Die Lamsenspitze im Karwendel, fotografiert von Andi Demmel ais Sachsenkam.

Immer aktuell

Tölz Live: Kletterer stürzt an der Lamsenspitze ab

Alle Autoren
    schließen
  • Christiane Mühlbauer
    Christiane Mühlbauer
  • Silke Scheder
    Silke Scheder
  • Melina Staar
    Melina Staar
  • Andreas Steppan
    Andreas Steppan

Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.

+++ Aktualisieren +++

Sonntag, 15. September

13.34 Uhr: Ein Kletterer ist am Freitag gegen 10 Uhr im Bereich der Lamsenspitze im Gemeindegebiet von Vomp in den Tod gestürzt. Von der Eng aus machen sich auch viele Bergsteiger aus der Region auf den Weg auf die Lamsenspitze. Nach Angaben der Polizei stieg der Mann, dessen Identität noch nicht geklärt ist, alleine von der „Lamsenjochhütte“ in Richtung „Lamsenspitze“ auf. Aus derzeit unbekannter Ursache stürzte er im unteren Bereich der Klettertour etwa 140 Meter über die Nordseite ab. Eine Seilschaft, die den Absturz beobachtete, setzte sofort einen Notruf ab und stieg zum Verunfallten ab. Der Notarzt des Rettungshubschraubers konnte jedoch nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Der Leichnam wurde vom Polizeihubschrauber „Libelle“ mittels Tau geborgen und ins Tal geflogen. 

11.10 Uhr: Der Veteranen- und Militärstammverein Bad Tölz begeht heute seinen 182. Jahrtag. Nach dem Gottesdienst marschiert der Verein nun mit Fahnenträgern und Musik zur Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal.

10.33 Uhr: Es verspricht ein wunderschöner Spätsommertag in Bad Tölz zu werden. Es werden Temperaturen bis 24 Grad erwartet, kein Wölkchen wird heute voraussichtlich den Himmel trüben.

Samstag, 14. September

Das wird schön am Wochenende - Unsere Veranstaltungstipps

Samstag: 

Bad Tölz: EC Abteilung Eiskunstlauf, Saisonstart mit Flohmarkt für Eiskunstlaufbedarf, 8 bis 10 Uhr, Eishalle +++ Konzert mit „Painted Desert“, 20 Uhr, „Groovy Sue“ (Demmeljochstraße) +++Bad Heilbrunn: Stiftung Nantesbuch, Kindersamstag, 11 bis 17.30 Uhr +++ Greiling: Freiwillige Feuerwehr, italienisches Weinfest, ab 19 Uhr, im Hafner-Stadl, mit Musik von den „Lustigen Berglern“ +++ Großweil: „Indian Summer“ auf der Kreut Alm, ab 12 Uhr, mit Musik von United Crash +++ Wegscheid: Circus Montelli, Vorstellung 16 Uhr, Untermurbach am Jaudenhang

Sonntag:

Bad Tölz: Tölzer Flohmarkt, 8 bis 16 Uhr, Festplatz am Moraltpark +++ Tölzer Feuerwehr, Tag der offenen Tür mit Führungen, Aktionen und Kinderprogramm, 10 bis 17 Uhr, Feuerwehrhaus, Lenggrieser Straße +++ Benediktbeuern: Orgelkonzert, Werke des 17 bs 19. Jahrhunderts, 12.05 Uhr, Basilika +++ Dietramszell: Bayernbund Kreisverband Oberland, Oberlandlerischer Hoagascht, 11 Uhr im historischen Biergarten oder Saal des Gasthofs Peiß (Eintritt frei, Spenden willkommen) +++ Großweil: „Indian Summer“ auf der Kreut Alm, mit Musik von „Ronny Nash“, ab 12 Uhr

Freitag, 13. September

18.04 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

Bad Tölz: Filmpremiere „(Schmerz)frei“ über Ultratrail-Läufer Tim Wortmann, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal (kostenlos) +++ Tölzer Stadtkapelle, Konzert mit Marschmusik, 19.30 Uhr, Kurhaus +++ Benediktbeuern: Englisch-Stammtisch, 19.30 Uhr, Gasthof Herzogstand +++ Großweil: Schafkopfverein Loisachtal, Schafkopf- und Grasoberturnier, 20 Uhr, Lenzn-Stadl +++ Lenggries: Lenggrieser Sternennacht, ab 18 Uhr, rund um die „Lenggrieser Scheibn“ +++ Vernissage „Transparenz“, zum Auftakt der Lenggrieser Kunstwoche, 19 Uhr, Pfarrheim

17.14 Uhr: Auf der Tölzer Flinthöhe kann man seit einigen Wochen zuschauen, wie es mit den Bauarbeiten an der neuen Boulderhalle vorwärts geht.

15.39 Uhr: Die Brauneck-Bergbahn ist beim Bau der neuen Sechser- Sesselbahn am Schrödelstein auf der Zielgeraden. Mittlerweile ist das Zugseil eingebaut.

13.46 Uhr: Nach gut einem Jahr zieht der kaufmännische Geschäftsführer der BON schon wieder weiter. Das Unternehmen teilt mit, dass Veit Bodenschatz zum 31. Oktober geht. Er wechselt als „Leiter Bus“ zur Münchner Verkehrsgesellschaft. Zum 1. Oktober 2018 war Bodenschatz vom RVO zur BOB gewechselt. Fabian Amini, Vorsitzender der Geschäftsführung und bereits seit Juni 2015 in der Geschäftsführung, wird bis zur Festlegung der Nachfolge die Geschäfte der Unternehmen alleine führen.

Veit Bodenschatz

12.44 Uhr: Seit Mitte Juni schon ist die Toilettenanlage am Parkhaus an der Tölzer Bockschützstraße wegen Sanierung gesperrt. So mancher Passant wunderte sich schon, dass dort trotzdem selten Arbeiter zu sehen waren. Anders ist es heute: Da wird für jeden sichtbar an der WC-Anlage gewerkelt. Sie wird für eine Viertelmillion Euro erneuert.

10.55 Uhr: Was für ein prächtiger Spätsommer-/Frühherbst-Vormittag in Bad Tölz. Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein, 20 Grad. Das Wochenende soll genauso schön werden. Am Sonntag wird es voraussichtlich noch etwas wärmer (25 Grad).

9.38 Uhr: Vorschau auf den Tag - Das ist los am Freitag

Bad Tölz: Bauernmarkt, 8 bis 13 Uhr, Marktstraße beim Winzerer-Denkmal +++ Lenggries: Schlosswepsn-Musi, Konzert, 17.45 Uhr, Kurpark +++ Lenggrieser Sternennacht, ab 18 Uhr, rund um die „Lenggrieser Scheibn“ +++  Vernissage „Transparenz“, zum Auftakt der Lenggrieser Kunstwoche, 19 Uhr, Pfarrheim +++ Wackersberg: Bayerntour Natur und Kräuter-Erlebnis-Region Tölzer Land, Veranstaltung „Waldbaden“, 16 Uhr, Anmeldung unter 0160/95037733 +++ Wegscheid: Circus Montelli, Vorstellung 16 Uhr, Untermurbach am Jaudenhang (Kindertag, Eintritt 5 Euro für Kinder) +++ Reichersbeuern: Gemeinderat, Sitzung, 19.30 Uhr, Sitzungssaal Rathaus

Donnerstag, 12. September

15.43 Uhr: Die Bergwacht Tölz kehrt gerade von einem Einsatz am Blomberg zurück. Dort war eine Radlerin schwer gestürzt. Die Frau musste mit dem Hubschrauber nach Murnau geflogen werden.

15.26 Uhr: Tölzer Feuerwehr und Kreisbrandinspektion sind zu einem Einsatz ins Tölzer Farchet ausgerückt. Aus dem Keller eines Firmengebäudes dringe Rauch, berichtet Kreisbrandrat Alfred Schmeide.

14.40 Uhr: Die Marktstraße ist an dem heutigen warmen, sonnigen Donnerstag voll. Cafés und Restaurants sind gut besucht.

14.09 Uhr: Da das Standesamt Kochel bislang nur mit zwei Standesbeamtinnen besetzt war, gestalteten sich urlaubs- oder krankheitsbedingte Vertretungsphasen stets schwierig. Daher haben die Mitglieder der Gemeinschaftsversammlung in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, diesen Bereich der Verwaltung auf drei Personen aufzustocken und Daniela Koller (Mi.) zur Standesbeamtin zu ernennen. Koller ist seit 1. Oktober 2018 im Kochler Rathaus im Vorzimmer des Bürgermeisters und in der Hauptverwaltung tätig. Nach der erfolgreichen Teilnahme am erforderlichen Einführungslehrgang wurde sie jetzt von Standesamtsleiterin Nicole Lutterer und Gemeinschaftsvorsitzenden Thomas W. Holz zur Standesbeamtin für den Standesamtsbezirk Kochel/Schlehdorf ernannt. 

12.42 Uhr: Am Freitag, 13. September, wird in Lenggries wieder zur Sternennacht eingeladen. Viele Geschäfte und Gastronomien rund um die Lenggrieser Scheibn haben offen und bieten in den Abendstunden besondere Aktionen und Musik. Sterne auf dem Gehsteig leiten die Besucher zu den teilnehmenden Läden.

11.46 Uhr: Ab dem nächsten Wochenende wird der Gehweg am Dietramszeller Klosterberg infolge von Bauarbeiten nicht mehr begehbar sein. Es sind zwei Umwege möglich:  über Nordhofstraße und Werner-Gebhardt-Weg, über Treppenabgang hinunter zur Kirche und  über die Straße Am Ranhart, dann den Kiesweg hinunter vom Kreuzbichl (nur bei trockenem Wetter).

10.48 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Ein Fahrrad-Dieb hat am Landratsamt zugeschlagen. Laut Pressebericht der Polizei wurde zwischen Mittwoch, 14. August, und Freitag 16. August, ein mit einem Spiralschloss versperrtes Dienst-Rad der Kreisbehörde gestohlen. Das weiße City-E-Bike (Tiefeinsteiger) mit der Beschriftung ESB, 5-Gang, schwarzer Gepäckträger und Akku am Rad war am neuen Fahrradabstellplatz neben der Tiefgaragenzufahrt an der Anton-Höfter-Straße angekettet. Der Beuteschaden liegt bei etwa 200 Euro.

Vorschau auf den Tag:

+++ Bad Tölz: Almtreff, mit Kaffee und Kuchen, Brotzeit und Oktoberfestbier, 15 Uhr, Pfarrheim Heilige Familie +++ Kochel: Tourist-Information, geführte Bergwanderung auf den Herzogstand, 9 Uhr, Anmeldung unter 0 88 51/338 oder info@kochel.de +++ 

Mittwoch, 11. September

18.14 Uhr:Die Deutsche Bahn meldet: Aufgrund eines Unfalls an einem Bahnübergang ist der Streckenabschnitt zwischen Bichl und Kochel gesperrt. Die Züge aus Richtung Tutzing verkehren bis Bichl und enden dort vorzeitig. „Aktuell arbeiten wir daran, schnellstmöglich einen Schienenersatzverkehr für Sie einzurichten. Wir werden Sie informieren, sobald dieser den Betrieb aufnimmt“, so die DB.

17.15 Uhr: Tipps für den Feierabend

+++ Bad Tölz: Auftritt Duo Gruber/Eschke „Fernweh“, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal +++ Benediktbeuern: Zwanzig Minuten zur Abendzeit, mit Musik und Impulsgedanken, 20 Uhr, Basilika +++ 

16.14 Uhr: Aus dem Polizeibericht: An der Münchner Straße in Egling führte die Wolfratshauser Polizei am Dienstagnachmittag mit einem Lasermessgerät Tempokontrollen durch. Elf Autofahrer wurden aus dem Verkehrs gezogen, sie waren zu flott unterwegs. Den Vogel schoss der 25 Jahre alte Fahrer eines Mercedes Sprinter ab. Der Kleintransporter geriet mit über 100 km/h ins Visier der Laserpistole – innerorts. Die Konsequenzen für den Raser aus Bad Tölz: zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg, 200 Euro Bußgeld sowie und ein vierwöchiges Fahrverbot.

15.15 Uhr: Hubschrauber-Geräusche vernahmen in der Nacht zu Mittwoch zahlreiche Bürger in Bad Tölz und Wackersberg. Laut Polizei handelte es sich dabei aber nicht um einen polizeilichen Einsatz, sondern um einen Flug, der mit dem Tölzer Krankenhaus zu tun hatte.

14.46 Uhr: Der Vorverkauf für das Jachenauer Herbstsingen hat begonnen. Eintrittskarten gibt es ab sofort beim Jachenauer Dorfladen, bei „Loden und Tracht Ertl“ in Lenggries sowie bei Schreibwaren Zauner in Bad Tölz. Das Herbstsingen findet am Samstag, 21. September, ab 20 Uhr im Schützenhaus Jachenau statt.

13.17 Uhr: Die Tölzer Feuerwehr lädt am Sonntag, 15. September, von 10 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Auf dem Gelände an der Lenggrieser Straße gibt es viele Aktionen und Demonstrationen. Die Feuerwehr zeigt beispielsweise, wie gefährlich eine Fettexplosion ist. Die Besucher dürfen im Löschtrainer auch einmal selbst versuchen, einen Brand zu löschen. Eine Modenschau der unterschiedlichen Schutzanzüge sowie ein Kinderprogramm mit Hüpfburg, Spritzwand, Kletterbaum und Luftballontieren runden das Programm ab. In einer Fotobox kann sich zudem jeder in Feuerwehrkleidung fotografieren lassen. Vorgesehen sind auch Führungen durch das Feuerwehrhaus. Für Verpflegung der Besucher ist gesorgt

12.22 Uhr: Spätsommer-Idyll. Heiter bis wolkig, weiß-blauer Himmel, grüne Isar, Temperaturen knapp unter 20 Grad: So schön präsentiert sich Bad Tölz heute Mittag.

11.40 Uhr: Der Abbruch des ehemaligen Nebengebäudes der Berufsschule an der Gudrunstraße ist in vollem Gang.

10.01 Uhr: Bei einer Tour auf dem Schafreiter (2102 Meter) baute Alexandra Grimbs am Dienstag den ersten Schneemann der Saison. 

Vorschau auf den Tag:  Bad Tölz: Wochenmarkt, 8 bis 13 Uhr, Marktstraße beim Winzerer-Denkmal +++ Bridge-Club Bad Tölz, Turnier, 14.30 Uhr, Haus am Park, Buchener Straße 6 (Anmeldung unter Telefon 08041/8084724) +++ Lenggries: Erzählcafé, „Haut voller Bilder - der neue Trend zum Tattoo“ mit Tattookünstlerin Caro Karacho, 9.30 Uhr, katholisches Pfarrheim.

Ums Thema Tattoos geht es am Mittwoch im Lenggrieser Erzählcafé im katholischen Pfarrheim.

Dienstag, 10. September:

17.43 Uhr: Tipps gegen Langeweile - Das ist los am Dienstagabend

Bad Tölz: Tanzsportclub Tölzer Land, orientalischer Tanz, 18.45 bis 19.45 Uhr; Turniertechnik Latein, 19 bis 20 Uhr; Turniertechnik Standard, 20 bis 21 Uhr, Am Sportpark 1 +++ Benediktbeuern: Gäste-Information, Wildkräuterführung „Die 5 besten Wild- und Heilpflanzen“, 18.30 Uhr, Treffpunkt Kräuter-Erlebnis-Laden im Maierhof (Eintritt: 10 Euro) +++ Wolfratshausen: Kreisklinik, Informationsabend „Wissenswertes rund um die Geburt“, 19 Uhr, Casino der Klinik

15.47 Uhr: SUVs stehen vielfach in der Kritik: unter Umweltgesichtspunkten und nach einem schlimmen Unfall in Berlin auch mit Sicherheitsargumenten. Geländegängige Fahrzeuge sind auch im Landkreis vielfach unterwegs. Laut Landratsamt waren zum Stichtag 9. August 3488 „Geländefahrzeuge“ zugelassen. Diese offizielle Kategorie umfasst allerdings nur Autos, die bestimmte Kriterien erfüllen, und nicht alle Modelle, die als SUV vermarktet werden.

