+
Tölz Live: Unser Newsblog immer aktuell direkt aus der Redaktion für die Region

Immer aktuell

Tölz live: Vorschau auf Dienstag

Alle Autoren
    schließen
  • Christiane Mühlbauer
    Christiane Mühlbauer
  • Silke Scheder
    Silke Scheder
  • Melina Staar
    Melina Staar
  • Andreas Steppan
    Andreas Steppan

Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.

  • Hier gibt es alle Kurz-News aus der Redaktion stets aktuell.
  • Der Tölzer Puls zum Nachfühlen in unserem exklusiven Minuten-Archiv: Tölz-Live von bis 13. Januar zum Nachlesen.
  • Besonderer Fokus liegt auf Staus, Blitzer, Wetter und spannenden Events, immer aktuell.
  • Vermisst du eine Meldung? Dann sag uns flott Bescheid! Entweder unter redaktion@toelzer-kurier.de, oder via Facebook, oder du rufst kurz an unter 08041/767946.

+++ Aktualisieren +++

Vorschau auf Dienstag:

In Tölz spricht der Stadtrat u.a. über den Isarleitenweg und über E-Mobilität (16 Uhr, Rathaus) +++ in Bichl spricht Streetworkerin Luise Klingebiel im Gemeinderat über die offene Jugendarbeit (19.30 Uhr, Rathaus) +++

Montag, 27. Januar:

18 Uhr: Tipps gegen Langeweile:

Bad Tölz: Tanzsportclub Tölzer Land, „Zumba und Latino solo“, 18.30 bis 19.45 Uhr (Kosten: 80 Euro für Erwachsene, 60 Euro für Jugendliche); freies Training/Übungsmöglichkeit Latein für TSC-Mitglieder aller Gruppen, 19.45 bis 20.45 Uhr; Freies Training/Übungsmöglichkeit Standard für TSC-Mitglieder aller Gruppen, 20.45 bis 21.45 Uhr, Am Sportpark 1. +++ Trachtenverein Edelweiß, Plattlerproben, Zwergerl 18 Uhr; Kinder 19 Uhr, Jugend 20 Uhr, Vereinslokal „Alte Schießstätte“. +++ Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Info-Telefon 0 80 41/32 19.

Reichersbeuern/Sachsenkam: CSU-Ortsverband Reichersbeuern-Sachsenkam, Stammtisch, 19.30 Uhr, „Klosterbräustüberl“ am Reutberg.

Torsten Deggendorfer.

16.25 Uhr: Die Median-Buchbergklinik in Bad Tölz hat einen neuen Chef. Laut Pressemitteilung hat Torsten Deggendorfer (42) zum Jahreswechsel die Geschäftsführung von Ernst Grob übernommen.

15.10 Uhr: Große Freude beim „Ensemble Flügelhorn“ der Tölzer Jugendkapelle: Beim Kammermusikwettbewerb des Musikbunds Ober- und Niederbayern vor wenigen Tagen in Aschheim holten sich die Jugendlichen den ersten Platz und wiederholten damit ihren Erfolg vom vergangenen Jahr. Angetreten waren 16 Ensembles in verschiedenen Besetzungen. Sie wurden von einer fachkundigen Jury bewertet. Jonathan Hüüs, Antonia Scholz und Veronika Babel erreichten in der Altersgruppe III einen überragenden Erfolg und bekamen die höchste Wertung von 100 Punkten. „Das wird sehr selten vergeben“, freut sich Josef Kronwitter, der Leiter der Tölzer Jugendkapelle.

Jonathan Hüüs, Antonia Scholz und Veronika Babel mit Josef Kronwitter (v.li.)

14.08 Uhr: Die Tölzer Stadtwerke informieren, dass an diesem Montag damit begonnen wird, vor dem Stausee liegen gebliebenne Isarkies zu verladen. In Absprache mit dem Wasserwirtschaftsamt Weilheim werden zirka 30.000 Kubikmeter Kies entnommen und in die Pupplinger Au verfrachtet. So soll die natürliche Kiestrift im Isarverlauf sichergestellt werden. Die Stadtwerke Bad Tölz bitten um Verständnis für die erforderlichen Arbeiten für den Hochwasserschutz. Diese werden voraussichtlich bis Ende Februar 2020 dauern.

12.34 Uhr: Für den Kreistag und den Wolfratshauser Stadtrat hat die AfD Kandidaten nominiert. Anders verhält es sich in bad Tölz. Hier hat die Partei keine Liste mit Stadtratsbewerbern aufgestellt. Neben den vier bereits bekannten Listen (CSU, Grüne, SPD, FWG) gibt es nach Auskunft von Rathaus-Sprecherin Birte Otternach keine weiteren Liste. 

11.23 Uhr: Im Tölzer Kurhaus steigt am kommenden Samstag, 1. Februar, ein Faschingsball. Die MONaco Bigband (Foto), die seit mehreren Jahren auf dem Oide Wiesn Ball in München im Deutschen Theater zum Tanz und zur Unterhaltung spielt, präsentiert dann unter der Leitung von Gerd Fink eine bunte Mischung aus Standardtänzen, lateinamerikanischen Tänzen und bekannten Stücken der Rock- und Popmusik. Die Besucher sind in gepflegter Abendgarderobe oder  bayrischer Tracht genauso willkommen wie im originellen Faschingskostüm. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet 18 Euro.

9.52 Uhr: Ein provisorischer Zaun sichert im Tölzer Taubenloch den Spazierweg von der Böschung zur Isar ab. Dort wuchs bis vor wenigen tagen noch eine Hecke, die aber im Vorgriff auf die anstehende Umgestaltung des kleinen Parks entfernt wurde. 


Termine des Tages: In Lenggries tagt ab 18 Uhr der Gemeinderat im Rathaus. Eines der Themen: Electric-Winter-Festival an der Bergbahn-Talstation. +++ In Bad Tölz finde zwischen 17 und 18 Uhr eine Bürgersprechstunde in der Kurbücherei an der Ludwigstraße 18 statt. +++ 

Sonntag, 26. Januar

17.15 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Sonntagabend

Heimspiel der Tölzer Löwen gegen Ravensburg Towerstars, 18.30 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Dorfleben Walchensee, Tanzkurs für Anfänger um 18 Uhr, für Fortgeschrittene um 19.30 Uhr, Aula der Dorfschule +++

16.18 Uhr: 11 500 Euro und eine leichtverletzte Person: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitag in Lenggries ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, war ein Skoda-Fahrer (61) aus der Jachenau gegen 14.45 Uhr auf dem Roßsteinweg unterwegs. An der Einmündung zum Hirschbachweg übersah er den vorfahrtsberechtigten VW eines Lenggriesers (85). Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde die Frau des Lenggriesers auf dem Beifahrersitz leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die 80-Jährige vorsorgliche in die Asklepios-Stadtklinik nach Bad Tölz.

