+

Immer aktuell

Tölz Live: Hochwassergefahr: Bitte Parkhaus-Untergeschoß verlassen

Alle Autoren
    schließen
  • Christiane Mühlbauer
    Christiane Mühlbauer
  • Silke Scheder
    Silke Scheder
  • Melina Staar
    Melina Staar
  • Andreas Steppan
    Andreas Steppan

Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.

+++AKTUALISIEREN+++

Montag, 20. Mai:

19.04 Uhr: Alle Autofahrer, die ihr Auto im Untergeschoß des Parkhauses an der Bockschützstraße stehen haben, werden gebeten, ihre Fahrzeuge von dort wegzufahren. Danach wird das Untergeschoß bis auf Weiteres wegen der Überschwemmungsgefahr gesperrt bleiben. Das teilt Rathaus-Sprecherin Birte Otterbach mit.

18.13 Uhr: Nach den aktuellen Berechnungen des Hochwassernachrichtendienstes am Wasserwirtschaftsamt Bad Tölz wird der Pegel der Isar in der Nacht noch einmal deutlich ansteigen und in den Morgenstunden des Dienstag in Bad Tölz das Niveau eines Hochwassers erreichen, wie es statistisch alle 10 bis 20 Jahre vorkommt.

17.03 Uhr: In der Stadt Bad Tölz greift die nächste Stufe der Vorsichtsmaßnahmen. Rathaus-Sprecherin Birte Otterbach teilt mit, dass vorbereitende Maßnahmen für das Erreichen der Hochwasser-Meldestufe 4 ergriffen werden: Königsdorfer Straße, Busbahnhof am Isarkai und Wilhem-Dusch-Straße werden gesperrt. An der Königsdorfer Straße, an der Kohlstatt und an der Isarbrücke werden mobile Hochwasserschutzelemente aufgebaut.

16.43 Uhr: Der Pegelstand der Isar an der Tölzer Isarbrücke steigt nun nicht mehr so stark an. Er verharrt seit gut einer Stunde bei 157 Zentimetern. Die Stadt weist dennoch Wohnmobilisten darauf hin, vom Stellplatz an der Isar auf Ersatzparkplätze am Eisstadion auszuweichen. Ab einem Pegel von 1,80 Metern würde der Wohnmobilparkplatz an der Königsdorfer Straße offiziell gesperrt, erklärt Rathaus-Sprecherin Birte Otterbach.

15.01 Uhr: Die Stadt Bad Tölz teilt mit: Weil an der Messtelle Isarbrücke ein Pegel von 1,50 Metern erreicht ist, soll nun die Isar-Promenade vom ehemaligen Café Solo bis hinter den Ernst-Thissen-Steg sowie der Isar-Wanderweg ab Isarbrücke B472  vorsichtshalber gesperrt werden. 

14.19 Uhr: Dass die Isar gerade so viel Wasser führt, nutzen die Stadtwerke Bad Tölz zur sogenannten Kiestrift am Isarkraftwerk. Die Schleusen werden geöffnet, damit die Kraft des Wassers möglichst viel Kies abstransportiert, was aus Hochwasserschutzgründen wichtig ist.

13.13 Uhr: Bei diesem Wetter jagt man eigentlich keinen Hund vor die Tür. Diese Arbeiter in der Tölzer Marktstraße/Ecke Klammergasse führen ihre Erdarbeiten mit kleinem Bagger aber trotz Starkregen tapfer aus.

11.20 Uhr: Der Wasserpegel der Isar steigt aktuell bei Dauerregen an. An der Tölzer Isarbrücke wurde um 11 Uhr laut Hochwassernachrichtendienst  ein Pegel von 108 Zentimetern gemessen - Tendenz steigend. Die erste Hochwasser-Meldestufe wäre aber erst bei 200 Zentimetern erreicht. In Lenggries wurden um 11.15 Uhr 178 Zentimeter gemessen. Hier könnte laut aktuellen Prognosen im lauf des Tages die erste Hochwasser-Meldestufe (225 Zentimeter) erreicht werden.

9.13 Uhr: Warnstufe violett. Der Deutsche Wetterdienst warnt bis Mittwochvormittag vor „extrem ergiebigem Dauerregen. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 90 l/m² und 120 l/m² erwartet. In Staulagen werden Mengen um 140 l/m² erreicht. In Verbindung mit dem in den Hochlagen abtauenden Schnee sind zum Teil noch etwas größere Abflussmengen zu erwarten.“

9.03 Uhr: Der Kreisausschuss tagt im Landratsamt. Es geht um das kommunale Schulden- und Finanzmanagement.

Vorschau auf den Tag: +++ Lenggries: Gedächtnistraining mit Annelis Amberger, 9.30 bis 11 Uhr, Seniorenclub im Pfarrheim +++ Bad Tölz: Kreisausschuss, 9 Uhr, Landratsamt, Kleiner Sitzungssaal +++

Sonntag, 19. Mai: 

17.01 Uhr: In Bad Heilbrunn gingen vor wenigen Minuten die Sirenen. Nach Angaben der Integrierten Leitstelle Oberland handelt es sich aber um einen Fehlalarm, möglicherweise ausgelöst durch ein Gewitter.

15.31 Uhr: Schluss mit Sonne: In Bad Tölz hat es angefangen zu regnen und zu donnern.

14.50 Uhr: Viel los war am Samstagabend beim großen Heimatabend zum 100-jährigen Bestehen des Heilbrunner Trachtenvereins d‘Buchbergler. 

13.04 Uhr: Im Sonntagsgottesdienst ließ Stefan Huber die Bombe platzen: Im Sommer hört der evangelische Pfarrer von Lenggries aus. Eine ausführliche Berichterstattung folgt.

Lange ist es hier: Pfarrer Stefan Huber bei der Amtseinführung.

11.22 Uhr: Die Tölzer Trachtenvereine ziehen anlässlich ihres Jahrtags über die Isarbrücke.

Wochenende, 18./19. Mai:

Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps: 

Samstag 

Bad Tölz: 4. Tölzer Gospelnight, 19 Uhr, Stadtpfarrkirche +++ 1. Tölzer Stadtgespräch mit Bürgermeisterkandidat Ingo Mehner (CSU), Treffpunkt 10 Uhr, städtische Wohnanlage an der Osterleite +++ 

Bad Heilbrunn: Heimatabend zum 100-jährigen Bestehen des Trachtenvereins d’Buchbergler, 19.30 Uhr, Turnhalle (Eintritt frei) +++ Bio-Pflanzen-Basar, 9 bis 16 Uhr, Hofgut Letten +++ 

Benediktbeuern: Führung „Geheimnisse der Benediktbeurer Klostergärten“, 14 Uhr, Treffpunkt ZUK-Rezeption +++ Konzert „Frühlingszauber“, 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Allianzsaal im Maierhof (Eintritt frei/Spenden erbeten) +++ Batmans kleine Freunde, Fledermausführung, 20.30 Uhr, Treffpunkt ZUK-Rezeption (Eintritt: 4 Euro) +++ 

Dietramszell: musikalische Lesung „Grafical“ mit Stefan Kloiber, Martin Regnat und Dr. Georg Unterholzner, 19.30 Uhr (Eintritt frei, Spenden erwünscht) +++ 

Lenggries: Exkursion an der Isar, 9.30 bis 13 Uhr, Treffpunkt Parkplatz Langeneck, (1 Kilometer südlich der Brücke am Schwarzenbach) +++ Flohmarkt, 8 bis 16 Uhr, Festplatz an der B13, Aufbau ab 6 Uhr möglich, Info-Telefon 01520/8 90 18 69 +++ 

Sonntag

Bad Tölz: Kinder- und Jugendtanzturnier „Spring Dance“, 11.30 Uhr, Dreifachturnhalle, Jahnstraße 3 (Eintritt für Kinder 1 Euro, ab 14 Jahre 1,50 Euro) +++ Stadt mit der besonderen Note, bodenständige Volksmusik mit der Sunnseitn Tanzlmusi, 10.30 Uhr, „Binderbräu“ +++ Flohmarkt, Einweisung der Aussteller ab 7 Uhr, Aufbau ab 8 Uhr, Verkauf bis 16 Uhr, Infos auf www.toelzer-flohmarkt.de +++

Bad Heilbrunn: Stefan Leonhardsberger & Stephan Zinner „Kaffee und Bier“, 20 Uhr, Kursaal (Abendkasse: 22 Euro) +++

Benediktbeuern: Internationales Turnier um den Benediktenwandpokal, Beginn: 8.30 Uhr im Sportzentrum Benediktbeuern +++  KlangKunst-Chor Iffeldorf, Konzert „Petite Messe Solennelle“ von Gioachino Rossini, 16.30 Uhr, Basilika +++ 

Kochel am See: Franz-Marc-Museum/Internationaler Museumstag, experimentelle Druckwerkstatt für Kinder und Erwachsene, 13 bis 17 Uhr +++ Walchenseekraftwerk, 1. Traktorentag ab 9 Uhr am Walchenseekraftwerk +++

Freitag, 17. Mai

17.17 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

Bad Tölz: Heimat- und Brauchtumsabend, 19.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt frei, Spenden erbeten) +++ 
Vortrag über das Betreten der Isarbänke und die Verbuschungsproblematik, 19 Uhr, Kolbersaal im Gasthof Kolberbräu +++

Reichersbeuern: 1. Ortswerkstatt, 17 bis 21 Uhr, Aula der Grundschule +++

Sachsenkam: Lichterprozession zum Kloster Reutberg mit Gebet in der Klosterkirche, anschließend Anbetung durch die Nacht, Treffpunkt 20 Uhr, Kirche Sachsenkam (Laterne mit Kerze mitbringen) +++ 

16.03 Uhr: In Greiling haben Anfang der Woche die Umbauarbeiten an der Anschlussstelle Greiling-Ost der B 472 begonnen. Wie berichtet erhält die Kreuzung Ein- beziehungsweise Ausfädelstreifen. Damit will das Staatliche Bauamt den Verkehrsfluss und die Sicherheit erhöhen. Aus Platzgründen muss die bisherige Lärmschutzwand weichen. Sie wird durch eine neue ersetzt. Diese wiederum benötigt eine eigene Brückenkonstruktion neben der Brücke über die Ötzstraße. Die Ötzstraße bleibt voraussichtlich bis 28. Juni gesperrt. Die Anschlussstelle ist bis Ende September nicht nutzbar. Auf der B 472 selbst soll es nur an einzelnen Tagen zeitweise eine einseitige Sperrung geben.

15 Uhr: Große Freude für die Bergwacht Bad Tölz: Die Sparda-Bank München unterstützt die Bergretter mit 25 000 Euro beim Bau der neuen Rettungswache. Das Geld stammt aus den Mitteln des Gewinn-Sparvereins. Für Christine Miedl, Direktorin Unternehmenskommunikation, ist die Spende eine Selbstverständlichkeit: „Der entschlossene Einsatz der Bergwacht hat im Winter größere Schäden und Gefahren abgewendet.“ Deshalb unterstütze die Bank die Bergretter gerne beim Neubau. Über die Spende freuten sich: (v. li.) Wolfgang Buchner, Paul Schenk, Bereitschaftsleiter Horst Stahl, Christine Miedl und Martina Geisberger (beide Sparda-Bank), stellvertretender Bereitschaftsleiter Johannes Kuntze-Fechner und Norbert Weinhuber.

14.25 Uhr: Florian Streibl, Fraktionschef der Freien Wähler im Landkreis, war am Freitag in den Hohenburger Schulen zu Gast.  Er stellte sich den Fragen der Schülerinnen zum Klimaschutz und diskutierte mit ihnen über konkrete Maßnahmen.

13.05 Uhr:Aus dem Polizeibericht: Vom 14. Mai, 17 Uhr bis 15. Mai, 16 Uhr wurde das Fahrrad eines 43-jährigen Anwohners in der Akeleistraße von einem bisher unbekannten Täter entwendet. Das unversperrte Mountainbike Cube/Acid in der Farbe schwarz/gelb mit Shimano-Klickpedalen wurde aus dem Carport entwendet. Der Schaden beläuft sich auf rund 800 Euro. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Telefonnummer 08041/761060 erbeten.

11.20 Uhr:Mit der Metapher des Segelschiffes mit Kapitänin Anke Bimschas, die von Bord geht, verabschiedet sich die Einrichtungsleiterin am Mittwoch von Mitarbeitern und Bewohnern des Seniorenwohnens „Haus am Park“ in Bad Tölz. Nach 15 Jahren und zahlreichen Umbaumaßnahmen am Haus, hinterlässt Bimschas eine „auf dem richtigen Kurs segelnde“ Einrichtung, die für Autonomie, Selbstbestimmung und Mitgestaltung der Bewohner steht. Nachfolger wird der bisherige Pflegedienstleiter Ronny Höft (re.). Mit auf dem Bild ist Christian Pietig, Geschäftsführung der Sozialservice-Gesellschaft des Bayerischen Roten Kreuzes.

10.01 Uhr: Benediktbeuern wählt: Nach dem Tod von Amtsinhaber Hans Kiefersauer stimmen die Bürger am Sonntag, 30. Juni, über einen neuen Rathauschef ab. Zur Wahl stellen sich drei Kandidaten: Rudi Mühlhans (Freie Bürgerliste Miteinander), Toni Ortlieb (Benediktbeurer Bürgervereinigung) und Hanns-Frank Seller (CSU). Im Vorfeld bittet der Tölzer Kurier die drei Bewerber zur Podiumsdiskussion am Donnerstag, 6. Juni, um 19.30 Uhr im Allianzsaal des Klosters. Dort stellen sie sich nicht nur den Fragen von Redaktionsleiterin Veronika Ahn-Tauchnitz, sondern auch denen der Bürger. Willkommen sind alle Interessierten. Für alle, die nicht teilnehmen können, aber dennoch mitdiskutieren oder sich informieren möchten, wird die Veranstaltung live auf der Facebook- und Internetseite des Tölzer Kurier gestreamt.

Vorschau auf den Tag +++ Bad Tölz: Kunstverein Tölzer Land, Ausstellung „Landschaften abstrakt“ von Thurid Stewart, Kunstsalon, Marktstraße 6/1. OG, geöffnet 14 bis 18 Uhr +++ Bad Tölz: 

Stadtmuseum, geöffnet 10 bis 17 Uhr; Führung „Wie die Flößerei Tölz mit der Welt verband“, 14.30 Uhr, Marktstraße +++ 

Donnerstag, 16. Mai

18.20 Uhr: Tipps gegen Langeweile

+++ Bad Tölz: Konzert des Jugendsinfonieorchesters mit der Tölzer Jugendstadtkapelle, 19 Uhr, Kurhaus +++ Bad Tölz: Kreisbildungswerk, Vortrags- und Gesprächsabend zum Thema „Selbstliebe – Weg der inneren Heilung“, 20 Uhr, Franzmühle (Eintritt: 8 Euro) +++ Ascholding: Kulturverein Dietramszell, Vortrag „Wie die Landschaft von heute entstand“, 19.30 Uhr, Gasthof Lacherdinger (Eintritt frei, Spenden erbeten) +++

17.02 Uhr: Es gibt jetzt eine „Tölzer Schokolade“ in zwei Sorten. Zusammen mit der Stadt Bad Tölz hat die Steuerungsgruppe Fairtrade die Gestaltung und Einführung der fair gehandelten Produkte initiiert.  Erhältlich ist die Stadt-Schokolade ab sofort im Weltladen (Säggasse), in der Tourist-Info sowie demnächst in ausgesuchten Betrieben des Einzelhandels und der Gastronomie.