14.34 Uhr: Toller Erfolg: Als erste Europäerin seit zehn Jahren hat die Sachsenkamerin Thea Heim den „Kiellauf“ gewonnen. Die Athletin bewältigte den Halbmarathon in 1:15:27 Stunden.

12.38 Uhr: Der Circus Montelli gastiert in Wegscheid  am Jaudenhang - und zwar von Freitag, 13., bis Sonntag, 15. September. Vorstellungen sind Freitag und Samstag um 16 Uhr, Sonntag um 11 Uhr. Am Freitag  ist Kindertag. Kinder zahlen nur 5 Euro Eintritt.

Melad Elia.

11.55 Uhr: Martin Böing (42) aus Neuenkirchen (Kreis Steinfurt) und Melad Elia (22), gebürtiger Iraker, haben am vergangenen Sonntag in Turin ihre zeitliche Ordensprofess als Salesianer Don Boscos abgelegt, teilt der Orden mit.  Demnächst werden Böing und Elia nach Benediktbeuern wechseln und dort in der Jugendbildungsstätte „Aktionszentrum“ und im  Jugendpastoralinstitut mitarbeiten.

Martin Böing.



9.27 Uhr: Der Vorsitzende der Freien-Wähler-Gemeinschaft Dietramszell, Josef  Hauser, kandidiert für das Amt des Bürgermeisters in Dietramszel. Hauser ist seit 6 Jahren 3. Bürgermeister und seit 12 Jahren Gemeinderat in Dietramszell. Amtsinhaberin Leni Gröbmaier kandidiert nicht mehr.

Josef Hauser


Vorschau auf den Tag: Der Kreisausschuss für Umwelt und Infrastruktur tagt um 14 Uhr im Landratsamt. Unter anderem geht es um die angedachte Gründung eines Landschaftspflegeverbands und einen Sachstand zur MVV-Erweiterung +++ Der Bau- und Stadtentwicklungsausschusses tagt um 16 Uhr im Tölzer Rathaus +++ Getagt wird auch in Gaißach. Der Gemeinderat beginnt um 19 Uhr im Rathaus mit der Sitzung +++ Der Greilinger Gemeinderat spricht um 19 Uhr darüber, ob es künftig einen hauptamtlichen Bürgermeister geben soll. 

Montag, 9. September:

17.30 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Historischer Verein, Monatsversammlung mit Vortrag über die Geschichte des Metzgerhandwerks in Tölz, 20 Uhr, Gasthof Zantl in Bad Tölz +++ Loisachtaler Klöppelkreis, Treffen, 19.30 bis 21.30 Uhr, Handarbeitsraum der Schule Benediktbeuern.

16.31 Uhr: Die Lauflernschule des EC Bad Tölz startet am Mittwoch, 11. September. Trainiert wird immer mittwochs von 14.50 bis 15.50 Uhr und freitags von 15 bis 16.10 Uhr. Alle Kinder, zwischen vier und zehn Jahren, die erste Schritte auf dem Eis wagen möchten, können einfach in der weeArena vorbeikommen. Gut wäre es, Schlittschuhe, Helm (auch Fahrradhelm) und Handschuhe mitzubringen. Vieles kann aber auch vor Ort ausgeliehen werden. Info unter 0 80 41/700 43 44 oder ect@ec-bad-toelz.de

15.35 Uhr: Die Blaskapelle Schlegldorf begeht am Sonntag, 15. September, ihr 70-jähriges Bestehen. Der Festgottesdienst beginnt  um 11 Uhr am „Breschl-Stadl“ (nahe dem Kieswerk Willibal). Die Messe hält der aus Lenggries stammende Pallottinerpater Josef Wasensteiner. Anschließend ist ein gemütlicher Tag mit der Schlegldorfer Musi angesagt. Gefeiert wird bei jedem Wetter. Die Feuerwehr Schlegldorf sorgt für die Bewirtung der Gäste.

Die Blaskapelle Schlegldorf feiert ihr 70-jähriges Bestehen.

14.36 Uhr: Bei der Mitgliederversammlung des Kreisverbands der Grünen Jugend  wurde das Ziel beschlossen, möglichst viele Junge in den Kreistag zu bekommen. Die jungen Grünen einigten sich darauf, mit drei Kandidaten um die Sitze im Kreistag zu kämpfen: Als Spitzenkandidat wählten sie Jakob Koch (20, Beuerberg). Außerdem kandidieren Jimi Tammelleo (20, Wolfratshausen) und Johannes Kolb (23, Bad Heilbrunn). „Wir wollen nicht nur freitags für das Klima demonstrieren, sondern auch aktiv an den Lösungen mitarbeiten“, meint Kandidat Jimi Tammelleo. Junge Leute sollen in der nächsten Wahlperiode stark vertreten sein, um den Kreistag auch jüngeren Menschen zugänglich zu machen. „In der Politik müssen auch junge Menschen repräsentiert sein“ betont nochmal Spitzenkandidat Jakob Koch. Somit ist die Grüne Jugend bereit für die Kommunalwahl 2020.

13.04 Uhr: Anlässlich der European Bike Week am Faaker See im österreichischen Kärnten wurden von der Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd mit Unterstützung von zahlreichen Kräften aus dem eigenen Präsidialbereich und den benachbarten Präsidien im Zeitraum von 3. bis 8. September trotz teilweise bescheidener Wetterverhältnisse, täglich Kontrollen durchgeführt. Insgesamt wurden 475 Motorräder kontrolliert, davon wurden 311 beanstandet. 9 Straftaten (hauptsächlich Kennzeichenmissbrauch in tateinheitlichem Zusammenhang mit technischen Veränderungen) und 166 Verkehrsordnungswidrigkeiten (hauptsächlich Erlöschen der Betriebserlaubnis wegen unzulässigen bzw. manipulierten Auspuffanlagen) wurden dabei zur Anzeige gebracht. 138 Kradfahrer kamen wegen geringerer Beanstandungen mit einem Verwarnungsgeld davon. Für 246 Kradfahrer endete der geplante Trip nach Kärnten an der Kontrollstelle. Ihnen wurde die Weiterfahrt untersagt, bei 4 Motorrädern musste ein Gutachten in Auftrag gegeben werden.

11.27 Uhr: Ein lauter Knall schreckte am Sonntagnachmittag gegen 16.20 Uhr einen 31-jährigen Anwohner an der Bairawieser Straße auf. Der Mann sah eine Wasserfontäne, die bis zum 2. Obergeschoss des Hauses hinauf reichte. Wegen einer Baustelle war dort die Straße zirka vier Meter tief aufgegraben. Durch die starken Regenfälle am Wochenende wurde laut Polizei ein Bagger-Fräskopf, der in der Baustelle abgestellt war, so weit unterspült, dass er in die Baugrube rutschte. Dabei schlug der Fräskopf auf das Absperrventil einer Trinkwasserleitung. Das Ventil wurde von der Leitung getrennt, und eine riesige Wasserfontäne schoss empor. Die Stadtwerke drehten das Wasser ab. Die Feuerwehr Bad Tölz sowie die Baustellenfirma sicherten die Baustelle. Im Haus des Anwohners entstand ein leichter Wasserschaden im Erdgeschoss. 

10.25 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Deutlich zu tief ins Glas geschaut hat ein Waakirchner Autofahrer in der Nacht zum Sonntag. Der 51-Jährige befuhr gegen 1.20 Uhr die Tölzer Umgehungsstraße in Richtung Heimatgemeinde in deutlichen Schlangenlinien. Und zwar ausgerechnet vor einem Streifenfahrzeug der Polizei. Bei der Kontrolle wurde ein Alkoholwert von über 1,3 Promille festgestellt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

9.20 Uhr: Zapfig ist es heute in der Früh. Gerade einmal sieben Grad zeigt das Thermometer. Kein Wunder, dass der Deutsche Wetterdienst in höheren Lagen im Süden des Landkreises vor leichtem Schneefall warnt. Allerdings gilt die Warnung erst ab 1500 Metern. 

Vorschau auf den Tag: In Lenggries tagt um 18 Uhr der Bauausschuss im Rathaus +++ Die Tafel Loisachtal verteilt Lebensmittel um 11.30 Uhr in der Kochler „Heimatbühne“ +++ Bei der Freiwilligen Feuerwehr Lenggries beginnen die  Herbstübungen (alle Gruppen). Treffpunkt 19 Uhr, Gerätehäuser.

Sonntag, 8. September:

16 Uhr: In Kochel läuft zur Stunde der Einführungsgottesdienst für die neue evangelische Pfarrerin Anna Ammon. Im Anschluss gibt es noch einen Stehempfang.

15 Uhr: Schleierfahnder der Grenzpolizei Murnau wurden am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr an einem Autobahnparkplatz der A 95 von einem 72-jährigen bosnischen Pkw-Fahrer nach dem Weg gefragt. Nach der Auskunft fuhr er weiter. Im Verlauf der Streife fiel den Grenzpolizisten das Fahrzeug erneut auf. Der Rentner aus dem Landkreis Heilbronn fuhr auf der A 95 in Richtung Garmisch-Partenkirchen in Schlangenlinien und äußerst unsicher. Das Fahrzeug konnte an der Rastanlage Höhenrain von den Schleierfahndern aus dem Verkehr gezogen werden. Sofort erkannten die Polizeibeamten bei dem 72-Jährigen einen medizinischen Notfall. Der an Diabetes leidende Rentner hatte offensichtlich schwerwiegende gesundheitliche Probleme. Er wurde vom herbeigerufenen Rettungsdienst in das Krankenhaus Wolfratshausen eingeliefert. Die Grenzpolizisten halfen nicht nur dem erkrankten Rentner sondern verhinderten wohlmöglich einen schweren Unfall.

14.31 Uhr: Vorsicht: Derzeit wird in Bad Heilbrunn, in Ried und in Kochel am See geblitzt.

14.21 Uhr: Auch das Walchenseekraftwerk beteiligt sich am Tag des offenen Denkmals. Trotz des schlechten Wetters besteht reges Besucherinteresse. Die Gäste genießen vor allem die Auffahrt mit der Standseilbahn zum Wasserschloss. 

12.47 Uhr: Der Fußgängersteg über die Isar (Isarsteg) zwischen Obergries und Arzbach wird wegen der Sanierung der Brücke in der Zeit vom 9. September bis einschließlich 4. November für den gesamten Fußgänger- und Radverkehr gesperrt. In Obergries und Arzbach ist keine Querung der Isar möglich. Umleitungsmöglichkeiten sind durch die Benutzung der weiterführenden Geh- und Radwege von und nach Bad Tölz bzw. Lenggries gegeben. Auf die Sperrung des Isarsteges wird an den Geh- und Radwegen im Bereich der Isarbrücken in Bad Tölz und Lenggries hingewiesen.

11.27 Uhr: Am Tag des offenen Denkmals gibt es erstmals Einblicke ins Kochler Schusterhaus. Werkstatt und Wohnräume können besichtigt werden. Erläuterungen dazu gibt es von Max Leutenbauer. Bis 17 Uhr gibt  es stündlich Führungen. Der Andrang ist groß. 

11.07 Uhr: Samstagnachmittag wurden die Feuerwehren Oberfischbach, Wackersberg und Bad Tölz  in die Wohnsiedlung Valtl  gerufen, da eine Bewohnerin eines Wohnblocks Gasgeruch im Haus gemeldet hat. Beim Stichwort ABC-Gasgeruch wurde von der Leitstelle eine größere Alamierungsschleife in Gang gesetzt. Neben den drei Wehren waren auch Kreisbrandinspektor Wolfgang Stahl, die Polizei und ein Mitarbeiter der Stadtwerke vor Ort. Der Verdacht, es könnte ein Gasleck geben, bestätigte sich glücklicherweise nicht. 

10.15 Uhr: Auch heute läuft im Tölzer Moraltpark noch das Trucker-Treffen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 5 Euro, Kinder unter 12 Jahren frei.

9.42 Uhr: Heute findet der Isarlauf in Bad Tölz statt. In wenigen Minuten werden die Läufer, die 30 Kilometer zurücklegen, auf die Strecke geschickt. Bei der Querung der einen oder anderen Straße in Lenggries kann es zu kurzfristigen Behinderungen kommen. 

Wochenende, 7./8. September

Samstag:

Bad Tölz: Oberland-Trucker-Treffen ab 10 Uhr, Festplatz am Moraltpark +++ ADFC, Rad-Tour zum Sylvensteinsee, Start 10 Uhr am Winzerer-Denkmal, Marktstraße +++ Tourist-Info, Stadtführung durch das historische Kurviertel, 10 Uhr, Treffpunkt Brunnen am Max-Höfler-Platz +++ Konzert mit dem Ensemble Bellamira mit Irmgard Bürgle (Blockflöte) und Anette Hornsteiner (Harfe), 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt frei) +++ 11. Mühlfelder Brauereifest, 17 Uhr, Mühlfeldbräu, Gaißacher Straße 1 +++ 

Benediktbeuern: Aufführung des Mozart- Requiems mit dem Gutenberg-Chor und dem Neumeyer Consort, 17 Uhr, Basilika (Eintritt frei, Spenden erwünscht).

Bichl: Zirkus Montelli, Vorstellung, 16 Uhr, Zirkuszelt beim Netto-Markt.

Kochel am See: Konzert mit dem Hutten- und Bläserensemble Schlüchtern, 20 Uhr, Pfarrkirche St. Michael.

Lenggries: Trachtenvereine Stamm und Hirschbachtaler, gemeinsamer Festball, 20 Uhr, Alpenfestsaal.

Walchensee: Walchenseer Theaterspieler, Aufführung des Dreiakters „’s Jubiläum“, 20 Uhr, Gasthaus Edeltraut (8 Euro).

Sonntag:

Bad Tölz: Tag des offenen Denkmals, Führungen durch die Stadtpfarrkirche, 11 und 14 Uhr, Treffpunkt Frauenfreithof 1 am Renaissance-Portal der Kapelle +++ Tölzer Hausknechte, Jahrtag, Aufstellung zum Kirchenzug, 9.30 Uhr beim Gasthof Kolberbräu, Marktstraße, Jahrtagsgottesdienst um 10 Uhr, Stadtpfarrkirche, anschließend Festzug zum Frühschoppen im „Kolberbräu“ +++ 11. Mühlfelder Brauereifest, Frühschoppen mit der „Zeller Zithermusi“, 11 Uhr; Kaffee und Kuchen mit Tommy T.; Konzert mit dem Orchester Kurzweil, 18 Uhr, Gaißacher Straße 1 +++ Oberland-Trucker-Treffen ab 10 Uhr am Festplatz am Moraltpark +++ Info, Musik am Vormittag mit „Anni und die Brotzeitmusi“, 10.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt frei) +++ Tanz-Café mit Sepp Wiesmann und seinen Musikanten, 14.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt frei) +++

Bichl: Zirkus Montelli, Vorstellung, 11 Uhr, Zirkuszelt am Netto-Markt (Familientag).

Freitag, 6. September

17.45 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

Bad Tölz:  Jazzkonzert mit „Peter Zoelch & Friends“ und dem Posaunisten Johannes Herrlich, 20.30 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt: 14 Euro). 

Sachsenkam: 150-jähriges Bestehen des Sachsenkamer Krieger- und Reservistenvereins, Musik und Tanz mit der „Tegernseer Tanzlmusi“, Einlass ab 19 Uhr, „Greilinger Stadl“.

