Immer aktuell

Tölz live: Inhalt einer Papiertonne entzündet

Alle Autoren
    schließen
  • Christiane Mühlbauer
    Christiane Mühlbauer
  • Silke Scheder
    Silke Scheder
  • Melina Staar
    Melina Staar
  • Andreas Steppan
    Andreas Steppan

Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.

  • Hier gibt es alle Kurz-News aus der Redaktion stets aktuell.
  • Der Tölzer Puls zum Nachfühlen in unserem exklusiven Minuten-Archiv: Tölz-Live von 14. September bis 14. Oktober zum Nachlesen.
  • Besonderer Fokus liegt auf Staus, Blitzer, Wetter und spannenden Events, immer aktuell.
  • Vermisst du eine Meldung? Dann sag uns flott Bescheid! Entweder unter redaktion@toelzer-kurier.de, oder via Facebook, oder du rufst kurz an unter 08041/767946.

+++Aktualisieren +++

Montag, 11. November:

11 Uhr: Es ist fast vergessen, dass es im Isarwinkel einmal eine beachtliche Skispringer-Tradition gegeben hat. Das Sportmultitalent Carl Hailer aus Hechenberg belegte einst sogar den zehnten Platz beim legendären Holmenkollen-Springen in Norwegen. Im Isarwinkel gab es einige Schanzen wie etwa am Tölzer Kogel, oberhalb der Arzbacher Straße an der Wackersberger Leiten, am Sauersberg sowie in Gaißach (Michlbauer-Tratn) und in Lenggries. Der Tölzer Franz Mettal hat es sich zur Aufgabe gestellt, an diese vergessene Sporttradition zu erinnern und hat eine Ausstellung mit Fotos zusammengestellt. Sie wird am kommenden Freitag, 15. November, um 17 Uhr im Foyer des Tölzer Landratsamtes eröffnet. Besonders spannend: Mettal hat dazu auch einige Aktive der Vergangenheit eingeladen und will sie befragen. Bei dieser Vernissage ist jedermann herzlich willkommen.

10.01 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Jugendliche haben am Samstagabend in Bad Tölz auf dem Parkplatz hinter der Post den Inhalt einer Papiertonne angezündet. Ein Anwohner rief die Polizei. Als eine Streife gegen 23 Uhr am Ort des Geschehens eintraf, hatte sich die Gruppe nach Angaben der Beamten bereits aufgelöst. Die Feuerwehr musste nicht gerufen werden. Der Anwohner moniert gegenüber dem Tölzer Kurier, dass sich die Jugendlichen fast täglich auf dem Parkplatz treffen und es immer wieder zu Problemen komme.

Das wird wichtig am Montag: Die Komische Gesellschaft stellt ihr neues Stück „Nichts, was im Leben wichtig ist“ (eine szenische Lesung nach Janne Teller) der Presse vor (Premiere ist am Freitag um 20 Uhr in der Alten Madlschule) +++ Die Beira Maschkera stellen ihre Garden und das Prinzenpaar vor (18 Uhr, Benediktbeuern, Gasthof Herzogstand) +++ Der Historische Verein Bad Tölz bespricht die Leonhardifahrt nach (20 Uhr, Gasthof Zantl).

Wochenende, 9./10. November:

Tipps für den Sonntagabend:

Lenggries: KKK, Bayerisches Typenkabarett mit Markus Langer und seinem Programm „Spaßvogel“, 19 Uhr, Arabella Brauneck-Hotel (Abendkasse: 25 Euro). 

Großweil: Neuwirtbühne, Ersatz-Aufführung der zwei Einakter „Da Saubär“ und „Der Heiratsantrag“, 20 Uhr, „Fröhlichs’ Gasthaus“ (Kartenreservierung unter Telefon 0 88 51/92 39 66).



16 Uhr:
Der Blitzeranhänger ist gereinigt und wieder funktionstüchtig. Wie berichtet hatten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter in der Nacht auf Sonntag den Blitzeranhänger des Zweckverbands Oberland mit weißer Farbe beschmiert. Zur Tatzeit war der Anhänger nach Angaben der Polizei auf der Bundesstraße 472 am Ortseingang von Bad Heilbrunn aufgestellt. Der Sachschaden für den Zweckverband beläuft sich auf rund 500 Euro.

Ist inzwischen wieder gereinigt: der Blitzeranhänger.

15.13 Uhr: Glück mit dem Wetter hatten heute die Beteiligten des Leonhardiritts in Oberbuchen (Gemeinde Bad Heilbrunn). Dekan Mario Friedl spendete 130 Pferden und ihren Reitern den Segen.


14.27 Uhr: 
Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter haben in der Nacht auf Sonntag den Blitzeranhänger des Zweckverbands Oberland mit weißer Farbe beschmiert, sodass dieser nicht mehr einsatzfähig war. Zur Tatzeit war der Anhänger nach Angaben der Polizei auf der Bundesstraße 472 am Ortseingang von Bad Heilbrunn aufgestellt. Der Sachschaden für den Zweckverband beläuft sich auf rund 500 Euro.

Ist inzwischen wieder gereinigt: der Blitzeranhänger.

13.29 Uhr: Das Herbstwetter im Tölzer Land präsentiert sich heute von seiner schönsten Seite: Strahlender Sonnenschein und makelloser blauer Himmel. Viele Ausflügler sind in den Bergen unterwegs.


11.22 Uhr:
In Lenggries fand heute Morgen der traditionelle Leonhardiritt zum Schloss Hohenburg statt. Gegen 10 Uhr wurden die Pferde auf dem Kirchplatz gesegnet.

10.27 Uhr: Die Telefonanlage der Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen ist wieder in Betrieb. Das Geldinstitut war von Freitagvormittag bis Freitagabend aufgrund einer deutschlandweiten technischen Störung telefonisch nicht erreichbar.

Samstag: 

Bad Tölz: „Was für eine Welt – Unser Sonnensystem“, Planetarium, 19.30 Uhr (Eintritt: 8 Euro, Kinder 6 Euro) +++ Stadtführung, 14.30 Uhr, Treffpunkt Brunnen am Max-Höfler-Platz (3/0 Euro).

Bad Heilbrunn: Musikalisches Bad Heilbrunn, weltmusikalischer Klangrausch mit Kiko Pedrozzo, Finnie Melchior & Hansi Zeller, 20 Uhr, Kursaal (Abendkasse: 17 Euro).

Benediktbeuern: Konzert in der Basilika, „Requiem“ von Wolfgang Amadeus Mozart mit dem Lassus-Chor aus München, 17 Uhr, Basilika +++ Kunsthandwerkermarkt, Beginn 11 Uhr, Zentrum für Umwelt und Kultur (Eintritt frei) +++ Konzert mit dem Machado Quartett „Viergefühl“ – 10 Jahre Guitarra nueva, 19.30 Uhr, Barocksaal des Klosters (Eintritt: 24 Euro).

Kochel am See: Benefizvortrag „Bayerische Alpen“ von Fotograf Bernd Ritschel, 20 Uhr, Heimatbühne, Eintritt 10 Euro (ermäßigt 8 Euro); Erlös geht an die Bergwacht.

Lenggries: Christlicher Bauernverein/ Katholische Landjugend, Ball mit der Lenggrieser Blaskapelle, 20 Uhr, Alpenfestsaal.

Sachsenkam: Schützengesellschaft, Benefizschießen zugunsten der Spendenaktion „Leser helfen helfen“, 18 bis 21 Uhr, Schießstätte.

Sonntag:

Bad Tölz: Kurhaus, Sebastian Reich & Amanda mit dem Programm „Glückskeks“, 18 Uhr, Kurhaus (Eintritt: 28,85 Euro) +++ Kreisbildungswerk/Filmtheater Capitol, Die Konferenz der Kinder in Zeiten von „Fridays for future“, Papiertheater auf Kinoleinwand, 11 bis 13 Uhr, Filmtheater Capitol (Eintritt: 8 Euro, Kinder 4 Euro/ab 7 Jahren).

Benediktbeuern: Kunsthandwerkermarkt, Beginn 10 Uhr, Zentrum für Umwelt und Kultur (Eintritt frei).

Ellbach: Schützenjahrtag, Aufstellung Kirchenzug, 9.30 Uhr, „Schützenwirt“; Festgottesdienst zum Patrozinium, 10 Uhr, Kirche St. Martin; anschließend Gedenken am Kriegerdenkmal; Schützenball, 13 Uhr, „Schützenwirt“.

Kochel am See: Kino in Kochel, Film-Matineè „Das Ende ist mein Anfang“, 11 Uhr, Kino (ohne Altersbegrenzung). 

Lenggries: Bayerisches Typenkabarett mit Markus Langer und seinem Programm „Spaßvogel“, 19 Uhr, Arabella Brauneck-Hotel (Abendkasse: 25 Euro).

Oberbuchen: Leonhardiritt, Messe um 13 Uhr, anschließend Umritt mit Segnung der Pferde und Reiter.

Freitag, 8. November:

18 Uhr: Veranstaltungstipps für Freitagabend

Bad Tölz: Jazzabend mit Peter Zoelch & Friends, 20.30 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt: 14 Euro) +++ Heimatabend des Trachtenvereins Kirchstoaner, 19.30 Uhr, Kurhaus +++ 

Bad Heilbrunn: Vortrag „Die schönsten Landschaften und Reiseziele Europas“, 19 Uhr, Fachklinik (Eintritt frei).

Reichersbeuren: Reichersbeurer Gespräche zur Ausstellung „30 Jahre Mauerfall – Zeitzeugen aus Ost und West im Gespräch“, 20.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), Aula der Max-Rill-Schule.

16.47 Uhr: Spatenstich für den Erweiterungsbau der Tölzer Buchbergklinik: Auf einer Nutzfläche von rund 3800 Quadratmetern entstehen in den kommenden 15 Monaten 80 Einzelzimmer á 25 Quadratmetern südlich des bestehenden Gebäudes an der Wengleinstraße. Betreiber Median investiert 12,5 Millionen Euro. 

Spatenstich mit (v. li.) Erik Ressel (Inhaber Planungsring Ressel), Hans Jürgen Werner (Projektleiter Planungsring Ressel), Ernst Grob, Kaufmännischer Leiter der Buchbergklinik, Vize-Bürgermeister Andreas Wiedemann, Median-Geschäftsführer André Schmidt und Projektmanager Andreas Kasperkowitz

15.52 Uhr: Heute wurde im Sportpark auf der Tölzer Flinthöhe der Steg angeliefert, der das Kletterzentrum mit der neuen Boulderhalle verbindet. Entgegen der ursprünglichen Planung, die eine vollständig umhüllte Brücke mit Verglasung vorsah, stellt die jetzige Fassung eine kostengünstigere und in ihrem Grundkonzept fast spartanische Lösung dar: Ein Gitterrost als Fußboden mit dünnen Stahlblechen als Überdachung und tragenden Seitenelementen. An einer Seite wurde die Form von kletternden Personen mit Brennschnitt herausgearbeitet.

14.45 Uhr: Der Lions Club Bad Tölz bietet seit Montag wieder seinen beliebten Adventskalender zum Preis von 5 Euro an. Der Reinerlös kommt wohltätigen regionalen und lokalen Projekten zugute, etwa der Hilfe für sozial auffällige und/oder benachteiligte Jugendliche im Landkreis unter Federführung von Pater Karl Geißinger vom ZUK Benediktbeuern und des Familienpflegewerks. Die Käufer des Adventskalenders können Preise gewinnen, die von Unternehmen gestiftet wurden – von der Wellnessmassage bis zur Hotelübernachtung. Verkaufsstellen in Bad Tölz: Kasladen. Buchhandlung Winzerer, Tourist-Info, „Dahoam am Rosengarten“; in Lenggries: Blumengalerie und Poststelle; Filialen der Raiffeisenbank im Oberland.

12.46 Uhr: Die Polizei sucht Zeugen für einen Diebstahl, der sich am Mittwoch gegen 22.30 Uhr in einer Bar an der Nockhergasse in Bad Tölz ereignet haben soll. Ein Tölzer (18) hat Anzeige erstattet, weil er seinen Geldbeutels der Marke Gucci mit Bargeld, EC-Karte und Ausweis vermisst. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Der Tatverdacht richtet sich gegen ein unbekanntes Pärchen. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 60 entgegen.

11.15 Uhr:  Die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen ist aufgrund einer deutschlandweiten technischen Störung derzeit telefonisch nicht erreichbar. Kontakt ist möglich per E-Mail über mail@spktw.de oder persönlich in allen Filialen. An der Behebung der Störung wird nach Angaben des Kreditinstituts mit Hochdruck gearbeitet. 

10.24 Uhr: Wegen Frostgefahr und der dadurch einhergehenden Glatteisbildung wird der Fahrradtunnel am Sylvensteindamm ab sofort gesperrt. Der Fahrradtunnel wird nach der Frostperiode voraussichtlich im April wieder geöffnet.

9.17 Uhr:  Das „Capitol“ am Amortplatz in Bad Tölz wurde erneut für sein „besonders gutes Dokumentarfilmprogramm“ geehrt. Monika Grütters, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, vergab die Auszeichnung im Rahmen der Verleihung der Kinoprogrammpreise des Bundes für das Jahr 2018 vor wenigen Tagen in Hannover. Fürs „Capitol“ ist damit eine Prämie in Höhe von 2500 Euro verbunden.

Vorschau auf Freitag: Der Bau der neuen Boulderhalle auf der Flinthöhe geht in eine entscheidende Phase: Am 8. November wird ab 10 Uhr der neue Verbindungssteg zwischen Kletterhalle und neuer Boulderhalle an der Baustelle auf der Flinthöhe angeliefert und im Anschluss montiert +++ Um 10.30 Uhr erfolgt der erste offizielle Spatenstich für den Erweiterungsbau der Buchberg-Klinik Bad Tölz. Nach Abschluss der Genehmigungs- und Ausführungsplanung werden im November die Arbeiten beginnen. +++ In Bichl findet ab 19.30 Uhr die Nominierungsversammlung der Gemeinderatskandidaten für die Kommunalwahlen 2020 statt. +++ Auch in Lenggries findet ab 19.30 Uhr im „Altwirt“ die SPD-Aufstellungsversammlung zur Bürgermeister- und Gemeinderatswahl statt.