16.00 Uhr: Aus dem Polizeibericht: 

Ein 25-jähriger Ford-Fahrer hat am Mittwoch beim Einbiegen auf die B 13 in Bad Tölz einem Lkw die Vorfahrt genommen. Ergebnis war ein Unfall, bei dem Blechschaden in Höhe von rund 6000 Euro entstand. Nach Angaben der Polizei wollte der 25-Jährige gegen 13.05 Uhr von der August-Moralt-Straße kommend nach links auf die Bundesstraße (Lenggrieser Straße) abbiegen. Ein Pkw-Fahrer, der auf der B 13 gerade auf der Linksabbiegerspur Richtung August-Moralt-Straße wartete, wollte den Penzberger vorbeilassen. Dieses Angebot nahm der 25-Jährige an – übersah jedoch, dass von rechts ein in Richtung Lenggries fahrender Lkw der Marke Man mit einen 54-jährigen Lenggrieser am Steuer nahte. Bei der Kollision wurde niemand verletzt.

14.48 Uhr: Die Klasse 1a der Tölzer Südschule war am Mittwoch zu Gast bei Bürgermeister Josef Janker. Die Kinder unterbreiteten dem Stadtoberhaupt ihre Vorschläge zum Thema: „Was können wir gegen den Müll in unserer Stadt tun?“ So regten die Sechs- und Siebenjährigen an, dass es verboten werden soll, Zigarettenkippen wegzuwerfen. 

13.02 Uhr: Die Christsozialen im Landkreis schreiten zur Tat: In der Kreisvertreterversammlung am Donnerstag, 23. Mai, um 19.30 Uhr im Gasthof zur Post in Königsdorf, nominiert die CSU ihren Landratskandidaten. Bereits im Januar dieses Jahres hatte CSU-Kreischef Martin Bachhuber den Bewerber in einem Pressegespräch vorgestellt: Anton Demmel, derzeit Bürgermeister von Königsdorf, möchte Landrat Josef Niedermaier (Freie Wähler) das Amt streitig machen. 

Anton Demmel will Landrat werden.

11.14 Uhr: Das Kindertheater Tambambura ist an der Grundschule in Bad Heilbrunn zu Gast.

9.53 Uhr: Das Tölzer Landratsamt teilt mit: Wegen Baumaßnahmen in den Räumlichkeiten des Sachgebietes Öffentliche Sicherheit und Ordnung im Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen, sind die Mitarbeiter vom 20. bis 24. Mai 2019 nur telefonisch unter den bekannten Nebenstellen bzw. über die Zentrale unter 08041 505-0 oder per Mail an toni.stowasser@lra-toelz.de erreichbar. Dies betrifft die Fachbereiche: Allgemeines Sicherheitsrecht, Brandschutz, Kaminkehrerwesen, Katastrophenschutz und Waffenrecht.

In Angelegenheiten, die eine dringende Vorsprache erfordern, wird um vorherige telefonische Terminvereinbarung gebeten.

Vorschau auf den Tag

+++ Tölzer Jugendförderung/Stadt Bad Tölz, Musik-Workshop „Wir Frauen machen Musik“, 9 bis 10.30 Uhr, Bürgerhaus +++ Lenggries: Gemeindebücherei, Bilderbuchkino „Geschichten vom Franz“, 17 Uhr +++ 

Mittwoch, 15. Mai

17.15 Uhr: Tipps gegen Langeweile

+++ Lenggries: Frühjahrskonzert der St.-Ursula-Schulen, 19 Uhr, Turnhalle Hohenburg +++ Bad Tölz: Job-Event in der Stadtbibliothek, 19 Uhr +++ Bad Tölz: Vital-Zentrum, Vortrag „Heimische Wildkräuter Smoothies – Pure Kraft aus der Natur“, 19 Uhr, Villa Höfler +++ 

17 Uhr: Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Holzkirchen ist für den Publikumsverkehr am morgigen Donnerstag geschlossen. Der Grund ist eine Personalversammlung.

15.58 Uhr: Das BR-Magazin „Wir in Bayern“ ist heute für einen Beitrag mit der Wackersberger Köchin Michaela Hager und dem Kochler Fischer Michael Thalmayer unterwegs. Hager verrät den Zuschauern ihr Rezept für eine Wildkräutersuppe mit Renke im Röstimantel. Dafür braucht sie aber noch die Zutaten. Mit Fischer Michael Thalmayer geht es auf den Kochelsee zum Renkenfischen. An der Seite von Sebastian Viellechner aus Weyarn sammelt sie dann noch im Mangfalltal die benötigten Kräuter: Löwenzahn, Bärlauch, Knoblauchsrauke, Girsch und Brunnenkresse. Das Heimatmagazin im Bayerischen Fernsehen beginnt um 16.15 Uhr.

15.08 Uhr: Bei der Eishockey-WM hat die Deutsche Nationalmannschaft die ersten drei Spiele der Gruppenphase gewonnen. Am Dienstagabend gewann das Team um die ehemaligen Tölzer Korbinian Holzer, Yasin Ehliz und Leo Pföderl mit 4:1 gegen Frankreich. Den Schlusspunkt ins leere Tor setzte Holzer. Gegen Großbritannien (3:1) und Dänemark (2:1) waren die ersten beiden Siege gelungen. Ehliz hat sich ebenfalls bereits in die Liste der Torschützen eingetragen. Heute Abend geht es um 20.15 Uhr gegen Gastgeber Slowakei.

13.45 Uhr:Steuerfahnder haben im Zusammenhang mit den Enthüllungen durch die "Panama Papers" und die sogenannten "Offshore Leaks" am Mittwoch bundesweit Banken und Privatwohnungen durchsucht. Wie die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main mitteilte, suchten die Beamten wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung nach Hinweisen auf versteckte Vermögen, die die Verdächtigen mithilfe einer ehemaligen Tochtergesellschaft "einer deutschen Großbank" angelegt haben sollen. Bei den Beschuldigten handle es sich um "vermögende Privatpersonen". Die Ermittler durchsuchten Wohnräume von acht Privatleuten in Bad Tölz, Erkrath, Hamburg, Konz, Simmerath und auf Sylt. Weitere Infos gibt es hier.

13.10 Uhr: Tölz wird Schokoladenstadt: Die Stadt hat zusammen mit der Steuerungsgruppe Fairtrade die Gestaltung und Einführung von zwei fair gehandelten Sorten „Tölzer Schokolade“ initiiert. Erhältlich ist sie im Weltladen (Säggasse), in der Tourist Info sowie demnächst an weiteren Stellen. Vorgestellt wird die Schokolade morgen im Rahmen eines Pressetermins.

12.02 Uhr: In Kochel gibt es nun auch Mitfahrerbänke. Aufgestellt wurden sie vor dem Sparkassen-Brunnen und an der Kreuzung „Alte Straße“/„Herrenkreuth“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Mit der Aufstellung der Bänke wollen wir hier ganz bewusst eine Möglichkeit anbieten, dass diejenigen die eine Mitfahrgelegenheit suchen, und diejenigen, die eine anbieten können, schnell und unkompliziert zusammenfinden“, sagt Bürgermeister Thomas W. Holz. Von der Ortsmitte aus können über die entsprechenden Wechselschilder nun Mitfahrgelegenheiten in Richtung Schlehdorf sowie Ried und Benediktbeuern gesucht werden. „Das gewährleistet auch eine Anbindung an die dortigen Angebote und damit eine gemeindeübergreifende Vernetzung“, freut sich die Rathaus-Geschäftsleiterin Nicole Lutterer. Da ganz unterschiedliche Erfahrungen aus Gemeinden vermeldet werden, in denen schon länger derartige Angebote stehen, soll in den kommenden Monaten beobachtet werden, wie stark die Mitfahrerbänke genutzt werden. Dann wird sich der Gemeinderat über die Fortführung oder Erweiterung des Projektes Gedanken machen.

11.08 Uhr: Kinofreunde aufgepasst: Am 22. Mai gibt es die nächste Möglichkeit, Kinostühle mit nach Hause zu nehmen. Wie berichtet wird das Kino derzeit saniert. In diesem Zuge können alle Interessierte Stühle kostenlos mitnehmen - wenn sie sie selber ausbauen. Beginn der „Stuhl-Ausbau-Party“ ist um 21.45 Uhr.

9.49 Uhr: Seit heute gibt es eine neue Ampelregelung im Tölzer Parkhaus. Schon im Erdgeschoss müssen die Autofahrer warten, bevor sie eine Auf- oder Abfahrt nutzen können. Es kommt dadurch gelegentlich zu Behinderungen bei der Einfahrt. Die Sanierungsarbeiten im Parkhaus dauern voraussichtlich noch bis Mitte Juni.

Vorschau auf den Tag: Das steht an am Mittwoch

Neuer Job gesucht? Ein Job-Event in der Tölzer Stadtbibliothek zeigt von 19 bis 22 Uhr Möglichkeiten auf +++ Die Tölzer Tourist-Info bietet eine Radtour an den Kirchsee an, Start 14 Uhr am Max-Höfler-Platz +++ Der Bridge-Club hält seine  Clubmeisterschaft ab, 13.30 Uhr, Haus am Park +++ Am Winzerer-Denkmal in der Tölzer Marktstraße ist von 8 bis 13 Uhr Wochenmarkt +++ Der Benediktbeurer Gemeinderat tagt um 19.30 Uhr 

Dienstag, 14. Mai

17.18 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend

Bad Tölz: Reisevortrag „Patagonien und Feuerland“ von Udo Konrad, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal +++ Benediktbeuern: Sportfreunde Bichl, Rückengymnastik, 18 bis 19 Uhr, „Gymnastik für sie und ihn, 19 bis 20 Uhr, Sporthalle der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern +++ Lenggries: Abendwanderung für die ganze Familie mit Laternen auf die Denkalm; 19 Uhr ab Tourist- Information +++ Kochel am See: Das Kino in Kochel zeigt „Ein Gauner & Gentleman“ 20 Uhr.

15.40 Uhr: Der Netzbetreiber Telefónica Deutschland (O2-Netz) teilt mit, dass er im Zuge seines LTE-Ausbauprogramms eine neue LTE (4G)-Station in Wackersberg, Ortsteil Buchberg, errichtet habe. Diese ergänze die vorhandene GSM (2G)- und UMTS (3G)-Technik vor Ort. „Dadurch profitieren mehrere hundert menschen in der Umgebung zum Teil erstmals von einer schnellen LTE-Versorgung im O2-Mobilfunknetz, auch in umliegenden Ortsteilen wie Schnegg“, heißt es in einer Pressemitteilung.

13.55 Uhr: Das BR-Magazin „Wir in Bayern“ ist am Mittwoch für einen Beitrag mit der Wackersberger Köchin Michaela Hager und dem Kochler Fischer Michael Thalmayer unterwegs. Hager verrät den Zuschauern ihr Rezept für eine Wildkräutersuppe mit Renke im Röstimantel. Dafür braucht sie aber noch die Zutaten. Mit Fischer Michael Thalmayer geht es auf den Kochelsee zum Renkenfischen. An der Seite von Sebastian Viellechner aus Weyarn sammelt sie dann noch im Mangfalltal die benötigten Kräuter: Löwenzahn, Bärlauch, Knoblauchsrauke, Girsch und Brunnenkresse. Das Heimatmagazin im Bayerischen Fernsehen beginnt um 16.15 Uhr.

12.37 Uhr: Die Eisheiligen Bonifatius und Sophie haben das Tölzer Land heute und morgen fest im Griff. Der Deutsche Wetterdienst warnt bis Mittwochnachmittag vor leichtem Schneefall. In Staulagen werden Mengen um 15 Zentimeter erreicht. „Die Schneefallgrenze fällt auf 800 Meter. Verbreitet wird es glatt.“

11.43 Uhr: Kein Wasser in der Nacht auf Freitag: Das gilt nun auch für den Dietramszeller Ortsteil Bairawies, wie die Gemeinde mitteilt. Wegen dringender Arbeiten am Wassernetz wird das Wasser demzufolge in Einöd, Tattenkofen, Ascholding und Bairawies in der Zeit von Donnerstag, 16. Mai, 22 Uhr bis Freitag, 17. Mai, 4 Uhr, abgesperrt.


9.54 Uhr: Die Betreuungsstelle im Landratsamt lädt am Dienstag zur Informationsveranstaltung zum Thema „Selbstbestimmt vorsorgen durch Vollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung“ ein. Beginn ist um 18.30 Uhr im großen Sitzungssaal im Landratsamt.

Vorschau auf den Tag:  „100% Ökostrom jetzt“ ist der Vor-Ort-Termin überschrieben, zu dem der Grünen Ortsverband Lenggries-Gaißach-Jachenau heute in Lenggries einlädt. Treffpunkt ist um 15 Uhr der Eingang zum Edeka-Markt an der Bergbahnstraße. In Reichersbeuern stellt das Bürgerbegehren "Kein Funkmast auf dem Kirchberg" seine Plakatmotive vor, die in den letzten zwei Wochen vor der Wahl in Reichersbeuern aufgehängt werden. Treffpunkt ist auf dem Kirchberg (Wasserreserve), dem Ort also, den die Gemeinde für einen neuen Funkmasten für immer aufzugeben droht. Um die Einführung der elektronischen Gästekarte "Königscard" geht es unter anderem bei der Sitzung des Greilinger Gemeinderats. Beginn ist um 19.30 Uhr im Sitzungssal des Rathauses.

Montag, 13. Mai:

17.41 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend

Bad Tölz:  Gesprächsabend zum Thema „Was ist Heimat?“ 19 Uhr, Pfarrheim Franzmühle +++ 

Vortrag „Pauschalreise oder Pilgerfahrt? Wie die Viktorianer nach Oberammergau kamen“, 20 Uhr, Gasthof Zantl (Eintritt: frei) +++ 

Benediktbeuern: Loisachtaler Klöppelkreis, Treffen, 19.30 bis 21.30 Uhr, Handarbeitsraum der Schule +++ 

17.10 Uhr: Die Freiflächen im Gries sollen umgestaltet werden. Im Rahmen eines Bürgerbeteiligungsprozesses wurden Anregungen der Anwohner aufgegriffen und in die Entwurfsplanung eingearbeitet. Bei der öffentlichen Präsentation dieses Vorentwurfs notierten Bürger ihre Fragen zu den Sanierungsarbeiten. Diese, zusammen mit den Antworten der Fachstellen, sind nun auf der Homepage www.unsergries.de einsehbar.

15.41 Uhr: Landtagsabgeordneter Hans Urban (Grüne) und sein Kollege aus dem Kreistag Klaus Koch ließen es sich am Montagvormittag nicht nehmen, zur Eröffnung „Ois Ohne-Ladens“ nach Bad Tölz zu kommen. Als zwei der ersten Kunden testeten Urban und Koch das neue Konzept und füllten Nudeln und Müsli in mitgebrachte Mehrweggläser ab.

