+
Tölz Live: Unser Newsblog immer aktuell direkt aus der Redaktion für die Region

Immer aktuell

Tölz live: Tipps gegen Langeweile und Vorschau auf Mittwoch

Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.

  • Hier gibt es alle Kurz-News aus der Redaktion stets aktuell.
  • Der Tölzer Puls zum Nachfühlen in unserem exklusiven Minuten-Archiv: Tölz-Live von bis 13. Dezember zum Nachlesen.
  • Besonderer Fokus liegt auf Staus, Blitzer, Wetter und spannenden Events, immer aktuell.
  • Vermisst du eine Meldung? Dann sag uns flott Bescheid! Entweder unter redaktion@toelzer-kurier.de, oder via Facebook, oder du rufst kurz an unter 08041/767946.

+++ Aktualisieren +++

Mittwoch, 15. Januar:

Vorschau auf den Tag: In der Dietramszeller Gemeindeverwaltung bleiben am Mittwoch Einwohnermelde-/Passamt sowie Steuerstelle für Grundsteuer und Hundesteuer geschlossen +++ Die Unabhängige Bürgerliste Gaißach,  lädt um 20 Uhr zur Aufstellungsversammlung für die Gemeinderatswahl ins Ost-Heim in Obergries ein.

Dienstag, 14. Januar

18.10 Uhr: Tipps gegen Langeweile: St.-Ursula-Gymnasium, Aufführung der Komödie „Das Klassentreffen“, 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Lenggries/Hohenburg +++  Ideenwerkstatt „Zammtisch“, Treffen, ab 19 Uhr, Bistro Endstation in Lenggries +++ Kino in Kochel (Tel: 0 88 51/6 12 42(, 20 Uhr, Der Leuchtturm.

16.56 Uhr: In Bad Heilbrunn ist aktuell ein größeres Polizeiaufgebot zu sehen, zahlreiche Autofahrer werden angehalten. Die Grenzpolizei Murnau führt dort eine allgemeine Kontrolle durch.

15.55 Uhr: Die Friedensinitiative Bad Tölz-Wolfratshausen hat Post von Bundesfinanzminister Olaf Scholz und den Fraktionsvorsitzenden im Bundestag bekommen. Was die Politiker aus Berlin auf die Schreiben der Aktivisten – sie fordern unter anderem, nicht zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung auszugeben, wie es US-Präsident Donald Trump fordert – geantwortet haben, erfahren interessierte Bürger beim nächsten Treffen der Friedensinitiative am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr im Gasthof „Schlössl“ in Bad Tölz. Auf der Tagesordnung stehen auch der Austausch über die aktuelle Kriegsgefahr im Nahen Osten, die Mobilisierung für die Proteste gegen die Münchner „Sicherheits“-Konferenz Mitte Februar und die Organisation des Ostermarschs in Miesbach.

14.44 Uhr: Der Münchner Starkoch Tohru Nakamura wird Markenbotschafter für die „Isarland Ökokiste“. Das Unternehmen ging 2017 aus der Fusion der „Ökokiste Hofgut Letten“ in Bad Heilbrunn und der „Tagwerk Ökokiste“ in Riem hervor. Unternehmenssitz ist in Taufkirchen. Tohru Nakamura wurde vom Gault Millaut zum „Koch des Jahres 2020“ gekürt.

Starkoch Tohru Nakamura und Unternehmensinhaberin Beate Mayer.

13.24 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Ein 67-jähriger Mann aus Bad Tölz teilte der Polizei mit, dass ein bislang unbekannter Täter sich im Zeitraum von Samstag, 30. November, bis Sonntag, 12. Januar, Zutritt in ein Bienenhaus in Ellbach in der Tölzer Straße verschafft hatte und dort einige Gegenstände zu Boden geworfen hat. Der unbekannte Täter stieg vermutlich über eine Fensterklappe in das Häuschen und beschädigte dabei die Glasscheibe. Laut Angaben des 67-Jährigen konnte er keinen Stehlschaden feststellen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 50 Euro. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 08041-76106-0 bei der Polizeiinspektion Bad Tölz erbeten.

11.56 Uhr: Bauarbeiten am oberen Ende der Tölzer Fußgängerzone: Fürs Verlegen von Leitungen wurden an der Ecke zur Hindenburgstraße wurden auf kleineren Flächen das Pflaster entfernt und der Boden aufgegraben. Für den Autoverkehr gibt es keine Einschränkungen.

10.48 Uhr: Der siebte Faschingsmarkt der Aktion Hoffnung in Bad Heilbrunn war ein voller Erfolg. Mehr als 220 Besucher waren von der großen Auswahl an bunten und ausgefallenen Kostümen und besonderen Einzelstücken begeistert. Der Reinerlös von 1022,03 Euro wird an das Straßenkinderzentrum im Südsudan gespendet.

9.33 Uhr: Bestes Wetter erwartet die Skifahrer heute am Brauneck, wie das Bild der Panoramakamera beweist. 11 von 15 Liftanlagen sind geöffnet. Die Talabfahrt ist allerdings nicht möglich.

Vorschau auf den Tag: Das wird wichtig am Dienstag

Bad Tölz: Bürgermeister Josef Janker und Jod-AG-Chef Anton Hoefter tauschen sich bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion über die Zukunft des Badeteils aus. Auch Tourismusforscherin Felizitas Romeiß-Stracke und FWG-Bürgermeisterkandidat Michael Lindmair sind dabei. Die FWG  Bad Tölz lädt zu der Veranstaltung in die „Alte Schießstätte“ ein. Beginn: 19 Uhr. +++ Benediktbeuern: Die Benediktbeurer Bürgervereinigung nominiert ab 19 Uhr in der „Friedenseiche“ ihre Gemeinderatskandidaten +++ Bad Heilbrunn: Im Gemeinderat wird ab 19.30 Uhr unter anderem über die Erweiterungspläne der Fachklinik beraten +++ Kochel am See: Die Kandidaten für die neue Gemeinderatsliste „Konzept Kochel“ rund um Rosi Marksteiner werden nominiert. Die Versammlung im Gasthof zur Post beginnt um 20 Uhr.

Montag, 13. Januar:

17.55 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend

Bad Tölz: CSU-Ortsverein, Speed-Dating zum Kennenlernen der Stadtratskandidaten, 18.30 Uhr, „Gasthaus“ +++ Historischer Verein, Monatsversammlung mit Vortrag über die Matrikelbücher der Pfarreien, 20 Uhr, Gasthof Zantl +++ Bad Heilbrunn: Evangelische Kirchengemeinde, Personen der Bibel „Markus – der Evangelist“, 20 Uhr, Gemeindesaal +++ Lenggries: Deutsch-französischer Freundeskreis Amicale, Konversation, 19 Uhr, katholisches Pfarrheim

16.31 Uhr: Die rund 140 Mitarbeiter des Finanzamts Wolfratshausen mit seiner Außenstelle Bad Tölz bekommen einen neuen Chef: Michael Schlechta (44) folgt Max Walleitner nach, der in den Ruhestand gegangen ist. 

Michael Schlechta

14.55 Uhr: „Die Sonnenstrahlen sind Balsam für die Seele“, schreibt Kurier-Leserin Martina Linderl aus Benediktbeuern, die dieses Foto eingesandt hat.

14.02 Uhr: Der in Sachsenkam ansässige Zeitforscher Frank Michael Orthey hat ein neues Buch veröffentlicht: „Zeitzeichen - Ein ABC unserer Zeit“ gibt anhand von Stichworten von A bis Z anregende, reflektierende und unterhaltsame Einblicke in die Vielfalt der heutigen Zeitkultur.

12.09 Uhr: Zu einer Podiumsdiskussion über das Thema „Regionalentwicklung im Zeichen des Klimawandels“ lädt das Nachhaltigkeitsteam des St.-Ursula-Gymnasiums Hohenburg am Dienstag, 21. Januar ein. Teilnehmer auf dem Podium sind Vertreter der Jugendorganisationen verschiedener Parteien beziehungsweise Parteivertreter der jüngeren Generation. Es moderiert Andreas Steppan vom Tölzer Kurier. Die Veranstaltung im Alpenfestsaal beginnt um 19 Uhr. 

11.22 Uhr: Die Wackersberger Köchin Michaela Hager hat an diesem Montag wieder einen Auftritt in der Küche des Heimatmagazins „Wir in Bayern“ im Bayerischen Fernsehen. Sie berietet ein klassisches Rehgulasch zu, das sie mit Portwein und Preiselbeeren verfeinert. Serviert wird das Gericht mit glasierten Maronen und einem raffinierten, luftigen Schwarzbrotsoufflé. Die Sendung wird ab 16.15 Uhr ausgestrahlt.

9.33 Uhr: Insgesamt zehn große Plakate bilden aktuell im Landratsamt Bad Tölz eine Ausstellung über den Umweltschutz. Die Plakate, die der Solarförderverein erstellt hat und nun kostenlos zur Verfügung stellt, ist noch bis 14. Januar g im Landratsamt zu begutachten. Sie informieren mit kurzen Texten, Bildern, Statistiken und diversen Grafiken über den Klimawandel, erneuerbare Energien, Atomenergien und Speichertechnologien. Ab Mittwoch wandert die Schau durch den Landkreis. Nächste Station ist das Sankt-Ursula-Gymnasium in Lenggries. Die letzte Station wird im April die ILOGA-Messe in Wolfratshausen sein.

Termine des Tages: Der Grünen-Ortsverband Bad Heilbrunn stellt am Nachmittag (16 Uhr) sein Wahlprogramm vor. +++ Beim „Speed-Dating“ ab 18.30 Uhr im „Gasthaus“ in Bad Tölz können alle interessierten Bürger die CSU-Stadtratskandidatinnen in einer lockeren Frage-Antwort-Runde im Einzelgespräch näher kennen lernen. +++ Die Freie Wählergemeinschaft Benediktbeuern lädt ab 19.30 Uhr zur Nominierungsversammlung in den Gasthof Herzogstand.

Sonntag, 12. Januar:

17.05 Uhr: Tipps gegen Langeweile

Heimspiel der Tölzer Löwen gegen EC Kassel Huskies, 18.30 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Tölzer Stadtkapelle, Neujahrskonzert, 19.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt: 10/9 Euro) +++  Blueskonzert mit „Sir“ Oliver Mally und Hubert Hofherr, 20 Uhr, „Gasthaus“ +++ Theaterverein Kochel, Aufführung der Komödie „D’Wahl-Lumpen“, 17 Uhr, „Heimatbühne“ +++ 

16.11 Uhr: Über 80 Kinder machten sich als Heilige Drei Könige verkleidet mit ihren Begleitern im Pfarrverband Bad Tölz auf den Weg und besuchten die Menschen, um den Segen Gottes zu bringen und Spenden zu sammeln. Im Hintergrund waren viele helfende Hände am Werk, etwa um für die Verpflegung zu sorgen. Und das Ergebnis all dieser Bemühungen kann sich sehen lassen: Insgesamt kamen laut Pastoralreferent Josef Weiher über 27 000 Euro zusammen. Die Spenden gehen an das Kindermissionswerk, welches damit über 1800 Projekte für benachteilige Kinder in aller Welt fördert. Ein großer Teil der Tölzer Gelder wird wieder in ein Schulprojekt nach Indien fließen, zu dem es über den in Wackersberg ansässigen Förderverein Sr.-Modesta-Hilf eine gute Beziehung gibt. 

Das Bild zeigt zwei Sternsinger-Gruppen der Pfarrei Heilige Familie.

15.14 Uhr: Björn Puscha gastierte am Samstagabend mit seinem Programm „Latin Lover“ in der Alten Madlschule in Bad Tölz - und bereitete seinem Publikum einen vergnüglichen Abend.

Björn Puscha

14.09 Uhr: In zwei Nächten hintereinander ist der Blitzanhänger mit Farbe besprüht worden. In der Nacht auf Samstag wurde das Gerät, das zur Tatzeit laut Polizei in Bad Tölz in der General-Patton-Straße aufgestellt war, zum ersten Mal besprüht. Mitarbeiter der kommunalen Verkehrsüberwachung reinigten das Objektiv. Es wurde jedoch in der darauffolgenden Nacht erneut durch unbekannte Täter mit Farbe beschmiert. Bislang existieren keine Hinweise auf den oder die Täter.

Symbolbild

13.06 Uhr: Aus dem Polizeibericht:

Böse Überraschung für eine Waakirchnerin: Die 31-Jährige hatte ihren blaue Dacia Lodgy am Mittwoch um 8.15 Uhr auf dem Beschäftigtenparkplatz des Finanzamts Bad Tölz abgestellt. Als die Frau gegen 16.40 Uhr zu ihrem Auto zurückkam, bemerkte sie einen frischen Unfallschaden: die hintere Stoßstange war abgebrochen und der Kofferraumdeckel eingedrückt. Die Polizei hofft nun auf Hinweise auf den bislang unbekannten Autofahrer, der denn Schaden von rund 1500 Euro verursacht hat und anschließend Unfallflucht beging. Zeugen sollten sich unter Telefon 0 80 41/76 10 60 bei der Polizei melden.

12.07 Uhr: Landschaftsbilder unter dem Titel „Himmlische Momente“ zeigt die Künstlerin Elke Wanner aus Bichl in einer Ausstellung, die noch bis 9. Februar im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) in Benediktbeuern zu sehen ist. Am Freitagabend war Vernissage.

Elke Wanner aus Bichl bei der Vernissage am Freitagabend.

11.04 Uhr: Er bezeichnet sich selbst als bayerischer Songwriter, moderner Gstanzler und Improvisateur: Oimara. Am Samstagabend zeigte er in Lenggries im KKK, was er drauf hat (Bericht folgt).

Der bayerische Songwriter Oimara war am Samstagabend im KKK in Lenggries.

