+

Immer aktuell

Tölz Live: Schüler demonstrieren auch in den Ferien

Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.

+++AKTUALISIEREN+++

Termine des Tages: Das wird wichtig am Dienstag

Die Benediktbeurer Bürgervereinigung nominiert ab 19.30 Uhr ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 30. Juni, Toni Ortlieb +++ Wackersberg: Am Blomberg kann man auch nach den Feiertagen noch auf Ostereiersuche gehen. Im Kletterwald, entlang des Entdeckerpfads und im Bereich der Talstation ist sicher noch etwas zu finden +++ Alle, die Georg heißen, haben Namenstag. In Arzbach gibt es zum Georgitag eine Messe für die Georg-Namensträger (19 Uhr, Kirche Herz Mariä), in Benediktbeuern feiert der St-Georgs-Bund in der Pfarrkirche St. Georg eine Andacht, anschließend Namenstagsfeier im Gasthaus Bayerischer Löwe

Montag, 22. April

17.19 Uhr: Auch bin den Osterferien wird in Bad Tölz für mehr Klimaschutz demonstriert. Die nächste „Fridays for Future“-Demo findet nach Angaben der Organisatoren am Freitag, 26. April, statt. Treffpunkt für die Teilnehmer ist um 11 Uhr das Rathaus. Das Foto stammt von der Demonstration am 12. April.


15.40 Uhr: Nach getaner Arbeit hat sich der Osterhase ein schönes Platzerl zum Durchschnaufen ausgesucht. Bei strahlend blauem Himmel und fast sommerlichen Temperaturen genießt er vom Kalvarienberg aus den Ausblick auf Bad Tölz.

13.02 Uhr: Wer günstig ein Fahrrad erstehen will, hat dazu am Freitag, 26. April, Gelegenheit. Zwischen 14 und 18 Uhr veranstaltet die Jugendförderung der Stadt Bad Tölz zum zweiten Mal einen Radlflohmarkt am Bürgerhaus neben der Lettenholzschule. Wer ein Fahrrad oder Teile und Zubehör verkaufen will, kann die Sachen am Donnerstag zwischen 16 und 19 Uhr oder am Freitag zwischen 13 und 14 Uhr vorbeibringen.

Ein voller Erfolg war die Premiere des Radlfohmarkts im vergangenen Jahr. Mit dabei: Ideengeberein Camilla Plöckl (3. v. re.) sowie Johanna Gebetsadik (2. v. li.) und Berng Gassl (2. v. re.) von der Jugendförderung.

11.47 Uhr: In Fischbach ließen am Ostersonntag  viele Menschen ihre Speisen weihen.

10.15 Uhr: Nach altem Brauch haben Kinder und Jugendliche am Karsamstag in Benediktbeuern "Osterschwämme" ins Feuer gelegt und zum Glühen gebracht. Mit den glühenden und rauchenden Schwämmen, die von Pfarrer Heiner Heim gesegnet wurden, zogen sie anschließend von Haus zu Haus. Die Schwämme sind eine Baumpilzart, die vor Ostern von den Kindern im Wald gesucht werden. Dieser Brauch ist ein Teil des traditionellen Osterfeuers. Vor mehr als hundert Jahren waren Kerzen sehr rar, Baumpilze gab es  sehr viele. So konnte das traditionelle Osterfeuer von Haus zu Haus gebracht werden.

Ostersonntag:

Bad Tölz: Ostermarkt, 11 bis 18 Uhr; Kinderprogramm „Mitmachen und Spaß haben“, Basteln mit dem Montessori-Verein, 12 bis 17 Uhr, Kinderpavillon, Marktstraße +++ Stadtmuseum mit Tourist-Info, geöffnet 10 bis 17 Uhr; buntes Osterquiz für Kinder im Stadtmuseum, Marktstraße +++ Tölzer Flohmarkt, Einlass ab 7 Uhr, Aufbau ab 8 Uhr, Festplatz am Moraltpark, Info-Telefon 0 81 71/2 39 21 38 +++ Freizeitgebiet am Blomberg, Ostereiersuchen täglich bis Freitag, 26. April, im Kletterwald, entlang des Entdeckerpfads und im Bereich der Talstation +++ Kurhaus, Osterrock-Party, 21 Uhr +++

Gaißach: Musikkapelle Gaißach, Frühjahrskonzert, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Turnhalle der Schule in Wetzl +++ 

Grossweil: Freilichtmuseum Glentleiten, Ferienprogramm: Ostereiersuchen, offene Werkstatt 14 bis 16 Uhr, Hasengeschichten 11.30 bis 14 Uhr, Führungen 11 Uhr, Museumsgelände +++ 

Jachenau: Theatergruppe Jachenau, Aufführung des Dreiakters „Paul in der Krise“, 13.30 und 20 Uhr, Schützenhaus +++ 

Kochel am See: Franz-Marc-Museum, Ferienprogramm: „Actionspainting auf großer Leinwand“, 10 bis 13 Uhr +++

Karsamstag:

Bad Tölz: Tölzer Ostermarkt, 11 bis 18 Uhr; Kinderprogramm „Mitmachen und Spaß haben“, basteln mit dem Montessori-Verein, 12 bis 17 Uhr, Kinderpavillon, Marktstraße. +++ Planetarium, „Die Sonne – Das Feuer unserer Existenz“, Vortrag von Franz Xaver Kohlhauf, 19.30 Uhr, Am Schloßplatz. +++  Konzert mit „No Man’s Land“, Beginn 21 Uhr, Shelter Music Pub (Eintritt: 5 Euro). +++ Freizeitgebiet am Blomberg, Ostereiersuchen täglich bis Freitag, 26. April, im Kletterwald, entlang des Entdeckerpfads und im Bereich der Talstation. +++

Benediktbeuern: Klosterführung mit Basilika und Anastasiakapelle, Treffpunkt 14.30 Uhr, Klosterpforte (Eintritt: 4 Euro). +++

Schlehdorf: Vernissage zur Ausstellung von Eva Kiss „Im stillen Haus der Eidechse habe ich sonderbare sanfte Beklemmungen“, 16 Uhr, Kloster.

Karfreitag, 19. April

15.39 Uhr: Auf dem Mühlberg in Bad Tölz genießen Mensch und Tier den schönen Frühlingstag.

13.14 Uhr: Kurz und schmerzlos: So lief die Nominierung des Tölzer SPD-Bürgermeisterkandidaten am Mittwochabend. Michael Ernst (39) wird sich im März 2020 für das Amt des Rathauschefs bewerben.

11.48 Uhr: Zahlreiche Gläubige nehmen in Bad Tölz am Kreuzweg auf den Kalvarienberg teil.

Kreuzweg auf den Kalvarienberg

11.09 Uhr:Neues Leben in der ehemaligen Tölzer Metzgerei Schuler.  Am Samstag, 20. April, eröffnet  das Tölzer Start-up-Unternehmen „Abonauten“ einen Pop-up-Store  mit einem Gin-Verkauf. Die Firma bietet Gin-Abos an, um den Leuten die vielfältigen Geschmacksrichtungen und besondere Gins aus der ganzen Welt vorzustellen. Im Pop-up-Store kann man die bisher gefundenen Schätze entdecken, verkosten und kaufen. Dazu gibt es viele verschieden Tonics und Filler.

10.33 Uhr: Wegen anhaltend hoher Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern die Luftbeobachtung von Freitag, 19. April, bis einschließlich Montag, 22. April, angeordnet.  Die Flieger starten von den Stützpunkten Eichstätt, Ohlstadt und Erding. Sie erreichen von dort aus gefährdete Wälder in den Landkreisen Ebersberg, Eichstätt, Erding, Bad Tölz-Wolfratshausen, Miesbach und Rosenheim. Die Beobachtungsflüge finden einmal täglich jeweils nachmittags statt. Aufgrund zunehmender Trockenheit weist der allgemeine Waldbrandgefahren-Index für Teile im nördlichen und südöstlichen Oberbayern aktuell eine hohe Waldbrandgefahr aus (Stufe 4). Besonders gefährdet sind Wälder auf leichten sandigen Standorten mit geringem Bewuchs, sonnige Waldlichtungen und Waldränder.

Bad Tölz: Tölzer Ostermarkt geschlossen. +++ Freizeitgebiet am Blomberg, Ostereiersuchen täglich bis Freitag, 26. April, im Kletterwald, entlang des Entdeckerpfads und im Bereich der Talstation. +++Französisch-Stammtisch, 18 Uhr, „Binderbräu“. +++ Pfarrei, Besuch des heiligen Grabes möglich, 6 bis 20 Uhr, Kalvarienberg; 8 bis 21 Uhr, Klosterkirche; 9 bis 18 Uhr, Stadtpfarrkirche; großer Kreuzweg des Pfarrverbandes mit Beteiligung der Italienischen Gemeinde, 10 Uhr ab Ölberg; Karfreitagsliturgie vom Leiden und Sterben Christi, 15 Uhr, Stadtpfarrkirche, 15 Uhr, Heilige Familie; Karfreitagsandacht am Heiligen Grab, 19.30 Uhr, Kalvarienberg. +++ Evangelische Kirchengemeinde, Kantatengottesdienst mit der Johanneskantorei, 9.30 Uhr, Johanneskirche; Konfirmandengruppe führt die Passion „Jesu im Schwarzlicht“ auf, 19.30 Uhr,

evangelischer Gemeindesaal (Eintritt frei). +++

Kochel am See:  Franz-Marc-Museum, Ferienprogramm: „Rieslenmurmelbahn“, 10 bis 14 Uhr; „Actonspainting auf großer Leinwand“, 14.30 bis 17.30 Uhr. +++

Lenggries: Pfarrkirche St. Jakob, Kreuzweg, 9 Uhr, Kalvarienberg; Kinderliturgie „Im Kreuz ist Hoffnung“, 10 Uhr, Pfarrkirche St. Jakob.

Gründonnerstag, 18. April

Bad Tölz: Tölzer Ostermarkt, 11 bis 18 Uhr; Kinderprogramm „Mitmachen und Spaß haben“, Basteln mit dem Montessori-Verein, 12 bis 17 Uhr, Kinderpavillon, Marktstraße. +++ Stadtmuseum, Ostereier-Wettbewerb, Abgabe von gestalteten Ostereiern, 10 bis 17 Uhr; Eier färben mit Naturfarbstoffen, 14 bis 17 Uhr, Marktstraße +++ Freizeitgebiet am Blomberg, Ostereiersuchen täglich bis Freitag, 26. April, im Kletterwald, entlang des Entdeckerpfads und im Bereich der Talstation. Pfarrei Maria Himmelfahrt, Pfarrbüro am Nachmittag geschlossen; Gründonnerstagsandacht der Kinder, 16 Uhr, Pfarrsaal Schulgraben; Messe vom letzten Abendmahl, 18 Uhr, Heilige Familie, anschließend Ölbergandacht; Messe vom letzten Abendmahl mit Fußwaschung, 19 Uhr, Stadtpfarrkirche, anschließend Abschiedsreden Jesu.+++Kulturverein Lust, Improtheater-Training, 19.30 Uhr, Alte Madlschule; Info auf www.komische-gesellschaft.de. +++

Benediktbeuern: Evangelische Kirchengemeinde Kochel, Gottesdienst zum Gründonnerstag mit Tischabendmahl, 18.30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus.+++

Bichl: Pfarrei, Gebetswache zum Gründonnerstag, ab 19 Uhr, St.-Georgs-Kirche.

Jachenau: Tourismusverein, Schaukäsen auf dem Langer-Bauernhof, 10 Uhr. +++

Kochel am See: Franz-Marc-Museum, Ferienprogramm: „Planet Kandinsky“ in 3D, 10 bis 13 Uhr; „Holzkohle-Zeichnungen“, 14 bis 17 Uhr. +++

Mittwoch, 17. April:

16.16 Uhr: Die Tölzer Feuerwehr rückt zur Albert-Schäffenacker-Straße aus. Die Meldung lautet brennender Autoreifen.

15.20 Uhr: Für ihre langjährige Treue zum CSU-Ortsverband Kochel wurden in der Jahreshauptversammlung zwei Mitglieder geehrt. Der CSU-Kreisvorsitzende Martin Bachhuber, der Ortsvorsitzende Anton Röckenschuß und Bürgermeister Thomas Holz gratulierten Johann Rieger zu 40 Jahren Mitgliedschaft. Richard Regiert wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. 

14.30 Uhr: In der bekannten BR-Reihe „Gipfeltreffen“ sind Werner Schmidbauer und Horst Kummeth gemeinsam auf den Heimgarten gegangen. Horst Kummeth spielte in der Serie „Dahoam is Dahoam“ den Apotheker Roland Bamberger, zudem ist er aus anderen Fernsehrollen bekannt. Wie Wanderung im Loisachtal wird nach Angaben des Senders am Karfreitag, 19. April, um 17.45 Uhr im BR- Fernsehen ausgestrahlt.

13.15 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Am Sonntag gegen 2.35 Uhr betraten zwei Männer die Spielhalle in der Salzstraße in Bad Tölz. Als die beiden Männer diese nach einer kurzen Zeit wieder verließen, nahm einer von ihnen den im Ausgangsbereich aufgestellten Feuerlöscher mit. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 100 Euro.

11.50 Uhr: Im Franz-Marc-Museum in Kochel wird am Karfreitag, 19. April, wieder eine große Murmelbahn aufgebaut. Mitmachen können Kinder ab fünf Jahren und Erwachsene bei einem Kreativ-Angebot von 10 bis 14 Uhr. Im Museumspark wird mit selbstgestalteten Stöcken, Seilen, Dachlatten und bemalten Stoffen eine Murmelbahn für eine riesige Styroporkugel gebaut. Kursgebühr: 8 Euro. Nachmittags kann man von 14.30 bis 17.30 Uhr unter Leitung von Michael Sterna einmal wie Niki De Saint-Phalle auf einer Leinwand Farbbeutel zum Platzen bringen oder mit allerlei Spritzpistolen und Pumpsprays eine Farbexplosion zaubern. Kosten: 8 Euro plus 5 Euro Material. Infos und Anmeldung unter Telefon 0 88 51/92 48 80.

10.50 Uhr: Auf der B472 finden auch heute Markierungsarbeiten statt, und zwar zwischen Untersteinbach und Bichl. Hier ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

9.27 Uhr: Die Bauarbeiten im Tölzer Parkhaus gehen weiter. Ab 22. April beginnen zunächst die Arbeiten an der Dehnungsfuge der Rampe von der Einfahrtsebene in die mittlere Ebene im dreistöckigen Gebäuderiegel. Dafür muss die Verkehrsführung verändert werden, Ampelanlagen regeln dann die Nutzung der Auf- und Abfahrt auf den verbleibenden Rampen. Wegen der Erneuerung der Beschichtung werden zwischen 29. April und 10. Mai die mittlere Ebene im dreistöckigen Riegel sowie die obere Ebene im zweistöckigen Riegel halbseitig für den Verkehr gesperrt. Zwischen 13. und 17. Mai sind dann die oberen zwei Ebenen komplett gesperrt. Zuletzt werden die Rampen der unteren beiden Ebenen beschichtet und sind damit nicht für den Verkehr nutzbar.