„Der OisOhne-Laden zeigt, dass Umweltschutz und ein plastikfreier Lebensstil nicht mehr als Spinnerei von Ökofuzzis abgetan werden können, sondern in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind. Eine nachhaltige Lebensweise ist mittlerweile ein Lifestyle, den viele leben wollen. Ich kann das nur unterstützen und hoffe, dass viele Tölzer dieses neue Angebot nutzen werden“, sagte Urban.

Der genossenschaftlich organisierte Laden bietet Lebensmittel, die es normalerweise im Supermarkt nur in Plastikverpackungen gibt, ab sofort unverpackt an. Auf diese Weise wird nicht nur der Verpackungsmüll beim Einkauf vermieden, auch die Anlieferung der Produkte erfolgt plastikfrei, wie die Ladenbetreiberinnen Anna und Diana Meßmer Urban und Koch erklärten. Zudem achte man darauf, dass die Produkte in Bioqualität, so gut es gehe regional und wo nötig fair gehandelt seien.

Klaus Koch sagte nach dem Besuch: „Mein Ziel wäre hier, auch die Schulen mit dem Hauswirtschaftsunterricht zu gewinnen. Lebensmitteleinkauf regional und ohne Plastik, das ist doch ein optimales Bildungsziel in diesem Bereich. Ich hoffe, das Konzept wirkt ansteckend.“

Klaus Koch (li.) und Hans Urban im neuen Tölzer Unverpackt-Laden.

14.34 Uhr: Aus dem Polizeibereicht: Am Sonntag zwischen 2.30   und 3.30 Uhr wurde von bisher unbekannten Vandalen die Glasscheibe eines Bushäuschens an der B 11 im Heilbrunner Ortsteil Reindlschmiede zerbrochen. Geschädigt ist die Gemeinde. Die Fahrbahn wurde durch Glassplitter verunreinigt. Die Straßenmeisterei war zur Reinigung der Fahrbahn vor Ort. Des Weiteren wurden diverse Bierflaschen unterschiedlicher Marken auf dem Weg vom Bushäuschen über die Reindlschmiede bis nach Mürnsee verteilt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1250 Euro. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Telefonnummer 08041/761060 erbeten.

13.20 Uhr: „Was ist Heimat?“ Dieses Frage ist das Thema eines Gesprächsabends, der heute um 19 Uhr im Pfarrheim Franzmühle beginnt.

12.04 Uhr:Aus dem Polizeibericht: Mit einer deutlichen Fahne war ein 66-jähriger Mann aus Steinkirchen (Kreis Erding) unterwegs, als er in der Nacht zum Sonntag um kurz vor 1 Uhr von den Beamten einer Verkehrskontrolle am Bahnhofplatz in Lenggries angehalten wurde. Die Streifenbesatzung stellte bei dem Opelfahrer Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab laut Polizeibericht einen Wert von mehr als 0,5 Promille. Gegen den Mann wird nun Anzeige erstattet

10.33 Uhr: Ganz schön winterlich präsentiert sich immer noch das Brauneck.

9.44 Uhr: Aufgrund der Einführung der Gelben Tonne und des dadurch zurückgehenden Andrangs auf dem Wertstoffhof wird ab dem 1. Juni die Öffnungszeit am Wertstoffhof Benediktbeuern am Mittwoch ersatzlos gestrichen. Die Öffnungszeit am Samstag von 8 bis 12 Uhr bleibt weiterhin unverändert bestehen. Auch die Öffnungszeiten der Grüngutannahmestelle in Pessenbach sind unverändert.

Vorschau auf den Tag: Nähere Infos zu einem in Bad Tölz geplanten Flashmop gibt es am Montag bei einem Pressegespräch in der Alten Madlschule +++ Um 18 Uhr tagt der Lenggrieser Bauausschuss im Rathaus +++ Am Montag beginnen die Bauarbeiten an der B472-Anschlussstelle Greiling-Ost.

Sonntag, 12. Mai:

16 Uhr: Nicht nur in Benediktbeuern brütet ein Storchenpaar. Auch in Bichl hat sich eines niedergelassen, wie das Bild von Jürgen Gürtler beweist.

15 Uhr:Die Naturspielgruppe Lenggries unter der Leitung von Sabrina Bösl bietet in den Pfingstferien eine dreitägige Ferienfreizeit für Mädchen und Buben zwischen fünf und zehn Jahren an. Von 17. bis 19. Juni können die kleinen Teilnehmer unter dem Motto „Zwerge“ auf dem Gelände rund um die evangelische Waldkirche einiges erleben: Sie bauen ihre eigenen Zwergenbehausungen, spielen und toben unter freiem Himmel und basteln mit allem, was die Natur so hergibt.  Pro Tag kostet das Angebot 25 Euro, Geschwisterkinder erhalten 5 Euro Rabatt. Betreut werden die „Zwerge“ jeweils von 8.30 bis 13 Uhr. Eltern, die sich einen Platz im Feriendorf sichern möchten, können ihre Kinder ab sofort bei Sabrina Bösl anmelden, unter Telefon 01 75/9 13 54 96, bei Josefine Weh unter Telefon 01 59/02 42 91 94 oder per E-Mail an naturspielgruppe-lenggries@gmail.com . Nähere Infos gibt es auch online auf der Seite naturspiegruppe-lenggries.com

14.48 Uhr: Wieder ein Feiertag für den SV Bad Heilbrunn: Mit einem 3:2-Sieg über den MTV Berg gewann der Bezirksliga-Spitzenreiter auch das letzte Heimspiel der Saison. Mit ihrem unglaublichen Siegeszug haben sich die Heilbrunner weit über die Landkreisgrenzen hinaus einen Namen gemacht und bekamen vor der Partie am am Samstag auch den Pokal für den Meister der Bezirksliga Süd überreicht. Das Bayerische Fernsehen schickte ein Kamerateam zum Spiel. Der Beitrag über das Heilbrunner Fußball-Wunder ist am Donnerstag (20.15 Uhr) in der Sendung „Quer“ zu sehen.

13.34 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst warnt in der Region bis Montag um 9 Uhr vor ergiebigem Dauerregen. „Dabei werden Niederschlagsmengen bis 40 l/m² erwartet. In Staulagen werden Mengen bis 60 l/m² erreicht.“ Oberhalb von 1000 Metern schneit es.

12.02 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Bei einem versuchten Einbruch in eine Almhütte verursachte ein Unbekannter rund 500 Euro Sachschaden. Nach Angaben der Polizei hatte sich der Täter zwischen 28. April und dem vergangenen Freitag mit einem Hebelwerkzeug an der Tür einer neben dem Weg zur Denkalm gelegenen Hütte zu schaffen gemacht. Er scheiterte allerdings und schaffte es nicht ins Innere des Gebäudes. Geschädigt ist ein Wanderverein. Hinweise nimmt die Tölzer Polizei unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 60 entgegen.

11 Uhr: Jedes Jahr lädt die Tölzer Stadtkapelle am Muttertag zum Konzert ein, dieses Mal also am Sonntag, 12. Mai. Beginn ist um 19.30 Uhr im Tölzer Kurhaus. Das Programm ist abwechslungsreich – unter anderem kommen die Ouvertüre aus der Operette „Dichter und Bauer“ von Franz von Suppé, Melodien aus der Operette „Im weißen Rössl“, die L’Arlesienne-Suite Nr. 1 von Georges Bizet sowie Musik aus dem Film „La La Land“ zu Gehör. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse für elf Euro.

10.16 Uhr: Der anhaltende Regen sorgt endlich mal wieder für ordentlich Wasser in der Isar. Der Gesamtzufluss zum Sylvenstein stieg in den vergangenen 24 Stunden von 17,8 Kubikmeter pro Sekunde auf 56,4 Kubikmeter an. Die Abgabe an die Isar wurde von 24 auf 38 Kubikmeter pro Sekunde erhöht. 

10.09 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Gegen 14.30 Uhr fuhr eine 28-jährige Fränkin auf der regennassen Autobahn, als sie im Bereich Großweil die Kontrolle über ihren 327 PS starken Sportwagen verlor. Der Nissan touchierte zunächst die mittlere Leitplanke, geriet dann auf die rechte Fahrspur und prallte gegen die Fahrertür des dort ordnungsgemäß fahrenden Kleintransporters. Während der Nissan weiter über beide Fahrspuren schleuderte, prallte der abgedrängte Straßenbauwagen gegen die rechte Schutzplanke und kam quer zum Pannen- und rechten Fahrstreifen zum Stehen. Der Nissan hingegen kam auf dem rechten Fahrstreifen, entgegen der Fahrtrichtung, zum Stillstand. Die Sportwagen-Fahrerin und der gleichaltrige Straßenbauer aus München blieben zum Glück unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich deformiert und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt rund 33.000 Euro. Rund 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Penzberg und Sindelsdorf sicherten die Unfallstelle ab. Der vorsorglich mit alarmierte Rettungsdienst musste nicht tätig werden.

Wochenende, 11./12. Mai:

Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps: 

Samstag 

Bad Tölz: Lesung mit Klaus Wittmann „Astutulli“ von Carl Orff, 19.30 Uhr, Bürgersaal, Marktstraße +++ Offene Tölzer Stadtmeisterschaft im Sportklettern im Rahmen des Oberlandcups, Registrierung von 8.30 bis 9.30 Uhr, Qualifikation von 10 bis 15.30 Uhr, Finale 16 Uhr, Siegerehrung 20 Uhr, DAV-Kletterzentrum +++ Benediktbeuern: Alpenwarmbad, Saisoneröffnung, 9 bis 19 Uhr +++ Don-Bosco-Stifterfest, 9 bis 15 Uhr, Kloster +++ 

Ellbach: Maimusi des Ellacher Burschenvereins am „Schützenhaus“, 19 Uhr +++

Sonntag 

Bad Tölz: Konzert am Morgen mit „Session 4 four“, 10.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt frei) +++ Tanzcafé mit dem Duo Star-Sound-Espress, 14.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt frei) +++ Muttertagskonzert der Tölzer Stadtkapelle, 19.30 Uhr, Kurhaus +++ 

Großweil: Freilichtmuseum Glentleiten, Tag der Volksmusik mit verschiedenen Musikgruppen, Beginn mit Gottesdienst um 11 Uhr +++ 

Wackersberg: Konzert zum Muttertag mit der „Schronboch-Musi“, 11 bis 15 Uhr, Gasthof Altwirt (bei schönem Wetter im Biergarten/bei Regen im Saal) +++

Das ist los am Freitagabend: Unsere Veranstaltungstipps

Bad Tölz: Kabarettabend mit Arnulf Rating und seinem Programm „Tornado“, 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr), Kurhaus (Eintritt: 29 Euro) +++ Bayerisches Outdoor Filmfestival, Benefiz-Veranstaltung – gezeigt werden sieben Kurzfilme über Abenteuer draußen, 21 Uhr (Einlass 20 Uhr), Bergwacht-Ausbildungszentrum (Eintritt frei/Spenden erwünscht) +++ 

Bad Heilbrunn: Kurkonzert der Musikkapelle, 19.30 Uhr, bei schönem Wetter vor der Fachklinik, bei Regen im Kursaal +++ 

Benediktbeuern: Don-Bosco-Stifterfest, Kamingespräch mit P. Mychaylo Chaban aus Lemberg, 19 Uhr, Allianzsaal Kloster +++ 

Kochel am See: Kino in Kochel, Konzert mit der Gruppe „s’Elysion Deluxe“, 20 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr/Eintritt: 16 Euro) +++ 

Lenggries: Katholische Landjugend Lenggries, Maitanz mit der Landjugendmusi, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Gasthof Pfaffensteffl +++ 

Schlehdorf: Kreutalm, Konzert mit der Gruppe „Cubaboarische Tradicional“, 20 Uhr (Einlass ab 18 Uhr/Eintritt: 25 Euro) +++

16.15 Uhr: Die Vorbereitungen an der Hindenburgstraße 11 in Bad Tölz laufen auf Hochtouren. Dort eröffnet am kommenden Montag der erste Unverpackt-Laden der Stadt unter dem Namen „Ois ohne“.

Anna Meßmer, Annelies Erhardt und Madlen Wojciechowski (v.li.) vom Unverpackt-Laden „Ois ohne“ in Bad Tölz.

14.45 Uhr: Das Staatliche Bauamt Weilheim führt ab kommenden Montag, 13. Mai, Brücken- und Straßenbauarbeiten für den Umbau der Anschlussstelle an die Bundesstraße 472 im Bereich Greiling-Ost durch. Seit vergangenen Montag laufen bereits vorbereitende Arbeiten. Die bestehenden Knotenpunkte sind unübersichtlich. In den vergangenen Jahren ereigneten sich dort mehrere, teils schwere Unfälle. Die Anschlussstelle wird samt der Einmündung in die Kreisstraße TÖL 12 gänzlich umgebaut und entlang der B 472 mit Ein- und Ausfädelstreifen versehen. Das Auf- bzw. Abfahren an der Anschlussstelle Greiling-Ost wird in der Bauzeit von Montag bis voraussichtlich Ende September nicht möglich sein. Umleitungen sind ausgeschildert. 

13.59 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Reichlich Ärger hat sich eine Autofahrerin aus Bad Heilbrunn eingehandelt. Eine Streife stoppte die 22-Jährige am Donnerstagnachmittag in Wolfratshausen. Während des Gesprächs mit der Fahrerin des Kleinwagens nahmen die Beamten Cannabisgeruch wahr. Die Heilbrunnerin räumte ein, eine halbe Stunde zuvor einen Joint geraucht zu haben. „Die Fahrt war für die 22-Jährige erst einmal beendet, ihre Autoschlüssel wurden sichergestellt und es folgte eine Blutentnahme im in der Wolfratshauser Kreisklinik“, berichtet Hauptkommissar Steffen Frühauf. Bei der Verkehrsordnungswidrigkeit, die die Heilbrunnerin 500 Euro Bußgeld kostet, blieb es nicht. In ihrer Handtasche fand die Streife noch eine geringe Menge Marihuana. Daher hat die junge Frau sich auch wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln zu verantworten. 

13.48 Uhr: Das Staatliche Bauamt Weilheim führt ab Mittwoch, 15. Mai, Bauarbeiten zur Sanierung einer Böschung an der B 11 auf Höhe des Kesselbergs zwischen Walchensee und Kochel am See durch. Die Arbeiten finden unter halbseitiger Verkehrsführung mit der schon vorhandenen Ampelregelung statt und werden vermutlich drei Wochen Zeit in Anspruch nehmen. Nach der Schneeschmelze wurde im März durch die Straßenmeisterei Bad Tölz eine Schadstelle an einer talseitigen Böschung der Kesselbergstraße im Zuge der B 11 festgestellt. Innerhalb der nächsten Wochen wird im talseitigen Böschungsbereich auf etwa 75 Metern Länge eine etwa 2 Meter  hohe rückverankerte Spitzbetonwand hergestellt. 

