+
Tölz Live: Unser Newsblog immer aktuell direkt aus der Redaktion für die Region

Immer aktuell

Tölz live: Vorschau auf Montag: Netzwerk Familienpaten wird ausgeweitet

Alle Autoren
    schließen
  • Christiane Mühlbauer
    Christiane Mühlbauer
  • Silke Scheder
    Silke Scheder
  • Melina Staar
    Melina Staar
  • Andreas Steppan
    Andreas Steppan

Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.

+++ Aktualisieren +++

Vorschau auf Montag:

Der Kreisausschuss trifft sich im Landratsamt (9 Uhr) +++ Das Netzwerk Familienpaten in Bayern weitet sich im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen aus. Als neue Standorte kommen nun Greiling, Gaißach, Lenggries, Reichersbeuern, Sachsenkam, Jachenau und Wackersberg hinzu. Vorstellung ist um 14 Uhr im Landratsamt +++ Die Freie Gaißacher Liste nominiert die Kandidaten zur Kommunalwahl (19 Uhr, Gasthaus Isarwinkel am Golfplatz)

Sonntag, 8. Dezember

16.15 Uhr: Die Tölzer Sing- und Musikschule führt heute Abend um 18 Uhr das Weihnachtsspiel von Carl Orff im Kurhaus auf. Es gibt noch Karten. Um 16.45 Uhr gibt es eine Einführung in das Stück im Salettl.

14.56 Uhr: Die für Dienstag, 10. Dezember, geplante Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses  des  Tölzer Stadtrats wurde aufgrund der Kürze der Tagesordnung abgesagt. Die nächste Sitzung des Ausschusses ist am Dienstag, 11. Februar.

13.59 Uhr: Latin Music live gibt es am Samstag, 14. Dezember, im „Kult“ in Bad Tölz zu erleben. Es spielt die Gruppe „Fretless“ aus Penzberg. Außerdem gibt es Musik von DJane Mela und DJ Bento inklusive Salsa-Kurs. Einlass ist ab 21 Uhr, der Eintritt kostet 10 Euro.

12.54 Uhr: Jede Menge Spenden wurden heute bereits im Franziskuszentrum in Bad Tölz abgegeben. Dort wird noch bis 17 Uhr für Obdachlose gesammelt. Organisiert wird die Sammlung von Elisabeth Wankerl, Julia Di Gaetano und Sophie Gramenz.

12.21 Uhr: Ein Bläserensemble sorgt am Kretzenhof in Benediktbeuern für weihnachtliche Stimmung.

11.15 Uhr: Noch bis 19 Uhr findet heute der traditionelle altbairische Christkindlmarkt in Benediktbeuern statt. Rund 50 Stände bieten Selbstgemachtes und -gebasteltes an, vieles kommt von Benediktbeurer Vereinen und Hobbykünstlern. Der Markt, zu dem jedes Jahr tausende von Besuchern kommen, erstreckt sich vom Dorfplatz bis zur Alexander-Thalhuber-Straße und weiter bis in den Mariabrunnweg. Am Dorfplatz errichtet der Trachtenverein eine „lebende Krippe“ mit Tieren. Fürs leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt. Die Einnahmen kommen den Vereinen selbst zu gute, und auch das Organisatorenteam der Interessensgemeinschaft spendet für einen guten Zweck im Dorf.

10.02 Uhr: Der für heute Abend im Arzbacher Kramerwirt geplante Auftritt von Constanze Lindner muss verschoben werden. Die Kabarettistin hatte einen Unfall und kann ihr Programm „Miss Verständnis“ nicht spielen. Neuer Termin ist der 6. Januar 2020 um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Karten behalten ihre Gültigkeit, können zurückgegeben oder umgetauscht werden.

Wochenende 7. und 8. Dezember

Samstag:
Bad Tölz: Tölzer Christkindlmarkt, 11 bis 19 Uhr; Konzert des Bläserquintetts „5-Beaufort“, 14 Uhr beim Winzerer-Denkmal; Krampuslauf ab 17.45 Uhr, Marktstraße. +++ Planetarium, „Orientierung am Nachthimmel“, 18 Uhr, Am Schloßplatz 1 (Eintritt: 8 Euro). +++ Kulturverein Lust, Poetry Slam, 20 Uhr, Alte Madlschule. +++ Tölzer Adventssingen mit der Sing- und Musikschule, Weihnachtsspiel von Carl Orff „Ludus de nato infante mirificus“, 19 Uhr, Kurhaus, Einführung um 17.45 Uhr im Salettl. +++  Filmkino Capitol, Kinopremiere des Dokumentarfilms „Nur die Füße tun mir leid“ über den Jakobsweg von Gabi Röhrl, 20 Uhr, anschließend Gesprächsmöglichkeit mit der Regisseurin.

Bad Heilbrunn: Adventskonzert mit Tobias Gründl & Katharina Wittmann, 20 Uhr, Kursaal (Abendkasse 14 Euro).+++

Bichl: Glühweinstand der GSK geöffnet ab 19 Uhr am Dorfplatz. +++

Lenggries: Christkindlmarkt Lichterzauber, 15 bis 21 Uhr +++

Reichersbeuern: „Kunst im Stoi“, Ausstellung beim „Bichemo“, geöffnet 13 bis 18 Uhr, Raiffeisenstraße 15.

Sonntag:

Bad Tölz: Tölzer Christkindlmarkt, 11 bis 19 Uhr; Konzert der Greilinger Weisenbläser, 14 Uhr; der Nikolaus kommt um 17 Uhr; Konzert der Rieder Alphornbläser, 18 Uhr am Winzerer-Denkmal. +++ Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion. +++ Sing- und Musikschule, Weihnachtsspiel von Carl Orff „Ludus de nato infante mirificus“, 18 Uhr, Kurhaus, Einführung, 16.45 Uhr Salettl. +++ Konzert mit dem „Petersquartett“, 19 Uhr, Johanneskirche. +++

Bad Heilbrunn: Altbayerischer Christkindlmarkt, 10 bis 19 Uhr am Landgasthof Reindlschmiede. +++

Benediktbeuern: Altbayerischer Christkindlmarkt, 10 bis 19 Uhr, Dorfstraße. +++

Sachsenkam: Reutberger Advent, Adventsmarkt im Klosterhof und im Biergarten des „Klosterbräustüberls“, 11 bis 20 Uhr. +++

Walchensee: Glühweinstand der Sportfreunde, geöffnet von 15 bis 20 Uhr am Haus der Begegnung.

Freitag, 6. Dezember

Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: 

ECT, Heimspiel der Tölzer Löwen gegen EHC Freiburg, 19.30 Uhr, Tölzer Eisstadion. +++Diabetikerkreis Bad Tölz und Umgebung, Treffen zum Erfahrungsaustausch, 19 Uhr, „Tölzer Bräustüberl“. +++ Tölzer Knabenchor, Nikolauskonzert, 19.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt: 18 Euro/ermäßigt 16 Euro).

Benediktbeuern: Französisch-Stammtisch „Table Ronde“, 19.30 Uhr, Gasthof Herzogstand.

Dietramszell: Kulturverein, offener Literaturtreff, 19 Uhr, Klause St. Leonhard, Anmeldung bei Ursula Hummel, Telefon 0 80 27/9 08 70 10.

16.46 Uhr: Auf einer Slackline zeigt der Nikolaus an der Tölzer Isarbrücke, dass er sich auch darauf versteht, die Balance zu halten. Mit seinen Kunststücken zieht er die Blicke vieler Passanten auf sich.


16.01 Uhr: Mit kurzen Passagen aus den Büchern „Das kleine Böse Buch 2“ von Magnus Myst und „Die Gespensterjäger – Auf eisiger Spur“ von Cornelia Funke überzeugte Alessio Parisi (11) die Jury beim Vorlesewettbewerb an der Tölzer Südschule. „Er hat es geschafft, dass die Geschichte lebt“, so das einhellige Urteil der Jury, bestehend aus Lehrerin Susanne Wrabel, Myriam Heilmann-Yücel vom Elternbeirat und Schulleiter Christian Müller. Sie sprachen Alessio den ersten Preis zu. Aber auch seine Mitschüler schlugen sich wacker: Alper Urunga (11), Isabel Heusch (11), Leonart Ernst (12) und Sivan Maamou (12) waren laut Jury nur minimal von Alessios Vorlesequalitäten entfernt. Für den Sieger geht es im Frühjahr mit dem Kreisentscheid weiter.

Im Vorlese-Wettbewerb traten an (vorne, v. li.): Alper Uringa, Isabel Heusch, Alessio Parisi, Leonart Ernst und Sivan Maamou. Die Jury bestand aus (hinten, v. li.) Susanne Wrabel, Myriam Heilmann-Yücel und Christian Müller.

15.07 Uhr: Aus dem Polizeibericht:

Nach einem Fehlalarm in einem Gebäude an der Tölzer Ludwigstraße ermittelt die Polizei wegen „Missbrauchs von Notrufen“. Die Alarmierung ging am Donnerstag gegen 20.55 Uhr bei der Integrierten Leitstelle Oberland und bei der Einsatzzentrale der Polizei in Rosenheim ein. Als Polizei und Feuerwehr vor Ort eintrafen, entdeckten sie jedoch weder Feuer noch Rauch. Es wurde festgestellt, dass eine unbekannte Person den Alarm ausgelöst hatte, indem sie an einem Brandmelder die Scheibe einschlug und den Knopf drückte.

13.57 Uhr: Mit den schaurigen Krampussen, die an diesem Samstag am frühen Abend in der Tölzer Marktstraße ihr Unwesen treiben, hat der heilige Nikolaus wenig am Hut – oder besser gesagt an der Bischofsmütze. Der wohltätige fromme Mann wartet lieber, bis die wilden Gesellen wieder verschwunden sind und stattet auf Fürsprache des Freundeskreises Stadtmuseum und der Tölzer Tourist-Info dem Christkindlmarkt am Sonntag, 8. Dezember, gegen 17 Uhr seinen Besuch ab. Er kommt mit einem Pferdeschlitten und in Begleitung einiger Engerl, um alle braven Kinder zu beschenken.

12.23 Uhr: Aus dem Polizeibericht: 

Ein torkelnder Fußgänger war am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 472 auf Höhe von Greiling unterwegs. Gegen 16 Uhr gingen mehrere Mitteilungen bei der Polizei ein. Die gerufene Streife entdeckte einen stark alkoholisierten 52-jährigen Mann, der sich nur schwer auf den Beinen halten konnte. Nach Angaben der Beamten wurde der Betrunkene zu seinem eigenen Schutz in Gewahrsam genommen und nach der Ausnüchterung wieder entlassen.

11.28 Uhr: Der Nikolaus ist in Lenggries unterwegs.

10.25 Uhr: Auf Vorschlag der Vereine im Landkreis hat der Sportkreis Bad Tölz-Wolfratshausen deshalb in diesem Jahr erstmals zehn dieser „stillen Stars“ geehrt. „Es sind Mitglieder, die auch ohne Wahl in ein Ehrenamt ihre Vereine maßgeblich unterstützen, zum Teil schon über Jahrzehnte. Ohne ihren Einsatz wäre nicht nur das Vereinsleben ärmer, sondern das ganze Leben in unserem Landkreis“, sagt der Vorsitzende des Sportkreises, Renato Wittstadt. Geehrt wurden  Karl Keck, Rudi Trasberger, Fritz März, Fredi Lachner, Roman Jung,  Roswitha Nagler, Ulrike Hasreiter, Monika Jung, Werner Gutt und Alexander Lorenz.

Vorschau auf Freitag:

An der Tölzer Südschule findet der Vorlesewettbewerb statt +++ Heimspiel der Tölzer Löwen gegen EHC Freiburg, 19.30 Uhr, Tölzer Eisstadion.+++Tölzer Knabenchor, Nikolauskonzert, 19.30 Uhr, Kurhaus 

Donnerstag, 5. Dezember

Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Tölzer Skatclub „Gesellige Runde“, Spielabend und Preisskat, 1. Serie 18.30 Uhr, 2. Serie 20.45 Uhr, „Tölzer Bräustüberl“, Wachterstraße 21 (Gäste willkommen, Info-Telefon 01 51/19 35 76 91). +++ Briefmarkenfreunde Hausham-Bad Tölz, Tauschtreff, 19 Uhr, „Binderbräu“, Ludwigstraße 12. +++ Kulturverein Lust, Improtheater-Training, 19.30 Uhr, Alte Madlschule; Info: www.komische-gesellschaft.de

Bad Heilbrunn: Sängerrunde, Probe, 20 Uhr, Mehrzweckraum der Grundschule, Info, Telefon 0 80 41/66 66 (neue Sänger willkommen). +++

Dietramszell: Stammtisch für pflegende Angehörige 19.30 Uhr, Café Schwalbe in Schönegg.

17 Uhr: Die Pfarrei Benediktbeuern lädt zum Adventssingen am Sonntag 8. Dezember, in die Marienkirche am Dorfplatz ein. Beginn ist um 16 Uhr. Die Mitwirkenden sind: Christine Sontheim an der Harfe, die Stoabach Saitnmusi, die Guichinger Sänger (Foto), das Duo Bauer-Meyer, der Karlinger Dreigsang und die Benediktbeurer Weisenbläser. Sprecher ist Georg Bernböck. Der Eintritt ist frei.

15 Uhr: „Ein guter Vorleser kann die Zuhörer fesseln und in eine andere Welt entführen.“ So beschreibt Deutschlehrerin Doris Zimmermann, was sie und ihre Jurykollegen sich von den Teilnehmern des Vorlesewettbewerbs am Gabriel-von-Seidl-Gymnasium erhofft haben. Diesem Ideal am nächsten kam Matilda Brenner aus der Klasse 6e (2. v. li.). Wie ihre Mitstreiter musste die Schülerin einen selbst ausgesuchten sowie einen ihr unbekannten Text möglichst flüssig und gut betont vortragen und damit die Jury in ihren Bann ziehen. Beinahe genauso gut wie Matilda waren heuer Ben Blanke (2. v. re.) auf dem zweiten Platz sowie Lucija Sjaus (links) und Emilia Oswald (rechts) auf dem geteilten dritten Platz. Mit ihrem Sieg zieht Matilda Brenner in den Kreisentscheid ein, der im kommenden Frühjahr in der Stadtbücherei ausgetragen wird.

13 Uhr: Auf der B472 hat sich im Loisachtal nach Angaben der Polizei Tölz ein Verkehrsunfall ereignet, und zwar in Richtung Sindelsdorf auf Höhe der Einmündung nach Benediktbeuern (nahe Kläranlage). Polizei, Feuerwehr und BRK sind vor Ort. Nach ersten Angaben sind ein Pkw und ein Lkw zusammengestoßen. Weitere Infos liegen noch nicht vor.

12.30 Uhr: Die Temperaturen sind frostig. Die meisten Menschen können einfach in den heimischen vier Wänden die Heizung aufdrehen. Andere haben nicht so viel Glück. Deshalb organisiert die Caritas Bad Tölz-Wolfratshausen zusammen mit Freiwilligen eine Winter-Sammlung für Obdachlose am Sonntag, 8. Dezember, von 9 bis 17 Uhr im Caritas-Zentrum am Klosterweg 2. Gesammelt wird im Gewölbe, das über den Parkplatz auf der Gebäuderückseite zu erreichen ist. Angenommen wird, was Obdachlosen hilft, durch den Winter zu kommen. Benötigt werden saubere Winterkleidung, Schlafsäcke, Isomatten, Zelte, weiteres Camping-Zubehör wie Gaskocher, große Rucksäcke sowie Bettwäsche, Handtücher und Hygieneartikel.

10.47 Uhr: Es ist kalt, aber sonnig: So schön präsentiert sich heute das Wetter in Bad Tölz und Umgebung.

9.39 Uhr: Die Grünen in Lenggries laden zur Nominierungsveranstaltung ein. Am Dienstag, 17. Dezember,  stellen sie um 19 Uhr im Gasthaus Altwirt in Lenggries zum ersten Mal eine Liste für den Gemeinderat auf.