Termine des Tages: Das wird wichtig am Mittwoch: Die Tölzer SPD nominiert in einer Versammlung um 19.30 Uhr im „Kolberbräu“ ihren Bürgermeisterkandidaten +++ Die Stände des Tölzer Ostermarkts haben von 11 bis 18 Uhr geöffnet, Kinderprogramm „Mitmachen und Spaß haben“ von 12 bis 17 Uhr im Kinderpavillion (Basteln mit dem Montessori-Verein) +++ Im Franz-Marc-Museum Kochel am See heißt es von 14 bis 17 Uhr „Wir filzen einen kuschligen Osterhasen“ +++ Im Benediktbeurer ZUK läuft von 16 bis 17 Uhr das Familienangebot „Tiere im Maierhof“

Dienstag, 16. April:

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend

Bad Tölz: Turnverein, Abteilung Gymnastik, „High intense workout“, 20.30 bis 21.30 Uhr, Gymnastikraum der Tölzer Sporthalle +++ Greiling: Gartenbauverein, Vorträge „Der bienenfreundliche Garten“ und „Unser schönes Dorf“, 19 Uhr, Gemeindesaal +++ Lenggries: Tourist-Information, „Räuchern aus dem Küchenkasterl“, 19 Uhr, Lesesaal der Tourist-Information +++ Wolfratshausen: Kreisklinik, Informationsabend „Wissenswertes rund um die Geburt“, 19 Uhr, Casino der Klinik

17.39 Uhr: Im Heilbrunner Gasthof Reindlschmiede wird gerade auf einen Winter der Extreme zurückgeblickt: Hier läuft das Abschlussgespräch des Lawinenwarndienstes für den Winter 2018/19. Landrat Josef Niedermaier spricht allen Einsatzkräften seinen Dank aus.

16.16 Uhr: Das Parkdeck an der Bockschützstraße wird erneut Baustelle: Mit dem Einsetzen der dauerhaft wärmeren Temperaturen können dort nun die unterbrochenen Beschichtungsarbeiten abgeschlossen werden. Das teilt die Stadt Bad Tölz mit. Wie im vergangenen Jahr auch schon wird im Zuge der Arbeiten das Parkdeck immer wieder in Teilen für den Verkehr gesperrt. 

Ab 22. April beginnen zunächst die Arbeiten an der Dehnungsfuge der Rampe von der Einfahrtsebene in die mittlere Ebene im dreistöckigen Gebäuderiegel. Dafür muss die Verkehrsführung verändert werden, Ampelanlagen regeln dann die Nutzung der Auf- und Abfahrt auf den verbleibenden Rampen.

Wegen der Erneuerung der Beschichtung werden zwischen 29. April und 10. Mai die mittlere Ebene im dreistöckigen Riegel sowie die obere Ebene im zweistöckigen Riegel halbseitig für den Verkehr gesperrt. Zwischen 13. und 17. Mai sind dann die oberen zwei Ebenen komplett gesperrt. Zuletzt werden die Rampen der unteren beiden Ebenen beschichtet und sind damit nicht für den Verkehr nutzbar.

 

14.50 Uhr: Im Landratsamt wird gerade die Isar-Verordnung vorgestellt. 


13.28 Uhr:
An der Sunntraten in Gaißach ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Landwirt hat sich laut einer Erstmeldung mit seinem Bulldog an einem Hang überschlagen. Er wurde schwer verletzt per Hubschrauber abtransportiert. Die Feuerwehren Bad Tölz und Gaißach sowie die Bergwacht Bad Tölz waren im Einsatz. Weitere Infos folgen.

12.38 Uhr: Die Tölzer Marktstraße ist so voll wie sonst nur sehr selten an einem Wochentag. Viele Menschen nutzen das schöne Wetter und die Osterferien zu einem Bummel über den Ostermarkt oder eine Einkehr in einem Straßencafé. Die Ostermarktstände sind bis 22. April täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Nur am Karfreitag macht der Markt Pause.

10.30 Uhr: Autofahrer aufgepasst: Auf der B472 im Loisachtal, genauer gesagt zwischen Bichl und der Loisachtal-Brücke kurz vor dem Urthaler Hof, finden heute Markierungsarbeiten statt. Die Geschwindigkeit wurde auf 50 km/h reduziert, es kann zu kleineren Staus kommen.


9.18 Uhr:
Die Tradition des Tölzer Kinderkreuzweges an Karfreitag ist Teil des Dokumentarfilms „Kalvarienberge“ und wird am 19. April zwischen 12.25 und 13.10 Uhr im Bayerischen Fernsehen zu sehen sein. In dem 45-minütigen Film „Kalvarienberge“ zeigt der BR Geschichten rund um die Gegenwart ebenso wie die Kulturgeschichte der annähernd 2000 Kalvarienberge in Europa. Gedreht wurde der Film 2015 in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich und Polen. Die Geschichte, die das Kamerateam des BR beim von Maria Stöckl und Angelika Loipolder von der Katholischen Landvolkbewegung sowie den anwesenden Kindern und ihren Eltern durchgeführten Kinderkreuzweg am Tölzer Kalvarienberg am Dienstag, 31. März 2015, gedreht hat, wird innerhalb des Gesamtfilms „Kalvarienberge“ rund vier Sendeminuten zu sehen sein.

Vorschau auf den Tag: Landrat Josef Niedermaier stellt am Dienstagnachmittag die Isar-Verordnung vor. Sie legt die Spielregeln fest, die Bootsfahrer auf der Isar im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen künftig einhalten müssen. Klar ist: Das Befahren des Flusses vor 1. Juni wird untersagt +++ Am Dienstag steht zudem die Abschlussbesprechung der Lawinenkommission auf dem Programm. 

Montag, 15. April

17.30 Uhr:Tipps gegen Langeweile: Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Bad Tölz, Info-Telefon 0 80 41/32 19 +++ Kolpingsfamilie Dietramszell, Kreuzweg, Treffpunkt 18.30 Uhr, Parkplatz gegenüber Gasthof Liegl +++ Schafkopffreunde Königsdorf, 4. Spieltag, ab 19 Uhr Anmeldung, Beginn um 19.30 Uhr, Trachtenheim +++ Deutsch-französischer Freundschaftskreis Amicale, Konversation, 19 Uhr, kath. Pfarrheim an der Geiersteinstraße in Lenggries.

16.04 Uhr: Am Montagmittag klagte ein Urlauber am Ufer über Herzprobleme, weshalb vorsorglich der Rettungshubschrauber aus Murnau gerufen wurde, berichtet Lisa Grünwald von der Wasserwacht. Nach der Erstversorgung durch die Wasserwacht konnte aber Entwarnung gegeben werden, der Mann wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

15.20 Uhr: „Einsatz in Urfeld“, meldet die Wasserwacht Walchensee. Vor Ort sind der Rettungshubschrauber aus Murnau und auch das BRK aus Mittenwald. 

14.42 Uhr: Erneut wird die Tölzer Feuerwehr heute um Hilfe gerufen. Diesmal sind die Ehrenamtlichen zu einer Wohnungsöffnung in der Wilhelm-Dusch-Straße unterwegs, so die Polizei.
14.32 Uhr: Die B13 ist nach dem Unfall zwischen Tölz und Gaißach wieder befahrbar, teilt die Polizei mit. 
14.20 Uhr: Der kleine Hase Primel schämt sich, weil er eine Zahnlücke hat und noch dazu lispelt. Also versucht er, die Hasenzähne zu verstecken. Hilfe kommt von Balduin und Charlotte. Wie die Geschichte ausgeht, erfährt man am Donnerstag, 18. April, beim Bilderbuchkino in der Lenggrieser Bücherei. Beginn ist um 17 Uhr. Möglicherweise kommt auch der Osterhase vorbei.

13.33 Uhr: Die Feuerwehr musste am Seniorenheim nicht eingreifen. Es handelte sich um einen Fehlalarm.


13.16 Uhr:
Die Tölzer Feuerwehr ist gerade auf dem Weg zum Pater-Rupert-
Mayer-Heim. Dort hat die Brandmeldeanlage ausgelöst, berichtet die Polizei. W


12.40 Uhr:
Auf der Bundesstraße 13 zwischen Bad Tölz und Gaißach hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Die Straße ist gesperrt, ein Rettungshubschrauber im Anflug. Weitere Infos folgen.

11.22 Uhr: Der Osterhase war auf dem Blomberg unterwegs. Noch bis Freitag können die Gäste die bunten Ostereier entlang des Entdeckerpfads, im Kletterwald und im Bereich der Talstation finden. Sie enthalten zahlreiche süße Überraschungen und Gutscheine für Kletterwald, Blomberghaus, Sommerrodelbahn und Blomberg-Tenne. Die Blombergbahn ist in denFerien täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. 

10 Uhr: Die WGV Recycling GmbH in Quarzbichl und das Entsorgungszentrum Am Vorberg in Greiling haben wie jedes Jahr am Karsamstag,  20. April, geschlossen. Abfallannahme sowie Erdenverkauf sind dort an diesem Tag nicht möglich. Beide Stellen sind in der Karwoche bis einschließlich Gründonnerstag, 18. April, und in der Osterwoche wieder ab Osterdienstag, 23. April, von 7.30 bis 16.30 Uhr (Gewerbe in Quarzbichl bis 15.30 Uhr) geöffnet. 

9.08 Uhr: Dieses schöne Kunstwerk hat Camilla Plöckl am  Wochenende in einer Wiese in der Nähe des Reiserhangs entdeckt.

Vorschau auf den Tag: Der Lenggrieser Gemeinderat tagt am Montag um 18 Uhr im Rathaus. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Sanierung der Sanitäranlagen im Kindergarten Wegscheid +++ Der Tölzer Ostermarkt ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet +++ Das Team des Unverpackt-Ladens „Ois Ohne“ lädt zur Informationsveranstaltung „Ois Ohne als Genossenschaft“ um  19 Uhr in die Hindenburgstraße 11 ein.

Sonntag, 14. April

16.30 Uhr: Dart begeistert immer mehr Menschen. Helmut Winkler vom „Double in“ organisiert am Samstag, 4. Mai, das 1. Tölzer Firmen-Dart-Turnier. Ab 10 Uhr treffen sich die Teilnehmer zum Weißwurstessen, ab 12 Uhr werden die Pfeile geworfen. Ein Team besteht aus vier Personen. Beim Wettkampf steht der Spaß an vorderster Stelle. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Infos gibt es im „Double in“ an der Königsdorfer Straße, via Mail an info@double-in.net oder unter Telefon 01 72/8 23 30 59.

14.27 Uhr: Die Tölzer Marktstraße füllt sich. Die Stände auf dem Ostermarkt laden zum Bummeln ein - genauso wie die Geschäfte, die am verkaufsoffenen Sonntag geöffnet haben.

13 Uhr: Der Osterhase war auf dem Blomberg unterwegs. Täglich, von Montag, 15. April, bis Freitag, 26. April, können die Gäste die bunten Ostereier entlang des Entdeckerpfads, im Kletterwald und im Bereich der Talstation finden. Sie enthalten zahlreiche süße Überraschungen und tolle Gutscheinen für den Kletterwald, das Blomberghaus, der Sommerrodelbahn oder auch der Blomberg-Tenne. Der Gesamtwert der Freikarten und Gutscheine beträgt 1000 Euro. Die Blombergbahn und Tenne ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet, das Blomberghaus täglich von 9.30 bis 18 Uhr, am Dienstag bis 21.30 Uhr. Der Kletterwald ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Möglichkeit zum Nachtrodeln ist samstags von 19 bis 22 Uhr.

11.37 Uhr:Aus dem Polizeibericht: Am Freitag gegen 21 Uhr wurde ein 29-jähriger Tölzer im Stadtgebiet von Miesbach einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle war durch die Beamten deutlicher Alkoholgeruch feststellbar. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Den Fahrzeugführer erwarten nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie der Fahrerlaubnisentzug.

10.23 Uhr: Heute ist Palmsonntag. Dazu steht in den Kirchen auch die Weihe der Palmbuschen an. Besonders schöne Exemplare gibt es jedes Jahr in Wackersberg.

10.09 Uhr: Bis 16 Uhr lockt heute die Autoschau Käufer und Interessierte auf die Tölzer Flinthöhe.

9.57 Uhr: Heute ist verkaufsoffener Sonntag in Bad Tölz. Von 13 bis 18 Uhr haben viele Geschäfte geöffnet. Die Stände auf den Ostermarkt haben heute von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Wochenende 13./14. April

Veranstaltungstipps

Samstag:

Bad Tölz: Tölzer Autoschau, 9 bis 17 Uhr, Flinthöhe +++ Führung „Gottes Häuser in Tölz – Erst die Mess’ und dann die Maß“, Treffpunkt 10 Uhr, Max-Höfler-Platz (5/3 Euro) +++  ADFC, Codierungsaktion für Fahrräder, 10 bis 13 Uhr, Zweirad Riedelsheimer, Sachsenkamer Straße 6 (Bitte Fahrrad, Eigentumsnachweis und Personalausweis mitbringen) +++ Tölzer Ostermarkt, 11 bis 18 Uhr; Kinderprogramm „Mitmachen und Spaß haben“, Basteln mit dem Montessori-Verein, 12 bis 17 Uhr, Kinderpavillon, Marktstraße +++ Stadtmuseum, geöffnet 10 bis 17 Uhr, Marktstraße; Ostereier-Wettbewerb, Abgabe von gestalteten Ostereiern, 10 bis 17 Uhr; „Hase, Küken, Lamm und Co.... oder Krokus, Fruchtbarkeitssymbole“, 13 bis 17 Uhr (ab 6 Jahren) +++ Planetarium, „Stern-Reise zum Nordpol – Wir folgen dem Polarstern“, 18 Uhr, Am Schloßplatz +++ 

Bichl: Musikkapelle Bichl, Frühjahrskonzert, 20 Uhr , Saal „Bayerischer Löwe“ (Abendkasse, Eintritt 5 Euro) +++

Dietramszell: Blaskapelle Thanning, Konzert „Mit Blasmusik in den Frühling“, 20 Uhr, Gasthof Jägerwirt in Aufhofen +++ 
Großweil: Freilichtmuseum Glentleiten, Ferienprogramm: Anhänger aus Ton bemalen, 11 bis 14 Uhr; Samstags im Mirzn, 13 bis 16 Uhr +++ 

Lenggries: Kreisjagdverband, öffentliche Hegeschau ab 13 Uhr, offizielle Eröffnung um 19 Uhr, Alpenfestsaal +++ 

Sachsenkam: Aufführung des Stückes „Heribert, der Klosterfrau- Narzissengeist“, 20 Uhr, Altwirtsaal +++

Sonntag:

Bad Tölz: Tölzer Autoschau, 10 bis 16 Uhr, Flinthöhe +++ Verkaufsoffener Sonntag, 13 bis 18 Uhr +++  Tölzer Ostermarkt, 11 bis 18 Uhr, Kinderprogramm „Mitmachen und Spaß haben“, Basteln mit dem Montessori-Verein, 12 bis 17 Uhr, Kinderpavillon am Ostermarkt, Marktstraße +++ Stadtmuseum, Ostereier-Wettbewerb, Abgabe von gestalteten Ostereiern, 10 bis 17 Uhr, Marktstraße +++ Kurhaus, Tanz-Café mit Sepp Wiesmann und seinen Musikanten, 14.30 Uhr (Eintritt frei) +++

Benediktbeuern: Lesung mit Klaus Wittmann, Carl Orff „Diptychon“ (Weihnachts- und Osterspiel), 18 Uhr, August-von-Finck-Saal im Kloster (Eintritt: 15 Euro) +++ 

Dietramszell: Heiteres Lustspiel „Silberhochzeit – lieber einen Mann als gar keinen Ärger“, 20 Uhr, Gasthaus Peiß in Schönegg +++

Großweil: Freilichtmuseum Glentleiten, Ferienprogramm: offene Werkstatt „Anhänger aus Ton bemalen“, 11 bis 14 Uhr, Museumsgelände +++ 

Lenggries: Kreisjagdverband, öffentliche Hegeschau ganztags ab 10 Uhr, Alpenfestsaal +++ Blaskapelle Lenggries, Frühjahrskonzert, 20 Uhr, Mehrzweckhalle +++

Freitag, 12. April

17.31 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

Bad Tölz: Filmtheater Capitol, Filmvorführung „Eine Reise bis ins Schwarze Meer“, 20 Uhr +++ Kurhaus, „Gehirnwäsche“ mit Alexander Schelle, 20 Uhr, Kurhaus (Eintritt: 19 bis 27 Euro) +++

Geretsried: Wahlkreisbüro „Die Linke“, Filmabend mit Diskussion „The Brussels Business“, 19 Uhr, Büro des Abgeordneten Andreas Wagner, Kirchplatz 14 +++ 

Sachsenkam: Aufführung des Stückes „Heribert, der Klosterfrau- Narzissengeist“, 20 Uhr, Altwirtsaal +++  Lichterprozession zum Erhalt des Klosters Reutberg, Treffpunkt 20 Uhr vor der Sachsenkamer Kirche +++

Großweil: Konzert mit „Susi & die Spießer“, 19 Uhr, Kreut-Alm (Eintritt 14 Euro).