10.05 Uhr: Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein über Bad Tölz: ein Sonntag im wahrsten Sinn des Wortes.

Wochenende 11./12. Januar:

Samstag:

Bad Tölz: „Sonne, Mond und Sterne“, Vortrag von Albert Maly- Motta, 18 Uhr, Planetarium Am Schloßplatz 1 (Eintritt: 8 Euro, Kinder 6 Euro) +++ Offener Tanzabend, 20 bis 22.30 Uhr, Am Sportpark 1 +++ Wanderung auf märchenhaften Pfaden in und um Bad Tölz, Treffpunkt 10 Uhr, Stadtmuseum (bei jedem Wetter/7/4 Euro) +++ Comedy mit Björn Puscha, 20 Uhr, Alte Madlschule.

Bad Heilbrunn: Second-Hand-Faschingsmarkt, 10 bis 13 Uhr, Pfarrheim St. Kilian.

Benediktbeuern: Jugend musiziert, Konzert der Preisträger und Teilnehmer, 16 Uhr, Barocksaal des Klosters (Eintritt frei).

Lenggries: Kabarettabend mit dem „Oimerer“ solo, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Arabella Brauneck-Hotel (Abendkasse 19 Euro).

Wackersberg: Die Winterrodelbahn am Blomberg kann dieses Wochenende wegen Schneemangels leider nicht in Betrieb gehen. Die Doppelsesselbahn und der  Blomberg Blitz haben aber von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Das Nachtrodeln am Blomberg Blitz findet von 19 bis 22 Uhr statt.

Sonntag:

Bad Tölz: Heimspiel der Tölzer Löwen gegen EC Kassel Huskies, 18.30 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Tölzer Stadtkapelle, Neujahrskonzert, 19.30 Uhr, Kurhaus (Eintritt: 10/9 Euro) +++ Blueskonzert mit „Sir“ Oliver Mally und Hubert Hofherr, 20 Uhr, „Gasthaus“.

Kochel am See: Aufführung der Komödie „D’Wahl-Lumpen“, 17 Uhr, „Heimatbühne“.

Wackersberg: Die Winterrodelbahn am Blomberg kann dieses Wochenende wegen Schneemangels leider nicht in Betrieb gehen. Die Doppelsesselbahn und der  Blomberg Blitz haben aber von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Freitag, 10. Januar:

17.59 Uhr: Tipps gegen Langeweile

Tölzer Kurhaus, Kriminal-Comedy-Dinner „Testament á la carte“, 19 Uhr (Eintritt: 89 Euro) +++ Evangelische Kirchengemeinde Bad Tölz, Singen für Herz und Seele „Wach auf mein Herz und singe“ mit Brigitte Bürkel, 19.30 Uhr, Johanneskirche +++ Bayerisch-Bretonischer Freundeskreis Wackersberg-Yffiniac, Neujahrsempfang, 19.30 Uhr, Gasthaus Fischbach +++

16.53 Uhr: Die Freie Wähler Gemeinschaft Bad Tölz veranstalten eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema „Zukunft und Vision des Badeteils“. Auf dem Podium stellen sich Bürgermeister Josef Janker, Anton Hoefter (Jod AG), Prof. Felizitas Romeiß-Stracke, ehemals Professorin an der Fachhochschule für Tourismus in München und Lehrbeauftragte an der TU München sowie Bürgermeisterkandidat Michael Lindmair den Fragen der Bürger. Die Podiumsdiskussion moderiert Tobias Fuhrmann von der FWG. Alle interessierten Bürger sind am Dienstag, 14. Januar, um 19 Uhr in den Vereinssaal der „Alten Schießstätte“ eingeladen.

15.51 Uhr: Steckbrieflich gesucht hat der Grünen-Ortsverband einen geeigneten Bürgermeisterkandidaten – mit Erfolg. Der vom Ortsvorsitzenden Hubert Prömmer verfasste Aufruf erreichte den in den Ortsteilen Erlach und Baiernrain aufgewachsenen, langjährigen Dietramszeller SPD-Gemeinderat Fabian Ritter von Xylander in Berlin. Dort arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Büroleiter des SPD-Bundestagsabgeordneten Michael Schrodi. Nach einigen schlaflosen Nächten sagte der 59-Jährige zu. Xylander soll am 17. Januar ab 19 Uhr im Gasthaus Peiß offiziell ernannt werden. Er tritt   gemeinsamer Kandidaten der Grünen, der SPD und der Parteifreien an.

14.45 Uhr: Auch in diesem Jahr wird wieder der Isarwinkler Schafkopfmeister ermittelt. Es ist bereits die 14. Auflage des bei Kartenfreunden äußerst beliebten Turniers. Ausgetragen wird die Meisterschaft im „Arzbacher Hof“. Bis November wird jeweils am zweiten Dienstag im Monat (Abweichungen möglich) gespielt. Los geht es am Dienstag, 14. Januar, um 20 Uhr. Jeder Spieler kann an beliebig vielen Turnieren teilnehmen. Anmeldungen und Informationen bei Organisator und Turnierleiter Sepp Hundegger, Telefon 08042 / 918 322 sowie www.schafkopfen.com.

13 Uhr: Großer Andrang herrschte beim CSU-Neujahrsempfang im „Gasthaus“-Gewölbe in Bad Tölz. Unter den Gästen war auch Landtagspräsidentin Ilse Aigner.

11.50  Uhr: Zur ersten Fridays-for-Future“-Demo in Bad Tölz im neuen Jahr kam nur eine überschaubare Anzahl an Teilnehmern.

11.30 Uhr: Das inklusive „Café Miteinand“ in Bad Tölz ist ein voller Erfolg: Jeden Donnerstagvormittag strömen die Besucher in das evangelische Gemeindezentrum am Schützenweg. Um den Ansturm bewältigen zu können, suchen die Initiatorinnen Tanja Rudolph und Sabine Richter nun händeringend ehrenamtliche Helfer, die die Jugendlichen Gastgeber mit Handicap in der Küche und beim Service unterstützen. Rudolph wäre es am liebsten, wenn die Helfer vom Fach wären – Servicekräfte, Hauswirtschafterinnen oder Hotelfachfrauen oder -männer zum Beispiel. „Es muss auch nicht jede Woche sein“, sagt Rudolph. „Einmal im Monat würde schon helfen.“

Interessierte melden sich bitte bei Tanja Rudolph unter Telefon 08021/5 04 26 71.

Feierlicher Moment: Die Initiatorinnen Sabine Richter (li.) und Tanja Rudolph (Mitte) durchschneiden zusammen mit Sophie (16), Emmely (15), Emma (17), Sonja (17), Maxim (16) und Pfarrer Johannes Schultheiß das rote Band und eröffnen damit das Café Miteinand in Bad Tölz.

10.28 Uhr:Seit Weihnachten sind die Glascontainer an der Tölzer Demmeljochstraße nicht mehr geleert worden. Ähnliche Bilder gibt es aus Lenggries.

Termine des Tages: Die Aufstellungsversammlung des CSU-Ortsverbands Gaißach und der Freien Wahlgemeinschaft Gaißach (FWG) zur Kommunalwahl  findet ab 19.30 Uhr im Gasthaus Zachschuster statt. Es werden die Bewerber für den Gemeinderat gewählt und Amtsinhaber Stefan Fadinger als Bürgermeisterkandidat nominiert. +++ Die Nominierungsversammlung zur Kommunalwahl 2020 der Unabhängigen Wählergemeinschaft Kochel am See (UWK) findet ab 19.30 Uhr im Gasthof zur Post statt. +++ Das St.-Ursula-Gymnasium Lenggries schließt eine neue Schulpartnerschaft mit dem renommierten „College Blanche des Castille“ aus Nantes (Frankreich). Um 8.15 Uhr gibt es eine kleine Feierstunde im Jagdsaal von Schloss Hohenburg. Dort wird die neue Partnerschaft mit der Übergabe der Urkunden offiziell besiegelt +++ „Himmlische Momente“ zeigt die Künstlerin Elke Wanner aus Bichl in einer Ausstellung gemalter Landschaftsbilder, die von 10. Januar bis 9. Februar 2020 im Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) zu sehen sind. Die Vernissage beginnt heute um 17 Uhr.

Donnerstag, 9. Januar

17.30 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend

Bad Tölz: Tölzer Ortsgruppe „Parents for Future“, offener Informations-und Kennenlernabend, 19 Uhr, „WeltRaum“ am Vichyplatz +++ Tölzer Skatclub „Gesellige Runde“, Spielabend und Preisskat, 1. Serie 18.30 Uhr, 2. Serie 20.45 Uhr, „Tölzer Bräustüberl“, Wachterstraße 21 (Info-Telefon 01 51/19 35 76 91) +++ Kulturverein Lust, Improtheater-Training, 19.30 Uhr, Alte Madlschule; Info auf www.komische-gesellschaft.de. +++ Skiclub und Alpenverein, gemeinsames Skitraining, 19 bis 20 Uhr, Realschulturnhalle +++

Bad Heilbrunn: TSV, gesundheitsorientiertes Ganzkörpertraining, 19 bis 20 Uhr, Sporthalle +++

Lenggries: Lenggrieser Jugendtreff, geöffnet 16.30 bis 20.30 Uhr, Geiersteinstraße 9, Info-Telefon 0 80 42/97 81 54 +++ 

16.27 Uhr: Ein Biber hat sich im Linsensägbach in Bad Tölz häuslich eingerichtet. Der große Nager, der in Bayern streng geschützt ist, war in dem kleinen Gewässer zwischen dem Isarkai und dem Sportplatz des SC Rot-Weiß schon recht fleißig. Einige Äste liegen abgenagt im Wasser, auch den Stamm eines Baumes am Ufer hat er bis zur Hälfte geschafft. Gefahr für die Spaziergänger besteht dadurch nicht. Der Flussmeister des Wasserwirtschaftsamtes Weilheim sehe das Auftauchen des Biber mitten in Tölz als "noch nicht problematisch" an, teilt Sabine Schmid, Pressesprecherin des Landratsamtes, mit. Entlang der Isar gebe es mehrere Biber, aber auch von privaten Grundbesitzern habe man bislang nicht gehört, dass es irgendwelche Schwierigkeiten wegen der Nager gebe.

15.07 Uhr:Gerade war Weihnachten. Trotzdem blühen im Garten der Villa von Thomas Mann in der Tölzer Heißstraße die Palmbuschen, fotografiert von Karl Bock.

13.30 Uhr: Wolfgang Morlang (Bayernpartei) darf bei den Kommunalwahlen im März als Bürgermeister-Kandidat antreten: 180 Lenggrieser haben sich in die Unterstützungslisten eingetragen, die erforderliche Anzahl ist damit erreicht. „Ich bin sehr dankbar für die großartige Unterstützung und werde nun in die heiße Phase des Wahlkampfes starten“, sagt Morlang. Weil die Bayernpartei nicht im Gemeinderat sitzt und bei der jüngsten Landtags- beziehungsweise Europawahl keine fünf Prozent holte, brauchte Morlang für seine Kandidatur 180 Unterstützerunterschriften. Die Anzahl resultiert aus der Einwohnerzahl der Gemeinde.

Wolfgang Morlang

11.55 Uhr: In der Veranstaltungsreihe „5 vor 12“ diskutieren FWG-Bürgermeisterkandidat Michael Lindmair, einige Stadtatskandidaten, örtliche Unternehmer und Interessierte im „Binderbräu“ über die Situation des Handwerks in Bad Tölz.

11.13 Uhr: Die Tölzer und Miesbacher Berufsschüler zum Anlagenmechaniker und Spengler haben einheitliche T-Shirts erhalten. Die Erstklässler bekamen sie im Rahmen der Image und Nachwuchswerbung der Innung für Sanitär Heizung Klimatechnik und Spengler. Zusätzlich gab es noch das Ausbildungsbuch "Fit im Beruf". Übergeben wurde es von Berufsschullehrer Florian Köpferl und Obermeister Johannes Haas sowie Berufsschullehrer Ralf Severa.

Übergeben wurden die T-Shirts von Berufsschullehrer Florian Köpferl (links) und Obermeister Johannes Haas (vorne rechts) sowie Berufsschullehrer Ralf Severa (rechts).

9.58 Uhr: Mit einer großen Feier ist Zenzi Ostler als Sekretärin an der Grundschule Wackersberg verabschiedet worden. Nach fast 23-jähriger Tätigkeit als Verwaltungsangestellte geht sie nun in den Ruhestand. Die große Schulfamilie verabschiedete sie mit Liedern, Gedichten und Sketchen sowie guten Wünschen und Geschenken.

Termine des Tages: Das wird wichtig am Donnerstag

Beim Mittagessen mit Gespräch und Diskussion unter dem Motto „5 vor 12“ im Tölzer „Binderbräu“ befasst sich die FWG mit der Situation von Handwerksbetrieben (Beginn: 11.55 Uhr) +++ CSU und Bürgerliche nominieren ihre Gemeinderatsliste sowie Andreas Rammler zum Sachsenkamer Bürgermeister-Kandidaten , 19.30 Uhr, „Altwirt“ +++ Die SPD Kochel lädt zur Nominierung für die Gemeinderatswahl, 19.30 Uhr, „Kochler Stuben“ +++  Beim Neujahrsempfang der Tölzer CSU ist Ilse Aigner zu Gast (19 Uhr, „Gasthaus“)

Mittwoch, 8. Januar

17.40 Uhr: Tipps gegen Langeweile - Das ist los am Mittwochabend

Bad Tölz: Eishockey-Förderverein, Bingo-Abend, 19 Uhr, Restaurant Isarwinkel beim Golfclub +++ Tölzer Franken, Stammtisch, 19.30 Uhr, „Kesselhaus“ +++ Benediktbeuern: Pfarrei, 20 Minuten zur Abendzeit, Musik und Impuls zum neuen Jahr, 18.30 Uhr, Basilika +++ Im Kino: Capitol/Casino/Stubn, Bad Tölz: „Einsam Zweisam“,  „Judy“, „Land des Honigs“ (OV), jeweils 20 Uhr. Kino Kochel: „Die schönste Zeit unseres Lebens“, 20 Uhr.