15.21 Uhr: Gut 80 Mitglieder, Sympathisanten und interessierte Bürger aus Benediktbeuern und Bichl kamen am Freitagabend zur Gründungsversammlung einer Ortsgruppe des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in das Gasthaus Herzogstand. Zur Vorsitzenden wurde Christel Steinacher aus Benediktbeuern gewählt, ihre Stellvertreterin heißt Ingrid Busch-Merz aus Bichl.

Die Führungsmannschaft der neuen BUND-Ortsgruppe Benediktbeuern-Bichl: (v. li.) Dieter Drewanz, Ingrid Busch-Merz, Florian Albrecht, Christel Steinacher und Manfred Häusler.

14.05 Uhr: Auf der Achensee-Bundesstraße in Tirol hat ein Felsen die Windschutzscheibe eines Autos durchschlagen. Ersten Informationen zufolge soll es sich bei dem Fahrer des betroffenen Autos um eine Person aus dem Landkreis handeln. Die Verletzungen sollen schwer sein. 

13.44 Uhr: Unter dem Motto „Party-Planet Bichl“ werden in diesem Jahr die Faschingsbälle im „Bayerischen Löwen“ abgehalten. Da ist es selbstverständlich, dass auch viele außerirdische Schönheiten vorbeischauen. Die Stimmung beim „Welcome-to-the-Universe-Boi“ mit den „Bayern Rocker“ am Samstag war ausgezeichnet. 

Die  „Bayern Rocker“.

12.47 Uhr: Im Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung an der Grenze zu Bad Tölz fand die Deutsche Meisterschaft im Industrieklettern statt. Ein ausführlicher Bericht folgt.

11.50 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Ein 92 Jahre alter Mann aus Lenggries hat am Samstag beim Ausparken in seiner Heimatgemeinde einen anderen Pkw übersehen und gerammt. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall um 19.35 Uhr auf dem Parkplatz des Pennymarktes. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand nur ein geringer Schaden von rund 300 Euro. An dem anderen Auto beläuft sich die Schadenssumme auf zirka 1500 Euro. Geschädigt ist eine 55-jährige Frau, die ebenfalls aus Lenggries stammt.

10.55 Uhr: Pfarrer Georg März ist am Samstag in seinem Geburtsort Lenggries unter großer Anteilnahme beerdigt worden. Der beliebte Seelsorger, der zuletzt in Geretsried gewirkt hatte, wurde nur 48 Jahre alt.

Requiem in St. Jalob

9.51 Uhr: „Einfach zum Glücklichsein“ findet Kurier-Leserin Barbara Kell diesen Anblick, den sie dieser Tage bei Sonnenaufgang am Brauneck fotografierte. Von oberhalb des Florilifts genoss sie den Blick auf die frisch gewalzte Piste. Heute ist es zwar leicht bewölkt am Brauneck, aber die Skifahrer finden ebenfalls gute Bedingungen vor.

Samstag/Sonntag, 25./26. Januar

Das wird schön am Wochenende: Unsere Freizeittipps

Samstag: 

Bad Tölz: Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Planetarium, „Tiefe Blicke in die Winter-Sternbilder“, Vortrag von Franz Xaver Kohlhauf, 19.30 Uhr, Am Schloßplatz 1 (Eintritt: 8 Euro, Kinder 6 Euro) +++ Tölzer Marionettentheater, „Der gestiefelte Kater“, 15 Uhr (Eintritt: 7/7/5 Euro); „Die Zauberflöte“, Oper von Mozart, 19.30 Uhr, Am Schloßplatz 1 (Eintritt: 20/12/17 Euro) +++ Figurentheater Ingolstadt, Vorstellung „Tafiti – Abenteuer in der Savanne“, 15 Uhr, Kleiner Kursaal (für Kinder ab zwei Jahren) +++ Konzert mit Sebastian Schwarzenberger und Band, 20 Uhr, „Lust“ in der ,Alten Madlschule“ (Abendkasse: 16 Euro) +++ Bad Heilbrunn: Stiftung Nantesbuch, Kindersamstag „Das Lange Haus – Architektur entdecken“, 11 bis 17.30 Uhr (Eintritt: 15/10 Euro) +++ Benediktbeuern: Zentrum für Umwelt und Kultur, Vogelbeobachtung im Klosterland, 13.30 bis 15.30 Uhr, Vogelstation Moosmühle (westlich vom Kloster) +++ Führung durch das Kloster mit Basilika und Anastasiakapelle, Treffpunkt 14.30 Uhr, Klosterpforte (4,50 Euro) +++  Vocal Ensemble „Mixed Voices“, Benefizkonzert, 19 Uhr, Barocksaal im Kloster +++ Beira Maschkera, „Sadomaso Boi“ mit der Partyband„Turnaround“, 20 Uhr, Gasthof Zur Post +++Bichl: Maschkeraverein, Faschingsball „Partyplanet Bichl“ mit den „Bayernrocker“, 20 Uhr, „Bayerischer Löwe“ +++

Sonntag:

Bad Tölz: Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Heimspiel der Tölzer Löwen gegen Ravensburg Towerstars, 18.30 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Marionettentheater, „Der gestiefelte Kater“ 15 Uhr (Eintritt: 7/5 Euro), Am Schloßplatz 1 +++ Benediktbeuern: Führung durch das Kloster mit Basilika und Anastasiakapelle, Treffpunkt 14.30 Uhr, Klosterpforte (Eintritt: 4,50 Euro) +++ Kochel am See: Kochler Theaterverein, Aufführung des Stückes „D’ Wahl-Lump’n“ von Peter Landstorfer, 17 Uhr in der „Heimatbühne“ (Eintritt: 10 Euro/ Kinder bis 14 Jahre 5 Euro) +++ Kino in Kochel, Verein Oikosimpuls Schlehdorf, Kino-Matinée mit Kino-Frühstück, 10 Uhr, „Kochler Stuben“, Filmbeginn um 11 Uhr „Das Salz der Erde“, Kino Kochel +++ Lenggries: Waldkirchenforum mit Vortrag „Hundert Jahre Taxi Much“, 11 Uhr, evangelische Waldkirche +++ Walchensee: Dorfleben Walchensee, Tanzkurs für Anfänger um 18 Uhr, für Fortgeschrittene um 19.30 Uhr, Aula der Dorfschule

Freitag, 24. Januar:

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

Bad Tölz: Marionettentheater, Lesung mit Klaus Wittmann „Wintergeschichten von Oskar Maria Graf, Wilhlem Diess und anderen“, 19 Uhr (Eintritt: 15 Euro) +++ VolxGesang – das Mitsing-Konzert mit Julian Oswald, 20 Uhr, Kleiner Kursaal +++ Johanneskirche, Gitarrenkonzert mit Evgeni Finkelstein, 19 Uhr (Eintritt frei, Spenden willkommen) +++ CSU-Ortsverband, Werkstattgespräch zur Situation der Tölzer Unternehmer, 19 Uhr, Taxi-Much Werkstatt, Gewerbering 18 +++ Benediktbeuern: Evangelische Kirchengemeinde Kochel, Gottesdienst zur Einheit der Christen, 19 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus. Gründungsversammlung einer BN-Ortsgruppe Benediktbeuern-Bichl, 19.30 Uhr, Gasthof Herzogstand

16.46 Uhr: An der Mahnwache unter dem Motto „Fridays gegen Altersarmut“ in Bad Tölz haben lediglich fünf Personen teilgenommen. 