16 Uhr: Vorsicht auf der Tölzer Säggasse. Derzeit sind immer wieder Enten auf der Fahrbahn unterwegs.

15.10 Uhr: Die Wackersberger Längentalstraße wird in der kommenden Woche asphaltiert. Die Straße ist deshalb von Montag, 15. April, bis Mittwoch, 17. April, jeweils von 7 bis 17.30 Uhr gesperrt. Die Anwohner werden gebeten, die Biomülltonnen bereits am Dienstagabend rauszustellen. Die Gemeinde bittet um Verständnis. 

14.05 Uhr: Zur offenen Mitgliederversammlung lädt die Tölzer SPD am Mittwoch, 17. April, im Gasthaus Kolberbräu ein. Beginn ist um 19.30 Uhr. Einer der wichtigsten Tagesordnungspunkte an diesem Abend ist die Nominierung des Bürgermeisterkandidaten. „Ja, ich werfe meinen Hut in den Ring“, sagt Ortsvereinsvorsitzender Michael Ernst (39) auf Anfrage. Seit Oktober führt er die Tölzer SPD. Zudem ist er Zweiter Vorsitzender des Turnvereins. Mit einem Gegenkandidaten bei der Nominierung rechnet Ernst eigentlich nicht. „Man muss aber natürlich abwarten, was aus der Versammlung kommt.“ Antreten muss der SPD-Kandidat im März 2020 voraussichtlich gegen vier Mitbewerber. Ingo Mehner (CSU) ist bereits nominiert. Im Mai dürfte Michael Lindmairs (FWG) Kür folgen. Auch die Grünen liebäugeln damit, einen Bewerber aufzustellen – vermutlich aber erst im Herbst. In der SPD-Versammlung geht es zudem um den Beschluss, ob parteifreie Kandidaten auf die Stadtratsliste dürfen. Die Versammlung ist offen für alle Interessierten.

12.38 Uhr:Aus dem Polizeibericht der Weilheimer Verkehrspolizei: Großes Glück hatte eine Autofahrerin aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen am Donnerstag gegen 16 Uhr auf der Autobahn München-Garmisch. Die 24-Jährige konnte einem entgegenkommenden Pkw gerade noch ausweichen. Sofort meldete die junge Verkehrsteilnehmerin per Polizeinotruf 110 beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd, dass ihr auf der Anschlussstelle Seeshaupt ein grauer Kleinwagen entgegengekommen sei, als sie gerade von München kommend von der Autobahn abfuhr. Der entgegenkommende graue Kleinwagen, vermutlich ein Nissan oder ähnliche Bauart, sei dabei in die falsche Richtung - also in Richtung München - gefahren. Auf Höhe der schlecht einsehbaren Kurve der Abfahrtsrampe konnte die 24-Jährige durch einen abrupten Rechtsschlenker eine Frontalkollision gerade noch verhindern. Die ältere Dame fuhr indes - zumindest augenscheinlich - unbeirrt weiter. Der 24-Jährigen folgten noch mindestens drei weitere Fahrzeuge, darunter auch ein Fahrschulauto. Sofort machten sich mehrere Streifen der zuständigen Verkehrspolizei Weilheim und der umliegenden Polizeidienststellen auf den Weg, um das Fahrzeug zu stoppen. Der gesuchte Pkw konnte jedoch nicht mehr festgestellt werden. Da keine weiteren Mitteilungen bei der Polizei eingingen, muss davon ausgegangen werden, dass die „Geisterfahrerin“ zunächst die falsche Auffahrrampe wählte, dann aber auf der Hauptfahrbahn ihren Fehler bemerkte und ihre Fahrt in die südliche Richtung fortsetzte. Wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs wurden Ermittlungen eingeleitet. Mögliche Zeugen und Geschädigte, also Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise dem grauen Kleinwagen ausweichen mussten, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim unter der Tel.-Nr. 0881/640-302 oder per Kontaktformular über www.polizei.bayern.de/oberbayern in Verbindung zu setzen.

11.48 Uhr: Rund 70 Demonstranten haben sich auch heute wieder für den Klimaschutz eingesetzt. Mit Plakaten und Transparenten versammelten sich die „Fridays for Future“-Aktivisten auf dem Tölzer Sportplatz.

11.21 Uhr: Zur Stunde läuft die Pressekonferenz zum nächsten „Tölzer Veg“. Vier Wochen lang dreht sich dabei wieder alles rund um die vegane Ernährung. Zur Einstimmung gibt es einen grünen Smoothie.

11.18 Uhr:Am Karfreitag, 19. April, um 17.45 Uhr gibt es im Bayerischen Fernsehen ein „Gipfeltreffen“ von  Werner Schmidbauer undt Horst Kummeth - und zwar auf dem 1790 Meter hohen Heimgarten. Seit 2007 verkörpert Kummeth in über 2000 Folgen den fränkischen Apotheker Roland Bamberger in der BR Daily "Dahoam is Dahoam". 

10.01 Uhr: Heute steht die nächste Fridays-for-Future-Demo an. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Tölzer Sportplatz.

9.36 Uhr: Die Feuerwehr ist an der unteren Marktstraße angerückt. Im ehemaligen Marienstift ist die Brandmeldeanlage losgegangen. Offenbar handelte es sich aber um einen Fehlalarm.

9.18 Uhr:Nach der Absage der Limburger Domsingknaben für das Knabenchorfestival in Tölz vermelden die Veranstalter nun eine Neuverpflichtung. „Mit großer Freude können wir Ihnen mitteilen, dass uns mit dem Knabenchor „capella vocalis“ aus Reutlingen die Verpflichtung eines weiteren Spitzenknabenchors gelungen ist“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Der Chor wird zusammen mit den Tölzer Knaben und dem Chor Escolania de Montserrat den Galaabend am Samstag, 1. Juni, im Tölzer Kurhaus gestalten. Der noch recht junge (1993 gegründet), sehr mitgliederstarke Chor aus der Schwäbischen Alb hat sich in den vergangenen Jahren – nicht zuletzt durch seine Preise und Auszeichnungen - auf nationaler und internationaler Ebene großes Renomee ersungen. Als viertes Ensemble treten die Wiltener Sängerknaben beim Festival auf.

Vorschau auf den Tag: Bad Tölz: Heute um 11 Uhr eröffnet der Ostermarkt in der Tölzer Marktstraße, der Bauernmarkt findet von 8 bis 13 Uhr am Fritz- und Jungmayrplatz statt +++ Benediktbeuern: Zentrum für Umwelt und Kultur, Erzählcafé mit Pater Karl Geißinger „Engagiert für die Vielfalt des Lebens: Was meiner Motivation langen Atem gibt“, 14 Uhr, Stüberl im Maierhof +++

Donnerstag, 11. April

17.38 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend

+++ Um 19 Uhr beginnt die Tölzer Bürgerversammlung in der „Franzmühle“ +++ Auch in Greiling (19.30 Uhr, Gemeindesaal) und in Bichl (19.30 Uhr, „Bayerischer Löwe“) stehen die Bürgerversammlungen an +++ 

15.53 Uhr: Feueralarm in der Herderstraße in Bad Tölz. Doch es gab sogleich Entwarnung. Die starke Rauchentwicklung ging nur auf ein verkohltes Essen zurück.

15.26 Uhr: An der Fachklinik Gaißach wird mit einem Festakt die neue medizinische Direktorin Prof. Edda Weimann begrüßt. Hier erhält sie einen Blumenstrauß von Ivor Parvanov von der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd.

14.06 Uhr: Der Hase ist schon da: Morgen beginnt der Ostermarkt in der Tölzer Marktstraße.

13.22 Uhr: Die Gemeinde Jachenau will in den Sommerferien das Fliegenproblem in einem Klassenzimmer der Ferdinand-Feldigl-Schule angehen. Wie berichtet ist seit einigen Jahren immer wieder im Herbst ein Raum im ersten Stock massiv von kleinen, schwarzen Halmfliegen befallen. In der Bürgerversammlung kündigte Bürgermeister Georg Riesch an, dass zur Bekämpfung der Plage wohl die Decke des Zimmers abgenommen und die darunter liegende Isolierung erneuert werden müsse. „Da werden wir schon ein bisserl was an Kosten aufbringen müssen“, so der Rathauschef. Wie er weiter berichtete, besuchen aktuell 55 Kinder die Jachenauer Schule. Der Schulstandort sei gesichert, auch wenn es seit diesem Schuljahr keine Schulleitung vor Ort mehr gebe. Mit Ursula Neff, die die Schule hauptsächlich von Lenggries aus leitet, laufe die „Zusammenarbeit sehr gut“.

11.45 Uhr: Für die Waldbesitzer war es kein einfacher Winter. Das stellte auch Wackersbergs Bürgermeister Alois Bauer noch einmal fest. Gerade im Bereich Jungwald hätte es beinahe Totalverluste gegeben. Er appellierte in der Bürgerversammlung an alle Forstwirte, die abgebrochenen Bäume und Äste schnellstmöglich aus dem Wald raus zu schaffen, um dem Borkenkäfer nicht die Chance zu geben, sich auszubreiten.

10.52 Uhr: Die B472 bei an der Ortseinfahrt von Waakirchen von Tölz kommend ist derzeit halbseitig gesperrt. Gerade zu Stoßzeiten staut es sich ziemlich. Die Sperre hat auch einen Grund. Offenbar soll das neue Hoppe-Brauhaus an den Gehsteig angeschlossen werden.

10.15 Uhr: Die Gemeinde Sachsenkam verzichtet heuer auf eine Erhöhung der Parkgebühren am Kirchsee. Dies könnte sich ändern, wenn der Parkwächter – wie angekündigt – im nächsten Jahr in den Ruhestand geht. Es gebe Überlegungen, die Parkgebühren dann durch einen Automaten zu erheben, sagte Bürgermeister Hans Schneil in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Im Spätsommer soll das Thema deshalb noch einmal auf den Tisch kommen.

9.36 Uhr: Heute Abend findet die Bürgerversammlung der Stadt Bad Tölz statt. Beginn ist um 19 Uhr in der „Franzmühle“.

Vorschau auf den Tag:

+++ In Gaißach erfolgt die Amtsübergabe in der Fachklinik. Prof. Dr. med. Edda Weimann wird Nachfolgerin von Prof. Dr. med. Carl-Peter Bauer als Medizinische Direktorin +++ Die Kreisverkehrswacht ehrt bewährte Kraftfahrer +++ Die Stiftung Nantesbuch bietet wieder eine Führung durch das „Lange Haus“ an, ab 14 Uhr +++ 

Mittwoch, 10. April

17.15 Uhr: Tipps gegen Langeweile

+++ Bad Tölz: Theaterprojekt „On Stage“, Aufführung des Stücks „der Halt“, 19 Uhr, Betriebshof der Stadt Bad Tölz, Dietramszeller Straße 32 +++ Bad Tölz: Historischer Verein, Vortrag „Über die Erziehung in Zeiten der Tyrannei – die Mädchenschule in Reichersbeuern 1938 bis 1945 und ihre Beziehung zur SS-Junkerschule Bad Tölz“, 19.30 Uhr, historischer Sitzungssaal im Stadtmuseum +++ Wackersberg: Bibelgespräch, Thema „Das Evangelium im Evangelium: Der verlorene Sohn und der barmherzige Vater“, 19.45 Uhr, Pfarrhof Wackersberg +++

16 Uhr: Die Kolpingsfamilie Bad Tölz hat einen neuen Vorstand. In der Mitgliederversammlung wurden Melchior Sappl (Seniorenvertretung), Johanna Melf (2. Vorsitzende), Margareta Dorfner (Kassier), Sonja Hagleitner (Jugendvertretung), Andy Nehm (Schriftführer) und Thorben Dahms (Vorsitzender) gewählt. Außerdem gehört Pfarrer Peter Demmelmair dem Vorstand an.

15.10 Uhr: Betreuungsangebote in der Gemeinde Wackersberg sind gefragt. Wie Bürgermeister Alois Bauer in der Bürgerversammlung verkündete, herrscht derzeit ein Aufnahmestopp beim „Spatzennest“. Dies ist eine Spielgruppe, die dienstags und donnerstags von 8.30 bis 11.30 Uhr in den Räumen des Kindergartens „Isarbiber“ in Arzbach zusammenkommt. Telefonische Auskunft zum „Spatzennest“ gibt es dienstags und donnerstags unter 08042/917446.

14.12 Uhr: Noch bis Freitag können im Rahmen einer „Schnupperwoche“ in der Tölzer Sing- und Musikschule nachmittags Unterrichtseinheiten in allen Instrumentalfächern, Ergänzungsfächern und Ensemblefächern besucht werden. Infos unter Telefon 08041/70204.

13.01 Uhr: Der einstündige Taxi-Streik ist beendet. Um gegen die geplante Lockerung im Personenbeförderungsgesetz zu protestieren, haben Taxiunternehmen im Landkreis zwischen 12 und 13 Uhr keine Aufträge angenommen. Ab sofort sind die Telefone aber wieder besetzt.

12.23 Uhr: An den Ständen für den Ostermarkt wird fleißig gearbeitet. Am Freitag um 11 Uhr geht es los. Bis 22. April ist dann täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet, nur am Karfreitag bleiben die Stände zu. Am 14. April ist zudem verkaufsoffener Sonntag, die Geschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

11.30 Uhr: Als wichtige Unterstützer des Vereins bezeichnet Ehrenvorsitzender Hanns Rein jeweils bei der Hauptversammlung die Mitglieder, die dem Tölzer Skiclub seit Jahrzehnten die Treue halten und ihre Beiträge bezahlen. Bei der jüngsten Zusammenkunft in der Alten Schießstätte wurden mit der Ehrennadel des Vereins geehrt (v.l.): Martin Gabler sen. (50 Jahre), Ludwig „Mandi“ Wimmer (50), Hans Zach (50), Iliana Gabler (25), Martin Gabler (25), Altlandrat Dr. Otmar Huber (40), Hans Aiblinger sen. (60), 1. Vorsitzender Dr. Ingo Mehner, Willi Kreppenhofer (40) sowie Ehrenvorsitzender Dr. Hanns Rein, der wieder für jeden ein paar persönliche Dankesworte parat hatte.