Vorschau auf den Tag: +++ Lenggries: Tourist-Information, Führung durch die Klosterbrauerei Reutberg, Treffpunkt 11 Uhr am Reutberg in Sachsenkam, Anmeldung in der Tourist-Information, Telefon 0 80 42/50 08-800 +++ Lenggries: Gemeindebücherei, „Der Nadeltreff“, stricken, sticken, häkeln und nette Leute treffen, 15 Uhr, Gemeindebücherei +++

Mittwoch, 4. Dezember

18.30 Uhr: Tipps für den Feierabend +++ Bad Tölz: Eishockey-Förderverein, Bingo-Abend, 19 Uhr, Restaurant Isarwinkel beim Golfclub +++ Bad Tölz: Capitol-Kino, Sondervorstellung mit Publikumsgespräch „Verteidiger des Glaubens“, 20 Uhr (ohne Altersbegrenzung) +++ 

16.51 Uhr: Mit dem Gesamtergebnis der Stollenprüfung ist Innungs-Obermeister Konrad Stelmaszek heuer sehr zufrieden: „Von 66 Proben aus den Landkreisen Bad Tölz -Wolfratshausen und Miesbach haben 35 das Resultat „sehr gut“ und 23 „gut“ erhalten“, sagte Stelmaszek bei der Präsentation der Ergebnisse in der AOK-Geschäftsstelle in Bad Tölz.

15.08 Uhr: Matilda Brenner aus der Klasse 6e (2., v.li.) hat den Vorlese-Wettbewerb am Gabriel-von-Seidl-Gymnasium in Bad Tölz gewonnen. Wie ihre Mitstreiter musste die Schülerin einen selbst ausgesuchten, sowie einen ihr unbekannten Text möglichst flüssig und betont vortragen und damit die Jury in ihren Bann ziehen. Beinahe genau so gut wie Matilda waren heuer Ben Blanke auf dem zweiten Platz (2. v. re.), sowie Lucija Sjaus (links) und Emilia Oswald (rechts) auf dem geteilten dritten Platz. Mit ihrem Sieg zieht Matilda Brenner in den Kreisentscheid ein, der im kommenden Frühjahr in der Stadtbücherei ausgetragen wird.

13.49 Uhr: Der Jachenauer Bürgermeister Georg Riesch hat am Dienstagabend im Gemeinderat Kritik an der Walchensee-Demo von Mitte Oktober geübt. Das ist mir persönlich sauer aufgestoßen, das ist nicht der richtige Weg“, sagte er. „Es ist einfach, sich mit einem Schild auf die Straße zu stellen.“ Bei der Umsetzung des Maßnahmenkatalogs, den der Walchensee-Workshop ergeben habe, sei man „auf einem guten Weg“. Die Demonstration aber „wirft auf die ganze Sache ein schlechtes Licht. Ich bin kein Freund davon.“

11.18 Uhr: Die Temperaturen sind frostig. Für die meisten Menschen ist das kein Problem. Sie drehen einfach in den heimischen vier Wänden die Heizung auf. Manche Menschen haben nicht so viel Glück. Deshalb organisiert die Caritas Bad Tölz-Wolfratshausen zusammen mit freiwilligen Helfern eine Winter-Sammlung für Obdachlose. Termin ist am kommenden Sonntag, 8. Dezember. Von 9 bis 17 Uhr können die Sachen an diesem Tag im Caritas-Zentrum am Klosterweg 2 abgegeben werden. Gesammelt wird im Gewölbe, das über den Parkplatz auf der Gebäuderückseite zu erreichen ist. Angenommen wird alles, was Obdachlosen helfen kann, durch den Winter zu kommen. Benötigt werden vor allem saubere Winterkleidung, Schlafsäcke, Isomatten, Zelte, weiteres Camping-Zubehör wie Gaskocher, große Rucksäcke und ähnliches sowie Bettwäsche, Handtücher und Hygieneartikel.

10.06 Uhr: Der Mittwochvormittag in Bad Tölz zeigt sich von seiner sonnigen Seite, aber es ist kalt: Die Temperaturen liegen knapp unter 0 Grad.

Vorschau auf Mittwoch:

Vorlesewettbewerb am Gabriel-von-Seidl-Gymnasium, Siegerehrung ab 12.30 Uhr +++Die Tölzer Stadtwerke überreichen Spenden an Vereine (15.30 Uhr) +++ Die CSU Heilbrunn stellt ihre Kandidaten für den Gemeinderat vor (19.30 Uhr, Parkvilla)

Dienstag, 3. Dezember:

Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Volkshochschule, Reisevortrag „Baja California – Der Kakteengarten Mexikos“, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal (4,50 Euro/ermäßigt 4 Euro).  +++ Kreisbildungswerk, Multimedia-Vortrag über Stille, 19 Uhr, Pfarrheim Franzmühle (Eintritt: 6 Euro). +++ Offenes Singen mit Christoph Heuberger, Gotteslob-Lieder, Volkslieder und Kanons, 18.30 Uhr, Pfarrsaal Schulgraben.

Bad Heilbrunn: Stiftung Nantesbuch, Film und Gespräch „Faust Sonnengesang III“, 19.30 Uhr, Langes Haus (Eintritt: 12 Euro/ermäßigt 8 Euro). +++

Benediktbeuern: Evangelische Kirchengemeinde Kochel, „Stille im Advent“, Abendstunde mit geistlichen Impulsen und Anregungen zur Meditation mit Pfarrerin Elke Binder, 19.30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Eintritt frei). +++

Lenggries: „Zammtisch“, Jahresausklang mit Essen, ab 19 Uhr, Gasthof Altwirt.

15.57 Uhr: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat jetzt die Teilnehmer an der WM der Berufe (“World Skills“) empfangen. Unter ihnen war auch der Schreiner Florian Meigel aus Benediktbeuern. Auch er stellte sich mit Erfolg heuer im August in Russland der Konkurrenz aus aller Welt.

Der World-Skills-Abend mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und u.a. Florian Meigel aus Benediktbeuern (erste Reihe, links).
14.34 Uhr: Wie in jedem Monat lädt der Bundestagsabgeordnete Andreas Wagner („Die Linke“) zum Gesprächsnachmittag ein. Unter dem Motto „Kaffee mit Andi Wagner“ ist es am Mittwoch, 4. Dezember, von 15 bis 18 Uhr möglich, miteinander zu reden, Ideen und Gedanken auszutauschen. Wer mit Andreas Wagner ins Gespräch kommen möchte, ist willkommen. Veranstaltungsort ist das Wahlkreisbüro am Kirchplatz 14.

13.30 Uhr: Feierstunde beim Liederkranz Kochel: Dort wurde nun Karl Richter (93; sitzend) zum ersten Ehrenmitglied des Gesangsvereins ernannt. Richter sang 32 Jahre im Chor und engagierte sich in den vergangenen Jahrzehnten in vielerlei Hinsicht stark für den Gesangsverein. Dafür bedankten sich Vorstand Stefan Oppowa (hi. li.) und Chorleiter Thomas Vollmer (re.) im Namen der Mitglieder. Beim traditionellen Hirschessen im Gasthof Post in Kochel mit den Mitgliedern, Gönnern und Freunden des Vereins gab es ein gemütliches Beisammensein, und natürlich wurde dabei auch gesungen. Der Liederkranz Kochel besteht aus 14 aktiven Sängern und hat rund 100 Mitglieder.

12 Uhr: Das Konzert am Barbaratag, 4. Dezember, in Lenggries mit Monika Zens und Alexander Pointner muss wegen Erkrankung der Sängerin leider abgesagt werden. Das teilt das Pfarramt mit.

11 Uhr: Eine Regionalkonferenz der Flächensparoffensive findet zur Stunde im Tölzer Landratsamt statt. Es spricht gerade Matthias Simon vom Bayerischen Gemeindetag.

10.50 Uhr: Die Arbeiten an der Tölzer Boulderhalle auf der Flinthöhe gehen zügig voran.

9.16 Uhr: Das Staatliche Bauamt Weilheim arbeitet am Kreisverkehr in Bad Heilbrunn. Dieser muss dazu halbseitig gesperrt werden. Die Durchfahrt wird mittels einer Ampel geregelt. In beide Richtungen staut sich der Verkehr auf der B472 derzeit erheblich.

Das wird wichtig am Dienstag: Der Planungsverband der Region Oberland hält im Tölzer Landratsamt eine Regionalkonferenz zum Thema Flächensparoffensive ab (10 Uhr) +++ Vorstellungen von besseren Busverbindungen im Bereich GAP, Kochel und Walchensee (11 Uhr, Wallgau) +++ Der Infrastrukturausschuss des Kreistags diskutiert unter anderem über das 365-Euro-Ticket (14 Uhr, Landratsamt Tölz)

Montag, 2. Dezember:

Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Trachtenvereine Edelweiß, Nikolausfeier für die Kinder des Trachtenvereins, 18.30 Uhr, Vereinslokal „Alte Schießstätte“. +++ Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Info-Telefon 0 80 41/32 19. +++  Bridge-Club Bad Tölz, Turnier, 18 Uhr, Haus am Park (Anmeldung unter Telefon 0 81 71/33 45 oder 0 80 41/8 08 47 24).

Sachsenkam: Chorella, Probe 19.30 Uhr, Probenraum der Gemeinde (interessierte Sängerinnen willkommen).

16.30 Uhr: Aus organisatorischen Gründen muss die Aufstellungsversammlung für die Kreistagsliste der Linken im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen verschoben werden. Das Treffen am Samstag, 7. Dezember, in Bad Tölz ist damit abgesagt. Ein neuer Termin wird demnächst bekannt gegeben.

14.30 Uhr: Die Polizei Bad Tölz ermittelt wegen eines Diebstahls in Sachsenkam. Von dort teilte am Samstagabend gegen 21.30 Uhr ein 60 Jahre alter Mann der Polizei mit, dass bei einem Lebensmittelladen in der Tölzer Straße ein Adventskranz und Erde entwendet wurden. Im Anschluss wurden die gestohlenen Gegenstände auf dem Fahrzeug des Nachbarn verteilt aufgefunden, heißt es im Pressebericht. Es gibt erste Anhaltspunkte zu den Tätern, die Ermittlungen der Polizei dauern aber noch an. Der Beuteschaden beläuft sich auf zirka 13 Euro. Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Telefon 0 80 41/76 10 60.

13.25 Uhr: Zum 15. Dezember steht bei der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) ein Fahrplanwechsel an. Laut einer Pressemitteilung bewegen sich alle Fahrplanänderungen lediglich im Minutenbereich und sind bereits online (www.meridian-bob-brb.de und www.bahn.de) abrufbar. Auch die Aushangfahrpläne enthalten die  neuen Zeiten. Auch die Preise werden sich ändern, so die Pressemitteilung: „Grundlage für die tariflichen Anpassungen sind die Preisanpassungen, die die Deutsche Bahn für ihren Tarif anwendet. Meridian, BOB und BRB sind an die Ticketpreise der Deutschen Bahn gebunden und müssen sie mitführen. Dementsprechend müssen auch die Preise für die hauseigenen Tickets der Bayerischen Oberlandbahn GmbH und der Bayerischen Regiobahn GmbH leicht und um durchschnittlich 1,7 % angehoben werden. Das beliebte Guten Tag Ticket, das exklusiv in allen Meridian-, BOB- und BRB-Zügen gilt, kostet beispielsweise ab 15.12. in der Variante für zwei Personen 31 statt bisher 30 EUR, in der Variante für fünf Personen 55 statt bisher 51 EUR. Die am meisten genutzte Variante für eine Person bleibt dagegen preisstabil und kostet unverändert weiterhin 23 EUR. Es ist damit drei EUR günstiger als das entsprechende Bayern-Ticket.“

12.10 Uhr: Zum ersten Mal wurde jetzt in der Filialgemeinde Bad Tölz der Alt-Katholiken Firmung gefeiert. Alle drei Firmlinge wurden vor 15 beziehungsweise 16 Jahren in der Tennerkapelle an der Benediktbeurer Straße getauft. Hier empfingen sie auch die Erstkommunion – und jetzt sind sie zum Stolz der Gemeinde die erste Generation junger Christen, die hier alle Sakramente der Aufnahme in die Gemeinschaft durchlaufen haben. Elija Grojzdek war 2003 übrigens das allererste Kind, das Pfarrer Peter Priller in der Tennerkapelle getauft hat. Der 16-Jährige suchte sich nun auch Priller als Firmpaten aus. Das Foto zeigt (v. li.) Mojza Grojzdek (Patin), Ainoa Grojzdek (Firmling), Bischof Matthias Ring, Jona Grojzdek (Ministrant), Jonas Lützel (Firmling), Siegfried Thuringer (alt-katholischer Pfarrer München), Linnea Lützel (Ministrantin), Liesel Bach (Priesterin im Ehrenamt München), Elija Grojzdek (Firmling), Peter Priller (Priester in Bad Tölz und Pate), Korbinian Braun (Ministrant) und Michael Brunnhuber (Pate).

11.11 Uhr: Im Rahmen der Ringvorlesung referiert am Mittwoch, 4. Dezember, der Erziehungswissenschaftler Prof. Gregor Paul Lang-Wojtasik von der Pädagogischen Hochschule Weingarten zum Thema „Nachhaltigkeit“. Sein Vortrag mit dem Titel „Zukunftsfähige Bildung für eine Welt im Wandel“ beschäftigt sich mit der Frage, wie Bildung dazu beitragen kann, zu aktiven Weltbürgern zu werden und wie eine nachhaltig handelnde Weltgemeinschaft errichtet werden kann. Damit wendet sich dieser Vortrag an Menschen, die sich für die Themen Bildung, Nachhaltigkeit und für einen bewussten Umgang mit der Umwelt und den Mitmenschen interessieren. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion. Beginn ist um 19 Uhr im Audimax der Stiftungshochschule. Dieses ist barrierefrei vom Parkplatz des Klosters aus zu erreichen. Der Eintritt ist frei.

9.45 Uhr: Das Tölzer Land ist über Nacht weiß geworden. Über der gepuderten Landschaft bot sich vielerorts bei Sonnenaufgang ein wunderschönes Bild, wie es Jessica Englberger in Wackersberg fotografiert hat.

Vorschau auf Montag: Der Kreis-Sozialausschuss befasst sich um 14 Uhr im Landratsamt mit dem Mangel an stationären Pflegeplätzen. Getagt wird im Landratsamt +++ Am Abend nominieren die Heilbrunner Grünen ihre Kandidaten für den Gemeinderat. Beginn ist um 19.30 Uhr im Gasthaus Ramsau +++ Nominiert wird auch in Benediktbeuern. Um 19.30 Uhr stellt die CSU im Café Lugauer auf.

Sonntag, 1. Dezember:

17.54 Uhr:Tipps gegen Langeweile: Tölzer Kurhaus, Musikkabarett, „Drei Männer nur mit Gitarre“ mit dem Programm „Oana muass ja macha“, 19 Uhr (Eintritt: 30 Euro) +++ Glühweinstand der GSK geöffnet ab 18 Uhr am  Bichler Dorfplatz +++ Bichler Adventsfenster, geöffnet ab 18 Uhr, Feuerhausweg 1 +++ Adventsweg in Könogsdorf, Adventsfenster geöffnet  bis 22 Uhr, Grund- und Mittelschule.

16.30 Uhr: Das Tölzer Gabriel-von- Seidl-Gymnasium lädt am Dienstag, 10., und Mittwoch, 11. Dezember, wieder zu seinen traditionellen Weihnachtskonzerten im Kurhaus ein. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Der Eintritt ist diesmal für alle frei. Um freiwillige Spenden wird gebeten. Platzkarten können bis Montag, 2. Dezember, im Sekretariat II des Gymnasiums unter Telefon 0 80 41/7 99 48 80 reserviert werden. Die musischen Klassen der 5. und 6. Jahrgangsstufe, das Flötenensemble, die Schulband „Gabs on Fire“ und die verschiedenen Chöre und Orchester des Gabriel-von- Seidl-Gymnasiums werden vorweihnachtliche Chor- und Instrumentalmusik zur Aufführung bringen.