12.26 Uhr: Fritz Wepper und Zweiter Bürgermeister Andeas Wiedemann enthüllen das Denkmal für den Autoren und ehemaligen Redaktionsleiter des Tölzer Kurier, Gregor Dorfmeister.

12 Uhr: Im Landratsamt wird zur Stunde Herbert Fuchs, der  Behördenleiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Wolfratshausen, verabschiedet.

11.57 Uhr: Auch heute wird in Bad Tölz wieder demonstriert. Die „Fridays for Future“-Anhänger sind mit Transparenten unterwegs. „Wir sind hier, wir sind laut, weil Ihr uns die Zukunft klaut“, wird gerufen. 

11.53 Uhr: Fritz Wepper (re.) ist ins Capitolkino gekommen, um mit Schülern über den Film "Die Brücke" zu diskutieren. Anlass ist die Einweihung eines Denkmals für den Autoren und ehemaligen Redaktionsleiter des Tölzer Kurier, Gregor Dorfmeister.

11.41 Uhr: Michael Lindmair (42) will Bürgermeister werden. Er stellte sich am Donnerstag bei den Freien Wählern in Bad Tölz vor.  Der langjährige Stadtrat ist nach Ingo Mehner (CSU) und Michael Ernst (SPD) der dritte Kandidat für die Nachfolge von Josef Janker.

10.30 Uhr: Zu einer dringlichen Wohnungsöffnung ist die Feuerwehr Bichl am Donnerstagnachmittag alarmiert worden. Eine Ärztin hatte einen Hausbesuch bei einer erkrankten älteren Frau, die aber die Wohnungstüre nicht öffnete. Deshalb befürchtete die Ärztin das Schlimmste und alarmierte Feuerwehr und Rettungsdienst. Mit dem Löschfahrzeug und sechs Einsatzkräften war die Feuerwehr nach wenigen Minuten vor Ort und konnte schnelle Hilfe leisten. Mit dem neu angeschafften Spezialwerkzeug zur Türöffnung gelang es, die Eingangstüre innerhalb weniger Sekunden zu öffnen. Und das, ohne einen Schaden anzurichten.
In der Wohnung fand die Feuerwehr die betagte Bewohnerin einigermaßen überrascht vor. Ihr ging es gut. Die schwerhörige Dame hatte lediglich ihr Hörgerät ausgeschaltet und deshalb weder das Klingeln der Ärztin  noch das Telefon und auch nicht das  energisches Klopfen gehört.
Die Ärztin übernahm die Betreuung der Patientin. Der Feuerwehreinsatz war nach 20 Minuten beendet.

Vorschau auf den Tag: Am Freitag um 12 Uhr wird das Denkmal für den Autoren und Journalisten Gregor Dorfmeister vor dem Tölzer Kurier eingeweiht +++ Herbert Fuchs, Behördenleiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Wolfratshausen, wird im Landratsamt verabschiedet +++ Am Freitag ist Bad Tölz Tagungsort der Fairtrade-Gemeinden, Städte und Landkreise Oberbayern-Süd. Von 16 bis 20 Uhr kommen im Sitzungssaal des Rathauses die Vertreter der Steuerungsgruppen der Fairtrade Towns und Bewerberstädte zu ihrem nunmehr dritten Vernetzungstreffen zusammen.

Donnerstag, 9. Mai:

17.45 Uhr:Tipps gegen Langeweile: Evangelische Kirchengemeinde, Musik und Poesie „Ich sehe dich in tausend Bildern“ (Novalis) mit Sepp Kloiber, 20 Uhr, Klosterkirche Bad Tölz  +++ Tölzer Jugendförderung/Stadt Bad Tölz, Musik-Workshop „Rhythmus & Trommeln“, 19 bis 20.30 Uhr, Bürgerhaus Lettenholz in Bad Tölz +++ Tölzer Skatclub „Gesellige Runde“, Spielabend und Preisskat, 1. Serie 18.30 Uhr, 2. Serie 20.45 Uhr, „Tölzer Bräustüberl“, Wachterstraße 21 (Gäste willkommen, Info-Telefon 01 51/19 35 76 91) +++  Sachausschuss Schöpfung und Eine Welt der Pfarrei, Filmvorführung über den brasilianischen Sozial-Fotografen Sebastiao Salgadoe, 20 Uhr, Pfarrhof Benediktbeuern.

16.43 Uhr: Mündliche Verhandlung des Verwaltungsgerichts am Kasladen in Bad Heilbrunn. Inhaber Wolfgang Hofmann hat dagegen geklagt, dass das Tölzer Landratsamt ihm eine Nutzungsuntersagung für das Gebäude ausgesprochen hat. Um den „Tölzer Kasladen“ an der Ferdinand-Maria-Straße gibt es seit Langem Streit, weil die Nachbarn über Geruchsbelästigung klagen.

16.02 Uhr: Nicht zu übersehen war die Wackersberger Antlaßschützenkompanie beim Empfang von Prinz Charles und seiner Frau Camilla in der historischen Residenz. Die Wackersberger - gut zu erkennen an ihren grünen Hüten - stellten die Ehrenkompanie und schossen Salut.

15.02 Uhr: Auf der Staatsstraße 2072 hat sich zwischen Egling und Ascholding ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Hierbei ist auch ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen. Aktuell sind zahlreiche Rettungs- und Einsatzkräfte vor Ort. Die Staatsstraße ist momentan komplett gesperrt, meldet die Polizei. Weitere Informationen gibt es später hier.

14.13 Uhr: Am Freitag läuft im Heimatmagazin „Wir in Bayern“ im Bayerischen Fernsehen das neue Bayernquiz „Freitagsglück“: Morina Brendon aus Bad Tölz ist am 10. Mai dabei. Er hat die Chance, einen Wochenendtrip in eine bayerische Region zu gewinnen. Ob er der Glückliche sein wird, entscheidet sich im Spiel gegen eine weitere Teilnehmerin aus Bayern. Schafft es Morina Brendon aus Bad Tölz sich in zwei Spielrunden durchzusetzen, winkt dem Gewinner ein Wochenendaufenthalt für zwei Personen in einem Hotel der Quiz-Region. Das Magazin beginnt um 16.15 Uhr.

13.30 Uhr:Der Wertstoffhof Dietramszell ist aus betrieblichen Gründen bis auf Weiteres samstags geschlossen. Diese Regelung gilt ab 18. Mai.

12.54 Uhr: Wegen dringenden Arbeiten am Wassernetz wird in Einöd, Tattenkofen und Ascholding in der Zeit von Donnerstag, 16. Mai, 22 Uhr bis Freitag, 17. Mai, 4 Uhr, das Wasser abgestellt. Das teilt die Gemeinde Dietramszell mit.

11.58 Uhr: Das „Bayerische Outdoor Film Festival“ zeigt am Freitag, 10. Mai, im Bergwacht-Ausbildungszentrum Bad Tölz sieben Kurzfilme über Abenteuer in der Natur. Die Benefiz-Veranstaltung beginnt um 21 Uhr. Als Interview-Gast wird Felix Brunner zu Gast sein und am Beispiel seiner eigenen Lebensrettung über die Notwendigkeit von Blutspenden informieren. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Kurzfilme über Abenteuer in der Natur werden am Freitag im Bergwacht-Zentrum gezeigt.

10.25 Uhr: Der Trend zur Briefwahl zeigt auch in Bad Tölz nach oben; Stand heute wurde 2500-mal Briefwahl für die Europawahl beantragt. Diese Entwicklung hat die Stadt zum Anlass genommen und die Anzahl der Lokal, in der die Briefwahl ausgezählt wird, auf fünf erhöht. Darüber hinaus stehen den Bürgerinnen und Bürgern im Stadtgebiet elf Wahllokale zur Stimmabgabe am Wahltag zur Verfügung: Die beiden Abstimmungsräume im Kleinen Kursaal wurden aufgeteilt in Kleiner Kursaal und VitalZentrum. In der Südschule gibt es künftig nur mehr einen Wahlraum. Die übrigen Urnen-wahllokale bleiben mit Rathaus, Jugendcafé, Sparkasse Seminarraum, Pfarrheim Heilige Familie, Ellbach Pfarrhof, Lettenholz Bürgerhaus, Dreifachturnhalle Jahnstraße und Jahn-schule Mensa unverändert. Briefwahlunterlagen können noch bis zum Wahlsonntag, 26. Mai, 18 Uhr im Rathaus der Stadt Bad Tölz abgegeben oder in den Briefkasten des Rathauses eingeworfen werden. 

9.54 Uhr: Heute kann es recht windig werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt: „Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) gerechnet werden.“

Vorschau auf den Tag +++ Bad Tölz: Stadtmuseum, geöffnet 10 bis 17 Uhr, Marktstraße +++ Bad Heilbrunn: Stiftung Nantesbuch, Führung „Ein Blick ins Lange Haus“, 14 bis 15 Uhr; Impuls zum Feierabend „Wie wollen wir leben? Lebensformen in Stadt und Land“, Kamingespräch, 19 Uhr +++ Wackersberg: Die Wackersberger Antlaßschützenkompanie nimmt heute am Staatsbesuch von Prinz Charles und seiner Frau Camilla in München teil +++

Mittwoch, 8. Mai:

17.04: Tipps gegen Langeweile

+++ Bad Tölz: Eishockey-Förderverein, Bingo-Abend, 19 Uhr, Restaurant beim Golfclub Isarwinkel +++ Bad Tölz: „Swinging Souls“, Chorprobe, 20 Uhr, Grundschule am Lettenholz +++ Bad Tölz: „Chorxang“, Crossover von Pop-Rock bis Spirituals, Probe 20 Uhr, Kolpinghaus, Marktstraße 3 (neue Sänger willkommen) +++

15.23 Uhr: Am Max-Rill-Gymnasium in Reichersbeuern finden derzeit wieder Dreharbeiten statt. Gedreht wird für Die ZDF-Serie „Das Berginternat“.

14.30 Uhr: Kein Durchkommen in der Tölzer Klammergasse. Wegen Bauarbeiten ist die ohnehin enge Gasse zwischen Marktstraße und Gries gesperrt.

12.51 Uhr: „Landschaften abstrakt“ heißt die aktuelle Ausstellung des Kunstvereins Tölzer Land. Noch bis Sonntag, 19. Mai, werden Gemälde von Thurid Stewart gezeigt. Geöffnet ist Freitag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Eintritt ist frei.

11.34 Uhr: Reger Betrieb herrscht auf dem Wochenmarkt, der nach wie vor in der oberen Marktstraße stattfindet. Die Stände mit regionalen Produkten haben noch bis 13 Uhr geöffnet.


9.57 Uhr: Auch an der Tölzer Asklepios-Klinik gibt es heute einen Aktionstag „Saubere Hände“. Dieser findet von 14 bis 16.30 Uhr im Lichthof vor der Patientenaufnahme statt und richtet sich sowohl an die Mitarbeiter der Klinik als auch an Patienten und interessierte Besucher. Es gibt unter anderem einen Infostand und eine Messung des Hautfettfilms vor und nach einer Händedesinfektion.

Dr. Dörte Melchers-Schwarz bei der Hände-Desinfektion.

9.38 Uhr: Am Morgen musste bereits die Tölzer Feuerwehr ausrücken. Die Floriansjünger schreiben auf ihrer Homepage: „Für etwas Überraschung sorgte der heutige Alarm einer Brandmeldeanlage (BMA) im Haus Bellaria, weil uns bisher noch nicht bekannt war, dass dieses Objekt mit einer Brandmeldeanlage überwacht wird. Gott sei Dank handelte es sich dabei nur um einem Fehlalarm der durch Wasserdampf ausgelöst wurde. Bleibt zu hoffen, dass der Betreiber umgehend seiner Verpflichtung nachkommt und die Feuerwehrabnahme und offizielle Freischaltung der BMA veranlasst.“

Vorschau auf den Tag: Bei einem Pressegespräch im Landratsamt wird über die anstehende U18-Wahl im Vorfeld der Europawahl informiert +++ In der Fachklinik Bad Heilbrunn gibt es am Mittwoch ab 10 Uhr anlässlich des „Händehygienetags“ einige Aktionen. Zwischen 10 und 14 Uhr stehen neben einem „Händehygieneparcours“ zum Mitmachen, verschiedene Experten-Vorträge zum Thema „Händehygiene“ auf dem Programm. Die Teilnahme ist kostenlos.

Dienstag, 7. Mai:

18 Uhr: Tipps gegen Langeweile: VHS, Reisevortrag „Die lächelnden Elefanten von Khajuraho – Indien – Highlights abseits touristischer Pfade“, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal in Bad Tölz +++ Offenes Singen mit Christoph Heuberger, Gotteslob-Lieder, Volkslieder und Kanons, 18.30 Uhr, Pfarrsaal Schulgraben in Bad Tölz +++ Kochler Männerchor Liederkranz, Chorprobe, 19 Uhr, Gasthof zur Post (sangesfreudige Männer willkommen) +++ Schmaizlbrüder Sachsenkam, Stammtisch, 20 Uhr, Gasthof Neuwirt.

16 Uhr: Helfer der Tölzer und der Loisachtaler Tafel waren heute im bayerischen Landtag zu Gast. Grünen-Abgeordneter Hans Urban hatte den Besuch organisiert und stand den Bürgerinnen und Bürgern aus seinem Stimmkreis auch Rede und Antwort. Das Interesse war groß: 52 Helfer fuhren ins Maximilianeum mit.

14.51 Uhr: In Wackersberg sind gerade Gäste aus dem bretonischen Yffiniac zu Gast. Mit den Besuchern aus der französischen Partnergemeinde ging es am Dienstag aufs Brauneck - Schneeballschlacht inklusive.

14.14 Uhr: Der Tölzer Golfclub hat während der Off-Season ein paar Neuerungen vorgenommen. Dabei sind beispielsweise auch Target Greens für alle Distanzen und eine neue Teeline entstanden. Der Club lädt nicht nur Erwachsene zum Spielen ein, sondern freut sich auch ganz besonders über Nachwuchsspieler. Für diese hat er extra neue Kinderabschläge eingerichtet. 

Der Golfclub Bad Tölz hat während der Off-Season ein paar Änderungen vorgenommen

Auf der Homepage ist der aktuelle Turnierplan mit After-Work und Tiger & Rabbit Turnieren, sowie Informationen zum jährlichen dreitägigen Jugendcamp für Fortgeschrittene und Anfänger zu finden. Auch im - an den Golfplatz angrenzenden - Restaurant Ludwigs gibt es einige Veränderungen. Samstag und Sonntag gibt es dort nun von 9:00 bis 12:00 auch Frühstück, auch Nicht-Golfer sind willkommen.

13.06 Uhr: Die - nach eigenen Angaben - erste klimaneutrale Tiefkühlpizza Deutschlands kommt von der Geretsrieder Firma Gustavo Gusto. Das Unternehmen wurde vor kurzem zertifiziert und erhielt das Siegel „Klimaneutrales Produkt“. „Aber nicht nur unsere Tiefkühlpizzen sind klimaneutral, sondern unser ganzes Unternehmen“, betont Christoph Schramm, Geschäftsführer des Unternehmens. „Dies gilt für die Herstellung der Tiefkühlpizzen genauso, wie für unsere Verwaltung und die Lieferwege. Wir sind damit der erste Tiefkühlpizza-Hersteller in Deutschland, der die gesamte Emissionen kompensiert und auch eine klimaneutrale Tiefkühlpizza anbietet. Darauf sind wir alle sehr stolz.“

Christoph Schramm, Geschäftsführer von Gustavo Gusto, versucht die Emissionen seiner Tiefkühlpizza-Herstellung mit Klimaschutzprojekten in Brasilien und Indien zu kompensieren.