16.02 Uhr: Der Geretsrieder Bundestagsabgeordnete Andreas Wagner äußert in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel seine große Sorge angesichts der Eskalation des Konflikts zwischen den USA und dem Iran und bittet sie, ihre politischen Einflussmöglichkeiten auf internationaler Ebene zu nutzen um eine weitere Eskalation zu verhindern. Wagner: „Die Bundesregierung muss den USA unmissverständlich mitteilen, dass Deutschland einen Krieg gegen den Iran nicht direkt und auch nicht indirekt unterstützen wird. Ich fordere Sie auf, die Nutzung von US-Militäreinrichtungen und des deutschen Luftraums für Kriegshandlungen gegen den Iran zu untersagen. Darüber hinaus fordere ich Sie auf, die im Irak stationierten deutschen Soldaten umgehend nach Hause zu holen und in Sicherheit zu bringen. Deutschland darf sich in keinen Krieg hineinziehen lassen!“

15.11 Uhr: Leibliche und geistige Kost in einem – das verspricht der „morgenländisch-kulinarisch-biblische Abend“, zu der Pfarrer Matthias Binder in Benediktbeuern alle Interessierten für Donnerstag, 16. Januar, 18.30 Uhr ins Restaurant Friedenseiche einlädt. Im Wechsel werden vier Speisen serviert und eine biblische Geschichte erzählt. Anmeldung bis 14. Januar im Gasthof (08857/8205) oder im Pfarramt (08851/5396). Kosten: 30 Euro.

13.22 Uhr: Die Freie Wähler Gemeinschaft veranstalte ihr zweites offenes Mittagessen für Bürger, Stadträte und Experten unter dem Motto „5vor12“. Am Donnerstag, 9. Januar um 11.55 Uhr geht es im „Binderbräu“ um das Thema „Vor welchen Herausforderungen stehen Handwerksbetriebe in Bad Tölz?“ Gäste: Thomas und Max Schneider von Schneider Bauunternehmung, Georg Melf von der gleichnamigen Zimmerei, FWG-Stadtratskandidatinnen Sandra Büttner (Bäckerei Büttner), Andrea Niedermaier (ehemals Bäckerei Gotz), sowie FWG Stadtratskandidat Ulrich Fottner (Schreinermeister, Möbel Fottner). Mit dabei ist auch FWG Bürgermeisterkandidat Michael Lindmair.

11.15 Uhr: Aus dem Polizeibericht:

„Am Dienstagnachmittag, den 07.01.2020, war ein Mann aus Bad Tölz im Ortsbereich von Icking unterwegs. Gegen 14.20 Uhr besuchte er zunächst eine Bäckerei, in der er Essen und Getränke im Gesamtwert von knapp 20 Euro konsumierte. Er gab vor, dass seine Mutter noch kommen und bezahlen würde. Dies allerdings entpuppte sich als Lüge.

Der Tölzer zog, ohne zu bezahlen, weiter, ging in den im selben Gebäude befindlichen Supermarkt und wollte dort drei Schachteln Zigaretten mitnehmen. Auch hier dachte er nicht daran zu bezahlen, sodass schließlich die Wolfratshauser Polizeiinspektion verständigt wurde.

Der Mann aus Bad Tölz hat sich nun nicht nur wegen versuchten Betrugs, sondern auch wegen versuchten Diebstahls zu verantworten.“

9.55 Uhr: Mit wunderschönen, intensiven Farben am Himmel hat heute der Tag über Bad Tölz begonnen. Leser Frank Oberhauser fotografierte den Sonnenaufgang vom Lettenholz aus in Richtung Sitec.

Vorschau auf den Tag: Einige Nominierungsversammlungen zur Kommunalwahl am 15. März stehen am Mittwoch auf dem Programm: In Kochel nominiert die CSU ihre Gemeinderatskandidaten - und zwar um 19.30 Uhr im  Gasthof zur Post +++ Die Freien Bürger Ried laden zur Aufstellungsversammlung um 19.30 Uhr ins  Gasthaus Rabenkopf alle Bürger von Ried und Pfisterberg ein +++ Ihre Kreistagskandidaten benennen die Freien Unabhängigen Wähler im Tölzer Kolberbräu. Beginn ist 19 Uhr.

Dienstag, 7. Januar:

17.30 Uhr:Tipps gegen Langeweile: Offenes Singen mit Christoph Heuberger, Gotteslob-Lieder, Volkslieder und Kanons, 18.30 Uhr, Tölzer Pfarrsaal am  Schulgraben +++ Kegelturnier ab 18 Uhr, Sportheim Arzbach +++ Lenggrieser Tourist-Information, Abendwanderung mit Laternen zur Reiseralm, 18 Uhr ab Tourist-Information mit Anmeldung, Telefon 0 80 42/50 08-800.

17.02 Uhr: Einen Fahndungstreffer landete die Polizei im Zuge einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Dabei wurde am Montag gegen 14.30 Uhr ein 40-jähriger Mann aus Bad Tölz in der Lenggrieser Straße überprüft. Bei der Abfrage der Personalien stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorliegt. Der 40-Jährige wurde zur weiteren Klärung des Sachverhalts auf die Polizeiinspektion gebracht. Nach Bezahlung der Geldstrafe wurde er wieder entlassen.

16.20 Uhr: Das Wasserwirtschaftsamt Weilheim führt im Zeitraum von Mitte Januar  bis Ende Februar Pflege- und Unterhaltungsarbeiten an Isar und Loisach sowie an den Unterläufen der Wildbäche durch. Die Aufräumarbeiten können witterungsbedingt bis Ende März dauern. Betroffen sind insbesondere folgende Bereiche: Isar Uferwege im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, Loisach Stadtbereich Wolfratshausen; Maxkron und Hohenbirken; Schönmühlerschleife; Bichler Uferweg; Schlehdorf - Unterau.

Um einen ausreichenden Hochwasserabflussquerschnitt im Gewässer zu gewährleisten und somit die Hochwassersicherheit für die betroffenen Anlieger sicher zu stellen, ist es notwendig, den Bewuchs an manchen Uferstrecken stark auszulichten. Auch die Beseitigung von geschädigten Bäumen an Verkehrswegen ist aus Sicherheitsgründen unumgänglich. Der genaue Umfang der Auslichtungsarbeiten sowie der Maßnahmen zur Verkehrssicherung werden mit der jeweils zuständigen Fachkraft für Naturschutz im Vorfeld festgelegt. Es ist vorgesehen, Standort untypische Gehölze, wie z.B. Fichten, aus dem Auenbereich sowie geschädigte Bäume, die eine Gefährdung für Dritte darstellen können, zu entnehmen. Hierbei kann es zu Behinderungen oder kurzzeitigen Sperrungen der Uferwege kommen. Die Sperrungen sind aus Sicherheitsgründen unbedingt zu beachten. Die Arbeiten werden von den Flussmeisterstellen Benediktbeuern und Lenggries des Wasserwirtschaftsamtes Weilheim durchgeführt.
15.16 Uhr: Weihnachtszeit ade: Am Dreikönigstag wurden in den meisten Haushalten die Bäume abgeschmückt - und auf der Tölzer Isarbrücke wird heute die Lichterkette abgenommen.

14.18 Uhr: Bereits am Freitag empfing Zweiter Bürgermeister Andreas Wiedemann die Sternsinger von der Tölzer Pfarrei Maria Himmelfahrt im Rathaus. Sie überbrachten den im Foyer versammelten Bürgerinnen und Bürgern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und der Rathausspitze ihren gesungenen Segen. Bevor sie weiterzogen, schrieben sie ihre Grußformel „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ von außen über die Eingangstür des Rathauses.

13.10 Uhr: In der Gemeinde Dietramszell wird es einen weiteren Bürgermeisterkandidaten geben. Das teilt Huber Prömmer, Sprecher des Grünen-Ortsverbands Dietramszell-Egling, per E-Mail mit. Der Ortsverband lädt für den morgigen Donnerstag, 9. Januar, um 19 Uhr in die Gaststätte in Baiernrain zur Aufstellungsversammlung ein. „Falls es unserem Bürgermeisterkandidaten aus beruflichen Gründen möglich ist, wird er sich bei dieser Versammlung der Öffentlichkeit vorstellen“, kündigt Prömmer an. Näheres gibt der Ortssprecher im Vorfeld noch nicht preis. Nur so viel: „Er wäre ein Kandidat aus einem Bündnis von den Grünen, Parteifreien und der SPD.“ Bislang gibt es mit Ludwig Gröbmaier (CSU) und Ludwig Hauser (FW) zwei Kandidaten, die Amtsinhaberin Leni Gröbmaier (BLD) beerben wollen.

12.15 Uhr: Jede Menge Ärger kommt auf einen 25-jährigen Reichersbeurer zu: Er fuhr in der Nacht zum Sonntag betrunken und ohne Führerschein mit dem Auto seines Vaters durch Geretsried – ohne dass dieser das wusste. Nach Polizeiangaben teilte ein aufmerksamer Bürger den Polizisten mit, dass ein Auto auffällig durch das Musikerviertel fährt. Die Beamten konnten das beschriebene Auto kurze Zeit später ausfindig machen. Vom Fahrer war jedoch zunächst nichts zu sehen. Aufgrund der präzisen Beschreibung entdeckten die Polizisten den Mann dann jedoch in der Nähe des Fahrzeugs. Zunächst leugnete der 25-Jährige, dass er am Steuer saß. Dann fanden die Polizisten bei ihm jedoch den passenden Autoschlüssel. Da der Mann merklich alkoholisiert war, führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von knapp einem Promille. Nun brachen bei dem Mann laut Polizeibericht alle Dämme. Er gab alles zu. Der junge Mann muss sich nun wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unberechtigten Gebrauch eines Autos verantworten. 

10.33 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst warnt im Tölzer Land vor Glatteis aufgrund von gefrierendem Regen oder Sprühregen. Zudem können Sturmböen auftreten.

9.37 Uhr:Nach der frühmorgendlichen Sperrung der BOB-Strecke zwischen Lenggries und Bad Tölz wegen eines Notarzteinsatzes ist die Strecke nun wieder  freigegeben, es kann aber noch zu Verspätungen und eventuellen Teilausfällen kommen. Aufgrund eines liegengebliebenen Zuges eines anderen Betreibers ist zudem derzeit die Strecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen gesperrt.

Vorschau auf den Tag: Am Reutberg wird das neue Starkbier verkostet +++ Im Landratsamt eröffnet die Energiewende Oberland um 15 Uhr eine Ausstellung im Foyer zum Thema erneuerbare Energien +++ Die Lebensmittelausgabe der Tafel Loisachtal findet wegen des Feiertags am Montag erst am Dienstag um 11.30 Uhr in der Heimatbühne statt.

Montag, 6. Januar

16.50 Uhr: Die „Baira Lausmadln“ haben die Damenkonkurrenz beim Hornschlittenrennen am Montag in Garmisch-Partenkirchen gewonnen. 1:18,17 Minuten brauchten sie für die Strecke. Bei den Herren landeten die „Goaßara Schwarzfahrer“ mit einer Zeit von 1:09,33 Minuten auf Rang 3. Auch Schlitten aus Schlehdorf, Benediktbeuern und Bichl sicherten sich Plätze unter den ersten Zehn.

16.10 Uhr: Sabrina Palik von der Feuerwehr Gelting wurde bei der Dreikönigsversammlung von Landrat Josef Niedermaier (li.) im Beisein von Kreisbrandrat Alfred Schmeide zur Kreisbrandmeisterin (KBM) bestellt. Sie folgt als KBM und Kreisjugendwart auf Reinhold Iszovics, der sein Amt niedergelegt hat.

Sabrina Palik von der Feuerwehr Gelting wurde bei der Dreikönigsversammlung von Landrat Josef Niedermaier (li.) im Beisein von Kreisbrandrat Alfred Schmeide zur Kreisbrandmeisterin (KBM) bestellt. Sie folgt als KBM und Kreisjugendwart auf Reinhold Iszovics, der sein Amt niedergelegt hat

15.56 Uhr: Rund 13.000 Euro entstand am Sonntag bei einem Znfall in Bad Tölz. Nach Angaben der Beamten war ein 18-jähriger Autofahrer am Sonntag, den gegen 21.45 Uhr auf der Bahnhofsstraße unterwegs und wollte nach links in die Osterleite einbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 19-Jährigen aus Bad Tölz. Es kam zum Zusammenstoß.

14.25 Uhr: Die Heiligen Drei  Könige waren auch am Brauneck unterwegs. Auf der „Anderlalm" wurde Brotzeit gemacht.

13.33 Uhr: Auf dem Tölzer Kalvarienberg genießen heute viele Spaziergänger das gute Wetter und die traumhafte Aussicht auf den Isarwinkel.

12.33 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Um sachdienliche Hinweise bittet die Kochler Polizei nach einer Unfallflucht. Nach Angaben der Polizei hatte eine 30-jährige Kochlerin ihren Audi von Donnerstag um 11.30 Uhr bis Freitag an der ostwärtigen Zufahrt zum Bahnhof in Kochel abgestellt. Als sie zu ihrem Wagen zurückkehrte, stellte sie einen Schaden am Kotflügel vorne links fest. Offensichtlich hatte ein anderer Verkehrsteilnehmer das Auto angefahren und dann das Weite gesucht, ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 1500 Euro zu kümmern. Die Polizei Kochel bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0 80 41/7 61 06-273

11.11 Uhr: Traditionell kommt der Kreisfeuerwehrverband am Dreikönigstag im Tölzer Kurhaus zusammen.

10.27 Uhr: Herrliches Wetter heute im Tölzer Land, wie die Panoramakamera auf dem Herzogstand beweist. Die Herzogstandbahn ist heute bis 16.15 Uhr in Betrieb. Das Herzogstandhaus  ist geöffnet. 