15.57 Uhr: Die Tölzer Tafel freut sich über eine Spende aus der Benefizaktion „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks: Die Organisation bekam – passend zum Schulstart am kommenden Dienstag – 20 Gutscheine für Turnbekleidung für Grundschüler. Jeder Gutschein ist 70 Euro wert. Die Gutscheine können bei Sport Peter an der Tölzer Marktstraße eingelöst werden.

14.25 Uhr: Bereits zum 25. Mal führten die Reischbeira Stockschützen kürzlich ihr Dorfturnier an der Reitersog durch. Das von Georg Steinbacher ins Leben gerufene Turnier für alle Greilinger, Reichersbeurer und seit diesem Jahr auch Sachsenkamer Bürger, Vereinsmitglieder und Familien fand wieder großen Anklang, und man freute sich über 20 teilnehmende Mannschaften. Bei den Frauen sicherten sich wie in den vergangenen drei Jahren die „Trachtenmädls“ den Sieg. Bei den Männern gewannen die „Skifahrer“.

13.09: Das Staatliche Bauamt Weilheim führt seit Mitte Mai Brücken- und Straßenbauarbeiten für den Umbau der Anschlussstelle im Zuge der Bundestraße 472 im Bereich Greiling Ost durch. Ab Montag, 9. September, werden dort die Brückenbauarbeiten im Bereich der Ötzstraße fortgeführt, wie die Behörde nun ankündigt. Für die Arbeiten muss die Unterführung Ötzstraße bis voraussichtlich 21. Oktober gesperrt werden. Die Arbeiten waren ursprünglich in den Sommerferien geplant. Der vorher nicht absehbar schlechte Untergrund hat jedoch zusätzliche Gutachten und statische Neuberechnungen notwendig gemacht. Das Freihalten einer Fahrspur unter der Brücke ist aufgrund der massiven Stützkonstruktion nicht möglich. Die Errichtung einer Fußgängerquerung kann aus Sicherheitsgründen erst ab 30. September umgesetzt werden. Ein Ersatzbus für die Schülerbeförderung wird durch die Gemeinde organisiert und nach den Sommerferien den Betrieb aufnehmen.

12.10 Uhr: Der Tölzer Künstler Marco Paulo (Künstlername: „Erdpate“) engagiert sich gerade mit einem Banner auf der Tölzer Isarbrücke fürs Klima. Er ruft dazu auf, zu sparen: etwa Energie, Kunststoff, Benzin und Fleisch. „Es geht mir nicht darum, den Menschen etwas zu verbieten, sondern jeder sollte bewusst über seinen Konsum nachdenken“, sagt der Tölzer. Paulo hat unter anderem das Labyrinth am Rosengarten geschaffen und die „Brücke der Menschlichkeit“ auf dem Kunstwanderweg am Blomberg.Mit dem Banner „Rettet die Gletscher“ ging er 2018 zusammen mit Christian Lindenthaler von Tölz aus zu Fuß auf die Zugspitze.

Der Tölzer Künstler Marco Paulo (Künstlername: „Erdpate“) engagiert sich gerade mit einem Banner auf der Tölzer Isarbrücke fürs Klima.

11.53 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Zwei Fahrradfahrer haben sich am Mittwoch innerhalb einer Stunde in Bad Tölz bei Stürzen verletzt. Schlimm traf es dabei einen 75-jährigen Tölzer, der laut Polizei gegen 16.50 Uhr auf der Seppstraße im Badeteil in Richtung Norden radelte. Dabei prallte er gegen den Bordstein am rechten Fahrbahnrand, verlor dadurch das Gleichgewicht und fiel um. Er prallte mit dem Kopf auf den Gehweg und erlitt eine Platzwunde. Einen Helm hatte er nicht getragen. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Tölzer Krankenhaus. Gut eine Dreiviertelstunde früher stürzte eine 55-jährige Radlerin aus Ingolstadt auf dem kiesigen Thomas-Mann-Weg am Klammerweiher. Sie verletzte sich nach Angaben der Polizei leicht an Ellenbogen und Oberschenkel. Vorsichtshalber wurde sie per Rettungswagen in die Klinik gefahren, da sie auch über Kopfschmerzen klagte. An den Fahrrädern entstand bei den Unfällen ein Schaden von 50 beziehungsweise 30 Euro.

9.52 Uhr: Aufgrund des großen Erfolges setzt das Team des Bürgerhauses in Bad Tölz das Musikprojekt „Let’s make music!“ fort. Musikbegeisterte aller Altersstufen sind herzlich eingeladen in das Quartierszentrum in der General-Patton-Straße 36b. Immer donnerstags von 19 bis 21 Uhr: Kids 19 – 19.30 Uhr Teens 19:30 – 20 Uhr Teens und Erwachsene 10 – 21 Uhr. Anmeldung nicht erforderlich. Mitmachen kostet nichts.

Rühren die Werbetrommel für das neue Musikprojekt: (v. li.) Sozialplaner Franz Späth, Johanna Gebretsadik und Bernd Gassl vom Quartiersmanagement Lettenholz sowie Musiklehrerin Michaela Paller.

Vorschau auf den Tag - Das steht an am Freitag

Bad Tölz: Um 11 Uhr startet am Rathaus die nächste „Fridays for Future“-Demonstration +++ Bauernmarkt, 8 bis 13 Uhr, Marktstraße beim Winzerer-Denkmal +++ Benediktbeuern: Garten- und Verschönerungsverein, Obstpresse in Betrieb, Anmeldung im Internet auf gvv-benediktbeuern.de oder vor Ort +++ Bichl: Zirkus Montelli, Vorstellung, 16 Uhr, Zirkuszelt beim Netto-Markt, Kindertag mit ermäßigtem Eintritt von 5 Euro für Kinder +++ 

Donnerstag, 5. September

17.39 Uhr: Das ist los am Donnerstagabend - Tipps gegen Langeweile

Bad Tölz: Tölzer Briefmarkenfreunde, Tauschtreff, 19 Uhr, „Binderbräu“ +++  Tölzer Skatclub „Gesellige Runde“, Spielabend und Preisskat, 1. Serie 18.30 Uhr, 2. Serie 20.45 Uhr, „Tölzer Bräustüberl“, Wachterstraße 21 (Gäste willkommen, Informationen unter Telefon 0151/19357691) +++ Jachenau: Stockschützen, Sommertraining für alle, 18.30 Uhr, Sommerstockbahn +++ Kochel am See: Evangelische Kirchengemeinde, aus der Reihe Musik zur Abendstunde „Musik aus der spanischen Romantik“, mit Texten, 19.30 Uhr, evangelische Kirche +++ 

15.57 Uhr: Ganz schön herbstlich und finster ist es gerade in Bad Tölz. Es regnet schon den ganzen Tag, gerade geht aber noch einmal ein besonders heftiger Schauer nieder. 

14.31 Uhr: Das ausrichtende Segelflugzentrum (SFZ) Königsdorf hat auf die schlechten Wetterprognosen für das kommende Wochenende reagiert und sein zweitägiges Flugplatzfest um eine Woche auf das übernächste Wochenende, 14. und 15. September, verschoben. Das Programm wird das gleich bleiben: An beiden Tagen besteht bereits ab zehn Uhr die Möglichkeit für jeden Besucher, zu einem Rundflug über die Heimat zu starten. Interessenten können dabei zwischen Motor-, Ultraleicht und Segelflugzeugen oder Hubschraubern wählen. Für die am Boden Gebliebenen bieten Kunstflugvorführungen mit Motor- und Segelflugzeugen Kurzweil. Abschluss und Höhepunkt ist am Sonntag das große Brillantfeuerwerk samt musikalischer Untermalung.

13.24 Uhr:Aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse verlängert sich die Vollsperrung der B11 bis Montag, 9. September. Das teilt das Staatliche Bauamt Weilheim mit. Auf einer Länge von ca. 2,7 km wird  im Bereich Geretsried Süd, vom Kreisverkehr an der Tattenkofener-Straße bis zum Naherholungsgebiet Bibisee, die Fahrbahn altersbedingt erneuert und verstärkt. Dabei wird auch eine lärmmindernde Asphaltdeckschicht verbaut.

12.03 Uhr: Die Gemeinde Gaißach teilt mit:

„Der Fußgängersteg über die Isar (Isarsteg) zwischen Obergries und Arzbach wird wegen der Sanierung der Brücke in der Zeit vom 9. September 2019 bis einschließlich 4. November 2019 für den gesamten Fußgänger- und Radverkehr gesperrt. In Obergries und Arzbach ist keine Querung der Isar möglich. Umleitungsmöglichkeiten sind durch die Benutzung der weiterführenden Geh- und Radwege von und nach Bad Tölz bzw. Lenggries gegeben. Auf die Sperrung des Isarsteges wird an den Geh- und Radwegen im Bereich der Isarbrücken in Bad Tölz und Lenggries hingewiesen.“

11.11 Uhr: Am 13. September starten die Tölzer Löwen mit dem Auswärtsspiel gegen die Bayreuth Tigers in die neue DEL2 Saison. Vor dem ersten Punktspiel konnten sich die Spieler nun auch bereits abseits der Eisfläche beweisen. In der Asklepios Stadtklinik absolvierten sie die von der DEL2 vorgeschriebenen sportmedizinischen Untersuchungen, zum Beispiel Überprüfung der Wirbelsäule und der Gelenke sowie ein Belastungs-EKG.

Manuel Edfelder strampelt unter Anleitung von Chefarzt der Inneren Medizin I / Kardiologie, Angiologie und Diabetologie, Prof. Dr. med. Hans Ulrich Kreider-Stempfle (links) und Oberärztin Dr. med. Dörte Melchers-Schwarz auf dem Fahrradergometer.

 

9.53 Uhr: Aus dem Polizeibericht:

Unerlaubtes Plakatieren in Kochel hat die Polizei auf den Plan gerufen. Unbekannte haben die Aushänge im DIN-A-4-Format nach Angaben der Beamten in der Nacht zum Mittwoch an verschiedenen Stellen im Ortsbereich angebracht – ohne Genehmigung. Auf den Plakaten hieß es in schwarzen Großbuchstaben, dass die entsprechende Wand, der Zaun oder der Kasten, ja sogar der ganze Ort videoüberwacht seien – „was tatsächlich nicht der Fall ist“, wie die Polizei klarstellt. Die Plakate waren in grüner Schrift mit „Bissi“ unterzeichnet. Am Morgen haben Gemeindearbeiter die Plakate entfernt. Da die Klebeecken eine Wand am Bahnhof in Mitleidenschaft zogen, erstattete die Gemeinde Anzeige wegen Sachbeschädigung

Vorschau auf Donnerstag:

Der Gemeinderat Sachsenkam trifft sich um 19.30 Uhr im Rathaus. Es geht unter anderem um eine Erweiterung der Moar-Alm und um eine Pferdepensionsbetrieb. 

Mittwoch, 4. September:

18 Uhr: Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Tanzsportclub Tölzer Land,  Line Dance „Spaß“, 18.30 bis 19.30 Uhr; Line Dance „Technik“, 19.30 bis 20.30 Uhr; Basic Gruppe Standard- und Latein für Anfänger und Wiedereinsteiger, 19.30 bis 21 Uhr, Am Sportpark 1. +++ „Chorxang“, Crossover von Pop-Rock bis Spirituals, Probe 20 Uhr, Kolpinghaus, Marktstraße 3. +++ Tauschzeit Bad Tölz, Monatstreffen, 19.30 Uhr, Binderbräu.

Benediktbeuern: Basilika, 20 Minuten zur Abendzeit, 20 Uhr, Basilika (Eintritt frei).

17.29 Uhr: Das teilweise Bootfahrverbot im Bereich zwischen dem Ortsteil Einöd (Gemeinde Egling) und der Marienbrücke (Stadt Wolfratshausen) wurde mit Allgemeinverfügung vom 04.09.2019 wieder aufgehoben. Das teilt das Landratsamt mit.

Aus Sicherheitsgründen hatte das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen Anfang Juni ein Bootsfahrverbot auf diesem Teilbereich der Isar angeordnet. Grund dafür waren die durch das Hochwasser zerstörten und beschädigten Kabelleitungen bei Ascholding und unter der Wasserlinie frei schwimmende Rohrleitungen und Gegenstände im Flussbett. Die gesamte Situation stellte sich aufgrund diverser Anlagenteile, einer zeitweise hohen Wasserführung der Isar mit Treibholzführung sowie eines umfangreichen Klärungsbedarfs als komplex dar.

Zwischenzeitlich wurden alle sichtbaren Rohrleitungen aus dem Abflussquerschnitt entfernt, so dass das Fahrverbot wieder aufgehoben werden kann. „Selbstverständlich unter Beachtung der Gemeingebrauchsverordnung vom 18.04.2019“ erinnert Cornelia Breiter, Sachgebietsleiterin Wasserrecht am Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen und weist darauf hin, „dass die Isar ein Wildfluss ist, die Befahrung stets auf eigene Gefahr erfolgt und bekanntlich immer mit den typischen Gefahren, wie einhängenden Bäumen, Treib- und Totholz zu rechnen ist“.

16 Uhr: Am Freitag, 6. September, findet wieder ein Jazz-Abend mit Peter Zoelch & Friends statt. (20.30 Uhr, Kleiner Kursaal). Special guest ist der Posaunist Johannes Herrlich, den Zoelch bereits vor  vielen Jahren als Dozent des bayerischen Landesjugendjazzorchesters kennengelernt hatte und der mittlerweile eine Professur für Jazzposaune an der Musikhochschule in Wien innehat. Außerdem stehen auf der Bühne: Tizian Jost (Piano), Benjamin Schäfer (Kontrabass), Stefan Noelle (Schlagzeug) und  Peter Zoelch (Tenorsax, Klarinette).  Auf dem Programm stehen u.a. Stücke von Duke Ellington, Sonny Rollins und George Gershwin, also eine bunte Mischung aus Swing, Blues, Bossa Nova und Balladen.

Johannes Herrlich

14.31 Uhr: An diversen Bächen im Landkreis sind demnächst Kartierer unterwegs, die die dortigen Tier- und Pflanzenarten erfassen. Darauf weist das Landratsamt hin. Die Erhebung erfolgt im Auftrag des Bayerischen Landesamts für Umwelt und folgt der FFH-Richtlinie, laut der der Zustand bestimmter Lebensräume alle sechs Jahre an die EU gemeldet werden muss. In diesem Fall geht es um den Lebensraumtyp „Fließgewässer mit flutender Wasservegetation“. Im Landkreis gehören dazu beispielsweise der Zellerbach, der Mooshamer Weiherbach oder der Harmatinger Weiherbach innerhalb des großräumigen FFH-Gebiets „Moore zwischen Dietramszell und Deining“. Dort leben gefährdete Fisch- und Libellenarten, wie etwa die Helm-Azurjungfer (Foto).

 

12.34 Uhr: Hans Urban spricht sich vehement für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn A95 aus. „Wir müssen zurzeit leider in den Zeitungen lesen, dass auf der A95 in einer traurigen Regelmäßigkeit Menschen ums Leben kommen, und das in vielen Fällen, weil sie viel zu schnell fahren“, sagt der Landtagsabgeordnete aus Eurasburg. Erst am vergangenen Wochenende ereignete sich der jüngste schwere Verkehrsunfall, bei dem ein 23-Jähriger starb.

Gedenken: An der Unfallstelle an der A95, an der am frühen Sonntagmorgen ein 23-Jähriger starb, wurden Blumen niedergelegt.

11.11 Uhr: Das Staatliche Bauamt Weilheim lässt seit heute bis voraussichtlich Freitag Gewährleistungsarbeiten an der B 472 zwischen dem Ausflugsgelände am Blomberg und dem Abzweig Arzbacher Straße (Krankenhaus) in Bad Tölz durchführen. Für die punktuellen Ausbesserungsarbeiten an der Fahrbahndecke muss die Bundesstraße jeweils zwischen 8.30 Uhr und 16 Uhr halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird teilweise mit Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt.