Donnerstag, 7. November:

17 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend

Bad Tölz:  Konzert mit Peter Orloff und den Schwarzmeerkosaken, 19.30 Uhr, Kurhaus +++ Improtheater-Training, 19.30 Uhr, Alte Madlschule; Info auf www.komische-gesellschaft.de.

Benediktbeuern: Benefizschießen zugunsten der Spendenaktion „Leser helfen helfen“, 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr, Schießstätte.

Großweil: Aufführung des Stücks „Da Ruach“ von Georg Maier, 20 Uhr, „Fröhlichs’ Gasthaus“ (Kartenreservierung unter Telefon 0 88 51/92 39 66).

16.02 Uhr: Das Lenggrieser Unternehmen  Kristallturm GmbH gehört zu den über 1000 Ausstellern auf der  IAAPA Expo 2019 vom 19. bis 22. November im Orange County Convention Center in Orlando, der größten Messe für Freizeit und Attraktionen weltweit. Die Firma zeigt nach eigenen Angaben den „weltweit ersten 3D-Konfigurator für Hochseilgärten“ am Stand Nummer 3428.

Der Hochseilgarten in Flumserberg (Schweiz)ist eine von zirka 45 Anlagen der Kristallturm GmbH weltweit. Neben der Planung und der Fertigung übernimmt das Lenggrieser Unternehmen auch die Montage.

14.17 Uhr: Ein Jazzabend findet am 8. November ab 20.30 Uhr im kleinen Kursaal von Bad Tölz statt. Special guest ist der Pianist Christian Ludwig Mayer. Auf dem Programm stehen unter anderem Stücke von Duke Ellington, George Gershwin und Irving Berlin. Der Eintritt kostet 14 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information am Max-Höfler-Platz 1 (Tel: 08041/ 7867-15; E-Mail: info@bad-toelz.de).

Der Tölzer Saxophonist Peter Zoelch lädt nun schon seit 16 Jahren einmal im Monat befreundete, professionelle Jazzmusiker aus München und Umgebung ein zu einem Jazzabend für Genießer. Zur klassischen Quartettbesetzung mit Tenorsaxophon, Klavier, Kontrabass und Schlagzeug gesellt sich oft auch noch eine Sängerin oder ein zweiter Bläser als musikalischer Gast. Auf dem Programm steht Jazzmusik der 40er, 50er und 60er Jahre, also vor allem Swing-Klassiker, Bossa Nova, Blues und Balladen.

13 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt die Tölzer Polizei gegen einen Mann aus Lenggries. Die Beamten hatten den 32-Jährigen am Donnerstag gegen 0.10 Uhr in seinem VW im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle an der Osterleite angehalten. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der Mann musste sein Auto stehen lassen und die Schlüssel abgeben. Eine Blutentnahme wurde veranlasst.

11.55 Uhr: Noch bis 13 Uhr können sich Interessierte im „Kaufland“ in Bad Tölz über das Thema „Einbruchschutz“ informieren. Die Beamten haben dort einen Infostand aufgestellt.

Von einfachen Verhaltensregeln bis zu Umbaumaßnahmen: Andrea Popp (li.) und Walter Ehrlicher von der Polizei informierten interessierte Bürger zum Thema Einbruchschutz. Das Foto stammt aus dem vergangenen Jahr.

11.02 Uhr: Auf der B 472 kommt es auf Höhe des Ostfelds in Bad Heilbrunn zu Verkehrsbehinderungen in beide Richtungen. Grund ist ein Lastwagen, der die Fahrbahn in Fahrrichtung Bad Tölz blockiert. Offenbar wird er mit Holz beladen.

9.38 Uhr: Das wäre das perfekte Leonhardi-Wetter gewesen: In Bad Tölz ist der Himmel heute strahlend blau, die Sonne lässt das letzte gelb gefärbte Herbstlaub erstrahlen. Doch auch am Tag nach der Wallfahrt kann man noch seine Freude daran haben.

Vorschau auf Donnerstag: Für Restarbeiten muss die Nockhergasse am Donnerstag und Freitag noch einmal gesperrt werden +++ Die Tölzer Sadtbibliothek ist wegen Bauarbeiten geschlossen +++ Die Polizei bietet am Donnerstag an einem Infostand alles Wissenwerte zum Thema „Einbruchschutz“. Der Stand steht von 10 bis 13 Uhr am Tölzer „Kaufland“.

Mittwoch, 6. November:

17.33 Uhr: Nach der Leonhardifahrt wird in vielen Lokalitäten in Bad Tölz noch fröhlich gefeiert. Man trifft alte Freunde, die zum Festtag von außerhalb nach Tölz gekommen sind, Verwandte und Kollegen in gelöster Stimmung.

15.14 Uhr: Nach der Leonhardifahrt haben am Nachmittag traditionell die Goaßlschnalzer ihren großen Auftritt in der Marktstraße.

14.39 Uhr:  Kleine Aufregung in der Marktstraße: Nach einem Alarm in der Filiale Deutschen Bank rückten vorsorglich drei Streifenwagen aus. Wie sich dann herausstellte, handelte es sich um einen Fehlalarm, berichtet die Polizei.

13.25 Uhr: Auf der Kreisstraße Töl 7 zwischen Bad Tölz und Königsdorf hat sich offenbar ein Unfall ereignet. Die Polizei ist mit Blaulicht ausgerückt. Auch die Feuerwehr ist mit mehreren Fahrzeugen unterwegs. 

12.54 Uhr: Die Wallfahrt ist vorbei. Die Wagen machen sich auf den Nachhauseweg und passieren dabei Säggasse und Taubenloch. An vielen Orten der Stadt beginnt nun der gesellige Teil des Tölzer Festtags. 

10.55 Uhr: Auf dem Kalvarienberg haben die Wagen Aufstellung genommen, Wallfahrer, Einheimische und Gäste begrüßen sich, man ratscht und von den Wagen schenken die Frauen Schnaps an Bekannte aus - eine kleine innerliche Aufwärmung kann man bei den Temperaturen um 5 Grad auch gut gebrauchen.

10.44 Uhr: Während auf dem Kalvarienberg der Festgottesdienst gefeiert wird, wird in der Stadtmitte zwischendurch schon einmal sauber gemacht: Ein Betriebshof-Wagen reinigt die Straße.

10.26 Uhr: Auf dem Kalvarienberg beginnt der Gottesdienst. Festprediger ist Johannes Eckert, Abt der Benediktinerabtei st. Bonifaz in München und Andechs.

Die Ehrengäste verfolgen den Gottesdienst von einer Ehrentribüne aus. Ministerpräsident Markus Söder hat heuer abgesagt. Der CSU-Chef nimmt an der Leonhardifahrt in Kreuth teil. Er lässt sich von Carolina Trautner vertreten, Staatssekretärin im Ministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

10.08 Uhr: Auf dem Kalvarienberg spendet Stadtpfarrer Peter Demmelmair den Segen für Mensch und Tier. Hinter dem Altar zu sehen: Abst Johannes Eckert, der die Festpredigt halten wird. Die vorbeifahrenden Wallfahrerinnen bekreuzigen sich.

10 Uhr: Die ersten Wagen sind bei der Leonhardikapelle auf dem Kalvarienberg angekommen, wo sie den Segen empfangen.

Die letzten Wagen haben die Isarbrücke überquert. Die Besucher der Wallfahrt bewegen sich nun auf verschiedenen Wegen hinauf in Richtung Kalvarienberg.

9.54 Uhr: Mittlerweile hat es aufgehört zu regnen. Die Wallfahrerinnen hatten ihre Hüte mit einem Plastikschutz vor der Nässe geschützte. Bei der Tölzer Leonhardifahrt tragen die verheirateten Frauen traditionell den schwarzen Schalk (Foto). Unverheiratete Frauen tragen Mieder.

9.45 Uhr: Ein ganz besonderer Wagen: die Darstellung der Leonhardikapelle. Dieser Wagen der Löwenbrauerei München ist mit Kindern besetzt.

9.34 Uhr: Die 75 Wagen setzen die Wallfahrt die Marktstraße hinauf in Richtung Kalvarienberg fort. Die Wallfahrerinnen, von denen viele den traditionellen Fuchspelz angelegt haben, um sich vor der Kälte zu schützen, beten. Der Weg führt über nasses Kopfsteinpflaster.

9.16 Uhr: Nun geht es bei der Leonhardifahrt die Marktstraße hinauf - ganz vorne mit dabei der Wagen, der mit den Stadträten besetzt ist. Sie tragen traditionell Zylinder. Noch immer regnet es leicht.

9.08 Uhr: Die Glocken läuten, die Wagen haben sich im Badeteil in Bewegung gesetzt, die Fanfarenreiter der Stadtkapelle reiten über die Isarbrücke, gefolgt vom Wagen der Geistlichkeit: Die 164. Leonhardifahrt in Bad Tölz hat begonnen.

8.53 Uhr: Heute ist Leonhardi. Auf der Tölzer Isarbrücke warten viele Zuschauer auf den Beginn der Leonhardifahrt. Gerade gibt es noch ein paar Regentropfen. Gleich könnte es aber aufreißen.

Vorschau auf  Mittwoch: Bad Tölz steht ganz im Zeichen von Leonhardi. Die Wallfahrt beginnt um 9 Uhr im Badeteil. Der Gottesdienst findet auf dem Kalvarienberg statt. Mit dabei sind rund 75 Wagen. 

Dienstag, 5. November:

17.45 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Tanzsportclub Tölzer Land, orientalischer Tanz, 18.45 bis 19.45 Uhr; Turniertechnik Latein, 19 bis 20 Uhr; Turniertechnik Standard, 20 bis 21 Uhr, Am Sportpark 1 +++ Offenes Singen mit Christoph Heuberger, Gotteslob-Lieder, Volkslieder und Kanons, 18.30 Uhr, Pfarrsaal Schulgraben +++ Lenggrieser „Zammtisch“ zu Themen der Ortsgestaltung, 19 Uhr, Arabella Brauneck-Hotel.

16 Uhr: In Magdeburg trugen die Skatspieler ihre Deutsche Mannschaftsmeisterschaft aus. Mit dabei das Tölzer Team der Geselligen Runde mit Rainer Holl, Sebastian Kleffner, Ralf Mayer und Albert Vosseler. Die Mannschaft hatte sich über einen fünften Platz bei der Bayerischen Meisterschaft für das Turnier qualifiziert – erst zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte. Nach vier Serien fanden sich die Tölzer auf Platz 50 wieder und arbeitet sich stetig nach vorne. Am Ende landeten sie auf einem hervorragenden 23. Platz. Mit starken 6397 Punkten war Rainer Holl der erfolgreichste Tölzer, aber auch die restliche Mannschaft zeigte sich in guter Verfassung und erarbeitete sich gute Ergebnisse – vor allem mit Blick auf die starke Konkurrenz. Die weiteren Ergebnisse: Albert Vosseler 6043 Punkte, Ralf Mayer 5882 Punkte und Sebastian Kleffner 5158 Punkte. 

14.49 Uhr: Die Stadtwerke Bad Tölz teilen mit, dass die Bauarbeiten in der Nockhergasse planmäßig vor der morgigen Leonhardifahrt fertiggestellt wurden. Allerdings müsse die Nockhergasse am Donnerstag und Freitag noch einmal für  Restarbeiten komplett für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. „Ab Samstag ist die gesamte Straße wieder offen für den Durchgangsverkehr und frei befahrbar“, heißt es in einer Mitteilung. „Die Änderung der Einbahnstraßenregelung wird damit aufgehoben. Mit kleineren Behinderungen durch Fertigstellungarbeiten ist in den darauffolgenden Tagen noch zu rechnen.“
 

13.29 Uhr: Auf dem Brauneck ist Schnee gefallen. Das zeigt die Webcam. Seit Montag ist die Bergbahn übrigens in Revision. Ab 30. November fährt sie wieder.

12.02 Uhr: Sonnig und mild wie der Montag oder so kühl und regnerisch wie dieser Dienstag: In welche Richtung schlägt das Wetter wohl zur Tölzer Leonhardifahrt am Mittwoch aus? Nach aktuellen Prognosen bleibt es trocken, es wird aber ziemlich bewölkt und kühl. Um 9 Uhr dürfte es ungefähr 6 Grad haben, bis 12 steigt die Temperatur voraussichtlich auf 8 Grad.

10.56 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Ein Lenggrieser (58) hat Ärger am Hals. Laut Polizei war er am Montag gegen 1.30 Uhr mit seinem Toyota samt Anhänger auf dem Schotterweg zwischen den Parkplätzen an Jauden- und Draxlhang unterwegs. Dort traf er auf eine Streifenbesatzung. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Der Test ergab über 1,1 Promille. Das Fahrzeug musste stehen bleiben, Schlüssel und Führerschein wurden sichergestellt.

9.58 Uhr: Die Stadt Bad Tölz gibt bekannt: Für Bürger, Gäste und insbesondere für die Besucher der Leonhardifahrt sind die folgenden Einrichtungen zu den genannten Zeiten am morgigen Mittwoch, 6. November, geöffnet – und zwar abweichend von den regulären Öffnungszeiten: Die Tourist-Information am Max-Höfler-Platz ist an Leonhardi von 8 bis 18 Uhr besetzt; die Tourist-Information in der Marktstraße von 8 bis 17 Uhr. Das Stadtmuseum in der Marktstraße hat am Mittwoch von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Alle übrigen städtischen Einrichtungen – einschließlich des Wertstoffhofs an der Dietramszeller Straße – bleiben am 6. November geschlossen.