14.37 Uhr: Auf der B472 stehen Arbeiten an: Am südlichen Fahrbahnteiler, von Bichl kommend, vor der Einfahrt in den neuen Heilbrunner Kreisverkehr, muss baulich nachgebessert werden. In diesem Bereich kommt es immer wieder zu Wasseraustritten, gut erkennbar an den rötlich braunen Schmutzfahnen auf der Fahrbahn. Gearbeitet wird daran am Dienstag, 3. Dezember. Die Arbeiten sollen innerhalb eines Arbeitstages abgeschlossen werden. Der Kreisverkehr muss halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mittels einer Baustellenampel wechselweise geregelt. Die Ausfahrt von der Birkenallee in den Kreisverkehr muss dazu ebenfalls gesperrt werden. Die Zufahrt zur B472 ist an dem Tag dann nur über andere innerörtliche Straßen möglich. Die Zufahrt in die Birkenallee bzw. zum Einkaufsmarkt bleibt aus Richtung Bad Tölz kommend erhalten. Die Arbeiten können sich witterungsbedingt verschieben oder verlängern. 

12.57 Uhr:In diesen Tagen haben 20 Frauen und Männer aus den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen und Garmisch-Partenkirchen in einer landkreisübergreifenden Schulung ein Vorbereitungsseminar zur Aufnahme eines Kindes in Vollzeitpflege absolviert. Das Amt für Jugend und Familie im Landratsamt sucht laufend Pflegeeltern für die Aufnahme von Kindern in Vollzeit- und Bereitschaftspflege. Interessierte können sich an den Pflegekinderfachdienst unter Tel. 08041 505-459 wenden. In diesem Seminar werden Pflegeelternbewerber umfassend zu relevanten Themen in rechtlicher, finanzieller und versicherungstechnischer Hinsicht informiert. Auch geht es darum, wie mit den Belastungen des aufgenommenen Kindes für die eigene Familie umgegangen werden kann. Das Seminar ist eine Entscheidungshilfe, ob und in welchem Rahmen eine Familie ein Kind aufnehmen möchte, um einer bedürftigen Familie hilfreich zur Seite zu stehen. Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen leben bis zu 80 Kinder in familiärer Vollzeitpflege – diese Hilfe zur Erziehung wird vom Amt für Jugend und Familie gewährt, wenn Eltern aufgrund unterschiedlichster Umstände mit der Erziehung ihrer Kinder so stark belastet oder gar überfordert sind, dass ein vorübergehendes oder längerfristiges Aufwachsen außerhalb des eigenen Elternhauses sinnvoll und notwendig erscheint. 

11.23 Uhr: Ohne Führerschein unterwegs Wackersberg: Dass ihr wegen einer Trunkenheit im Verkehr der Führerschein im August diesen Jahres entzogen wurde, hinderte eine 51-jährige Tölzerin am Samstag nicht an der Autofahrt. Vom Parkplatz eines Supermarkts in Oberfischbach fuhr die Dame gegen 10 Uhr mit ihrem Pkw, Audi, zu ihrem nicht weit entfernten Wohnsitz. Die Tölzerin muss sich nun erneut vor Gericht verantworten, diesmal wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

10.02 Uhr: Bei vorweihnachtlichem Flair gibt es am Schmied-von-Kochel-Platz und im malerischen Fischerviertel von Kochel an zahlreichen Kunst- und Handwerksständen schöne Weihnachtsdekorationen zu entdecken. Der Markt ist am Sonntag, 1. Dezember, von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Wochenende, 30. November/1. Dezember:

Das wird schön am Wochenende: 

Samstag: Verein Burkino Faso/Gabriel-von-Seidl-Gymnasium, Weihnachtsbasar zugunsten der Schüler in Burkina Faso, 11 bis 15 Uhr, Aula des Gymnasiums +++ Zumba-Party, 18 Uhr, Turnhalle der Tölzer Lettenholzschule +++ Konzert „Felíz Navidad“ mit Ricardo und seinem Ensemble, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal in Bad Tölz (Eintritt: 20/ermäßigt 14 Euro) +++  Trachtenvereine Kirchstoana und d’Isarwinkler, Weihnachtsmarkt, 10 bis 17 Uhr im Stadtmuseum (auch sonntags) +++ Stiftung Nantesbuch, Kindersamstag, 11 bis 17.30 Uhr +++ Lenggrieser Flohmarkt, 8 bis 16 Uhr, Festplatz an der B13, Aufbau ab 6 Uhr möglich.

Sonntag: Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Puppentheater Kunterbunt, Aufführung „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“, 15 Uhr, Kleiner Kursaal Bad Tölz (Tageskasse ab 14.30 Uhr: 8 Euro) +++ Veranstaltung „Berg.Buch.Bild“ Buchausstellung, Erzählungen und Bilder aus den Bergen von renommierten Autoren und Fotografen, Einlass ab 17 Uhr; Beginn 18 Uhr, Villa Vivendi in Bad Tölz  +++ Tölzer Kurhaus, Musikkabarett mit „Drei Männer nur mit Gitarre“ mit dem Programm „Oana muass ja macha“, 19 Uhr (Eintritt: 30 Euro) +++ Kochler Adventsmarkt, 10 bis 19 Uhr, Schmied-von-Kochel-Platz und Fischerviertel +++ Konzert, „Trio Infernale“ mit dem Programm „Winterzauber“, 18 Uhr, Barocksaal des Klosters Benediktbeuern (Eintritt: 29,50 Euro).

Freitag, 29. November

17.40 Uhr:Tipps gegen Langeweile: ECT, Heimspiel der Tölzer Löwen gegen Bietigheim Steelers, 19.30 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Kulturverein Lust, szenische Lesung der Komischen Gesellschaft „Nichts was im Leben wichtig ist“ mit Janne Teller, 20 Uhr, Alte Madlschule +++ Konzert mit „The Jan Solo Project“ und „Screaming Nightmare“, 21 Uhr, Tölzer Shelter Pub (Einlass ab 20 Uhr, Eintritt: 5 Euro) +++ Kabarett-Abend mit Wolfgang Krebs „Geh zu bleib da“, 20 Uhr (Eintritt: 29 Euro), Tölzer Kurhaus +++ Förderverein Juwel, Vortrag: „Kirche nahe am Menschen“ mit Pfarrer Rainer Maria Schießler, 19 Uhr, Barocksaal des Klosters Benediktbeuern.

17.02 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Am Donnerstag gegen 13 Uhr befuhr eine 40-jährige Gaißacherin mit ihrem VW-Bus die Kreisstraße TÖL 16, von Lenggries kommend in Richtung Bad Tölz. Im Ortsteil Kellern blinkte die VW-Fahrerin dann vorschriftsmäßig rechts, bremste langsam ab und bog nach rechts in Richtung ihres Wohnanwesens ab. Im selben Moment hörte sie einen Schlag, sowie ein Schleifgeräusch und sah schließlich einen Motorroller hinter ihrem Pkw am Boden liegen. Eine Berührung zwischen dem Pkw und dem Motorroller hatte jedoch nicht stattgefunden, weshalb auch keine Polizei verständigt wurde. Der Fahrer des Rollers, ein 75-jähriger Gaißacher, setzte sich nach einer kurzen Unterhaltung mit der VW-Fahrerin wieder auf seinen Roller und fuhr nach Hause. Zu Hause angekommen, verspürte der Roller-Fahrer dann doch Schmerzen in der Schulter und der herbeigerufene Rettungsdienst verständigte die Polizei. Der Gaißacher wurde zur Versorgung ins Tölzer Krankenhaus verbracht, bei der Befragung durch die Beamten gab er an, den Unfall ohne Fremdbeteiligung selbst verursacht zu haben. An beiden Fahrzeugen entstand kein Sachschaden.

14.43 Uhr: Robust und dynamisch: Diese Adjektive heftet Michael Vontra, kommissarischer Leiter der Agentur für Arbeit in Rosenheim, an den aktuellen Arbeitsmarktbericht. Die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis hat sich von Oktober bis Ende November kaum verändert – 1448 Jobsuchende gibt’s im Moment. Vor vier Wochen waren es 1453, die Arbeitslosenquote beträgt derzeit 2,1 Prozent. Das nennen Experten Vollbeschäftigung. „Im Baugewerbe waren im November kaum Entlassungen zu verzeichnen“, stellt Vontra fest. Ein Grund dafür ist die milde Witterung in den vergangenen Wochen. 

12.40 Uhr: Die Fridays-for-Future-Demonstranten sind in Bad Tölz unterwegs. 

11.30 Uhr: Ein Christbaum aus Wackersberg ziert die Zufahrt zum Flughafen München. Die prächtige Fichte war vergangenen Woche am Steinbach geschlagen worden. So sieht er in vollem Lichterglanz aus, geschmückt mit 2700 stromsparenden LED-Lämpchen: 

Christbaum begrüßt Fluggäste und Besucher.

10.28 Uhr: Zum bevorstehenden Monatswechsel beginnt das Staatliche Bauamt Weilheim mit der Herstellung von Ausgleichsmaßnahmen, die dem Bau der Nordumfahrung Bad Tölz vorausgehen. Das teilt die Behörde mit. Die Maßnahmenflächen liegen am Flugplatz nördlich der geplanten Trasse. In einem ersten Schritt bis Ende Februar werden Schuppen abgerissen, Flächen entsiegelt und Gehölze beseitigt. Die Maßnahmen haben zum Ziel, den Lebensraum für eines der wenigen Brutvorkommen der Feldlerche im Raum Bad Tölz zu sichern. 

Feldlerche

Vorschau auf Freitag:

Der Landrat stellt der Presse den bayerischen Innovationsring vor (11.45 Uhr, Landratsamt) +++Pfarrer Rainer Maria Schießler spricht im Barocksaal (19 Uhr) +++ zahlreiche Parteien und Listen nominieren Kandidaten, u.a. die FBM in Benediktbeuern (ab 20 Uhr, Gasthof Herzogstand),  die Wählergemeinschaft Oberfischbach (19.30 Uhr, Gasthaus Fischbach) und die Freien Wähler im Lenggrieser Alpenfestsaal (19.30 Uhr).

Donnerstag, 28. November

18.30 Uhr: Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Kreisbildungswerk, Vortrag: „Permakultur – nachhaltige und naturnahe Kreisläufe“, 19 Uhr, „Gasthaus“ (Eintritt: 10 Euro). +++Konzertreihe „Quartettissimo“, Konzert mit dem „Doric String Quartet“ aus London, 19.30 Uhr, Kurhaus (Karten an der Abendkasse) +++ Kulturverein Lust, Improtheater-Training, 19.30 Uhr, Alte Madlschule; Info auf www.komische-gesellschaft.de.

Reichersbeuern: Liedertafel, Chorprobe, 20 Uhr, Nebenzimmer Gasthof Altwirt (neue Sänger willkommen).

17.20 Uhr: Bei der Veranstaltung „Plastik? Nein danke!“ gibt es im Lenggrieser Alpenfestsaal noch bis 19 Uhr viele Mitmachstände. Hier wird zum Beispiel gezeigt, wie man Zahnpasta selbst herstellt. Um 19 Uhr wird dann der Film „Plastic Planet“ gezeigt, mit anschließender Diskussion.

16.13 Uhr: Ingo Kohls wird ab Januar neuer Wirt des Tölzer „Kesselhauses“. Damit tritt er in die Fußstapfen von Lars Wiedenhofer und Dr. Arnold Torhorst. 

Ingo Kohls (li.) und Dr. Arnold Torhorst.

13.54 Uhr: Es weihnachtet sehr - auch in Lenggries, wo dieser stattliche Baum seinen Platz vor der Gästeinformation eingenommen hat.

12.33 Uhr: Aus dem Polizeibericht

Nachdem er versehentlich verkehrt in eine Einbahnstraße in Bad Tölz eingebogen war, hat ein Penzberger (28) am Mittwochabend einen Unfall verursacht. Laut Polizei war er gegen 19 Uhr mit seinem Opel auf der Badstraße in Richtung Isar unterwegs und bog verbotenerweise nach links in die Angerstraße ab. Als er seinen Fehler bemerkte, legte er den Rückwärtsgang ein, um wieder aus der Straße zu fahren. Dabei übersah er den Fiat eines Tölzers (62), der mittlerweile rechts an ihm vorbeigefahren war und nach links in die Badstraße abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von 4000 Euro.

11.30 Uhr: Im evangelischen Gemeindezentrum von Bad Tölz hat das erste inklusive Café der Stadt eröffnet. Jeden Donnerstag bedienen dort Schüler der Montessori-Schule von 8 bis 12.30 Uhr. Neben Kaffee und Brezen gibt es Cappuccino, Croissants und einiges mehr. Vor allem aber ist Raum für das bunte menschliche Miteinander vor und hinter der Theke. Junge Menschen mit Beeinträchtigungen oder Behinderungen bekommen hier die Möglichkeit, sich in einem beruflichen Kontext auszuprobieren.

Durchschneiden das Band: (v. li.) Sabine Richter, Sophie (16), Emmely (15), Tanja Rudolph, Emma (17), Sonja (17), Maxim (16) und Pfarrer Johannes Schultheiß im evangelischen Gemeindezentrum, wo das Café Miteinand im ersten Stock beheimatet ist.

9.54 Uhr: „Fröhliche Weihnachtszeit überall“: So lautete das Motto zum Konzert des Tölzer Knabenchors, das dieser Tage Patienten, Besucher und Mitarbeiter der Asklepios Stadtklinik begeisterte. „Es ist großartig, den Knabenchor zu hören. Ich möchte mich bei den Verantwortlichen und den Sängern ganz herzlich für ihr Gastspiel bei uns bedanken“, betont der Geschäftsführer der Asklepios Stadtklinik Johann Bachmeyer.

Termine des Tages: Das wird wichtig am Donnerstag

Die evangelische Kirchengemeinde Bad Tölz eröffnet im Gemeidehaus das „Café Miteinand“ +++ Die Lenggrieser Grünen laden ab 17 Uhr zur Veranstaltung „Plastik? Nein danke!“ in den Alpenfestsaal ein - mit „Natürlich-Werkstatt“ und Filmvorführung „Plastic Planet“ +++ Im Tölzer Landratsamt findet von 10 bis 12 Uhr die feierliche Abschlussveranstaltung des ÖKOPROFIT-Klubs mit Urkundenverleihung statt

Und am Abend wird im Hinblick auf die Kommunalwahl nominiert, was das Zeug hält: Die SPD bestimmt ihre Kandidaten für den Tölzer Stadtrat (19 Uhr, „Binderbräu“) +++ Die Wählergemeinschaft Wackersberg-Arzbach kürt ab 19.30 Uhr im „Altwirt“ ihre Gemeinderatskandidaten und Jan Göhzold als Bürgermeisterkandidat +++ Die Freien Wähler Reichersbeuern schicken ihre Gemeinderatskandidaten ins Rennen, und nominieren Bürgermeister Ernst Dieckmann für eine weitere Amtszeit (19.30 Uhr, „Altwirt“) +++ Die Freien Wähler Greiling nominieren Amtsinhaber Anton Margreiter erneut als Bürgermeisterkandidat (20 Uhr, Gemeindesaal)

Mittwoch, 27. November

17.51 Uhr: Tipps für den Abend: Das ist los am Mittwoch

Bad Tölz: Evangelische Kirchengemeinde, Veranstaltung „Denk-Kultur“, Thema „Schöpfung und Spitirualität zum Umgang mit Wissen im Umweltschutz“, 19.30 Uhr, evangelisches Gemeindehaus +++ Tölzer Franken, Stammtisch, 19.30 Uhr, „Kesselhaus“ +++ Bad Heilbrunn: CSU-Ortsverein, Dorfmeisterschaft im Kegeln, 19 bis 23 Uhr, Kegelbahn im Haus des Gastes +++ 

17.15 Uhr: Die Familie Schwaiger aus der Jachenau wurde mit den dritten Preis im Wettbewerb „Helfende Hand“ des Bundesinnenministeriums auszeichnet. Bei der Preisverleihung in Berlin wurde in einer Knetfilm-Anomation dargestellt, wie die Familie während der Schneekatastrophe Anfang des Jahres ehrenamtliche Sanitäter des BRK unterstützte

16.51 Uhr: An der Staatsstraße 2072 in Richtung Jachenau wurden heute zum einen Holzarbeiten am Hang durchgeführt. Dadurch waren zeitweise einseitige Sperrungen nötig, Eine Ampel regelt den Verkehr. Nur ein Stück weiter wurde ebenfalls gearbeitet. Zwischen dem neuen Radweg und der Staatsstraße wurde eine Leitplanke aufgestellt. 