10.03 Uhr: Den sonnigen Tag nutzen heute viele Menschen zu einem Ausflug Richtung Isarwinkel. Weder auf den Straßen (hier ein Bild von der Zufahrt der B13 Richtung Tölzer Flinthöhe) noch auf den Wanderwegen dürfte man heute unter Einsamkeit leiden.

Vorschau auf den Tag: Der Vorstand der SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus Bad Tölz-Wolfratshausen lädt ein zum "Diskurs am Vormittag im Isartal". Beginn ist um 10 Uhr in Bad Tölz im Gasthof Binderbräu +++Das Schulamt gibt ab 13.30 Uhr einen Ausblick auf das Schuljahr 2019/20.

Dienstag, 3. September:

17.27 Uhr: Tipps gegen Langeweile:

Bad Tölz: Tanzsportclub Tölzer Land, orientalischer Tanz, 18.45 bis 19.45 Uhr +++ Benediktbeuern: Wildkräuterführung „Die 5 besten Wild- und Heilpflanzen“, 18.30 Uhr, Treffpunkt Kräuter-Erlebnis-Laden (10 Euro) +++ Lenggries: Ideenwerkstatt „Zammtisch“, Treffen, 19 Uhr, Gasthof Altwirt +++ 

16.16 Uhr: Der „Circus Montelli“ macht von Freitag, 6. September, bis Sonntag, 8. September, Station am Netto-Markt in Bichl. Vorstellungen sind am Freitag und am Samstag um 16 Uhr sowie am Sonntag um 11 Uhr. Zu sehen sind Artistik, Clowns und Tierdressuren, teilen die Zirkuskünstler mit. 

14.43 Uhr: Fünf neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben Anfang September im Berufsbildungsbereich (BBB) der Oberland-Werkstätten in Gaißach begonnen und somit nach der Schule oder nach Reha-Maßnahmen den Schritt ins Arbeitsleben getan. Ines Neitzel hat ihren neuen Arbeitsplatz in der Wäscherei, Brendon Morina startet seinen BBB in der Arbeitsgruppe Logistik/Haustechnik, Leonhard Margreiter fing in der Montage 3 an, Tobias Streit arbeitet in der Montage 1 und Sulaiman Kamara begann in der Montage 2. Das Foto zeigt (v. li.): Alfred Tkaczik (Betriebsleiter), Eva-Maria Lülsdorff (Werkstatträtin), Ines Neitzel, Michael Stiefelreither (Werkstattrat), Brendon Morina, Leonhard Margreiter, Jeremias Nowotny (Bildungsbegleiter), Tobias Streit, Carolin König (Betriebsleiterin) und Sulaiman Kamara. 

12.48 Uhr: 17 Mädchen und Buben hatten viel Spaß bei einer Ferienpass-Aktion des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Wackersberg. Aus alten Dosen bastelten die Schulkinder unter Anleitung der OGV-Vorstandsmitglieder lustige Bienen und Marienkäfer. Die auf Stöcken befestigten „Blech-Insekten“ zieren künftig die Gärten der Elternhäuser.

11.43 Uhr: Diesen Termin kann man sich schon mal vormerken: Die Tölzer Feuerwehr lädt am Sonntag, 15. September, von 10 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Auf dem Gelände an der Lenggrieser Straße gibt es viele Aktionen und Demonstrationen, wie eine Fettexplosion, die Vorführung der Brandsimulationsanlage, eine Modenschau sowie ein Kinderprogramm mit Hüpfburg, Spritzwand, Fotobox, Kletterbaum und Luftballontieren. Vorgesehen sind auch Führungen durch das Feuerwehrhaus. Für Verpflegung der Besucher ist gesorgt. 

Auf dem Gelände an der Lenggrieser Straße gibt es viele Aktionen und Demonstrationen, wie eine Fettexplosion und die Vorführung der Brandsimulationsanlage.


10.34 Uhr:
 Diesen Freitag, 6. September findet ein die Ferien abschließender Klimaprotest statt. Beginn ist wie immer um 11 Uhr am Tölzer Rathaus.

9.04 Uhr: Am Donnerstag, 12. September, findet um 11 Uhr ein bayernweiter Sirenenprobealarm statt. Dies gibt das bayerische Staatsministerium des Innern bekannt. Mit einem Heulton von einer Minute Dauer wird in Geretsried die Auslösung des Sirenenwarnsystems geprobt. Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Der Probealarm dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Sirenenwarnsystems zu überprüfen und die Bevölkerung auf die Bedeutung des Sirenensignals hinzuweisen.

Vorschau auf den Tag: Das Tölzer Stadtarchiv bleibt am Dienstag geschlossen +++ Der Dietramszeller Bauausschuss tagt um 19.30 Uhr im Sitzungssaal +++ In Hinterriß wird am Naturparkhaus das Interregprojekt „Vielfältiges Leben an unseren Gebirgsflüssen“ vorgestellt.

Montag, 2. September:

17.25 Uhr:Tipps gegen Langeweile: Tanzsportclub Tölzer Land, Workshop „Zumba und Latino solo“, 18.30 bis 19.45 Uhr, Am Sportpark 1 +++ Kino in  Kochel, Telefon 0 88 51/6 12 42: Leberkäsjunkie, 20 Uhr +++ Tölzer Kino Capitol Casino Stub’n, Telefon 0 80 41/96 58: Leberkäsjunkie 20 Uhr; So wie du mich willst 20 Uhr; Und wer nimmt den Hund? 20 Uhr;

16.35 Uhr: Wie man die sogenannten Klosterkräuter in der Küche verwendet, zeigen die Kräuterpädagoginnen Lisi Rechthaler und Michaela Jaud bei einer Kräuter-Erlebnisführung am Donnerstag, 5. September. Die Führung beginnt um 9.30 Uhr. Im Anschluss werden die frischen Wild-, Gewürz- und Heilkräuter zu Kräutersalz, Essig und vielem mehr verarbeitet und dürfen mitgenommen werden. Die Teilnahme kostet 18 Euro (mit Lenggrieser Gästekarte 5 Euro) und ist nur mit Anmeldung unter der Telefonnummer 0 80 42/50 08-800 möglich. 

15.17 Uhr: Der ersten Obstpresstermine des Garten- und Verschönerungsvereins Benediktbeuern stehen am Freitag, 6., und Samstag, 7. September, an. Die Anmeldung erfolgt im Internet auf www.gvv-benediktbeuern.de oder durch persönliches Erscheinen an der Obstpresse. Die Bezahlung erfolgt per EC-Karte.

13.23 Uhr: In Gedenken an den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs am 1. September 1939 wird auf 3Sat am Dienstag, 4. September, der Film „Die Brücke“ gezeigt.Er basiert auf dem gleichnamigen Buch von Gregor Dorfmeister, dem langjährigen Chefredakteur des Tölzer Kurier. Er schrieb es unter dem Pseudonym Manfred Gregor. Dorfmeister ist auch ein Denkmal gewidmet, das seit wenigen Monaten vor dem Verlagshaus in der Marktstraße steht.

Gregor Dorfmeister (gestorben 2018)

12.23 Uhr: Aus über 500 Stunden bislang unveröffentlichtem Filmmaterial aus Maradonas persönlichem Archiv entstand ein sensibles Porträt über die legendäre "Hand Gottes". Der Film über die Fußballlegende läuft ab Donnerstag, 5. September, im Tölzer Capitol-Kino am Amortplatz.

11.37 Uhr:  Greift Gott in die Geschichte ein? Warum gibt es Leiden? Wozu ist die Kirche gut? Um Fragen wie diese geht es in einer Veranstaltungsreihe, zu der der katholische Stadtpfarrer Peter Demmelmair ab 10. Oktober sieben Mal donnerstags in den Pfarrsaal einlädt. Es geht darum, „den eigenen Glauben zu überprüfen, aufzufrischen und auf den neuesten Stand zu bringen“, heißt es in der Ankündigung für die Reihe mit dem Titel „Glaubenssache: Sieben christliche Updates“. Die Teilnehmer treffen sich um 19 Uhr im Pfarrsaal am Schulgraben. Die Gesprächsrunden dauern zwei Stunden- Auskünfte und Anmeldung im Pfarrbüro, Telefon 08041/761260.

10.50 Uhr:Der Deutsche Wetterdienst warnt weiterhin vor Dauerregen. „Es tritt Dauerregen wechselnder Intensität auf. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 30 l/m² und 40 l/m² erwartet“

9.07 Uhr:Die Sonderausstellung „Ein Augen Blick“ von Maya Vester im  Walchenseemuseum wird bis Ende September verlängert. Das Museum hat donnerstags bis sonntags von 10.30 bis 16.30 Uhr geöffnet.

Eine kauernde Gipsfigur, geschaffen von Maya Vester.

Vorschau auf den Tag: An diesem Montag startet das neue Ausbildungsjahr. Neue Azubis werden am Vormittag beispielsweise im Landratsamt und im Tölzer Rathaus begrüßt +++ das Tölzer Stadtarchiv ist am Montag geschlossen +++ Beim Krieger- und Reservistenverein Sachsenkam steht am Montag um 18 Uhr ein Arbeitsdienst zum Festaufbau am „Greilinger Stadl“ auf dem Programm.

Sonntag, 1. September:

16.52 Uhr: Über Bad Tölz geht gerade ein kleines Sommergewitter nieder. Es wird aber schon wieder heller.

16 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass eine Unfallflucht schnell geklärt werden konnte. Die 29-jährige Geretsriederin hatte am Donnerstag gegen 7.30 Uhr einen Pkw dabei beobachtet, wie er beim Wenden in der Bairawieser Straße in Bad Tölz gegen den geparkten VW eines 50-jährigen Mannes aus Neuried (Planegg) fuhr. Die verantwortliche Fahrerin fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Dank des sofortigen Notrufs der Geretsriederin und deren konkreter Angaben zum Auto und zur Fahrerin, konnte diese – eine 61-jährige Frau aus Egling – umgehend ermittelt werden. Bei der Inaugenscheinnahme des Autos der Eglingerin wurden frische Unfallspuren festgestellt. Bei der Befragung gab die Fahrerin an, keinen Anstoß bemerkt zu haben. Der entstandene Schaden am VW beläuft sich auf rund 100 Euro.

14.33 Uhr: Es gibt eine amtliche Warnung vor Dauerregen vom Deutschen Wetterdienst. Diese gilt im Moment von 21 Uhr bis Mitternacht: „Es tritt Dauerregen wechselnder Intensität auf. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 30 l/m² und 40 l/m² erwartet.“ 

13.20 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Nach einer Unfallflucht ermittelt die Polizei. Ereignet hatte sich Folgendes: Am Freitag um 9.45 Uhr wurde der Hyundai einer 36-jährigen Frau aus Gmund am Tegernsee in der Rosa-Pfeil-Straße angefahren und beschädigt. Die Besitzerin hatte den Wagen am Morgen am Straßenrand abgestellt, um einen Besuch zu erledigen. Um 9.45 Uhr war ein lauter Knall zu hören. Als sie aus dem Küchenfenster sah, konnte sie erkennen, wie ein Paketdienst ihren Pkw gerammt hatte und dann einfach weiterfuhr. Es entstand ein Unfallschaden in Höhe von 800 Euro. Da die 36-Jährige das Kennzeichen ablesen konnte, wurden durch die Polizeiinspektion Bad Tölz bereits erste Ermittlungen zum verantwortlichen Fahrer bei der Halteradresse im Landkreis München durchgeführt.

11.22 Uhr: Auch heute ist der Wikingermarkt am Walchensee noch einmal geöffnet. Bis 18 Uhr kann man durch Flake bummeln.

10.41 Uhr: Schnäppchenjäger aufgepasst: In Bad Tölz gibt es heute wieder einen Flohmarkt im Moraltpark.

9.43 Uhr: So schön ging der Tag am Samstag in Lenggries zu Ende. Die Gewitterstimmung samt Abendrot fotografierte Birgitta Opitz.

Wochenende, 31. August/1. September:

Unsere Veranstaltungstipps fürs Wochenende: 

Samstag: Lyrische Lesung „Das Wehen des Windes“ mit Elisa Zuther und Markus Eberhard, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal in Bad Tölz  (Eintritt frei) +++ Tölzer Marionettentheater, „Der Froschkönig“ 15 Uhr (Eintritt: 6/5 Euro), Am Schloßplatz 1, Kartenreservierung, Telefon 0 80 41/7 93 51 56, 0 80 41/78 67 15, Fax 0 80 41/7 93 35 03 +++ Ausstellung im Kreuzgang des Benediktbeurer Klosters, Hans Klett erläutert, wie die Intarsien seiner Ausstellung entstehen, 14 bis 17 Uhr, Kreuzgang des Klosters (Eintritt frei) +++ Meisterkurs für Klavier, Kammermusik und Liedgestaltung, Abschlusskonzert der Teilnehmer, 19.30 Uhr, Barocksaal des Klosters Benediktbeuern (Eintritt frei) +++ Burschenverein Königsdorf, Airportwahnsinn mit „DJ MaXtreme“, Einlass 20 Uhr, Segelflugplatz Wiesen +++ 11. Wikingermarkt, 10 bis 20 Uhr (Sonntag 10 bis 18 Uhr), Filmkulissendorf Flake am Walchensee (Eintritt: Kinder unter 1,20 Meter frei, Kinder bis 16 Jahre 4 Euro, Kinderwochenkarte 6 Euro, Familienkarte 15 Euro, Erwachsene 5 Euro, ermäßigt für Gewandete, Senioren und mit Gästekarte 4 Euro.

Sonntag: Tourist-Information Lenggries, Panorama-Yoga, 8 Uhr, Hochseilgarten Isarwinkel +++ Tölzer Flohmarkt, Einweisung ab 7 Uhr; Aufbau ab 8 Uhr, Festplatz Moralpark , Infos auf www.toelzer-flohmarkt.de +++ Evangelische Kirchengemeinde Bad Tölz, Orgelkonzert mit Christoph Brückner, 19 Uhr, Johanneskirche +++ Bairawieser Stammtisch-Damen, privater Flohmarkt, 9 bis 16 Uhr, Parkplatz beim ehemaligen Gasthof Beham in Einöd.

Freitag, 30. August:

17.49 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Musikalischer Abend mit den „Blasensteinern“, 18 Uhr, „Arzbacher Hof“ (Eintritt frei) +++ Trachtenverein Jachenau, 4. Heimatabend, 20 Uhr, Schützenhaus +++ Burschenverein Königsdorf, Weinfest mit der Band „Bagg Ma’s“, Einlass 19 Uhr, Segelflugplatz Wiesen +++ Blaskapelle Lenggries, Kurkonzert, 19 Uhr, Kurgarten (bei Regen im Alpenfestsaal).

16.36 Uhr: Zwei gestohlene Radl hat die Polizei sichergestellt. Bei ersten Fall gab es tatkräftige Hilfe von einem 41-jährigen Asylbewerber. Das Mann kam am Donnerstag auf die Polizeiinspektion und gab ein schwarzes Mountainbike ab. Dieses hatte er zwei Wochen vorher von einem „Bekannten“ für 50 Euro gekauft. Ein Freund machte den gutgläubigen Mann darauf aufmerksam, dass die Rahmennummer des Rads abgeschliffen war, was auf einen Diebstahl hindeute. Der 25-jährige Verkäufer, den die Polizei ermitteln konnte, muss sich nun wegen Diebstahls und Betrug verantworten müssen. Im zweiten Fall wurde bei der Überprüfung eines Radls festgestellt, dass die Rahmennummer aufgrund eines Diebstahls am 31. Juli in Allersberg erfasst war. Das Bike wurde sichergestellt. Der Besitzer gab an, das Rad auf einem Flohmarkt in München gekauft zu haben.