Vorschau auf Dienstag: Vorstellung des neuen Sparkassen-Bildkalenders, 11 Uhr, Sparkassen-Center am Bahnhofplatz 1 +++ In Lenggries geht das neue Heizwerk in Betrieb und wird um 14.30 Uhr der Presse vorgestellt +++ Die SPD Kochel trifft sich zur Jahresversammlung im Fischerwirt in Schlehdorf (19.30 Uhr) +++ Die „Lust“ lädt zum Leonhardi-Abend in die Alte Madlschule ein (ausverkauft)

Montag, 4. November:

18 Uhr: Tipps gegen Langeweile:  Bad Tölz: Tanzsportclub Tölzer Land, „Zumba und Latino solo“, 18.30 bis 19.45 Uhr, Am Sportpark 1. +++Kreisbildungswerk, Malteser, Caritas, Informationsabend zur Schulung für gut integrierte Migranten zum Kulturdolmetscher, 18.30 Uhr, Franziskuszentrum. +++ Bridge-Club Bad Tölz, Turnier, 18 Uhr, Haus am Park (Anmeldung unter Telefon 0 81 71/33 45 oder 0 80 41/8 08 47 24).

16.51 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Wegen eines Kennzeichendiebstahls in Bichl ermittelt die Polizei. Eine 59-Jährige hatte am 28. Oktober gegen 9 Uhr ihren Opel am Bahnhof abgestellt. Nach ihrer Rückkehr am Samstag gegen 21 Uhr, musste sie feststellen, dass beide Kennzeichen entwendet worden waren. Hinweise unter Telefon 0 80 41/76 10 60.

16 Uhr: Statt einer Demo organisierte die örtliche „Fridays for Future“-Bewegung an Allerheiligen einen Flashmob in der Tölzer Marktstraße. Den Organisatoren war es wichtig, den stillen Feiertag zu würdigen. Man habe aber dennoch Präsenz zeigen wollen. Alles, was zu hören war, war ein Pfeifsignal. Darauf hin setzten sich alle Teilnehmer auf den Boden. Ausgelegt waren zudem einige Plakate mit Kernaussagen der Bewegung. 

14.10 Uhr: Die öffentliche Toilette neben dem Parkhaus an der Tölzer Bockschützstraße wird seit Monaten saniert - und voraussichtlich auch den Besuchern der Leonhardifahrt am Mittwoch nicht zur Verfügung stehen. „Die beauftragte Firma hinkt hinterher“, erklärt Rathaus-Geschäftsleiter Falko Wiesenhütter auf Anfrage. Als Ersatz sollen Toilettenwagen aufgestellt werden.

13 Uhr: Auf vielen Höfen ist die Teilnahme an der Tölzer Leonhardifahrt eine Generationen übergreifende Tradition. Auch heuer konnten bei der kürzlich durchgeführten Zugnummernverlosung im Tölzer Kurhaus einige Jubilare ausgezeichnet werden: Schon zum 60. Mal ist der Münchner Hacker-Pschorr Bräu dabei - die Ehrung nahm stellvertretend Wolfgang Leitner (3.v.re.) entgegen. Zum 50. Mal spannt der „Moralthof“ von Josef Danner (4.v.re.) für den Tölzer Festtag ein. Für ihr 40-maliges Mitwirken wurden Johann Höck, „Bergbauer“ aus Beuerberg (Mitte) und der „Feldhofbauer“ aus Bernbeuren gewürdigt - letzterer wurde vertreten von Willi Schmitt (5.v.li.), Vorstand des Trachtenvereins „Isarwinkler“. Für 25 Teilnahmen wurden Johann Mayr, „Hinterschömer“ aus Lenggries, und Michael Zerluth, „Schmied“ aus Kochel (3.und 4.v. li.) sowie Anton Walser aus Iffeldorf (5.v.re.) ausgezeichnet. Bürgermeister Josef Janker und Leonhardilader Ludwig Bauer (1.und 2. v.re.) sowie Dritter Bürgermeister Christof Botzenhart und Leonhardilader Anton Heufelder (1.und 2. v.li.) bedankten sich bei den Jubilaren für deren Treue zum Tölzer Lehards.

12 Uhr: Alles bereit für Leonhardi am Mittwoch, 6. November: In der Tölzer Marktstraße steht die Tribüne für die Ehrengäste. 

11.10 Uhr: Mit 7500 Euro beteiligt sich die Gemeinde Wackersberg am geplanten Bau der Rettungswache für die Tölzer Bergwacht. Das wurde in der jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. „Alle sind gefordert“, sagte Bauer. Denn eine Leader-Förderung des Projekts sei nur möglich, wenn auch die örtlichen Kommunen etwas zahlen. „Und wir sind ja auch mehr betroffen“, erklärte Bauer. Gemeinderatsmitglied Martin März merkte an: „Was können wir dafür, dass die Tölzer Bergwacht hier bei uns die ganzen Münchner rauszieht?“ Bauer bezweifelte aber, dass die Landeshauptstadt sich entsprechend beteiligen werde. Aber am Ende würden alle profitieren, wenn die Leader-Förderung des Baus ermöglicht wird.

10.22 Uhr: Im vergangenen Winter waren die Gehwege entlang der Staats- und Kreisstraßen im Bereich Oberfischbach häufig mit Schnee zugeschoben. „Daher haben wir beschlossen, dass wir einige Wege gerade im Bereich Burgstein künftig maschinell räumen“, sagte der Wackersberger Bürgermeister Alois Bauer in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Dazu sollen Angebote eingeholt werden. Ob man nicht ein Abkommen mit der Stadt Bad Tölz treffen könne, dass diese den Bereich miträumt, fragte Nikolaus Braun. „Nein, die sind auch schon überlastet“, so Bauer. Außerdem würde Tölz bereits den Weg Richtung Blomberg räumen, „wir räumen dafür in Richtung Heilbrunn“. Aber er wolle noch einmal mit den Verantwortlichen reden.

Vorschau auf den Montag: Das Katholische Kreisbildungswerk stellt in einem Pressegespräch die neue Reihe  „Auf Klima-Kurs!“ vor +++ Im Heilbrunner Pflegeheim feiert eine Bewohnerin 100. Geburtstag +++ Um das Thema  "Leib, Sexualität - Gender … aus Sicht der katholischen Moraltheologie“ geht es um 19.30 Uhr im Konventbau im Kloster Benediktbeuern.

Sonntag, 3. November:

16.10 Uhr: Manche haben sich schon über das laute, klopfende Geräusch gewundert: Im Wackersberger Ortsteil Höfen, nahe der Grundschule, werden derzeit Bohrungen durchgeführt. Wie Jan Göhzold, Geschäftsleitender Beamter der Gemeinde, auf Anfrage erklärt, handelt es sich dabei um Probebohrungen. „Die wasserrechtliche Genehmigung läuft aus.“ Das Trinkwasserschutzgebiet müsse neu ausgewiesen werden. Dafür sei die Untersuchung nötig, ob sich beispielsweise die unterirdischen Strömungen verändert haben.

15.30 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Ohne sich um den Schaden zu kümmern, den er an einem anderen Auto angerichtet hatte, machte sich ein Unfallverursacher am Samstag aus dem Staub. Leidtragender ist ein 49-jähriger Mann aus Bad Tölz. Er hatte seinen schwarzen Skoda zwischen 8 und 13.40 Uhr auf einem Parkplatz hinter dem Hagebaumarkt im Bereich des Wendeplatzes abgestellt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass jemand sein Auto angefahren hatte. Schaden: 800 Euro. Der Anstoß war so heftig, dass die Heckstoßstange mehrfach gebrochen ist. Hinweise auf den Verursacher erbittet die Polizei unter Telefon 0 80 41/76 10 60.

14.40 Uhr: Die Tölzer Stadtbibliothek in der Hindenburgstraße bleibt von Dienstag, 5. November, bis einschließlich Samstag, 16. November, geschlossen. Grund sind dringend nötige Elektroarbeiten im Zusammenhang mit Brandschutzbestimmungen. Da die Arbeiten mit erheblicher Staub- und Schmutzentwicklung verbunden sind und verschiedene Räume nicht zugänglich sein werden, ist die Schließung unumgänglich. Die Kurbücherei an der Ludwigspromenade ist von der Schließung nicht betroffen. Hier kann während des oben genannten Zeitraumes auch telefonisch verlängert werden unter 0 80 41/79 68 73. Bis auf den 6. November (Leonhardi) ist die Zweigstelle im Kurviertel wie gewohnt geöffnet: Montag bis Freitag 10 bis 12 Uhr und zusätzlich Montag, Mittwoch und Freitag von 15 bis 17 Uhr.

13.42 Uhr: Es gibt eine amtliche Warnung des Deutschen Wetterdienstes vor Windböen. Diese gilt im südlichen Landkreis bis 20 Uhr: „In Föhntälern treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus südlicher Richtung auf.“

12.47 Uhr: Hund angefahren: Am Freitag gegen 23 Uhr war ein 23-jähriger Gaißacher mit seinem VW auf der TÖL 16 von Lenggries kommend in Richtung Bad Tölz unterwegs. Kurz nach dem Pulverwirt lief dem Gaißacher ein Hund ins Auto. Über Verletzungen des schwarz/braunen, etwa kniehohen Mischlings ist nichts bekannt, da er wieder davonlief. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.

11.24 Uhr: Das Bayerische Fernsehen hat die Friseurmeisterin Roswitha Illner vom „Tölzer Haarstüberl“ bei der Arbeit beobachtet. Schon ab 4 Uhr morgens herrscht an Leonhardi im Salon Hochbetrieb, wenn die Frauen und Mädchen ihre Hochsteckfrisuren bekommen. „Zur Tracht gehört eine saubere Frisur“, sagt Illner, „egal ob jemand Krone, Kranl oder Schnurhut trägt.“ Und wenn Die Arbeit getan ist, nimmt die Friseurmeisterin selbst mit den Schalkfrauen an der Wallfahrt teil. Zu sehen ist der Beitrag am Sonntag, 3. November um 17.45 Uhr in der Sendung „Schwaben Altbayern.“

10.38 Uhr: 50 Wagen nehmen an der Leonhardifahrt teil.

10.27 Uhr: In der Benediktbeurer Basilika beginnt in diesen Minuten der feierliche Gottesdienst. Danach erfolgt die Rückfahrt der Wagen über Pechlern zum Dorfplatz. 

10.14 Uhr: Im Kloster wird den vorbeiziehenden Wagen und Reitern der Segen gespendet.

9.29 Uhr: Ziel der Wallfahrt ist die Benediktbeurer Basilika. Dort beginnt um 10 Uhr der Gottesdienst. Hauptzelebrant ist Pater Lukas Wirth, Cellerar im Kloster Scheyarn.

9.26 Uhr: Die ersten Wagen fahren an den wartenden Besuchern vorbei.

9 Uhr: In Benediktbeuern beginnt in diesen Minuten die Leonhardifahrt. Am Kloster sammeln sich die Zuschauer, um die 50 Wagen und 250 Pferde zu bestaunen.

Wochenende, 2./3. November:

Das wird schön am Wochenende - unsere Veranstaltungstipps:

Samstag: Lenggrieser Flohmarkt, 8 bis 16 Uhr, Festplatz an der B13 (Aufbau ab 6 Uhr) +++ Eisdisco, 20 bis 22.30 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Zirkus William, Vorstellung 16 Uhr, Bairawieser Straße (Höhe Friedhof) in Bad Tölz (Sonntag: 14 Uhr) +++ Folkrock-Konzert mit „IRXN“, 21 Uhr, Shelter Pub in Bad Tölz (8 Euro) +++ Schafkopf- und Grasoberrennen, 19.30 Uhr, Schützenheim Ascholding +++ Neuwirtbühne in Großweil, Aufführung des Stücks „Da Ruach“ von Georg Maier, 20 Uhr, „Fröhlichs’ Gasthaus“ (Kartenreservierung unter Telefon 0 88 51/92 39 66) +++ Kabarett „Der Teufel trägt Parka“, mit Inka Meyer, 20 Uhr, „Gasthaus“ in Bad Tölz.

Sonntag: Benediktbeurer Leonhardifahrt, 9 Uhr +++ Tölzer Flohmarkt, 8 bis 16 Uhr, Festplatz am Moraltpark +++ Outdoor- und Adventure-Festival:  „Checker Tobi live mit Filmvorführung“, 12.30 Uhr; Film „Mit dem Gleitschirm über die Alpen“, 16.30 Uhr; Live-Multivisions-Vortrag mit Arved Fuchs „Kap Horn – Antarktis: Segeln im Reich der Stürme“, 19.30 Uhr, jeweils Kurhaus Bad Tölz +++  Der SC Reichersbeuern spielt gegen Bad Wörishofen, 18 Uhr, Töluer Eisstadion.

Freitag, 1. November:

17.15 Uhr: Tipps gegen Langeweile: ECT, Heimspiel der Tölzer Löwen gegen Lausitzer Füchse, 19.30 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Französisch-Stammtisch „Table Ronde“, Treffen, 19.30 Uhr, Gasthof Herzogstand in Benediktbeuern.

16.26 Uhr: Die Wackersberger Köchin Michaela Hager steht am Montag, 4. November, in der BR-Fernsehsendung „Wir in Bayern“ am Herd. Der Beitrag beginnt um 16.15 Uhr. Sie kocht ein herbstliches Wildgericht: Mit ihrem Rezept für Reh-Scaloppine mit lauwarmem Kräuterseitlingsragout präsentiert sie den Zuschauern ein raffiniertes Wildgericht passend zur Jahreszeit. Nach der Ausstrahlung ist der Beitrag unter www.br.de/br-fernsehen/sendungen/wir-in-bayern abrufbar.

Michaela Hager

15.02 Uhr: Die Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht, die sich am Mittwoch an der Albert-Schäfenacker-Straße ereignet hat. Dort hatte eine Tölzerin (33) gegen Mitternacht ihren Nissan an der Rückseite des Gebäudes an der Auguste-Wittig-Straße abgestellt. Als die Frau am Abend (19 Uhr) zu ihrem Auto zurückkam, bemerkte sie einen frischen Unfallschaden an der Frontschürze vorne links mit weißlichem Abrieb. Der unbekannte Verursacher des Streifschadens hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern oder eine Nachricht zu hinterlassen. Die Beamten schätzen den Schaden auf rund 1500 Euro. Hinweise auf den Täter oder andere Beobachtungen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 60 entgegen.
 

13.55 Uhr: Pfarrer Leo Sobik hat zu Allerheiligen auf dem Friedhof in Fischbach die Gräber gesegnet. 

12.48 Uhr: An der Königsdorferstraße in Bad Tölz wird gerade ein Blitzanhänger aufgebaut. Achtung: Das Gerät kann in beide Richtungen blitzen.