Gustavo Gusto hat den sogenannten CO2-Fußabdruck nach der Bilanzierung des Standards des Greenhouse Gas Protocols des Unternehmens erfasst und auf Basis der vorliegenden Daten genau berechnen lassen. Dieser Wert wird nun mit anerkannten Klimaschutzprojekten in Brasilien und Indien kompensiert. Die Zertifizierung erfolgte durch die externe und branchenunabhängige Nachhaltigkeitsberatungsgesellschaft Fokus Zukunft GmbH & Co.KG.

11.15 Uhr: Vor der Redaktion des Tölzer Kurier werden Vorbereitungen für das Denkmal für Gregor Dorfmeister getroffen. Vertreter der Stadt Bad Tölz hatten im März bei einer Filmvorführung des Films „Die Brücke“ eröffnet, dass dem Journalisten und Autoren ein Denkmal gesetzt werden solle. Zu der Denkmaleröffnung am Freitag soll auch Schauspieler Fritz Wepper kommen, der Dorfmeister im Film verkörperte. Der Film „Die Brücke“ basiert auf Dorfmeisters gleichnamigen Roman über seine traumatischen Erlebnisse während der letzten Kriegstage des zweiten Weltkriegs im Oberland. Gregor Dorfmeister wäre in diesem Jahr 90 Jahre alt geworden. 

Vor der Redaktion des Tölzer Kurier wird das neue Denkmal für Gregor Dorfmeister vorbereitet.

10.26 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Am Montag um 11 Uhr befand sich eine 56-jährige Geretsriederin in einem Drogeriemarkt in der Albert-Schäffenacker-Straße in Bad Tölz. Dort nahm sie eine Flasche Parfüm und verließ anschließend das Geschäft, ohne zu bezahlen. Am Ausgang jedoch löste der Alarm aus und die Täterin lief daraufhin davon. Als sie von einem unbeteiligten Zeugen/Kunden verfolgt und festgehalten wurde, warf sie das Parfüm in die Auslage des Geschäftes neben dem Drogeriemarkt. Im Anschluss wurde die Diebin zum Drogeriemarkt zurückgebracht und Anzeige erstattet. Der Beuteschaden beläuft sich auf 10,95 Euro.

9.38 Uhr:  Die nächste Tölzer Stadtmeisterschaft im Sportklettern findet wie jedes Jahr am Samstag vor dem Muttertag statt, diesmal am 11. Mai. Bereits kurz nach Anmeldebeginn waren alle 120 Teilnehmerplätze gebucht, und ein Anmeldestopp wurde ausgerufen. Der Spaß am Klettern und das Miteinander sollen im Vordergrund stehen. Es soll keine Veranstaltung für Profisportler darstellen, vielmehr freut sich das Tölzer Hallenteam auf ambitionierte Freizeitkletterer jeden Alters. Kadermitglieder ab (und einschließlich) Landeskader sind daher nicht zugelassen. Gestartet wird mit viel Spaß an der Bewegung in den Altersgruppen „Kind“, „Jugend“ und „Erwachsene“. Zuschauer sind herzlich eingeladen, die engagierten Bergsportler anzufeuern. Die Qualifikation findet von 10 bis 15.30 Uhr statt. Ab 16 Uhr beginnt das Finale. 

Vorschau auf den Tag: Bei einem Pressegespräch berichtet die Tölzer Stadtbücherei über eine Aktion am 15. Mai. Das dann geplante Job-Event ist eine Plattform für alle Arbeitgeber, die offene Stellen besetzen oder sich als regionaler Ansprechpartner für Fachfragen präsentieren möchten +++ Der Kochler Gemeinderat tagt um 19 Uhr, der Heilbrunner um 20 Uhr - im jeweiligen Rathaus. Die Sitzung in der Jachenau beginnt um 19.30 Uhr.

Montag, 6. Mai

18.30 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14 in Bad Tölz, Info-Telefon 0 80 41/32 19 +++ Festtage zum Patronatstag, „Knedl und Kraut“ im Benediktbeurer Festzelt, 20 Uhr, Einlass 20 Uhr +++ SC, Reichersbeuern, Sparte Ski, Ski-Gymnastik für Erwachsene aller Altersgruppen, 19.30 Uhr, Turnhalle.

17 Uhr: Prinz Charles und seine Frau Camilla besuchen in dieser   Woche die Landeshauptstadt München. Beim Staatsempfang für den britischen Thronfolger am Donnerstag, 9. Mai, nimmt die Antlaßschützenkompanie Wackersberg als Ehrenkompanie teil.

16.08 Uhr: Wanderer und Radfahrer können sich am neuen Brunnen erfrischen, der seit Kurzem im Jachenauer Kurpark vor dem Rathaus steht.

13.53 Uhr: Die Umfrage der Stadt zum Thema „Wohnraum in Bad Tölz“ läuft noch bis 10. Mai.  Sie richtet sich an alle, die einen Wohnsitz in Bad Tölz haben und planen, ihre Wohnsituation zu verändern. Mit den Ergebnissen möchte die Stadt Antworten auf die drängenden Fragen der Wohnraumpolitik am Ort liefern: Wie hoch ist der tatsächliche Bedarf? Welche Wohnformen werden in welcher Größe nachgefragt? Welche finanziellen Mittel stehen den Bürgern dafür zur Verfügung? Den Fragebogen gibt’s online auf www.wohnen.bad-toelz.de oder im Rathaus sowie in den beiden Tourist-Informationen am Max-Höfler-Platz sowie im Stadtmuseum.

12.38 Uhr: Nach dem gestrigen Patronatstag (Foto) ist heute Abend noch einmal Betrieb im Benediktbeurer Festzelt: Das bekannte Kabarettrio „Knedl & Kraut“ tritt auf. Am Dienstag sind dann ab 8 Uhr alle freiwilligen Helfer zum Zeltabbau willkommen.

11.21 Uhr: Am morgigen Dienstag beginnen für 226 Azubis im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen die Abschlussprüfungen, wie die IHK für München und Oberbayern mitteilt. Insgesamt gibt es im Landkreis 261 Ausbildungsbetriebe aus Industrie, Handel und Dienstleistungen. Reinhold Krämmel, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Bad Tölz-Wolfratshausen, wünscht allen viel Erfolg - und die Redaktion ebenfalls.

9.48 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Ein 58-Jähriger aus dem Raum Bad Tölz kam am Freitag gegen 19.30 Uhr auf der Alpenstraße in Weilheim auf Höhe des Krankenhauses aus zunächst unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in den Gegenverkehr. Laut Polizei wurden weder er noch die Fahrerin des entgegenkommenden Autos, eine 25-jährige Weilheimerin, verletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 2000 Euro. Bei der Untersuchung des Unfallverursachers wurde festgestellt, dass der Fahrer ein medizinisches Problem hatte.

Vorschau auf den Tag: +++ Bad Tölz: Sing- und Musikschule, Einschreibemöglichkeit für das Schuljahr 2019/2020, 8.30 bis 11.30 Uhr, Greiner-Kulturhaus, Schloßplatz 5 +++ Bad Tölz: Gabriel-von-Seidl-Gymnasium, Einschreibung der 5. Klassen für das Schuljahr 2019/2020, 8 bis 17 Uhr, 1. OG, Raum A 2.16 +++ Lenggries: Erlebnisbad Isarwelle, wegen Revisionsarbeiten bis Sonntag, 12. Mai, geschlossen +++ Lenggries: Mädchenrealschule St. Ursula Hohenburg, Anmeldung zum Übertritt in die 5. Klasse für das Schuljahr 2019/2020, 9 bis 18 Uhr +++

Sonntag, 5. Mai

17.30 Uhr: Was für eine Überraschung: Die Tölzer Jugendkapelle hat den Mittelstufen-Landeswettbewerb in Bad Kissingen gewonnen. Die jungen Musiker unter der Leitung von Josef Kronwitter holten 471 von 500 möglichen Punkten  und verwiesen die Kapellen aus Bad Füssing (459) und Bellenberg (452), übrigens alles Erwachsene, auf die Plätze zwei und drei. „Wahnsinn. Das ist unglaublich“, kommentiert Kronwitter den Erfolg. Die 40 Musiker fahren zur Stunde mit dem Bus zurück nach Tölz.

Die Tölzer Jugendkapelle.


17.03 Uhr:
 Die Theatergruppe des Trachtenvereins Edelweiß führt heute Abend das Lustspiel „Eine himmlische Beförderung“ auf. Los geht es um 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) im Pfarrheim Franzmühle (Eintritt: 10 Euro).

16 Uhr: Das Wetter ist heute nicht schön: Es regnet und schneit immer wieder.


13.30 Uhr:
 Elf Frauen und Männer der Heilbrunner Feuerwehr haben sich vor
wenigen Tagen erfolgreich der Abschlussprüfung im Bereich Modulare Truppausbildung (MTA) gestellt.  Unser Bild zeigt (v. li.) Kommandant Dominik Haustein, Ausbilderin Katrin Baur, Kreisbrandmeister Georg Lettner, Lisa Nagl und die Prüflinge Thomas Lettner, Sarah Smarsch, Josef Waldherr, Florian Hundegger, Tobias Zentile, Anna Schröfl, Martin Rohrmoser, Florian Lettner, Robert Krahmann, Dominik Neubert, Osman Keskin sowie Gruppenführer Kilian Rohrmoser.


12 Uhr: 
Die Tölzer Jugendkapelle unter der Leitung von Josef Kronwitter fährt heute nach Bad Kissingen, um sich an einem Wertungsspiel zu beteiligen. Das Besondere: Die jungen Tölzer stellen sich einem Wettbewerb, für den sich außer ihnen und der Jugendkapelle aus Neuburg/Donau nur Erwachsene qualifiziert haben. Die anderen Kapellen kommen aus allen bayerischen Regionen. Veranstalter ist der Bayerische Musikbund. Ausgetragen wird der Mittelstufen-Wettbewerb. 


9.50 Uhr:  Das Festzelt in Benediktbeuern ist gut gefüllt. Die Fahnenabordnungen stellen sich auf. Wir tickern live in unserer großen Übersicht zum Patronatstag 2019 in Benediktbeuern.

Wochenende 4./5. Mai:

Samstag:

Benediktbeuern: Großer Festabend zum Patronatstag, 18.45 Uhr Abmarsch vom Festzelt zum Kriegerdenkmal, 19 Uhr Serenade und Totenehrung, 20 Uhr Festabend mit musikalischer Umrahmung. +++

Bad Tölz: Freiwillige Feuerwehr, Floriansmesse mit Segnung des neuen Versorgungs-Lkw, 18 Uhr, Kirche Heilige Familie. +++

Bad Heilbrunn: Stiftung Nantesbuch, Erkundung „Daphne und Drums“, kulinarisches Konzert, 15 bis 22.30 Uhr. +++

Kochel am See: Natursommer im Loisachtal, Exkursion zum Vogelstimmenkonzert, 9 bis 11.30 Uhr, Treffpunkt Tourist-Information, Anmeldung unter Telefon 0 88 51/338. +++

Lenggries: Obst-und Gartenbauverein, Pflenzentausch, 13.30 Uhr im Garten der Familie Demmel, Kalkofenweg 4 b.

Sonntag:

Benediktbeuern: Patronatstag der Bayerischen Gebirgsschützen,  Festgottesdienst, 10 Uhr, im Zelt.Kirchen- und Festzug wurden wetterbedingt abgesagt. +++

Bad Tölz: Energie- und Baumesse, Tölzer Eisstadion, 11 bis 17 Uhr. +++ Tölzer Flohmarkt, Einweisung der Aussteller ab 7 Uhr, Aufbau ab 8 Uhr, Verkauf bis 16 Uhr, Infos auf www.toelzer-flohmarkt.de.

Reichersbeuern: Ausstellung „Kunst im Stoi“, geöffnet 14 bis 18 Uhr beim „Bichemo“, Raiffeisenstraße 15 (Eintritt frei). +++

Freitag, 3. Mai

16.30 Uhr:

Zur Stunde läuft in der Jachenau ein Pressegespräch über  den aktuellen Stand des Walchenseekonzepts. 

15.17 Uhr: Zum Ende seiner Zeit als Vorstand ernannte Hubert Mayr von der Freiwilligen Feuerwehr Ried noch seinen Vorgänger in diesem Amt, Josef Scheifler, zum Ehrenvorstand. Scheifler war von 1982 bis 2010, also 28 Jahre, Vorstand der FFW Ried. Unser Bild zeigt (v. li.) Hubert Mayr, Bürgermeister Thomas Holz, Ehrenvorstand Josef Scheifler, Kommandant Anton Streidl und Kreisbrandmeister Hanns-Frank Seller.

13.44 Uhr:  Zum Auftakt der Festtage in Benediktbeuern spielte am Donnerstag die Tegernseer Tanzlmusi auf. Die Zahl der Besucher hielt sich leider in Grenzen. Am heutigen Freitag kommt „Ansatzlos“, eine Blasmusik-Partyband aus dem Allgäu. „Am Freitag gibt es normale Bewirtung im Festzelt“, sagt Antlaßschützen-Vorstand Michael Waldherr: „Die Allgäuer Band spielt Musik für alle Generationen.“ Zuerst beginne sie traditionell bairisch, und erst mit fortgeschrittener Stunde werde es rockiger.


12.54 Uhr: 
Aus dem heutigen Polizeibericht der Inspektion Bad Tölz:

Am Donnerstag, 02.05.2019, gegen 07:40 Uhr befuhr ein 50-jähriger Waakirchner mit seinem Firmen-Pkw der Marke Skoda bei stockendem Verkehr die Tegernseer Straße stadteinwärts. Auf Höhe der Evangelischen Kirche der Freien Christengemeinde musste der Skoda-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen. Eine hinter ihm fahrende 72-jährige Peugeot-Fahrerin aus Tegernsee konnte noch rechtzeitig abbremsen. Ein hinter dem Peugeot fahrender 29-jähriger Mann aus Bichl, unterwegs mit seinem Pkw Seat, hatte da nicht mehr so viel Glück. Er konnte aufgrund seines zu geringen Sicherheitsabstandes nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Peugeot auf, worauf dieser auf den Skoda des Waakirchners geschoben wurde. Verletzt wurde bei dem Auffahrunfall mit den drei Beteiligten niemand. Der entstandene Sachschaden an allen drei beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt ca. 6.500.- EUR.  

10.51 Uhr: Märchenerzählerin Uschi Weber ist zu Gast in der Südschule. Sie begeistert die Kinder der dritten und vierten Klasse mit einer Abenteuergeschichte.