9.31 Uhr: Das Eröffnungskonzert der Reihe Quartettissimo im Tölzer Kurhaus gestaltete das Doric String Quartet aus London. Am Dreikönigstag um 15.05 Uhr  wird der Live-Mitschnitt auf BR-Klassik zu hören sein. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart, Haydn und Schubert (Der Tod und das Mädchen).

Wochenende, 4./5./6. Januar

Das wird schön am Wochenende:

Samstag

  Bad Tölz: „Wunder der Schöpfung am Sternenhimmel“, Vortrag von Franz Xaver Kohlhauf, 19.30 Uhr, Planetarium Am Schloßplatz 1 (Eintritt: 8 Euro, Kinder 6 Euro) +++ „Best of Musicals“, 20 Uhr, Kurhaus (Eintritt: 25 bis 45 Euro) +++ Ascholding: Konzert „zwischen den Jahren“ mit Volksmusikanten im Isar-Loisachland (zugunsten der Spendenaktion „Leser helfen helfen“), 20 Uhr, Gasthaus Holzwirt (Eintritt: 12 Euro). Kochel am See: Aufführung des Stückes „D’ Wahl-Lump’n“ von Peter Landstorfer, 20 Uhr in der „Heimatbühne“ (Eintritt: 10 Euro/ Kinder bis 14 Jahre 5 Euro) +++ 

Sonntag

Bad Tölz: Heimspiel der Tölzer Löwen gegen Bietigheim Steelers, 18.30 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Arzbach: „D’Housemusi – sie ist wieder da“, 19 Uhr, Gasthof Kramerwirt (Abendkasse: 22 Euro). Benediktbeuern: Wiener Neujahrskonzert, 14.30 Uhr, Barocksaal des Klosters (Eintritt: 37,20 Euro).

Montag (Heiligdreikönig)

Bad Tölz: Alpenvereinssektion Bad Tölz, Wanderung auf den alten Zwieselweg zum Gipfelkreuz, Abfahrt in Fahrgemeinschaften um 9 Uhr, Parkplatz Bockschützstraße +++ Kochel am See: Aufführung des Stückes „D’ Wahl-Lump’n“ von Peter Landstorfer, 17 Uhr in der „Heimatbühne“ (Eintritt: 10 Euro/ Kinder bis 14 Jahre 5 Euro) +++

Freitag, 3. Januar

17.30 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

+++ Offener Jugendtreff, 18 Uhr, „Kam-In-Zimmer“ in der Franzmühle Bad Tölz +++ Benefiz-Weihnachtskonzert, 19 Uhr, Barocksaal im Kloster Benediktbeuern +++ 

16.32 Uhr: Die letzte Bude des Tölzer Christkindlmarktes wurde heute aus der Marktstraße abtransportiert. Spätestens am 27. November kehrt sie aber wieder zurück: Dann beginnt heuer der Christkindlmarkt.

15.11 Uhr: Die Badesaison 2020 ist eröffnet: Bei kühlen Luft- und äußerst erfrischenden Wassertemperaturen steigen Birgit Martin (li.) und Heidelinde Partheymüller in Bad Tölz in die Isar. Sie trainieren für die Deutschen Eisschwimm-Meisterschaften in Veitsbronn bei Nürnberg.

13.52 Uhr: Ganz schön anstrengend, so eine Reihe von Feiertagen. Nur zu verständlich ist es da, dass diese Katze sich nach Weihnachten und Silvester erst einmal eine Pause gönnt. Dabei lädt das sonnenbeschienene Brauneck- Panorama, das sie durchs Fenster sehen könnte, auch zu einem Streifzug durch die Natur ein. Das Foto machte Korbinian Schlickenrieder aus Reichersbeuern. Viele Arbeitnehmer haben dieser Tage noch die Chance, ebenfalls ein paar ruhige Tage zu genießen – ob nun in einer gemütlichen Ecke oder auf einem Winterspaziergang.

12.52 Uhr: Das ZDF zeigt ab diesem Freitag um 20.15 Uhr die Neuverfilmung von „Das Boot“. In der Serie spielt auch Klaus Steinbacher mit. Der junge Reichersbeurer ist als Torpedomaat Josef Wolf zu sehen.

Als Torpedomaat Josef Wolf gibt Schauspieler Klaus Steinbacher (li.) die Kommandos zum Abfeuern der Geschosse an seine Kameraden. SKY DEUTSCHLAND/BAVARIA FICTION

12.07 Uhr: Am Blomberg ist seit heute die Rodelsaison eröffnet. Von der Mittelstation bis ins Tal ist die Bahn präpariert.

10.32 Uhr: Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Geschäftsstellenbezirk Bad Tölz im Dezember 2,0 Prozent. Sie war damit genauso hoch wie im Vorjahresmonat. Dabei meldeten sich 244 Personen (neu oder erneut) arbeitslos. 39 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 244Personen ihre Arbeitslosigkeit.

9.43 Uhr: Sternsinger von der Tölzer Pfarrei Maria Himmelfahrt haben Landrat Josef Niedermaier im Landratsamt ihre Aufwartung gemacht. Nachdem die jungen Könige ihr Sternsingerlied gesungen hatten, brachten sie an der Eingangstür des Landratsamtes den traditionellen Segensgruß an.

Termine des Tages: Benefiz-Weihnachtskonzert in Benediktbeuern, 16 und 19 Uhr, Barocksaal im Kloster +++ Musical „Dschungelbuch“ (ab 4 Jahren); 16 Uhr, Kurhaus Bad Tölz +++ Dietramszeller Blasmusik, Neujahrskonzert, 14 Uhr, Gasthaus Peiß in Schönegg (Einlass 13 Uhr) +++ Aufstellungsversammlung der Freien Unabhängigen Wählergemeinschaft Jachenau, 19.30 Uhr, Schützenhaus.

Donnerstag, 2. Januar

18.32 Uhr: Zu leichten Verkehrsbehinderungen kommt es aktuell auf der Tölzer Umgehungsstraße. Details kann die Polizei noch nicht nennen. 

17.30 Uhr: Tipps gegen Langeweile

Dinner in the Dark, 19 Uhr, Kurhaus, Bad Tölz +++ Skiclub Gaißach, „Fit ab 40“, 19 Uhr, neue Turnhalle der Fachklinik +++ Lenggrieser Glühweinstandl, bewirtet vom Turnverein, ab 16 Uhr, Rathausplatz +++

16 Uhr: Nicht nur oben auf dem Brauneck frönen die Wintersportler ihrer Leidenschaft. Auch am Fuße des Berges am Streidlhang tummeln sich zahlreiche Skifahrer - auch ohne Sonne. Die Parkplätze platzen aus allen Nähten. In Wegscheid am Draxlhang sieht es Leser-Fotograf Wolfgang Müller zufolge ähnlich aus.

Viel los am Streidlhang.

14.44 Uhr: Einem Lenggrieser wurde am Neujahrstag in einem Tölzer Lokal der Geldbeutel gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, hielt sich der 21-Jährige dort gegen 20 Uhr zusammen mit einem Freund auf. Nachdem sie die Gaststätte an der Demmeljochstraße verlassen hatten, fiel dem jungen Mann auf, dass er seine Portemonnaie auf einer Bank hatte liehen lassen. Er fuhr sofort zurück, konnte den Geldbeutel aber nicht mehr finden. Darin befanden sich Bargeld, eine Scheckkarte und Personaldokumente. Dem 21-Jährigen entstand ein Schaden von etwa 50 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0 80 41/76 10 60

13.23 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Ein Briefkasten in der Königsdorfer Straße in Bad Tölz wurde vermutlich durch einen Böller zerstört. Die Geschädigte, eine 29-jährige Lenggrieserin, gab an, dass der Metallbriefkasten vermutlich in der Silvesternacht durch einen Böller gesprengt wurde. Von einem Tatmittel war jedoch nichts mehr auffindbar. Der Schaden beträgt ca. 60 Euro. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Telefonnummer 08041/761060 erbeten.

12.15 Uhr: Wer schon immer mal im Dunklen zu Abendessen wollte: Heute Abend ab 19 Uhr findet im Tölzer Kurhaus ein „Dinner in the dark“ statt. Die Teilnehmer sollten 30 Minuten vor Beginn da sein. Tickets gibt es für 64,50 Euro direkt im Kurhaus. Bei Kauf eines Tickets im Kurhaus gibt es einen Gratis Getränkegutschein im Wert von 7,50 Euro dazu. Bitte vorher unter 08041/ 8089345 anrufen.

10.13 Uhr: Sonnenschein und Schnee satt erwartet Erholungssuchende auf dem Blomberg.

9.56 Uhr: Der Verein „Sofia“ lädt für Donnerstag, 16. Januar, zu einem Vortrag zum Thema Meeresschutz ein. Referentin Thakara Sriran spricht ab 19 Uhr im Kochler Gasthof zur Post. Sriran bereiste von November 2017 bis Oktober 2018 17 Länder, um die dortigen Meeresschutzgebiete zu besuchen.

Vorschau auf Donnerstag:

In Sachsenkam trifft sich der Gemeinderat um 19.30 Uhr +++ Finanzamt-Sprechtag, 7.30 bis 12.30 Uhr, Flinthöhe. +++ BRK Computer-Team, offene Veranstaltungsreihe „Windows PC für 60+“ mit verschiedenen Themen rund um die Nutzung eines PC oder Laptop, 15 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Klosterweg 2 (bitte eigenen Laptop mitbringen).+++

17 Uhr: Der Lenggrieser Glühweinstand am Rathausplatz, bewirtet von der Feuerwehr Anger-Mühlbach, ist geöffnet.

15.30 Uhr: Mit einem Wortgottesdienst von Diakon Joachim Baumann wurden an Silvester die Feierlichkeiten zur 1000-Jahr-Feier in Reichersbeuern eingeleitet. 

14.20 Uhr: Weil ein Autofahrer aus Kochel (33) in Penzberg ein Stopp-Schild übersehen hat, kam es zu einem Zusammenstoß. Der Unfall passierte laut Polizei Penzberg am Montag um 11 Uhr. Der Kochler fuhr mit seinem Nissan auf der Bichler Straße in Richtung Bichl. An der Einmündung in die Karlstraße übersah der 33-Jährige die Vorfahrt eines Opel-Fahrers (80) aus Penzberg. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von 5000 Euro, so die Polizei.

13.11 Uhr: Der Gartenbauverein Greiling lädt zu seinem Neujahrsumtrunk am  Freitag, 3. Januar, am „Platzl“ in Greiling ein. Beginn ist um 18 Uhr. Es wird gebeten, Tassen oder Becher für den Glühwein selbst mitzubringen.

12.20 Uhr: Die Christbaumfeier der Antlaßschützenkompanie Benediktbeuern-Ried findet am Samstag, 4. Januar, um 20 Uhr im Saal des Gasthofes „Zur Post“ statt. Für die musikalische Umrahmung sorgt an diesem Abend wie immer die Benediktbeurer Musikkapelle. Die Bauernbühne führt einen lustigen Einakter auf. Die Versteigerung, bei der verschiedene begehrte Objekte und der reichlich geschmückte Christbaum unter den Hammer kommen, wird wieder den Höhepunkt der Feier darstellen. Die Hauptpreise der großen Tombola sind ein SUP-Board, ein Reisegutschein und ein Schneidhackl. Die Bewirtung übernehmen Peter Sinseder von den „Jägerstuben“ und das Maschkera-Komitee. 

11 Uhr: Ein 80 Jahre alter Gaißacher wurde am Montag bei einem Unfall mit seinem Fahrrad verletzt. Nach Angaben der Polizei war der Mann gegen 15.25 Uhr auf der Kreisstraße Töl 16 bei der Moser Säge unterwegs, als er mit seinem Fahrrad stürzte. Er hatte wohl wegen der tief stehenden Sonne einen Stein übersehen. Beim Sturz zog sich der Gaißacher eine Platzwunde am Auge zu, die im Krankenhaus Bad Tölz behandelt werden musste.

10 Uhr: Einzusammeln gab es auf der Isarbrücke wieder einiges an Müll. Vor allem Verpackungen von Feuerwerkskörpern waren zurückgeblieben.

9.55 Uhr: Das neue Jahr beginnt im Tölzer Land mit bestem Wetter. In Bad Tölz waren außerdem die fleißigen Helfer der Stadt bereits im Einsatz und haben die Isarbrücke von den Resten der Nach gereinigt.  

Dienstag, 31. Dezember

Das wird schön zum Jahreswechsel: Unsere Freizeittipps

Bad Tölz: Marionettentheater, Silvestervorstellung „Welt am Faden“, Solo-Marionettenprogramm, 19 Uhr (Eintritt: 20/17/12 Euro), Am Schloßplatz 1, Kartenreservierung, Telefon 08041/7935156 +++ Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Tölzer Rauchclub Gemütlichkeit, Silvesterschießen, 10 Uhr, „Binderbräu“ +++ Zentrales Feuerwerk am Isarkai und am Kurhaus, 0 Uhr - einige Stände in der Marktstraße haben danach bis 1 Uhr geöffnet +++  Walchensee: Glühweinstand, 14 bis 18 Uhr, Haus der Begegnung +++ Reichersbeuern: Jahresabschlussgottesdienst, 18 Uhr, Pfarrkirche; Silvesterfeier, ab 22 Uhr, Gasthaus Altwirt (Eintritt frei).