12.11 Uhr: Eine Autofahrerin (82) ist am Donnerstag auf dem Spaziergängerrundweg des Kochelsees mit ihrem Auto gelandet – auf dem Dach. Die Feuerwehr musste sie aus dem Wagen befreien.

Auf dem Dach landete das Auto einer Seniorin aus Kochel. 

11.06 Uhr: Ein außergewöhnliches und berührendes Schauspiel ereignete sich in Fall: Während der Bund Bayrischer Berufsjäger (BBB) mit rund 200 Gästen, Jägern und Kollegen vor der Kirche Maria Königin seine traditionelle und stimmungsvolle Messe zu Ehren des Heiligen Hubertus feierte, zogen oben am dunklen Nachthimmel Keile von Kranichen in Richtung Winterquartier. Fackelschein, Glockengeläut und Hörnerklang mischten sich mit den trompetenartigen Rufen der Wildvögel und ließen wohl jeden Anwesenden spüren: Die Schöpfung ist untrennbarer Teil dieser Festlichkeit. Pfarrer i. R. Karl Hofherr aus Finsterwald wurde dem Anlass mit seiner persönlichen und ansprechenden Weise, den Gottesdienst zu feiern, mehr als gerecht. Seine Worte wurden untermalt von den Hörnerklängen der Bläsergruppe des Bund Bayerischer Berufsjäger unter Leitung des Zweiten Vorsitzenden Tobias Hupfauer. Begleitet wurde die Messe auch von Franz Schöttl, dem Zweiten Bürgermeister von Lenggries, der unter anderem die Fürbitten vortrug. BBB-Vorsitzender Max Keler begrüßte unter den Ehrengästen Helene Herzogin in Bayern, Ehrenmitglied Carl Friedrich Fürst von Wrede sowie Leitenden Fortdirektor Rudolf Plochmann, Forstbetrieb Bad Tölz des Unternehmens Bayerische Staatsforsten. 

9.06 Uhr: Bei Blombergbahn und Blomberghaus beginnt am 4. November die  Wintersaison. Bis 3. April ist jedes Wochenende sowie durchgehend in den Weihnachts- und Faschingsferien geöffnet. Jeden Samstag wird Nachtrodeln angeboten. Infos auf www.blombergbahn.com & www.blomberghaus.de.

Donnerstag, 31. Oktober:

Termine des Tages: In Bad Tölz findet ab 20 Uhr ein Kleinkunstabend, 20 Uhr in der Alten Madlschule statt. Karten gibt es für 12 Euro bei der Buchhandlung Winzerer oder für 14 Euro an der Abendkasse. Im Shelter Music Pub steigt ab 20.30 Uhr eine Halloween-Party mit „Micart“ und „Chris Mayer and the Rockets“. Der Zirkus William gibt ab 16 Uhr eine Vorstellung an der Bairawieser Straße (Höhe Friedhof).

Mittwoch, 30. Oktober:

18.48 Uhr: Lange war es nur ein Gerücht, jetzt ist es offiziell: Konrad Specker (Freie Wähler ) bewirbt sich um das Amt des Bad Heilbrunner Gemeinde-Oberhaupts und fordert damit den bisherigen Bürgermeister Thomas Gründl heraus.

Die beiden Kandidaten um das Bürgermeisteramt in Bad Heilbrunn: Konrad Specker (re.) fordert Amtsinhaber Thomas Gründl bei den Kommunalwahlen 2020 heraus.

17.51 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend

Bad Tölz:  Kabarett mit Martin Frank, 20 Uhr, Kurhaus (ausverkauft) +++  Lachyoga (Lach -und Atemübungen für jedermann), 18.45 Uhr (Info 0172/8 48 89 96) +++ Crossover von Pop-Rock bis Spirituals, Probe 20 Uhr, Kolpinghaus, Marktstraße 3 (neue Sänger willkommen).

16.49 Uhr: Aus dem Polizeibericht:

Dieselbe Örtlichkeit, dasselbe Opfer: Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit haben unbekannte Diebe aus dem Tank eines geparkten Lkw Diesel-Treibstoff abgezapft. Die erste Tat auf dem Parkplatz an der B 13 südlich der Stützmauer bei Gaißach-Untergries hatte sich am 17. Oktober ereignet. Danach hatte die Firma, der der Lkw gehört, am Tankdeckel einen Einsatz installieren lassen, der die unerlaubte Treibstoff-Entnahme verhindern sollte. Das hielt die Diebe nicht ab. Sie brachen den Einsatz in der Nacht zum Dienstag mit einem Brecheisen auf und stahlen etwa 100 Liter Diesel im Wert von rund 130 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 08041/761060.

15.23 Uhr: Wochenlang war am Isarsteg zwischen Arzbach und Gaißach gearbeitet worden. Radler und Fußgänger konnten die Verbindung nicht nutzen. Jetzt sind die Arbeiten fast abgeschlossen. Freigegeben ist der Steg laut Gaißachs Bürgermeister Stefan Fadinger aber noch nicht. Das wird erst Ende der kommenden Woche erfolgen. 

14.30 Uhr: Aus dem Polizeibericht:  Beim Linksabbiegen von der Tölzer Bahnhofstraße in die Osterleite hat eine Renault-Fahrerin (32) am Dienstag gegen 18.05 Uhr dem Gegenverkehr die Vorfahrt genommen und so einen Unfall verursacht. Die Tölzerin kollidierte mit dem BMW eines 34-Jährigen, ebenfalls aus Tölz. Der Schaden beträgt 6000 Euro.

13.38 Uhr: Zu einer konfessionsübergreifenden Friedensmahnwache lädt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Kreisverband Tölz, am Sonntag, 17. November, ein. Um 18 Uhr heißt es am Winzerer-Denkmal in der Marktstraße: „Lichter für den Frieden - Gegen das Vergessen“.

10.55 Uhr: Hermann Lappus bleibt Vorsitzender des Seniorenbeirats Bad Tölz-Wolfratshausen. Das im Oktober von der Delegiertenversammlung neu gewählte Gremium vertritt die Anliegen der Seniorinnen und Senioren im Landkreis. Für die nächsten drei Jahre im Amt sind (stehend, v. li.) Gisa Rottschy, Franz Blecha, Dr. Anton Weichenmeier (Stellvertreter), Ute Reuter, Hermann Lappus (Vorsitzender), Ursula Fiechtner, Maximilian Hartl, Dr. Matthias Richter-Turtur, Gabriele Skiba (Chefredaktion der Senioren-Info), (vorne, v. li.) Manfred Richard (Kassenführer), Monika Huppelsberg, Mechthild Felsch (Schriftführerin), Erika Goergens (Stellvertreterin) und Ralph Seifert. Er ist durch sein Amt als Behindertenbeauftragter des Landkreises automatisch Teil des Seniorenbeirats.

9.40 Uhr: Aus dem Polizeibericht:  Mit einem Trick versuchte ein Schaftlacher, beim Einkaufen Geld zu sparen. Allerdings wurde der Mann dabei beobachtet. Nach Angaben der Polizei teilte ein aufmerksamer 60-Jähriger aus Sachsenkam am Montag gegen 9 Uhr der Polizeiinspektion Bad Tölz mit, dass ein Kunde am Außenstand eines Supermarkts an der Tölzer Straße die Preisschilder von Trauergestecken vertauscht hatte. Der Kunde hatte dabei das teurere Preisschild gegen ein günstigeres ersetzt. Dann begab er sich zur Kasse und bezahlte den um vier Euro niedrigeren Preis für das teurere Gesteck. Da sich der Zeuge auch das Kennzeichen notiert hatte, konnte ein 62-Jähriger aus Schaftlach als Täter ermittelt werden.

Vorschau auf Mittwoch: Bad Tölz: Kreisbildungswerk, „Philosophisches Frühstück“ mit Prof. Dr. Hans Otto Seitschek, 9.30 bis 11.30 Uhr, Tagungsraum, Salzstraße 1. +++ Finanzamt-Sprechtag, 7.30 bis 12.30 Uhr, Flinthöhe. +++ Landratsamt, Kfz-Zulassungsstelle geöffnet von 7.30 bis 12 Uhr.

Dienstag, 29. Oktober:

18 Uhr: Tipps für den Feierabend: Bad Tölz: Unternehmerverein „Wir für Tölz“, Stammtisch, 19 Uhr, „Tölzer Bräustüberl“. +++ Benediktbeuern:  Gäste-Information, Wildkräuterführung „Die 5 besten Wild- und Heilpflanzen“, 18.30 Uhr, Treffpunkt Kräuter-Erlebnis-Laden im Maierhof (10 Euro). 

17.13 Uhr: Die Tölzer Funk- und Soulband „Don’t walk on the Brass“ spielt am kommenden Samstag, 2. November, im „Hinterhalt“ in Gelting. Die Formation setzt ihren Schwerpunkt auf bläserorientierten Funk und Soul mit einer gehörigen Prise Rhythm and Blues. Aus den verschiedensten Stilrichtungen kommend, prägen die acht Musiker einen groovigen, knackigen Sound, der sofort in die Beine geht. Neben funkigen Stücken von „Tower of Power“, Soulklassikern und rockigeren Nummern von James Brown, Peter Gabriel oder „Huey Lewis & the News“ sorgen aktuellere Stücke von Carlos Santana, Roger Cicero und Jan Delay und gefühlvolle Balladen für viel Abwechslung. Der Eintritt kostet 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse (ermäßigt 8 Euro). 

Die Tölzer Funk- und Soulband „Don’t walk on the Brass“ spielt am kommenden Samstag, 2. November, im „Hinterhalt“ in Gelting.

16.12 Uhr: Zu einem Watt-Turnier wird am Donnerstag, 31. Oktober, in den Gasthof Wastlerwirt eingeladen. Es gibt Fleischpreise für alle Teilnehmer. Beginn ist um 19 Uhr.

14 Uhr: Das Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) im Kloster Benediktbeuern lädt in den Wintermonaten jeweils samstags und mittwochs zu der beliebten Vogelbeobachtung an der Moosmühle ein. Der erste Termin ist Samstag, 2. November. An der Station lassen sich bis zu 30 verschiedene Vogelarten beobachten, darunter Goldammer, Gimpel, Sperber, Grauspecht, Wacholderdrossel und Kleinspecht. Zudem kommen zum Beispiel Bergfinken und Erlenzeisige aus Skandinavien oder Sibirien, um im Loisachtal zu überwintern. Mit etwas Glück kann man einen Eisvogel sehen, der Beute jagt. Die Moosmühle ist von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr geöffnet. Bestimmungsbücher und Ferngläser liegen bereit, zudem beantworten ZUK-Mitarbeiter Fragen. Die Moosmühle liegt am Rundweg 1 zirka 20 Minuten entfernt vom Kloster Benediktbeuern. Das Auto parkt man am Großparkplatz. Der Weg ist eben und für Kinderwagen geeignet. Der Eintritt in die Moosmühle ist frei, das ZUK freut sich über eine Spende für das Futter.


12.46 Uhr: Der Landtagsabgeordnete Albert Duin (FDP) hat heute der neuen Schrödelsteinbahn am Brauneck einen Besuch abgestattet und unternahm eine Probefahrt mit Bergbahn-Geschäftsführer Peter Lorenz (re.). Die Sechser-Sesselbahn soll mit Beginn der Wintersaison in Betrieb gehen.

11.50 Uhr: Die Vollsperrung für die Gemeindestraße von Karpfsee Richtung Gut Nantesbuch wird wetterbedingt um einen Tag verlängert und ist nun bis Donnerstag, 31. Oktober, zeitweise punktuell gesperrt. Für den RVO, die Müllabfuhr sowie den Rettungsdienst ist die Durchfahrt gewährleistet. Laut Mitteilung des Forstunternehmens ist privaten PKW mit geringen Wartezeiten die Durchfahrt auch möglich. Eine Umleitung findet über die Abzweigung der B11 bei Gasthof Reindlschmiede, bei Hofgut Letten sowie Brücke Fletzen statt. Die Gemeinde Bad Heilbrunn bittet um Verständnis.


10.40 Uhr:
 Die Gaißacher Tierpsychologin Stephanie Lang von Langen veröffentlicht ihr drittes Buch. „Therapie auf vier Pfoten“ erscheint am Montag, 4. November, im Piper-Verlag. 

9.44 Uhr: Die Bayerische Oberlandbahn teilt mit, dass es von 3. bis 24. November zu Fahrplanabweichungen kommt. „Die DB Netz AG führt bei Solln Bauarbeiten durch, die zum Teil Auswirkungen auf den Zugverkehr der BOB haben. Einige BOB-Züge fahren ab München Ost direkt und ohne Unterwegshalt nach Holzkirchen und von dort aus weiter ins Oberland. Die Halte München Hauptbahnhof, Donnersbergerbrücke, Harras, Siemenswerke und Solln müssen bei den betroffenen Verbindungen baustellenbedingt entfallen. Fahrgäste können zwischen München Hauptbahnhof und Ostbahnhof die S-Bahnen und die U 5 nutzen.“ Ersatzfahrpläne gibt es auf der Homepage der BOB.

Vorschau auf den Tag: Bis zirka 12 Uhr ist die Töl 7 am Dienstag noch gesperrt +++ Der Unternehmerverein „Wir für Tölz“ lädt zum Stammtisch um 19 Uhr ins  „Tölzer Bräustüberl“ ein.

Montag, 28. Oktober:

17.35 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Tölzer Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Info-Telefon 0 80 41/32 19 +++ Stadt Bad Tölz, Bürgersprechstunde, 17.30 bis 19 Uhr, Kurbücherei, Ludwigstraße 18 +++  Deutsch-französischer Freundeskreis Amicale, Konversation, 19 Uhr, katholisches Pfarrheim in Lenggries.

16.19 Uhr: An einer früheren Badeanstalt an der Ludwigsstraße in Bad Tölz wurde zwischen Freitag, 16 Uhr, und Samstag, 11 Uhr, eine doppelt verglaste Scheibe eingeworfen. Im Inneren des Gebäudes wurde das Tatwerkzeug gefunden: ein großer Stein. Die Polizei beziffert des Sachschaden mit etwa 1500 Euro. Wer sachdienliche Angaben zum Vorfall machen kann, wird gebeten, sich bei der Tölzer Inspektion unter der Telefonnummer 08041/761060 zu melden.