10.35 Uhr: Im Rahmen der Hauptversammlung bei der Schreinerinnung Miesbach-Bad Tölz-Wolfratshausen haben Obermeister Josef Oswald (li.) und sein Stellvertreter Kaspar Orterer (re.) ihrem Schreinerkollegen Georg Jörg (Mi.) aus Holzkirchen ausgezeichnet. Die hohe Anerkennung, den Goldenen Meisterbrief, erhielt Jörg als Würdigung seiner langjährigen, erfolgreichen Tätigkeit im Handwerk.

9.43 Uhr: Der Jachenauer Kindersachenbasar war im Frühjahr ein Erfolg. Auch Dank der zahlreichen Kuchenspenden konnten nun 1000  Euro gespendet werden. Diese wurden nun von den Organisatorinnen Margareta Riesch, Katharina Keller, Elisabeth Öttl und Barbara Müller an die Kindergartenleitung Marlies Danner (300 Euro), die Schulleitung Claudia Schneider-Michl (300 Euro) und an Frau Brigitta Opitz (400 Euro) von der Lenggrieser Tafel überreicht. Die Basardamen danken bei der Gelegenheit ganz herzlich allen Helferinnen und Spendern. Bild von links: Katharina Keller, Marlies Danner, Elisabeth Öttl, Brigitta Opitz, Barbara Müller, Claudia Schneider-Michl, Margareta Riesch.

Vorschau auf Mittwoch:

Vorstellung Managementplan FFH-Gebiet „Loisach“, 10.30 Uhr, Landratsamt +++ Eröffnung einer Fotogalerie im Lesesaal der Tourist-Info Kochel, 15 Uhr +++ „Wir für Tölz“, Mitgliederversammlung, 19 Uhr, Kleiner Kursaal +++Gemeinderat Benediktbeuern, Sitzung, 19.30 Uhr, Rathaus +++ 

Dienstag, 9. April

18 Uhr: Tipps gegen Langweile:

Bad Heilbrunn: Stiftung Nantesbuch, Feierabend: „Tönendes Wetterleuchten“, 19.30 Uhr, Multi-Media-Präsentation und Künstlergespräch (Eintritt: 12 Euro/ermäßigt 8 Euro). +++

Bad Tölz: Reden über Gott und die Welt, Gespräch mit Heinz Bader, 19.30 Uhr, Weinstube Schwaighofer, Marktstraße. +++

Benediktbeuern: Wildkräuterführung, „Die fünf besten Wild- und Heilpflanzen“, 18.30 Uhr, Kräuter-Erlebnis-Laden im Maierhof. +++

Reichersbeuern: Gemeinderat, Sondersitzung zum Thema Mobilfunk, 19.30 Uhr, Rathaus

17.13 Uhr: Aus dem Kochler Polizeibericht: Gegen das Einfahrtstor eines Grundstücks am Bonholzweg in Benediktbeuern ist am Montag ein Lastwagen geprallt und hat dabei einen Sachsachaden in Höhe von 2000 Euro verursacht. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern, der nach Polizeiangaben einem 52-jährigen Mann aus Benediktbeuern entstanden ist. Bei der Schadensaufnahme haben die Beamten der Polizei Kochel einen Zeuge ermittelt, der den Vorfall beobachtet und das Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs aus dem Landkreis Ebersberg „beweissicher übermitteln konnte“, heißt es im Polizeibericht. Den Fahrer erwartet ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle mit einer erheblichen Strafe.


16.14 Uhr:
Auf der Zwickerwiese haben die Probebohrungen begonnen. Wie berichtet ist dort in Verlängerung der Heißstraße ein Wohngebiet mit 37 Gebäuden geplant. Doch weil dort in früherer Zeit Bergbau betrieben wurde, ist vorab eine genauere Untersuchung des Grundes nötig. An der Stelle verlief einst der sogenannte Arnoldstollen, in dem Pechkohle gefördert wurde. 

14.48 Uhr: In der Kolpingstraße wurde bei Baumaßnahmen eine Gasleitung beschädigt, berichten die Tölzer Stadtwerke: „Kontrollierten Druckablass nennen es die Mitarbeiter der Stadtwerke, wenn eine übermannshohe Stichflamme vor ihren Augen Gas verbrennt. Der Brand auf dem Bild wurde tatsächlich von den Technikern der Stadtwerke selbst gelegt, um die Gasleitung der Kolpingstraße 6 zu reparieren“, berichtet Pressesprecherin Isabella Wolfgruber. „Bei Baggerarbeiten am Neubau wurde die Erdgas-Hochdruckleitung der Stadtwerke beschädigt. Um für Anwohner und Mitarbeiter gefahrlos den Schaden zu reparieren, muss zunächst das Gas aus der Stahlleitung entfernt werden - das passiert durch eine kontrollierte Abfackelflamme.“ Die Gasversorgung musste zu keinem Zeitpunkt unterbrochen werden.



13.18 Uhr: Der Skiclub Kochel beteiligte sich auch heuer wieder am Ramadama. Etwa 35 Kinder, begleitet von einigen Eltern und Betreuern, waren gekommen. Eingeteilt in  vier Mannschaften wurde der Bereich zwischen Loisach, Brunnenbach und Ort sowie Bereiche von Kochel und Ried vom achtlos weggeworfenen Müll befreit, berichtet der Verein. Nach getaner Arbeit gab es für alle Beteiligten eine zünftige Brotzeit am Bauhof der Gemeinde.


12 Uhr: Ab dem heutigen Dienstag wird die Krankenhausstraße zwischen den Hausnummern 37 und 43 für den Verkehr gesperrt, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Eine Umleitung wird über die Karwendelstraße und Sonnleitenstraße eingerichtet.  Geplant ist, die Sperrung bis zur Asphaltierung des Gehwegs aufrecht zu erhalten. Diese ist für den 16. und 17. April vorgesehen. 

10.30 Uhr: In Benediktbeuern gibt es einen weiteren Kandidaten für die Wahl des Bürgermeisters am 30. Juni: Jetzt hat auch Toni Ortlieb seine Kandidatur bekanntgegeben. Er tritt für die „Benediktbeurer Bürgervereinigung“ an. Nominierungsversammlung ist am 23. April. Um das Amt bewirbt sich auch Rudi Mühlhans für die „Freie Bürgerliste Miteinander“.

Toni Ortlieb

10.15 Uhr: Die Tölzer Feuerwehr ist gerade zum Krankenhaus gefahren. Dort hatte eine Brandmeldeanlage ausgelöst. Wie sich herausstellte, war es ein Fehlalarm.


9.47 Uhr:
Wegen Arbeiten am Rand der Tölzer Umgehungsstraße ist die B472 auf einem kurzen Teilstück zwischen Flinthöhe und der Ausfahrt zur B13 einseitig gesperrt. Eine Ampel regelt den Verkehr. Es kommt zu Rückstaus. 

Termine des Tages:

+++Lenggries: Die Grünen, Gründungsversammlung des Ortsverbands Lenggries, 19.30 Uhr, Gasthaus Neuwirt +++ Bad Tölz: Unternehmerfrauen im Handwerk, Vortrag zur Europäischen Datenschutzverordnung, 19.30 Uhr, Magdalenenstüberl im Hotel Kolberbräu +++ Reden über Gott und die Welt, Gespräch mit Heinz Bader, 19.30 Uhr, Weinstube Schwaighofer, Marktstraße +++ Benediktbeuern: Frühjahrsputz in der Basilika, Treffpunkt für freiwillige Helfer, 8 Uhr, am Haupteingang +++ Gaißach: Gemeinderats-Sitzung, 19 Uhr, Rathaus Gaißach-Mühl +++ Kochel am See: CSU-Ortsverband, Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen, 19.30 Uhr, Gasthof zur Post +++ Reichersbeuern: Gemeinderat, Sondersitzung, 19.30 Uhr, Rathaus +++ 

Montag, 8. April

18.18 Uhr: Tipps für dem Feierabend:

Bad Tölz:  “Cha-Cha-Cha“-Workshop, Grundschritte und kleine Choreo, 19.30 bis 20.30 Uhr, Tanzsportclub Tölzer Land, Am Sportpark 1 +++ Bad Heilbrunn: SV Bad Heilbrunn, funktionelles Training, 19 bis 20 Uhr, Turnhalle +++ Reichersbeuern: Ski-Gymnastik für Erwachsene aller Altersgruppen, 19.30 Uhr, Turnhalle +++ 

16.47 Uhr: Das neue Jachenauer Baugebiet Friedelweide wächst und gedeiht. Einige Häuser sind schon bezogen, an anderen wird noch gebaut. Wie Bürgermeister Georg Riesch am Sonntag in der Bürgerversammlung sagte, ist aktuell noch ein Gewerbegrundstück zu vergeben.

14.21 Uhr: Dieser Tage sollen die Arbeiten am Radweg Lenggries-Jachenau wieder beginnen. In einem ersten Bauabschnitt wird zuerst ein vier Kilometer langes Stück vom Rehgraben bis Tannern hergestellt. Entlang der Staatsstraße 2072 ist auf rund zwei Kilometern ist die Trasse schon zu erkennen - dort wo der Oberboden und die Vegetationsschicht auf einem Streifen abgetragen sind und Frostschutzmaterial aufgebracht ist.

12.39 Uhr: Die Skisaison in Lenggries ist nun endgültig vorbei. Die Brauneck-Bergbahn ist wegen Revision ab diesem Montag bis einschließlich 30. April geschlossen. Die Sommersaison beginnt am 1. Mai.

11.31 Uhr: Der zehnjährige Nils aus Bad Tölz ist in der Sat.1-Castingshow „The Voice Kids“ ausgeschieden. In der Sendung am Sonntagabend wurde sein Auftritt in der Runde der „Battles“ ausgestrahlt. Zusammen mit den wesentlich älteren Buben Peter und Cedrik legte Nils eine mitreißende Darbietung des Rocksongs „Teenage Dirtbag“ hin, zog jedoch nicht in die nächste Runde ein.

Der zehnjährige Nils (Mi.) bei seinem Auftritt in der „Battle“-Runde von „The Voice Kids“.

9.49 Uhr: Mitarbeiter der Stadt stellen in der Tölzer Marktstraße die Hütten für den Ostermarkt auf. Dieser findet heuer von Freitag, 12. April, bis Montag, 22. April, statt.

Termine des Tages:

+++ Bad Tölz: Heute Abend hält der Kunstverein seine Jahresversammlung ab. Beginn ist um 19 Uhr im Kunstsalon +++ Walchensee: Der Verein Dorfleben Walchensee trifft sich um 19 Uhr zum Jahrestreffen in der Dorfschule +++

Sonntag, 7. April

16.19 Uhr: Flugunfall in Greiling, meldet die Polizei. Weitere Informationen gibt es  hier.
14.55 Uhr: Auch in Wackersberg wird ab 2020 ein neuer Mann im Rathaus sitzen. Bürgermeister Alois Bauer sagte in der Bürgerversammlung heute, dass er bei der Kommunalwahl nicht mehr antreten wird.

13.26 Uhr: Die Jachenau braucht ab 2020 einen neuen Bürgermeister. Amtsinhaber Georg Riesch hat heute in der Bürgerversammlung bekannt gegeben, dass er bei der nächsten Kommunalwahl nicht mehr kandidiert.

12.22 Uhr: Ein 17 Jahre alter Tölzer ist Opfer eines Fahrraddiebstahls gewordne. Laut Polizei hatt er sein Mountainbike am Freitag zwischen 13 und 15 Uhr am Oberen Griesfeld abgestellt und versperrt. Als er nach zwei Stunden zurückkam, musste er feststellen, dass ein Unbekannter das Rad gestohlen hatte. Es ist von Marke Cube und orange-grau. Sachschaden: 400 Euro. Hinweise auf den Dieb nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0 80 41/ 76 10 60 entgegen


11.30 Uhr: Eine Ausstellung mit dem Titel „Faust in Oberbayern“ wird zur Stunde in den Räumen der Fachberatung Heimatpflege des Bezirks Oberbayern im Kloster Benediktbeuern (Maierhof) eröffnet. Es geht um „Teufelspakt und Erlösung bei Johann Wolfgang von Goethe, Thomas Mann und Klaus Mann“. Umrahmt wird die Ausstellung durch Zeichnungen von Goethe und Max Beckmann, durch Fotos der berühmten Faust-Aufführungen von Peter Stein und durch Ausschnitte aus Verfilmungen von „Doktor Faustus“ und „Mephisto“. Etwas Besonderes ist die Präsentation von kostbaren Erstdrucken, etwa von Thomas Mann. Die Schau geht bis zum 2. Juni (Eintritt frei).

10 Uhr: In Jachenau und Wackersberg finden gerade Bürgerversammlungen statt. Erwartet wird, dass sich beide Bürgermeister dazu äußern, ob sie bei der Kommunalwahl 2020 nochmal antreten.

Wochenende, 6./7. April:

Veranstaltungstipps für Samstag:

Bad Tölz: Konzert mit „Jan Solo Project“, 20 Uhr, Shelter-Pub +++ Klimafrühling Oberland, „Was hat Nutella mit Klimaschutz zu tun?“, Familienworkshop zum Thema Palmöl, 10 bis 12.30 Uhr, „Weltraum“ am Vichyplatz +++ „Sonne, Mond und Sterne – Der Sternenhimmel über der Stadt im Wandel der Jahreszeiten“, 18 Uhr, Planetarium Am Schloßplatz +++ Passionssingen mit dem Salzburger Ensemble Radauer und dem Mühlfeldchor, 19 Uhr, Mühlfeldkirche (Eintritt: 19/15 Euro) +++ Theatergruppe des Kulturvereins Bad Tölz, Aufführung der Komödie „M.u.l.l.“, 20 Uhr, „Alte Madlschule“ (Eintritt: 17 Euro) +++ Kurhaus, „Ü-30-Fete“, 21 Uhr +++

Bad Heilbrunn: Frühjahrskonzert der Bad Heilbrunner Musikkapelle, 20 Uhr, Turnhalle +++ Musikalisches Bad Heilbrunn mit Michael Fitz „Jetz’ auf gestern 2019“, 20 Uhr, Kursaal (Abendkasse: 22 Euro) +++

Königsdorf: Isartalsternwarte, Sonderveranstaltung „Nacht der Galaxien“, 20 Uhr, Rothmühle 1, im Anschluss Himmelsbeobachtung, Eintritt: 9 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Kinder, 15 Euro für Familien Lenggries: Klimafrühling Oberland, Führung durch die Gärtnerei Biotop Oberland, 10 Uhr, Treffpunkt Betriebsgebäude, Steinbach 8 c, Infos auf www.klimafrühling.com +++ Trachtenbasar, Warenannahme 8 bis 10 Uhr, Verkauf, 13 bis 15 Uhr, Rückgabe der Restwaren und Auszahlung, 18.30 bis 19 Uhr, Mehrzweckhalle +++ Musikschule „MÜsikwerkstatt“, Werkstattkonzert, 20 Uhr, Alpenfestsaal +++

Sachsenkam: Theatergruppe des Schnupfervereins, Aufführung des Stückes „Heribert, der Klosterfrau-Narzissengeist“, 20 Uhr, Altwirtsaal +++

Veranstaltungstipps für Sonntag:

Bad Tölz: Musikkapelle Wackersberg, Frühjahrskonzert, 19.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt: 8/7 Euro) +++ Flohmarkt am Festplatz Moraltpark, 8 bis 16 Uhr, Aufbau für die Aussteller ab 7 Uhr +++

Benediktbeuern: Vernissage zur Ausstellung „Faust in Oberbayern“, 11 Uhr, Michael- Ötschmann-Weg 4. 43 +++ Flohmarkt ab 8 Uhr im Maierhof des Klosters +++ „God for Youth“, Eröffnung der Gebetswochen, 24/7-Gebet, 19 Uhr, Hauskapelle des Klosters +++ Eierkunst-Markt „Ova Burana Artistica“, 12 Uhr, historischer Kreuzgang des Klosters (Eintritt: 3 Euro) +++

Kochel am See: Klimafrühling, Filmvorführung „Bauer unser“, mit Frühstück und Diskussion, 10.30 Uhr, Kino Kochel +++

Lenggries: klassisches Konzert mit dem „Trio amabile“, 18 Uhr, Waldkirche (Eintritt frei, um Spenden wird gebeten) +++

Schlehdorf: Ostermarkt, 11 bis 16 Uhr auf dem Vorplatz der Pfarrkirche St. Tertulin.