10 Uhr: An den Gymnasien laufen die Abiturprüfungen. Heute ist Mathe an der Reihe. Das Foto entstand am Tölzer Gabriel-von-Seidl-Gymnasium, wo die Abiturienten sich in der Turnhalle über die Aufgaben beugen. Die Redaktion wünscht allen Abiturienten viel Erfolg!

Vorschau auf Freitag:

In Benediktbeuern demonstrieren ab 11 Uhr Studenten für mehr Klimaschutz (Kundgebung am Dorfplatz, bis zirka 13 Uhr). Im Kloster werden die Benediktbeurer Gespräche der Allianz-Umweltstiftung fortgesetzt. Abends wird Rudi Mühlhans zum Bürgermeisterkandidaten nominiert (20 Uhr, Gasthof Friedenseiche) +++ Das Landratsamt lädt zum Pressegespräch zum aktuellen Stand des Walchenseekonzepts ein, 16 Uhr, Schützenhaus in der Jachenau +++ 

Donnerstag, 2. Mai:

18 Uhr: Tipps gegen Langeweile:

Benediktbeuern: Heute beginnen die Festtage zum Patronatstag am Sonntag. Zum Auftakt spielt im Zelt die Tegernseer Tanzlmusi (ab 19.30 Uhr). +++

Bad Tölz: Tölzer Skatclub „Gesellige Runde“, Spielabend und Preisskat, 1. Serie 18.30 Uhr, 2. Serie 20.45 Uhr, „Tölzer Bräustüberl“, Wachterstraße 21 (Gäste

willkommen). +++ Briefmarkenfreunde Hausham-Bad Tölz, Tauschtreff, 19 Uhr, „Tölzer Binder Bräu“, Ludwigstraße 12 +++

Dietramszell: Stammtisch für pflegende Angehörige, 19.30 Uhr, Café Schwalbe in Schönegg.+++

Kochel am See:  Evangelische Kirchengemeinde Kochel, biblisch-kulinarischer Abend „Paulus“, 18.30 Uhr im Restaurant „La Pineta“.


16.02 Uhr:
 Aus dem Polizeibericht: Plötzlich schlug am Mittwoch gegen 14.55 Uhr ein Stein in die Scheibe des Autos eines Berliners ein, der mit knapp 150 km/h auf der A95 zwischen den Anschlussstellen Murnau und Sindelsdorf unterwegs war. Der 61-Jährige war mit seinem Audi Q7 gerade unter der Brücke bei Zell hindurchgefahren, wie die Verkehrspolizeiinspektion Weilheim berichtet. Wie durch ein Wunder durchschlug der Gegenstand nicht die Frontscheibe. Ansonsten hätte die 56 Jahre alte Beifahrerin unter Umständen schwerste Verletzungen davontragen können. Der Autofahrer hatte ein weiteres Mal Glück im Unglück, weil kein weiteres Fahrzeug hinter ihm unterwegs war, denn er legte vor Schreck eine Vollbremsung auf der Autobahn hin. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Täter – erfolglos. Er wird als jüngerer Mann mit schlaksiger Figur beschrieben und soll eine blaue Jeans, ein graues langärmeliges Oberteil und ein weißes Basecap getragen haben. Hinweise unter Telefon 08 81/64 03 02.

15.10 Uhr: Wegen Baumfäll- und Baumtransportarbeiten ist der Isarradweg von der Radwegbrücke über die B13 bis zum Sylvenstein-Staudamm mindestens noch bis  7. Mai gesperrt. Darauf weist die Tourist-Info Lenggries hin.  Die Baumfällarbeiten werden von den Bayerischen Staatsforsten durchgeführt und sind aufgrund des Schneebruchs im Januar dringend erforderlich, um die Sicherheit auf dem Radweg wieder herzustellen. „Der Radwegverkehr muss daher leider kurz vor der Radwegbrücke nördlich des Sylvensteinkraftwerks auf die Bundesstraße 13 umgeleitet werden. Die Gemeinde Lenggries bittet um Verständnis.“

15 Uhr: Von Montag, 6. Mai, bis Freitag, 7. Juni, ist die Adalbert-Stifter-Straße von Haus-Nummer 9 bis 21 wegen Kabelverlegungsarbeiten komplett gesperrt, teilt die Gemeinde mit. Die Zufahrt ist in diesen Wochen beidseits jeweils bis zur Baustelle möglich. 

13.30 Uhr: In der Reihe „Peter Zoelch & Friends“ ist an diesem Freitag, das Jazz-Ensemble ChopEspresso zu Gast. Es ist ein CrossOver-Ensemble, das sich zwischen Latin, Jazz, Soul, Kammermusik und Pop bewegt, teilt Zoelch mit. Das Quintett hat durch spezielle Instrumentierungen einen neuen, ganz eigenen Sound geschaffen, bei dem das dritte Saiteninstrument durch das Saxofon ersetzt wird. Beginn ist um 20.30 Uhr im Kleinen Kursaal.

12 Uhr: Noch lacht die Sonne über Tölz und es ist sommerlich warm. Für den Nachmittag und Abend sind allerdings Wolken und dann Regenschauer angekündigt.


11 Uhr:
„Der ,Tanz in den Mai‘ am Dienstag beim Kulturverein Lust war ein wunderbarer Abend und ein voller Erfolg“, berichtet Sepp Müller. Ausgelassen tanzten über 30 Paare  fleißig zu den Stücken der "Badischen Brodwurschd Musig" bis in den Mai hinein. Es gab auch noch Jodler zum Mitsingen. Müller: “Es war der erste Volkstanz nach 20 Jahren in der Alten Madlschule und bestimmt nicht der Letzte.“ Von diesem Abend wurde eine Live-CD mitgeschnitten, die ab Sommer erhältlich ist. Der Kulturverein macht jetzt Sommerpause. „Am neuen Programm für den Herbst wird bereits fleißig gebastelt“, sagt Müller.

10 Uhr: Der Planungsausschuss der Region Oberland berät im Landrats unter anderem die Fortschreibung des Regionalplans. 

Mittwoch, 1. Mai:

15.56 Uhr: Der für kommenden Sonntag, 5. Mai, angesetzte Kindersachen-Basar in der Kindertagesstätte Heilige Familie in Bad Tölz entfällt. Es hatten sich zu wenige Verkäufer angemeldet.

13.58 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Am Montag gegen 11.20 Uhr parkte ein 29-jähriger Tölzer seinen weißen Transporter der Marke Fiat Ducato in der Buchener Straße (Höhe Hausnummer 4) innerhalb einer der markierten Parkflächen. Als der Tölzer ausgestiegen war und sich außerhalb seines Fahrzeuges befand, sah er, dass ein schwarzer Citroen Jumpy mit Tölzer Kennzeichen beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel seines Transporters touchierte. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr weiter in Richtung Vichyplatz, ohne anzuhalten oder sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Hinweise zu dem verursachenden schwarzen Citroen Jumpy, an dem möglicherweise der rechte Außenspiegel beschädigt wurde, oder dem verantwortlichen Fahrzeugführer werden unter der Rufnummer 08041-76106-0, bei der Polizeiinspektion Bad Tölz erbeten.

12.43 Uhr: In Lenggries steht der Baum schon.

12.20 Uhr: In Sachsenkam geht‘s um 13 Uhr los mit dem Aufstellen.

11.46 Uhr:Die Gemeinde Bad Heilbrunn weist darauf hin, dass von Montag, 6. Mai,  bis Freitag, 7. Juni, die Adalbert-Stifter-Straße von Haus-Nr. 9 bis 21 wegen Kabelverlegungsarbeiten  vollgesperrt ist. Die Zufahrt ist beidseits jeweils bis zur Baustelle möglich. Die Gemeinde Bad Heilbrunn bittet um Ihr Verständnis.

11.34 Uhr: In Reichersbeuern ist alles bereit fürs Aufstellen.

9.26 Uhr: Überall im südlichen Landkreis werden heute Maibäume aufgestellt - und das bei bestem Wetter. Eine Übersicht gibt es hier.

Dienstag, 30. April

Vorschau auf den Tag: Der Tölzer Stadtrat spricht u.a. über den Kulturfonds (16 Uhr, Rathaus) +++In Gaißach tagt der Gemeinderat, es geht unter anderem um die Auftragsvergabe für den Bau der Turnhalle (19 Uhr, Rathaus) +++ Denis Scheck ist zu Gast in der Tölzer Buchhandlung Rupprecht und thematisiert die „Italienische Reise“ von Goethe (20 Uhr) +++ Der Tölzer Trachtenverein Edelweißer lädt zur Premiere des neuen Theaterstücks in die Franzmühle ein (19.30 Uhr) +++ Der Tölzer Kulturverein Lust lädt zum Tanz in den Mai in die Alte Madlschule (20 Uhr). Es spielt die „Badische Bradwurschtmusig“  +++ Der Lenggrieser Verein „Nur a bisserl Zeit“ trifft sich zur Jahresvesammlung im Pfarrheim (19 Uhr) +++ 

Bitte beachten Sie:

Die Redaktion des Tölzer Kurier ist am Dienstag, 30. April, nur im Sekretariat besetzt (Tel. 08041/7679-36), die Redakteure sind am 1. Mai wieder im Dienst.

Montag, 29. April:

18 Uhr: Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Info-Telefon 0 80 41/32 19.  +++ Tanzsportclub Tölzer Land, Training Zumba und Latino, solo, 18.30 bis 19.45 Uhr; Breitensport Latein, 19.30 Uhr, Standard 20.30 Uhr, freies Training für Mitglieder aller Gruppen, 19.45 und 20.45 Uhr, Am Sportpark 1. +++

Benediktbeuern: Zentrum für Umwelt und Kultur, Vortrag mit Bildpräsentation „Schmetterlinge – Fliegende Edelsteine“ mit Walter Malkmus, 19.30 Uhr, ZUK. 

16.24 Uhr: In der Jachenau werden am Dienstag zwei bereits fertige Brücken für den neuen Radweg angeliefert und eingesetzt. Eine Brücke wird über den Reichenaubach führen, die andere über einen Graben bei Fleckhaus. Das Foto zeigt, wie eine der Brücken am heutigen Montag in Furth im Wald verladen wurde.

15.40 Uhr: Feuerwehr-Sirenen in Bad Tölz: Dieser Einsatz der Floriansjünger war am Montagnachmittag schnell beendet. Es handelte sich um einen Fehlalarm, so die Auskunft der Polizei.

14.53 Uhr: Teile des Isarwinkels sind derzeit ohne Strom. Betroffen sind unter anderem Haushalte in Greiling, Reichersbeuern und Lenggries-Anger.

13.57 Uhr: Mit den Osterferien hat am Blomberg die Sommersaison begonnen. Das Freizeitzentrum am Berg ist jetzt wieder täglich geöffnet, und zwar Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr. Nachtrodeln mit dem Blomberg-Blitz ist jeden Samstag von 19 bis 22 Uhr.

13.22 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Unbekannte Täter machten sich zwischen Samstag gegen 18 Uhr und Sonntag gegen 11.30 Uhr an einem auf dem Parkplatz des Moraltparks abgestellten Anhängers des Bistro Inkognito zu schaffen. Laut Polizei entstand vermutlich durch einen Faustschlag auf der rechten Seite ein kleines Loch. Die linke Seite des Anhängers wurde durch einen spitzen Gegenstand verkratzt. Bei dem Anhänger handelt es sich um einen mobilen Verkaufsstand, der von einem 37-jährigen Tölzer betrieben wird. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 Euro. Die Polizeiinspektion Bad Tölz bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0 80 41/76 10 6-0 zu melden, die Beobachtungen gemacht haben.

11.52 Uhr: Dem SV Bad Tölz ist der Maibaum abhanden gekommen. Geklaut hat ihn ausgerechnet der SC Rot-Weiß Bad Tölz. Die beiden Clubs haben sich bereits auf eine Auslöse geeinigt: 250 Liter Bier, 15 Kilo Fleisch und 15 Kilo Wurscht.

11.43 Uhr:Bei der Bürgerfahrt des Städtepartnerschaftsverein Bad Tölz – Vichy – San Giuliano Terme  gab es einen „beeindruckenden Empfang der Tölzer Reisegruppe im Rathaus von Vichy durch den stellvertretenden Bürgermeister Bernard Kajdan“, schreibt Vereinsvorsizender Martin Englert. „Die Tölzer haben sich sehen und durch die mitgereiste Greilinger Streichmusi auch hören lassen können.“

9.30 Uhr:Inzwischen schon traditionell halten die Piloten des Segelflugzentrums Königsdorf Ende April ihre jährliche Notfallübung ab. Flugplatzchef Alico Sternbeck konnte hierzu wieder Johann Vogl, Kommandant der Königsdorfer Feuerwehr begrüßen, der diese Übung fachmännisch leitete. Dazu wurde am vergangenen Samstag am Segelflugplatz wieder in Theorie und Praxis geübt. Knapp 80 Piloten nahmen an der Übung teil. Jeder Pilot konnte hierbei aktiv den Umgang mit Feuerlöschern üben.

Vorschau auf den Tag: Die Alpenwelt Karwendel kooperiert künftig mit der Kristall Therme Kochel am See. Was das bedeutet, wird in einem Pressegespräch erklärt +++ Der Bauausschuss der Gemeinde Bad Heilbrunn tagt um 19 Uhr im Rathaus. Nach dem Aufstieg der Fußballmannschaft geht es unter anderem um den Erlass einer Stadionordnung für den Sportplatz am Wörnerweg für den Spielbetrieb in der Landesliga.

Sonntag, 28. April:

17 Uhr: Zur Erinnerung: Der viele Schnee hat deutliche Spuren am Blomberg hinterlassen. Die müssen nun beseitigt werden. Wegen der notwendigen Waldarbeiten zur Beseitigung der Schneebruchschäden ist ab Montag, 29. April, der Wanderweg bis auf Weiteres abschnittsweise gesperrt. „Die Dauer der Arbeiten kann noch nicht abgeschätzt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Wanderer werden dringend gebeten, die Sperrungen zu befolgen, da sonst bei den Fällungs- und Maschinenarbeiten die Sicherheit für Waldbesucher nicht gewährleistet werden kann. „Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme.

15.50 Uhr: Festtag in Sachsenkam: Die Schützengesellschaft feierte am Sonntag ihr 125-jähriges Bestehen – unter anderem mit einem Feldgottesdienst am Fuß des Reutbergs und einem Festzug. Außerdem stand um 13 Uhr die Preisverteilung des Gauschießens auf dem Programm, das die SG anlässlich ihres Jubiläums ausgerichtet hatte. 700 Teilnehmer waren zu verzeichnen. Gauschützenmeister Uwe Langheinrich (li.) gratulierte (ab 2. v. li.) Gauschützenkönig Walter Margowski (SG Bad Heilbrunn), Gauschützenkönigin Josefa Gistl (GSK Reichersbeuern), Gaujugendkönig Ben Blomberger (SV Schönrain Mürnsee), Gaupistolenkönig Xaver Heimgreiter (SG Frohsinn d‘Wildschützen Fischbach) und Gauschützenkönig Auflage Mathias Schwarz (Frohsinn d’Wildschützen).

14.13 Uhr: Mit einem Gottesdienst und einem Festzug feierte die Reichersbeurer Musikkapelle am Sonntag ihr 100-jähriges Bestehen.