13.40 Uhr: An Leonhardi, 6. November,bleibt das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen ganztags geschlossen. Geöffnet hat trotz dieses örtlichen Feiertages die Kfz-Zulassungsstelle in Wolfratshausen.

12.07 Uhr: Am Sonntag gegen 14.30 Uhr rückte die Tölzer Bergwacht zu einem Mountainbike-Sturz aus. Ein 31-jähriger Geretsrieder kam am Blomberg talwärts in einer Linkskurve von der Forststraße ab, stürzte und zog sich eine schmerzhafte Schulterverletzung sowie ein offenes Knie zu. Nach einer Erstversorgung der offenen Wunde konnten die Bergretter den Verletzten ins Tal bringen. Dort brachte ihn der Rettungsdienst ins Krankenhaus.

11.22 Uhr: Am 15. März 2020 werden in Bayern die Landräte, Bürgermeister, Kreisräte und Gemeinderäte neu gewählt. In den Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Reichersbeuern wurden in den Gemeinderatssitzungen im Oktober die Wahlleiter und deren Stellvertreter berufen. Dabei war zu beachten, dass für das Amt nicht berufen werden darf, wer bei der Wahl zum Bürgermeister oder zum Gemeinderat kandidiert, für diese Wahlen eine Aufstellungsversammlung leitet oder bei diesen Wahlen Beauftragter oder Stellvertreter für den Wahlvorschlag ist. In Reichersbeuern wurde Josef Wagner (Markus Hochwind), in Greiling Michaela Hering (Marianne Schindler) und in Sachsenkam Hans Schneil (Martin März) zum Wahlleiter beziehungsweise Stellvertreter (in Klammern) berufen.

9.54 Uhr: Nach über 30 Jahren schließen Uhrmachermeister Matthäus Beutelrock und seine Frau Christine ihr Geschäft an der Lenggrieser Straße in Bad Tölz.

Vorschau auf den Tag:

+++ Bad Tölz: Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Wackersberg: Straßensperrung der TÖL 7 wegen Baumfällarbeiten im Bereich Wackersberg und Oberfischbach von 28. Oktober 8 Uhr bis 29. Oktober 12 Uhr; Umleitung über die S 2064 B 472 und B 11 +++

Sonntag, 27. Oktober:

16.46 Uhr: „Eine Stunde Tangomusik“ mit Marie-Luise Alcántara,Tanja Schmid und Elisabeth Göbel gibt es heute ab 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus.

15.39 Uhr: Erfolgreiches Wochenende fürs Tölzer DNL-Team: Mit 6:0 und 9:1 besiegte die Mannschaft von Florian Funk Füssen zweimal deutlich.

14.45 Uhr: Am kommenden Samstag, 2. November, werden wieder die Leonhardiwägen von Spielmannszug und Schützen gebunden. Treffpunkt für den Spielmannszug ist bereits um 12 Uhr und für die Schützen um 13 Uhr am Tölzer Bauhof. Um Kuchenspenden würde man sich freuen. Um zahlreiche Beteiligung auch mit Partner wird gebeten.

13.40 Uhr:Die Neugestaltung der Dauerausstellung des Tölzer Stadtmuseums schreitet voran. Der aktuelle Bauabschnitt umfasst auch die Neugestaltung der Krippen-Abteilung, die zukünftig vier unterschiedliche Krippen präsentieren wird. Neben der großen Münchner Pauer-Krippe, die sich ehemals im Besitz des Hoftapezierermeisters von König Ludwig II. befand, wird auch die neapolitanische Reiter-Krippe ausgestellt, eine Passionskrippe und eine biedermeierliche Kastenkrippe. Dabei wird das Museum von echten Profis unterstützt. Der Tölzer Krippenbauverein gestaltet das Projekt aktiv mit. In ehrenamtlicher Tätigkeit bauen die Connaisseure des Vereins eine neue Kulisse für die prächtige Pauer-Krippe. Die Hügellandschaft des Westjordanlandes hat bereits Form angenommen und nun zaubert Inge Friedl die Hintergrund-Kulisse. Alle Interessierten und Neugierigen sind herzlich eingeladen, den Krippenbauern, Malern und den Krippenbotanikern über die Schulter schauen. Ab Donnerstag, 31. Oktober, ist die Krippenbauwerkstatt im Bürgersaal des Stadtmuseums geöffnet. Dabei bietet der Krippenbauverein auch verschiedene Informationsveranstaltungen an. Die Vorstände des Tölzer Krippenvereins Siegfried Schmeller und Wolfgang Friedl freuen sich auf viele Besucher und geben gerne Tipps für die heimische Krippe.

12.22 Uhr: Zum Stöbern und Schnäppchenjagen sind alle Interessierten am Samstag, 2. November, auf den Lenggrieser Festplatz an der B 13 eingeladen. Von 8 bis etwa 16 Uhr findet dort wieder ein Flohmarkt statt. Ein Aufbau der Verkaufsstände ist ab 6 Uhr möglich. Nicht zugelassen sind Händler mit Neuware. Bei Regenwetter entfällt die Veranstaltung. Informationen gibt es unter der Telefonnummer 01 52 08 90 18 69.

11.10 Uhr: Die Feuerwehr Ellbach weiht heute feierlich den Anbau ans Feuerwehrgerätehaus und das neue Feuerwehrfahrzeug ein. Am Schützenwirt ist ein geselliges Zusammensein geplant, mit Musik sowie Essen und Trinken. Für Kinder besteht die Möglichkeit, mit dem Fahrzeug eine kleine Runde mitzufahren.

09.44 Uhr: Als strahlender Herbsttag präsentiert sich dieser Sonntag. 

Wochenende, 26./27. Oktober:

Unsere Veranstaltungstipps für  Samstag: Tölzer Planetarium, Vortrag von Franz Xaver Kohlhauf „Ausflug in die Herbststernbilder“, 19.30 Uhr (8/7 Euro) +++ Konzert mit „BÖF“ “Bayrisch Österreichischer Feinklang“, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal in Bad Tölz (Eintritt: 19/16 Euro) +++ Freiwillige Feuerwehr Bad Heilbrunn, Weinfest mit der Band „Take it easy“, 19 Uhr, Turnhalle +++ Isartalsternwarte, Vortrag mit Fotografien zum Thema „Sonnenfinsternis über den Anden“, mit Volkmar Voigtländer, 20 Uhr, im Anschluss Beobachtungsnacht mit Teleskopen, Eintritt: 9 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Kinder, 15 Euro für Familien, Rothmühle 1 +++ Herbst-Seniorenbasar, Verkauf 13 bis 16 Uhr, Lenggries Pfarrheim (Pfarrsaal) +++ Volkstanzabend mit Musik von den „Schreinergeigern“ und der Volksmusikgruppe der „Müsikwerkstatt“ Lenggries, 19 Uhr, Alpenfestsaal.

Sonntag:

Thorsten Otto trifft Jürgen Kirner, 19 Uhr, Kurhaus in Bad Tölz (Eintritt: 29 Euro) +++ Vernissage zur Ausstellung „Münchner Originale – Sammlung von Karl Valentin“, 11 Uhr, Fachberatung Heimatpflege des Bezirks Oberbayern, Maierhof Kloster Benediktbeuern +++ Kulturverein Dietramszell, Jugendmusizieren für Musikanten und Sänger, 14 Uhr, Gasthof Peiß +++ Pfarrei Wackersberg, Andacht mit Umritt um die Pestkapelle mit Segnung von Pferd und Reiter, 14 Uhr +++ Eishockey: SC Reichersbeuern gegen Ulm/Neu-Ulm, 18 Uhr, Tölzer Eisstadion.

Freitag, 25. Oktober:

17.26 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Tölzer Planetarium, musikalisch-planetarische Lesung „Die bairische Weltgschicht“, Jubiläumsvorstellung mit Klaus Wittmann, 19.30 Uhr (Eintritt: 15 Euro/Karten bei der Tourist-Info unter Telefon 0 80 41/78 67 15) +++ Lange Nacht der Bibliotheken: Stadtbibliothek geöffnet bis 22 Uhr mit Rahmenprogramm, Hindenburgstraße 21 +++ Spiel der Tölzer Löwen gegen Bayreuth, 19.30 Uhr, Wee-Arena.

17.05 Uhr: Rund 65 Teilnehmer haben sich zur Tagung „Schlehdorfer Impulse“ zusammengefunden. Es geht um die Zukunft des ländlichen Raums  und um die Klöster.

15.08 Uhr: Im Zeitraum zwischen 1. und 23.Oktober besprühten ein oder mehrere unbekannte Täter drei Strom-Verteilerkästen der Firma E.ON am Sportpark in Bad Tölz mit schwarz-gelber Farbe und ECT-Logo. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 3000 Euro. Hinweise an die Polizei

13.53 Uhr: Die Polizeistation Kochel am See meldet: „Ein bislang Unbekannter hat im Zeitraum von Dienstag, 22.10.2019, bis zur Feststellung des Schadens am Donnerstag, 24.10.2019, gegen 16.00 Uhr in Benediktbeuern an der Einmündung Mariabrunnweg zur Tobias-Öttl-Straße einen Lichtmast mit seinem Fahrzeug erheblich beschädigt und sich danach unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Aufgrund der Spurenlage könnte hier ein größeres land- oder forstwirtschaftliches Fahrzeug als Verursacher in Frage kommen, dessen Fahrer den erheblichen und gut sichtbaren Schaden an der Laterne in Höhe von ca. 500 Euro zum Nachteil der Verwaltungsgemeinschaft Benediktbeuern durchaus hätte bemerken können. Die Polizei Kochel ermittelt wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 08041/76106-273.

12.20 Uhr: Die Freie Wählergemeinschaft Bad Tölz hat am Donnerstagabend Michael Lindmair offiziell als Bürgermeisterkandidaten nominiert. Nach Ingo Mehner (CSU), Michael Ernst (SPD) und Franz Mayer (Grüne) ist er der vierte Bewerber, der seinen Hut für die Nachfolge von Josef Janker (CSU) in den Ring wirft.

Michael Lindmair

12.10 Uhr: Die Heizungszeit hat begonnen und viele Landkreisbewohner heizen ganz oder teilweise mit Holz. Die anfallende Asche kann – wenn sie nicht vollständig ausgekühlt ist - andere Abfälle in der Mülltonne entzünden. Schmorspuren an etlichen Tonnen im Landkreis zeugen davon, dass diese Gefahr vor der eigenen Haustür allgemein unterschätzt wird, schreibt die WGV in einer Pressemitteilung. Um Bränden in der Tonne, im Fahrzeug oder in der Weiterverarbeitung vorzubeugen, ist es wichtig, Asche vor dem Einfüllen grundsätzlich in einem Metallbehälter auszukühlen, der nicht auf oder neben brennbaren Materialien steht. Tonnen, in denen warme Asche auffällt, werden zwar nicht entleert, aber nicht jeder Glutherd fällt auf und dann kann es zu Folgeschäden an Miettonnen, Fahrzeugen oder Anlagen kommen. Die Kosten werden bei unbekanntem Verursacher über die Müllgebühren auf alle umgelegt. Kann der Verursacher ermittelt werden, wird er allein haftbar gemacht. In die Biotonne darf Asche übrigens grundsätzlich nicht wegen der enthaltenen Schadstoffe. Daher werden Biotonnen mit Asche nicht geleert. 

11 Uhr: Am 8. November erfolgt der erste offizielle Spatenstich für den Erweiterungsbau der Median Buchberg-Klinik Bad Tölz. Nach Abschluss der Genehmigungs- und Ausführungsplanung werden im November die Arbeiten beginnen.

9.30 Uhr: In Lenggries formiert sich Widerstand gegen die 5G-Technologie. Die Gegner treffen sich am Freitag um 19.30 Uhr im Wieserwirt.

Vorschau auf Freitag: „Auf dem Weg“ ist das Jugendkonzert überschrieben, das um 19 Uhr in der Pfarrkirche Reichersbeuern beginnt.

Jubiläumsvorstellung von „Die bairische Weltgschicht“ mit Klaus Wittmann ab 19.30 Uhr im Planetarium.

In Reichersbeuern steht die Aufstellungsversammlung zur Kommunalwahl 2020 der gemeinsamen Liste (CSU und Bürgerliche Wählerschaft) ab 20 Uhr im Gasthof Altwirt auf dem Programm. 

Donnerstag, 24. Oktober

17.45 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabendd

Bad Tölz:Vortrag „Burnout. Stopp – bevor es zu spät ist“, 20 Uhr, Posthotel Kolberbräu +++ Kabarett „Auf der Pirsch“, 20 Uhr, Kurhaus +++ Kleinkunstabend, 20 Uhr, Kulturhaus Alte Madlschule (ausverkauft) +++ 

Benediktbeuern: „Bedingungsloses Grundeinkommen – Menschheitstraum oder Teufelszeug?“, Vortrag und Diskussion mit Dr. Rigmar Osterkamp, 19.30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus.

Großweil: Aufführung von zwei Einaktern, 20 Uhr, „Fröhlichs’ Gasthaus“ (Kartenreservierung unter Telefon 0 88 51/92 39 66).

Lenggries: offene Bühne im Hirschbachstüberl, 20 Uhr +++ Lesung mit Hanni Münzer aus dem Buch „Heimat ist ein Sehnsuchtsort“, 19.30 Uhr, Gemeindebücherei (Eintritt frei).

16.16 Uhr: Die Komische Gesellschaft (KG) teilt mit, dass der Kleinkunstabend heute ausverkauft ist. Die Veranstaltung, die Sepp Müller moderiert, wird aber am Donnerstag, 31. Oktober, um 20 Uhr in der Alten Madlschule wiederholt. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Winzerer zum Preis von 12 Euro und an der Abendkasse für 14 Euro. Auf der Bühne stehen unter anderem Ulla Haehn, die Impro-Gruppe der KG und Manuel Schwarz.

14.57 Uhr: Der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen hatte zum Stichtag 20. Juni 2019 genau 127.598 Einwohner. Das sind 371 mehr als zur vorigen Erhebung zum 31. Dezember 2018.