14:50 Uhr: In Bairawies, Einöd, Grabenmühle, Ascholding und Tattenkofen wird  aufgrund von Wartungsarbeiten am Rohrnetz das Wasser abgestellt, und zwar von Donnerstag,  28. November,  um 22 Uhr bis Freitag, 29. November, um 4 Uhr. Das teilt die Gemeinde Dietramszell mit.

14.05 Uhr An der Tölzer Nockhergasse auf Höhe der Einmündung Maierbräugasteig ist jetzt eine elektronische Hinweistafel auf den Bus angebracht worden. Eine ähnliche steht am ZOB am Isarkai. 

13.24 Uhr: Pünktlich vor dem ersten Adventswochenende hat der gemeindliche Bauhof in der Ortsmitte von Kochel a. See einen 12 Meter hohen Christbaum aufgestellt. Die Weiß-tanne musste nicht weit transportiert werden: Bislang stand sie auf einem Privatgrundstück am Rothenberg Süd und sollte aufgrund der Größe und der dadurch von ihr bei Wind ausgehenden Gefahr mitten im Wohngebiet entfernt werden.

12.40 Uhr: Achtung Blitzer: In Bad Heilbrunn wurde wieder das mobile Blitzgerät aufgebaut, diesmal auf Höhe des Seniorenheims zum Jaud / Abzweigung Richtung Langau. 

11.39 Uhr: Die Pflasterarbeiten am Maierbräugasteig sind beendet, die Durchfahrt zur und von der Nockhergasse ist wieder frei. Die Auffahrt zum Kalvarienberg war nach der Leonhardifahrt wegen Bauarbeiten der Stadtwerke für mehrere Tage komplett gesperrt worden.

10.01 Uhr: Mitglieder des Vereins „Gemeinsam für Afrika – Eine Schule hilft Schülern in Burkina Faso“ binden fleißig Adventskränze. Es handelt sich um Vorbereitungen für den Weihnachtsbasar am Samstag, 30. November, in der Aula des Gymnasiums. Von 11 bis 15 Uhr werden gebastelter Weihnachtsschmuck, Geschenkartikel, weihnachtliche Dekoration, Gebäck sowie Advents- und Türkränze angeboten. Ferner werden Waren aus Afrika verkauft. Beim Mittags- und Kuchenbuffet werden kalte und warme Speisen angeboten. Schüler des Gymnasiums und die Big Band der Schule präsentieren dazu afrikanische Musik. Der Erlös wird zu 100 Prozent nach Burkina Faso gehen.

Termine des Tages: Das wird wichtig am Mittwoch

Bad Tölz: Im Landratsamt tagt um 15 Uhr der Ausschuss für Jugend und Familie. Es geht unter anderem um Angebote für Familien mit einem psychisch kranken Elternteil +++ HIV-Testwoche im Gesundheitsamt, 8 bis 12 Uhr, Prof.-Max-Lange-Platz 1 +++ Lions-Club, Winterbüchermarkt, 10 bis 18.30 Uhr, Pfarrheim Franzmühle +++ Tölzer Christkindlmarkt, 11 bis 19 Uhr, Marktstraße; Auftritt des Benediktenwandchors Benediktbeuern, 17 Uhr, Winzerer-Denkmal +++ Wochenmarkt, 8 bis 13 Uhr, am Jungmayr- und Fritzplatz +++ Benediktbeuern: Zentrum für Umwelt und Kultur, Vogelbeobachtung im Klosterland, 13.30 bis 15.30 Uhr, Vogelstation Moosmühle (westlich vom Kloster)

18.28 Uhr: Tipps für den Dienstagabend

Bad Tölz: Heimspiel der Tölzer Löwen gegen EC Bad Nauheim, 19.30 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Volkshochschule, Reisevortrag über den Libanon, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt: 4,50 Euro) +++ Verein „Oberland plastikfrei“, Stammtisch zum Thema „Plastikfrei durch den Advent“, 19.30 Uhr, Unverpackt-Laden „Ois ohne“, Hindenburgstraße 11

17.06 Uhr: Die Tölzer Feuerwehr ist gerade zur Berufsschule ausgerückt. Aber Entwarnung: Es handelte sich nur um einen Fehlalarm.

16.30 Uhr: Altes Brauchtumswissen wieder zu beleben und in die Moderne zu übertragen, war der Versuch des Garten-und Verschönerungsvereins (GVV) Benediktbeuern.  Unter Anleitung der Floristin Andrea Bauer gestalteten die Teilnehmerinnen Adventskränze aus verschiedenen natürlichen Materialien. In engagierter Runde konnten die begeisterten Frauen die unterschiedlichsten Kränze fertigstellen. Das gesamte Spektrum vom Anfänger bis zur versierten Kranzbinderin war vorhanden. Mit selbstgemachten Punsch, natürlich aus Apfelsaft , klang der Abend im Gebäude der Obstpresse aus. 

14.02 Uhr: In der Allerheiligen-Hofkirche in München erhielten am Montag über 90 Bürger das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für ihr ehrenamtliches Engagement. Darunter war auch Alfred Binder aus Bad Tölz. Er wurde geehrt für seine jahrzehntelange Vorstandstätigkeit in der evangelischen Kirchengemeinde, knapp 30 Jahre, in denen er Vorsitzender des Veteranenvereins war, sein Engagement in der Städtepartnerschaft sowie 25 Jahre als Sportabzeichen-Referent. 

Alfred Binder (li.) erhält das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten aus den Händen von Markus Söder.

12.45 Uhr: Über 50-mal hat der Lions Club Bad Tölz bereits seinen Bücherflohmarkt in der Tölzer Franzmühle organisiert. Bis Samstag, 30. November, steht er täglich von 10 bis 18 Uhr allen Interessierten offen. Für jeden Lesefan ist etwas dabei: von Kinderbüchern über Romane, Sachbücher bis hin zu antiquarischen Seiten. Alle Einnahmen gehen an gemeinnützige Projekte oder Einzelpersonen in Not. Die anfallenden Kosten werden vom Lions Club getragen. „Bisher kamen immer gut über 10.000 Euro zusammen“, sagt Heinz Marzi, Sprecher des Vereins. „Unser Grundsatz ist es, Bedürftigen, die durch das soziale Netz fallen, zu helfen“, erklärt der Vorstand des Familien-Hilfswerks, Egon Fischer. Die zum Verkauf stehenden Bücher sind Spenden von Bürgern aus dem Landkreis. Sie könne zum kleinen Preis erworben werden.

Freuen sich über das große Angebot beim Bücherflohmarkt des Lions Clubs (v. li.): Egon Fischer, Dr. Hans Paulsen und Heinz Marzi.

10.59 Uhr: Welcher Weihnachtstern darf‘s denn sein? Noch ist die Auswahl riesengroß - wie hier in der Gärtnerei Epp in Reichersbeuern. 

9.52 Uhr: Für rund 140 Azubis im Landkreis beginnen die Abschlussprüfungen. Das teilt die IHK für München und Oberbayern mit. Zuerst stehen an diesem Dienstag und am Mittwoch die schriftlichen Abschlussprüfungen für über 90 Prüflinge in 54 kaufmännischen und verwandten Berufen auf dem Programm. Zu den teilnehmerstärksten Berufen gehören laut IHK die Kaufleute im Einzelhandel, Industriekaufleute und die Kaufleute für Büromanagement. Ab dem 3. Dezember folgen die Prüfungen in den technischen Berufen für über 50 Absolventen, darunter angehende Industriemechaniker, Mechatroniker und Elektroniker. Prüfungsorte sind die Berufsschulen in Bad Tölz und Wolfratshausen. Die schriftlichen IHK-Abschlussprüfungen werden bundesweit gleichzeitig organisiert. Der Tölzer Kurier wünscht viel Erfolg!

Vorschau auf den Tag

+++ Bad Tölz: Tourist-Info, geführte Wanderung „Auf Umwegen zur Moraltalm“, 13.45 Uhr ab Vichyplatz (3 Euro) +++ Kochel am See: Computerhilfe im Oberland, Präsentation „Online-Banking für Interessierte und Sicherheit im Internet“, 14 Uhr, Pfarrheim +++ Lenggries: Obst- und Gartenbauverein, Adventskranzbinden für Kinder, 13.30 Uhr, Jachenauer Straße 74 (Gartenschere mitbringen) +++

19.54 Uhr: Das Zeichen war nebelbedingt nicht so weit sichtbar, wie es gedacht war. Aus der richtigen Perspektive aber war der Anblick beeindruckend: Das Walchenseekraftwerk wurde am Montagabend mit orangefarbenem Licht angestrahlt. Anlass war der weltweite Aktionstag „Nein zur Gewalt gegen Frauen und Mädchen“. Die internationale Organisation Zonta hatte es koordiniert, dass an diesem Tag zahlreiche Gebäude orange beleuchtet wurden – darunter die Allianz-Arena oder der Flughafen München. Auch der Betreiber des Walchenseekraftwerks Uniper beteiligte sich.

17.13 Uhr: Tipps für den Feierabend

+++ Sachsenkam: Adventskranz binden ab 18 Uhr, Sportheim +++ Bad Tölz: Tanzsportclub Tölzer Land, „Zumba und Latino solo“, 18.30 bis 19.45 Uhr, Am Sportpark 1 +++ 

15.49 Uhr: Eine geringe Sichtweite herrscht gerade in Bad Tölz: Dichter Nebel liegt über der Stadt.

14.15 Uhr: Johann Bachmeyer, Geschäftsführer der Asklepios-Kliniken Bad Tölz, wird das Unternehmen zum Jahresende auf eigenen Wunsch verlassen und eine neue berufliche Herausforderung übernehmen. Das teilt der Konzern mit. Sein Nachfolger wird demzufolge Felix Rauschek (36), der aktuell die Asklepios-Klinik Burglengenfeld führt und zum 1. Dezember in die Geschäftsführung in Bad Tölz eintreten wird.

Wechsel in der Geschäftsführung der Asklepios Kliniken Bad Tölz. Von links: Johann Bachmeyer, Geschäftsführer der Asklepios Kliniken Bad Tölz, Dr. Joachim Ramming, Asklepios Regionalgeschäftsführer Bayern, Felix Rauschek, ab Dezember neuer Geschäftsführer der Asklepios Kliniken Bad Tölz.

12.43 Uhr: Die Polizei hat mittlerweile Infos mit mehr Details zu dem heutigen Unfall auf der Tölzer Umgehungsstraße übermittelt.

12.40 Uhr: Ein Unglück kommt selten allein: Das dürften sich die Beteiligten eines Verkehrsunfalls gedacht haben, der am frühen Samstag auf der Bundesstraße 11 zwischen Kochel und Pessenbach passiert ist. Auf der langen Geraden fuhr eine 63-jährige Frau aus Walchensee um 8.50 Uhr in nördliche Richtung. Sie geriet laut Polizeibericht aus Unachtsamkeit mit ihrem VW auf die Gegenfahrbahn, wo ihr ein 82-jähriger Penzberger mit seinem BMW entgegenkam. Der Rentner bemerkte dies rechtzeitig und wich soweit wie möglich nach rechts auf das Bankett. Er konnte den Streifzusammenstoß mit dem VW jedoch nicht mehr vollständig vermeiden. Eine 30-jährige Frau aus Scheinfeld, die hinter dem BMW Richtung Kochel fuhr, hielt sofort an, um die Unfallstelle abzusichern. Da sie jedoch vor dem Aussteigen aus ihrem Opel die Handbremse nicht fest genug angezogen hatte, rollte ihr Fahrzeug auf der leicht abschüssigen Fahrbahn gegen die rechte offene Tür des vor ihr stehenden BMW und beschädigte diesen auch auf der rechten Seite. Danach rollte der Opel in der Wiese neben der B 11 aus. Während der Schaden am VW rund 1000 Euro beträgt, wird der Schaden am BMW auf 2000 Euro geschätzt. Die Opel-Reparatur dürfte nach Polizeiangaben lediglich 200 Euro kosten. Die drei Autos konnten die Fahrt selbstständig fortsetzen.

11.30 Uhr: Nach dem Unfall auf der Tölzer Umgehungsstraße ist die B472 mittlerweile wieder für den Verkehr freigegeben. Laut Polizei war ein Pkw mit einem Bus zusammengeprallt. 

Im Auto saßen Mutter und Kind, die beide mittelschwer verletzt wurden. Ebenfalls verletzt wurde der Busfahrer, ebenso wie eine Person unter den drei Fahrgästen, die er an Bord hatte.

10.46 Uhr: Der CSU-Ortsverband lädt alle Kegler zur Dorfmeisterschaft ein. Willkommen sind dazu Mannschaften aus Betrieben und Firmen, Stammtischen und Vereinen aus Bad Heilbrunn und Umgebung. Eine Mannschaft besteht aus vier Keglern, wobei jeder nur einmal startberechtigt ist. Das Turnier wird von Mittwoch, 27., bis Freitag, 29. November, auf den Kegelbahnen im Haus des Gastes ausgetragen. Die Kugel rollt am Mittwoch von 19 bis 23 Uhr, am Donnerstag von 17 bis 23 Uhr und am Freitag von 18 bis 23 Uhr. Die Startgebühr beträgt 25 Euro pro Mannschaft. Es gibt Einzel- und Mannschaftspreise zu gewinnen. Die Siegerehrung wird am Samstag, 30. November, um 19.30 Uhr im Gasthof Reindlschmiede vorgenommen. Anmeldungen werden bis einschl. heute angenommen bei Josef Schwaller unter Telefon und Fax 0 88 57/83 29 oder per E-Mail an josef.schwaller@t-online.de

9.11: Unfall auf der Flinthöhe. Ein Auto ist gegen einen Bus geprallt. Ein Hubschrauber ist gelandet, der Verkehr wird umgeleitet. Weitere Informationen folgen.

Im Landratsamt tagt der Schul- und Bauausschuss des Kreistags (9 Uhr) +++ In Murnau, Kochel und Garmisch-Partenkirchen leuchtet es am Montag 25. November ab 17 Uhr orange. Die Skisprungschanze in Partenkirchen, das Walchenseekraftwerk und das Griesbräu in Murnau werden orangefarben illuminiert. Unter dem Motto „Zonta Says NO“ setzen die Zonta Clubs Murnau-Staffelsee und Garmisch-Partenkirchen sichtbare Zeichen gegen die sexualisierte Gewalt, ihre Ursachen und Folgen. +++ In Lenggries spricht der Gemeinderat über das geplante Pflegeheim (18 Uhr) +++

Sonntag, 24. November

16.42: Daumen drücken heißt es heute Abend für die Tölzer Löwen. Die Buam treten in Frankfurt an.

15.27 Uhr: Bei einem Auffahrunfall auf der B 472 im Bereich Flinthöhe ist am Samstag eine 18-Jährige aus Reichersbeuern leicht verletzt worden. Schuld ist laut Polizeibericht eine 21-jährige Tölzerin, die gegen 18.30 Uhr mit ihrem Opel auf den Audi der jungen Reichersbeurerin prallte. Die Tölzerin hatte übersehen, dass die Vorausfahrende an der grünen Ampel zur Bundesstraße 13 noch nicht losgefahren war. Die 18-Jährige wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von rund 10 000 Euro.

14.17 Uhr: Viele Bürger nutzen heute das relativ warme Wetter für einen Bummel in Tölz - zum verkaufsoffenen Sonntag und zum Christkindlmarkt.

Das Karussell ist bei kleinen Kindern immer sehr beliebt. 

 

12.26 Uhr: Zwei Termine bietet die Computerhilfe Oberland zum Thema „Online-Banking und Sicherheit im Internet für Senioren“ in Kochel an: Infos für Anfänger gibt es am Dienstag, 26. November, und Fortgeschrittene treffen sich am Dienstag, 3. Dezember. Beide Veranstaltungen finden jeweils um 14 Uhr im Pfarrheim statt. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.