13.49 Uhr: An diesem Sonntag lockt der Tölzer Töpfermarkt noch die Kaufwilligen an. Bis 18 Uhr kann man durch die Marktstraße bummeln.

 

12.31 Uhr: Bedeckter Himmel, kühle Temperaturen, aber trocken: So präsentiert sich das Sonntagswetter in Bad Tölz. Viel wärmer als die aktuell vorherrschenden 8 Grad wird es wohl nicht mehr. Nachmittags oder gegen Abend sind auch Schauer möglich.

11.38 Uhr: Die Tölzer Schützenkompanie beging am Samstag ihren Jahrtag. Nach der heiligen Messe ging es zur Kranzniederlegung zum Kriegerdenkmal. Der Jahrtag fand in der Franzmühle statt, abends spielte die Stadtkapelle zum Schützenball im „Starnbräu“ auf.

10.20 Uhr:  Feierstimmung am Samstag in Bad Heilbrunn. Die SV-Fußballer schaffen den Aufstieg in die Landesliga, nachdem Verfolger SVN München nur 2:2 spielte.

Wochenende, 27./28. April:

Samstag:

Bad Tölz: Kunsthandwerker- und Töpfermarkt ab 9 Uhr, Marktstraße +++ Stadtführung „Tölzer Stadtversuchung“ mit Verkostung, 11 bis 13 Uhr, Treffpunkt Brunnen am Max-Höfler-Platz (16,50 Euro) +++  Schützenjahrtag, Aufstellung zum Kirchenzug um 8.30 Uhr, Waffenkammer am Schloßplatz; Messe um 9 Uhr Stadtpfarrkirche, anschließend Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal und Jahrtagsfeier mit Ehrungen in der „Franzmühle“; Schützenball um 20 Uhr (Einlass ist ab 19 Uhr), im Gasthaus Starnbräu +++ Stadt mit der besonderen Note, Konzert mit Elisabeth und Miriam Heuberger, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt frei/Spenden erbeten) +++ 

Bad Heilbrunn: Pflanzenflohmarkt, 13.30 Uhr, „Hammerlhof“ (von Bad Heilbrunn Richtung Ramsau dem Schild folgend) +++

Einöd: Kulturhaus Grabenmühle, Konzert „Schön war die Zeit“ mit Willi Sommerwerk, 19.30 Uhr (Eintritt frei/Spenden für den Musiker erwünscht) +++

Jachenau: Theatergruppe Jachenau, Aufführung des Dreiakters „Paul in der Krise“, 20 Uhr, Schützenhaus +++

Kochel am See: Tourist-Information, geführter Kunstspaziergang „Auf den Spuren von Franz Marc“ mit Silke Lühr, 10 bis 11.30 Uhr, Anmeldung: 0 88 51/388 oder E-Mail: info@kochel.de (8 Euro) +++ Blaskapelle Kochel, Frühjahrskonzert, 20 Uhr, „Heimatbühne“ (Eintritt frei) +++ 

Lenggries: Flohmarkt, Aufbau ab 6 Uhr, Verkauf von 8 bis 16 Uhr, Festplatz an der B 13 +++

Reichersbeuern: 100 Jahre Musikkapelle Reichersbeuern, Unterhaltung mit „Innsbrucker Böhmische“, 20 Uhr, Mehrzweckhalle +++ 

Sonntag:

Bad Tölz:  Kunsthandwerker- und Töpfermarkt ab 10 Uhr, Marktstraße +++ Kurhaus, 14.30 bis 17.30 Uhr, Tanz-Café mit de, Duo Caprice +++

Kochel am See: oikos Schlehdorf zeigt den Film „The Musik Of Strangers“, 11 Uhr, 10.30 Uhr kleines Frühstück, Kino in der „Heimatbühne“ +++ Evangelische Kirchengemeinde Kochel, Orgelkonzert für Kinder „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saens mit Andreas Pehl und Elisabeth Göbel, 17 Uhr, evangelische Kirche +++

Königsdorf: Dorfflohmarkt, 9 bis 15 Uhr vom Maibaum über Schulgasse bis zur Turnhalle +++ 

Reichersbeuern: 100 Jahre Musikkapelle Reichersbeuern, Festgottesdienst, 10 Uhr, am Kirchberg (bei Regen in der Mehrzweckhalle), anschließend Feier in der Mehrzweckhalle +++

Freitag, 26. April:

17.47 Uhr: Tipps gegen Langeweile

Bad Tölz: Groovy Sue, Konzert mit den „Oache Brothers“, Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr (Eintritt: 6 Euro) +++

Bad Heilbrunn: Theater und Zauberei „Der magische Nachlass“, 20 Uhr, Kursaal (Eintritt: 18 Euro) +++

Gaißach: Gedenkveranstaltung mit Vortrag über das Kriegsende im Isarwinkel, 19.30 Uhr, Turnhalle der Schule in Wetzl (Eintritt frei) +++

Reichersbeuern: 100 Jahre Musikkapelle Reichersbeuern, Unterhaltung mit den „Schwindligen 15“, 20 Uhr, Mehrzweckhalle +++

15.50 Uhr:Aus dem Polizeibericht:  In der Notunterkunft in der Münchner Straße in Lenggries wurde im Zeitraum von Sonntag, 21. April, bis Dienstag, 23. April, ein Bett von einem bisher unbekannten Täter total zerstört. Ein Bewohner des Wohnheims meldete dies bei der Gemeinde Lenggries, welche Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattete. Der Täter konnte bislang noch nicht ermittelt werden, jedoch liegen Täterhinweise vor, denen noch nachgegangen wird. Der Wert des total zerstörten Bettes beläuft sich auf rund 300 Euro.

14.35 Uhr: Beim Landesentscheid von „Jugend musiziert“ in Hof haben sich die jungen Erwachsenen der Tölzer Sing- und Musikschule vor Kurzem wieder glänzend präsentiert. Fünf Schülerinnen dürfen nun sogar weiter zum Bundeswettbewerb, berichtet Schulleiter Harald Roßberger. Die Freude ist groß bei Marlene Schallhammer und Emma Kraus (Harfen-Ensemble), Sophie Kiening (Viola), Paula Zoelch (Violine) und Lena Kiening (Waldhorn). Sie dürfen bald in Halle am Bundesentscheid teilnehmen. Marlene Schallhammer und Emma Kraus werden von Judith Geißler-Herzog unterrichtet. Die anderen Jugendlichen hatten bis vor Kurzem Unterricht in der Schule und studieren ihre Instrumente nun bei anderen Lehrern intensiv weiter. Trotzdem ist natürlich die Freude bei den ehemaligen Tölzer Lehrern Bettina Schumacher, Anna Wetzel und Simon Zehentbauer groß. Mit einem sehr guten zweiten Platz kommt ein Tölzer Klavier-Kammermusik-Ensemble aus Hof wieder zurück. Luca Noah Bührle (Klavier), Bernadette Kell (Flöte) und Antonia Scholz (Violoncello) werden in der Schule von Atsuko Heuberger, Elisabeth Schuh und Emil Bekir unterrichtet, berichtet Roßberger.

13.48 Uhr: Mit einer Abschlusskundgebung am Winzerer-Denkmal ist die heutige „Fridays for Future“-Demonstration in Bad Tölz nach rund zweieinhalb Stunden zu Ende gegangen. Mehrer Jugendliche, aber auch Vertreter der Partei Die Linke hielten spontane Ansprachen. Nach Zählung der Veranstalter nahmen heute etwa 150 Menschen an der Demo teil.

11.57 Uhr: Die Klima-Demo in Bad Tölz läuft. Gerade kommen die rund 100 Schüler die Nockhergasse herunter. „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“, skandieren die Jugendlichen. Mit dabei sind aber wieder einige Erwachsene. Die Abschlusskundgebung ist am Winzrerer-Denkmal geplant.

11.30 Uhr: Die Well-Brüder eröffneten am Donnerstagabend in der Mehrzweckhalle die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der Reichersbeurer Schützenkapelle. Mehr als 300 Zuschauer füllten die Halle. Weiter geht es am Freitagabend mit den Schwindligen 15, bevor am Samstag die „Innsbrucker Böhmischen“ kommen. Los geht es jeweils um 20 Uhr. Der eigentliche Festtag ist dann Sonntag, 28. April: Der Festgottesdienst beginnt um 10 Uhr - bei gutem Wetter am Kirchberg, bei Regen in der Mehrzweckhalle. Dorthin geht es dann auch zum Feiern. 

11.04 Uhr: Anlässlich des Deutschen Venentags am morgigen 27. April meldet sich in einer Pressemitteilung Dr. Peter Sabisch, Chefarzt der Gefäßchirurgie an der Tölzer Asklepios-Stadtklinik, zu Wort und gibt Tipps zum Umgang mit Krampfadern. Sabisch: „Krampfadern, medizinisch Varizen genannt, werden von den zumeist betroffenen Frauen vor allem als kosmetisches Problem betrachtet. Tatsächlich verändern die bläulichen „Besenreiser“ und die hervortretenden, erweiterten Knoten und Schlängelungen das Aussehen von Beinen mitunter deutlich. Unbehandelt verursachen sie häufig starke Beschwerden und können zu chronischen Wunden und Unterschenkelgeschwüren führen. Auch wird ein Zusammenhang zwischen Krampfadern und dem Auftreten von gefährlichen Komplikationen wie Thrombosen und der Verschleppung von Blutgerinnseln (Lungenembolie) diskutiert.“ Ausführliche Infos gibt‘s auf der Homepage der Tölzer Asklepios-Klinik. 

9.27 Uhr: Tipp für heute Abend: Im Tölzer Lokal Groovy Sue geben die „Oache Brothers“ an diesem Freitag, 26. April, ein Konzert. Einlass ist um 20 Uhr, Konzertbeginn um 21 Uhr. Eintritt: 6 Euro.

Vorschau auf den Tag: Am Freitag steht die nächste Klima-Demo in bad Tölz an. Los geht‘s um 11 Uhr am Tölzer Rathaus +++ Mit dem Kriegsende im Isarwinkel beschäftigt sich ein Vortrag in Gaißach. Beginn ist um 19.30 Uhr in der Schulturnhalle in Wetzl +++ Von 14 bis 18 Uhr wird am Bürgerhaus neben der Lettenholzgrundschule, General-Patton-Straße 36 b in Bad Tölz,  ein Radl-Flohmarkt angeboten.

Donnerstag, 25. April:

17.40 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Tanzsportclub Tölzer Land, Workshop „Orientalischer Tanz“für Kinder und Jugendliche in den Osterferien, 6 bis 9 Jahre, 14 bis 16 Uhr; 9 bis 14 Jahre, 16 bis 18 Uhr, Am Sportpark 1 +++ Kulturverein Lust, Improtheater-Training, 19.30 Uhr, Alte Madlschule; Info auf www.komische-gesellschaft.de +++ 100 Jahre Musikkapelle Reichersbeuern, Unterhaltung mit den Brüdern Well, 20 Uhr, Mehrzweckhalle.

17.40 Uhr: Bahnreisende im Loisachtal müssen mit Behinderungen rechnen. Die Bahn meldet Störungen zwischen Tutzing und München. 

17.15 Uhr: Unter der Überschrift „Alte Liebe rostet nicht“ haben die Tölzer Löwen soeben zwei Neuverpflichtungen bekannt gegeben. Von der Düsseldorfer EG kehrt Stefan Reiter zu den Buam zurück. Der zweite Heimkehrer ist Dominik Kolb, der in den vergangenen drei Jahren in Selb unter Vertrag stand.

16.10 Uhr: Die nächste „Fridays for Future“-Demo in Bad Tölz  steht am Freitag an. Treffpunkt ist um 11 Uhr das Tölzer Rathaus. Von dort bewegt sich der Zug über Nockhergasse, Lenggrieser Straße, Osterleite und Salzstraße zur Marktstraße. Zum Abschluss ist am Winzerer-Denkmal eine Kundgebung mit Musik vorgesehen. Die Polizei weist darauf hin, dass zwischen 11 und zirka 13 Uhr im Innenstadtbereich mit Behinderungen gerechnet werden muss. Beteiligen an der Demo wird sich der Kreisverband der Linken im Oberland. „Bewegungen wie Fridays for Future nehmen ihr Recht auf demokratische Mitbestimmung ernst und sind ein wichtiger Beitrag für den Kampf gegen Umweltzerstörung“, sagt die neu gewählte Kreissprecherin Svenja Killius.

15.32 Uhr: Die Plakatständer sind an verschiedenenen Stellen in Bad Tölz aufgestellt - zum Beispiel in der Marktstraße, an der General-Patton-Straße oder am Isarkai (Foto). Doch noch machen die Parteien eher zurückhaltend von der Möglichkeit Gebrauch, dort für die Europawahl am 26. Mai zu werben. 

14.34 Uhr:Die Tölzer Polizei meldet folgenden Diebstahl: „Am Mittwoch, 24.04.2019 wurden im Zeitraum von 07:00 Uhr bis 11:15 Uhr aus einer Sammelgarage am Oberen Griesfeld vier Sommerreifen auf Alu-Felgen der Marke Montego Bay entwendet. Dem 67-jährigen Besitzer aus Bad Tölz ist ein Schaden in Höhe von ca. 4.000,-- Euro entstanden. Die Polizeiinspektion Bad Tölz bittet eventuelle Zeugen, sich unter der Rufnummer 08041/76106-0 zu melden.“

14.18 Uhr: Sonniges Wetter und frühsommerliche Temperaturen kann man heute noch einmal in Bad Tölz genießen - zum Beispiel bei einem Spaziergang am Isarkai. Aktuell liegt die Temperaturen bei 23 Grad. Für Freitag ist ein Temperatursturz auf 13 Grad vorausgesagt. Es soll am Vormittag beginnen zu regnen.

12.55 Uhr: „Fridays for Future“ gibt es ab der kommenden Woche auch in Benediktbeuern. Studenten des Katholischen Stiftungshochschule (KSH) rufen für Freitag, 3. Mai, zur Demo für den Klimaschutz auf. Treffpunkt ist um 10.45 Uhr vor der Klostergärtnerei.

10.45 Uhr:Heute starten im unteren Teilbereich der Bairawieser Straße und in der Nockhergasse Bauarbeiten. Die Stadtwerke beginnen mit den Arbeiten an den Gas- und Wasserleitungen: „Zunächst ist der Abschnitt zwischen den Hausnummern 2 und 4 betroffen“, berichtet Rathaussprecherin Birte Otterbach in einer Pressemitteilung der Stadt. Ab Juni bis zirka Ende der Sommerferien werden dann in der Nockhergasse Gas-, Wasser- und Stromleitungen sowie diverse Hausanschlüsse erneuert. Die betroffenen Anwohner würden einzeln informiert. Die Stadt schließt sich im gleichen Teilstück der Bairawieser Straße ab Juni mit den Kanalbauarbeiten an. Während der gesamten Bauzeit kommt es zu Behinderungen und Umleitungen.