13.41 Uhr:

Endspurt bei den Bauarbeiten in der Tölzer Nockhergasse. Soeben teilen die Stadtwerke dazu mit, dass es in den kommenden Tagen verstärkt zu Behinderungen bei der Zufahrt kommt. „Ab morgen, Freitag, 25.10.2019, muss mit Behinderungen bei der Zufahrt zur Fröhlichgasse gerechnet werden. Die Zufahrt zur Fröhlichgasse kann bis voraussichtlich 31.10.2019 ausschließlich über den Parkplatz am Kolbergarten erfolgen.

Am Donnerstag, 31.10.2019 sollen die Asphaltierungsarbeiten im II. Bauabschnitt stattfinden, daher wird der Nockherplatz von Montag, 28.10. bis Mittwoch, 30.10.2019 komplett gesperrt.“

11.52 Uhr: Zur Stunde informiert Alpen Plus auf dem Brauneck über die Neuigkeiten der Skisaison in der Region.

11.08 Uhr: Die Lesung mit Schriftsteller Friedrich Ani, geplant für diesen Freitag im Kulturraum „Eichengrund“ in Bad Tölz, muss wegen Erkrankung abgesagt werden. Das teilt die Veranstalterin Johanna Zantl mit.

10.28 Uhr: Die Tölzer Leonhardifahrt am 6. November wirft ihre Schatten voraus. Die Festpredigt wird heuer Johannes Eckert OSB halten, Abt der Benediktinerabtei St. Bonifaz in München und Andechs. 

Abt Johannes Eckert.

Das wird wichtig am Donnerstag:

Neues zur bevorstehenden Wintersaison am Sudelfeld, in Spitzingsee-Tegernsee, am Wallberg und am Brauneck gibt es beim Pressegespräch vom Verbund „Alpen Plus“ (10.30 Uhr, Lenggries) +++ Am Arbeitsgericht in Holzkirchen geht es um die Landwirtschaftsmeisterin des Klosters Reutberg +++ Das Forum Walchensee spricht um 17 Uhr mit Vertretern von Uniper über die Absenkung des Sees +++ Kommunalwahl 2020: Die Freie Wähler Gemeinschaft Bad Tölz lädt zur Aufstellungsversammlung ein (19:30 Uhr, Alte Schießstätte) +++ Kabarettist „Luis aus Südtirol“ stellt sein neues Programm im Tölzer Kurhaus vor (20 Uhr) +++

Mittwoch, 23. Oktober:

Tipps für den Feierabend: 

Bad Tölz: Hanns-Seidl-Stiftung, Vortrag „Lebensmittellügen“, 19 Uhr, Posthotel Kolberbräu. +++ Stadtarchiv, Vorführung „Filme aus dem alten Tölz“, 19.30 Uhr, Capitol-Kino Amortplatz, Eintritt frei. +++ Kulturverein Lust, Aktmalgruppe, 20 Uhr Alte Madlschule (Anmeldung und Info jeweils unter 0172/8 48 89 96). +++ Vortrag „Neuromotorische Reife: Lernen im Gleichgewicht“, 19 Uhr, evangelisches Gemeindehaus. +++ 

Lenggries: Pfarrei St. Jakob, „Dienstschluss“– meditativer Tagesausklang, 19 Uhr, Meditationsraum Pfarrhei7 Uhr: 33 Teilnehmer aus der ganzen Region beteiligten sich vor Kurzem am vierten Wertungsturnier des Tölzer Skatclubs „Gesellige Runde“ im Tölzer Bräustüberl.  In der Einzelwertung schafften es die Tölzer nicht ganz bis aufs Stockerl. Margit Gramsall wurde Vierte, Sebastian Kleffner Fünfter. Besser lief es in der Mannschaftsgesamtwertung: Tölz lag vor Penzberg und Herrsching, Tölz II landete auf Platz vier.

Die Tandemsieger des Skat-Turniers: (v. li.) Rudi Perzul und Hannes Kulzer (Schrobenhausen/München) und Margit Gramsall und Rainer Holl (beide aus Tölz).

16.10 Uhr: Der Verdi-Ortsvorstand des Bereichs Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach hat vor Kurzem Jubilare geehrt, die seit vielen Jahrzehnten der Gewerkschaft treu sind. Ex-Vorstand Rainer Müller ehrte Walter Sedlmayer, Herbert Bauer, Hans Repert , Mathias Kreitner und Josef Förster. Die Laudatio hielt David Merck, Landesfachbereichsleiter für die Bereiche Postdienste, Spedition und Logistik des Landesbezirks Bayern.

15.04 Uhr: Vor Ort stellt sich Lage glücklicherweise als weniger dramatisch heraus. Laut Feuerwehr kam es im Motorraum eines Radladers zur Rauchentwicklung.

14.52 Uhr: Die Feuerwehren rücken aus. Gemeldet ist der Brand eines Freilaufstalls in Gaißach.

14.36 Uhr: 16 Schüler des Projektseminars der Q12 des Gabriel-von-Seidl-Gymnasiums sind vor Kurzem mit dem Mountainbike über die Alpen bis zum Comer See gefahren. Seit September 2018 liefen dafür die Vorbereitungen. Das Wetter meinte es mit der Gruppe nicht immer gut, doch zum Schluss waren alle glücklich am Comer See und freuten sich über ihre gemeinsame Team-Erfahrung.

13.26 Uhr:Der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Landtag, Florian Streibl, begrüßte vor Kurzem die Feuerwehrvereine aus Ohlstadt und Murnau sowie die Landfrauen aus dem Landkreis Bad Tölz -Wolfratshausen im Landtag. Die 75 Besucher waren unter anderem im Plenarsaal und diskutierten dann mit Streibl über aktuelle politische Themen. 

12.20 Uhr: Von Montag, 28. Oktober, bis Freitag, 15. November, ist die Gemeindestraße von Mürnsee (ab Hausnummer 26) bis Fletzen 1 (bei den Tennisplätzen) wegen dringenden Straßensanierungsarbeiten  „zeitweise punktuell“ gesperrt. Eine Umleitung ist über Mürnsee, Reindlschmiede, B11, Letten und Nantesbuch möglich und wird durch entsprechende Beschilderung angekündigt. Für den RVO-Bus, die Müllabfuhr und Rettungsdienste wird die Durchfahrt aber gewährleistet. Die Gemeinde Bad Heilbrunn bittet um Ihr Verständnis.

11.30 Uhr: Neue Schützenkönige der Sportschützen im SC Gaißach wurden Michael Rest (li.) mit der Luftpistole sowie Annalena Sanktjohanser (re.) mit dem Luftgewehr.

10.30 Uhr: Der Auftritt des „Lanzinger Trios“ am Freitag im „Gasthaus“ in Tölz wurde abgesagt, teilen die Veranstalter mit.

Vorschau auf Mittwoch: In der Tourist-Info wird das neue Programm der Klassik-Reihe „quartettissimo“ vorgestellt (10 Uhr) +++ Im Tölzer Kurhaus wird die Zugreihenfolge der Tölzer Leonhardifahrt ausgelost (19 Uhr) +++ 

Dienstag, 22. Oktober:

20 Uhr: Der Tölzer Stadtrat hat entschieden. Mit 14:9-Stimmen votierte er am Abend dafür, dass der Neubau des Pflegeheims Josefistift an der General-Patton-Straße entstehen soll. 

Das ist los am Dienstagabend:

Bad Tölz: Projekt Gemeinschaftlich Wohnen in der Schützenstraße, Stammtisch, 18.30 Uhr, Gasthaus/ Hotel Schlössl. +++ Tanzsportclub Tölzer Land, orientalischer Tanz, 18.45 bis 19.45 Uhr; Turniertechnik Latein, 19 bis 20 Uhr; Turniertechnik Standard, 20 bis 21 Uhr, Am Sportpark 1. +++ Kurhaus, Bad Tölzer Erbrechtstage: Digitales Erbe, 18.30 Uhr; Vorsorgevollmacht und Testamentsvollstreckung, 19.10 Uhr; Patientenverfügung: Für den Ernstfall gerüstet sein, 19.45 Uhr. +++

Benediktbeuern: Gäste-Information, Wildkräuterführung „Die 5 besten Wild- und Heilpflanzen“, 18.30 Uhr, Treffpunkt Kräuter-Erlebnis-Laden im Maierhof (10 Euro). +++

Kochel am See: Männerchor Liederkranz, Chorprobe, 19 Uhr, Gasthof zur Post (sangesfreudige Männer willkommen). +++

16.55 Uhr: Gleich vier neue Lehrlinge haben zum neuen Ausbildungsjahr bei der Bäckerei Eberl in Bichl angefangen und tragen so zur Zukunftssicherung des Konditorhandwerks und des Backwarenverkaufs bei. Das Foto zeigt (v. li.) Susanne Holzer (Verkauf), Simone Meier, Madleen Mengel und Kathrin Schröfl (Konditorei). 

15.40 Uhr: Jeden dritten Donnerstag im Monat treffen sich im „Hirschbachstüberl“ in Lenggries ab sofort Stubenmusiker, Hard Rocker, Liedermacher, Rapper, Jodler, Poetry Slammer, Opernsänger und Shanty Men zum Musizieren. Die Veranstaltung „Da kloane Freitag“ ist eine offene Bühne für alle, die gerne Musik machen, und beginnt um 20 Uhr. Die Termine für dieses Jahr sind die Donnerstage, 24. Oktober, 21. November und 19. Dezember.

14.02 Uhr: Über eine Spende in Höhe von 1650 Euro von der VR-Bank Werdenfels freute sich nun die Franz-Marc-Grundschule in Kochel. Jedes Jahr stellt die Bank insgesamt 10 000 Euro zur Verfügung, um die sich die Schulen der Region für verschiedene Projekte bewerben können, wie Florian Pildner von der Teamleitung der Bank bei der symbolischen Scheckübergabe erläuterte. Die Kochler Grundschule investierte ihre Spendensumme in einen farbenfrohen Holzzaun in Form von Buntstiften, der bei der schulinternen Projektwoche im Sommer gefertigt wurde. Das Foto zeigt Sebastian Kollhoff (li.) und Florian Pildner (re.) von der VR-Bank bei der Scheckübergabe an Schulleiter Jakob Dondl und Heidi Schuldlos vom Förderverein der Schule.

12.15 Uhr: Wegen Baumfällarbeiten ist die Kreisstraße Töl 7 im Bereich Wackersberg/Oberfischbach von Montag, 28. Oktober, um 8 Uhr bis Dienstag, 29. Oktober, um 12 Uhr für den Gesamtverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt laut Landratsamt über die Staatsstraße 2064, über die B 472 und die B11.

11.25 Uhr: Das Lenggrieser Standesamt, das Ordnungsamt und die Friedhofsverwaltung sind am Dienstag nur mit einer Notbesetzung geöffnet. Bürger werden um Verständnis gebeten.

10 Uhr: Im Landratsamt tagt zur Stunde der Kreisausschuss. Gerade wird über ehrenamtliche Richter gesprochen. 

Vorschau auf Dienstag: Am Dienstag gibt es einen Sitzungsmarathon für die Kreisräte. Um 9 Uhr tagt der Kreisausschuss im Landratsamt, beginnt aber nicht öffentlich. Öffentlich wird es gegen 9.15 Uhr. Um 11 Uhr kommt der Infrastrukturausschuss zusammen, um 13 Uhr der gesamte Kreistag. Unter anderem geht es um die Grundlagenstudie für die MVV-Verbunderweiterung +++ Um 16 Uhr tagt der Tölzer Stadtrat. Auf der Tagesordnung steht die Entscheidung über den neuen Standort des Josefistifts +++ Im Kochler Gemeinderat um 19 Uhr stehen die Tourismuszahlen auf der Tagesordnung +++ Im Bichler Gemeinderat um 19.30 Uhr steht der Bahnübergang am Bühel auf dem Programm.

Montag, 21. Oktober:

17.18 Uhr:Tipps gegen Langeweile: Tanzsportclub Tölzer Land, Workshop „Zumba und Latino solo“, 18.30 bis 19.45 Uhr; Workshop „Paso Doble“, Grundschritte und kleine Choreo, 19.45 bis 20.45 Uhr, Am Sportpark 1 +++ Städtepartnerschaftsverein Bad Tölz – Vichy – San Giuliano Terme, geselliges Kirchweihkranzl mit Musik, 17 Uhr, „Moraltalm“ +++ Kurhaus, Bad Tölzer Erbrechtstage: Testament und Erbfolge, 18.45 Uhr; Erbe und Bank, 19.10 Uhr; Der richtige Umgang mit dem Nachlassgericht, 20 Uhr +++ Bairische Singstund’ mit Erich Sepp, 19.30 Uhr, Gasthau Andrä in Lochen.

16.40 Uhr:  Am heutigen Montag gingen zwischen 9.27 und 9.30 Uhr bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd  mehrere Mitteilungen über einen Geisterfahrer auf der A 95 ein. Demnach soll ein bis dato unbekannter älterer Kleinwagen, kurz nach der Anschlussstelle Wolfratshausen und vermutlich noch vor der Autobahnraststätte Höhenrain-Ost, auf der Richtungsfahrbahn München (Norden), gewendet haben und dann entgegengesetzt, auf der rechten Spur, in Richtung Garmisch-Partenkirchen gefahren sein. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug nicht ausfindig gemacht werden. Trotz mehrerer Anrufer liegt bis dato lediglich folgende Beschreibung vor: Älterer Kleinwagen (kastenartig), evtl. der Marken Fiat, Opel oder auch ähnlich einem VW-Polo, mit dem Teilkennzeichen „PAN“-? Sachdienliche Hinweise unter Telefon 0881/640-302.