15.17 Uhr: Der Krieger und Reservistenverein Sachsenkam-Piesenkam lädt zum Arbeitsdienst anlässlich der 150-Jahrfeier ein. Die Helfer treffen sich an diesem Freitag, 30. August, um 16 Uhr und am Samstag, 31. August, um 9 Uhr am Festgelände am „Greilinger Stadl“. Viele fleißige Hände werden zum Herrichten auch noch benötigt von Montag, 2., bis Donnerstag, 5. September. Treffpunkt ist jeweils um 18 Uhr der „Greilinger Stadl“

13.34 UhrAm Donnerstag verunglückte ein 85-jähriger Münchner beim Pilze suchen tödlich. Die Kriminalpolizei Weilheim untersucht jetzt den Unfall. Gegen 11 hatte sich der Mann alleine auf den Weg zum Pilze suchen gemacht. Nachdem er am späten Nachmittag immer noch nicht wieder zu Hause war, meldete ihn seine Ehefrau bei der Polizei in München als vermisst. Im Rahmen der daraufhin sofort eingeleiteten Vermisstensuche fanden Einsatzkräfte den Mann tot in einem Wald im Gemeindebereich Egling. Die aufgrund der Umstände mit der Klärung der Todesursache betrauten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim konnten vor Ort bei der Besichtigung der Auffindestelle feststellen, dass der Mann anfangs von einer etwa 3 Meter hohen Felswand stürzte. Im Anschluss daran rutschte er noch weitere rund 25 Meter durch steiles Waldgelände, bevor er tödlich verletzt zum Liegen kam.

12.51 Uhr: Nach einem Motorradunfall am Kesselberg war die B11 gesperrt. Ein Hubschrauber war im Einsatz. Jetzt ist die Fahrbahn aber wieder frei.

11.28 Uhr: Seit 26. August führt das Staatliche Bauamt Weilheim Straßenbauarbeiten an der B11 im südlichen Bereich Geretsrieds durch. Dadurch kommt es voraussichtlich von Montag, 2. September, bis Mittwoch, 4. September, auch zu einer Vollsperrung für den Busverkehr in diesem Bereich. Die MVV-Regionalbuslinien 374, 376 und 379 werden großräumig umgeleitet. Im Sperrzeitraum werden die MVV-Regionalbuslinien 374 (Penzberg – Wolfratshausen (S)), 376 (Bad Heilbrunn – Wolfratshausen (S)) und 379 (Bad Tölz – Wolfratshausen (S)) über Eurasburg und Beuerberg umgeleitet. Die Haltestellen im Streckenabschnitt zwischen „Farchett B11“ und „Königsdorf, Ortsmitte“ / „Beuerberg, Bahnhofstraße“ können nicht bedient werden und entfallen ersatzlos. Deshalb kann auch die Stadt Geretsried nicht angefahren werden. Nähere Informationen zu den Umleitungen und die entsprechenden Fahrpläne sind stets aktuell in der MVV-Fahrplanauskunft unter www.mvv-auskunft.de zu finden.

10.35 Uhr: Im Kreuzgang des Klosters Benediktbeuern stellen gerade Hans Klett, Helmut Haut und Wolfgang Blöckner ihre künstlerischen Arbeiten aus (wir berichteten). Aufgrund des großen Interesses will Hans Klett nun vor Publikum erklären, wie seine Intarsienarbeiten entstehen, teilt der pensionierte Benediktbeurer Schreinermeister mit. Klett wird an den Wochenenden 31. August und 1. September sowie 7. und 8. September jeweils samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr mit seinen Utensilien in der Ausstellung sitzen und für Fragen zur Verfügung stehen. Der Eintritt ist frei. Im Westflügel des Kreuzgangs kann man zudem neue Bilder von Helmut Haut aus Benediktbeuern sehen, im Ostflügel zeigt Wolfgang Blöckner aus St. Heinrich Bilder und Karikaturen. Die Schau geht noch bis zum 8. September. 

Hans Klett hat eine Passion für Intarsienarbeiten.

Vorschau auf Freitag: Bauernmarkt in Bad Tölz, 8 bis 13 Uhr, Marktstraße beim Winzerer-Denkmal. +++ Asklepios-Stadtklinik, erweiterte Öffnungszeit der allgemeinen ärztlichen KVB-Bereitschaftspraxis, 16 bis 21 Uhr, Schützenstraße 15.  +++ Landratsamt, Kfz-Zulassungsstelle geöffnet von 7.30 bis 12 Uhr.

Donnerstag, 29. August:

17.30 Uhr: Tipps gegen Langeweile: 

Bridge-Club Isarwinkel, Turnier, 18 Uhr, Tölzer Kurbücherei, Anmeldung bei Ulli Leitner, Telefon 0 80 41/7 99 47 75 +++ Wirtshaussingen, 19 Uhr, Gasthof Binderbräu +++ „Jugend musiziert“, Konzert der Preisträger, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal in Bad Tölz +++ Gitarrewoche, öffentliches Abschlusskonzert der Teilnehmer, 19.30 Uhr, Barocksaal des Klosters Benediktbeuern (Eintritt: 15 Euro, 10 Euro für Rentner, Studenten/Schüler/Kinder bis 14 Jahren frei) +++ Naturparkhaus in Hinterriß, Vortrag „Auswirkungen des Klimawandels auf den Bergsommertourismus, 19.30 Uhr (Eintritt frei).

16.54 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Nach einem Hinweis rückte die Polizei am Mittwochabend nach Königsdorf zu einer Wohnungsdurchsuchung aus. Nachdem der 34-jährige Bewohner die Eingangstür nicht aufmachte, mussten die Beamten sie laut Pressebericht gewaltsam öffnen. In der Wohnung wurden geringe Mengen Betäubungsmittel sowie diverse Konsumutensilien gefunden. Den Königsdorfer erwartet nun ein Strafverfahren.

16 Uhr: Das Moosbrand-Literaturfestival der Stiftung Nantesbuch vom 20. bis 22. September ist schon fast ausverkauft. Karten gibt es nur noch für drei Veranstaltungen: Auf einer Wiesenbühne im Freien liest Marica Bodrozic am Samstag, 21. September, aus ihrer Erzählung „Der Windsammler“ (14.30 Uhr, 12 Euro, ermäßigt 8 Euro). Freunde japanischer Literatur und Ästhetik werden um 16 Uhr zusammentreffen, denn dann beschäftigt sich der Schauspieler, Übersetzer und Verleger Hanns Zischler mit Tanizaki Jun’ichiro und dessen Werk „Lob des Schattens“. Das Werk hat Zischler auch übersetzt hat. Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Auch für Sonntagvormittag gibt es noch Karten: Um 12 Uhr kommt der bekannte Schauspieler und Sprecher Axel Milberg erstmals nach Nantesbuch, um aus „Erinnerung, sprich“ von Vladimir Nabokov zu lesen. Der Text wird vom Klenke-Quartett in passende klassische Musik aus der Zeit Anfang der 1920er-Jahre gebettet. Der Eintritt kostet 30 Euro (ermäßigt: 24 Euro). Die Tickets gibt es im Internet auf www.stiftung-nantesbuch.de oder unter Telefon 0 80 46/23 19-115.

Der bekannte Schauspieler und Sprecher Axel Milberg ist bei der Stiftung Nantesbuch in Bad Heilbrunn zu Gast.

14.53 Uhr: Etwa 25 Forellen haben Unbekannte aus einem Fischteich im Lenggrieser Ortsteil Klaffenbach entwendet. Der Diebstahl ereignete sich laut Polizei im Zeitraum zwischen Sonntag und Dienstag. Geschädigt ist ein 70-jähriger Landwirt. Der Weiher befindet sich zirka einen Kilometer von seinem Anwesen entfernt auf einem Feldgrundstück und ist leicht mit einem Fahrzeug zu erreichen. Vermutlich wurden die Fische mit einem Kescher abgefischt und anschließend mit einem Wagen abtransportiert. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 150 Euro. Da der Fischweiher lediglich über den Weiler Klaffenbach angefahren werden kann, wäre es möglich, dass Anwohnern oder Spaziergängern eventuell auffällige Fahrzeugen oder Personen bemerkt haben. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 0 80 41/76 10 6-0.

13.50 Uhr: In der Reihe „Jugend musiziert“ im Programm „Die Stadt mit der besonderen Note“ ist am heutigen Donnerstag Gitarristin Sophie Esterbauer zu Gast. Die junge Frau war erst im Juni zusammen mit Johanna Kiening aus Lenggries in Bad Tölz auf der Bühne gestanden. Nun lädt Esterbauer um 19.30 Uhr zu einem Solo-Abend in den Kleinen Kursaal ein. Die junge Frau stammt aus Österreich und wurde mit 14 Jahren ins Begabtenförderungsprogramm der Steiermark aufgenommen. Sie gewann mehrfach erste Preise bei Wettbewerben. Sophie Esterbauer studiert Konzertfach Gitarre sowie Instrumentalpädagogik am Mozarteum Salzburg und spielt auch  historische Lauteninstrumente. Die Besucher des Konzerts dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Der Eintritt ist frei.

Sophie Esterbauer (re.) und Johanna Kiening beim gemeinsamen Konzert vor ein paar Wochen in Bad  Tölz. 

12.55 Uhr: Der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen weist im August eine Arbeitslosenquote von 2,1 Prozent auf (Vormonat: 2,0; August 2018: 2,0 Prozent). Das entspricht 1494 beschäftigungslosen Bürgern. Davon sind 1069 Männer und Frauen, 123 mehr als vor einem Monat, in den Arbeitsagenturen Bad Tölz und Wolfratshausen gemeldet. 425 Betroffene, in etwa so viele wie im Juli, sind beim Jobcenter Bad Tölz-Wolfratshausen arbeitslos gemeldet. Insgesamt betreut das Jobcenter 1810 erwerbsfähige Leistungsberechtigte, die in 1434 sogenannten Bedarfsgemeinschaften leben.

10.48 Uhr: Das für Freitag in Sachsenkam geplante Ferienprass-Lauftraining mit Thea Heim fällt aus. Die Sportlerin ist erkrankt. Neuer Termin ist 16. September, 16 bis 18 Uhr. Anmeldung unter Telefon 08021/5079835.

9.43 Uhr:Im Freilichtmuseum Glentleiten läuft das Ferienprogramm: In der offenen Werkstatt wird von 11 bis 14 Uhr Geschirr aus Ton bemalt; „Stabpuppen basteln“ gibt es von 13 bis 16 Uhr.

Vorschau auf Donnerstag: Das Beratungsmobil der Unabhängigen Patientenberatung steht von 10 bis 16 Uhr in der Tölzer Marktstraße beim Winzerer-Denkmal, Terminvereinbarung unter Telefon 08 00/0 11 77 25 +++ „Jugend musiziert“, Konzert der Preisträger, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal +++  Benediktbeuern: Gitarrenwoche, öffentliches Abschlusskonzert der Teilnehmer, 19.30 Uhr, Barocksaal des Klosters (Eintritt: 15 Euro, 10 Euro für Rentner, Studenten/Schüler/Kinder bis 14 Jahren frei).

Mittwoch, 28. August

18.50 Uhr: Tipps für den Feierabend:

Benediktbeuern:  Musikkapelle Benediktbeuern, letztes Abendkonzert, 20 Uhr, Klosterhof. +++ Konzert „Eine musikalische Sommernacht“, mit Kunstlied, Kammermusik und Klaviermusik, 19.30 Uhr, Allianzsaal im Maierhof +++ 

Wackersberg: Frauendreißiger-Andacht, gestaltet von der Wackersberger Zithermusi, 19 Uhr, St. Jakob

16.39 Uhr: Florian Meigel, Deutschlands bester Bauschreiner aus Benediktbeuern, ist bei der WM der Berufe in Russland mit einer Exzellenzmedaille ausgezeichnet worden. Meigel schrammte hauchdünn am Podest vorbei und landete auf Platz vier, heißt es in einer Pressemitteilung von „World Skills“. Der junge Mann, der in der Firma von Konrad Hundhammer in Penzberg arbeitet, erhielt jedoch eine Exzellenzmedaille.  Meigel gehört jetzt aber zu den fünf besten Bauschreinern der Welt. Gold gewann ein Bauschreiner aus Frankreich, Silber ging nach Korea, die Bronze-Medaille wurde Bauschreinern aus Österreich und der Schweiz überreicht. Sie alle lagen punktemäßig fast gleich auf. 

Florian Meigel bei den „WorldSkills“, der WM der Berufe, in Kasan in Russland. 

15.51 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Eine Mitteilung zweier Radfahrer, die bei der Integrierten Leitstelle in Weilheim einging, rief am Dienstagabend auch die Polizei auf den Plan. Die Zeugen hatten gegen 21.25 Uhr in Greiling beobachtet, wie ein Mopedfahrer, der auf der Tölzer Straße ortseinwärts unterwegs war, nach links von der Straße abkam, stürzte und mit dem Kopf gegen einen Baum prallte. Er trug keinen Helm. Als ein Rettungswagen an der Unfallstelle eintraf, verhielt sich der Mopedfahrer, ein 19-jähriger Greilinger, gegenüber der Besatzung aggressiv und wirkte angetrunken. Wie die Polizei berichtet, flüchtete er, ohne dass eine ärztliche Versorgung möglich gewesen wäre. Nun fahndeten zwei Polizeistreifen nach dem jungen Mann. Sie trafen ihn schließlich an seiner Heimatadresse an. Ein Bekannter hatte ihn mit dem Auto abgeholt und setzte ihn gerade zu Hause ab. Ein freiwilliger Alkotest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Daraufhin wurde der Greilinger zur Blutentnahme ins Tölzer Krankenhaus gebracht. Dort wurden auch seine Schürfwunden an Beinen und Kopf versorgt. Ansonsten blieb der junge Mann unverletzt. Das Moped war nicht mehr fahrbereit. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 500 Euro.

13.57 Uhr:Gute Bedingungen für Leckermäuler: Der Landkreis bad Tölz-Wolfratshausen weist die zweithöchste Dichte an Eisdielen in ganz Oberbayern auf. Das geht aus einer statistischen Auswertung der IHK für München und Oberbayern hervor. Die zahl der Eiscafés erhöhte sich demzufolge seit 1999 von 15 auf 22 erhöht, ein Zuwachs von 47 Prozent. In ganz Oberbayern ist die Zahl der Eisdielen im gleichen Zeitraum um 29 Prozent auf 390 gestiegen.

Im Landkreis ist die Zahl der Eiscafés laut IHK-Statistik seit 1999 um 47 Prozent gestiegen.

11.20 Uhr: Der Besucheransturm auf den Walchensee war in den vergangenen Wochen groß. Darauf hat auch der RVO reagiert und seit dem ersten August-Wochenende zusätzliche Busse an den Wochenenden eingesetzt. „Bei gutem Wetter werden vorhandene Fahrten mit jeweils einem zweiten Bus (Verstärkerbus) zusätzlich bedient“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Kapazität liege dann zusammen bei bis zu 200 Personen. „Und diese Grenze wurde bereits am ersten Sonntag schon fast erreicht.“ Für 2020 werde über weitere Optionen nachgedacht. 

Beliebtes Ausflugsziel: der Walchensee.

9.53 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Beim Überholen eines Fahrrads hat eine Wolfratshauserin am Montag den Gegenverkehr von der Straße abgedrängt. Der Unfall passierte laut Polizei gegen 8.40 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Roßwies und Bad Tölz. In einer lang gezogenen Rechtskurve überholte die VW-Fahrerin (43) einen 65-jährigen Rennradler aus Dietramszell, der wie sie in Richtung Tölz unterwegs war. Die Wolfratshauserin hatte aber nicht beachtet, dass ihr ein anderer VW entgegenkam. Dessen Fahrer, ein 23-jähriger Gaißacher, konnte einen Frontalzusammenstoß nur vermeiden, indem er selbst nach rechts auf eine Wiese auswich. Bei diesem Manöver entstand leichter Sachschaden an der Front seines Autos. Die Reparatur dürfte geschätzt rund 1200 Euro kosten. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass beim Überholen insbesondere von Fahrradfahrern ein ausreichender Seitenabstand einzuhalten ist.