9.33 Uhr: Wegen notwendiger Waldarbeiten zur Beseitigung der Schneebruchschäden am Blomberg ist ab Montag, 29. April, der Wanderweg bis auf Weiteres abschnittsweise gesperrt. Das gibt die Stadt bekannt. Die Dauer der Arbeiten kann noch nicht abgeschätzt werden. Wanderer werden dringend gebeten, die Sperrungen zu befolgen, da sonst bei den notwendigen Fällungs- und Maschinenarbeiten die Sicherheit für Waldbesucher nicht gewährleistet werden kann. 

So sah es nach der Schneeschmelze am Blomberg aus.

Vorschau auf den Tag: Ab 8 Uhr geht am Donnerstag der Zeltaufbau für den Patronatstag in Benediktbeuern weiter +++ Bei der Schützengesellschaft Hoisl Winkl steht am Donnerstag das  Königsschießen mit Luftpistole und Zimmerstutzen an. Beginn ist um  18.30 Uhr +++ Mit dem Auftritt der Wellbrüder am Donnerstag um 20 Uhr beginnt in Reichersbeuern die Feier des 100-jährigen Bestehens der Schützenkapelle.

Mittwoch, 24. April:

17.47 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Kulturverein Lust, Lachyoga (Lach- und Atemübungen für jedermann), 18.45 Uhr; Aktmalgruppe, 20 Uhr Alte Madlschule in Bad Tölz (Anmeldung und Info jeweils unter Telefon 01 72/8 48 89 96) +++ Benediktbeurer Pfarrei, „20 Minuten zur Abendzeit“, 19.30 Uhr, Basilika +++ Tanzsportclub Tölzer Land, Beginner-Workshop „Standard-/Lateintanzen“ mit viel Basics, 19.30 bis 21 Uhr, Am Sportpark 1.

15.40 Uhr: Was die Tiere im Karneval so treiben, erzählen Andreas Pehl und Elisabeth Göbel beim Orgelkonzert für Kinder. Die Geschichte vom „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saens können die Kinder am Sonntag, 28. April, in der evangelischen Kirche in Kochel erleben. Beginn ist um 17 Uhr. An der Orgel sitzt Dekanatskantorin Elisabeth Göbel, die Texte liest Andreas Pehl. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

14.25 Uhr: San2 und Sebastian Schwarzenberger (Foto) müssen den für 11. Mai geplanten Auftritt im KKK verschieben. Neuer Termin ist 28. Juni, teilt KKK-Betreiberin Sabine Pfister mit. Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können zurückgegeben werden. 



13.46 Uhr: 1200 Euro Sachschaden entstand am Dienstag gegen 17.40 Uhr bei einem Auffahrunfall in Bad Tölz. Laut Polizei war eine 42-jährige Lenggrieserin mit ihrem Fiat auf der Lenggrieser Straße unterwegs und wollte auf Höhe des ehemaligen Moraltgeländes nach rechts auf die Bundesstraße 13 in Richtung Lenggries einbiegen. Um dem von links kommenden Verkehr Vorfahrt zu gewähren, hielt die Fiat-Fahrerin an. Das erkannte eine hinter ihr fahrende 31-Jährige aus Lenggries zu spät und fuhr mit ihrem VW T6 auf. Die Fiatfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. 

12.35 Uhr: Der Tölzer Unverpackt-Laden „Ois ohne“ eröffnet am 13. Mai. das geben die Betreiber auf ihrer Internetseite bekannt. Als Träger des Geschäfts an der Hindenburgstraße wurde eine Genossenschaft gegründet.

In diesem Haus an der Tölzer Hindenburgstraße kann man ab 13. Mai verpackungsfrei einkaufen.

11.50 Uhr: Mitarbeiter der Stadt befestigen gerade wieder die Fahnen auf der Isarbrücke - bei diesem schönen Frühlingswetter ein prächtiger Anblick. „Die Mitarbeiter des Betriebshofs hissen die Fahnen immer vor dem Schützenjahrtag“, sagt Birte Otterbach, Pressesprecherin in der Stadt. Der Jahrtag ist am Samstag. Die Flaggen bleiben bis Leonhardi hängen.

11 Uhr: Die gemeinnützige Initiative „Dorfleben Walchensee“ veranstaltet am Samstag, 1. Juni, einen Instrumental-Workshop für irische Volksmusik. Zu Gast ist das Ensemble „Avondale“ aus Dublin mit Cian O’Sullivan (Timber Flute und Tin Whistle), Martin Denning (Gitarre, Gesang), Aidan Duffy (Fiddle) und David McNevin (Banjo). Der Workshop findet von 10 bis 14 Uhr in der Dorfschule Walchensee (Kastanienallee 1) statt. Im Anschluss ist ein gemeinsames Mittagessen geplant. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Anmeldungen bis spätestens Freitag, 17 Mai, per E-Mail an info@dorfleben-walchensee.de oder Telefon 0 88 58/ 92 05 80.

9.53 Uhr: Im Parkhaus an der Tölzer Bockschützstraße regeln wieder Ampen den Verkehr. Weil die 2018 begonnen Sanierungsarbeiten fortgeführt werden, kommt es noch bis Mitte Juni zu Sperrungen und Einschränkungen.

9.29 Uhr:Aus dem Polizeibericht: Am Dienstag gegen 10:15 Uhr  fuhr ein 44-jähriger kroatischer Staatsangehöriger aus Kipfenberg mit seinem weißen VW-Bus in Bichl auf der Penzberger Straße Richtung B 472 (Richtung Norden), als ihm ein in heller Farbe lackiertes Wohnmobil, das Richtung B 11  fuhr, entgegen kam. Dabei streiften sich die linken Außenspiegel beider Fahrzeuge. Während der kroatische Staatsangehörige bei nächster Gelegenheit anhielt, fuhr das Wohnmobil, zu dem keine weiteren Angaben bekannt sind, weiter Richtung B 11 – und entfernte sich somit unerlaubt von der Unfallstelle. Am VW-Bus  entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 350 Euro. Die Polizeistation Kochel bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 08041/76106273.

Vorschau auf den Tag: +++ Bad Tölz: Wochenmarkt, 8 bis 13 Uhr, Fritz- und Jungmayrplatz +++ Bad Tölz: Stadtmuseum, geöffnet 10 bis 17 Uhr; buntes Osterquiz für Kinder, Marktstraße +++ Benediktbeuern: Zentrum für Umwelt und Kultur, Tiere im Maierhof – Blick in die Wunderwelt unter dem Mikroskop für Familien mit Kindern ab 5 Jahren, 16 Uhr, Treffpunkt ZUK-Rezeption (Eintritt frei, ohne Anmeldung) +++ Kochel am See: Franz-Marc-Museum, Ferienprogramm: „Mal dich frei – Malen auf großen Leinwänden“, 10 bis 13 Uhr; „Fantasiefiguren – Modellieren mit Ton“, 14 bis 17 Uhr +++

Dienstag, 23. April:

17.30 Uhr: Tipps gegen Langeweile

+++ Bad Heilbrunn: Gäste-Information, Wildkräuterführung „Die fünf besten Wild- und Heilpflanzen“, 18.30 Uhr +++ Lenggries: Tourist-Information, Abendwanderung für die ganze Familie, 19 Uhr (mit Anmeldung, Telefon 0 80 42/ 50 08-800) +++

17 Uhr: Das Landratsamt veröffentlicht aktuelle Asylbewerberzahlen für den Landkreis. 825 Asylbewerber - davon 13 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge - leben in den Unterkünften zwischen Icking und der Jachenau. Dazu kommen 517 Bleibeberechtigte. Die Menschen stammen aus 29 verschiedenen Nationen, die meisten kommen aus Afghanistan und Nigeria. Sie leben in 91 dezentralen Liegenschaften und 5 Gemeinschaftsunterkünften.

16.37 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Eine weitere Sachbeschädigung durch Graffiti auf der Flinthöhe meldet die Tölzer Polizei. Zwischen dem vergangenen Mittwoch gegen 20 Uhr und Montag gegen 6 Uhr machten sich unbekannten Täter am Werbeschild einer Physiotherapeutischen Praxis in der Rosa-Pfeil-Straße zu schaffen. Das Schild wurde mit schwarzer Farbe besprüht. Dem 57-jährigen Tölzer, der die Praxis betreibt, entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Bereits am Montag die Polizei von einer ähnlichen Sachbeschädigung an der Auguste-Wittig-Straße berichtet. Dort war eine Garagenwand besprüht worden (wir berichteten). Sachdienliche Hinweise in beiden Fällen nimmt die Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Telefonnummer 0 80 41/ 76 10 6-0 entgegen.

15.25 Uhr: Ein vermeintlicher Gasgeruch bei der AOK in Bad Tölz in der Jahnstraße rief heute Früh die Feuerwehren aus Bad Tölz und Gaißach auf den Plan. Laut Polizei alarmierte um 7.37 Uhr die Integrierte Leitstelle die Einsatzkräfte. Diese konnten vor Ort kein Gas feststellen, die Messgeräte schlugen nicht an. Woher der komische Geruch stammte, der für die Alarmierung gesorgt hatte, konnte nicht festgestellt werden.

14.22 Uhr: Nach Ostern startet die gemeinsame Baustelle der Tölzer Stadtwerke und des Stadtbauamtes im unteren Teilbereich der Bairawieser Straße und in der Nockhergasse.

Die Stadtwerke beginnen mit den Arbeiten an den Gas- und Wasserleitungen ab 25. April: Zunächst ist der Abschnitt zwischen den Hausnummern 2 und 4 betroffen. Ab Juni bis zirka Ende der Sommerferien werden dann in der Nockhergasse Gas-, Wasser- und Stromleitungen sowie diverse Hausanschlüsse erneuert. Die betroffenen Anwohner werden einzeln informiert.

Die Stadt schließt sich im gleichen Teilstück der Bairawieser Straße ab Juni mit den Kanalbauarbeiten an. Für den gesamten Zeitraum gelten in diesem Bereich für den Straßenverkehr umfangreiche Umleitungen: Für Anlieger bleibt die Zufahrt bis zur Baustelle frei. Der restliche Verkehr wird über die Bahnhofstraße, Sachsenkamer Straße und die Umgehungsstraße weiträumig umgeleitet. Busse müssen ausweichen über Jahnstraße, Wachterstraße und An der Osterleite.

13.46 Uhr: Wegen weiterhin anhaltend hoher Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern die Luftbeobachtung von Dienstag, 23., bis einschließlich Donnerstag, 25. April, angeordnet. Geflogen wird von den Stützpunkten Eichstätt, Ohlstadt, Erding, Königsdorf und Mühldorf am Inn. Von dort aus werden die gefährdeten Wälder in den Landkreisen Ebersberg, Eichstätt, Erding, Bad Tölz-Wolfratshausen, München, Miesbach, Rosenheim, Mühldorf, Altötting, Berchtesgadener Land und Traunstein erreicht. Die Beobachtungsflüge finden einmal täglich jeweils nachmittags statt.

12.53 Uhr: Bauarbeiten führen bei der BOB in den Abendstunden des 27. und des 28. April zwischen München und Lenggries sowie zwischen München und Tegernsee zu Fahrplanabweichungen. Auf der Strecke München – Lenggries müssen einzelne Verbindungen ab bzw. bis Holzkirchen entfallen und werden durch Busse ersetzt. Auf der Strecke München – Tegernsee müssen zwischen Schaftlach und Tegernsee die Abfahrtszeiten angepasst werden: Die BOB-Züge verlassen Tegernsee 30 Minuten früher bzw. kommen in Tegernsee 17 Minuten später an als im Regelfahrplan verzeichnet.

11.32 Uhr: Am Mittwoch, 1. Mai, wird die Mautstraße zwischen Hinterriß und der Eng im Tiroler Naturschutzgebiet Karwendel wieder für den Verkehr freigegeben. Die 15 Kilometer lange Straße ist aber schon seit einigen Tagen vom Schnee freigeräumt und kann von Radfahrern und Fußgängern bis auf einige kleinere Baustellen, wo Asphaltierungsarbeiten stattfinden, ungehindert benutzt werden. Vor allem für die Skitourengeher bedeutet dies, dass sie mit dem Radl bis in die Eng fahren können, wo der Aufstieg zum Hochglückkar beginnt. Dort liegt heuer noch deutlich mehr Schnee als im vorigen Jahr, allerdings sind auch etliche Lawinen in den Enger Grund abgegangen. 

Die Mautstraße in die Eng wird ab 1. Mai für den Verkehr geöffnet.

9.21 Uhr: Die ganze Fastenzeit über konnte man die Eier im Brutkasten im Tölzer Stadtmuseum beobachten. Rechtzeitig zu Ostern sind die ersten Küken geschlüpft. „7 Stück sind schon draußen und piepsen Frühlingslieder“, schreibt Museumsleiterin Elisabeth Hinterstocker.

Nachwuchs im Stadtmuseum Bad Tölz: Küken.

Termine des Tages: Das wird wichtig am Dienstag: Die Benediktbeurer Bürgervereinigung nominiert ab 19.30 Uhr ihren Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 30. Juni, Toni Ortlieb +++ Wackersberg: Am Blomberg kann man auch nach den Feiertagen noch auf Ostereiersuche gehen. Im Kletterwald, entlang des Entdeckerpfads und im Bereich der Talstation ist sicher noch etwas zu finden +++ Alle, die Georg heißen, haben Namenstag. In Arzbach gibt es zum Georgitag eine Messe für die Georg-Namensträger (19 Uhr, Kirche Herz Mariä), in Benediktbeuern feiert der St-Georgs-Bund in der Pfarrkirche St. Georg eine Andacht, anschließend Namenstagsfeier im Gasthaus Bayerischer Löwe.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wirte nehmen Abschied von Tölzer Hütte am Schafreuter - Nachfolge unklar
Zum letzten Mal begrüßen die Wirtsleute Margot Lickert und Michael Bubeck Gäste auf der Tölzer Hütte am Schafreuter. Nicht der einzige Einschnitt, der ansteht.
Wirte nehmen Abschied von Tölzer Hütte am Schafreuter - Nachfolge unklar
Geplante Rettungsstation: Bergwacht Lenggries hofft auf Spender
Die Lenggrieser Bergwacht startet den Spendenaufruf für ihren geplanten Neubau – auch wenn die Grundstücksfrage noch nicht endgültig geklärt ist. Die ständig zunehmenden …
Geplante Rettungsstation: Bergwacht Lenggries hofft auf Spender
Münchner Wogeno gibt grünes Licht für Kauf des Klosters Schlehdorf
Der Verkauf des Klosters Schlehdorf ist so gut wie beschlossene Sache. Der Aufsichtsrat der Münchner Wohnungsbaugenossenschaft (Wogeno) hat am Wochenende grünes Licht …
Münchner Wogeno gibt grünes Licht für Kauf des Klosters Schlehdorf
Im Tölzer „Gasthaus“: Kabarettist trifft Lagerfeuer-Rock’n’Roller
Unter dem Motto „Kabarettist trifft Lagerfeuer-Rock’n’Roller“ begrüßte Kabarettist und Musiker Sepp Müller jetzt Liedermacher Francesco Putz im Tölzer „Gasthaus“.
Im Tölzer „Gasthaus“: Kabarettist trifft Lagerfeuer-Rock’n’Roller

Kommentare