Freitag, 5. April:

17.4 Uhr: Tipps gegen Langeweile

Bad Tölz: Jazzabend mit Peter Zoelch & Friends, 20.30 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt: 14 Euro). +++ Aufführung der Komödie „M.u.l.l.“, 20 Uhr, „Alte Madlschule“ (Eintritt: 17 Euro) +++ Konzert im Kesselhaus mit der Band „Micart“, 21.30 Uhr +++ Gasthaus, Solo-Konzert mit dem Zither-Manä, 20 Uhr (18 Euro) +++ Theaterprojekt „On Stage“, Aufführung des Stücks „der Halt“, 19 Uhr, Betriebshof der Stadt Bad Tölz, Dietramszeller Straße 32 +++ Kabarett mit Volker Heißmann, 20 Uhr, Kurhaus (29 Euro) +++

Bad Heilbrunn: Stiftung Nantesbuch, „Feierabend – Schmetterlinge – ihre Bedeutung und ihr Verschwinden, Lesung und Gespräch, 19.30 Uhr, Langes Haus +++

Schlehdorf: Klimafrühling Oberland, Klimawandel: Fragen über Fragen... Eine musikalisch-poetische Reise eröffnet neue Sichtweisen, 19.30 Uhr, „Fischerwirt“ +++

17 Uhr: Treue Mitglieder hat der Benediktbeurer Trachtenverein Barmstoana in der Hauptversammlung im Gasthof Friedenseiche geehrt. Der Vorsitzende Kilian Wüchner (re.) gratulierte (v. li.) Anton Ortlieb (25 Jahre Mitglied), Matthäus Hammerl und Franz Leiß (beide 50) sowie Franz Prantl und Wolfgang Mayr (beide seit 25 Jahren Mitglied).

15 Uhr: Rückwärts auszuparken, ist nicht immer leicht. Am Donnerstag ereigneten sich gleich zwei Unfälle dieser Art in Bad Tölz, berichtet die Polizei. Der erste passierte um 13 Uhr auf dem Parkplatz vom Kaufland. Eine Tölzerin (83) parkte ihren Toyota zeitgleich mit einer 19-jährigen Tölzer Peugeot-Fahrerin rückwärts aus. Beide Parklücken befanden unglücklicherweise nahe beieinander, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. Das Heck des Toyotas drückte die Fahrertüre des Peugeots ein. Der Sachschaden beläuft sich auf 1900 Euro. Der zweite Unfall dieser Art ereignete sich um 16 Uhr am Schlossplatz. Eine Tölzerin (76) setzte laut Polizei nach eigenen Angaben als erste mit ihrem Audi zum Ausparken an. Dem widerspricht die andere Beteiligte, eine 31-Jährige aus Heilbrunn, nicht. Allerdings, so die Polizei, sei die Heilbrunnerin mit ihrem Opel noch in der Parklücke gestanden, als sie bemerkte, dass der Audi rückwärts immer näher kam und schließlich gegen ihren Opel fuhr. An beiden Fahrzeugen wurde die Heckstoßstange beschädigt. Der Gesamtschaden bei diesem Unfall beläuft sich hier auf rund 2000 Euro, so die Polizei.


14 Uhr: Die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen blickt auf „ein gutes Jahr“ zurück. Die Bilanzsumme des Unternehmens erhöhte sich 2018 um 95 Millionen Euro auf fast 2,5 Milliarden Euro, was einem Zuwachs von vier Prozent entspricht. Beim Jahrespressegespräch stellte das Vorstandstrio am Freitag die aktuellen Zahlen des Unternehmens  vor. 



12.22
Uhr: Gestern Abend wurde im Tölzer Landratsamt der Kunstpreis des Landkreises verliehen. Die Veranstaltung war Anfang des Jahres wegen der heftigen Schneefälle abgesagt worden. 

Freuten sich alle sehr über die Auszeichnung: (v. li.) Marc Kaufmann (Förderpreis), Barbara Hölzl (Kunstpreis), Erwin Wiegerling (Kulturehrenbrief), Rita Kapfhammer (Kunstpreis) mit Landrat Josef Niedermaier.

11.07 Uhr: Nun also doch: Der Flohmarkt am Sonntag auf dem Festplatz in Bad Tölz findet statt. Einlass für die Aussteller ist ab 7 Uhr, Aufbau und Beginn ab 8 Uhr. Schluss ist wie immer um 16 Uhr.

Nach dem Schneechaos findet am Sonntag zum ersten Mal wieder der beliebte Tölzer Flohmarkt statt.

10 Uhr: Fuß vom Gas: Auf der B 472 kurz  nach dem Ortsschild von Bad Heilbrunn (in Richtung Bichl) steht ein Blitzanhänger. Achtung: Das Gerät kann in beide Richtungen Geschwindigkeitsverstöße feststellen.

Vorschau auf den Tag:
Die Sparkasse lädt zum Bilanz-Pressegespräch ein (10.30 Uhr) +++ Vorstellung des Programms zu „20 Jahre Rosentage“ (12 Uhr) +++Die Tölzer CSU nominiert Ingo  Mehner zum Bürgermeister-Kandidaten (19.30 Uhr, Binderbräu).

Donnerstag, 4. April:

18 Uhr: Tipps gegen Langeweile

+++ Heute Abend findet im Landratsamt die Kunstpreisverleihung statt, um 19 Uhr im Großen Sitzungssaal +++ Die Couplet AG spielt ihr Programm „Wir kommen - Die Rache der Chromosomen“ heute um 20 Uhr im Tölzer Kurhaus +++ In Reichersbeuern findet um 20 Uhr die Bürgerversammlung im „Altwirt“ statt +++

16.22 Uhr: Gleich zwei neue Kollegen begrüßten der Kochler Bürgermeister Thomas Holz und Geschäftsleiterin Nicole Lutterer (re.) dieser Tage. Seit Anfang März arbeitet die gelernte Tourismusfachwirtin Katrin Bauer (2. v. re.) aus Krün in den Tourist-Informationen Kochel und Walchensee. Bauer verstärkt zudem den Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Das Team des Kochler Bauhofs freut über die Verstärkung durch den geprüften Fachagrarwirt Florian Strys aus Pessenbach.


14.27 Uhr:
Am kommenden Samstag, 9. April, findet das landkreisweite Ramadama statt. Treffpunkt ist um 9 Uhr der Tölzer Festplatz.

13.19 Uhr: Fuß vom Gas: In Bad Heilbrunn wird gerade der Blitzer auf Höhe Ostfeld aufgebaut.

12.52 Uhr:  Mehrere hunderte Menschen, vor allem Tölzer, gaben Thomas Rest heute am Tölzer Waldfriedhof das letzte Geleit. Zuvor hatte beim Requiem der Stadtpfarrkirche Landrat Josef Niedermaier den mit 77 Jahren verstorbenen Tölzer Heilpraktiker gewürdigt.

12 Uhr: An diesem Donnerstag um 20 Uhr findet die Bürgerversammlung in der Gemeinde Reichersbeuern statt. Treffpunkt ist der „Altwirt“. 

11.19 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Sachbeschädigung am Lettenholz: Im Zeitraum zwischen Dienstag, 2. April, 17 Uhr und Mittwoch, 3. April, 6 Uhr wurde der Am Lettenholz geparkte schwarze Pkw Nissan Navara eines 48-jährigen Tölzers, von einem bisher unbekannten Täter mit einem spitzen Gegenstand rechtsseitig mittig zerkratzt. Der entstandene Sachschaden an dem Fahrzeug beläuft sich auf etwa 500 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Bad Tölz unter der Telefonnummer 08041-761060.

10.25 Uhr: Die Foto-Ausstellung „Naturparadies Pfaffenwinkel“ mit faszinierenden Fotografien  von Nepomuk Wanner aus Schongau ist von 5. April bis 19. Mai im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) in Benediktbeuern zu sehen. Darunter ist auch dieses faszinierende Eisvogel-Bild des Fotografen. Die Vernissage ist am Freitag, 5. April, um 17 Uhr im Allianzsaal-Foyer und Flur der ZUK-Erwachsenenbildung (1. Stock des Mittelrisalits) im Maierhof.

Ein Eisvogel im Loisach-Kochelsee-Moor.

Das ist wichtig am Donnerstag:

Im Landratsamt werden die Kulturpreise verliehen (19 Uhr) +++  Bürgerversammlung in Reichersbeuern (20 Uhr, Altwirt) +++ Abschlussveranstaltung des Klimafrühlings (18 Uhr, Gasthaus) +++ Die CSU Bad Heilbrunn lädt zur Jahresversammlung und nominiert einen Bürgermeisterkandidaten (19.30 Uhr, Park-Villa) +++  

Mittwoch, 3 April:

18 Uhr: Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Eishockey-Förderverein, Bingo-Abend, 19 Uhr, Restaurant beim Golfclub Isarwinkel. +++ Tourismusseelsorge/Kreisbildungswerk, Vortrags- und Gesprächsabend „Der Sinn des Lebens“, 19.30 Uhr, Franzmühle. +++Klimafrühling Oberland, „Die Eiszeit und das bayerische Bier“, Klimarückblick mit Einblick ins Tölzer Braugeschehen, 19 Uhr, „Gasthaus“. +++

Fischbach: Fischbacher Frauenkreis, Lichtbildervortrag von Barbara Schwarz über die Almen im Isarwinkel, 19.30 Uhr, Gasthaus Fischbach. +++

Sachsenkam: Sachsenkam Gauschießen, 18 bis 22 Uhr, Sporthalle.+++

16.25 Uhr: Die Musikkapelle Bad Heilbrunn lädt am Samstag, 6. April, zum Frühjahrskonzert in die Turnhalle ein. Die Leitung hat Rolf Langhans. Beginn ist um 20 Uhr. Als Ansager fungiert Rudi Ottl.

15.05 Uhr:  Das Staatliche Bauamt Weilheim führt in der Gemeinde Walchensee an der Bundesstraße 11 rund  200 Meter von der Seegrenze Richtung Garmisch-Partenkirchen eine Felsräumung durch. Diese Arbeiten werden von Montag, 8., bis Mittwoch, 10. April, durchgeführt. In dieser Zeit regelt eine Ampel den Verkehr. So kann es teilweise zu kurzfristigen Sperrungen der Bundesstraße kommen. Verkehrsbehinderungen können laut Straßenbauamt leider nicht ausgeschlossen werden. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten. 



13.24 Uhr: Heute ist Blitz-Marathon. Gerade wird in Tölz auf der B472 auf Höhe Treibhaus geblitzt.

 
12.23 Uhr:
 The „Jan Solo Project“ ist die Band des in Bad Tölz aufgewachsenen und nun in München lebenden Sängers, Gitarristen (und Karikaturisten) Jan Reiser. Um die Jahrtausendwende machte Jan Reiser schon mit seiner Band The Neighbours im Landkreis von sich reden. Nun stellt er sein neues musikalisches Projekt vor: Am Samstag, 6. April, steht er mit JSP“ auf der Bühne im Tölzer „Shelter“-Pub. Die Band macht groovenden Rock mit Einflüssen aus Soul, Blues und Country. Starke Songs mit eingängigen Melodien stehen im Vordergrund, knackig gespielt von einer straighten Band und mit Herzblut vorgetragen. Den Abend eröffnet die neue Miesbacher Band Wild Wire (Mitglieder von Pink Elephant, Slears und Oache Brothers) mit klassischem Hard- und Heavyrock. Beginn ist um 20 Uhr.

11.32 Uhr: Am heutigen Abend werden bei einer feierlichen Gala in Potsdam die  „Eisenbahner mit Herz“ der Allianz pro Schiene gekürt. Mit dabei ist erneut BOB-Triebfahrzeugführer Thomas Hindelang als Landessieger für Bayern. Thomas Hindelang (59 Jahre, aus München), Triebfahrzeugführer bei der Bayerischen Oberlandbahn GmbH, begeistert wiederholt durch seine Durchsagen an Bord der BOB-Züge. Mit ihm wird die Fahrt durch das landschaftlich reizvolle Oberland noch unterhaltsamer und für Touristen in der Region noch informativer. Einem Reisenden gefielen die Durchsagen so gut, dass er Herrn Hindelang kurzum als „Eisenbahner mit Herz“ vorschlug. Die Jury würdigt Hindelang mit dem Preis Landessieger Bayern. „Wir gratulieren Herrn Hindelang herzlich zu dieser erneuten Auszeichnung und sind stolz darauf, mit ihm als Botschafter für Bayern vertreten zu sein“, freut sich Fabian Amini, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH. 

9.48 Uhr:Die Senioren-Union der CSU hat einen neuen Vorstand gewählt: Das Foto zeigt (sitzend, v.li.) Vorsitzende Dr. Helgard van Hüllen, stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister Bernd Hannemann, Beisitzerin Aneliese Braun, (hinten, v.li.)Beisitzer Klaus Schuster vorher Schriftführer, Beisitzerin Anna Skanta, Beisitzer Hans Schmuck, Stefan Gerg und Wahlleiter Thomas Gründl. 

Vorschau auf Mittwoch: Aufgepasst: Heute ist Blitzmarathon im Tölzer Land +++ In Lenggries trifft sich der Partnerschaftsverein mit Frankreich (20 Uhr, Neuwirt) +++In Reichersbeuern tagt um 19.30 Uhr der Schulverband

Dienstag, 2. April:

18 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Benediktbeuern: Klimafrühling im Oberland, Vortrag von Dr. Ingo Krüger „Klimawandelanpassung in Deutschland“, 19 Uhr, Pachinger-Raum, Zentrum für Umwelt und Kultur. +++ Gäste-Information, Wildkräuterführung: Die 5 besten Wild- und Heilpflanzen, 18.30 Uhr, Treffpunkt Kräuter-Erlebnis-Laden im Maierhof des Klosters (10 Euro). Bad Tölz:  Freundeskreis Stadtmuseum, Monatstreffen, 19.30 Uhr, Gasthaus Schlössl. +++ Lust-Theatergruppe, 20 Uhr, Alte Madlschule.

16.30 Uhr: Mit dem geplanten Neubau einer gemeinsamen Berg- und Wasserrettungsstation in Kochel befasst sich heute Abend der Kochler Gemeinderat. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr im Rathaus. Außerdem geht es um den  Breitbandausbau in der Gemeinde.

15.30 Uhr:Der Schnee ist weg, die Baustellen kommen wieder: An der Südschule gehen die Arbeiten fürs Anlegen der Parkplätze vor dem ehemaligen Krankenhaus weiter. Der Gehsteig auf der Westseite (rechts im Bild) kommt weg, dafür wird der Gehweg auf der Ostseite verbreitert. Wegen der Baustelle ist derzeit die Zufahrt zur Schule auch von Süden, von der Sonnleitenstraße, her möglich.