Montag, 30. Dezember:

17.38 Uhr:Am Brauneck werden kreative Lösungen gesucht und gefunden, um auch die unteren Pisten, wie hier am Draxlhang, wintersporttauglich zu machen. Schnee wird aus den Schneemulden in der freien Natur herangeholt und mit dem Miststreuer auf der Piste verteilt.

16.12 Uhr: Der Skibetrieb am Brauneck hat heute begonnen. Die Pisten im oberen Bereich sing geöffnet. Talabfahrten aber sind noch nicht möglich. Bei strahlendem Sonnenschein nutzen heute etliche Besucher die Möglichkeiten, die sich jetzt schon bieten. 

14.51 Uhr: Der Lenggrieser Skispringer Moritz Baer belegte beim Auftaktspringen der Vier-Schanzen-Tournee in Oberstdorf den 29. Platz.

13.07 Uhr: Den sonnigen Tag, , an dem viele Arbeitnehmer frei haben, nutzen viele Menschen für einen Bummel durch Bad Tölz. Einige Essensstände vom Christkindlmarkt haben noch geöffnet, sodass die Versorgung mit Glühwein, Bratwüsten und anderen Spezialitäten gesichert ist.

11.01 Uhr: Seit Freitagabend ist es offiziell: Klaus Rauchenberger (“Loach“) ist der Bürgermeisterkandidat der Freien Wählergemeinschaft Jachenau. Der 49-Jährige wurde im „Schützenhaus“ mit 58 von 60 Stimmen nominiert.

9.39 Uhr: Erneut lockt das Tölzer Land mit hervorragendem Wetter. 

Vorschau auf den Tag: Der Schnablerverein trifft sich am Montag um 19.30 Uhr in der Roischn Hütt'n am Reiser Hang zur Jahresversammlung mit Neuwahl +++ Das Heimspiel der Tölzer Löwen gegen die Dresdner Eislöwen beginnt um 18.30 Uhr im Tölzer Eisstadion +++ Am Brauneck startet am Montag der Skibetrieb.

Sonntag, 29. Dezember:

16.34 Uhr: Auch der Kirchsee war heute ein beliebtes Ausflugsziel. Viele Spaziergänger waren unterwegs und genossen dort die Sonnenstrahlen.

16 Uhr: Ab 17.30 Uhr überträgt die ARD das Auftaktspringen der Cier-Schanzen-Tournee aus Oberstdorf. Als 34. hat sich auch Moritz Baer aus Lenggries für das Springen qualifiziert. 

15.15 Uhr: Zu einer guten Stunde mit dem festlichen Glanz der Musik für Trompete und Orgel laden Josef Kronwitter, virtuoser Trompeter und Leiter der Tölzer Stadtkapelle, und Christoph Heuberger, Kirchenmusiker der Pfarrei Maria Himmelfahrt, am Silvesterabend, 31. Dezember, um 19 Uhr in die Tölzer Stadtpfarrkirche ein. Auf dem Programm stehen Barockmusik von Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann und Gianbattista Martini  sowie für Orgel und Trompete bearbeitete Werke von Joseph Rheinberger und Siegfried Karg-Elert. Dazwischen erklingen Bachs berühmte Toccata und Fuge F-Dur, die Pastorale E-Dur von Cesar Franck und ein Orgelkonzert von Händel. Karten zu 12 Euro gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info am Max-Höfler-Platz und an der Abendkasse ab 18.30. Für Schüler gilt ein ausgesprochen günstiger Eintrittspreis von 3 Euro.

13.06 Uhr: Nach einer Unfallflucht bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Freitag im Zeitraum von zirka 18.30 bis 19.30 Uhr in der Bayerlandstraße in Kochel den Zaun eines Anwesens. Der Verursacher fuhr laut Polizei offenbar rückwärts gegen den Metallpfosten des Zauns, wodurch dieser aus der Verankerung gerissen wurde. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, machte sich der Verursacher aus dem Staub. Geschädigt ist eine 73-jährige Kochlerin. Der Schaden wird mit zirka 200 Euro beziffert. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0 80 41/7 61 06-273.

11.51 Uhr: Auch Lenggries erstrahlt heute im Sonnenschein, wie das Foto von Wolfgang Müller beweist. In der Mitte ist das Brauneck, links das Koteck zu sehen.

11.10 Uhr:  Ab Montag 30. Dezember, gibt‘s am Brauneck Skibetrieb:  Ahorn-, Garland- und Schrödelsteinbahn sowie Florilift sind  geöffnet.  Die Talabfahrten sind allerdings noch nicht möglich. Die Brauneck- Bergbahn ist täglich von 8.15  bis 16.30 Uhr geöffnet. Alles Infos zu den Skigebieten in der Region gibt es hier.

10.15 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Am Freitag um 15.10 Uhr fuhr ein 32-jähriger Skodafahrer aus Burgau in Bad Tölz auf der Lenggrieser Straße ortsauswärts. Am „Moralt-Verteiler“ wollte er in Richtung Lenggries weiterfahren und bremste an der Einmündung aufgrund der Vorfahrtsregelung ab. Dies erkannte ein 60-jähriger Königsdorfer, welcher mit seinem VW hinterherfuhr, zu spät und fuhr dem Skoda-Fahrer von hinten auf. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 2000 Euro.

9.40 Uhr: Traumtag im Tölzer Land. Der Himmel ist strahlend blau, die Sonne bringt die frostigen Wiesen zum Glitzern. Wie schön der Tag heute ist, zeigt auch die Panoramakamera am Blomberg.

Wochenende, 28./29. Dezember:

Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps: 

Samstag: Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Zentrum für Umwelt und Kultur, Vogelbeobachtung im Klosterland, 13.30 bis 15.30 Uhr, Vogelstation Moosmühle (westlich vom Kloster Benediktbeuern)  +++ ECT, Heimspiel der Tölzer Löwen gegen Löwen Frankfurt, 18.30 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Musicalaufführung „Ab in den Süden“, 20 Uhr, Tölzer Kurhaus (Eintritt: 28,90 bis 39,90 Euro) +++ Gaißacher Weihnachtskrippe mit Darstellung „Heilige Drei Könige“, geöffnet 12.30 bis 16 Uhr, Pfarrhof (Anmeldung für Gruppen Montag, Dienstag/Freitag, 8 bis 11 Uhr, Telefon 0 80 41/46 74) +++ Wildfütterung mit dem Förster in Vorderriß, Treffpunkt 15.30 Uhr, 700 Meter nach dem Gasthof Post (Holzstadl am Parkplatz) +++ ab 16 Uhr,  Glühweinstand der Bergwacht Benediktbeuern am Beurer Dorfplatz. Für Speis und Trank ist gesorgt

Sonntag: Neuwirtbühne, Aufführung des Stückes „Da Ruach“, 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr), Fröhlichs Gasthaus in Großweil +++ Kochler Theaterverein, Aufführung des Stückes „D’ Wahl-Lump’n“ von Peter Landstorfer, 17 Uhr in der „Heimatbühne“ (Eintritt: 10 Euro/ Kinder bis 14 Jahre 5 Euro) +++ Kino in Kochel, Verein Oikos Schlehdorf, Neuverfilmung von „Der Himmel über Berlin“ mit Bruno Ganz, Frühstück, 10.30 Uhr, Filmbeginn 11 Uhr, Kino Kochel in der „Heimatbühne“ +++ Lenggrieser Kirchenchor, Weihnachtskonzert, 19 Uhr, Pfarrkirche St. Jakob +++ Charity-Tag im Tölzer Sport-Studio Hirsch, ab 14 Uhr.

Freitag, 27. Dezember

17.30 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Tölzer Kurhaus, satirischer Jahresrückblick auf 2019 mit Django Asül, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr/Eintritt: 24,90 Euro) +++ Spanisch-Stammtisch Tertulia, 19.30 Uhr, Gasthof Herzogstand in Benediktbeuern +++ Weihnachtskonzert, 19.30 Uhr, Marienkirche in Benediktbeuern +++ Glühweinstand der GSK, geöffnet ab 19 Uhr am Bichler Dorfplatz +++ Kochler Heimatbühne, Bildervortrag „Bayerische Alpen - meine Bergheimat“ von Bernd Ritschel, 20 Uhr, Heimatbühne (Eintritt: 10 Euro/Studenten 8 Euro) +++ Musikkapelle Königsdorf, Kirchenkonzert, 19.30 Uhr, Pfarrkirche (Eintritt frei).  

17 Uhr: Im Sportstudio Hirsch an der Tölzer Bockschützstraße gibt es am Sonntag, 29. Dezember, einen Charity-Tag. Beginn ist um 14 Uhr mit Warm-up und Programmbesprechung. Bei der Eröffnungsstunde ab 14.45 Uhr werden spezielle Balance-Übungen vorgestellt. Dabei kann man am eigenen Körper spüren, wie Negatives abgeschüttelt und Platz geschaffen wird für die positiven Dinge im neuen Jahr. Beim anschließenden Spinning mit Musikvideos werden  Aufnahmen unter dem Überbegriff „Songs Around The World“ gezeigt. Hierbei steht neben dem aktiven Genuss die Philosophie der im Jahr 2004 gegründeten Vereinigung von Musikern unter dem Begriff „Playing For Change“ im Vordergrund. Deren Hauptbotschaft ist Frieden durch Musik zu verbreiten. 2009 gründete die Gruppe eine gemeinnützige Wohltätigkeitsorganisation, die sich dem Aufbau von Musikschulen für Kinder rund um den Globus in armen Ländern verschrieben hat. Mit dieser Aktion möchte das Sport-Studio Hirsch die  Foundation und deren Ziele unterstützen. Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos, um eine freiwillige Spende wird gebeten. Auch interessierte, spendenwillige Nichtmitglieder sind eingeladen. Weitere Infos auch unter www.sportstudiohirsch.de/news. Anmeldung unter Telefon 08041/5566.

16.41 Uhr: Eine besondere Überraschung gab es für die Tölzer und die Lenggrieser Tafeln kurz vor Weihnachten. Wolfgang Morlang (re.) und Anton Krinner (2. v. li.) vom Kreisjagdverband brachten über 40 Kilo Hirschfleisch zum Braten oder als Gulasch vorbei. Gespendet hatte das Fleisch Anton Krinner. Dagmar Karl und Wolfgang Weber (li.) von der Tölzer Tafel bedankten sich herzlich. „Wildfleisch hatten wir noch nie. Es wird alles heute noch an unsere Abnehmer verteilt, frisch geschossen und frisch verzehrt“, sagte Karl.

15.05 Uhr: Alljährlich ziehen in ganz Deutschland die Sternsinger von Haus zu Haus. Auch in Bad Tölz sind von 4. bis 6. Januar Kinder als Heilige Drei Könige verkleidet unterwegs, um Geld für bedürftige Kinder in aller Welt zu sammeln und den Bewohnern Segen zu wünschen. Leider ist es nicht möglich, alle Haushalte in Bad Tölz abzudecken. Bewohner der Stadtpfarrei, die auf jeden Fall besucht werden möchte, können sich noch bis Donnerstag, den 2. Januar im Pfarrbüro Maria Himmelfahrt melden (08041/761260). Wer in der Heiligen Familie bisher noch keinen Besuch bekommen hat, aber gerne besucht werden möchte, möge sich bei Johanna Öttl (08041/3165) melden. Auch Kinder, die sich noch an einem oder mehreren Tage beteiligen möchten, sind herzlich willkommen. „Segen bringen, Segen sein. Frieden im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort dieser 62. Aktion Sternsingeraktion. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Sie wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Im letzten Jahr konnten aus den Mitteln aus der Aktion über 1800 Projekte für Not leidende Kinder in mehr als 100 Ländern unterstützt werden.

14.05 Uhr: Das BRK ruft an diesem Freitag zum Blutspenden auf. Von  16 bis 20 Uhr kann man im evangelischen Gemeindehaus am Schützenweg 10 in Bad Tölz spenden.

11.30 Uhr: Das Tölzer Rathaus ist heute geschlossen.

10.31 Uhr: Das Wetter ist heute sehr trüb. Es regnet. in höheren Lagen gibt es Schnee. Das Foto stammt von der Panoramakamera am Brauneck.

9.40 Uhr:Nach 38 Jahren Dienst bei der Naturschutzwacht Wolfratshausen haben Klaus Bachmann und Bodo Beyer kurz vor Weihnachten ihre Naturschutzwacht-Dienstausweise und -Dienstmarken zurückgegeben. Landrat Josef Niedermaier (re.) und Franz Steger (li.) von der unteren Naturschutzbehörde dankten den beiden Urgesteinen der Naturschutzwacht im Landkreis für ihr außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement für den Naturschutz. Bachmann (2.v.li.) und Beyer waren seit der Gründung der Naturschutzwacht im Landkreis 1981 mit dabei. Zusammen mit ihren Naturschutzwachtkameraden aus der Bergwachtbereitschaft Wolfratshausen waren sie in der Pupplinger und Ascholdinger Au auf Naturschutzstreife unterwegs und Ansprechpartner für die erholungssuchenden Bürgerinnen und Bürger. Ganz zurückziehen möchten sich Klaus Bachmann und Bodo Bayer nicht und wollen weiterhin ein waches Auge auf die Tier- und Pflanzenwelt in den Isarauen haben.