11.18 Uhr: Die Solidargemeinschaft Oberland sucht Sonnenäcker im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Laut einer Pressemitteilung soll das Sympathieprojekt erweitert werden. Auf Sonnenäckern nutzen Hobbygärtner die Chance, auf ihren gepachteten Bifängen Gemüse, Salat, Obst, Kräuter und Blumen anzubauen. Das Prinzip ist einfach: Jeder kann für den Anbau einen 100 m langen Bifang (Kartoffeldamm) für eine Saison pachten. Was angebaut wird, steht den Pächtern frei. Gedüngt werden darf jedoch nur biologisch und Pflanzenschutzmittel sind strengstens verboten. Jetzt ist die Solidargemeinschaft auf der Suche nach weiteren Landwirten, die sich für dieses Projekt begeistern können. Weitere Informationen gibt es bei Adriane Schua, Sonnenäckerbeauftrage der Solidargemeinschaft OBERLAND e.V. unter 08024/473512 oder Adriane.Schua@miesbacherland.info.

10.13 Uhr: Recht grau zeigt sich heute der Himmel über Tölz. Eigentlich gute Voraussetzungen für den verkaufsoffenen Sonntag, der um 13 Uhr beginnt.

Das ist los am Wochenende:

Samstag:
Bad Tölz: Tölzer Christkindlmarkt, 11 bis 19 Uhr, Marktstraße; Konzert der Bläsergruppe der Tölzer Stadtkapelle, 16 Uhr; Konzert des Tölzer Knabenchors, 17 Uhr am Winzerer-Denkmal. +++ CSU-Ortsverband, Stadtgespräch zum Thema Hintersberg, Treffpunkt 10 Uhr, Nockherplatz (Ecke Rathausgasse). +++Marionettentheater, „Rumpelstilzchen“ 15 Uhr (Eintritt: 7/5 Euro), „Der Nussknacker – Klaras Reise ins Traumland“, 19.30 Uhr (Eintritt: 20/17/12 Euro), Am Schloßplatz 1, Kartenreservierung Telefon 0 80 41/7 93 51 56. +++ Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion.

Benediktbeuern: Führung durch das Kloster mit Basilika und Anastasiakapelle, Treffpunkt 14.30 Uhr, Klosterpforte (Eintritt: 4,50 Euro) +++ Zentrum für Umwelt und Kultur, Vogelbeobachtung im Klosterland, 13.30 bis 15.30 Uhr, Vogelstation Moosmühle (westliche vom Kloster/Eintritt: 4,50 Euro).

Lenggries: Evangelische Waldkirche, Konzert „Lieder zum Festhalten“ mit dem Vokalpianisten Ramon Bessel, 19 Uhr. 

Oberbuchen: Tagesdemenzbetreuung L(i)ebensWERT, Themennachmittag „Demenz“, 14 bis 16 Uhr, Tagesdemenzbetreuuung, Oberbuchen 60. +++

Walchensee: Freiwillige Feuerwehr, Daxenverkauf ab 14 Uhr am Feuerwehrhaus.

Sonntag:

Bad Tölz: Tölzer Christkindlmarkt und verkaufsoffener Sonntag, 11 bis 19 Uhr, Marktstraße; Konzert der Sängerrunde Bad Heilbrunn, 14 Uhr, Konzert der Rieder Alphornbläser, 17 Uhr am Winzerer-Denkmal. +++Marionettentheater, „Rumpelstilzchen“ 15 Uhr (Eintritt: 7/5 Euro), Am Schloßplatz 1, Kartenreservierung Telefon 0 80 41/7 93 51 56. +++ Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion. +++ Lions-Club, Winterbüchermarkt, 10 bis 18.30 Uhr, Pfarrheim Franzmühle. +++ Holzkirchner Symphoniker, Herbstkonzert, 19.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt: 15 Euro).

Benediktbeuern: Fachberatung Heimatpflege, Vortrag zur Fotoausstellung „Karl Valentin – Münchner Originale“, 11 Uhr (frei). 

Gaißach: Freiwillige Feuerwehr, Abgabe von Daxen und Misteln gegen eine Spende für die Feuerwehr ab 10 Uhr am Gerätehaus. +++ Obst- und Gartenbauverein, Verkauf von selbstgebastelten Adventskränzen nach dem Gottesdienst (Beginn um 8.30 Uhr).

Jachenau: Freiwillige Feuerwehr, Verkauf von Daxen und Adventskränzen ab 14 Uhr am Feuerwehrhaus.

Kochel am See: Rupert-Mayer-Seniorenheim Seehof, Weihnachtsbasar ab 13 Uhr.

Walchensee:  15. Walchenseer Babykonzert für Babys, Kleinkinder und deren Familien, 10.30 Uhr, Aula Dorfschule (bitte Krabbeldecken mitbringen).

Freitag, 22. November

Tipps gegen Langeweile:

Bad Tölz: Cäcilienkonzert „Laudate Jubilate“, 19 Uhr, Mühlfeldkirche. +++Georg-Queri-Abend mit dem Sprecher Klaus Wittmann, dem Dreigsang Ossiander-Darchinger, dem Duo Kloiber-Janßen und der Gröbenbach-Musi, 19.30 Uhr, Stadtmuseum, Historischer Sitzungssaal (Eintritt: 16 Euro). +++

Bad Heilbrunn: CSU-Ortsverband, Herbst-Schafkopf-Turnier, 20 Uhr, Gasthof Reindlschmiede.

Sachsenkam: Schmaizlbrüder Sachsenkam, Schnupfermeisterschaft, ab 20 Uhr, Gasthof Neuwirt. 

17 Uhr: Eine Ausstellung über die musikpädagogische Zusatzausbildung (Muza) an der Katholischen Hochschule (KSH) in Benediktbeuern wird am heutigen Freitag, 22. November, um 19 Uhr im Kreuzgang des Klosters eröffnet. Die Schau trägt den Titel „Zukunftsmusik“. Der Eintritt ist frei.

16.12 Uhr:  Den DHL-Kunden in Bad Tölz steht seit Kurzem eine neue Packstation mit 99 Fächern zur Verfügung. Sie befindet sich in der Demmeljochstraße 7 (bei Lidl). Das ist – neben der Packstation im Gewerbering 15 (bei Aldi) - die zweite Packstation für die Tölzer Kunden. An den Packstationen können Pakete an sieben Tagen pro Woche rund um die Uhr abgeholt oder eingeliefert werden. 

15 Uhr: Die DB Netz AG führt Bauarbeiten durch, die zwischen 22. November und 14. Dezember Auswirkungen auf die Züge von Meridian und BOB haben. Beim Meridian sind Züge der Strecke München – Holzkirchen - Rosenheim betroffen, bei der BOB alle Strecken. Wegen Bauarbeiten zur  zweiten  Stammstrecke in München können die Züge von Meridian und BOB tageweise die Haltestellen Donnersbergerbrücke (Meridian und BOB), Harras (nur BOB), Siemenswerke (nur BOB), Solln (nur BOB) und Heimeranplatz (nur Meridian) nicht anfahren. Zudem beginnen bzw. enden einige Zugfahrten an anderen Gleisen des Münchner Hauptbahnhofs als gewohnt. Einige Verbindungen des Meridian in Richtung München entfallen ab Holzkirchen bzw. starten sie in Richtung Rosenheim in Holzkirchen. Bei einigen Verbindungen der BOB kann der Münchner Hauptbahnhof nicht angefahren werden, und die BOB-Züge halten stattdessen in München Ost. BOB-Fahrkarten werden in der S-Bahn zwischen München Ost und München Hbf anerkannt. Vom 25.11. bis 1.12. kann es zusätzlich vorkommen, dass BOB-Züge wegen der Bauarbeiten der Deutschen Bahn früher als in München Hauptbahnhof enden. Fahrgäste werden gebeten, besonders auf die Durchsagen in den Zügen und an den Bahnsteigen zu achten. Auf der Strecke Holzkirchen – Rosenheim bedeuten zusätzliche Bauarbeiten der DB Netz AG im Bahnhof Holzkirchen, dass am 22. und am 23. November jeweils ein Zug in Kreuzstraße endet bzw. beginnt. Zwischen Holzkirchen und Kreuzstraße wird in beide Richtungen ein Bus im Schienenersatzverkehr eingesetzt.

Wegen Bauarbeiten zur  zweiten  Stammstrecke in München können die Züge von Meridian und BOB tageweise einige Haltestellen nicht anfahren.

14.01 Uhr: In Penzberg läuft eine Vermisstensuche. Seit Montag ist  Dieter Ulrich aus Penzberg als vermisst gemeldet. Der 49-jährige verließ am Freitag, 8. November, gegen 15 Uhr seine Arbeitsstelle im Landkreis Starnberg und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Nähere Infos gibt es hier.

13 Uhr: Der Winterbüchermarkt des Lions Clubs Bad Tölz steht vor der Tür: Im Zeitraum vom 24. bis 30. November findet er wie immer in der „Franzmühle“ an der Salzstraße statt. Geöffnet ist täglich von 10 bis 18.30 Uhr. Die Einnahmen aus dem Winterbüchermarkt kommen vor allem der „Tölzer Tafel“, dem Pater-Rupert-Mayer-Heim und anderen sozialen Einrichtungen zugute. Dabei gilt der Grundsatz, dass jeder eingenommene Euro aus den Büchermärkten in die Unterstützung sozialer Projekte in der Region fließt. Die Bücher, die auf den Märkten angeboten werden, stammen aus Spenden von Bürgern. Größere Nachlässe können von Clubmitgliedern abgeholt werden. Um einen hohen Standard zu gewährleisten, werden die gespendeten Bücher sehr sorgfältig geprüft und sortiert. Besondere Maßstäbe gelten für den Bereich „antiquarischer Bücher“, die gelegentlich sogar restauriert werden.

12.05 Uhr:Aus dem Polizeibericht: Am Donnerstag gegen 17.45 Uhr stand ein 54-jähriger Sachsenkamer mit seinem LKW/Anhänger-Gespann (MAN) verkehrsbedingt auf der Linksabbiegerspur in Richtung Holzkirchen, am ehemaligen Kasernen-Haupttor. Aufgrund eines entgegenkommenden Lkw hatte der Sachsenkamer mit seinem Gespann etwas nach rechts gezogen und ragte deshalb mit dem Heck leicht auf die Geradeausspur in Richtung Miesbach. Dort wollte ein 43-jähriger Slowake mit seinem Lkw-Gespann vorbeifahren und erfasste aus Unachtsamkeit die hintere rechte Bordwand des wartenden Lkws. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von  rund 1400 Euro. Bedingt durch den Unfall und die Unfallaufnahme kam es zu erhebliche Verkehrsbehinderung im Feierabendverkehr.

10.24 Uhr: Heute wird der Tölzer Christkindlmarkt eröffnet. Von 11 bis 19 Uhr haben die Standl geöffnet.

9.21 Uhr: Habe ich mich mit HIV angesteckt? Wer schon einmal in einer Situation war, in der das Risiko für eine HIV-Infektion bestanden haben könnte, weiß, wie die Unsicherheit einen belastet. Die einzige Möglichkeit, darauf eine sichere Antwort zu bekommen, ist ein HIV-Test. Vom 25. November bis 29. November bietet das Tölzer Gesundheitsamt neben seinen regelmäßigen Angeboten unter dem Motto „Test jetzt!“ weitere Gelegenheiten, sich auf HIV testen zu lassen – wie immer anonym, vertraulich und mit kompetenter Beratung. Test jetzt! findet im Gesundheitsamt Bad Tölz-Wolfratshausen, Prof. Max-Lange-Platz 1, 83646 Bad Tölz statt am: Montag 25.11.19 8 – 12:30 Uhr und 14 – 17:30 Uhr; Dienstag 26.11.19 8 – 12:30 Uhr und 14 – 16 Uhr; Mittwoch 27.11.19 8 – 12 Uhr; Donnerstag 28.11.19 8 – 12:30 Uhr und 14 – 16 Uhr; Freitag 29.11.19 8 – 12 Uhr. Test und Beratung sind kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Termine des Tages: Das steht an am Freitag:  Reichersbeuern: In 10 Klassenzimmern der Grundschule wurden innovative Touchscreens mit Computer und Dokumenten-kamera eingerichtet und entsprechen nun – in dieser Form einmalig im Landkreis – dem neusten Stand an digitaler Technik und Ausstattung. Heute werden sie eingeweiht +++ Lenggries: In einem Malwettbewer hat das Hohenburger Gymnasium neue Motive gesucht, die die neue Edition der beliebten „Guten Schokolade“ zieren sollen. Die Sieger werden am Vormittag präsentiert +++  Bad Tölz: Am Gabriel-von-Seidl-Gymnasium findet ein Berufsinformationsabend statt. Unter anderem wird auch Kurier-Volontärin Felicitas Bogner aus ihrem Alltag berichten

Donnerstag, 21. November

17.52 Uhr: Tipps gegen Langeweile - Das ist los am Donnerstagabend

Bad Tölz:Öffentliche Feierstunde und Vortrag zur Rezertifizierung „Fairtrade Town“, 19 Uhr, evangelisches Gemeindehaus (Gebühr: 5 Euro) +++ „Gasthaus“, musikalischer Kabarettabend mit Christoph Weiherer, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr/Abendkasse: 17 Euro) +++ Pfarrei Maria Himmelfahrt, Glaubenskurs mit Stadtpfarrer Peter Demmelmair „Glaubenssache – Ansichtssache? – Der Tod hat nicht das letzte Wort“, 19.30 Uhr, Pfarrsaal Schulgraben +++ Benediktbeuern: Schützenlust Benediktbeuern, Benefizschießen zugunsten der Spendenaktion „Leser helfen helfen“, 18.30 bis 20.30 Uhr, Schießstätte +++ Lenggries: Hirschbachstüberl, „Da kloane Freitag“: offene Bühne im „Hirschbachstüberl“, 20 Uhr

16.12 Uhr:Die Stadtwerke Bad Tölz weisen darauf hin, dass zwischen dem 2. Dezember 2019 und dem 8. Januar rund zehn Ableser 2020 unterwegs, um an etwa 17.500 Strom-, Gas und Wasserverbrauchstellen im Stadtgebiet die Verbrauchswerte aufzunehmen. Alle Zählerstände werden mit dem Smartphone erfasst, zusätzlich wird jeder Zähler abfotografiert. Die Stadtwerke bitten um Verständnis, dass vorab keine Terminvereinbarungen möglich sind. Sollten die Ableser nach mehrmaligen Versuchen niemand erreichen, erhalten die Kunden eine Ablesekarte mit der Bitte, diese ausgefüllt an die Stadtwerke zurückzusenden.

14.08 Uhr: Mehrere Monate hat es gedauert - nun ist die Toilettenanlage am Parkhaus an der Tölzer Bockschützstraße fertig saniert und geht pünktlich zum Start des Christkindlmarkts am morgigen Freitag wieder in Betrieb.

13.08 Uhr: Nach Angaben der Bayernwerk Netz GmbH war eine Störung im Umspannwerk in Bad Tölz Schuld an dem Stromausfall. Zwei Netztransformatoren waren aus bislang ungeklärter Ursache ausgefallen. Nach Angaben eines Pressesprechers waren tausende Haushalte in Bad Tölz und Umgebung betroffen.

12.46 Uhr: Nach etwa zehn Minuten Stromausfall in Bad Tölz ist das Licht nun wieder angegangen. Offenbar war nicht nur das Stadtgebiet betroffen, sondern mindestens auch Arzbach. Zur Ursache ist der Redaktion bisher nicht bekannt.

11.12 Uhr: Es ist schon gute Tradition zu Beginn der Adventszeit: Die Bäcker-Innung Miesbach-Bad Tölz-Wolfratshausen nimmt bei der Stollenprüfung das beliebte weihnachtliche Gebäck aus den heimischen Bäckereien unter die Lupe. Getestet weren dabei Stollen an allen Variationen – ob klassisch mit Rosinen oder zum Beispiel mit Mohn- oder Nussfüllung. Auch alle Interessierten können am Montag, 2., und Dienstag, 3. Dezember, jeweils zwischen 9 uns 12 Uhr bei der Prüfung in der AOK-Direktion an der Tölzer Jahnstraße vorbeischauen, zuschauen und einen Happen probieren. Die AOK bietet dazu auch winterliche Tees an.