16.30 Uhr: Der Verein „Die Kochler“ steckt bereits mitten in den Vorbereitungen für den Kochler Adventsmarkt. Am ersten Advent ist es dann wieder soweit: Mit 40 Ständen im malerischen Fischerviertel und rund um das Schmied-von-Kochel-Denkmal lockt der Markt traditionell Besucher aus dem ganzen Umland an. Neben den Produkten vieler Kunsthandwerker bieten die Kochler Vereine eine reichhaltige Auswahl an weihnachtlichen Schmankerln. Wie üblich gehen alle Einnahmen aus den Standgebühren an einen gemeinnützigen Zweck in der Gemeinde Kochel. Die Entscheidung, wer mit einer Spende bedacht wird, treffen die Kochler Standbetreiber in einer Abstimmung am Dienstag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr im Restaurant Kochler Stubn. „Wir würden uns freuen, wenn schon vorab Vorschläge zur Verwendung bei uns eingehen“, sagt Vorstand Franz Linner. Per Mail an vorstand@die-kochler.de oder per Telefon 0 15 20/1 56 80 36 können alle Kochler Bürger Ideen benennen. In den vergangenen Jahren wurden knapp 100.000 Euro für verschiedenste Organisationen und Vereine erwirtschaftet.

15.15 Uhr: Die Arbeiten an der Dietramszeller Ortsdurchfahrt gehen voran: In den Herbstschulferien vom 28. Oktober bis 01. November sind die Asphaltierungsarbeiten im Bauabschnitt I geplant. In dieser Zeit ist der Streckenabschnitt nördlich des Klosters bis nach Schönegg auch für den Anliegerverkehr voll gesperrt. Dies gilt auch für Anlieger oder Einsatzkräfte.

Nach Abschluss der Asphaltierungsarbeiten und Restarbeiten werden ab Anfang November die Arbeiten im nächsten Bauabschnitt zwischen Obermühltal und Zeller Bach Brücke, südlich der Klosterschänke, begonnen. Bei günstigen Witterungsbedingungen, wird versucht, die Entwässerungs- und Erdarbeiten in dem Abschnitt möglichst vor der Winterpause fertigzustellen. Die anschließenden Pflaster- und Asphaltierungsarbeiten werden dann im Frühjahr 2020 durchgeführt. Während der Winterpause wird die Ortsdurchfahrt Dietramszell wieder für den Verkehr freigegeben.

Der ursprüngliche Zeitplan, bis Ende November die Baustelle abzuschließen,  kann laut Staatlichem Bauamt voraussichtlich nicht gehalten werden. Die Arbeiten haben sich auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens im Baustellenbereich und durch Mehrarbeiten, insbesondere im Erdbau, verzögert.

14.27 Uhr: Das ist eher ungewöhnlich: Die Polizei weiß, wer einen Schaden an einem parkenden Auto verursacht hat, sucht nun aber den Geschädigten. Nach Angaben der Beamten hatte eine 60-Jährige Frau aus München am Samstag gegen 12.15 Uhr einen massiven Schaden an einem parkenden Fahrzeug an der Johann-Probst-Straße gegenüber dem BRK-Haus verursacht. Es handelte sich um einen silbernen Pkw, der einen Schaden am hinteren Kotflügel der Fahrerseite aufweisen muss. Genauere Angaben zum Fahrzeug konnte die Unfallverursacherin nicht machen. Sie hinterließ am Wagen eine Nachricht mit ihren Daten. Da sich aber nieman mit ihr in Verbindung setzte, meldete sie den Vorfall zwei Tage später bei der zuständigen Polizeidienstelle. Diese bittet nun den Fahrer des beschädigten Fahrzeugs, sich unter der Nummer 0 80 41/76 10 6-0 zu melden.

12.50 Uhr: Nach 16 Jahren als Kreisvorsitzender der CSU hatte Martin Bachhuber (Mi., mit Frau Sonja) das Amt vor wenigen Wochen abgegeben. Offiziell verabschiedet wurde er am Sonntag beim „Gipfeltreffen“ auf dem Herzogstand. Mit dabei waren (v.li.) Bundestagsabgeordneter Alexander Radwan, der ehemalige Ministerpräsident Edmund Stoiber, Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Bachhubers Nachfolger Thomas Holz. Er ernannte den Heilbrunner auch zum Ehrenvorsitzenden.

11.32 Uhr: Leonhardi wirft seine Schatten voraus. Am Sonntagabend trainierten die Goaßlschnalzer um Florian Rein an der Eichmühle.  Sie gestalten traditionell den Abschluss der Wallfahrt in der Marktstraße.

10.25 Uhr: Die neue Boulderhalle, die die Stadt Bad Tölz zusammen mit dem Deutschen Alpenverein auf der Flint-Höhe errichtet, nimmt Gestalt an. In der letzten Bauausschuss-Sitzung wurde mitgeteilt, dass Elektro- und Heizungsarbeiten für insgesamt 210.000 Euro vergeben wurden. Zuvor waren einige Gewerke wegen einer deutlichen Kostenmehrung neu ausgeschrieben worden.

Vorschau auf den Tag: Der Lenggrieser Handwerker- und Gewerbeverein Lenggries hat am Montag seinen Jahrtag +++ Die Schlehdorfer Realschule wird als Fairtrade-School ausgezeichnet +++ Das Bayerische Fernsehen dreht am Montag bei Wetterkerzen-Prophet Sepp Haslinger.

Sonntag, 20. Oktober:

16 Uhr: Der Ochsenritt in Bichl war ein voller Erfolg.

14.44 Uhr: Mit einer Andacht mit Georg Meigel beginnt die Kreis-CSU ihr heutiges „Gipfeltreffen“ auf dem Herzogstand.

13.55 Uhr: Schöne Aussichten vom Herzogstand. Auch wenn der Himmel sind ganz klar ist: Der Weitblick passt - und es herrschen ideale Bedingungen auch für das traditionelle „Gipfeltreffen“ der Kreis-CSU, die sich heute auf dem Berg auf den Kommunalwahlkampf einstimmen will. In diesem Rahmen wird Kreisvorsitzender Thomas Holz auch seinen Vorgänger Martin Bachhuber verabschieden, der das Amt 16 Jahre inne hatte.

12.27 Uhr: Unter der Überschrift „So war das damals für mich“ schildern zur Stunde im Waldkirchenforum in Lenggries ehemalige DDR-Bürger, wie sie vor 30 Jahren die Wende erlebt haben.

10.58 Uhr: Viel los war am Samstagabend bei der Nacht der blauen Wunder in Bad Tölz. Die Eintrittsbändchen waren ausverkauft. Das Foto entstand im Shelter-Music-Pub.

9.51 Uhr: Tobias Raphelt hat bei einem Informationstreffen der Lenggrieser SPD bekannt gegeben, dass er am 15. März 2020 für das Amt des Bürgermeisters kandidieren wird. Raphelt ist derzeit auch Ortsvorsitzender der SPD, die nach sechs Jahren Pause auch wieder in den Gemeinderat zurückkehren möchte.

Wochenende, 19./20. Oktober:

Samstag

Bad Tölz: Nacht der blauen Wunder, Konzerte um 20.30 Uhr in 13 Tölzer Lokalen, Infos auf www.dienachtderblauenwunder.de +++ Lieder-Abend mit Stephanie Waldherr und Swetlana Boldt, 19.30 Uhr, Franzmühle (Eintritt frei) +++ Premiere „Rotkäppchen“, 15 Uhr, Marionettentheater (Eintritt: 7/5 Euro) für Kinder ab vier Jahren, Vorverkauf im Stadtmuseum und in der Tourist-Info +++ Orientierung am Nachthimmel, 18 Uhr,  Planetarium (Eintritt: 8/7 Euro, Kinder 6 Euro) +++ WeinLeseAbend, 20 Uhr, Buchhandlung Rupprecht (7 Euro).

Bad Heilbrunn: Waldbaden mit Anleitung, 10 Uhr (Anmeldung, Telefon 0 80 46/323).

Benediktbeuern: Hoagascht mit jungen Sängern und Musikanten aus Benediktbeuern und Umgebung, 19 Uhr, Gasthof Herzogstand (Eintritt frei/Spenden erbeten) +++ Traditionelles Glockenlaufen, Treffpunkt der Burschen mit Kuhglocke um 17 Uhr bei Schreibwaren Baader, Dorfstraße.

Geretsried: Linken-Abgeordneter Andreas Wagner berichtet aus Berlin, 11 bis 13 Uhr, Wahlkreisbüro, Kirchplatz 14.

Lenggries: Panorama-Yoga, 8 Uhr, Hochseilgarten Isarwinkel +++ Flohmarkt, 8 bis 16 Uhr, Festplatz (Aufbau der Verkaufsstände ab 6 Uhr).

Reichersbeuern: Gebirgsschützenkapelle und Liedertafel, gemeinsames Jubiläum, Konzert, 20 Uhr, Gasthaus Altwirt +++  Kunstausstellung Kunst im Stoi, 13 bis 18 Uhr, Raiffeisenstraße 15. 

Sachsenkam: Haus der Kinder, Tag der offenen Tür ab 13 Uhr.

Sonntag:

Bad Tölz: Flohmarkt, 8 bis 16 Uhr, Festplatz am Moraltpark +++  Frühschoppen mit den „Blasensteinern“, 10.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt frei); Tanz-Café entfällt +++ Kurkonzert der Tölzer Stadtkapelle, 19.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt: 10/9 Euro).

Benediktbeuern: Finissage der Ausstellung „Herbstklänge“, 11 Uhr, ZUK +++ Konzert festliche Barockmusik an Kirchweih für zwei Trompeten und Orgel, 12.05 Uhr, Basilika.

Bichl: 

Traditioneller Ochsenritt, Aufstellung mit den Ochsen, 13 Uhr, am Hochbichl; Ritt in Richtung Dorf, am Feuerwehrhaus vorbei und nach dem „Hammerl“ Richtung Dorfplatz: Speis und Trank ab 11.30 Uhr am Dorfplatz.

Lenggries:

Kirchweihfest mit Musik ab 10 Uhr mit der „1605er-Musi“, Lenggrieser Hütte am Seekar.

Sachsenkam: Kirchweihfeier mit drei Fußballspielen (12.45 Uhr Damenmannschaft gegen TSV Gilching, 15 Uhr gegen TSV Königsdorf, 17 Uhr gegen TSV Königsdorf II), Sportplatz.

Freitag, 18. Oktober:

17.30 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

Bad Tölz:Heimatabend des Trachtenvereins Edelweiß, 19.30 Uhr, Kurhaus +++  Pfarrfamilienabend, 19.30 Uhr, Franzmühle +++ Konzert mit dem „Bairisch Diatonischen Jodlwahnsinn“, 20 Uhr, Alte Madlschule.

Großweil: Aufführung des Stücks „Da Ruach“ von Georg Maier, 20 Uhr, „Fröhlichs’ Gasthaus“.

 

16.53 Uhr: Für ihre langjährigen Verdienste hat der Benediktbeurer Bürgermeister Toni Ortlieb in der jüngsten Gemeinderatssitzung die Hebamme Rosemarie Höck-Höcher geehrt. Sie habe in ihrer über 40-jährigen Tätigkeit zahllosen Benediktbeurern geholfen, das Licht der Welt zu erblicken. Darüber hinaus leitete sie in dieser Zeit auch Vor- und Nachsorgekurse. Kommunalpolitisch hat sich die Geehrte ebenfalls ehrenamtlich engagiert: Zwölf Jahre als Gemeinderätin und 24 Jahre als Kreisrätin. „Wir sind stolz, solche Leute in unserem Dorf zu haben“, sagte der Rathauschef.

15.15 Uhr: Mit Verdacht auf einen Oberschenkelhalsbruch wurde ein Mountainbiker (51) aus München am Sonntag, 13. Oktober, ins Tölzer Krankenhaus gebracht. Wie die Bergwacht erst jetzt mitteilt, war der Mann gegen 14 Uhr nahe der Tiefental-Alm in Wackersberg auf feuchten Holzplanken ausgerutscht und gestürzt. Er klagte über massive Hüft- und Oberschenkelschmerzen. Die Frau des Verunglückten und zwei Begleiter wählten den Notruf und hielten den Verletzten mit einer Rettungsdecke warm, bis Hilfe eintraf. Die Bergwacht Tölz rückte mit vier Einsatzkräften und einem Notarzt an. Wegen der Verdachtsdiagnose wurde der Patient umgehend auf einer Vakuummatratze fixiert und abtransportiert.

13.42 Uhr: Der Bayerische Kanuverband hat zusammen mit der Bayerischen Einzelpaddlervereinigung und drei Kanusportler aus Münchner Vereinen beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof Normenkontrollklage gegen die Bootfahrverordnung eingereicht. Diese gilt im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen seit April 2019. Hauptkritikpunkte des Verbands sind die saisonale und  tageszeitliche Sperrung der Isar. 

13.38 Uhr: Wegen Baumfällarbeiten ist die Kreisstraße TÖL 7 im Bereich Wackersberg/Oberfischbach von 28. Oktober, 8 Uhr, bis 29. Oktober, 12 Uhr, für den Gesamtverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Staatsstraße 2064 über die B 472 und die B11.

12.59 Uhr: Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Klaus Koch am Donnerstagabend zum Landratskandidaten der Grünen gewählt. Eine der ersten Gratulantinnen war Kreis-Sprecherin Barbara Schwendner.

11.23 Uhr: Einen ungewöhnlichen Diebstahl meldet die Polizei aus dem Gemeindebereich Gaißach: Unbekannte haben den versperrten Tankdeckel einer Zugmaschine gewaltsam aufgebrochen und zirka 150 Liter Diesel abgezapft. Nach Angaben der Beamten muss sich die Tat zwischen Mittwoch (16.30 Uhr) und Donnerstagmorgen (6 Uhr) an einem Parkplatz an der Bundesstraße 13 ereignet haben. Geschädigt ist eine Firma aus Irschenberg. Der Sachschaden am Tankdeckel beläuft sich auf etwa 100 Euro. Hinweise nimmt die Tölzer Polizei unter Telefon 08041/761060 entgegen.

10.34 Uhr: Die Diagnose- und Förderklasse 2-3 des Förderzentrums Bad Tölz hat einen eigenen „Plastiksong“ komponiert. Über 600 Schüler aus Bad Tölz, Gaißach und Lenggries sangen das Lied im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche im Schulhof des Schulzentrums.

9.33 Uhr: Auf der B13 bei Lenggries hat sich ein Unfall ereignet. Nach Angaben der Polizei ist die Bundesstraße auf Höhe der Einmündung Waldfriedhofstraße gesperrt. 