Termine des Tages: Das wird wichtig am Freitag: Der TV Bad Tölz hält um 19 Uhr in der „Alten Schießstätte“ seine Jahreabschlussfeier ab. In diesem Rahmen werden Mitglieder geehrt, außerdem wird der Einakter „Ois anders“ aufgeführt +++ Die Freie Wählergemeinschaft Jachenau nominiert ab 20 Uhr im „Schützenhaus“ ihre Gemeinderatskandidaten sowie ihren Bewerber ums Amt des Bürgermeisters: Klaus Rauchenberger stellt sich zur Wahl +++ Im Tölzer Kurhaus tritt um 20 Uhr Kabarettist Django Asül auf und zeigt traditionsgemäß seinen Jahresrückblick „Rückspiegel“

26. Dezember

15.34 Uhr: Die Pfarrei Maria Himmelfahrt lädt am Sonntag, 29. Dezember, zum Weihnachtskonzert in die Stadtpfarrkirche ein. Es spielen Elisabeth Heuberger (Violine), Markus Wolf (Viola) und Jakob Stepp (Violoncello). Zu hören sind überdies die Chöre der Pfarrei. Beginn ist um 17 Uhr.

14.08 Uhr: Wer die Weihnachtsfeiertage fürs Skifahren nutzen wollte, hat Pech. Am Brauneck ist weiterhin kein Skibetrieb möglich. Ein Ausflug bei diesem schönen Wetter lohnt sich dennoch. Wie auf der Homepage der Bergbahn nachzulesen ist, ist die Kabinenbahn täglich von 8.15 bis 16.30 Uhr in Betrieb.

12.37 Uhr: Der Tölzer Christkindlmarkt ist nun eigentlich zu Ende. Doch während einzelne Standbetreiber bereits abbauen, sind andere Stände noch bis 31. Dezember geöffnet, so die Brotbäckerei von Sonja Widmann (Foto).

11.29 Uhr: Von Schnee ist im Tölzer Land weit und breit keine Spur in Sicht. Die Nachricht, dass der für Freitag geplante nordische Clublauf des Skiclubs Bad Tölz auf der neuen Höhenloipe am Blomberg abgesagt wurde, kommt daher nicht wirklich überraschend. Ein neuer Termin soll in den kommenden tagen bekannt gegeben werden. 

10.24 Uhr: Der 2. Weihnachtsfeiertag hat in Bad Tölz neblig begonnen. Doch mittlerweile reißt es auf, und es kommt ein strahlend blauer Himmel zum Vorschein.

Weihnachten im Tölzer Land

Heiligabend, 24. Dezember:

Bad Tölz:  Tölzer Christkindlmarkt, 10 bis 14 Uhr; Konzert der Tölzer Alphornbläser, 11 Uhr, Marktstraße. +++  Marionettentheater, „Das Geschenk vom Nikolaus“ 15 Uhr (Eintritt: 7/5 Euro), Am Schloßplatz 1, Karten unter Tel. 0 80 41/7 93 51 56. +++

Gaißach: Gaißacher Weihnachtskrippe mit Darstellung „Heilige Nacht“, geöffnet 12.30 bis 16 Uhr, Pfarrhof (Anmeldung für Gruppen Montag, Dienstag und Freitag von 8 bis 11 Uhr unter Telefon 0 80 41/46 74).+++

Bichl: Glühweinstand der GSK, geöffnet nach der Christmette am Dorfplatz. +++

Erster Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember:

Bad Tölz: Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion. +++ Weihnachtskonzert der Tölzer Stadtkapelle, 19.30 Uhr, Kurhaus +++

Gaißach: Gaißacher Weihnachtskrippe mit Darstellung „Heilige Nacht“, geöffnet 12.30 bis 16 Uhr, Pfarrhof (Anmeldung für Gruppen Montag, Dienstag und Freitag von 8 bis 11 Uhr unter Telefon 0 80 41/46 74).+++

Lenggries: Lenggrieser Glühweinstandl, 16 Uhr, Rathausplatz.

Montag, 23. Dezember

Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Marionettentheater, „Heilige Nacht“, von Ludwig Thoma, 19.30 Uhr (Eintritt: 20/17/12 Euro), Am Schloßplatz 1, Kartenreservierung, Telefon 0 80 41/7 93 51 56 +++ Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Info-Telefon 0 80 41/32 19. +++

Lenggries: Glühweinstand, bewirtet durch die Freiwillige Feuerwehr Schlegldorf, 16 Uhr, Rathausplatz.

Reichersbeuern: CSU-Ortsverband Reichersbeuern-Sachsenkam, Stammtisch, 19.30 Uhr, „Klosterbräustüberl“ Reutberg.

16.35 Uhr: Vor 100 Jahren, im Sommer 1919, wurde nach dem Ende des Kaiserreiches der erste Stadtrat von Bad Tölz gewählt. Daran erinnerte der Tölzer SPD-Ortsverein heute im Gasthof Kolberbräu. "Die Tölzer SPD ist die einzige Partei, die seit 100 Jahren im Stadtrat vertreten ist", so Josef Förster, der im Stadtarchiv recherchiert hatte. Mit dabei auch die beiden Tölzer SPD-Urgesteine Georg Eberl und Christa Harrer sowie die drei derzeitigen SPD-Stadträte und Michael Ernst, der im Jahr 2020 für das Bürgermeisteramt kandidiert.

15.10 Uhr: Das Tölzer Landratsamt weist in einer Pressemitteilung auf die aktuell erhöhte Lawinengefahr hin:

„Aktuell herrscht in den bayerischen Voralpen Lawinenwarnstufe 2 bis 3. Der Lawinenwarndienst Bayern warnt daher wegen großen störanfälligen Triebschneeansammlungen. Nähere Informationen sind unter www.lawinenwarndienst-bayern.de abrufbar. Es wird darauf hingewiesen, dass Skifahrer, die Lawinensperren missachten, sich und andere gefährden.

2019 forderten Lawinen in den bayerischen Bergen Todesopfer. Daher bitten die Lawinenzentrale und die Sicherheitsbehörden dringend, die Lawinenlageberichte sorgfältig zu lesen, die Warnungen sehr ernst zu nehmen und die Ratschläge genau zu befolgen.

Vor allem müssen Sperrungen zwingend beachtet werden. Wer in gesperrte Flächen hineinfährt und Lawinen auslöst, gefährdet nicht nur sein eigenes Leben und seine Gesundheit, sondern auch das seiner Kameraden und der Rettungskräfte. Die grob rücksichtslose Gefährdung anderer kann darüber hinaus mit hohen Bußgeldern geahndet werden.“

13.50 Uhr: Benediktbeuerns Bürgermeister Toni Ortlieb ehrte in der jüngsten Gemeinderatssitzung auch im Namen der Kommune Theresia Wagner. Die 78-Jährige hat wie berichtet das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten erhalten. Gewürdigt werden damit Menschen, die im Ehrenamt aktiv sind. Ortlieb würdigte Wagners Verdienste und überreichte ihr Blumen.

Toni Ortlieb dankte Theresia Wagner.

12.41 Uhr: Aus dem Polizeibericht: „Ein 43-Jähriger Mann aus Reichersbeuern teilte der Polizeiinspektion Bad Tölz mit, dass am Donnerstag, den 19.12.2019 die Fensterscheibe an der Nordseite des Pfarrheims in der Tölzer Straße beschädigt wurde. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 08041-76106-0 bei der Polizeiinspektion Bad Tölz erbeten.“

11.35 Uhr: Festliche Kirchenmusik erklingt an den Weihnachtsgottesdiensten in der Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt. Die Christmette am 24. Dezember um 23 Uhr wird mit weihnachtlichen Chorsätzen und Motetten für Chor, Streicher und Bläser von Praetorius, Bach, Schnabel, Striz und anderen gestaltet. Neben Chor und Instrumentalisten der Stadtpfarrkirche wirkt das Blechbläserquartett der Tölzer Stadtkappelle mit. Im Festgottesdienst zu Weihnachten am 25. Dezember um 9.30 Uhr erklingt die “Missa pastoralis“” von Franz Xaver Brixi und “Denn es ist uns ein Kind geboren” aus Händels “Messias” mit Solisten, Chor und Orchester der Stadtpfarrkirche. Barbara Hölzl singt die Arie „Jauchzet, frohlocket, der Himmel ist offen“ aus einer Weihnachtskantate von Telemann. Die feierliche Vesper um 18 Uhr wird von der Choralschola gestaltet.

9.50 Uhr: In der Jahn-Grundschule Bad Tölz fand am letzten Freitag vor den Ferien eine Faire-Schokolade-Aktion statt: 200 Schüler bestellten insgesamt 401 Tafeln „Tölzer Schokolade“, die sie ihren Eltern zu Weihnachten schenken werden.

Sonntag, 22. Dezember

17.08 Uhr: Eine große Trauergemeinde verabschiedete sich heute in Benediktbeuern von Pater Leo Weber.

16.01 Uhr: Die „Bananafishbones“ spielen heute Abend unplugged im Tölzer Kurhaus. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet 25 Euro. 

Auch 2018 gaben die Bananafishbones im Kurhaus ein Weihnachtskonzert. 

14.58 Uhr: Die Greilinger Weisenbläser stehen auf der Bühne des Christkindlmarkts in Bad Tölz und schlagen besinnliche Töne an.

14.08 Uhr: Bitte nicht wundern: In Schlehdorf könnten in nächster Zeit die Kirchenglocken schweigen. Der Grund sind Elektroarbeiten an der Pfarrkirche  St. Tertulin. 

12.15 Uhr: Am frühen Samstagmorgen wurde der Polizeiinspektion Bad Tölz eine Sachbeschädigung in der Gaißacher Straße in Bad Tölz mitgeteilt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurde dabei gegen 1 Uhr die Glasscheibe einer Eingangstür eingeschlagen. Ein erster Tatverdacht richtet sich laut Polizeibericht gegen einen 22-jährigen Eurasburger, der um kurz nach 1 Uhr unweit des Tatorts betrunken und mit einer Handverletzung angetroffen wurde. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0 80 41/76 10 60 bei der Polizei Bad Tölz zu melden.

11.06 Uhr: 20 Bäckereien aus Bayern hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber mit dem Staatsehrenpreis für das Bayerische Bäckerhandwerk ausgezeichnet. Bei einem Festakt in der Münchner Residenz überreichte die Ministerin den Preisträgern die Medaillen und Urkunden. „Auf diese Auszeichnung dürfen 20 Bäckereien aus Bayern hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber mit dem Staatsehrenpreis für das Bayerische Bäckerhandwerk ausgezeichnet. Bei einem Festakt in der Münchner Residenz überreichte die Ministerin den Preisträgern die Medaillen und Urkunden. „Auf diese Auszeichnung dürfen hinweg jährlich mindestens fünf verschiedene Brote zur Prüfung eingereicht haben, darunter drei gleichbleibende Brotsorten. Das Bild zeigt v. li.: Michaela Kaniber, Leo und Sandra Büttner von der gleichnamigen Bäckerei aus Tölz sowie Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann.

10.14 Uhr: Die Reichersbeurer Künstlerin Birgit Niedernhuber (Foto) und Angela Sonnenhoff stellen noch am heutigen Sonntag von 10 bis 17 Uhr im Tölzer Stadtmuseum in der oberen Marktstraße Skulpturen und Bilder zum Thema "Wenn Engel ihre Flügel schwingen" aus. Der Eintritt ist frei.

Samstag, 21. Dezember 

Das wird schön am Wochenende - unsere Veranstaltungstipps:

Samstag:

Tourist-Info, Führung „Bauernschlacht“, 10 Uhr ab Bunnen am Max-Höfler-Platz (5/3 Euro) +++ „Die klingende Weihnachtskugel“ 15 Uhr (Eintritt: 7/5 Euro), „Der Nussknacker – Klaras Reise ins Traumland“, 19.30 Uhr (Eintritt: 20/17/12 Euro), Am Schloßplatz 1, Kartenreservierung, Telefon 08041/7935156, 08041/786715 +++Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion +++Planetarium, Vorführung „Im Glanz der Schöpfung – Fotografische Blicke über Isarwinkler Horizonte hinaus in den Kosmos“ mit Franz Xaver Kohlhauf, 19.30 Uhr, Am Schloßplatz 1 (Eintritt: 8 Euro, Kinder 6 Euro) +++ Pfarrei, Kinderwortgottesdienst, 10 Uhr, Pfarrsaal Schulgraben; Feierabend, Abendfeier, Evensong, 19 Uhr, Klosterkirche +++ 

Sonntag:

Stadtmuseum, geöffnet 10 bis 17 Uhr, Marktstraße +++ ECT, Heimspiel der Tölzer Löwen gegen Heilbronner Falken, 18.30 Uhr, Tölzer Eisstadion

Freitag, 20. Dezember

Tipps gegen Langeweile 

Bad Tölz: Marionettentheater, „Heilige Nacht“, von Ludwig Thoma, 19.30 Uhr (Eintritt: 20/17/12 Euro), Am Schloßplatz 1, Kartenreservierung, Telefon 0 80 41/7 93 51 56, 0 80 41/78 67 15, Fax 0 80 41/7 93 35 03 +++ evangelische Kirchengemeinde, Advents- und Weihnachtslieder an der Veeh-Harfe, 18 Uhr, Sakristei der Johanneskirche; adventliches Singen und Musizieren, 19 Uhr, Johanneskirche +++ Kurhaus, Konzert „Bananafishbones unplugged“, 20 Uhr (Eintritt: 25 Euro) +++ 

16.34 Uhr: Die Polizei ermittelt in einem Fall von Nötigung im Straßenverkehr. Nach Angaben der Beamten fuhr eine Tölzerin (49) am Donnerstag gegen 17.30 Uhr mit ihrem Hyundai sehr dicht auf den vor ihr fahrenden gemieteten VW einer Wackersbergerin (39) auf. Dabei betätigte die Hyundai-Fahrerin durchgehend die Lichthupe und scherte immer wieder nach links aus. Andere Autofahrer beobachteten dieses Geschehen auf der B 13 zwischen Holzkirchen und Bad Tölz auf Höhe von Kurzenberg ebenfalls. Als beide Autofahrerinnen an der Ampel in Bad Tölz ankamen, stieg die 39-Jährige aus, um die Hyundaifahrerin zur Rede zu stellen. Diese fuhr jedoch weiter und verfehlte dabei nur knapp den Fuß der Wackersbergerin. Die Polizei nimmt weitere Zeugenhinweise unter Telefon 08041/761060 entgegen.