9.46 Uhr: Die ÖDP wird mit einer eigenen Liste zur Kreistagswahl 2020 antreten. Die Partei lädt zur Nominierungsversammlung am Dienstag, 3. Dezember, um 19 Uhr ins Landhotel Klostermeier in Icking ein.

Termine des Tages: Das steht an am Donnerstag

Bad Tölz: Der Bau- und Stadtentwicklungsausschuss berät ab 16 Uhr unter anderem über ein Taubenfütterverbot und eine Hundeverordnung +++ Der Trägerverein der Sing- und Musikschule hält um 19.30 Uhr im Stadtmuseum seine Jahresversammlung ab +++ Im „Binderbräu“ trifft sich die Maler- und Lackierer-Innung um 18.30 Uhr zur Herbstversammlung +++ In einer Feierstunde bekommt die Stadt erneut das Prädikat als „Fair Trade Town“ verliehen +++ Benediktbeuern: Unter dem Titel „Orte der Begegnung – Generationen verbinden – Zusammenhalt stärken“ gibt die Katholische Stiftungshochschule Einblicke in die Arbeit des Kompetenzzentrums Zukunft Alter, 13.30 bis 17 Uhr

Mittwoch, 20. November

18.01 Uhr: Veranstaltungen am Mittwochabend

Bad Tölz: Historischer Verein, Vortrag „Die Bayerische Landesausstellung – Hundert Schätze aus tausend Jahren“ und die Sänfte aus dem Tölzer Stadtmuseum, 19.30 Uhr, historischer Saal im Stadtmuseum +++ Tölzer Franken, Stammtisch, 19.30 Uhr, „Kesselhaus“ +++ Ascholding: Kreisverband Freie Wähler, Aufstellungsversammlung für die Bewerber zur Kreistagswahl, 19.30 Uhr, Gasthaus Holzwirt +++ Benediktbeuern: Evangelische Kirchengemeinde Kochel, Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl zum Buß- und Bettag, 18.30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus

17.30 Uhr: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes für Jugend und Familie im Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen und in den Sozialraumbüros sind am Donnerstag, 21. November, ganztags wegen einer internen Fortbildung für den Besucherverkehr nicht erreichbar. Das teilt das Landratsamt mit und bittet un Verständnis.

15.48 Uhr: Eigentlich ist er hierzulande längst ausgestorben. In jüngster Zeit aber wird der Waldrapp immer wieder im Landkreis gesehen. Beim LBV sind schon Meldungen aus Königsdorf, Gelting und Kochel eingegangen. Es handelt sich um Tiere, die aus einem Auswilderungsprojekt stammen und die nun auf dem Weg in die Toskana sind, wo sie den Winter verbringen. 

14.31 Uhr: Die Komische Gesellschaft in Bad Tölz feierte vor wenigen Tagen mit der szenischen Lesung „NICHTS was im Leben wichtig ist“ Premiere. Die nächsten Aufführungen die für Samstag, 23., und Sonntag, 24. November geplant waren, fallen nun jedoch wegen Krankheit aus. Das teilen die Veranstalter mit. Bereits gekaufte Karten können in der Buchhandlung Winzerer zurückgegeben beziehungsweise gegen Karten für die Termine am Freitag, 29., und Samstag, 30. November,  umgetauscht werden. 

Die Mitwirkenden der Komischen Gesellschaft (v.li.) Verena Peck, Stefan Riedl, Andrea Geiger und Susanne Pienkowski.

12.46 Uhr: Die Generalsanierung des Lehrschwimmbeckens in der Real- und Förderschule Bad Tölz ist eines der Themen in der nächsten Sitzung des Schul- und Bauausschusses des Landkreises am Montag, 25. November, um 9 Uhr im Landratsamt. Das Bad ist in die Jahre gekommen und wartet schon seit Längerem auf eine Sanierung.

11.30 Uhr: Die Vorweihnachtszeit naht. In der Tölzer Marktstraße stehen bereits die Hütten, in denen die Händler auf dem Christkindlmarkt ab dem kommenden Freitag ihre Waren verkaufen. Und auf der Isarbrücke werden gerade die Lichterketten angebracht.

9.26 Uhr: Einige neue Gesichter rückten bei der Vorstandswahl der Kontaktstelle „Alt & Selbständig“ ins Führungsgremium nach. Stadtpfarrer Peter Demmelmair wurde zum Nachfolger des Vorsitzenden Diakon George Papp an die Spitze dieses Fördervereins für offene Altenarbeit in Bad Tölz gewählt. Ihm zur Seite steht die neue 2. Vorsitzende Monika Friederichs. Zur Schriftführerin wurde Alexandra Felts gewählt, Maria Ruhdorfer kümmert sich weiter um die Kasse. Als Nachfolgerin von Herbert Mark wird künftig Ute Reuter den Padar-Fonds verwalten, der viele Aktivitäten für Senioren fördert. „Alt & Selbständig“ unter dem Dach der Caritas bietet neben der Beratung für Senioren und pflegenden Angehörigen, Betreuung, Alltagsbegleitung und haushaltsnahe Dienstleistungen an. Regelmäßig treffen sich Menschen im Seniorencafé. Das Foto zeigt: (v. li.) Maria Ruhdorfer, Christine Schneider, Johanna Öttl, Caritas-Chef Wolfgang Schweiger, Ute Reuter, Peter Demmelmair, Monika Friederichs und Barbara Fubel.

Vorschau auf den Tag: Bad Tölz: Rieder Kindertheater, Vorstellung „Die kleine Hexe“, 15 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt: Kinder 5 Euro, Erwachsene 8 Euro) +++ Benediktbeuern: Gäste-Information, Vogelbeobachtung im Klosterland, Treffpunkt 13.30 Uhr, Vogelstation Moosmühle (Kosten: 4,50 Euro) +++ 

Dienstag, 19. November

17.20 Uhr : Tipps für den Feierabend

Bad Tölz: Projekt Gemeinschaftlich Wohnen an der Schützenstraße, Stammtisch, 18.30 Uhr, Gasthaus/ Hotel Schlössl.+++ Tanzsportclub Tölzer Land, orientalischer Tanz, 18.45 bis 19.45 Uhr; Turniertechnik Latein, 19 bis 20 Uhr; Turniertechnik Standard, 20 bis 21 Uhr, Am Sportpark 1.

Benediktbeuern: Garten- und Verschönerungsverein, Bindekurs für weihnachtlichen Türkranz, 19.30 Uhr, in den Räumen der Obstpresse, Anmeldung unter Telefon 01 52/05 49 81 25. +++

Sachsenkam: Männerchor Sachsenkam, Probe, 20 Uhr, altes Schulhaus (neue Sänger willkommen, Info unter Telefon 0 80 41/79 99 44).

15.54 Uhr: Der BRK-Kreisverband macht Werbung für die Rotkreuzdose als nützliches Geschenk in der Advents- und Weihnachtszeit. In dieser kleinen roten Dose werden Helfern und Rettungskräften in Notfallsituationen wichtige Informationen über einen in Not geratenen Menschen zur Verfügung gestellt, um gezielt und schnell helfen zu können. Aufbewahrt wird sie im Kühlschrank, der in jedem Haushalt leicht zu finden ist. Die Dose beinhaltet ein Datenblatt sowie zwei Aufkleber für die Innenseite der Wohnungstür und den Kühlschrank, was den Helfern signalisiert, dass wichtige Informationen bereits vorhanden sind.

14.09 Uhr: Der Christbaum für den Münchner Flughafen wurde heute im Gemeindegebiet Wackersberg gefällt. Es handelt sich um eine Fichte, die am Steinbach (zwischen den Ortsteilen Steinbach und Schnait) stand. Morgen ab 4 Uhr wird der Baum zum Flughafen gefahren.

12.32 Uhr: Die „Segeljungs“ aus dem Tölzer Land bereiten sich gerade auf ihre zweite Atlantiküberquerung vor. Aktuell halten sie sich im spanischen Hafen von Almerimar auf, vom wo sie in den kommenden Tagen ablegen wollen. Die Weiterreise treten Tim Hund (21) aus Gaißach sowie Vincent Goymann (19) und Tom Schwarz (20) aus Königsdorf allerdings nur noch zu dritt an. Der Vierte im Bunde, Michael Bischof aus Sachsenkam, musste das Projekt der dreijährigen Weltumseglung aus persönlichen Gründen abbrechen, wie er im aktuellen YouTube-Video der Segeljungs mitteilt. 

10.46 Uhr: Die Grünen treten mit einer eigenen Liste zur Gemeinderatswahl in Sachsenkam an. Sie laden zur Aufstellungsversammlung am Dienstag, 3. Dezember, um 19.30 Uhr in den „Neuwirt“ ein.

9.47 Uhr: Die Partei „Die Linke“ will eine eigene Liste für die Stadtratswahl in Bad Tölz aufstellen. Die Nominierungsversammlung ist für Freitag, 29. November, um 19.30 Uhr im Tölzer „Schlössl“ vorgesehen. Dazu sind alle Tölzer Mitglieder und Anhänger eingeladen.

Vorschau auf Dienstag:

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen lädt alle Grundeigentümer sowie Bürger zur Auftaktveranstaltung zum Beginn der Managementplanung im FFH-Gebiet „Moore um Penzberg“ ein (9.30 Uhr, Großer Sitzungssaal im Landratsamt) +++ Im Landratsamt wird vorgestellt, wie die U18-Kommunalwahl ablaufen wird (10.30 Uhr) +++ In Bad Tölz trifft sich der Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrats (16 Uhr, Rathaus) +++ In Bad Heilbrunn treffen sich die Obmänner der Lawinenkommissionen im Landkreis zusammen mit Vertretern der Fachbehörden, um Maßnahmen für diesen Winter zu besprechen (17 Uhr, Gasthof Reindlschmiede)

Montag, 18. November:

18 Uhr: Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Tanzsportclub Tölzer Land, „Zumba und Latino solo“, 18.30 bis 19.45 Uhr, Am Sportpark 1 +++Asklepios-Stadtklinik, Fachvortrag zur bundeweiten Herzwoche zum Thema „Plötzlicher Herztod – Unerwartet aber vorhersehbar?“, 18 Uhr, Aula der Klinik. +++ Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Info-Telefon 0 80 41/32 19. +++ Bridge-Club Bad Tölz, Turnier, 18 Uhr, Haus am Park (Anmeldung unter Telefon 0 81 71/33 45 oder 0 80 41/8 08 47 24). 

16.40 Uhr:

 Der bekannte katholische Pfarrer Rainer Maria Schießler ist am Freitag, 29. November, im Barocksaal des Klosters Benediktbeuern zu Gast. Zu der Veranstaltung lädt der Kloster-Förderverein Juwel ein. Schießler hat zwei Bücher geschrieben und sorgt mit provokanten Äußerungen zur Zukunft der Katholischen Kirche immer wieder für Aufmerksamkeit. Gleichzeitig ist er ein engagierter Pfarrer. In Benediktbeuern hält er einen Vortrag mit dem Titel „Kirche nahe am Menschen: Wie kann man den Menschen die Kirche wieder näher bringen, und wie muss sich die Kirche verändern?“. Beginn ist um 19 Uhr. Schießler stellt sich anschließend den Fragen des Publikums. Nach dem Vortrag gibt es noch Brot und Wein. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.


15.20 Uhr:
 Das Team des Weltladens in der Säggasse 6 in Bad Tölz bietet in der Adventszeit wieder verlängerte Öffnungszeiten an. Ab Montag, 25. November ist der Weltladen durchgehend von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. An allen Adventssamstagen ist fairer Einkauf von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr möglich. Am Heiligabend schließt der Weltladen um 12.00 Uhr.


14.15 Uhr:
 Der Bauausschuss des Tölzer Stadtrats befasst sich in seiner  Sitzung am Dienstag, 19. November, mit den Kostenmehrungen, die bei den Abbrucharbeiten des Klassentraktes (links) und der Turnhalle (rechts) an der Jahnschule entstanden sind. Die Sitzung beginnt um 16 Uhr im Rathaus.

13.26 Uhr: Begleitend zur aktuellen Ausstellung „Münchner Originale“ mit Fotografien aus der Sammlung von Karl Valentin bietet die Fachberatung Heimatpflege in Benediktbeuern am Samstag, 7. Dezember, in der Zeit von 9 bis 16 Uhr einen Theater-Workshop für Laienschauspieler an. Mitmachen können laut Ausschreibung alle Interessierten ab 18 Jahren, die Spaß am Schauspiel haben. Den Workshop leitet der Schauspieler und Theaterpädagoge Johannes Schindlbeck. Die Teilnahmegebühr beträgt 18 Euro und ist am Kurstag zu zahlen. Der Workshop findet im Maierhof des Klosters Benediktbeuern statt. Verbindliche Anmeldungen sind noch möglich, entweder per E-Mail an info@fachberatung-heimatpflege.de oder telefonisch unter 08857/88850. 

12.37 Uhr: Auch die Standl für den Tölzer Christkindlmarkt stehen jetzt und können dekoriert werden. Eröffnet wird der Markt am Freitag, 22. November. 

11.39 Uhr: Der BRK Kleidermarkt in Bad Tölz (Am Ried 3a, Tel. 08041/795355) hat anlässlich des Christkindlmarkts auch am Sonntag, 24. November, von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

10.37 Uhr: Die Sicherheit der Kinder auf dem Weg zur Schule und wieder zurück liegt dem Elternbeirat der Kochler Franz-Marc-Grundschule ganz besonders am Herzen. „Gerade das Überqueren von viel befahrenen Straßen birgt ein hohes Gefahrenpotenzial in sich“, sagt die 2. Vorsitzende Sarah Rappolder. Deswegen wurde gemeinsam die Idee geboren, einen Schulweghelfer-Dienst einzurichten. Schnell waren hierfür auch acht Ehrenamtliche gefunden, die sich durch einen Verkehrserzieher der Polizeiinspektion Bad Tölz entsprechend ausbilden ließen. Auch die Gemeinde war begeistert von dieser Idee. „Es ist sehr erfreulich, dass sich Eltern und Großeltern bereiterklären, bei Wind und Wetter die Kinder auf ihrem Schulweg zu unterstützen“, so Bürgermeister Thomas Holz. Während bei der Einmündung von der Mittenwalder Straße in die Kalmbachstraße noch Grund-stücksverhältnisse zu klären sind, wurde die Fahrbahn am Überweg an der Bahnhofstraße zwischen ehemaligem Schusterhaus und Postamt bereits entsprechend markiert und die erforderliche Beschilderung angebracht. Da die Kreisverkehrswacht Bad Tölz-Wolfratshausen die Eh-renamtlichen mit entsprechender Warnkleidung und Winkerkellen ausgestattet hat, kann es nun losgehen. Heute sind die Schulweghelfer das erste Mal im Dienst. Weitere Interessenten melden sich bitte bei Sarah Rappolder unter Tel. 08851/9401290. 

Vorschau auf den Tag: Der Lenggrieser Bauausschuss tagt um 18 Uhr im Rathaus +++ Die Kreis-CSU stellt am Abend ihre Kreistagsliste auf. Beginn ist um 20 Uhr im Gasthaus Peiß.

Sonntag, 17. November:

16.14 Uhr: Bei einem Unfall am Freitag in Penzberg ist ein Autofahrer aus Bichl leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der 54-jährige gegen 14 Uhr auf der Karlstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs, als ihm ein VW-Fahrer die Vorfahrt nahm. Der 67-Jährige hatte von der Bichler Straße aus nach links auf die Karlstraße abbiegen wollen und übersah dabei den Bichler. 

Bei der Kollision zog sich der Bichler Prellungen an der rechten Hand und ein Schleudertrauma zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. 

Der Frontschaden an seinem Pkw wird auf 2000 Euro geschätzt. Der Schaden am Ford beläuft sich auf etwa 8000 Euro. Das Fahrzeug wurde so erheblich beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.

14.53 Uhr: Einen weiten Bogen schlug Bürgermeister Werner Weindl bei der Ansprache zum Volkstrauertag am Kriegerdenkmal in Lenggries. Er erinnerte an die Gründung des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge vor 100 Jahren. Die verdienstvolle Arbeit sei auch heute noch nicht abgeschlossen und stehe unter dem Motto „Hoffnung auf Versöhnung“. Weindl erinnerte auch an den Lenggrieser Soldaten, der derzeit für die Bundeswehr in Mali stationiert ist. Er bat, ihn ins Gedenken einzubeziehen und um eine gesunde Heimkehr zu beten.