Vorschau auf den Tag: Das steht an am Mittwoch

Bad Tölz: Wochenmarkt, 8 bis 13 Uhr, Marktstraße beim Winzerer-Denkmal +++ Benediktbeuern: Natursommer im Loisachtal, Tümpelsafari für Familien mit Kindern ab 6 Jahren, 10 Uhr, Treffpunkt ZUK-Rezeption (mit Anmeldung, Telefon 08857/248) +++ Kochel am See: Franz-Marc-Museum, Ferienprogramm: „Actionpainting auf großer Leinwand“, 10 bis 13 Uhr (für Kinder und Erwachsene); „Mein eigenes T-Shirt - Drucktechnik auf Stoff“, 14 bis 17 Uhr, Anmeldung, Telefon 08851/924880 oder E-Mail: besucherdienst@franz-marc-museum.de

Dienstag, 27. August

18.40 Uhr:  Tipps gegen Langeweile - Das ist los am Dienstagabend 

Bad Tölz: ADFC-Kreisverband, Radler-Stammtisch, 19 Uhr, „Tölzer Bräustüberl“ (auch Nichtmitglieder) +++ Benediktbeuern: Gitarrewoche, öffentliches Abschlusskonzert der Dozenten, 19.30 Uhr, Barocksaal des Klosters (Eintritt: 15 Euro, 10 Euro für Rentner, Studenten und Schüler/Kinder bis 14 Jahren frei) +++ Kochel am See: Blaskapelle Kochel, Abendkonzert, 20 Uhr, „Heimatbühne“

17.10 Uhr: In Kochel ist heute Nachmittag ein VW-Bus in Flammen aufgegangen. Das Fahrzeug, das auf einem Parkplatz in der Nähe des „Trimini“ stand, brannte vermutlich aufgrund eines technischen Defekts aus, wie die Polizei auf Rückfrage des Tölzer Kurier erklärt. Die Feuerwehr hat den Brand mittlerweile gelöscht. Am VW-Bus, der einem 39-jährigen Urlauber aus Rheinland-Pfalz gehört, entstand Totalschaden. 

16.45 Uhr: Ansturm am Herzogstand: Zum 25-jährigen Betriebsjubiläum mit Preisen von anno dazumal strömen die Wanderer auf den Berg.

15.20 Uhr: Am Tölzer Kalvarienberg steht jetzt ein Kran. Er dient zur Errichtung des neuen Mobilfunkmastens. 

13.54 Uhr: Traumwetter für eine Fahrt mit der Bergbahn herrscht heute im Tölzer Land. Die neue Herzogtandbahn (Talstation: Walchensee) feiert heute ihr 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund gelten die Preise von anno dazumal: 5 Euro für eine Berg- und Talfahrt sowie 2,50 Euro für eine einfache Fahrt.

11.20 Uhr: 2018 wurden in Bad Tölz-Wolfratshausen 1962 Erdblitze registriert. Das hat der Blitzinformationsdienst von Siemens festgestellt. Mit einem Schnitt von 1,8 Einschlägen pro Quadratkilometer liegt der Landkreis damit über dem deutschen Schnitt von 1,3, allerdings weit hinter dem Nachbarlandkreis Weilheim-Schongau, der mit einer Blitzdichte von jährlich 3,7 Einschlägen pro Quadratkilometer sogar bundesweit Platz 3 der blitzreichsten Kreise belegt. Im Landkreis hatte es am Wochenende zwei Vorfälle bei starken Gewittern gegeben. Eine Kellnerin wurde in Bad Tölz vom Blitz getroffen, und in Waldram löste ein Blitzeinschlag einen Dachstuhlbrand aus

9.53 Uhr: Über 61 Millionen Euro an Gewerbesteuereinnahmen konnten Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen 2018 verbuchen, so die aktuellen Zahlen des Bayerischen Landesamts für Statistik. Das Aufkommen – vor Abzug der Gewerbesteuerumlage an Bund und Länder – stieg damit gegenüber dem Vorjahr um 1,4 Millionen Euro. Die den Gemeinden verbliebenen Gewerbesteueranteile standen damit 2018 für über 30 Prozent aller kommunalen Steuereinnahmen im Landkreis. Dies teilt die IHK für München und Oberbayern mit.

Vorschau auf den Tag: Im Freilichtmuseum Glentleiten gibt es ein  Ferienprogramm: Geschirr aus Ton bemalen“ kann man von  11 bis 14 Uhr; „Mit Detektiv Hirnzwicker unterwegs im Museum“ sind die Kinder von  14 bis 16.30 Uhr (mit Anmeldung) +++ Die Freibäder in der Region sind in der Regel bis 19 Uhr geöffnet +++ Die Tourist-Information Kochel bietet am Dienstag eine Führung durch das Informationszentrum und das Erlebniskraftwerk Walchensee an. Los geht‘s um 16 Uhr.

Montag, 26. August

17.45 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Tölzer Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Info-Telefon 0 80 41/32 19 +++ Bridge-Club Bad Tölz, Turnier, 18 Uhr, Haus am Park (Anmeldung unter Telefon 0 81 71/33 45 oder 0 80 41/8 08 47 24) +++ Tourismusverein Jachenau, Führung durch die Pfarrkirche St. Nikolaus,18 Uhr (Dauer 1 Stunde).

17.13 Uhr: Eine Bergmesse an der Tutzinger Hütte wurde am Sonntag für die Benediktbeurer Bergwacht und Feuerwehr gefeiert. Die Messe hielt Pater Heiner Heim.

16.39 Uhr: Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen ist es jetzt auf der Tölzer Isarbrücke gekommen. Wie die Polizei jetzt berichtet, zog sich ein betrunkener Tölzer auf der Brücke aus und kündigte an, sich ins Wasser zu stürzen. Passanten riefen die Polizei, die zusammen mit dem BRK ausrückte. Die Beamten und das BRK konnten den Mann dazu bewegen, sich wieder teilweise anzuziehen. Dann wurde er ins Tölzer Krankenhaus gebracht. Nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

14.33 Uhr: Die Abbrucharbeiten auf den Jahnschul-Gelände gehen weiter voran. Wie berichtet baut dort die Stadt unter anderem einen neuen viergruppigen Kindergarten. 

13.05 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Nach einer Unfallflucht bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer befuhr zwischen Samstag, 19 Uhr, und Sonntag, 8.45 Uhr die Straße „Am Bache“ in Richtung Lenggrieser Straße. Hierbei streifte der Unbekannte beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines geparkten grüne Opel Corsa. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50 Euro. Der Fahrzeugbesitzer, ein 61-jähriger Tölzer, erstattete Anzeige. Hinweise zum Unfallverursacher werden unter der Rufnummer 0 80 41/76 10 6-0 von der Tölzer Polizei erbeten.

11.34 Uhr: Was es schon in vielen Freibädern oder ausrangierten Telefonzellen gibt, ist nun auch im Kiosk im Tölzer Freibad Eichmühle zu finden: Ein Leseregal für alle Besucher, die sich dort Bücher nehmen können oder selbst hineinstellen. Das Möbellager Carisma Bad Tölz stiftete das Regal und die ersten Bücher, auch für Kinder. Die Stadtbibliothek hat ebenfalls ihre Unterstützung zugesagt, so Stadträtin Margot Kirste, die sich auch künftig darum kümmert, dass der Lesestoff nicht ausgeht. Auf dem Foto (li) Margot Kirste und (re) Tina von Olnhausen vom Kiosk in der Oach. 

10.32 Uhr: Ein Beratungsmobil der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland macht am Donnerstag, 29. August, in Bad Tölz Station und berät Patienten von 10 bis 16 Uhr am Winzerer-Denkmal in der Marktstraße. Die Bürger können sich nach vorheriger Terminvereinbarung über gesundheitliche und sozialrechtliche Fragen beraten lassen. Das Beratungsmobil ist zur Terminabstimmung telefonisch zu erreichen unter der kostenlosen Nummer 08 00/0 11 77 25. Eine vorherige Terminvereinbarung hilft, Wartezeiten zu vermeiden und stellt zudem sicher, dass zum Beispiel ein Facharzt hinzugezogen werden kann. Sie ermöglicht auch die Zuschaltung eines Simultandolmetschers, der den Ratsuchenden bei Bedarf etwa in türkischer oder russischer Sprache zur Seite steht. Spontane Ratsuchende sind aber auch willkommen und werden kostenlos beraten. Die UPD-Berater beantworten Fragen zu Themen wie Krankengeld, Pflegeleistungen und Behandlungsfehlern oder zeigen Ratsuchenden auf, was sie tun können, wenn die Kranken- oder Pflegekasse einen Antrag abgelehnt hat. Alle Berater haben einen juristischen, sozialversicherungsrechtlichen oder medizinischen Hintergrund, sodass eine qualifizierte Beratung gewährleistet ist.

9 Uhr: Nach einer Stellwerksstörung vom Samstag und Schienenersatzverkehr am Sonntag  fahren die Züge auf der Strecke der Kochelseebahn wieder normal, wie die Deutsche Bahn bekannt gibt.

Vorschau auf den Tag: Das Forum von „Parents for Future“ findet an diesem Montag nicht statt +++  Im Freilichtmuseum Glentleiten gibt es Ferienprogramm. Am Montag kann man in der offenen Werkstatt „Geschirr aus Ton bemalen“ - und zwar von 11 bis 14 Uhr.

Sonntag, 25. August

16 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Nur kurz hatte er sein Radl abgestellt, schon war es weg: Der Diebstahl ereignete sich laut Polizei am Freitag zwischen 21.45 und 22.30 Uhr. In dieser Zeit hatte ein Gaißacher (22) anlässlich eines Besuches in der Königsdorfer Straße das Damenrad seiner Mutter an der Hauswand abgestellt. Obwohl das blau-silberne Hercules-Radl mit einem Kabelschloss gesichert war, wurde es geklaut – genauso wie eine schwarze Sweatjacke (XL, weißes Innenfutter in der Kapuze), die auf dem Gepäckträger klemmte. Beuteschaden: 250 Euro.

15.30 Uhr: Es gibt eine Gewitterwarnung des Deutschen Wetterdienstes für den Landkreis: „Es treten örtlich Gewitter auf. Dabei gibt es Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 25 l/m² in kurzer Zeit sowie Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und kleinkörnigen Hagel.“

15 Uhr: Bei der Almmesse auf der Schwaigeralm spielte am Sonntag die Gaißacher Musikkapelle auf.

Almmesse auf der Schwaigeralm

14.30 Uhr: Der Flohmarkt von Maria Waldherr findet heuer am Sonntag, 8. September, ab 8 Uhr im Maierhof in Benediktbeuern statt. In der stilvollen Kulisse werden Trödel, Krusch und auch Antiquitäten angeboten, und zwar nur von privat. Es ist das 44. Mal, dass Waldherr diesen Flohmarkt veranstaltet. Anmeldungen und Info ab sofort bei Maria Waldherr unter Telefon 0 88 57/87 11. Die Standgebühr wird wie jedes Jahr für einen wohltätigen Zweck verwendet.

13.02 Uhr:Nach den großen Sommerferien starten bald alle Schüler in Bayern in ein neues Schuljahr. Damit der Start erfolgreich wird, schaltet die DAK-Gesundheit am 26. August eine Expertenhotline für Eltern schulpflichtiger Kinder. Das kostenfreie Angebot steht Versicherten aller Krankenkassen zur Verfügung. Wie sieht der ideale Pausensnack aus? Wie erkenne ich, dass mein Kind überfordert ist und wie sollte der Schulranzen gepackt sein, damit keine Rückenprobleme auftreten? Diese und viele andere Fragen rund um einen gesunden Schulalltag beantworten die Ärzte an der Beratungshotline der DAK-Gesundheit. Viele Schüler verzichten aufs Frühstück Grundsätzlich sollten Kinder und Jugendliche während der Schulzeit genügend essen und trinken. Die Realität sieht aber oft anders aus. Die Folge sind  Konzentrationsschwächen und Leistungsdurchhänger. „Wer morgens partout nichts runterkriegt, sollte zumindest ein Glas Saft oder Milch trinken“, rät Isabel Letz von der DAK-Gesundheit Bad Tölz. „In der ersten Pause kann dann ausgiebig gefrühstückt werden. Im Idealfall Vollkornbrot mit Käse, dazu Obst oder Gemüse und ein zuckerarmes Getränk“. Auch ausreichend Bewegung gehört zur Pause. Nach Schulschluss sollte dann zudem Freizeit, Freude und frische Luft auf dem Programm stehen. „Kinder sollten spielen und toben und ihre freie Zeit in vollen Zügen genießen. So sind sie körperlich ausgelastet und motiviert für den nächsten Schultag“, so Letz von der DAK-Gesundheit Bad Tölz.Die Experten der DAK-Gesundheit sind am 26. August von 8 bis 20 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800/1111 841 zu erreichen.

12.30 Uhr: Sonniger Sonntag auch in Benediktbeuern: Auf den Spazier- und Radwegen rund ums Kloster ist viel los. Allein die Gottesdienstbesucher waren heute Vormittag enttäuscht, weil der angekündigte Chor aus Südtirol nicht gekommen war.

10.45 Uhr: An einigen Stellen hängt zwar noch der Hochnebel, aber am Brauneck starten schon fleißig die Gleitschirmflieger.

9.52 Uhr:Seit Samstagabend gibt es eine technische Störung an einem Stellwerk. Daher ist zwischen Bichl und Kochel kein Zugverkehr möglich. Ein Schienenersatzverkehr mit Bus zwischen Kochel und Bichl ist für Sie eingerichtet. Die Busse des Ersatzverkehrs halten in Bichl in der Bahnhofstraße.

9.46 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Bereits am Montag, 19. August, ereignete sich zwischen 15.30 und 16 Uhr die Schädigung am Pkw einer 26-jährigen Sindelsdorferin. Sie parkte ihren schwarzen Skoda am Parkplatz des Rewe-Marktes in Bad Heilbrunn, als sie zurückkehrte, musste sie massive Kratzer an ihrer linken Fahrertüre feststellen. Augenscheinlich wurden die Kratzer von einem Einkaufswagen verursacht. Einen Hinweiszettel des Unfallverursachers fand die Fahrerin nicht vor, auch wurde der Unfall nicht der Polizei gemeldet. Der Sachschaden an dem geschädigten Skoda liegt bei ca. 2000,- Euro. Hinweise zu der Unfallflucht oder dem verantwortlichen Fahrzeugführer werden unter der Rufnummer 08041/76106-0, bei der Polizeiinspektion Bad Tölz erbeten.