15.28 Uhr: Aus dem Polizeibericht: 

„Bei der PI Bad Tölz ging eine anonyme Mitteilung ein, in welcher davon die Rede ist, dass sich vor mehreren Wochen am Bahnhof in Reichersbeuern ein Mann mit nacktem Unterleib aufgehalten habe. Es wären hierbei auch Kinder zugegen gewesen. Ein entsprechender Vorgang ist bei hiesiger Dienststelle jedoch nicht zur Anzeige gebracht worden. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Tölz unter der Rufnummer 08041/76106-0 zu melden.“

13.41 Uhr: Die Erzbischöfliche St.-Ursula-Mädchenrealschule in Lenggries wurde jetzt zum dritten Mal in Folge mit dem begehrten Titel „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ in Bayern steht unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Michael Piazolo und der Kultusministerkonferenz. Ausgezeichnet werden Schulen, die sich besonders in der Förderung der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) engagieren.

12.29 Uhr: In der Weihnachtsbäckerei gibt’s so manche Leckerei: Und an diesem süßen Ergebnis haben auch die drei Schwestern (v. li.) Julia, Romy und Feli (re.) sowie die Brüder Franzi und Leonhard eifrig mitgewirkt. Unter Anleitung derOmain Sachsenkam stachen die Cousins und Cousinen Engerl, Tannenbäume und Sterne aus dem Teig und gönnten sich zwischendurch auch mal eine kleine Kostprobe. Opa Xaver Ostner hielt das vorweihnachtliche Plätzchen-Backen im Bild fest.

10.50 Uhr: Eine gute Tradition zur Weihnachtszeit pflegte auch heuer die Sparkasse Bad Tölz- Wolfratshausen: Das Geldinstitut unterstützt die Weihnachtsaktion „Leser helfen helfen“ von Tölzer Kurier und Isar-Loisachbote/Geretsrieder Merkur mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro. Einen symbolischen Scheck überreichten jetzt die Vorstandsmitglieder Christian Spindler (li.), Renate Waßmer und Thorsten Straubinger (re.) an Andreas Steppan, stellvertretender Redaktionsleiter des Tölzer Kurier. Das Geld kommt ohne Abzüge Menschen im Landkreis zugute, die unverschuldet in Not geraten sind.

9.45 Uhr: Vier Tage vor Weihnachten präsentiert sich das Wetter in Bad Tölz heute wieder frühlingshaft. Die Sonne scheint von einem strahlend blauen Himmel, die Temperaturen liegen schon wieder über 10 Grad.

Vorschau auf Freitag:

Es wird ruhig im Oberland. Im Tölzer Kurhaus sind die „Bananafishbones unplugged“ zu hören. Beginn ist am Freitag um 20 Uhr, der Eintritt kostet 25 Euro. 

Donnerstag, 19. Dezember

17.08 Uhr: Tipps für den Feierabend

Bad Tölz: Katholische Pfarrei, „Männeradvent: Alltag unterbrechen – Blickwinkel ändern“, 19.30 Uhr, „Binderbräu“ +++ Gasthaus, Jazzabend mit der Gruppe „Session4Four“, 20 Uhr (Eintritt: 17 Euro).

Lenggries: „Da kloane Freitag“: offene Bühne im „Hirschbachstüberl“, 20 Uhr.

16.04 Uhr: Der Krisendienst Psychiatrie ist an Feiertagen und Silvester unter der Nummer 0180/655 3000 rund um die Uhr erreichbar. Das teilt der Bezirk Oberbayern in einer Pressemitteilung mit. 

„Die Weihnachtszeit belastet viele Menschen emotional stark. Gerät jemand in eine seelische Krise, raten wir, sich rechtzeitig Hilfe zu holen“, sagt der Leiter der Leitstelle des Krisendienstes Psychiatrie, Dr. Michael Welschehold. Dass im Dezember und Januar seelische Krisen vermehrt auftreten können, zeigt auch die Statistik des Krisendienstes Psychiatrie. Im vergangenen Dezember erreichten die Leitstelle 2133 Anrufe – die höchste Zahl für das Jahr 2018. Im Januar 2019 stieg die Zahl der Anrufe weiter deutlich an auf 2273. Ab Februar nahm sie wieder ab (2100).

14.45 Uhr: Das Tölzer Rathaus ist in der Weihnachtszeit von Dienstag, 24., bis einschließlich Freitag, 27. Dezember, sowie am Dienstag, 31. Dezember, geschlossen. Das Stadtarchiv bleibt von Dienstag, 24. Dezember, bis einschließlich Mittwoch, 8. Januar, geschlossen. Jedoch ist das Archiv am Donnerstag, 2. Januar, von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Ab Donnerstag, 9. Januar, gelten die bekannten Öffnungszeiten.

13.10 Uhr: Am Brauneck ist heute Vormittag der neue Sechser-Sessellift eingeweiht worden, die Schrödelsteinbahn. Dau waren Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Staatsminister Hans Reichhart (Wohnen, Bau und Verkehr) zu Gast. Skibetrieb herrscht am Brauneck aber noch nicht.

13.02 Uhr: Die Asklepios Stadtklinik Bad Tölz verschickt heuer keine Weihnachtsgrüße. Unter dem Motto „Gute Taten statt Weihnachtskarten“ spendet sie stattdessen 1000 Euro an die Lebenshilfe Bad Tölz-Wolfratshausen . „Mit dieser Aktion möchten wir Gutes tun, die großartige Arbeit der Lebenshilfe Bad Tölz-Wolfratshausen unterstützen und so mit dazu beitragen, dass sich Menschen mit Behinderungen in unserer Region wohl fühlen und ihr volles Potential ausschöpfen können“, betont der Ärztliche Direktor der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz, Prof. Rüdiger Ilg.

12.06 Uhr: „Wo verläuft die Grenze zwischen angenehmem Käsearoma und belästigendem Gestank?“ Diese Frage stellt in seiner heutigen Ausgabe das BR-Fernsehmagazin „quer“. Es geht dabei um den juristischen Streit um den „Kasladen“ in Bad Heilbrunn. Die Ausstrahlung beginnt um 20.15 Uhr.

11.34 Uhr: Bald sind sie wieder unterwegs: Die Heiligen Drei Könige sammeln Geld für bedürftige Kinder in aller Welt und sprechen beziehungsweise singen den Segen fürs Haus. Alle Kinder, die 2020 in der Stadtpfarrei Bad Tölz dabei sein wollen (empfohlen ab der dritten Klasse), kommen am Freitag, 20. Dezember, um 17.30 Uhr im Pfarrsaal am Schulgraben zum ersten Vortreffen zusammen. Alle Interessierten für die Pfarrei Heilige Familie (Bad Tölz Süd) treffen sich am Freitag, 27. Dezember, um 15 Uhr im Pfarrheim der Heiligen Familie. Wer an dem jeweiligen Termin verhindert ist, kann sich im Pfarrbüro (Telefon 08041/761260) melden. Die Aktion Dreikönigssingen findet in Bad Tölz von 4. bis 6. Januar statt. Eine Teilnahme zwischen einem und drei Tagen ist möglich.

9.50 Uhr: Der nächste föhnige Start in den Tag: Die ungewöhnliche Wetterlage beschert Bad Tölz heute voraussichtlich wieder Temperaturen von bis zu 12 Grad. 

Vorschau auf Donnerstag:

Am Brauneck wird die Schrödelsteinbahn eröffnet (10.30 Uhr) +++Der Chor der Bayerischen Philharmonie besucht zusammen mit Musikern das Tölzer Seniorenheim „Haus am Park“ (15.30 Uhr) +++ Existenzgründerberatung der IHK im Landratsamt mit Anmeldung unter Telefon 08041/505-288 oder per E-Mail: andreas.ross@lra-toelz.de.

Mittwoch, 18. Dezember

19 Uhr: 

Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Pfarrei Maria Himmelfahrt, Lichterprozession ab Ölberg zur Kalvarienbergkirche, anschließend Engelamt, 19 Uhr (Laternen/Kerzen mitbringen) +++ Kulturverein Lust, Lachyoga (Lach-und Atemübungen für jedermann), 18.45 Uhr (Anmeldung und Info jeweils unter Telefon 01 72/8 48 89 96). +++ Tölzer Franken, Stammtisch, 19.30 Uhr, „Kesselhaus“. +++ „Swinging Souls“, Chorprobe, 20 Uhr, Grundschule am Lettenholz

Benediktbeuern: Oberbayerische Weihnachtslegende von Max Dingler, 19 Uhr, Marienkirche (Eintritt frei, Spenden erbeten). +++

Reichersbeuern: Max-Rill-Gymnasium, Weihnachtskonzert mit dem Peters Quartett aus Russland, 16 Uhr, Aula des Max-Rill-Gymnasiums (Eintritt frei, Spenden für die Musiker erbeten).

17.03 Uhr: Bad Tölz ist beliebt bei Filmschaffenden und deshalb heuer unter den Nominierten zum „Drehort des Jahres 2019“. Ins Rennen gehen auch Passau sowie die „Alpenwelt Karwendel“. Preisverleihung ist am 22. Januar in München, teilt Kurdirektorin Brita Hohenreiter mit. 

16.08 Uhr: Die evangelische Kirchengemeinde Kochel lädt ihre Gemeindemitglieder dazu ein, am Ende der Weihnachtstage zusammen rauszugehen und die Waldweihnacht auf der Kohlleite mitzufeiern. Treffpunkt ist am Zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, um 16 Uhr das Rathaus in Kochel. Von dort geht es gemeinsam in die Dämmerung hinein. Bei Fackelbeleuchtung werden im Fichtenwald kurze Texte gelesen und Lieder gesungen. Dann werden mitgebrachte Plätzchen und Glühwein geteilt und verzehrt, bevor es auf den Rückweg geht.

14.50 Uhr: Der neu gegründete Grünen-Ortsverband Reichersbeuern-Greiling-Sachsenkam hält an diesem Mittwoch seine Aufstellungsversammlung für die Kommunalwahl 2020 ab. Das Treffen findet im Nebenraum des Gasthofs Altwirt in Reichersbeuern statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Die Grünen wollen zusammen mit der ÖDP und den Unabhängigen Bürgern Reichersbeuern (UBR) mit einer gemeinsamen Liste antreten. Geplant ist sowohl eine gemeinsame Liste für die Gemeinderatswahl als auch die Aufstellung eines gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten. 

13.45 Uhr: Wolfgang Morlang von der Bayernpartei möchte für das Amt des Lenggrieser Bürgermeisters kandidieren. Dafür braucht er allerdings noch 180 Unterstützerunterschriften. Laut Morlang liegen die entsprechenden Listen ab diesem Mittwoch im Rathaus aus. Eintragen können sich alle Lenggrieser Wahlberechtigten zu den üblichen Geschäftszeiten der Gemeindeverwaltung. Morlang weist darauf hin, dass es sich dabei noch um keine Wahlentscheidung handelt, sondern lediglich um die Zulassung des Wahlvorschlags. 

Wolfgang Morlang

12.24 Uhr: Der Tölzer Künstler und Kinderbuchautor Marco Paulo erzählt im Stadtmuseum und in der Stadtbücherei die Abenteuer von „Trapp Trollinchen, dem Zaubertroll“. Dazu sind am Freitag, 20. Dezember, im Stadtmuseum und Samstag, 21. Dezember, in der Stadtbücherei alle eingeladen, die gerne Märchen und Geschichten über Zwerge, Trolle, Elfen, Feen und zauberhafte Fabelwesen hören. Die Erzählstunde beginnt jeweils um 15 Uhr.

11 Uhr: Auch in Bad Tölz werden zu Beginn des neuen Jahres wieder Kinder als Heilige Drei Könige verkleidet unterwegs sein.  Alle Kinder, die 2020 in der Stadtpfarrei dabei sein wollen (empfohlen ab der dritten Klasse), kommen am Freitag, 20. Dezember 2019, um 17:30 Uhr im Pfarrsaal am Schulgraben zu einem ersten Vortreffen zusammen. Alle Sternsinger-Interessierte für die Pfarrei Heilige Familie (Bad Tölz Süd) treffen sich zum ersten Mal am 27. Dezember um 15 Uhr im Pfarrheim der Heiligen Familie (Kardinal-Wendel-Platz). Eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht nötig. Wer jedoch gerne dabei wäre, aber an dem jeweiligen Termin verhindert ist, kann sich gerne im Pfarrbüro Bad Tölz melden.

9.54 Uhr: Die Tölzer Jugendkapelle unter der Leitung von Sepp Kronwitter tritt an diesem Mittwoch auf dem Tölzer Christkindlmarkt auf. Die Jugendlichen musizieren um 17 Uhr im Pavillon am Winzerer-Denkmal und freuen sich auf viele Zuhörer.

Vorschau auf Mittwoch:

Der Gemeinderat Benediktbeuern spricht über die Anregungen aus der Bürgerversammlung (18 Uhr; Rathaus) +++ EC Bad Tölz, Lauflernschule für Kinder zwischen vier und sechs Jahren, Training, 14.50 Uhr, Eisstadion +++ Tölz: Wochenmarkt, 8 bis 13 Uhr, Jungmayr- und Fritzplatz.