13.55 Uhr: Der Countdown für das Festjahr zum 1000-jährigen Bestehen von Reichersbeuern läuft. Im wahrsten Sinne des Wortes einen ersten Vorgeschmack, bekamen die Reichersbeurer Gemeinderäte am Freitagabend, als sie zum Schluss des öffentlichen Sitzungsteils das offizielle Jubiläumsbier einer eingehenden Prüfung unterziehen konnten.

Prost: Reichersbeuerns Bürgermeister Ernst Dieckmann (2. v.l ) und Brauereichef August Maerz (3. v.l.) stießen bei der Sitzung des Gemeinderates zusammen mit Mitgliedern des Festausschusses (v. li.: Irmgard Dieckmann, Klaus Steinbacher, Martina v. Sigriz und Andreas Melf) mit dem Jubiläumsbier auf die Festlichkeiten im nächsten Jahr an.

12.41 Uhr: Ein bislang Unbekannter hat versucht, in das Vereinsheim nahe der Lenggrieser Sportanlage einzubrechen. Das meldet die Tölzer Polizei. Der Täter hat die Kellertüre aufgetreten, entwendet wurde aber nichts. Dem Sportverein ist ein Schaden von rund 50 Euro entstanden. 

Wer zwischen Mittwochabend um 17 Uhr und Donnerstagmorgen um 8 Uhr etwas Verdächtiges beobachtet hat, sollte sich unter Telefon 0 80 41/76 10 60 an die Tölzer Polizei wenden.

11.15 Uhr: Trotz Regens bewegt sich ein Zug in Richtung Kriegerdenkmal, um anlässlich der Volkstrauertags den Opfern von Krieg und Gewalt zu gedenken.

11.04 Uhr: Die Mautstraße nach Vorderriß ist wieder befahrbar. Das teilen die Bayerischen Staatsforsten mit. Wie berichtet war die Strecke seit Freitagvormittag gesperrt, nachdem zahlreiche  Bäume umgeknickt und die Fahrbahn blockiert hatten. Offenbar handelte es sich um die Ausläufe eines Föhnsturms, der in Nachbarlandkreis Garmisch-Partenkirchen für Verwüstungen gesorgt hatte.

10.21 Uhr: Ein grauer Sonntagmorgen in Bad Tölz. Genau das richtige Wetter, um es sich mit einem Tee und einem guten Buch auf der Couch gemütlich zu machen! Das sehen offenbar viele so: Nur wenige Menschen sind unterwegs.

Das wird schön am Wochenende:

Samstag:
Bad Tölz: Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion.  +++ Planetarium, „Sonne, Mond und Sterne“, 18 Uhr (Eintritt: 8 Euro, Kinder 6 Euro). +++ Pfarrei Heilige Familie, Messe mit „Swinging Souls“, 18 Uhr, Heilige Familie, Verkauf von Eine-Welt-Waren. +++ Offenes Atelier bei der Künstlerin Jeannine Rücker, 11 bis 18 Uhr, Atelier, Eichmühlstraße 27 b, Infos dazu auf www.jr-kunstharmonie.de.

Bad Heilbrunn: Stiftung Nantesbuch, Filmabend mit Eward Burtynsky in englischer Sprache „Anthropocene – The Human Epoch“, 19 Uhr, Langes Haus. +++

Benediktbeuern: Zentrum für Umwelt und Kultur, Vogelbeobachtung im Klosterland, 13.30 bis 15.30 Uhr, Vogelstation Moosmühle (westliche vom Kloster/ Kosten: 4,50 Euro). +++ Konzert „Stabat Mater“ von Antronin Dvorák mit dem Chor und dem Orchester Musica Starnberg, 17 Uhr, Basilika (Eintritt: 25 Euro).

Lenggries: Katholische Landjugend, zweiter Bunter Abend mit der Landjugend-Musi, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Alpenfestsaal (Eintritt frei, Spenden erbeten).

Sonntag:

Bad Tölz: Tölzer Flohmarkt, 8 bis 16 Uhr, Festplatz am Moraltpark. +++ Marionettentheater, „Die Bremer Stadtmusikanten“ 15 Uhr (Eintritt: 7/5 Euro), Am Schloßplatz 1, Kartenreservierung, Telefon 0 80 41/7 93 51 56, 0 80 41/78 67 15, Fax 0 80 41/7 93 35 03. +++Offenes Atelier bei der Künstlerin Jeannine Rücker, 11 bis 18 Uhr, Atelier, Eichmühlstraße 27 b, Infos auf www.jr-kunstharmonie.de. +++ Komische Gesellschaft, Szenische Lesung „Nichts, was im Leben wichtig ist“ nach Janne Teiler, 19 Uhr, Kulturhaus Alte Madlschule. +++

Benediktbeuern: Förderverein Juwel, Verkaufsausstellung „JUWELen und Schmuck“, 10 bis 17 Uhr, Barocksaal Kloster.

Bad Heilbrunn: Stiftung Nantesbuch, Lesung und Gespräch „Der Klimawandel und das Medien-Klima“, 10.30 Uhr (Eintritt: 18/14 Euro).

Freitag, 15. November

Tipps für den Freitagabend:

Bad Tölz: ECT, Heimspiel der Tölzer Löwen gegen ESV Kaufbeuren, 19.30 Uhr, Tölzer Eisstadion. +++ Kreisbildungswerk, Vortrag „Vorsätze umsetzen: Warum tun wir uns so schwer, vom Wissen zum Handeln zu kommen?“, 19 Uhr, Franzmühle. +++ Buchhandlung Urban, Leseabend mit Albert von Schirnding, 19 Uhr, Marktstraße 23 (Eintritt: 9 Euro). +++  Evangelische Kirchengemeinde, „Singen mit Herz und Seele“ für alle jeden Alters, 19.30 Uhr, Johanneskirche. +++ Konzert mit der Band Fishermen, 21.30 Uhr, „Kesselhaus“ (Eintritt frei, für die Musiker wird gesammelt). +++ Tölzer Jugendstadtkapelle, Konzert, 19.30 Uhr, Kurhaus. +++ Komische Gesellschaft, Premiere Szenische Lesung „Nichts, was im Leben wichtig ist“ nach Janne Teiler, 20 Uhr, Kulturhaus Alte Madlschule. +++ Mitsingkonzert „Volx-Gesang“, 20 Uhr, Kleiner Kursaal.

Bichl: Maschkeraverein, „Elfte-Elfte-Festl“ mit Vorstellung des Prinzenpaares, 20 Uhr, Zelt am Sportplatz (Einlass ab 16 Jahren). +++

Bad Heilbrunn: Konzert mit „Louisiana Moon“, 20 Uhr, Gasthof Reindlschmiede.

Lenggries: Katholische Landjugend, Bunter Abend mit der Schronboch-Musi, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Alpenfestsaal (Eintritt frei, Spenden erbeten).

15.20 Uhr: Wie berichtet, arbeitet der Tölzer Krippenverein im Stadtmuseum engagiert an der Neuerrichtung der wertvollen Pauer-Krippe. Der Verein schuf eine große Kulissenlandschaft. Jetzt ist das Hintergrundbild der Tölzer Malerin Inge Friedl fast fertig.

14.30 Uhr: Bei einem Arbeitsunfall am Freitagnachmittag in Arzbach hat eine Person eine Kopfverletzung erlitten. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in eine Klinik. Über den Hergang des Unfalls, der offenbar an der Längentalstraße passierte, und über die Schwere der Verletzung konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

13.39 Uhr: Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist für ältere Menschen besonders wichtig. Und auch der Genuss darf nicht zu kurz kommen. Das finden auch die Verantwortlichen des Tölzer Josefistifts und haben bei einer Initiative des Ernährungsministeriums mitgemacht. Für die erfolgreiche Teilnahme gab es jetzt eine Urkunde der zuständigen Ministerin Michaela Kaniber. 

Von Januar bis November hatten externe Coaches das Verpflegungsangebot des Josefistifts und von 52 andere Senioreneinrichtungen in Bayern auf den Prüfstand gestellt und verbessert. „Damit dokumentieren Sie, dass Sie der Verpflegung den hohen Stellenwert einräumen, der ihr zukommt“, sagte Kaniber. Schließlich seien die Mahlzeiten nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das Wohlbefinden äußerst bedeutsam.

Das Foto zeigt (v. li.) v.l.: Fachzentrums-Coach Silvia Hilger, Petra Reitz, Johann Hohenreiter, Ministerin Kaniber, Antonie Hoch und Fachzentrums-Coach Luisa Haydn.

12.36 Uhr: Das waren schon mal deutlich mehr: Nur wenige Schüler haben in Bad Tölz im Zuge der Fridays-for-Future-Bewegung für einen Wandel in der Klimapolitik demonstriert.

12.15 Uhr: Eine Woche vor Beginn des Tölzer Christkindlmarktes laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Auch das Kinderkarussell darf natürlich nicht fehlen. 

Das Kinderkarussell darf beim Tölzer Christkindlmarkt heuer natürlich wieder nicht fehlen. 

11.12 Uhr: Zum bundesweiten Vorlesetag heute hat Landrat Josef Niedermaier den Kindergarten am Schloßplatz in Bad Tölz besucht und den Buben und Mädchen etwas vorgelesen. 

Landrat Josef Niedermaier liest im Kindergarten am Schloßplatz vor. Mit dabei sind Tarkan Demir und Barbara Krank von der AOK.

10.21 Uhr: Die Mautstraße Vorderriß ist aufgrund von mehreren geworfenen und gebrochenen Bäumen bis auf weiteres gesperrt. Eine Durchfahrt ist nicht möglich. Die Aufarbeitung ist aufgrund der derzeitigen Windverhältnisse nicht möglich. Die Straße bleibt voraussichtlich bis Samstagnachmittag gesperrt. Ich werde Sie informieren sobald die Straße wieder passierbar ist. Das teilen die Bayerischen Staatsforsten mit.

9.43 Uhr: Wer früh unterwegs ist, kommt in den Genuss eines so wunderschönen Panoramas, wie es Kurier-Leser Markus Kellner heute vor Sonnenaufgang auf dem Heiglkopf fotografierte.

Vorschau auf den Tag: Zum bundesweiten Vorlesetag finden verschiedene Veranstaltungen statt, zum Beispiel an der Grundschule in Wegscheid und dem Kindergarten am Schloßplatz in Bad Tölz +++ Für den im Januar tödlich verunglückten Schlegldorfer Hans Kiefersauer wurde von der Straßenmeisterei Bad Tölz am Unglücksort zwischen Fall und Vorderiß ein Marterl aufgestellt. Die Einweihung findet um 15 Uhr statt +++ Die Lenggrieser Landjugend veranstaltet einen bunten Abend im Alpenfest-Saal in Lenggries. In Reichersbeuern tagt ab 19.30 Uhr der Gemeinderat.

Donnerstag, 14. November

18.11 Uhr: Tipps gegen Langeweile

Bad Tölz:  Glaubenskurs mit Stadtpfarrer Peter Demmemair „Glaubenssache, Ansichtssache? - Wozu ist die Kirche gut?“, 19.30 Uhr, Pfarrsaal Schulgraben +++ Interreligiöses Friedensgebet, 19 Uhr, Marienbrunnen in der Marktstraße +++ Konzert mit Ferdl Eichner und Carlene Sullivan, 20 Uhr, Gasthaus (16 Euro).

Benediktbeuern: Vortrag von Thomas Frings „Gott funktioniert nicht. Deswegen glaube ich an ihn“, 19.30 Uhr, Barocksaal des Klosters (Eintritt: 8 Euro, ermäßigt für Studenten 6 Euro) +++ Benefizschießen zugunsten der Spendenaktion „Leser helfen helfen“, 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr, Schießstätte.

Geretsried: Podiumsdiskussion „Frauen in Kirche und Politik - Rechte und Pflichten“, 19.30 Uhr, kleiner Saal der Ratsstuben am Karl-Lederer-Platz.

Kochel am See: Morgenländisch-kulinarisch-biblischer Abend, 18.30 Uhr , Kochler Stubn in der Heimatbühne +++ Vortrag „Frauen wohnen, aber gerecht“, 19 Uhr, Vollmar-Akademie auf Schloss Aspenstein.

16.20 Uhr: In Dietramszell will der Neffe seine Tante im Bürgermeisteramt beerben. Die CSU gab heute bekannt, dass sie Ludwig Gröbmaier bei der Kommunalwahl 2020 ins Rennen um die Nachfolge der amtierenden Rathauschefin Leni Gröbmaier schicken will.

15.21 Uhr: Christine Rinner (Foto Mitte, vorne im hellen Dirndl) wurde am Mittwochabend in Lenggries als  Bürgermeisterkandidatin der CSU nominiert. Sie erhielt 53 von 55 gültigen Stimmen (Bericht folgt).

13.50 Uhr: Das Benediktbeurer Flohmarkt-Team hat dem Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) eine Spende in Höhe von 600 Euro überreicht, um die Umsetzung von ZUK-Arbeitsaufgaben zu fördern. Das Bild zeigt (v.re.) Klaus Köhler, Altbürgermeister Georg Rauchenberger, Gottfried Rauchenberger sowie ZUK-Rektor P. Karl Geißinger, der sich über diese Unterstützung freut. Nicht auf dem Bild ist Maria Waldherr vom Flohmarkt-Team. Seit über 20 Jahren gibt es den Flohmarkt in Benediktbeuern. Bis zu 60 Stände umfasst dieses zweimal jährlich stattfindende Angebot von Einheimischen im Innenhof des Maierhofs. Von der regionalen Bevölkerung wird es rege genutzt. Die Standgebühren, die das Flohmarkt-Team einnimmt, spendet es für verschiedene gemeinnützige Zwecke in der Gemeinde und im Kloster.

12.20 Uhr: Das KKK in Lenggries sagt den Auftritt von Les Derhosn ab. Die Musiker hätten am Freitag, 15. November, in der Kaminstuben auftreten sollen. Es gibt keinen Ersatztermin, die gekauften Karten können bei Sabine Pfister zurückgegeben oder umgetauscht werden.

11.30 Uhr: Der Christbaum für die Tölzer Marktstraße wird angeliefert. Es handelt sich um eine Serbische Blaufichte, die in Gaißach gewachsen ist. Der Baum ist zirka 12 Meter hoch und wird über dem Christkindlmarkt thronen, der am Freitag, 22. November, startet.

11.01 Uhr: "Bad Tölz - Rare Fotos, vergessene Geschichte(n) bis 1920" heißt das 163 Seiten starke Buch, das Kurier-Redakteur Christoph Schnitzer am Mittwochabend im Tölzer Stadtmuseum vorgestellt hat. Es ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Auf dem Foto (v.li.) Christoph Schnitzer und seine Co-Autoren Gisbert Pohl, Grafikerin Dagmar Rogge, Sebastian Lindmeyr und Martin Hake.

Vorschau auf Donnerstag:

Interreligiöses Friedensgebet in der Tölzer Marktstraße, 19 Uhr +++ Podiumsdiskussion "Frauen in Kirche und Politik", moderiert von Tölzer Kurier-Redaktionsleiterin Veronika Ahn-Tauchnitz, 19.30 Uhr, Ratsstuben

Mittwoch, 13. November:

Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Feuerschützengesellschaft, Benefizschießen zugunsten der Spendenaktion „Leser helfen helfen“ des Tölzer Kurier, 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr, Schießstätte. +++ Eishockey-Förderverein, Bingo-Abend, 19 Uhr, Restaurant Golfclub Isarwinkel.  +++ Tauschzeit Tölzer Land, Treffen, 19.30 Uhr, Gasthof Binderbräu. +++ „Swinging Souls“, Chorprobe, 20 Uhr, Grundschule am Lettenholz.

Arzbach: Imkerstammtisch, 19 Uhr beim Imker Xaver Willibald, Alpenbadstraße 16 a.