Wochenende, 24./25. August

Das wird schön am Wochenende - Unsere Freizeittipps

Samstag, 24. August:

Bad Tölz: Planetarium, Vortrag von Franz Xaver Kohlhauf „Von der Milchstraße in die Unendlichkeit“, 19.30 Uhr (Eintritt: 8/7 Euro) +++ Kleiner Kursaal, Posaunenkonzert mit Martin Schnitzer und Gästen, 19.30 Uhr (Eintritt frei) +++ Vital-Zentrum, Färbeworkshop mit heimischen Wildpflanzen, 15 bis 19 Uhr +++ Großweil: Freilichtmuseum Glentleiten, Ferienprogramm: Offene Werkstatt „Brotzeitbrettchen aus Ton verzieren“, 11, 12.15 und 13.30 Uhr +++ Lenggries: Trachtenverein Stamm, Heimatabend, 20 Uhr, Alpenfestsaal +++ Schlehdorf: Kloster, Auftaktkonzert zum Zither-Sonntag, 18.30 Uhr, Barocksaal im Cohaus des Klosters (Eintritt frei, Spenden erwünscht)

Sonntag, 25. August:

Bad Tölz: Flohmarkt, Einweisung ab 7 Uhr; Aufbau ab 8 Uhr, Festplatz Moralpark +++ Großweil: Freilichtmuseum Glentleiten, Zither-Sonntag „Zither in Bayern“, 11 bis 16 Uhr +++ Walchensee: 174. Geburtstag von König Ludwig II, Besuch des Märchenkönigs (durch Ludwig-Darsteller Bernhard Rieger) auf dem Herzogstand ab 10 Uhr


Freitag, 23. August

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

Bad Tölz: Internationaler Jugendzirkus „Chapoclac“, Varieté-Show, 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr), Kurhaus (Eintritt: 8/10 Euro/Studenten 4/5 Euro) +++ Jachenau: Musikkapelle Jachenau, Standkonzert, 19.30 Uhr beim Café Dannerer (bei Regen im Schützenhaus/Eintritt frei) +++ Lenggries: Blaskapelle Lenggries, Kurkonzert, 19 Uhr, Kurgarten, Stefan-Glonner-Straße (bei Regen im Alpenfestsaal) +++ Kochel am See: Das Kino Kochel zeigt um 20 Uhr den neuen Film von Pedro Almodóvar „Leid und Herrlichkeit“

16.43 Uhr: Im Zuge von Bauarbeiten der DB Netz AG müssen die Züge der BOB am Münchner Hauptbahnhof von Gleisen in der Haupthalle abfahren, nicht wie gewohnt vom Starnberger Flügelbahnhof. Betroffen sind alle BOB-Züge ab diesem Freitag um 22:40 Uhr bis zum letzten Zug am 25. August. Die BOB stellt am Starnberger Flügelbahnhof Personal zur Information der Fahrgäste bereit. Zusätzlich bringen die Baumaßnahmen der DB Netz AG mit sich, dass der Halt „München-Donnersbergerbrücke“ nicht angefahren werden kann.

14.41 Uhr: Die Tölzer Polizei hat weiterhin keinerlei Anhaltspunkte auf den Verbleib der vermissten Annegret Hinkmann aus Ellbach. Nach Angaben des Tölzer Inspektionschefs Florian Benedikt sind auf die bisherigen Zeugenaufrufe genau zwei Hinweise eingegangen, die aber letztlich „nicht weitergeholfen“ hätten.  

12 Uhr: In Bichl finden in der Ortsmitte heute Straßenbauarbeiten an Kanaldeckeln statt. Deshalb kann man nicht durch den Ort fahren.

11.22 Uhr: Der Weg zur diesjährigen Europameisterschaft für Menschen mit psychischen Erkrankungen, E.A.S.I. Cup 2019 (European Association for Sport and Social Integration) führte nach Prag. Die ReAL-Isarwinkel Fußballmannschaft konnte sich durch hervorragende Leistungen, mit 13 Siegen, 4 Unentschieden und nur einer Niederlage, den 4. Platz, unter 19 teilnehmenden Mannschaften aus neun Europäischen Ländern sichern. 

9.59 Uhr: Seit Tagen wird im Zirkuscamp am Walchensee trainiert und geprobt. Heute nun zeigen die jungen Artisten den Zirkus Chapoclac im Tölzer Kurhaus ihr Können. Um 19 Uhr beginnt die große Varieté-Show. Karten kosten an der Abendkasse 10 Euro (ermäßigt 5 Euro).

Vorschau auf Freitag:

Landrat Josef Niedermaier und Kreisheimatpflegerin Maria Mannes stellen  um 10.30 Uhr im Kreuzgarten des Klosters in Beuerberg das Programm für den „Tag des offenen Denkmals“ vor.

Donnerstag, 22. August:

Tipps gegen Langweile:

18 Uhr: Bad Tölz: Tölzer Skatclub „Gesellige Runde“, Spielabend und Preisskat, 1. Serie 18.30 Uhr, 2. Serie 20.45 Uhr, „Tölzer Bräustüberl“, Wachterstraße 21 (Gäste willkommen, Info-Telefon 01 51/19 35 76 91). +++ Kulturverein Lust, Improtheater-Training, 19.30 Uhr, Alte Madlschule; Infos auf www.komische-gesellschaft.de. +++

Jachenau: Stockschützen, Sommertraining für alle, 18.30 Uhr, Sommerstockbahn. +++

Kochel am See:  Evangelische Kirchengemeinde, Musik zur Abendstunde, 19.30 Uhr, Kirche.

16.40 Uhr: Ein extra Fest mit gutem Essen und Freibier haben die Sportfreunde Bichl für Mitglieder veranstaltet, die mindestens 50 Jahre dem Verein angehören. Vorstand Sepp Murböck (re.) und sein Stellvertreter Andreas Zander (li.) verliehen dabei silberne oder goldene Ehrenzeichen samt Urkunden.

15.25 Uhr: Als „Siedler im Land der Indianer“ verbrachten vor Kurzem 146 Ministranten aus der Pfarreiengemeinschaft Benediktbeuern, Bichl und Kochel ihr alljährliches Zeltlager bei Uffing am Staffelsee. Die fünf Tage waren gefüllt mit Geländespielen, Nachtwachen und toller Gemeinschaft, berichtet Mesner Christian Höck. Das Zeltlager wird jedes Jahr von den Betreuern einfallsreich gestaltet und ist für Schüler ein Höhepunkt in den Ferien.


14.13 Uhr: Im Zuge von Bauarbeiten der DB Netz AG müssen die Züge der BOB am Münchner Hauptbahnhof von Gleisen in der Haupthalle abfahren, nicht wie gewohnt vom Starnberger Flügelbahnhof. Betroffen sind alle BOB-Züge ab 23. August um 22:40 Uhr bis zum letzten Zug am 25. August, teilt die BOB mit. Die BOB stellt am Starnberger Flügelbahnhof Personal zur Information der Fahrgäste bereit. Zudem kann  der Halt „München-Donnersbergerbrücke“ nicht angefahren werden.

13.22 Uhr: Die Bergwacht Kochel ist gerade am Herzogstand im Einsatz. Nach Auskunft der Rettungsleitstelle ist unterhalb des Gipfels eine Person gestürzt und hat sich dabei verletzt. Ein Hubschrauber ist vor Ort.

13 Uhr: Heute gibt es im Tölzer Land schon einen Vorgeschmack auf den Herbst: Das Wetter ist trüb und grau. 

11.45 Uhr: Nach den Renovierungsarbeiten in der Wackersberger Pfarrkirche St. Nikolaus wird am Wochenende geputzt. Zur Kirchenreinigung werden am Freitag, 23. und Samstag, 24. August, Helferinnen und Helfer benötigt. Beginn ist an beiden Tagen um 8 Uhr. Putzzeug sollte bitte mitgebracht werden.

10.45 Uhr: Christoph Brückner ist derzeit Kurkantor für die evangelische Gemeinde in Bad Tölz.  Brückner,  geboren und aufgewachsen in Unterfranken, ist als Kirchenmusiker im Bistum Mainz und Fulda tätig. Ein besonderes Anliegen ist es ihm, mit vielseitiger Kirchenmusik verschiedene Generationen und Zielgruppen anzusprechen. Er veröffentlichte bereits mehrere CD-Aufnahmen und ist deutschlandweit als Konzertorganist gefragt. In der Tölzer Johanneskirche gibt er am Sonntag, 1. September, um 19 Uhr ein Orgelkonzert unter dem Motto „Magic Pipes“.

Christoph Brückner.

9.57 Uhr: Nach der Aufregung um völlig vermüllte und verstopfte Dixi-Klos am Walchensee kündigt die Gemeinde Kochel am See nun an, zusätzliche mobile Toiletten-Anlagen „an den am meisten belasteten Stellen“ aufzustellen. Zudem erklärt Bürgermeister Thomas Holz, dass ihm schon länger eine größere stationäre Toilettenanlage vorschwebe.

Vorschau auf den Tag: In Lenggries wird am Donnerstag ein Schupperkurs „Nordic Walking“ mit der ehemaligen Skirennläuferin Annemarie Gerg-Freitag angeboten. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr der Parkplatz am Hirschbachstüberl (Anmeldung unter Telefon 0 80 42/ 50 08-800) +++ Im Freilichtmuseum Glentleiten läuft auch am Donnerstag das Ferienprogramm: In der Offenen Werkstatt wird von 11 bis 14 Uhr Geschirr aus Ton bemalt.

Mittwoch, 21. August

17.45 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Tölzer Kulturverein Lust, Lachyoga (Lach -und Atemübungen für jedermann), 18.45 Uhr (Anmeldung und Info unter Telefon 01 72/8 48 89 96) +++  Tölzer Franken, Stammtisch, 19.30 Uhr, „Kesselhaus“ +++ Pfarrei St. Benedikt, 20 Minuten zur Abendzeit, 20 Uhr, Basilika Benediktbeuern +++ Trachtenverein Schmied von Kochel, oberbayerischer Heimatabend, 20 Uhr, Saal der „Heimatbühne“.

16.45 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Ein Leichtverletzter und rund 10 500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagabend am Walchensee ereignete. Gegen 18.30 Uhr wollte ein 75-jähriger Kochler mit seinem Mercedes von einem Parkplatz in Einsiedl in die Bundesstraße 11 Richtung Norden fahren. Dabei übersah der Kochler laut Polizei einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Audi, gesteuert von einem 25-jährigen Mann aus Fernwald (Hessen). Der Audi-Fahrer prallte mit der rechten Front seines Wagens in die linke Front des Mercedes’. Bei dem Zusammenstoß wurde der Unfallverursacher leicht verletzt und ins Unfallklinikum Garmisch gebracht. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste auf einem nahe gelegenen Parkplatz abgestellt werden.

15.21 Uhr: Ein Baustein der Nahversorgung in der Gemeinde Gaißach fällt weg: „Marias Kramerladen“ neben dem ehemaligen „Pulverwirt“ schließt Ende August.

13.50 Uhr: Feuerwehralarm in Bad Tölz. Doch es gibt Entwarnung: Nach ersten Angaben handelt es sich offenbar um einen Fehlalarm.

12.43 Uhr: In Bad Tölz und Ellbach ist zurzeit sehr viel Polizei unterwegs. Hintergrund ist eine Vermisstensuche.

11.51 Uhr: Zum 1. Januar 2020 übernimmt Ingo Kühn die Geschäftsführung der Kreisklinik Wolfratshausen. Er löst dann Hubertus Hollmann ab, der seit 1. Oktober 1992 zunächst als Verwaltungsleiter und seit 2002, nach der Umwandlung des Kreiskrankenhauses in eine gemeinnützige GmbH, als Geschäftsführer tätig war. Hollmann scheidet zum 31.12.2019 vertragsgemäß aus dem aktiven Dienst des Geschäftsführers aus und tritt ab diesem Zeitpunkt die Freistellungsphase seiner Altersteilzeit an. Damit endet eine 27-jährige Ära, in die Hollmann die Geschicke der Wolfratshauser Klinik gestaltet und geleitet hat.

10.55 Uhr:Die Stadtwerke Tölz baut ihr Portfolio an erneuerbaren Energien weiter aus - und zwar indirekt über die „Energieallianz Bayern“. Dieser  Zusammenschluss von 37 meist kommunalen Versorgungsunternehmen aus Bayern hat nun den Windpark Adorf in Hessen gekauft. Als einer der Gesellschafter des Verbundes sind die Stadtwerke Bad Tölz gemäß Aufsichtsratsbeschluss mit 5 Prozent am Windpark Adorf beteiligt.

10.01 Uhr: Auf der Flinthöhe schreiten die Arbeiten auf dem Gelände zwischen Kletterhalle und B472 voran. Die Stadt Bad Tölz errichtet dort den Rohbau für eine Boulderhalle. Der Trägerverein des Alpenvereins wird den Innenausbau übernehmen und die Halle pachten. Zuletzt war eine Kostenexplosion bekannt geworden.

9.06 Uhr: Die Tölzer Schülerinnen und Schüler von Fridays for Future rufen am kommenden Freitag, 23. August, zum zweiten Mal während der Sommerferien zur Demonstration für mehr Klimaschutz auf. Treffpunkt ist wieder um 11 Uhr am Tölzer Rathaus.

Vorschau auf den Tag: Benediktbeuern: Natursommer im Loisachtal, Dschungeltrip im Moorwald, Treffpunkt 10 Uhr, ZUK-Rezeption (mit Anmeldung/ab 5 Jahren) +++ Jachenau: Tourismusverein, geführte Dorfrunde mit Geschichte und Geschichten, Treffpunkt 10 Uhr, Rathaus +++ Freilichtmuseum Glentleiten, Ferienprogramm: Offene Werkstatt „Geschirr aus Ton bemalen“, 11 bis 14 Uhr; „Almnachmittag“, 14 bis 16.30 Uhr (mit Anmeldung, Telefon 08851/18537.


Dienstag, 20. August

18.33 Uhr: Tipps gegen Langeweile - Das ist los am Dienstagabend

Hinterriß: Naturparkhaus, Filmvorführung „Universum Karwendel“, 20.30 Uhr +++ Das läuft im Kino: Bad Tölz - Capitol Casino Stub’n: Telefon 08041/9658, Alpgeister, 20 Uhr; Fisherman’s Friends, 20 Uhr; Und wer nimmt den Hund?, 20 Uhr; Isar-Kinocenter: Telefon 08041/760134, Der König der Löwen 3D, 20 Uhr; Die drei !!!, 15 Uhr; Fast & Furious: Hobbs & Shaw 19.45 Uhr; Leberkäsjunkie 20 Uhr; Kino Kochel: Telefon 08851/61242 Yesterday, 20 Uhr.

15.11 Uhr:

Aus dem Polizeibericht:

„Ein 51-jähriger Tölzer parkte seinen roten Pkw der Marke Opel/Mokka, am Freitag, 26.07.2019 in der Kohlstattstraße am dortigen Straßenrand. Als der Fahrzeugbesitzer nach drei Wochen Urlaub zu seinem Pkw zurückkam, musste er feststellen, dass an diesem die linke Fahrertüre verkratzt war und eine leichte Delle aufwies. Der entstandene Schaden sieht eher nach einem Streifschaden durch ein zu knappes/enges „Vorbeigehen“ aus, jedoch nicht verursacht durch einen anderen Pkw. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 1500 Euro.“ Hinweise unter Telefon 08041/761060.“

13.59 Uhr: 40 Jugendliche, die eine große Leidenschaft für Zirkus verbindet, trainieren gerade in einem Camp am Walchensee. Am Freitag präsentiert der „Zirkus Chapoclac“ eine große Varieté-Show im Tölzer Kurhaus (19 Uhr, Eintritt im Vorverkauf bei der Tourist-Info 8/4 Euro, an der Abendkasse 10/5 Euro).

12.58 Uhr: Auf der Großbaustelle Nockhergasse geht es weiterhin betriebsam zu. Der erste Bauabschnitt ist abgeschlossen und der Baufortschritt liegt im Zeitplan. Die Baustellenhalbzeit nehmen die Stadtwerke Bad Tölz zum Anlass, die Anwohner der Nockhergasse als Dankeschön zu einem  Baustellenfest einzuladen. Gefeiert wird am Samstag, 24. August, von 16 bis 20 Uhr am Nockherplatz.


12.10 Uhr:Aus dem Polizeibericht: Am Mittwoch gegen 16.20 Uhr stellte ein 31-jähriger Reichersbeurer sein oranges Mofa der Marke OMER, in der Sachsenkamer Straße in Greiling vor einem Gasthaus ab. Als der Mofa-Besitzer gegen 20.15 Uhr zu seinem Gefährt zurückkam, musste er feststellen, dass sein Versicherungskennzeichen von einem unbekannten Täter abgeschraubt und entwendet wurde. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 25 Euro.