Dienstag, 17. Dezember

Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Kurhaus, Konzert der „Stimmen der Berge“, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr/ Eintritt: 22 bis 28 Euro). +++ Tanzsportclub Tölzer Land, orientalischer Tanz, 18.45 Uhr; Turniertechnik Latein, 19.30 Uhr; Turniertechnik Standard, 20.30 Uhr, Am Sportpark 1. +++

Kochel: Evangelische Kirchengemeinde Kochel, „Stille im Advent“ mit Pfarrerin Elke Binder, 19.30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Eintritt frei). +++

Lenggries: Evangelische Waldkirche, Adventsmeditation mit dem Vokalensemble der Mädchenrealschule Hohenburg, 19 Uhr (Eintritt frei).

16.34 Uhr: Böse Überraschung: Ein Warngauer (61), der am Sonntag seinen Ford von 15 bis 16 Uhr am Alten Bahnhofsplatz in Bad Tölz abgestellt hatte, entdeckte, dass in der Zwischenzeit ein anderes Auto seinen Wagen gerammt hatte. Die Reparatur der großen Delle am Kotflügel kostet laut Polizei geschätzt 1500 Euro. Hinweise bitte unter Telefon 08041/761060.

14.31 Uhr: Die Tölzer Polizei ermittelt nach einem Vorfall am Sonntag zwischen Geretsried und Bad Tölz wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Auf der Staatsstraße 2072 war gegen 18.30 Uhr ein 56-jähriger Mann aus Quickborn (Schleswig-Holstein) in Richtung Tölz unterwegs. Dabei wurde er laut Polizei trotz Gegenverkehr von einem anderen Pkw überholt. Dessen unbekannter Fahrer scherte knapp vor dem Skoda des Norddeutschen wieder ein. Der Quickborner musste deshalb stark abbremsen und hupte. Daraufhin bremste der Unbekannte unnötig stark ab. Nur durch eine Vollbremsung konnte der Schleswig-Holsteiner einen Zusammenstoß vermeiden. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon 08041/761060 entgegen.

13.07 Uhr: Im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen arbeiten rund 4.600 Vollzeit-Beschäftigte zum Niedriglohn. Damit liegt jeder fünfte Arbeitnehmer (19,3 Prozent) trotz voller Stundenzahl unter der amtlichen Niedriglohnschwelle von aktuell 2.203 Euro brutto im Monat. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten unter Berufung auf die Bundesagentur für Arbeit mit. Der Geschäftsführer der NGG Rosenheim-Oberbayern, Georg Schneider, spricht von einem „Alarmsignal“ und sieht eine Hauptursache für diesen Zustand in der schwindenden Tarifbindung.

11.38 Uhr: In der Redaktion gehen zahlreiche Fotos vom fantastischen Sonnenaufgang heute Morgen ein - so wie dieses von Frank Oberhauser, der die intensiven Farben am Himmel über dem Heizwerk am Lettenholz in Bad Tölz im Bild festhielt. Noch mehr Fotos vom Sonnenaufgang finden Sie auf der Facebook-Seite des Tölzer Kurier.

9.48 Uhr: Eine Woche vor Heiligabend ist in Bad Tölz von Weißer Weihnacht keine Spur zu bemerken. Es herrscht Föhnwind, und die Temperaturen liegen bei 13 Grad.

Vorschau auf Dienstag:

In Kochel spricht der Gemeinderat u.a. über kostenlose WLan-Hotspots am Walchensee (18 Uhr) +++ In Bichl spricht der Gemeinderat über die Jahresrechnung (19.30 Uhr)  +++ In Gaißach spricht der Gemeinderat ab 18.30 Uhr u.a. über Vorschriften für Silvester

Montag, 16. Dezember:

Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Tanzsportclub Tölzer Land, Zumba und Latino solo, 18.30 Uhr; freies Training Latein, 19.45 Uhr; freies Training Standard, 20.45 Uhr, Am Sportpark 1 +++ Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Info-Telefon 0 80 41/32 19.

Bad Heilbrunn: Evangelische Kirchengemeinde, Gesprächskreis „Personen der Bibel“, Thema „Josef, der Stiefvater von Jesus“, 20 Uhr, evangelisches Gemeindehaus.

16 Uhr: Der Sachsenkamer Frauenchor Chorella legt eine Weihnachtspause ein. Die nächste Probe findet erst am Montag, 13. Januar 2020, statt. Die Sängerinnen treffen sich im Probenraum im Rathaus.


14 Uhr: Zum Abschluss der Gemeinderatssitzung folgten die Greilinger Gemeinderäte dem Vorschlag von Bürgermeister Anton Margreiter, wie in den Jahren zuvor das Sitzungsgeld für die Weihnachtssitzung an die Spendenaktion der Heimatzeitung „Leser helfen helfen“ zu überweisen. Damit werden Menschen in der Region unterstützt, die in Not geraten sind. 

12.50 Uhr: Bürgermeister Georg Riesch ist regelrecht „erschrocken“, wie er in der jüngsten Gemeinderatssitzung berichtete: In der Jachenauer Schule wurde ein „narrisch hoher Wasserverbrauch“ festgestellt. Der Grund war bald gefunden – nicht etwa ein Wasserrohrbruch, wie befürchtet, sondern: „An den Pissoirs bleibt die Spülung hängen, und das Wasser läuft Tag und Nacht durch.“ Für die Reparatur müsse ein „nicht unerheblicher Betrag in die Hand genommen werden“, sagte er. Vor Weihnachten werde die Zeit zu knapp, weshalb die Reparaturmaßnahme ins nächste Haushaltsjahr verschoben wurde.

11.49 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst warnt im Süden des Landkreises vor Sturmböen. Oberhalb von 1500 Metern kann es auch orkanartig werden.

11.33 Uhr: In der Dorfmitte von Greiling könnte sich in naher Zukunft einiges verändern. Die Gemeinderäte berieten jetzt über den Antrag von Stefanie Langeder, die den Dorfladen in Wohnungen umbauen will. Die Ratsmitglieder folgten der Empfehlung des Bauausschusses, der die Nutzungsänderung einstimmig befürwortet hatte. Anstatt des Schaufensters sollen zwei Fenster und eine Terrassentür eingebaut werden. Die notwendigen zwei zusätzlichen Stellplätze können auf dem Grundstück nachgewiesen werden. Der Antrag konnte schließlich ohne weitere Diskussion alle Stimmen des Gemeinderats auf sich vereinen.

10.34 Uhr: In seiner letzten Sitzung des Jahres berät der Tölzer Stadtrat am Dienstag, 17. Dezember, über den Erlass einer Hausarbeits- und Musiklärmverordnung. Zur Förderung der Elektromobilität wird über den Neuerlass der Parkgebührenordnung gesprochen. Nach dem Jahresrückblick des Bürgermeisters stehen noch Ehrungen auf der Tagesordnung. Die Sitzung beginnt um 16 Uhr.

9.16 Uhr: So schön ging der Tag am Sonntag auf dem Tölzer Kalvarienberg zu Ende.

Vorschau auf den Tag: In Lenggries tagt ab 18 Uhr der Gemeinderat +++ In Gaißach findet ab 19 Uhr die Aufstellungsversammlung der Freien Wähler statt+++ 

Sonntag, 15. Dezember:

16.55 Uhr: Zu einem Weihnachtskonzert lädt das bekannte Quartett „Quadro Nuevo“ am Sonntag, 22. Dezember, in den Allianzsaal des Klosters Benediktbeuern ein. Beginn ist um 19 Uhr. Die Musiker spielen ihre Interpretationen von „Es ist ein’ Ros’ entsprungen“, „Maria durch ein’ Dornwald ging“ und anderen bekannten Weihnachtsliedern. Karten zum Preis von 29,50 Euro (ermäßigt 16 Euro) gibt es im Klosterladen, in der Geschäftsstelle des Tölzer Kurier, bei der Buchhandlung Winzerer und bei München-Ticket.

15.49 Uhr: Im Rahmen seiner Weihnachtsfeier verabschiedete der Freundeskreis Stadtmuseum jetzt den langjährigen Vorsitzenden Viktor Maier aus seinem Amt.  Bei den Neuwahlen stellte sich Maier aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung. Seine ebenso langjährige Stellvertreterin Silvia Langanki und sein Nachfolger Josef Poschenrieder würdigten Maiers ausgleichendes loyales Engagement nicht nur mit einer Dankurkunde und einigen Präsenten, sondern ernannten ihn zum Ehrenvorsitzenden des Freundeskreises Stadtmuseum.

Der neue Ehrenvorsitzende des Freundeskreises Stadtmuseum, Viktor Maier (mit Ehefrau Sybille), der stellvertretenden Vorsitzenden Silvia Langanki und Amtsnachfolger Josef Poschenrieder (v. li.).

14.41 Uhr: Obwohl das Wetter nicht besonders weihnachtlich ist: Beim Christkindlmarkt in der Ramsau ist einiges los. Der Markt rund ums gleichnamige Gasthaus läuft noch bis 19 Uhr.

14 Uhr: Erneut ist der Blitzeranhänger des Zweckverbands Opfer mutwilliger Sachbeschädigung geworden. Wie die Polizei mitteilt, haben bislang Unbekannte das Gerät zwischen Mittwochnachmittag (15 Uhr) und Freitagvormittag (9.30 Uhr) mit schwarzer Farbe beschmiert. Der Anhänger stand zum Tatzeitpunkt in Tölz am Lettenholz 41. Hinweise auf den oder die Täter nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 08041/761060 entgegen.

12 Uhr: Der Christkindlmarkt in der Ramsau in Bad Heilbrunn wird heute wieder viele Besucher anlocken. Verkauft wird von 11 bis 19 Uhr rund ums Gasthaus Ramsau.

10.45 Uhr: Zum Benefizkonzert „Zwischen den Jahren“ von Tölzer Kurier, Isar-Loisachbote und Geretsrieder Merkur zu Gunsten der Weihnachtsaktion „Leser helfen helfen“ wird am Samstag, 4. Januar, um 20 Uhr eingeladen: Im „Holzwirt“ in Ascholding stellen sich wieder Sänger und Musikanten aus der Region in den Dienst der guten Sache. Der Erlös kommt notleidenden Menschen im Landkreis zugute. Eintrittskarten für 12 Euro gibt es in der Redaktion des Tölzer Kurier, beim Isar-Loisachboten/Geretsrieder Merkur in Wolfratshausen (Pfaffenrieder Straße 9), sowie bei der Raiffeisenbank Isar-Loisachtal in Wolfratshausen.

9.50 Uhr:   „Himmelszeichen“ sind am Sonntagmorgen über dem Isarwinkel zu bewundern: Die Kondensstreifen der Düsenflugzeuge zeichnen geometrische Spuren in den blauen Himmel.

Samstag

Bad Tölz: Christkindlmarkt, 11 bis 19 Uhr; Konzert des Männerchors Obersöchering: 14 Uhr; Konzert der Rieder Alphornbläser: 17 Uhr beim Winzerer-Denkmal, Marktstraße +++ „Musik zum Advent“, 16 Uhr, Stadtpfarrkirche (Eintritt frei, Spenden erwünscht) +++ Kurhaus, „Django 3000 – Tour 4000“, 20 Uhr, Kurhaus (Eintritt: 28 Euro) +++ 

Bad Heilbrunn: Christkindlmarkt mit Christbaumverkauf, 16 bis 21 Uhr im und um das Gasthaus Ramsau ++ Weihnachtskonzert als Adventsmeditation mit Rita Kapfhammer, 17 Uhr, Pfarrkirche St. Kilian.

Benediktbeuern:

„God for Youth“, Abschluss 24/7-Gebetswoche mit Adventsfeier, 19 Uhr, Hauskapelle im Kloster +++  Trachtenverein Barmstoana, Waldweihnacht, 19.30 Uhr, Mariabrunn.

Gaißach: Gaißacher Adventssingen, 19 Uhr, Pfarrkirche +++ Konzert mit dem „Hoaddntreiber“ Alexander Stiegler, 20 Uhr, Musikhaus Krinner, Erlenstraße 19 (Eintritt frei).

Königsdorf:

 Isartalsternwarte, Beobachtung „Geminiden – der Sternschnuppenstrom im Advent“, 18 Uhr, Rothmühle.

Lenggries: 

Tourist-Information, Laternentour mit dem Flößer, 17 Uhr, Anmeldung unter Telefon 0 80 42/50 08-800.

Walchensee: Adventskonzert mit Krippenspiel, 17 Uhr, Pfarrkirche St. Ulrich (Eintritt frei, Spenden erbeten).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei klärt den Fall der gefesselten Katze von Schwaigwall - Es war die Besitzerin (22) - Peta will 1000 Euro Belohnung auszahlen
Das Schicksal der mit Kabelbindern gefesselten Katze hat die Menschen betroffen. Jetzt, nachdem der Fall gelöst ist, will Peta 1000 Euro Belohnung auszahlen. 
Polizei klärt den Fall der gefesselten Katze von Schwaigwall - Es war die Besitzerin (22) - Peta will 1000 Euro Belohnung auszahlen
Turnhalle: Handwerker finden ist nicht leicht
Die Fortschritte sind nicht zu übersehen: Die neue Turnhalle in Arzbach ist inzwischen geschlossen. Trotzdem gibt es noch Hürden zu überwinden, ehe sie in etwa einem …
Turnhalle: Handwerker finden ist nicht leicht
Bad Tölz: Unbekannter schlägt 17-Jährigen auf offener Straße
Zu einem tätlichen Angriff kam es am Sonntag gegen 3.30 Uhr auf der Lenggrieser Straße.
Bad Tölz: Unbekannter schlägt 17-Jährigen auf offener Straße
Taubenloch wird aus dem Schatten geholt
Im Park in der Stadtmitte hat am Montag die Vorbereitung auf eine umfassende Umgestaltung begonnen. Dazu rückte ein Baumpflege-Unternehmen an. 
Taubenloch wird aus dem Schatten geholt

Kommentare