14.38 Uhr: Aus dem Polizeibericht:  Sein Mountainbike im Wert von über 2000 Euro vermisst ein 69-jähriger Tölzer. Laut Polizei hatte der Mann das schwarze Rad der Marke Canyon/Nerve XC 7.0 zwischen Freitag, 17 Uhr, und Sonntag, 20 Uhr, in der Garage eines Nachbarn an der Fröhlichgasse abgestellt. Die Garage war unversperrt, das Rad aber mit einer Metallkette gesichert. Letztere ist mit dem Bike verschwunden.

13.35 Uhr:  Der Wintersportverein Schlehdorf hat die erfolgreichen Schnablerfahrerinnen offiziell geehrt. Nicole Pfister, Patricia Danner, Anna-Lena Strobl und Silvana Führler hatten im Januar zum vierten Mal den bayerischen Meistertitel geholt. Es gratulierten Bürgermeister Stefan Jocher sowie Andreas Zanker und Erich Skrajewski vom WSV. 2020 wollen die Damen wieder antreten.

Unser Bild zeigt (vorne, v.li..)Nicole Pfister, Patricia Danner, Anna-Lena Strobl sowie (hi.) Bürgermeister Stefan Jocher, Andreas Zanker und Erich Skrajewski. Silvana Führler ist gerade in Urlaub.




12.40 Uhr:
Von Mittwoch, 3. April, ab 6 Uhr wird 24 Stunden lang verstärkt geblitzt im Freistaat. An folgenden Stellen gibt es im Landkreis kostenpflichtige Fotos:

Bad Tölz:

Arzbacher Straße (erlaubt 50 km/h), B472/Einmündung Gewerbering (50 km/h), Jahnstraße (50 km/h);

Dietramszell:

St 2368 (100 km/h);

Egling:

Münchner Straße (50 km/h), St 2070/Öhnböck (70 km/h);

Eurasburg:

St 2370/ Lengenwies-Beuerberg (60 km/h),

Beuerberg:

Wolfratshauser Straße/Waldhauser Straße (50 km/h);

Geretsried:

B11/Höhe Am Forst (70 km/h), B11/Höhe Richard-Wagner-Straße (70 km/h), Isardamm (30 km/h), St 2369/Höhe Jeschkenstraße (80 km/h);

Icking:

Münchner Straße (50 km/h), B 11 Icking-Schäftlarn (100 km/h);

Königsdorf:

B11/Ortsteil Schönrain (70 km/h);

Münsing:

St 2065/Höhe Parkplatz Erholungsgelände (100 km/h), St 2065/Weipertshausen (100 km/h);

Wackersberg:

Am Hoheneck (50 km/h);

Wolfratshausen:

Äußere Beuerberger Straße/Obermühlstraße (50 km/h), Äußere Sauerlacher Straße (50 km/h), B11/Einmündung Pfaffenrieder Straße (60 km/h), Weidacher Hauptstraße (30 km/h);

11 Uhr:Aus dem Polizeibericht:  Nach dem Diebstahl von Buskennzeichen bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Nach Angaben der Beamten ereignete sich die Tat zwischen Sonntag gegen 19 Uhr und Montag gegen 5.30 Uhr. In dieser Zeit hatte ein 55-jähriger Busfahrer aus Tölz sein Fahrzeug in der Enzianstraße in der Nähe des Eisstadions geparkt. Verschwunden sind das vordere Kennzeichen des Reisebusses sowie das Wiederholungskennzeichen auf dem Skikoffer am Heck des Busses. Die Polizeiinspektion Bad Tölz bittet Zeugen, die etwas beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 0 80 41/76 10 6-0 zu melden.

10.21 Uhr:Der Winter hat am Blomberg deutliche Spuren hinterlassen. Auch eine große Holzbank, die Teil des Kunstwanderwegs ist, wurde durch umgestürzte Bäume und die Fallarbeiten stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Stadt Bad Tölz hat momentan 50.000 Euro eingeplant für die Beseitigung der größten Schäden. 

9.29 Uhr: 42 Medaillen, 14 Olympia-, 28 WM- und 107 Weltcupsiege sowie 13 Kristallkugeln – am Samstag, 30. März, fand sich das Who-is-Who des Skisports in Hochfügen ein. Unter dem Motto „The Legends are back“ knoteten sich Michaela Dorfmeister, Stephan Eberharter, Katharina Gutensohn oder auch die ehemalige  Lenggrieser Skirennläuferin Martina Ertl-Renz beim 56. Seilrennen in Hochfügen zusammen. Mit reichlich Teamwork und der richtigen Taktik fuhren sie in Dreier-Teams fest verknotet ins Zielgelände. Martina Ertl-Renz (re.), Soffia Hegadottir, Felix Henkes wurden am Ende Zweite. Auf Rang eins landete das Team von Michaela Dorfmeister, auf Platz drei Stephan Eberharter mit seinem Team.

Vorschau auf den Tag: An der Katholischen Stiftungshochschule in Benediktbeuern wird am Dienstag der Bücherschrank eröffnet. Dieser soll zum kostenlosen tausch von Büchern dienen +++ An der Tölzer Jahnschule befassen sich im Rahmen des Klimafrühlings die Kinder mit dem Thema "Was hat mein Essen mit dem Klima zu tun?" +++ Der Gemeinderat Kochel tagt um 19 Uhr im Rathaus. Auf der Tagesordnung steht der Neubau einer gemeinsamen Berg- und Wasserrettungsstation +++ Auch der Jachenauer Gemeinderat tagt - um 19.30 Uhr im Rathaus. Gesprochen wird unter anderem über ein Nutzungskonzept fürs alte Rathaus.

Montag, 1. April:

17.55 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Bad Tölz, Info-Telefon 0 80 41/32 19 +++ Tanzsportclub Tölzer Land, Training Zumba und Latino, solo, 18.30 bis 19.45 Uhr; „Cha-Cha-Cha“-Workshop, Grundschritte und kleine Choreo, 19.30 bis 20.30 Uhr; freies Training für Mitglieder aller Gruppen, 19.45 und 20.45 Uhr, Am Sportpark 1 +++ Kino Kochel, Telefon 08851/6 12 42. Can you ever forgive me? 20 Uhr.

16.30 Uhr: Der KlangKunst-Chor aus Iffeldorf (Foto), in dem zahlreiche Mitglieder aus dem Tölzer Land aktiv sind, lädt am Sonntag, 19. Mai, zum Konzert in die Basilika nach Benediktbeuern ein. Aufgeführt wird die „Petite Messe Solennelle“ von Gioachino Rossini. Beginn ist um 16.30 Uhr. Solisten sind Christina Roterberg (Sopran), Barbara Schmidt-Gaden (Alt), Martin Petzold (Tenor) und Klaus Mertens (Bass). Am Klavier sitzt Felizitas Rodach, Klaus Fessmann spielt Harmonium. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Andrea Fessmann. Der Kartenvorverkauf hat begonnen (ww.klangkunst-im-pfaffenwinkel.de, Organisationsbüro: Telefon 0 88 56/ 36 95, Klosterladen Benediktbeuern, Geschäftsstelle Tölzer Kurier, München-Ticket.

14.39 Uhr: Bei warmem Frühlingswetter fand das traditionelle Fastenessen der Pfarrei Benediktbeuern heuer erstmals im Pfarrgarten statt.  Annähernd 200 Gäste kamen am Sonntag in den Garten, um im warmen Sonnenschein Fastensuppe, Gebäck und Kaffee zu genießen. Ingesamt wurden 2000 Euro  Spenden gesammelt, berichtet Diakon Hubertus Klingebiel. Das Geld wird an die Missionsprokur der Don-Bosco-Schwestern überwiesen, die es wiederum für Projekte in Haiti verwendet.


13.40 Uhr: 
Wie bereits im Winter angekündigt, werden nun im Frühjahr auch am Steg über den Ellbach die Bauarbeiten fortgesetzt. Während sich die Stadtwerke Bad Tölz um die Beleuchtung kümmern, werden ab Montag, 1. April, im Auftrag der Stadt das Geländer montiert und die Zugänge zum Steg angelegt. Künftig wird es von der Straße kommend zwei Zuwege geben: Neben einer Treppe auch eine barrierefreien, asphaltierte Rampe. Der neue Steg stellt eine deutliche Aufwertung in städtebaulicher Hinsicht dar und ist durch den barrierefreien Zugang ein großes Plus für die Bürgerinnen und Bürger an dieser Stelle zur Querung des Ellbachs. Die Größe des Stegs ergibt sich aus den statischen Berechnungen. Aufgrund der neuen Statik und Größe kann außerdem künftig der Winterdienst maschinell erfolgen.

13 Uhr: Das nächste Jazzkonzert in der Reihe „Peter Zoelch & friends“ findet am Freitag, 5. April, um 20.30 Uhr im Kleinen Kursaal in Bad Tölz statt. „Es wird dieses Mal ein sehr spezieller Abend, weil jeder von uns vier Musikern auch solistisch als Sänger in Erscheinung treten wird. Und zwar mit Stücken, die jeder sich selbst ausgesucht hat“, kündigt Bandleader und Saxofonist Peter Zoelch an. Der Eintritt kostet 14 Euro. 

12 Uhr: Zwei Trompetenduos aus dem Tölzer Land haben sich jetzt sehr gut beim Landesentscheid des Blasmusikverbands in der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf präsentiert. Veronika Babel (15, aus Tölz) und Antonia Scholz (13, aus Schaftlach) wurden mit 95 von 100 Punkten Landessieger in ihrer Altersgruppe. Marlene Rein (12, aus Tölz) und Jonathan Hüüs (13, aus Wackersberg) wurden Zweite in ihrer Altersgruppe. Alle vier werden von Josef Kronwitter, dem Leiter der Tölzer Stadt- und der Jugendkapelle, unterrichtet. Unser Bild zeigt (v. li.) Antonia Scholz, Jonathan Hüüs, Veronika Babel und Marlene Rein. 


11.17 Uhr:Aus dem Polizeibericht: Bei einer Personen- und Fahrzeugkontrolle in Bad Tölz Am Weingarten wurde am Montag gegen 1.15 Uhr im Ford eines 18-jährigen Tölzers Marihuana-Geruch wahrgenommen. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurde eine Kleinmenge Marihuana aufgefunden. Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Besitzes von Cannabis wurde eingeleitet.

10.41 Uhr: Die Stadt Bad Tölz hat ihren Trauraum im Rathaus neu gestaltet. Der Tisch hat eine neue Platte, die Beleuchtung ist neu, und Gäste des Brautpaars können nun auf bequemen Bänken am Rand teilnehmen.

10 Uhr:Benediktbeuerns Altbürgermeister Georg Rauchenberger ist neuer Vorsitzender des örtlichen Förderkreises für Brauchtum und Kultur. Unser Foto zeigt (v.li.) Georg Rauchenberger, die stellvertretende Vorsitzende Margarete Steffens, Kassier Stefan Butenfocke, Schriftführerin Sabine Rauscher sowie die Beisitzer Claudia Moosmang, Barbara Wüchner und Georg Bernböck.

Vorschau auf den Tag:

+++ Bad Tölz: Ab heute strömen die Grundschüler aus zum Ramadama. Autofahrer werden um besondere Vorsicht gebeten. +++ Bad Heilbrunn: Evangelische Kirchengemeinde, Nachmittag der Begegnung „Gott hat Humor – Witze unseres Lebens“, 15 Uhr, Gemeindesaal +++ Bad Tölz: BRK-Kreisverband, Kurs „Erste Hilfe am Kind“ für Eltern, Großeltern und Tagesmütter, 18.30 bis 22 Uhr, BRK-Lehrsaal, Schützenstraße 7 +++ Bad Tölz: Obst- und Gartenbauverein, Gartenlaube mit Vortrag „Zu gut für die Tonne“, 18.30 Uhr, Gasthaus Kolberbräu +++ 

Sonntag, 31. März:

17.15 Uhr: Bei dem Einsatz in der Jachenau am Mittag handelte es sich um einen kleineren Brand in einer Garage.  Laut Stefan Kießkalt, Pressesprecher der Kreisbrandinspektion, hatten die Bewohner eines Hauses gegen 13 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Allerdings gelang es den Bewohnern, die Flammen selbst zu löschen. Die Jachenauer Brandschützer übernahmen Nachlöscharbeiten. Mitalarmiert waren auch die freiwilligen Helfer aus Lenggries. Deren Eingreifen war aber nicht mehr nötig.

16.12 Uhr: Wegen eines Unfalls auf der B307 zwischen Achenpass und Sylvensteinsee ist die Straße derzeit in beiden Richtungen gesperrt. Es sind zwei Motorradfahrer auf einen Pkw aufgefahren. Die Sperrung dürfte aber nicht lange dauern. Es gibt glücklicherweise keine Verletzten und kaum Sachschaden. 

16 Uhr: In knapp zwei Wochen startet der Tölzer Ostermarkt. Auch in diesem Jahr ist wieder einiges geboten - Kunst und Handwerk, Kulinarisches und Aktionen für Kinder. Los geht es am Freitag, 12. April, um 11 Uhr.

15.11 Uhr: Der EHC München hat das U9-Turnier des „ECT-Raiffeisencup“ heute gewonnen. Die Nachwuchscracks des ECT wurden Fünfter. Beim U11-Turnier am gestrigen Samstag holte sich Rosenheim den Sieg, hier kamen die Tölzer auf Platz drei. Die U11-Mannschaft des SC Reichersbeuern landete auf Rang 5.

13.11 Uhr: Die Feuerwehr rückt aus: Gemeldet ist ein Garagenbrand in der Jachenau.

12.13 Uhr: Einen Knöchelbruch zog sich ein Sechsjähriger bei einem Unfall am Freitag zu. Laut Polizei radelte er am Freitag gegen 14.30 Uhr mit seinem Vater (30) von der General-Patton-Straße kommend in Richtung Flinthöhe. An der Kreuzung wollte er die Tegernseer Straße überqueren. Dabei wurden sie von einer Sachsenkamerin (54) übersehen, die mit ihrem VW von der B 13 kommend links in die Tegernseer Straße einbiegen wollte. Sie erfasste den Buben, der auf die Straße stürzte. Sein Vater brachte ihn ins Krankenhaus und meldete den Unfall dann bei der Polizei.

10.55 Uhr: Der Brutkasten im Schaufenster des Stadtmuseums ist bestückt. Ab sofort kann beobachtet werden, wie aus Hühnereiern Leben entsteht.

9.53 Uhr: Zum interreligiösen Friedensgebet trafen sich Gläubiger verschiedener Konfessionen am Samstagnachmittag am Marienbrunnen in der Tölzer Marktstraße.

Samstag, 30. März:

Unsere Veranstaltungstipps fürs Wochenende:

Samstag: Planetarium, Planetarium und Sternschau zum deutschlandweiten Astronomie-Tag 17 bis 23 Uhr, Am Schloßplatz +++ Kulturverein Lust, Kabarett-Abend mit Claudia Pichler „Ned blöd ... für a Frau“, 20 Uhr, Alte Madlschule +++ Piano-Solo-Konzert mit Thomas Scheytt, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt: 17 Euro) +++ Second-Hand-Modeflohmarkt, 10 bis 16 Uhr, Heilbrunner Pfarrheim St. Kilian (keine Kindermode) +++ Bad Heilbrunner Ramstage, Bärlauchführung mit Kräuterpädagogin Karina Bald, 14 bis 16 Uhr, anschließend Workshop, Anmeldung unter Telefon 0 80 46/323, E-Mail: info@bad-heilbrunn.de +++ Benefizkonzert für die Jugendarbeit, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Barocksaal des Klosters +++ Isartal-Sternwarte, Astronomietag: Sonnenbeobachtung bei klarem Himmel, 14 bis 16 Uhr, Nachthimmelführung ab 20 Uhr, Rothmühle 9 +++ Theatergruppe des Trachenvereins Hirschbachtaler, Aufführung „Die Entwicklungshilfe“, 20 Uhr, Alpenfestsaal (Eintritt: 10 Euro).