10.23 Uhr: Das Staatliche Bauamt Weilheim führt ab 26. August Straßenbauarbeiten an der B11 im Bereich Geretsried Süd, vom Kreisverkehr an der Tattenkofener Straße bis zum Naherholungsgebiet Bibisee durch. Auf einer Länge von ca. 2,7 km wird die Fahrbahn altersbedingt erneuert und verstärkt. Dabei wird auch eine lärmmindernde Asphaltdeckschicht verbaut. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung des Verkehrs von Montag, 26. August,6.30 Uhr bis Freitag, 6. September, 22 Uhr. Das Abfräsen der Asphaltschichten geschieht vom 26. bis 28. August, der Einbau der neuen Trag-, Binder- und Deckschichten findet im Anschluss an die Fräsarbeiten statt. Vorarbeiten finden unter Verkehr bereits ab Mittwoch, 21. August statt. Die Umleitung erfolgt über Eurasburg und Beuerberg und ist vor Ort ausgeschildert. Die Fahrbeziehung Richtung Bad Tölz (ab Kreisverkehr über St2369 und St2072) bleibt von der Baumaßnahme unberührt. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich 2 Wochen dauern.

9.42 Uhr: Heute beginnt der Tag in Bad Tölz eher trüb und ein bisschen neblig. Der Deutsche Wetterdienst warnt bis morgen früh vor  Dauerregen. „Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 30 l/m² und 50 l/m² erwartet.“

Vorschau auf den Tag: Das Schenkräumchen ist während der Ferien geschlossen - genauso wie das Tölzer Mehrgenerationenhaus +++ An der Kreisklinik Wolfratshausen  wird am Dienstag ein  Informationsabend „Wissenswertes rund um die Geburt“ angeboten. Beginn ist um 19 Uhr im  Casino der Klinik.

Montag, 19. August:

17.18 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Bridge-Club Bad Tölz, Turnier, 18 Uhr, Haus am Park (Anmeldung unter Telefon 0 81 71/33 45 oder 0 80 41/8 08 47 24) +++ Königsdorfer Schafkopffreunde, Achter Spieltag, Anmeldung ab 19 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr, Trachtenheim +++ Lenggrieser Festwoche, Festzeltbetrieb: Halbe Preise auf alle Gerichte, 18 Uhr; Unterhaltung mit der Blaskapelle Lenggries, 19 Uhr, Festzelt am Festplatz an der B 13.

16.32 Uhr: Im Lenggrieser Heimatmuseum läuft immer noch die Sonderausstellung „Rinden oder Holzerkobel – Unterkünfte der Waldarbeiter“. Besichtigt werden kann sie von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr. Das Museum befindet sich am  Rathausplatz 2 über der Gäste-Info.

14.38 Uhr: Der Greilinger Gemeinderat verlängert ihre Erlaubnis zu den Hubschrauberstarts und Landungen am Greilinger Flugplatz für die in der Bergrettung in Bayern aktiven Hubschrauberbetreiber um zwei Jahre bis 2022. Die Bergwacht Bayern kann damit das Fluggelände weiterhin im bisherigen notwendigen Umfang nutzen. Das Ratsgremium stimmte einstimmig zu.

13.38 Uhr: Mit durchschnittlich 117,9 Quadratmetern Wohnfläche haben die Menschen im Landkreis Eichstätt die größten Häuser und Wohnungen in Oberbayern. Das geht aus Daten des Landesamts für Statistik hervor, die die LBS Bayern ausgewertet hat. Die größte Wohnfläche pro Kopf können die Menschen im Landkreis Starnberg für sich in Anspruch nehmen. Hier stehen jedem Einwohner 52,0 Quadratmeter zur Verfügung. In Bad Tölz liegt die Zahl bei 47,8 Quadratmeter pro Kopf. Die durchschnittliche Wohnungsgröße liegt bei 99,7 Quadratmetern.

12.12 Uhr: Wer auf den Spuren des bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. wandelt, wird entlang der Bayerischen Alpen vielerorts mit majestätischen Ausblicken belohnt. Der Lieblingsberg des Märchenkönigs war der Herzogstand. Zu seinem 173. Geburtstag kommt Ludwig II. jetzt auf seinen Lieblingsberg zurück. König-Ludwig-Fans und Bergwanderer, die am Sonntag, 25. August, auf den Herzogstand kommen, haben gute Chancen, mit dem Märchenkönig - alias Ludwig-Darsteller Bernhard Rieger - ins Gespräch oder auf ein Foto zu kommen. Die erste Bergfahrt ist um 8.30 Uhr. Ab zirka 10 Uhr wird der König erwartet. Dabei bleibt es spannend, ob der „Kini“ zu Pferd oder bequem mit der Herzogstandbahn den Berg erklimmt. Treffen kann man den „Kini“ rund um das Berggasthaus Herzogstand, in der Nähe der Ludwigbüste oder auch beim Pavillon bis in den Nachmittag hinein. 

10.48 Uhr: Einen Traumtag am Walchensee - das erlebten viele am Sonntag. „Aber Leute... warum müsst ihr euren Müll bei uns abladen oder auf den Boden werfen? Eure Flaschen, Lebensmittelreste, Windeln...?“, fragt die Wasserwacht Walchensee auf ihrer Facebook-Seite „Ihr kommt hierher weil es so schön ist - dann tut doch auch das eure dazu und nehmt euren Müll wieder mit nach Hause damit es auch schön bleibt!“

Vorschau auf den Tag: Der Lenggrieser Gemeinderat tagt um 18 Uhr im Rathaus. Unter anderem geht es um die Überwachung des ruhenden Verkehrs.

Sonntag, 18. August

17.48 Uhr: In der Tölzer Marktstraße geht in wenigen Minuten der Kunst- und Töpfermarkt zu Ende. Die Händler zeigen sich mit dem Geschäft alles in allem zufrieden, auch wenn es speziell in der Hitze des heutigen Sonntags die Ausflügler wohl eher zum Baden zog.

16.17 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Einem Patienten der Tölzer Buchbergklinik hat ein unbekannter Täter das Fahrrad gestohlen. Laut Polizei ereignete sich die Tat zwischen Sonntag, 11. August, 10 Uhr, und dem vergangenen Donnerstag, 18 Uhr. Das schwarze Herren-Trekkingrad der Marke KTM (Wert: 400 Euro), das einem 73-Jährigen aus Markt Schwaben gehört, stand am Fahrradständer der Rehaeinrichtung an der Wengleinstraße. Das Hinterrad war per Fahrradschloss mit dem Rahmen verbunden. Hinweise an die Polizei unter Telefon 08041/761060.

14.47 Uhr: Im Lenggrieser Festzelt beteiligten sich zehn Mannschaften am traditionellen Wettbewerb im Tauziehen, den die katholische Landjugend Lenggries ausrichtete. Den ersten Platz sicherten sich „Die Bohnenstangen“ (Foto).

13.04 Uhr: Vom Tölzer Harley-Treffen aus haben etwa 80 Teilnehmer eine Ausfahrt gestartet. Hier biegt die Gruppe gerade von der B13 in Richtung Lenggries ab. Im Vorfeld hatte es Ärger gegeben, weil die Stadt Bad Tölz nicht erlaubt hatte, dass die Route über die Isarbrücke und den Kapellengasteig führt

  

11.46 Uhr: Ganz entspannt genießt dieses Biker-Pärchen das spezielle Lebensgefühl beim Harley-Treffen im Tölzer Moraltpark. Noch bis heute Abend können Schaulustige beim „Rock‘n‘Race“ bei einem bunten Rahmenprogramm Harley-Davidson-Maschinen bestaunen und fachsimpeln. 

10.25 Uhr: Heute kann man noch einmal einen Sprung in die Isar wagen. Die Sonne scheint, der Himmel über Bad Tölz ist strahlend blau, und das Thermometer soll bis auf 29 Grad klettern.

Samstag, 17. August

Das wird schön am Wochenende: Unsere Freizeittipps

Samstag: 

Bad Tölz: Kunst- und Töpfermarkt, 9 bis 18 Uhr, Marktstraße +++ Harley-Treffen „Harley Rock’n’-Race“, Festival mit Ausfahrten, Festplatz am Moraltpark und „Jailhouse“ ab 10 Uhr (Eintritt: 5 Euro/Kinder bis 12 Jahren frei) +++ Konzert mit dem Trio „Fideles Candando“, Lieder und Texte „Tod im japanischen Kaiserpalast“, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt frei) +++ Benediktbeuern: Chorworkshop Carmina Burana, Abschlusskonzert „Herzenslieder“, 17 Uhr, Basilika (Eintritt frei) +++ Bichl: Wanderfreunde Bichl, 47. Wandertage, Start: 8 bis 12 Uhr, Verbandsschule, an der Ludlmühlstraße, Zielschluss um 15 Uhr +++ Jachenau: Tourismusverein, Besuch bei der Feuerwehr, Treffpunkt 10 Uhr, Gerätehaus +++ Lenggries: Lenggrieser Festwoche, Kesselfleisch-Essen mit der Landjugendmusi ab 12 Uhr; Landjugend-Tauziehen, 14 Uhr; Siegerehrung vom Tauziehen, 18.30 Uhr; Lange Nacht der Musik mit der Band „Manyana“, 19 Uhr, Festzelt am Festplatz an der B 13.

Der Kunst- und Töpfermarkt lädt am samstag und Sonntag zum Bummel durch die Tölzer Marktstraße ein.

Sonntag:

Bad Tölz: Harley-Treffen „HarleyRock’n’Race“, Festival mit Ausfahrten, Festplatz am Moraltpark und „Jailhouse“, 10 bis 17 Uhr (Eintritt: 5 Euro/Kinder bis 12 Jahren frei) +++ Kunst- und Töpfermarkt, 10 bis 18 Uhr, Marktstraße +++ Musik vom Duo Jan Urban und Jan Hroncek, „Wien-Ungarischer Abend“, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal +++ Benediktbeuern: Gäste-Information, Fledermausführung „Batmans kleine Freunde“, Treffpunkt 20 Uhr, ZUK-Rezeption, Anmeldung, Telefon 08857/248 (Kosten: 4 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder) +++ Ellbach: Burschenverein, Familien-Dorffest ab 12 Uhr beim „Ehart“ (an der Kirche) +++ Lenggries: Lenggrieser Festwoche, Weißwurst-Frühschoppen mit der „Oid Foia Musi“, 11 Uhr; böhmische Blasmusik mit den „Blasensteinern“, 19 Uhr; große Verlosung, 21 Uhr, Festzelt am Festplatz an der B 13.

Freitag, 16. August:

18.45 Uhr: Tipps gegen Langeweile - Das ist los am Freitagabend

Bad Tölz: Seit 18 Uhr läuft das Harley-Treffen „Harley Rock‘n‘Race“ im Moraltpark +++ Bad Heilbrunn: Musikkapelle Bad Heilbrunn, Abendkonzert, 19.30 Uhr vor der Fachklinik +++ Ellbach: Burschenverein, Weinfest, 19 Uhr, beim „Wonga“ auf der Tenne +++ Jachenau: Trachtenverein, 3. Heimatabend, 20 Uhr, Schützenhaus +++ Kochel am See: Kochler Kino, Open-Air-Aufführung des Films „25km/h“, 21.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Seepromenade (Eintritt: 8 Euro/ unter 15 Jahren 5 Euro/Sitzgelegenheit mitbringen) +++ Lenggries: Lenggrieser Festwoche, Unterhaltung mit der Wackersberger Blasmusik, 19 Uhr, Festzelt am Festplatz an der B 13 +++ Walchensee: Walchenseer Theaterspieler, Aufführung des Dreiakters „’s Jubiläum“, 20 Uhr, Gasthaus Edeltraut (8 Euro)

17.27 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Beim Blick aus ihrem Wohnungsfenster an der Edelweißstraße machte eine Tölzerin (60) am Dienstag gegen 11.55 Uhr eine unschöne Beobachtung: Sie sah, wie ein weißer VW-Transporter gegen ihren geparkten schwarzen Fiat Punto fuhr. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub. Die Reparatur des Fiat dürfte laut Polizei um die 1500 Euro kosten. Zeugenhinweise werden unter Telefon 08041/761060 entgegengenommen.

15.18 Uhr: Dreharbeiten am Tölzer Isarufer. Ein Team des estnischen Fernsehens interviewte dieser Tage den ehemaligen Tölzer Feuerwehr-Kommandanten Hermann John zu seinen Erfahrungen bei den Hochwasserereignissen 1999 und 2005. In der Reportage soll es generell ums Thema Hochwasser an verschiedenen Orten in Europa gehen.

13.32 Uhr: Mittagspause an der grünen Isar unter weiß-blauem Himmel. Bad Tölz zeigt sich heute bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen von der besten Seite. 

12.06 Uhr: Mit einer 2000-Euro-Spende hat sich der Lenggrieser Gleitschirmclub bei der Bergwacht Lenggries für deren unermüdlichen Einsatz bedankt. Immer wieder rückten die Lenggrieser Bergretter in diesem Jahr aus, um meist unverletzte Gleitschirmflieger aus Bäumen zu befreien. Leider gingen aber nicht alle Notlandungen glimpflich aus.

Trafen sich zur Spendenübergabe (v.li.): Kati Meißner (Kassiererin vom Lenggrieser Gleitschirmflieger e.V.), Christoph Brenninger (Bereitschaftsleiter der Lenggrieser Bergwacht), Rudi Brandl (2. Vorstand des Lenggrieser Gleitschirmflieger e.V.).

11.02 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Kleine Unaufmerksamkeit, teure Folgen: Eine Eglingerin (39) verursachte am Dienstag in Bad Tölz einen Sachschaden in Höhe von geschätzt 4000 Euro. Laut Polizei steuerte die Frau gegen 18.45 Uhr im Moraltpark vor dem „Jailhouse“ ihren Firmenwagen der Marke Daimler rückwärts aus einer Parklücke. Dabei stieß sie gegen einen geparkten Sattelanhänger eines 44-jährigen Waakirchners. 

9.39 Uhr: Es ist eine alltägliche Beobachtung: Eine große Gruppe von zirka 40 Fahrradfahrern fährt in die Tölzer Marktstraße ein. Obwohl hier von 9.30 bis 21 Uhr ein Fahrverbot für Fahrräder gilt, steigt keiner ab. Als mildernder Umstand für diese Gruppe sei gesagt: Die Radler kamen genau um 9.30 Uhr in der Marktstraße an, sie bewegten sich also im Grenzbereich. Allgemein aber klagen etliche Fußgänger und Geschäftsleute darüber, dass zu viele Radler durch die Fußgängerzone fahren.

Vorschau auf den Tag: Das Harley-Rock‘n‘Race-Festival wird am Freitag um 18 Uhr im Tölzer Moraltpark eröffnet +++ Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist am Freitag geschlossen - genauso wie die Rathäuser in Dietramszell und Benediktbeuern

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Traum-Wochenende an Brauneck, Blomberg und Herzogstand: Bergbahnen vermelden Rekordzahlen
Mit Rekord-Besucherzahlen an allen wichtigen Ausflugszielen hat der Wanderherbst am Sonntag einen Höhepunkt erreicht - für viele Betriebe überlebenswichtig.
Traum-Wochenende an Brauneck, Blomberg und Herzogstand: Bergbahnen vermelden Rekordzahlen
Literaturnobelpreise: Wenn Bücher zu Schätzen werden
Nach Bekanntgabe des Literaturnobelpreises setzt in den Buchhandlungen in der Regel eine große Nachfrage ein. Auch in Bad Tölz und Umgebung hofft man, die Bücher von …
Literaturnobelpreise: Wenn Bücher zu Schätzen werden
Tölz live: Vorschau auf den Dienstag
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Vorschau auf den Dienstag
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
Der Walchensee bei Kochel ist ein beliebtes Ausflugsziel. Verkehrschaos und Müll sorgen für Ärger bei den Anwohnern. Nun wird demonstriert.
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München

Kommentare