15.26 Uhr: An der Ecke Hindenburgstraße/Marktstraße in Bad Tölz wird weiterhin gebaggert. Die Bauarbeiten werden im Auftrag der Telekom durchgeführt, es werden Leitungen verlegt.

13.11 Uhr: Die ÖDP wirbt aktiv um Unterschriften, die ihr ermöglichen sollen, bei der Kommunalwahl am 15. März mit ihrer Liste zur Kreistagswahl anzutreten. Student Jan-Philipp van Olfen spricht dazu Passanten in der Tölzer Marktstraße an - und lotst sie im Idealfall gleich weiter ins benachbarte Rathaus, wo jeder wahlberechtigte Bürger seine Unterschrift leisten kann. Die ÖDP benötigt bis 3. Februar 385 Unterstützerunterschriften, um zur Wahl zugelassen zu werden. 

12.06 Uhr: „Hoch mit dem Klimaschutz, runter mit der Kohle!“, skandiert die Gruppe von zirka 30 Klimaschutzdemonstranten, die heute wieder durch die Tölzer Marktstraße ziehen. Unter dem Motto „Fridays for Future“ finden im Bad Tölz seit März 2019 in der Regel alle zwei Wochen Kundgebungen statt. 

11.32 Uhr: Aus dem Polizeibericht:

„Am Donnerstag, 23.01.2020, gegen 22:20 Uhr befuhr ein 20-jähriger Penzberger, mit seinem Pkw VW Golf die Bundesstraße 11 von Bad Heilbrunn kommend in Richtung Königsdorf. Im Kreisverkehr (B11/TÖL5) auf Höhe Langau gelang es dem Fahrer nicht mehr Straßenverlauf zu folgen und er kam zwischen der Kreisstraße und dem weiteren Verlauf der B 11 nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei touchierte, bzw. knickte er einen Baum um. Sein Pkw war daraufhin nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde der Penzberger bei dem Verkehrsunfall nicht. Der entstandene Sachschaden an Baum und Pkw beläuft sich auf insgesamt ca. 5.000.- EUR.“

10.46 Uhr: Strahlend blauer Himmel in bad Tölz - und heute soll es laut Wetterbericht auch sonnig bleiben. Die Temperaturen liegen aktuell nur knapp über dem Gefrierpunkt, sollen bis nachmittag aber noch auf bis zu 7 Grad Celsius steigen.


Termine des Tages: Gleich zwei Kundgebungen finden an diesem Freitag in Bad Tölz statt: Um 11 Uhr treffen sich die Aktivisten von „Fridays for Future“ vor dem Rathaus zum Protestmarsch, um für einen Wandel in der Klimapolitik zu demonstrieren. Am Nachmittag dann planen die Anhänger von „Fridays gegen Altersarmut“ eine Mahnwache. Treffpunkt ist gegen 16.30 Uhr der Marienbrunnen in der Marktstraße. Im Gasthof Herzogstand in Benediktbeuern findet ab 19.30 Uhr die Gründungsversammlung der BN-Ortsgruppe Benediktbeuern-Bichl statt.

Donnerstag, 23. Januar:

17.45 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend

Vortrag „Den Zucker im Griff haben – Der gefäßkranke Diabetiker“, 18 Uhr, Aula der Asklepios-Stadtklinik Bad Tölz +++ Vernissage zur Ausstellung „Willkommen in meiner Welt“, Naturfoto-Ausstellung, 18.30 Uhr, Sparkasse, Badstraße 20 bis 22 in Bad Tölz +++ ÖDP, Film und Vortrag zum Thema „5 G-Mobilfunk überall? Strahlung überall? Wo liegt die Zukunft?“, 19 Uhr, „Gasthaus“ Bad Tölz +++ Don-Bosco-Fest, Eröffnung, 17.45 Uhr, Gottesdienst Hauskapelle Benediktbeuern +++ Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Reichersbeuern, Greiling und Sachsenkam, runder Tisch zum Thema „Artenvielfalt und Landwirtschaft“, 19.30 Uhr, „Klosterbräustüberl Sachsenkam +++ „Kunst & Küche“, mit dem Duo „Klangzeit“, Menübeginn 19 Uhr; Konzertbeginn 20 Uhr, „Klosterbräustüberl“ Reutberg Sachsenkam +++ Konzert mit „So&So“ und da „Gwaxe“, 20 Uhr, Gasthaus Altwirt Wackersberg (15 Euro, Vorverkauf unter Telefon 0 80 41/48 12).

17.05 Uhr: Der Gaißacher Reiserhang  gehört seit Mittwoch vor allem wieder den Skifahrern. Der Reiserlift ist am Wochenende von 9 bis 16 Uhr in Betrieb, montags bis freitags von 13 bis 16 Uhr. Von Donnerstag bis Samstag gibt’s zudem von 19 bis 22 Uhr einen Abendlauf.

„Aus der Bahn!“, ruft Felix und braust den Gaißacher Reiserhang hinunter. Genau im richtigen Moment hat Oma Maria Theresia Bannier auf den Auflöser gedrückt.

16.17 Uhr: Gleich zwei Bewegungen planen am morgigen Freitag Veranstaltungen in Bad Tölz: Um 11 Uhr treffen sich die Aktivisten von „Fridays-for-Future“ vor dem Rathaus, um für einen Wandel in der Klimapolitik zu demonstrieren. Am Nachmittag planen die Anhänger von „Fridays gegen Altersarmut“ eine Mahnwache. Treffpunkt ist gegen 16.30 Uhr der Marienbrunnen in der Marktstraße. Bundesweit sind nach Angaben der Bewegung 200 weitere Kundgebungen geplant. 
Organisatorin Jenny Valenti aus Bad Tölz betont, dass sie und ihre rund zehn Mitstreiter nicht rechts orientiert seien - ein Vorwurf, mit dem sich die „Fridays gegen Altersarmut“-Bewegung immer wieder konfrontiert sieht.  