Sonntag: Kunstverein Tölzer Land, Jubiläumsausstellung „Young at heart – Heimat“, 14 bis 18 Uhr, Kunstsalon +++ Theatergruppe des Trachtenvereins Jasbergler Baiernrain, Aufführung des Stücks „G’nua is ned g’nua!“, 13 und 19.30 Uhr beim „Huber“ in Linden +++ Freilichtmuseum Glentleiten, Glentleitner Familienfrühling mit Aktionen für Kinder und Erwachsene ab 10 Uhr auf dem Museumsgelände +++ Walchenseer Babykonzert, mit dem Ensemble „Acoustic Caravan“, 10.30 Uhr, Dorfschule +++ Klimafrühling im Oberland, Filmvorführung „Code of survival – So kann’s gehen“, 11 Uhr (vorher um 10.30 Uhr kleines Frühstück), Kino in der „Heimatbühne“ (Eintritt: 7 Euro).
 

Freitag, 29. März:

Tipps gegen Langeweile: Spanisch-Stammtisch „Tertulia“, 19.30 Uhr, Gasthof Bayerischer Löwe in Bichl +++ Theatergruppe des Trachtenvereins Jasbergler Baiernrain, Aufführung des Stücks „G’nua is ned g’nua!“, 20 Uhr beim „Huber“ in Linden +++ Irish-Folk-Abend mit „Woodwind & Steel“, Beginn mit irischen Spezialitäten um 19 Uhr, Tölzer Kurhaus (Eintritt ab 22 Euro) +++ KKK, Konzert der Band „Mamabua“, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Kaminstubn im Arabella Brauneck-Hotel (11 Euro) +++ Theatergruppe des Trachenvereins Hirschbachtaler, Aufführung „Die Entwicklungshilfe“, 20 Uhr, Alpenfestsaal (Eintritt: 10 Euro).

17:43 Uhr: Die Tölzer Feuerwehr rückt gerade in die Seppstraße aus. Dort hat sich jemand ausgesperrt, und ein Kleinkind befindet sich in der Wohnung, so die Polizei.

17 Uhr: Zu einer ganz besonderen Aktion lädt die Benediktbeurer Firma Weißhaupt am Samstag, 30. März, ein. Sie sammelt Spenden für die junge Sportlerin Michi Benthaus, die im Training verunglückte und jetzt im Rollstuhl sitzt. Quirin Weißhaupt, der 15 Jahre alte Sohn der Firmenchefs, fährt selbst Downhill und lernte die junge Frau vor Kurzem in der Murnauer Unfallklinik kennen. Denn auch der 15-Jährige hatte einen Unfall, wenngleich nicht so schwerwiegend. Trotzdem: Das Schicksal der 26-jährigen Münchnerin beeindruckte Familie Weißhaupt, die vor einigen Jahren ein Kind verloren hat, stark. „Es ist für uns alle eine Herzensangelegenheit, Michi Benthaus zu helfen.“  Am Wichtigsten seien eine behindertengerechte Wohnung und ein entsprechendes Auto. Familie Weißhaupt betreibt im Gewerbegebiet am Mondscheinweg ein Geschäft mit Gerätschaften für Garten-, Forst- und Freizeittechnik. Zahlreiche Gewerbetreibende aus der ganzen Region haben für die Spenden-Tombola Gewinne zur Verfügung gestellt, zum Beispiel einen Gleitschirmflug, ein Fahrrad oder Eintrittskarten fürs Wellenbad Penzberg und den Klettergarten Lenggries. Zudem werden Produkte versteigert. Beginn ist um 11 Uhr. Fürs leibliche Wohl ist mit einem Burgerwagen, Kaffee und Kuchen gesorgt

16 Uhr: „Fuß vom Gas!'“ Unter diesem Motto startet Bayerns Innenminister Joachim Herrmann am Mittwoch, 3. April, um 6 Uhr den siebten bayerischen Blitzmarathon gegen Raser. Die Bayerische Polizei führt die bayernweit verstärkten Geschwindigkeitskontrollen - und zwar bis Donnerstag, 4. April, 6 Uhr, durch. In Tölz wird am der Arzbacher Straße, an der B472 (Einmündung Gewerbering) und an der Jahnstraße geblitzt. In Königsdorf steht die Polizei in Schönrain an der B11. Alle Messstellen gibt‘s hier.

14.11 Uhr: Ein verletzter Kraftradfahrer und 11 000 Euro Schaden ist laut Polizei die Bilanz eines Unfalls in Königsdorf auf der Bundesstraße 11. Ein 42-jähriger Wackersberger wollte der Polizei zufolge gegen 17.15 Uhr aus der Grundstraße in Richtung Königsdorf abbiegen. Hierbei beachtete er die Vorfahrt eines Lieferwagens auf der B 11. Als dieser jedoch in die Grundstraße abbog, fuhr der Wackersberger los und übersah dabei einen 57-jährigen Geretsrieder auf seinem Kraftrad. Dieser kollidierte mit der Fahrerseite des Wagens des Wackersbergers und wurde folgenschwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte den Wackersberger ins Krankenhaus. Das Kraftrad wurde geborgen. Während der Unfallaufnahme war ein Fahrstreifen gesperrt. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

12 Uhr: Zur Bürgermeisterwahl in Benediktbeuern wird Rudi Mühlhans wieder als Kandidat antreten. Das gibt seine Gruppierung, die Freie Bürgerliste Miteinander (FBM), in einer Pressemitteilung bekannt. Bei der Wahl 2014 war Mühlhans (52) Hans Kiefersauer (CSU/Benediktbeurer Mitte)  knapp unterlegen. Kiefersauer ist Mitte März gestorben. Die Bürgermeisterwahl im Klosterdorf wird am 30. Juni stattfinden. Die FBM wird ihre Nominierungsverammlung am Freitag, 3. Mai, um 20 Uhr im Gasthaus Friedenseiche abhalten. 

Schon vor fünf Jahren war Rudi Mühlhans Bürgermeisterkandidat in Benediktbeuern. Unser Foto entstand 2014 bei einem Rundgang durchs Dorf. 



11.30 Uhr: Unter dem Motto „Friday for Future“ demonstrieren Schüler in Tölz heute wieder für den Klimaschutz. Aktuell versammeln sie sich auf dem Sportplatz am Schulzentrum. Von dort ziehen sie über die Osterleite und die Marktstraße zum Bahnhof und zurück.


11 Uhr:
Die Limburger Domsingknaben haben überraschend ihren Auftritt beim Tölzer Knabenchorfestival (30. Mai bis 2. Juni) abgesagt. Das teilen Tourist-Info und das Büro des Tölzer Knabenchores mit. Als Ersatz können die Wiltener Sängerknaben aus Österreich einspringen. Sie traten bereits 2015 bei dem Festival auf.

Die Wiltener Sängerknaben waren schon 2015 in Bad Tölz zu sehen.



10 Uhr:
Der bayerische Kultusminister Michael Piazolo hat am Freitagmorgen im Isar-Kinocenter in Bad Tölz die sogenannte SchulKinoWoche eröffnet. Mit dabei beim Auftakt der bayernweiten Bildungsinitiative waren rund 200 Schüler. 



Vorschau auf den Tag: Am Freitag steht die nächste Klima-Demo der Schüler in Bad Tölz auf dem Programm. Los geht‘s um 11 Uhr +++ Am Freitag kann man wieder von 16 bis 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus am Tölzer Schützenweg Blut spenden +++ Unter dem Motto „Qualitätsfilme im Bildungskontext: Merkmale – Relevanz – Transfer“ findet am Freitag die Auftaktveranstaltung der 12. SchulKinoWoche Bayern in Bad Tölz statt. Offiziell eröffnet wird die landesweit größte Filmbildungsinitiative von Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo.

Donnerstag, 28. März

17.35 Uhr:

Tipps gegen Langeweile: Sing- und Musikschule, Vorbereitungskonzert der Teilnehmer am Landeswettbewerb Jugend musiziert, 19 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt frei, Spenden erbeten) +++ Kulturverein Lust, Improtheater-Training, 19.30 Uhr, Alte Madlschule; Info auf www.komische-gesellschaft.de +++  

Tölzer Skatclub „Gesellige Runde“, Spielabend und Preisskat, 1. Serie 18.30 Uhr, 2. Serie 20.45 Uhr, „Tölzer Bräustüberl“, Wachterstraße 21 (Gäste willkommen, Info-Telefon 01 51/19 35 76 91) +++ Kreisbildungswerk, Film und Filmgespräch „Stille, Sand und Weite – Mit einer Karawane durch die Sahara“, 19 Uhr, Atelier Dorfleben, Kastanienallee 13 in Walchensee.

17.06 Uhr: Auch wenn im Tal längst der Frühling Einzug gehalten hat, gibt es am Brauneck immer noch beste Skibedingungen. Auch die Talabfahrten sind noch geöffnet. 

16.22 Uhr: Heute läuft um 20.15 Uhr die nächste Folge der ZDF-Spielfilmreihe „Tonio & Julia“. Die Dreharbeiten dafür finden unter anderem in Bad Tölz und dem nähere Umland statt.  

16 Uhr: Was passiert, wenn 14 Frauen und Männer im Alter zwischen 16 und 78 Jahren ihre Handys, Uhren und Pässe abgeben, um zwei Wochen lang mit Kamelen durch die Sahara zu ziehen? Mit faszinierenden Bildern erzählt der 90-minütige Dokumentarfilm von Max Kronawitter von Menschen, die in der Wüste mehr über sich selbst erfahren wollen. Sabine Postel-Lesch war eine von ihnen und beantwortet im Anschluss Fragen der Zuschauer. Der Film „Stille, Sand und Weite – Mit einer Karawane durch die Sahara“ wird am Donnerstag, 28. März, um 19 Uhr im Atelier von „Dorfleben“ (Kastanienallee 13) gezeigt. Dazu lädt das Kreisbildungswerk ein. Anschließend können sich alle über den Film austauschen.
14 Uhr: Zum Zeichen der Solidarität mit Haiti, einem der ärmsten Länder der Welt, findet wieder das jährliche Fastenessen der Pfarrei St. Benedikt am Sonntag, 31. März, im Pfarrhof statt. Der Erlös der Aktion kommt den Schulen der Don Bosco Schwestern zugute. Unterstützt werden drei Grundschulen und ein Waisenhaus,in dem etwa 150 Mädchen wohnen (wir berichteten). Im Familiengottesdienst um 10 Uhr in der Marienkirche stellen sich die Erstkommunionkinder vor. Der Gottesdienst wird vom Singkreis Fidelis gestaltet. Anschließend sind die Gläubigen zu Kartoffelsuppe mit Brot eingeladen. Danach gibt es Kaffee und Gebäck.

Das Bild entstand beim Fastenessen in früheren Jahren. 

12.13 Uhr:Die nächste „Fridays for Future“-Demonstration findet in Bad Tölz am 29. März statt. Los geht‘s um 11 Uhr am Sportplatz beim Schulzentrum. Von dort laufen die Aktivisten in Richtung Grünerbräu, die Osterleite hinunter und auf der Lenggrieser Straße bis zur Marktstraße. „Dann geht es dort hinauf und wir machen einen Schlenker entlang der Salz- und der Bahnhofsstraße, bis wir zurück zum Sportplatz gehen“, sagt Mitinitiatorin Katharina Brandhofer (18). Ihr Anliegen: „Auch Nicht-Schüler, Erwachsene, und Senioren sind bei der Demo herzlich willkommen.“

11.19 Uhr:Aus dem Polizeibericht: Am Mittwoch gegen 19.25 Uhr befuhr ein 47-jähriger Tölzer mit seinem Pkw VW/Multivan die B13 in Richtung Sachsenkam. Zu gleicher Zeit fuhr ein 85-jähriger Tölzer mit seinem Pkw Renault/Clio von der General-Patton-Straße in Richtung Lettenholz. Beim Überqueren der B13 hielt er zuerst an, fuhr jedoch dann weiter, wobei er den VW/Multivan übersah. Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern und kollidierte mit der Fahrerseite des Renaults. Bei dem Unfall zog sich der Senior leichte Prellung an der Schulter zu. Der Fahrer des Multivan blieb unverletzt, seine 14-jährige Beifahrerin erlitt eine Prellung am linken Knie. Die Schadenshöhe an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 13.000 Euro.

10.02 Uhr: Unter dem Motto „Möge die Nacht mit uns sein – Licht aus, Sterne an!“ steht am Samstag, 30. März, der bundesweite Astronomietag. Die Isarwinkler Sternfreunde bieten im Tölzer Planetarium verschiedene Attraktionen an. Ab 17 Uhr kann man sich über Teleskope informieren und bekommt Tipps zum Fotografieren des Sternenhimmels. Wer ein Fernrohr zu Hause, aber damit Probleme hat, kann es gerne mitbringen, die Hobby-Astronomen helfen weiter. Bei Einbruch der Dunkelheit kann man dann bis 22 Uhr in den Sternenhimmel schauen und zum Beispiel Gasnebel und weit entfernte Sternhaufen entdecken. Zudem gibt es Führungen durchs Planetarium. Bitte für die Beobachtungen im Freien warm anziehen.

Vorschau auf den Tag: Gaißach: Kurs Stoffdrucken, 13.30 bis 16.30 Uhr, Pfarrheim +++ Lenggries: Computerhilfe im Oberland, Workshop „Kommunikation-2 Browser, E-Mail, Skype“, 10 Uhr, Pfarrheim +++ 

Mittwoch, 27. März

18 Uhr: Tipps gegen Langeweile

+++ Bad Tölz: Auftritt Thorsten Havener, Programm „Feuerproben“, 20 Uhr, Kurhaus +++Bad Tölz: Stammtisch „Plastikfrei“, 19.30 Uhr, im „Gschafft“, Marktstraß 59 +++

17 Uhr: Wenn Josef Kloiber („Bodo“) und Martin Regnat im KKK in Lenggries auftreten, dann gehen die Karten weg wie warme Semmeln. Der Auftritt am Freitag, 5. April, ist ausverkauft. Aber die gute Nachricht: KKK-Betreiberin Sabine Pfister hat für Gründonnerstag, 18. April, um 20 Uhr einen Zusatztermin anberaumt. Das Konzert findet in der Kaminstuben im Brauneck-Hotel statt. Karten zum Preis von 15 Euro gibt’s unter Telefon 0 80 42/91 24 65 oder E-Mail sabine@kkk-lenggries.de.

Bodo Kloiber (li.) und Martin Regnat spielen zweimal im KKK in Lenggries. 


16 Uhr: Die Gemeinde Jachenau lädt am Sonntag, 7. April,  zur Bürgerversammlung ins Schützenhaus Jachenau ein. Beginn ist um 10 Uhr. Neben dem Bericht des Bürgermeisters und der Information über die Haushaltslage besteht auch Gelegenheit für Wortmeldungen der Bürger. Anträge zur Bürgerversammlung müssen schriftlich bis Donnerstag, 4. April, bei der Gemeindeverwaltung eingereicht werden.


