ vor dem geistigen Auge von Jugendlichen entstehen? Antworten liefert die Ausstellung  „Young Art – Heimat“ im Tölzer Kunstsalon.
Junge Künstler zeigen: Heimat ist Herzenssache
Nach tödlicher Kollision: Unfallkommission hat „die B13 im Auge“
Bei einem  Unfall am Donnerstagabend auf der B 13 zwischen Bad Tölz und Lenggries ist eine Frau aus München (29) ums Leben gekommen.  Auch wenn jede Hilfe zu spät kam: …
Nach tödlicher Kollision: Unfallkommission hat „die B13 im Auge“
„The Voice Kids“: Nils (10) aus Bad Tölz verzaubert die Jury mit Michael Jackson
„Wir sind alle verliebt in dich“: Dieses Feedback bekam der Fünftklässler Nils Dinslage aus Bad Tölz nach seinem Auftritt in der Sat.1-Show „The Voice Kids“, die am …
„The Voice Kids“: Nils (10) aus Bad Tölz verzaubert die Jury mit Michael Jackson
Baugebiet „Westlich der Bahn“: Ärger um Aushub
Fünf Doppelhäuser und ein Dreispänner sollen auf dem neuen Baugebiet „Westlich der Bahn“ an der Meichelbeckstraße in Benediktbeuern entstehen – ein Vorhaben, dem viele …
Baugebiet „Westlich der Bahn“: Ärger um Aushub

Kommentare