15.10 Uhr: Zu einem Unfall beim Ausparken kam es am Mittwochnachmittag in Lenggries. Nach Angaben der Polizei wollte eine 38-jährige Lenggrieserin gegen 14.55 Uhr mit ihrem Fiat aus einer Parkbucht an der Kirchstraße rückwärts ausparken. Dabei übersah sie das hinter ihr vorbeifahrende Postauto, das ein 53-Jähriger aus Lenggries steuerte. Der Fiat prallte gegen die rechte vordere Fahrzeugseite des Postautos. Dieses war in der Folge nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Den Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beziffert die Polizei mit rund 10 000 Euro

14.10 Uhr: Schlechte Sichtverhältnisse, ein zu geringer Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug und eine nicht angepasste Geschwindigkeit sind die Hauptgründe für Verkehrsunfälle bei Eis und Schnee. Darauf will die Kreisverkehrswacht Bad Tölz-Wolfratshausen mit der Plakataktion „Tempo runter – bei Eis und Schnee!“ hinweisen. 

13 Uhr: Das Gabriel-von-Seidl-Gymnasium Bad Tölz wird auch im Schuljahr 2020/21 eine Einführungsklasse für Schüler mit mittlerem Schulabschluss der Realschule, der Mittelschule oder der Wirtschaftsschule einrichten, die vorhaben, am Gymnasium die Allgemeine Hochschulreife zu erwerben. Für Interessierte findet am Donnerstag, 6. Februar, um 19.15 Uhr eine Informationsveranstaltung im Gabriel-von-Seidl-Gymnasium (Raum C 3.01/C 3.02, 3. Stock) statt. Die Voranmeldung zur Teilnahme an der Einführungsklasse ist bis spätestens 21. Februar am Gabriel-von-Seidl-Gymnasium abzugeben. Das Formular auf der Homepage der Schule oder im Sekretariat I erhältlich.

11.44 Uhr: Neben den aktiven Wehrmännern werden bei der alljährlichen Dreikönigsversammlung der Landkreis-Feuerwehren in Bad Tölz auch Betriebe besonders geehrt, die ihre Mitarbeiter für Feuerwehr-Einsätze freistellen und dafür keine Entschädigung an die jeweilige Gemeinde oder Stadt in Rechnung stellen. Heuer waren das die Tölzer Firma Aumann, die Geretsrieder Firma Füger und die Gaißacher Firma Oswald Dielenböden. Zumindest bei letzterer ist das kein Wunder: Inhaber Franz Oswald ist selbst aktiver Feuerwehrmann. 

Die Geehrten: (ab 3. v. li.) Martin Füger, Klaus Aumann und Franz Oswald wurden von  (v. li.)  Erich Zengerle (Kreisbrandinspektor Nord), Kreisbrandrat Alfred Schmeide und Wolfgang Stahl (re./Kreisbrandrat Süd) mit einer Urkunde ausgezeichnet.

10.42 Uhr: Nach rund 250 Bauauschuss- und Stadtratssitzungen nahm der Tölzer Stadtbaumeister Hannes Strunz jetzt Abschied von seiner Tätigkeit. Für ihn beginnt jetzt die Altersteilzeit, am 30. November dieses Jahres wird er in den Ruhestand treten. Die offizielle Verabschiedung des langjährigen Rathaus-Mitarbeiters findet in der Stadtratssitzung am kommenden Dienstag statt. 

9.55 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Die Polizei warnt vor einer Frau, die sich am Telefon als Polizeibeamtin ausgibt. Sie spricht akzentfrei Deutsch, ihre Stimme ist anfangs freundlich. Dann droht sie den Menschen, die sie anruft. „Sie erzählt, dass es angeblich einen Raubüberfall gegeben hat“, so ein Sprecher der Polizei. Der Name der angerufenen Person sei in diesem Zusammenhang aufgetaucht, deshalb würden persönlichen Daten gebraucht. Dann droht die Frau mit Konsequenzen, sollten die Daten nicht herausgeben werden. Das sollte allerdings keinesfalls getan werden. Bislang sind der Polizei drei Fälle in Geretsried und zwei in Königsdorf bekannt.

Vorschau auf Donnerstag: Bad Tölz: Asklepios-Stadtklinik, Vortrag „Den Zucker im Griff haben – Der gefäßkranke Diabetiker“ mit Chefarzt Prof. Dr. med. Hans Ulrich Kreider-Stempfle und Oberärztin Dr. med. Dörte Melchers-Schwarz,18 Uhr, Aula. +++ Info-Abend der ÖDP zu 5G-Mobilfunk, 19 Uhr, Gasthaus +++ Runder Tisch zum Thema Artenvielfalt und Landwirtschaft von den Grünen in Sachsenkam, 19.30 Uhr Klosterbräustüberl Reutberg.

Mittwoch, 22. Januar:

18 Uhr: Tipps gegen Langeweile:

Bad Tölz: Gabriel-von-Seidl-Gymnasium, Filmvorführung über die NS-Zeit in Berlin und die DDR, Einweisung um 19 Uhr, Filmbeginn um 19.30 Uhr (Eintritt frei). +++ Swinging Souls“, Chorprobe, 20 Uhr, Grundschule am Lettenholz.

Benediktbeuern: Evangelische Kirchengemeinde Kochel, Jugendgruppe „Basteln, Spielen“, 18 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus. +++

Sachsenkam: VLF Holzkirchen, Hauptversammlung mit Vortrag „Volksbegehren und Versöhnungsgesetz - praktische Konsequenzen für die Landwirtschaft“, 19.30 Uhr, Gasthaus Altwirt.

17.10 Uhr: In der Tölzer Buchhandlung Rupprecht ist am Montag, 10. Februar, Martina Fischer zu Gast.  In ihrem neuen Buch „Auf der Alm und im Tal - Glücklich leben als Selbstversorger“ erzählt Martina Fischer ihre Geschichte weiter und schildert ihr Leben im Jahreslauf. Beginn ist um 20 Uhr. Eintrittskarten für 8 Euro gibt es in der Buchhandlung.

Martina Fischer.

16.20 Uhr: Gewürdigt wurden langjährige aktive Mitglieder der Benediktbeurer Feuerwehr jüngst im Rahmen der Jahres-Hauptversammlung (v.li.): Kreibrandmeister Hanns-Frank Seller und die beiden stellvertretenden Kommandanten Hubert Schmid und Klaus Schwaiger sowie (v.re.) Bürgermeister Toni Ortlieb, Kommandant Daniel Sliva und Erster Vorsitzender Thomas Rest gratulierten da (v.li.) Mario Schulze für 20 Jahre, Veit Rolles (10), Sepp Aichbichler (40), Thomas Schmid (10), Ulrich Schwarz (20) und Hubert Schmid für 40 Jahre aktiven Dienst bei der Benediktbeurer Wehr.