13.30 Uhr:
Rund 100 Vodafone Kabel Deutschland-Kunden im Bereich rund um die Tölzer Rehgrabenstraße waren von Dienstagabend bis Mittwochmittag von einer technischen Störung betroffen. Laut einer Sprecherin wurde die Störung am Mittwoch um 11.49 Uhr wieder behoben.

12.48 Uhr: Der Gemeinderat Benediktbeuern hat sich am Dienstagabend in einer Sondersitzung mit den Neuwahlen des Bürgermeisters befasst. Diese ist nach dem Tod von Amtsinhaber Hans Kiefersauer vor zwei Wochen notwendig geworden. Gewählt wird aller Voraussicht nach am 30. Juni. 

11.17 Uhr: In der oberen Marktstraße läuft heute wieder der Wochenmarkt.

10.08 Uhr: In Bad Heilbrunn weiht Bürgermeister Thomas Gründl zur Stunde die neue Mitfahrerbank am Rathaus ein.

9.28 Uhr:In der Nacht zum Mittwoch gegen 3.05 Uhr ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd in Rosenheim ein Notruf ein, dass ein „Geisterfahrer“ auf der A 95 unterwegs sei. Dem  Mitteiler war zwischen den Anschlussstellen Penzberg/Iffeldorf und Seeshaupt ein weißer Kleinwagen, der verbotswidrig Richtung Garmisch-Partenkirchen fuhr, entgegengekommen. Sofort machten sich eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim und mehrere Streifen der anliegenden Polizeidienststellen aus Penzberg, Wolfratshausen, Bad Tölz, Murnau und Garmisch-Partenkirchen, auf den Weg, um das Fahrzeug zu stoppen. Das gelang einer Streife der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen auf Höhe der Anschlussstelle Eschenlohe anzuhalten. Die 88-jährige Münchnerin am Steuer des Suzuki Swift machte einen orientierungslosen und verwirrten Eindruck. Nach jetziger Sachlage war sie aber offenbar bereits mehrere Stunden im Oberland unterwegs und hatte vergeblich versucht, nach München zu fahren. Die Dame wurde mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Die Ermittlungen dauern an. Mögliche Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise dem Kleinwagen ausweichen mussten, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim unter der Telefonnummer  0881/640-302 in Verbindung zu setzen.

9.17 Uhr: Der für kommenden Samstag, 30. März, in Lenggries geplante Flohmarkt muss abgesagt werden. Auf dem Festplatz liegen derzeit immer noch Schneeberge von etwa drei Metern Höhe.

Vorschau auf den Tag: In Tölz ist heute wieder Wochenmarkt, von 8 bis 13 Uhr in der Marktstraße +++ Die Gemeinde Bad Heilbrunn stellt heute ihr neues Mitfahrerbankerl vor +++ Für Mehrlingseltern gibt es um 9.30 Uhr ein Frühstückstreffen im Tölzer Franziskustreffen (Klosterweg 2) +++

Dienstag, 26. März

17.30 Uhr: Tipps gegen Langeweile

+++ Bad Tölz: Volkshochschule, Vortrag „China zwischen Tradition und Moderne“, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal (4,50 Euro) +++ Bad Tölz: Banff Mountain Film-Festival, 20 Uhr, Kurhaus (Eintritt: 16,50 Euro) +++ 

16.11 Uhr: Der Tölzer Stadtrat beschließt heute den Haushalt. 2019 sollen 8,8 Millionen Euro investiert werden, unter anderem in den Neubau eines Kindergartens.

14.45 Uhr: Bad Tölz wird erneut zur Filmkulisse. Anfang April wird für das neue Format „Bezzel und Schwarz“ in der Kreisstadt gedreht. Bei der Mischung aus Reisedoku und Sitcom, die ab Juli im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wird, gehen Sebastian Bezzel und Simon Schwarz auf Spurensuche und machen dabei die erstaunlichsten Entdeckungen diesseits und jenseits der Grenze von Bayern, heißt es in der Presseinformation.

13.06 Uhr: Um 16 Uhr kommt heute der Tölzer Stadtrat zu einer Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem der Haushalt für das Jahr 2019.

11.40 Uhr: Heute Abend ist für die Tölzer Löwen siegen Pflicht. Die Play-down-Serie gegen den EHC Freiburg geht nur dann weiter, wenn Tölz das heutige Heimspiel (Beginn: 19.30 Uhr) gewinnt. Bei einer Niederlage müssten die „Buam“ in die nächste Runde gegen Deggendorf.

10.46 Uhr: In Bad Heilbrunn wurde die Mitfahrerbank aufgestellt. Auch in Schlehdorf und Benediktbeuern stehen die Bänke schon. 

9.15 Uhr: In Lenggries gründet sich ein Ortsverband der Grünen. Gründungsversammlung ist am Dienstag, 9. April, um 19.30 Uhr im Gasthaus Neuwirt. Der Verband umfasst neben Lenggries auch die Bereiche Gaißach und die Jachenau.

Vorschau auf den Tag: Der Gemeinderat Benediktbeuern spricht über die Neuwahl eines Bürgermeisters, 19.30 Uhr, Rathaus +++ in Tölz trifft sich der Stadtrat (16 Uhr; Thema u.a.: Haushalt) +++ Jahresversammlung der Seniorenunion im Landkreis, 19 Uhr, Tölzer Reutbergstüberl (Neuwahl) +++VG-Versammlung in Reichersbeuern, 19.30 Uhr, Thema: Haushalt.

Montag, 25. März:

17.30 Uhr: Tipps gegen Langeweile am Montagabend:

Bad Tölz: Evangelische Kirchengemeinde, meditatives Tanzen mit Jutta Polder-Werle, 19.30 Uhr, Gemeindehaus. +++ Meditationskreis, Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Info-Telefon 0 80 41/32 19. +++ Tanzsportclub Tölzer Land, Training Zumba und Latino, solo, 18.30 bis 19.45 Uhr; Breitensport Latein, 19.30 Uhr, Standard 20.30 Uhr, freies Training für Mitglieder aller Gruppen, 19.45 und 20.45 Uhr, Am Sportpark 1. +++

Lenggries: Gemeinderat, Sitzung, 18 Uhr, Rathaus. +++

Kochel am See: Turngemeinschaft,  QiGong, 17.45 bis 18.45 Uhr, Kindertagesstätte; internationaler Kreistanz, 19.15 Uhr, Pfarrheim; Zumba, 19.30 Uhr, Turnhalle.

15.51 Uhr: Die Stadt Bad Tölz macht ihr Versprechen wahr und verteilt weiter die Schneemengen auf Festplatz, damit diese schneller schmelzen. Die Veranstalter hoffen nun, dass am Sonntag, 7. April, der Flohmarkt wieder stattfinden. Wegen des vielen Schnees, den die Stadt Anfang des Jahres auf ihr Gelände im Moraltpark ausgelagert hatte, konnte die beliebte Veranstaltung bereits dreimal nicht stattfinden.

15 Uhr: Der Arbeitskreis der Sozialdienste Geriatrischer Rehabilitationseinrichtungen in Bayern trifft sich zurzeit in der neuen Lenggrieser Fachklinik für Geriatrische Reha am Bergweg.  In diesem Arbeitskreis sind Sozialarbeiter und -pädagogen aktiv, die in Geriatrischen Reha-Einrichtungen als Sozialdienst tätig sind.

13.59 Uhr:In Tölz gibt es offenbar wieder Anrufe von vermeintlichen Microsoftmitarbeitern, berichtet eine Tölzerin. Mehrfach habe es bei ihr den vergangenen Tagen Anrufe gegeben. Die Person am anderen Ende habe erklärt, der Rechner der Tölzerin sei von Viren befallen. Dann habe er versucht, sich Zugang zu ihrem Computer  beziehungsweise zu ihren Kontodaten zu verschaffen. Die Masche ist bekannt. Die Polizei weist darauf hin, dass seriöse Unternehmen wie Microsoft nicht unaufgefordert Kontakt zu ihren Kunden aufnehmen. „Sollte sich ein Servicemitarbeiter bei Ihnen melden, ohne dass Sie darum gebeten haben: Legen Sie einfach den Hörer auf. Geben Sie auf keinen Fall private Daten z.B. Bankkonto- oder Kreditkartendaten, oder Zugangsdaten zu Kundenkonten (z.B. PayPal) heraus. Gewähren Sie einem unbekannten Anrufer niemals Zugriff auf Ihren Rechner beispielsweise mit der Installation einer Fernwartungssoftware.“

13.09 Uhr:Aus dem Polizeibericht: Mutwillige Beschädigung eines Pkws in Sachsenkam: Eine 21-jährige Frau aus Lenggries hatte ihren weißen VW-Kleintransporter am Samstag gegen 16.30 Uhr am Reutberger Festzelt geparkt. Als sie am Sonntag, 24. März, gegen 16 Uhr wieder zu ihrem Pkw kam, stellte sie fest, dass an dem VW der Blinker abgetreten, die vordere Abschleppöse verbogen und ein Scheibenwischer sowie der Kennzeichenhalter gebrochen waren. Das Kennzeichen wurde in einem, von dem Festzelt weiter entferntem Feld wieder gefunden. Die entstandene Schadenshöhe beträgt rund 500 Euro. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Telefonnummer 08041/76106-0 erbeten.

11.10 Uhr: An diesem Montag wird die Gehwegverbreiterung entlang der Tölzer Krankenhausstraße fortgesetzt. Um für Schüler auf dem Weg von der Osterleite zur Südschule einen sicheren Schulweg zu gewährleisten, wird auch im vorderen Teil der Krankenhausstraße vorbei am Alten Krankenhaus der Fußweg auf eine Breite von zwei Metern angelegt. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite vor dem Eingang zur Tölzer Südschule errichtet die Stadt elf Kurzzeitparkplätze. Diese sind in erster Linie vorgesehen als Parkbuchten zum Ein- und Aussteigen. Die Krankenhausstraße wird während der Bauzeit halbseitig befahrbar sein, eine kurzzeitige Vollsperrung wird nach Angaben der Stadtverwaltung vorher angezeigt. Sie ist für die Osterferien geplant.

Die Limburger Domsingknaben.

10.45 Uhr: Der Vorverkauf fürs Knabenchorfestival läuft. Vom 30.Mai bis 2. Juni singen neben dem Tölzer Knabenchor die Limburger Domsingknaben und der Knabenchor des Klosters Montserrat aus Spanien (“Escolania de Montserrat“) in Bad Tölz. Eine Vorschau auf das Festival gibt es hier. Tickets: Tourist-Info Bad Tölz, Tel. 0 80 41/ 78 67 15, Geschäftsstelle Tölzer Kurier, online über www.muenchenticket.de




9.06 Uhr:
Der Lenggrieser Unterwasserarchäologe Florian Huber ist heute in der Sendung „Eins zu Eins“ zu Gast. Los geht‘s um 16.05 Uhr auf Bayern 2.

Vorschau auf den Tag: Der Lenggrieser Gemeinderat tagt um 18 Uhr im Rathaus. Es geht unter anderem um die Sanierung des Moosenalmwegs, um die Bestellung eines Bewertungsgremiums, das für das Vergabeverfahren für Planungsleistungen beim Pflegeheim-Neubau zuständig sein wird und um die Verpachtung einer gemeindlichen Fläche im Bereich des Bauhofs Anger, wo ein Mobilfunkanbieter einen 40 Meter hohen Sendemast bauen will.

Sonntag, 24. März:

17.07 Uhr: Bei dem Fußballspiel des SC Rot-Weiß gegen den ASC Geretsried kam es offenbar zu einer Auseinandersetzung. Ersten Informationen zufolge musste das Spiel unterbrochen werden, weil Zuschauer auf den Platz gestürmt waren. Als die Polizei an der Sportanlage an der Isar ankam, hatte sich die Lage aber wieder beruhigt. Den Beamten liegt keine Anzeige vor.

16.22 Uhr: Große Projekte werfen ihre Schatten voraus: An den Stützen des Finstermünz-Sessellifts am Brauneck gibt es schon die erste Werbung für den neuen Sessellift. „Gruppenselfie mit 6“ ist auf dem Plakat zu lesen.  „Schrödlsteinbahn“ heißt der Sechser-Sessellift, den die Brauneckbahn im Finstermünzkessel plant. Baubeginn soll Ende April sein.

15.15 Uhr: Zu einem Motorradunfall kam es am Vormittag auf der B11 am Walchensee. Im Kirchlwandtunnel stürzte der Kawasakifahrer und geriet auf den Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Auto.

14.20 Uhr:Kletter-Ikone Thomas Huber ist heute beim Wunderfalke-Festival im Tölzer Kurhaus zu Gast. Der  Multivisionsvortrag „Steinzeit“ beginnt um 19.30 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Tickets gibt es an der Abendkasse.

13.05 Uhr: Das Landratsamt stellt in den beiden kommenden Jahren Schritt für Schritt sein Erscheinungsbild um – zumindest in seinen Publikationen. Ziel ist es laut Landrat Josef Niedermaier, dass „man uns als eine Behörde wahrnimmt und gleichzeitig sofort erkennt, wer der Absender oder Herausgeber ist“. Eine wichtige Rolle spielt das Thema Barrierefreiheit, etwa bei der Wahl der Schriftgröße und -art. Die Hauptfarbe bleibt das bekannte Blau in verschiedenen Abstufungen. Außerdem wurde jeder Abteilung eine Farbe zugeordnet.

Landrat Josef Niedermaier mit dem neuen Logo.

12 Uhr:1500 Euro Schaden hat ein Mann aus Benediktbeuern nach einer Unfallflucht zu beklagen. Laut Polizei hatte der 47-Jährige am Freitag um 11 Uhr seinen BMW X3 auf einem Parkplatz vor dem Tölzer Landratsamt geparkt. Als er gegen 11.30 Uhr zu seinem Auto zurückkam, entdeckte er einen frischen Unfallschaden am linken hinteren Stoßstangeneck. Ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 1500 Euro zu kümmern oder eine Nachricht zu hinterlassen, hatte der bislang unbekannte Verursacher den Unfallort verlassen. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0 80 41/ 76 10 60 entgegen.

10.23 Uhr: Reger Andrang bei der Existenzgründermesse am Samstag im Landratsamt. Bei Fachvorträgen und an Infoständen erfuhren die Männer und Frauen, worauf sie als angehende Unternehmer achten müssen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

5000 Euro in Pensionen schuldig geblieben: Seniorenpaar festgenommen
Fahndungserfolg für die Polizei Bad Tölz: Ein Paar in Rentenalter, das in diversen Pensionen - unter anderem in Wegscheid - die Miete nicht bezahlt hatte, wurde …
5000 Euro in Pensionen schuldig geblieben: Seniorenpaar festgenommen
Segelflugzeug stürzt nach missglücktem Manöver ab - Erste Hinweise zur Ursache
In der Nähe von Ohlstadt (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) ist am Samstag ein Segelflugzeug abgestürzt. Zwei Personen befanden sich an Bord.
Segelflugzeug stürzt nach missglücktem Manöver ab - Erste Hinweise zur Ursache
100 Prozent der Stimmen: Grünen nominieren Klaus Koch zum Landratskandidaten
Klarer kann ein Votum nicht ausfallen: Einstimmig wählten die Grünen Klaus Koch zum Landratskandidaten. Ihn beunruhigt der Klimawandel - aber nicht nur der. 
100 Prozent der Stimmen: Grünen nominieren Klaus Koch zum Landratskandidaten
Tölz live: Kreis-CSU zeigt sich auf dem Herzogstand andächtig 
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Kreis-CSU zeigt sich auf dem Herzogstand andächtig 

Kommentare