Vorschau auf den Tag: Die Diagnose- und Förderklasse hat unter Leitung der  Studienrätinnen Yvonne Schneider und Judith Stehr einen eigenen „Plastiksong“ komponiert. Am Freitag wird er gemeinsam mit über 500 Schülern verschiedener Isarwinkler Schulen gesungen +++ Am Abend lädt die Lenggrieser SPD zu einem Infoabend zur Kommunalwahl 2020 ein. Beginn ist um 19.30 Uhr im „Neuwirt“. 

Donnerstag, 17. Oktober

17.29 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Unternehmerfrauen im Handwerk, Vortrag „Stilberatung – gut kleiden und toll wirken, 19.30 Uhr, Hotel Kolberbräu in Bad Tölz +++ Tölzer Kulturverein Lust, Improtheater-Training, 19.30 Uhr, Alte Madlschule; Info unter www.komische-gesellschaft.de +++ Mädchenkantorei Paderborn, Gestaltung der Abendmesse, 19 Uhr, Marienkirche in Benediktbeuern; anschließend kleines Konzert.

16 Uhr: Bei einem Auffahrunfall vor dem Edeka-Markt in Benediktbeuern ist am Mittwoch eine Penzbergerin leicht verletzt worden. Wie die Polizei Kochel berichtet, fuhr gegen 13.20 Uhr eine Penzbergerin (29) mit ihrem Ford Richtung Bichl. An der Abzweigung zum Supermarkt musste sie verkehrsbedingt hinter einem abbiegenden Auto anhalten. Dies bemerkte ein nachfolgender Mann (58) aus Benediktbeuern offenbar zu spät und prallte mit seinem Toyota gegen das Heck des haltenden Fords, dessen Fahrerin dabei leicht verletzt wurde. „Die beiden Beteiligten waren jeweils angeschnallt, was hier sicher schlimmeres verhinderte“, heißt es im Pressebericht. An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 10 000 Euro. 

14.52 Uhr: Mit einem kleinen Festakt wurde in Bad Heilbrunn ein neuer Kindergarten neben dem Rathaus eingeweiht. Bei den Containern handelt es sich um eine Übergangslösung: In zwei bis fünf Jahren soll die Tagesstätte in einen Neubau umziehen.

13.32 Uhr: Aufgrund einer Störung an der Oberleitung ist zwischen Bichl und Kochel weiterhin kein Zugverkehr möglich. Die Züge aus Richtung Tutzing verkehren bis Bichl und enden dort vorzeitig. Ein Schienenersatzverkehr mit Bus zwischen Bichl und Kochel wird in circa 60 Minuten für Sie eingerichtet. Bis dahin bittet die Bahn darum, den Linienbus 9612 zu nutzen.

13.20 Uhr: Bunte Blätterpracht, blauer Himmel und Sonnenschein: Der nächste Bilderbuch-Herbsttag in Bad Tölz - hier der Blick auf Isar und Klavenrienberg. Auch bis einschließlich Sonntag sind laut Wetterbericht noch milde Herbsttage vorausgesagt.  

12.44 Uhr: Aufgrund einer Störung an der Oberleitung ist zwischen Bichl und Kochel derzeit kein Zugverkehr möglich. Die Züge aus Richtung Tutzing verkehren bis Bichl und enden dort vorzeitig.

11.24 Uhr: Die Tölzer Grünen schicken Franz Mayer (Foto, re.) ins Rennen um das Amt des Tölzer Bürgermeisters. Der 60-Jährige wurde  am Mittwochabend nominiert. Ortsvorsitzender Andreas Wild (li.) gratulierte mit einem Strauß Sonnenblumen.

10.41 Uhr: Das Tölzer „Gasthaus“ sagt den für heute Abend geplanten Auftritt des Kabarettisten Martin Großmann ab. 

9.42 Uhr: Der Planungsverband beginnt etwas später, der Grund: Die Bayerische Oberlandbahn mit den Regierungsvertretern an Bord verspätet sich. 

+++ Bad Tölz: Tölzer Wirtschaftsfrühstück, 7.30 bis 9 Uhr, Posthotel Kolberbräu +++ Lenggries: Computerhilfe im Oberland, Präsentation für Anfänger„Online-Banking für Senioren“, 10 Uhr, Pfarrheim +++

Mittwoch, 16. Oktober

17.30 Uhr: Tipps für den Feierabend

+++ Bad Tölz: Vortrag „Kräuter und ihre Wirkung auf den menschlichen Organismus“, 19 Uhr, VitalZentrum +++ Reichersbeuern: SC Reichersbeuern Damengymnastik, 19.30 Uhr, Turnhalle +++

16.37 Uhr: Aufgrund der Baustellenampel am Kochler Ortseingang staut es sich gerade erheblich in Richtung Pessenbach.

15.49 Uhr: In schwindelerregender Höhe werden am Kalvarienberg gerade Baumfällarbeiten durchgeführt.

15.02 Uhr: 25 Kinder haben in den Sommerferien am Leseclub der Gemeindebücherei Lenggries teilgenommen. Insgesamt lasen sie 153 Bücher und bewerteten sie. Kürzlich gab es eine große Abschlussfeier. Das Team der Bücherei freute sich über so viele fleißige Leser - und wird auch im kommenden Jahr den Sommerferien-Leseclub anbieten. 

14.04 Uhr: Zur Nominierungsversammlung laden die gemeinsame Liste (CSU und „Bürgerliche Wählerschaft“) Reichersbeuern am Freitag, 25. Oktober, um 20 Uhr in den „Altwirt“ ein. Es werden die Gemeinderatskandidaten vorgestellt. 

13 Uhr: Wichtiger Hinweis für Wanderer: Am Freitag ist der Grasleitensteig zur Lenggrieser Hütte wegen Forstarbeiten (aufgrund von Windwurf) von 7 bis 18 Uhr gesperrt. Es herrscht absolutes Durchgangsverbot wegen Lebensgefahr. Hinweisschilder und Absperrungen sind vorhanden. Alternativ kann über das Hirschbachtal zur Lenggrieser Hütte gewandert werden.

11.45 Uhr: Das Marionettentheater informiert: Am kommenden Samstag, 19. Oktober, bringt das Marionettentheater ein neues Märchen heraus. Gezeigt wird „Rotkäppchen“, frei nach den Gebrüdern Grimm. Die Inszenierung, die um 15 Uhr beginnt, ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Karten gibt es bei den üblichen Vorverkaufsstellen oder der Tourist-Info sowie ab einer Stunde vor Beginn im Theater. Weitere Spieltermine folgen.

10.45 Uhr: Den herbstlichen Sonnenaufgang über der Marktstraße fotografierte Barbara Hönig.

9.56 Uhr: Verkehrsbehinderungen auf der Isarbrücke. Dort sind gerade Arbeiten im Gange.

Vorschau auf den Tag:

+++ Bad Tölz: Tourist-Info, Stadtführung, 14.30 Uhr, Brunnen an der Tourist-Info; Vortrag „Kräuter und ihre Wirkung auf den menschlichen Organismus“, 19 Uhr, VitalZentrum +++ Bad Heilbrunn: Jahreszeitliche Führung durch den Kräuterpark, 10 Uhr, Anmeldung unter 0 80 46/323 +++ Lenggries: Sachausschuss „Kinder und Familie“, Erntedank-Sinnesfrühstück für Kleinkinder in Begleitung von Mama, Papa oder Großeltern, 8.45 bis 10.30 Uhr, Pfarrsaal +++

Dienstag, 15. Oktober

17.30 Uhr: Tipps für den Feierabend

+++ Benediktbeuern: Garten- und Verschönerungsverein, Gartlerabend mit dem Thema „Nisthilfen für Wildbienen“, 19.30 Uhr, Hotel Friedenseiche +++ Wolfratshausen: Kreisklinik, Informationsabend „Wissenswertes rund um die Geburt“, 19 Uhr, Casino der Klinik +++

16.30 Uhr: Landtagsabgeordneter Hans Urban ist auf seinem eigenen Hof von einem Auto der Firma Google umgefahren worden, das für Street-view-Aufnahmen unterwegs war.

Das schreibt er in einer Pressemitteilung: „Hans Urban schildert den Hergang wie folgt: ,Ich wollte das Auto an der Durchfahrt über meinen Hof hindern. Dafür habe ich an der Fensterscheibe geklopft und den Fahrer gefragt, was er da macht. Die Antwort war, er mache Aufnahmen. Als ich gesagt habe, dass ich das auf meinem Privatgelände nicht will, hat er gesagt, er habe einen Auftrag und wollte weiterfahren. Da habe ich mich vor das Auto gestellt, damit er nicht weiterfahren und seine Aufnahmen auf meinem Hof machen konnte. Das hat den Fahrer aber nicht interessiert. Er hat mich mit dem Auto langsam vor sich hergeschoben, bis ich gestolpert bin. Und das vor den Augen meiner Kinder.‘ Glücklicherweise habe ein aufmerksamer und hilfsbereiter Nachbar die Situation beobachtet und den Google-Fahrer mit einem Radlader am Wegfahren gehindert. ,Der ist nicht einmal ausgestiegen, als ich am Boden lag‘, so Urban. Die Polizei hat den Vorfall sowie die Zeugenaussage des Nachbarn aufgenommen. Urban hat Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. Der Google-Fahrer wirft ihm Nötigung vor.“

Urban hat nach dem Vorfall eine Anfrage an die Staatsregierung geschickt.

15.08 Uhr: Unfall am Kesselberg: Derzeit läuft die Unfallaufnahme. Zwei Autos und ein Motorrad sind involviert, nach ersten Angaben wurde eine Person verletzt.  

14.18 Uhr: Der Ortsvorstand der Gewerkschaft ver.di hat seine langjährigen Mitglieder geehrt: Walter Sedlmayer, Herbert Bauer, Hans Repert, Mathias Kreitner, Josef Förster sind alle seit 50 Jahren Mitglied.

13 Uhr: Den gestrigen warmen Montag nutzten einige Unverfrorene für einen der wohl letzten Badetage dieser Saison am Kirchsee.

12.04 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Am Sonntag, 13. Oktober, gegen 11 Uhr stellte ein 14-jähriger Schüler aus Bad Tölz sein grau/grünes Herren-Mountainbike der Marke Spezialized unversperrt in den Fahrradständer an der Blombergbahn. Als er abends heimfahren wollte, musste er feststellen, dass sein Fahrrad von einem bisher unbekannten Täter entwendet wurde. Der Beuteschaden beläuft sich auf etwa 350 Euro.

11.01 Uhr: Seit 7. Oktober arbeitet Petra Ledermüller als Schulsozialpädagogin an der Grund- und Mittelschule Gaißach sowie an der Grundschule Lenggries. Die Stelle wurde vom Kultusministerium  im Rahmen des Programms „Schule öffnet sich“ für die Gaißacher Schule ausgeschrieben. Wie die gaißacher Rektorin Ute Hübner mitteilt, ist  Petra Ledermüller derzeit dabei, sich in die Aufgaben der Schulsozialpädagogik einzuarbeiten, die Schüler/innen kennenzulernen und sich ein Netzwerk aufzubauen. Sozialtraining und Projekte zur Suchtprävention stehen genauso auf der Tagesordnung wie eine Streitschlichterausbildung und die Unterstützung der SMV-Arbeit. „Selbstverständlich können auch Eltern Kontakt zu Frau Ledermüller aufnehmen“, so Hübner.

9.53 Uhr: Ein weiterer Traumtag in der Eng: Der Große Ahornboden präsentiert sich in voller Farbenpracht. Da ist auch an der Wochentagen der Besucherandrang verständlicherweise groß. Sehr viele Autos, Motorräder und Radler sind dort und auf dem Weg dorthin unterwegs. Am Wochenende hatte es einen Rekordansturm auf die Ausflugsziele im südlichen Landkreis gegeben. 

Vorschau auf den Tag - Das wird wichtig am Dienstag

Bad Tölz: Der Finanzausschuss des Stadtrats bespricht in seiner Sitzung um 16 Uhr im Rathaus die Verwendung von Mitteln aus Stiftungen und Nachlässen für das Jahr 2019 +++ Im Rahmen der „Woche der Nachhaltigkeit“ stellt das Sonderpädagogische Förderzentrum ihren nachhaltigen Essensplan und den neu gestalteten Pausenhof vor +++ Benediktbeuern: Führung durch das Kloster mit Basilika und Anastasiakapelle, Treffpunkt 14.30 Uhr, Klosterpforte (Eintritt: 4,50 Euro) +++ Der Wackersberger Gemeinderat tagt um 19 Uhr und beschäftigt sich mit der Rücknahme der Normenkontrollklage gegen den Bebauungsplan Längentalstraße +++ In der Sitzung des  Greilinger Gemeinderat um 19.30 Uhr steht eine Anfrage zu einem Bürgersolarpark auf der Tagesordnung

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020: Das ist das Wahlprogramm von CSU-Landratskandidat Anton Demmel
Anton Demmel will Landrat werden. Seit Kurzem ist er Mitglied der CSU. Nun hat er sein Wahlprogramm vorgestellt. 
Kommunalwahl 2020: Das ist das Wahlprogramm von CSU-Landratskandidat Anton Demmel
Tölzerin nimmt diebischen Anhalter mit 
Undank ist der Welten Lohn. Eine Tölzerin, die am Samstag einen Anhalter mitgenommen hatte, musste später feststellen, dass ihre Begleiterin bestohlen worden war. Der …
Tölzerin nimmt diebischen Anhalter mit 
Einfallsreich und beschwingt: Auftritt von Kiko Predozo in Heilbrunn
Das Novemberkonzert in der Reihe „musikalisches Bad Heilbrunn“ bot vor wenigen Tagen laut Programm einen „weltmusikalischen Klangrausch“.
Einfallsreich und beschwingt: Auftritt von Kiko Predozo in Heilbrunn
Straße verunreinigt:  Kia überschlägt sich
Kleine Ursache, große Wirkung. Weil die Straße durch ein landwirtschaftliches Fahrzeug verunreinigt war, kam am Freitagabend eine Tölzerin mit ihrem Kia bei Heilbrunn …
Straße verunreinigt:  Kia überschlägt sich

Kommentare