Ehrungen bei der Feuerwehr Benediktbeuern

14.45 Uhr: Kleiner Führungswechsel beim Bichler Trachtenverein Edelweiß: Vizevorstand Wolfgang Schilcher legte nach 13-jähriger Tätigkeit als Zweiter Vorstand sein Amt nieder. Zu seinem Nachfolger wurde Martin Wiedenbauer gewählt. Vorstand Michael Doll gratulierte zu der Wahl.

Trachtler-Amtsübergabe: Edelweiß-Vorstand Michael Doll (re.) dankte seinem Vize-Vorstand Wolfgang Schilcher (li.). Dessen Amt übernimmt Martin Wiedenbauer (Mi.).

13.30 Uhr: Geschlossen ist gerade der Klosterladen in Benediktbeuern: Wie berichtet, wird dort umfangreich renoviert. Die offizielle Wiedereröffnung ist für Ende Februar geplant. Ehrengast wird Bischof Stefan Oster sein.

Der Klosterladen in Benediktbeuern wird modernisiert.

12.10 Uhr: Zu einem „Wintermärchen auf dem Eis“ lädt der Förderverein der Franz-Marc-Grundschule Kochel gemeinsam mit dem Elternbeirat am kommenden Donnerstag, 23. Januar, große und kleine Schlittschuhläufer ein. Dank der frostigen Temperaturen ist – wie schon im vergangenen Jahr – der Eisplatz an der Triministraße hergerichtet. Wegen des angekündigten Tauwetters wurde das öffentliche Eislaufen nun jedoch von Freitag, 24., auf Donnerstag, 23. Januar, vorverlegt. Von 15 bis 21 Uhr kann man sich die Kufen unter schnallen. Für Stärkung ist mit kleinen Snacks und warmen Getränken gesorgt. Der Eintritt ist frei. 

11.09 Uhr: Nur wenige Tage nachdem sich Löwen-Ligakonkurrent Landshut von Trainer Axel Kammerer getrennt hat, hat der Reichersbeurer einen neuen Arbeitgeber gefunden: Künftig steht er beim HC Pustertal in Bruneck an der Bande. Es ist nicht die erste Station in Südtirol für den 55-Jährigen. Über ein Jahr war er bereits bei den Sterzing Broncos tätig.

10.08 Uhr: „Wenn man kein Glück hat, dann kommt halt auch noch das Pech hinzu“, zitiert das Lenggrieser Skicross-Ass Heidi Zacher (31) ein altbekanntes geflügeltes Wort und kann schon wieder aus ihrem Krankenbett heraus lächeln. Das Schicksal ereilte sie am Sonntag beim Training auf der Reiteralm (Österreich), als sie so unglücklich umknickte, dass sie sich das rechte Sprunggelenk brach und das vordere Syndesmoseband abriss. Damit ist die Saison für die Lenggrieserin beendet.

9.32 Uhr: Wer wird Drehort des Jahres? Diese Entscheidung fällt heute. Eine der Nominierten ist die Stadt Bad Tölz.

Vorschau auf Mittwoch: Vorstellung der neue Außensprechstunde für krebskranke Menschen in Königsdorf (11 Uhr) +++ Gabriel-von-Seidl-Gymnasium, Filmvorführung über die NS-Zeit in Berlin und die DDR, Einweisung um 19 Uhr, Filmbeginn um 19.30 Uhr (Eintritt frei). +++ Sachsenkam: VLF Holzkirchen, Hauptversammlung mit Vortrag „Volksbegehren und Versöhnungsgesetz - praktische Konsequenzen für die Landwirtschaft“, 19.30 Uhr, Gasthaus Altwirt.

Dienstag, 21. Januar:

17.45 Uhr: Tipps gegen Langeweile:  Lenggries: Podiumsdiskussion, „Regionalentwicklung im Zeichen des Klimawandels“, Moderation Dr. Andreas Steppan, stellvertretender Redaktionsleiter Tölzer Kurier, 19.30 Uhr (Einlass 17.30 Uhr), Alpenfestsaal (mit Bewirtung). Bad Tölz: Projekt Gemeinschaftlich Wohnen in der Schützenstraße, Stammtisch, 18.30 Uhr, Gasthaus/ Hotel Schlössl. +++ Kreisverband des BRK, Kurs für Eltern, Großeltern und Tagesmütter „Erste Hilfe am Kind“, 18.30 bis 22 Uhr, BRK-Lehrsaal, Schützenstraße 7. +++ Servicestelle Frau und Beruf, „Das Geheimnis der Selbstmotivation“, 18 bis 21 Uhr, Prof.-Max-Lange-Platz 5.

16.13 Uhr: Die nächsten Isar-Helden von Lenggries bis München, die in der Reihe „Local heroes“ in der Lust Bad Tölz ihr Können zum Besten geben, sind Sebastian Schwarzenberger und seine Band, und zwar am Samstag, 25. Januar, in der „Lust“ in der Alten Madlschule in Bad Tölz. Zwischen Blues-Rock à la Joe Bonamassa und den jazzigen Einflüssen eines Oz Noy verbindet der Ausnahmegitarrist Spielfreude und Virtuosität zu einer brodelnd-treibenden Mischung, die faszinierend und mitreißend zugleich wirkt. Eigenkompositionen, Klassiker und Raritäten schmücken sein Programm, das nicht nur eingefleischte Blues-Freunde begeistern wird. Beginn ist um 20 Uhr; Eintritt 14 Euro; Vorverkauf bei Schreibwaren Zauner.


15 Uhr: Die Versicherungskammer Bayern hat den Feuerwehren im Landkreis sieben Flachsauger im Wert von je 500 Euro geschenkt. Unternehmensvertreter Florian Ramsl (re.) überreichte jüngst in Bad Tölz eines der Geräte an Kreisbrandrat Alfred Schmeide. Die Flachsauger dienen dazu, bei Bränden an Stellen, wo es keine Hydranten gibt, Wasser aus Weihern oder Tümpeln zur Brandbekämpfung zu gewinnen. Die schwimmfähigen Geräte, die mit dem Feuerwehrschlauch verbunden werden, nehmen das Löschwasser direkt an der Oberfläche auf, wobei ein Sieb verhindert, dass Pflanzen oder Tiere mit geschluckt werden.