Bad Heilbrunn: Freie Wähler, Nominierung des Bürgermeisterkandidaten, 19 Uhr, Gasthaus Kronschnabl.+++

Greiling: Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen, Veranstaltung „Energiewende im Privathaushalt - Nutzen, Gewinn und Praxistipps“, 20 Uhr, Gemeindesaal. +++

Lenggries: CSU-Ortsverband, Aufstellungsversammlung zur Kommunalwahl 2020, 19 Uhr, Alpenfestsaal, Anmeldung für Fahrdienst unter Telefon 01 79/49 05 50 12. +++

Ried: Freie Bürger Ried und Dorfgemeinschaft, Infoveranstaltung zur Kandidatensuche Kommunalwahl 2020, 19 Uhr, Gasthaus Rabenkopf.

16.45 Uhr: Start in die närrische Zeit: Noch bevor die „staade Zeit“ im Loisachtal Einzug hält, haben die Beira Maschkera die fünfte Jahreszeit im Klosterdorf eingeläutet. Großes Interesse herrschte, als zum Faschingsbeginn am 11.11. die Prinzenpaare samt Hofis und Garden im Gasthof Herzogstand vorgestellt wurden. Zunächst waren die Jugendlichen an der Reihe, die von Prinzessin Julia I. vo de wuidn Gardemadln und Max IV. vom Beira Radl Team mit ihren Hofis  Alex, Fabian und Quirin regiert werden. Dann präsentierten sich die Erwachsenen (Foto), die heuer von Sinja I. vo de Beira Camooflageschix‘n und Prinz Flo V. vo de Beira Messerwetzer mit ihrem Hofi Thoma regiert werden.

13.17 Uhr: Die Herzogstandbahn ist vom 18. November bis einschließlich 25. Dezember wegen der jährlichen Wartungsarbeiten geschlossen. 

12.14 Uhr: Kontakte vor Ort, gemeinsamer Spaß von Eltern und Kleinkindern, Lernen und Entdecken – das alles bietet das Eltern-Kind-Programm des Kreisbildungswerks Bad Tölz Wolfratshausen. Dabei kann man sich als Teilnehmer oder als Leiter entdecken und ausprobieren. Das katholische Kreisbildungswerk bietet die Mitarbeit als freiberuflicher Gruppenleiterin an. Diese werden individuell begleitet und regelmäßig weiterqualifiziert. Informationen dazu gibt es am kostenlosen Informationsabend an diesem Mittwoch, 13. November, um 18 Uhr im Kreisbildungswerk Bad Tölz an der Salzstraße 1.

11.02 Uhr: Die Arbeiten am unteren Ende des Maierbräugasteigs sind noch nicht abgeschlossen. Hier ist derzeit eine Durchfahrt nicht möglich.

10.11 Uhr: Zugegeben: Es ist nicht viel und er ist sehr nass. Aber in Tölz fällt gerade der erste Schnee.

Vorschau auf den Tag: Die Lenggrieser CSU nominiert am Mittwoch um 19 Uhr im Alpenfestsaal ihre Kandidaten fürs Bürgermeisteramt und den Gemeinderat +++ Um 19.30 Uhr nominieren die Grünen in Bad Tölz die Stadtrats-Kandidaten - und zwar im „Kolberbräu“ +++ Die Tölzer Stadtbücherei ist wegen Bauarbeiten geschlossen +++ In Bad Heilbrunn stellen die Freien Wähler um 19 Uhr im „Kronschnabl“ ihren Bürgermeisterkandidaten auf.

Dienstag, 12. November:

17.09 Uhr: Tipps gegen Langeweile: FSG Bad Tölz, Benefizschießen zugunsten der Spendenaktion „Leser helfen helfen“, 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr, Schießstätte +++ Vortrag „Persepolis – Geschichte und Gegenwart“, 19.30 Uhr, Kleiner Kursaal (Eintritt: 4,50 Euro, ermäßigt 4 Euro) +++ SPD-Ortsverein, Diskussionsreihe „Ernst fragt nach“ mit dem Bürgermeisterkandidaten Michael Ernst, zum Thema „Wohnen für alle“, 19 Uhr, „Tölzer Bräustüberl“ +++ Musikalische Lesung „Wuids Oberland“, 19.30 Uhr, Grabenmühle (zwischen Einöd und Bairawies).

16.12 Uhr: Am Freitag werden die ersten Hütten für den Tölzer Christkindlmarkt angeliefert. Anfang kommender Woche beginnt dann der Aufbau der Bühne. Geöffnet hat der Markt ab 22. November.

15 Uhr: Die Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie Lenggries muss aus organisatorischen Gründen am Freitag, 15. November, entfallen. Sie wird auf Montag, 9. Dezember, um 19 Uhr verlegt.

14.09 Uhr: Zu einem interreligiösen Friedensgebet wird am Donnerstag, 14. November, in die Tölzer Marktstraße eingeladen. Los geht‘s um 19 Uhr am Marienbrunnen.

12.48 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Ein schwarz-orange-farbiges Kinderfahrrad der Marke S-Cool wurde am Sonntag am Ötzweg in Reichersbeuern entwendet. Eine vierköpfige Familie aus Reichersbeuern hatte das Rad dort gegen 16 Uhr unversperrt hinter einem Baum zurückgelassen, nachdem es dem kleinen Sohn zu kalt geworden war. Als sie das Rad gegen 16.30 Uhr abholen wollten, war es nicht mehr zu finden. Hinweise auf den Verbleib des Rades und den unbekannten Täter bitte an die Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Rufnummer 08041-76106-0.

11.23 Uhr: Die Gemeinde Kochel am See weist darauf hin, dass der Seeweg im Bereich der „Kristall Therme Trimini“ aufgrund von Bauarbeiten vom 25. bis voraussichtlich zum 30. November voll gesperrt werden muss.

10 Uhr: Viele Laternen leuchteten am Montagabend in Wackersberg. Wie in vielen anderen Gemeinden gab es auch dort einen Martinsumzug.

9.05 Uhr: Die technische Störung an einem Signal auf der Bahnstrecke zwischen Tutzing und Kochel wurde behoben. Es kommt somit zwischen  zu keinen nennenswerten Einschränkungen mehr.

Vorschau auf den Tag: Zahlreiche Gemeinderäte tagen am Dienstag. Um 19.30 Uhr geht es in Bad Heilbrunn beispielsweise um die U18-Kommunalwahl +++ Der Jachenauer Rat kommt ebenfalls um 19.30 Uhr zusammen. Unter anderem geht es um das Thema Mobilfunkausbau +++ In Wackersberg geht es um den Sachstand beim Turnhallen-Neubau. Getagt wird um 19 Uhr. 

Montag, 11. November:

17.47 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Evangelische Kirchengemeinde, „Personen der Bibel“, Vortrag und Gesprächskurs über Lukas, dem Arzt, 20 Uhr, Gemeindesaal in Bad Heilbrunn +++ Tanzsportclub Tölzer Land, „Zumba und Latino solo“, 18.30 bis 19.45 Uhr; Workshop „Slow Fox“, Grundschritte und kleine Choreo, 19.45 Uhr, Am Sportpark 1 +++ Beira Maschkera, Vorstellung der Garden mit Kinderprinzenpaar und Prinzenpaar, 19 Uhr, Gasthof Herzogstand in Benediktbeuern.

17.15 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Signal kommt es weiterhin zwischen Tutzing und Kochel zu Beeinträchtigungen. Es ist laut Deutscher Bahn mit Verzögerungen von 10 bis 15 Minuten zu rechnen. 

16.15 Uhr: Nach monatelangen Arbeiten ist die  Nockhergasse nun endlich wieder frei für den Verkehr. Allerdings kommt es im Bereich der Einmündung Bairawieser Straße zu einer Engstelle und der Maierbräugasteig ist derzeit wegen der Bauarbeiten noch unten gesperrt.

15.31 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Signal kommt es zwischen Tutzing und Kochel zu Beeinträchtigungen und es ist mit Verzögerungen von bis zu 30 Minuten zu rechnen. Folgende Züge entfallen laut DB zwischen Tutzing und Penzberg:

RB 59433 Tutzing Abfahrt 17.02 Uhr - Penzberg Ankunft 17.24 Uhr
RB 59435 Tutzing Abfahrt 18.02 Uhr - Penzberg Ankunft 18.24 Uhr
RB 59437 Tutzing Abfahrt 19.02 Uhr - Penzberg Ankunft 19.24 Uhr

RB 59432 Penzberg Abfahrt 17.32 Uhr - Tutzing Ankunft 17.53 Uhr
RB 59434 Penzberg Abfahrt 18.32 Uhr - Tutzing Ankunft 18.53 Uhr
RB 59436 Penzberg Abfahrt 19.32 Uhr - Tutzing Ankunft 19.53 Uhr
RB 59438 Penzberg Abfahrt 20.32 Uhr - Tutzing Ankunft 20.53 Uhr

Weitere Informationen zu Verzögerungen und Zugausfällen auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris.

15 Uhr: Seit einiger Zeit gibt es Überlegungen, in Bad Tölz eine neue Gruppe von Pfadfindern zu gründen. Nun geht es an erste konkrete Schritte. Dazu treffen sich alle interessierten Jugendlichen, junge und jung gebliebene Erwachsene, Eltern, Pfadfindererfahrene und Neulinge – gerne auch von außerhalb von Tölz – zu einem ersten Planungstreffen. Dabei sollen Möglichkeiten überlegt und erste Schritte geplant werden, um bald eine „Siedlung“ der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) in Tölz zu etablieren. Das erste Treffen findet am Montag, 18. November, um 19 Uhr im Kaminzimmer der Franzmühle (Salzstraße 1, Zugang Mühlgasse) statt. Interessiert melden sich bei Pastoralreferenten Josef Weiher, JWeiher@ebmuc.de, Telefon 0 80 41/7 61 26 19, oder kommen einfach zum angegebenen Termin.

14.15 Uhr: 500 Euro Sachschaden hinterließ ein Unbekannter an einem Gartenzaun in Bad Tölz. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall zwischen dem vergangenen Donnerstag um 20 Uhr und Freitag um 10 Uhr. Ein unbekannter Fahrer rammte in diesem Zeitraum Am Ellbach den Gartenzaun eines 63-jährigen Tölzers. Aufgrund der Anstoßhöhe geht die Polizei davon aus, dass es sich um einen Transporter oder Lkw gehandelt haben muss. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 6-0 entgegengenommen.

13 Uhr: Autofahrer, die auf der Staatsstraße 2072 zwischen Ascholding und Egling unterwegs sind, müssen in den nächsten Tagen etwas mehr Zeit einplanen. Laut Pressemitteilung des Staatlichen Bauamts Weilheim wird die Fahrbahn im Bereich des neuen Gewerbegebiets von Montag, 11., bis voraussichtlich Freitag, 15. November, zeitweise komplett gesperrt. In den vergangenen Jahren wurden bereits Teile der S 2072 südlich und nördlich von Ascholding saniert. Der dazwischenliegende 500 Meter lange Abschnitt bekommt nun ebenfalls eine neue Aspalthaltdecke. In den ersten Tagen werde das Befahren des Streckenabschnitts mit Einschränkungen möglich sein. Am 14. und 15. November werde die Straße aufgrund der Asphaltierungsarbeiten komplett gesperrt. Es ist aber auch möglich, dass die Straße an anderen Tagen gesperrt wird, da die Arbeiten witterungsabhängig sind. Die Umleitung führt während der Vollsperrung über die Kreisstraße Töl 18, also über Siegertshofen, Schalkofen, Feldkirchen und Thanning.

11.11 Uhr: Die Bichler Faschingssaison 2019/2020 beginnt heute. Sie steht unter dem Motto „Universum – Partyplanet Bichl“. Unser Bild zeigt die Garde: (hi., v. li.) Marion Poschenrieder, Alina Riedmiller, Simona Flüggen, Prinzessin Franziska Kellner und Prinz Christian Schulze, Monika Orterer, Magdalena Bernwieser, Franziska Annaberger sowie (vo., v. li.) Marina Huber, Stefanie Huber, Theresa Scheuerer und Martina Huber. Nicht auf dem Foto: Stefanie Marx. Das „Elfte-Elfte-Festl“ des Maschkeravereins findet am kommenden Freitag, 15. November, ab 20 Uhr statt. Gefeiert wird im beheizten Zelt am Sportplatz, Einlass ist ab 16 Jahren. Um Mitternacht wird dem neuen Prinzenpaar Prinz Christian Schulze und Prinzessin Franziska Kellner das Zepter übergeben. Und noch ein Blick ins neue Jahr: Am Sonntag, 19. Januar, findet die Generalprobe der Kinder-, Teenie- und Prinzengarde im Gasthof Bayerischer Löwe statt. Auftreten wird die Garde ab dem 25. Januar bei allen Bällen, aber auch bei einigen auswärtigen Veranstaltungen, teilen die Organisatoren mit.

11 Uhr: Es ist fast vergessen, dass es im Isarwinkel einmal eine beachtliche Skispringer-Tradition gegeben hat. Das Sportmultitalent Carl Hailer aus Hechenberg belegte einst sogar den zehnten Platz beim legendären Holmenkollen-Springen in Norwegen. Im Isarwinkel gab es einige Schanzen wie etwa am Tölzer Kogel, oberhalb der Arzbacher Straße an der Wackersberger Leiten, am Sauersberg sowie in Gaißach (Michlbauer-Tratn) und in Lenggries. Der Tölzer Franz Mettal hat es sich zur Aufgabe gestellt, an diese vergessene Sporttradition zu erinnern und hat eine Ausstellung mit Fotos zusammengestellt. Sie wird am kommenden Freitag, 15. November, um 17 Uhr im Foyer des Tölzer Landratsamtes eröffnet. Besonders spannend: Mettal hat dazu auch einige Aktive der Vergangenheit eingeladen und will sie befragen. Bei dieser Vernissage ist jedermann herzlich willkommen.

10.01 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Jugendliche haben am Samstagabend in Bad Tölz auf dem Parkplatz hinter der Post den Inhalt einer Papiertonne angezündet. Ein Anwohner rief die Polizei. Als eine Streife gegen 23 Uhr am Ort des Geschehens eintraf, hatte sich die Gruppe nach Angaben der Beamten bereits aufgelöst. Die Feuerwehr musste nicht gerufen werden. Der Anwohner moniert gegenüber dem Tölzer Kurier, dass sich die Jugendlichen fast täglich auf dem Parkplatz treffen und es immer wieder zu Problemen komme.

Das wird wichtig am Montag: Die Komische Gesellschaft stellt ihr neues Stück „Nichts, was im Leben wichtig ist“ (eine szenische Lesung nach Janne Teller) der Presse vor (Premiere ist am Freitag um 20 Uhr in der Alten Madlschule) +++ Die Beira Maschkera stellen ihre Garden und das Prinzenpaar vor (18 Uhr, Benediktbeuern, Gasthof Herzogstand) +++ Der Historische Verein Bad Tölz bespricht die Leonhardifahrt nach (20 Uhr, Gasthof Zantl).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brauneck-Drama: Münchner rutscht aus und stürzt in den Tod
Am Brauneck kam es zu einem tödlichen Bergunglück. Ein Mann stürzte 100 Meter in die Tiefe und starb. Er war zusammen mit seiner Ehefrau wandern.
Brauneck-Drama: Münchner rutscht aus und stürzt in den Tod
Raues Fahrwasser für Tourenanbieter
Nach der ersten Saison mit den neuen Regeln auf der Isar beklagen die Unternehmer eine einseitige Belastung.
Raues Fahrwasser für Tourenanbieter
Zwei Verletzte bei Unfall am Moraltpark
War der Blinker an oder nicht? Um diese Frage zu klären, sucht die Polizei nach Zeugen. Es geht um einen Unfall, der sich am Samstag am Moraltpark ereignete.
Zwei Verletzte bei Unfall am Moraltpark
Weihnachtsgeschenk für die Benediktbeurer Feuerwehr: Das neue Fahrzeug ist da
Die Feuerwehr Benediktbeuern feiert in diesen Tagen schon Bescherung: Das neue, 350 000 Euro teure Löschfahrzeug ist da und steht seit wenigen Tagen im Gerätehaus.
Weihnachtsgeschenk für die Benediktbeurer Feuerwehr: Das neue Fahrzeug ist da

Kommentare