13.50 Uhr: Am Mittwoch, 22. Januar, hat die AOK-Direktion Bad Tölz eine betriebliche Veranstaltung. Daher ist die AOK in Bad Tölz ab 14.30 Uhr geschlossen. Die telefonische Erreichbarkeit für AOK-Versicherte ist wie gewohnt auch außerhalb dieser Zeiten gewährleistet. Das AOK-Service-Telefon ist rund um die Uhr besetzt: Telefon 08041/80020.

12.20 Uhr: Aufgrund der aktuellen Schneesituation ist noch kein Skibetrieb am Fahrenberglift am Herzogstand möglich, ist der Internetseite zu entnehmen.  Die Herzogstandbahn ist an den Werktagen von 10 bis 15.45 Uhr in Betrieb. An den Wochenenden und Feiertagen ist von 9 Uhr bis 16.15 Uhr Betrieb. Das Herzogstandhaus (Gaststätte) hat von Freitag bis Sonntag geöffnet. Die Heimgartenhütte ist geschlossen.

11.09 Uhr: Die Mitglieder des Bad Heilbrunner Fitnessstudios „Vitarea“ zeigten sich zu Weihnachten spendabel für einen guten Zweck: In der Spendenbox im Studio landeten in der Vorweihnachtszeit 340 Euro für den Verein „Zammlebn“ in Benediktbeuern und Bichl. Vitarea-Chefin Regina Demleitner rundete den Betrag auf 1000 Euro auf. Weitere 500 Euro legte die Firma ACS Security aus Taufkirchen drauf. In dem Verein Zammlebn engagieren sich zahlreiche Ehrenamtliche für ein soziales Miteinander in den Gemeinden Benediktbeuern und Bichl – unter anderem in Projekten wie Demenzhilfe, Mittagstisch, Familienpaten, Babysittern, Zeit schenken, soziale Sprechstunde und dem Helferkreis Asyl. Der Vorsitzende von Zammlebn, Wolfgang Neumeister, freut sich und dankt: „Es ist schön, dass all die Spender in der Weihnachtszeit an die Schwächeren in unserer Gesellschaft gedacht haben. Wir können das Geld gut in unseren verschiedenen Projekten verwenden.“

Regina Demleitner, Vitarea, Doris Hagenbuchner (ACS – Security) und Wolfgang Neumeister von Zammlebn.

10 Uhr: Blauer Himmel und Sonnenschein sorgen für einen schönen, aber kalten Wintertag in Tölz. Das Loisachtal liegt hingegen unter einer dichten Nebeldecke.

Das wird wichtig am Dienstag:

Die Museumsleitung des Franz-Marc-Museums in Kochel stellt in München der Fachpresse das Jahresprogramm vor (11 Uhr) +++ In Tölz kommt der Bau- und Stadtentwicklungsausschuss des Stadtrats zusammen (16 Uhr) +++  Im Alpenfestsaal in Lenggries wird über Regionalentwicklung im Zeichen des Klimawandels diskutiert (19 Uhr) +++ die Gemeinderäte tagen in Kochel, Wackersberg und Greiling 

Montag, 20. Januar:

18 Uhr: Tipps für den Feierabend:

Bad Tölz: Königlich Privilegierte Feuerschützengesellschaft, Schützenball mit Ehrungen und Königsproklamation, 20 Uhr, „Alte Schießstätte“ +++ Tanzsportclub Tölzer Land, „Zumba und Latino solo“, 18.30 bis 19.45 Uhr; freies Training/Übungsmöglichkeit Latein für TSC-Mitglieder aller Gruppen, 19.45 bis 20.45 Uhr; Freies Training/Übungsmöglichkeit Standard für TSC-Mitglieder aller Gruppen, 20.45 bis 21.45 Uhr, Am Sportpark 1. +++ Meditationskreis Zen-Meditation, 19.30 Uhr, Von-Ketteler-Ring 14, Info-Telefon 0 80 41/32 19.

Sachsenkam: Chorella, Probe 19.30 Uhr, Probenraum der Gemeinde 

17.20 Uhr: Dank des Schneefalls am vergangenen Wochenende und der kalten Temperaturen ist im Skigebiet am Brauneck seit Dienstag erstmals in dieser Saison die Garlandabfahrt bis ins Tal geöffnet. Am Mittwoch ist dann auch der Milchhäusl-Express in Betrieb und die Familienabfahrt nach Wegscheid offen, heißt es in einer Pressemitteilung.

16.26 Uhr: "Wintergeschichten" heißt es am Freitag, 24. Januar um 19 Uhr im Tölzer Marionettentheater. Klaus Wittmann liest heitere sowie kuriose Geschichten und Erzählungen aus der Feder bayerischer Autoren wie Oskar Maria Graf, Wilhelm Diess und anderen namhaften Schriftstellern. Mit seinem gefühlvollen und beeindruckenden Akkordeonspiel steuert der Musiker Rainer Gruber aus Uffing am Staffelsee Eigenkompositionen sowie virtuose Weltmusik bei. Eintritt 15 Euro. Karten gibt es bei der Tourist-Info und im Stadtmuseum.

Klaus Wittmann (li.) und Rainer Gruber.

15.02 Uhr: Wer im Tölzer Knabenchor singt, trifft natürlich die Stars der Klassik hinter den Kulissen. Das Foto zeigt  Max und David mit Opern-Star Rolando Villazon in der Hamburger Staatsoper nach der Aufführung von „Pelléas et Mélisande“.

14.10 Uhr: Am Brauneck in Lenggries kann man derzeit gut Skifahren. Oben ist jede Menge Neuschnee. Die Familienabfahrt nach Wegscheid ist aber nach wie vor gesperrt. Der Draxlhanglift läuft aber. Am Berg ist es, anders als in Tölz oder Lenggries, tiefwinterlich. 

13.04 Uhr: Zahlreiche Tölzer Musikschüler und ihre Lehrer proben derzeit für „Jugend musiziert“. Der Regionalentscheid findet am 8. und 9. Februar wieder in Grünwald statt. Mit dabei sind Jugendliche aus den den Landkreisen München-Süd, Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen und Starnberg.

12 Uhr: Endlich ist mehr Schnee gefallen: Nun hat die Rodelbahn an der Reiseralm in Lenggries den Betrieb aufgenommen, melden die Verantwortlichen.

10.46 Uhr: In der Gemeinde- und Pfarrbücherei Benediktbeuern gibt es seit wenigen Tagen neuen Bücher. Unser Bild zeigt die Mitarbeiterinnen (von links oben nach rechts unten) Annemarie Reithmeier, Lidl Susanne, Maria Reithmeier, Barbara Pölt, Judith Hausmann, Mariele Wolf, Christine Trischberger, Susanne Kirsten und Christine Kalischko. Die neuen Bücher sind aus den Bereichen  Kinder-/Jugendliteratur, Krimis, Thriller, Historische Romane, Romane, Heimatromane und Sachbücher. Geöffnet ist montags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr, am Mittwoch von 15 Uhr bis 17 Uhr und am Samstag von 15 Uhr bis 17 Uhr.


9.53 Uhr: Im Tölzer Taubenloch haben heute die Arbeiten zur Umgestaltung der kleinen Parkanlage begonnen. Eine Baupflegefirma ist angerückt. Im Zuge der Neugestaltung sollen auch die Parkplätze an der Säggasse in Zukunft wegfallen.

Vorschau auf den Tag:

+++ Bad Tölz: Kreisausschuss, Sitzung, 9 Uhr, kleiner Sitzungssaal im Landratsamt +++ Bad Tölz: Servicestelle „Frau und Beruf“, offene Schreibwerkstatt, 10 bis 15 Uhr, Prof.-Max-Lange-Platz 8, Kontakt: Claudia.Harrasser@frau-und-beruf.net, Telefon 0 80 41/7 96 15 95 +++

Sonntag, 19. Januar:

16.04 Uhr: Aus dem Polizeibericht:

Ein Fahrrad-Dieb schlug am Freitagabend zu. Laut Polizei hatte ein Tölzer (44) sein Rad gegen 18.50 Uhr am Skatepark abgestellt. Er sperrte es mit einem Bügelschloss am dortigen Zaun fest. Als er gegen 22 Uhr – nach Ende des Eishockey-Spiels, das er besucht hatte – zurück kam, stellte er fest, dass das Rad gestohlen worden war. Es handelt sich um ein Mountainbike der Marke BMC Racing/Team Elite 03, 29 Zoll in giftgrün. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Tölzer Polizei unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 60 zu melden.

14.48 Uhr: Heute ist es eher trüb. Immer wieder schneit es in Bad Tölz.

13.33 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Bei einer Verkehrskontrolle auf der B 472 im Bereich des ehemaligen „Treibhauses“ hielten Beamten der Operativen Ergänzungsdienste Murnau am Samstag gegen 19.20 Uhr einen Tölzer (54) an. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Mann keinen Führerschein besitzt. Außerdem stand er mutmaßlich unter Drogeneinfluss. Er musste zur Blutentnahme und durfte nicht mehr weiter fahren.

12.36 Uhr: Die Finanzkasse des Finanzamts Wolfratshausen-Bad Tölz wird zum 31. Januar aufgelöst. Ab diesem Zeitpunkt werden die Kassenaufgaben vom Finanzamt Weilheim-Schongau übernommen. „Für die meisten Bürgerinnen und Bürger ändert sich dadurch allerdings nichts, da erteilte Sepa-Lastschriftmandate weiterhin gelten“, heißt es in einer Pressemitteilung. Daueraufträge müssen dagegen rechtzeitig umgestellt werden. Michael Schlachta, Chef des Finanzamts empfiehlt den Bürgern daher, am Lastschriftverfahren teilzunehmen. „Dadurch können sie die termingerechten Zahlungen nicht versäumen. Außerdem sparen sie sich den Weg zu ihrem Kreditinstitut und helfen ihrem Finanzamt, die Verwaltungsaufgaben möglichst kostensparend zu erledigen.“ Die Bankverbindungen, die ab 1. Februar, gelten, finden sich auf der Hompage www.finanzamt.bayern.de/Bad-Toelz im Bereich Aktuelles/Aus dem Finanzamt. Die Finanzkasse Weilheim ist per Telefon erreichbar unter 08 81/184-0. Aufgrund der Umstellungsarbeiten ist die Finanzkasse vom 29. Januar bis 3. Februar nur eingeschränkt beziehungsweise nicht erreichbar.

11.30 Uhr: Mit dem Treffen von zehn Garden wurde am Samstag im „Postsaal“ von Benediktbeuern die Fünfte Jahreszeit gestartet. Zahlreiche Schaulustige ließen sich diese Gelegenheit nicht entgehen.

9.43 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Am Samstagnachmittag kamen drei Fahrzeugführern, die von Wolfratshausen kommend auf die A 95 Richtung München fahren wollten, in der Auffahrt ein Kleinwagen mit WOR-Kennzeichen entgegen. Nachdem der Kleinwagen die drei gut reagierenden Fahrzeuge passiert hatte, wendete er auf der B11a und fuhr weiter Richtung Münsing. Da keine Mitteilung von der Hauptfahrbahn über einen Geisterfahrer kam, wird davon ausgegangen, dass der Fahrzeugführer vermutlich richtig an der Anschlussstelle Wolfratshausen aufgefahren ist und am Ende der Auffahrt wendete. Vermutlich wurde das Fahrzeug von weiteren Verkehrsteilnehmern beobachtet. Wer deshalb nähere sachdienliche Hinweise geben kann, möchte sich bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Weilheim unter Tel. 0881 / 640-302 wenden.

Wochenende, 18./19. Januar:

Unsere Veranstaltungstipps:

Samstag: Tölzer Planetarium, „Unterwegs auf dem Längengrad“, Vortrag von Albert Maly-Motta, 18 Uhr, Am Schloßplatz 1 (Eintritt: 8 Euro, Kinder 6 Euro) +++ Kulturverein Lust, „Isarsound meets Nashville“ mit Carina Corell, 20 Uhr, „Alte Madlschule“ in Bad Tölz, Abendkasse: 16 Euro +++ Spinnen- und Insektenausstellung, 14 bis 18 Uhr, Kleiner Kursaal in Bad Tölz (Eintritt 8 Euro; Kinder 7 Euro) +++ Bühnenshow „Night of the dance“, 20 Uhr, Tölzer Kurhaus (Eintritt: 44,90 bis 66,90 Euro) +++ Zentrum für Umwelt und Kultur in Benediktbeuern, Vogelbeobachtung im Klosterland, 13.30 bis 15.30 Uhr, Vogelstation Moosmühle (westlich vom Kloster).

Sonntag: Tölzer Flohmarkt, Einweisung der Aussteller ab 8 Uhr, Aufbau ab 9 Uhr, Verkauf bis 16 Uhr, Infos auf www.toelzer-flohmarkt.de +++ Öffentliches Eislaufen, 14.30 bis 16 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Tölzer Kurhaus, Quartettissimo: Konzert mit dem „Zemlinsky Quartett“ aus Prag, Einführung um 18.30 Uhr, Konzertbeginn um 19.30 Uhr (Eintritt: 30 bis 35 Euro) +++ Kulturverein Dietramszell, 12. Kulinarischer Kulturabend über Hermann Hesse, Einlassung und Bewirtung ab 18 Uhr, Aufführungsbeginn um 20 Uhr, Gasthaus Huber in Linden.

Freitag, 17. Januar:

17.45 Uhr: Tipps gegen Langeweile: ECT, Heimspiel der Tölzer Löwen gegen Bayreuth Tigers, 19.30 Uhr, Tölzer Eisstadion +++ Jazzkonzert mit „Peter Zoelch & Friends“, 20.30 Uhr, Kleiner Kursaal in Bad Tölz (Eintritt 14 Euro) +++ Konzert „Weltgschichtn“ mit Julia Pöckl und Leonhard Schwarz, 20 Uhr, Tölzer „Gasthaus“ (Abendkasse 12 Euro) +++ KKK, „Kunst & Küche“ mit Sepp Müller und D’Housmusi, 19 Uhr (Menue), 20 Uhr, Vorstellung (Einlass ab 19.30 Uhr, Landgasthof Reindlschmiede.

17 Uhr: Der Französisch-Stammtisch trifft sich am Freitag um 18 Uhr im  Gasthof Binderbräu.

15.05 Uhr: Genuss ist das zentrale Element für den Besucher der Internationale Grünen Woche, aber auch für unsere Region. Und genau deshalb zeigen Tölzer Land Tourismus mit den Partnern aus dem Pfaffenwinkel und der Alpenregion Tegernsee-Schliersee, was die Region zu bieten hat: Reutberger Bier sowie Kräuterschinken vom Thomahof in Brandl aus dem Tölzer Land, Milchprodukte von der Naturkäserei Tegernseer Land sowie weitere kleinere Erzeuger präsentierten ihre Produkte am Stand in der Bayernhalle. Die Grüne Woche läuft bis 26. Januar. Das Foto zeigt (v.li.): Hans Krinner, Vertriebsleiter der Reutberger Brauerei, den Benediktbeurer Bürgermeister Toni Ortlieb, Rosemarie Fischer von der Gemeinde Jachenau, Andreas Wüstefeld, Chef von Tölzer Land Tourismus, den Garmisch-Partenkirchner Landrat Anton Speer, Landkreis-Wirtschaftsförderer Andreas Roß, den Tölzer Landrat Josef Niedermaier und Jakob Sanktjohanser von der Reutberger Brauerei.

14.05 Uhr: Ihr Wahlprogramm hat die Lenggrieser CSU vorgestellt. Bürgermeisterkandidatin Christine Rinner (2.v.re.) und die Gemeinderatskandidaten (v.li) Franz Schöttl, Birgitta Opitz und Elisabeth Ertl erläuterten die Schwerpunkte unter dem Motto „Gemeinsam gut leben“. Die Pläne reichen vom Bau einer Isarwinkler Saunalandschaft über das Schaffen von bezahlbarem Wohnraum bis hin zum Erhalt der Nahversorgung vor Ort und die Verbesserung der Aufenthaltsqualität in der Ortsmitte. 

13.19 Uhr: Eine verlorene Radkappe richtete am Donnerstagvormittag einigen Schaden an. Gegen 9 Uhr befuhr eine 25-jährige Tölzerin mit ihrem Mercedes die Staatsstraße 2072 von Bad Tölz kommend in Richtung Geretsried. Kurz vor der Fischzucht verlor ein entgegenkommender Pkw eine Radkappe. Diese flog gegen die Front des Mercedes’. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr einfach weiter. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 500 Euro. Hinweise zu dem Vorfall werden unter der Rufnummer 0 80 41/76 10 6-0 von der Polizeiinspektion Tölz entgegengenommen.

12.37 Uhr: Das Landratsamt bietet für den Familienpaten-Standort Süd (Gemeinden Gaißach, Greiling, Jachenau, Lenggries, Reichersbeuern, Sachsenkam und Wackersberg) Schulungstermine an. Der erste Termin findet am 20. Februar  von 16 bis 21 Uhr statt, die Anmeldung läuft noch.  Veranstaltungsort ist das Büro der Diakonie Jugendhilfe Oberbayern, Kohlstattstr. 19 in Bad Tölz. Familienpatinnen und -paten unterstützen jede Woche Familien in ihrem Alltag: Beispielsweise gehen sie jungen Eltern zur Hand, helfen bei den Hausaufgaben, gestalten Ausflüge, Männer spielen mit vaterlosen Jungs oder Mädchen Fußball, sie entlasten alleinerziehende Mütter und Väter. Den Umfang und die Art der Unterstützung bestimmen die Familienpaten. Um hohe Qualität in dieser ehrenamtlichen Arbeit zu sichern, erhalten Paten eine fundierte Schulung und Fortbildungen, fachliche Unterstützung durch hauptamtliche Koordinatorinnen sowie Supervisionen. Auch Austauschtreffen finden statt. Weitere Informationen sind unter www.familienkompass.net oder bei der Fachstelle für Familienförderung unter Tel. 08041 505-423 erhältlich.

10.54 Uhr: Die Weihnachtszeit neigt sich dem Ende zu, und verräumt werden müssen nicht nur Ochs und Esel, sondern vielleicht auch das eine oder andere überflüssig gewordene Alt-Handy. Der Tölzer Weltladen weist aus diesem Grund auf seine Sammelbox in den Räumen in der Säggasse 6 hin. Dort eingeworfene Handys werden einem nachhaltigen Rohstoff-Recycling zugeführt, und die Erlöse aus der Sammelaktion gehen an Bildungs- und Gesundheitsprojekte in vorwiegend afrikanischen Ländern. Das Team Weltladen Bad Tölz freut sich über jedes gespendete Handy. Genauere Infos sind auch unter www.handyaktion-bayern.de nachzulesen.

9.30 Uhr: Am Morgen ist es zu einer massiven Netz-Störung gekommen. Zehntausende Nutzer deutschlandweit waren oder sind ohne Telefon und Internet. Betroffen war unter anderem der Bereich Kochel/Ried. Mehr Infos gibt es hier.

Vorschau auf den Tag: Benediktbeurer Verein „Zammlebn“, Bürgerforum – Werkstattgespräch „Zammlebn heute und morgen in Benediktbeuern und Bichl, 19 Uhr, Pfarrhof +++ Der Reichersbeurer Gemeinderat tagt um 19.30 Uhr im Rathaus.

Donnerstag, 16. Januar:

19 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Tölzer Tourismusseelsorge, Vortrag und Lesung mit Musik„Allem Anfang wohnt ein Zauber inne“, 19.30 Uhr, Pfarrheim Franzmühle +++ Evangelische Kirchengemeinde, Veranstaltung „DenkKultur“: „Ich glaube, hilf meinem Unglauben“, 19.30 Uhr, Sakristei Johanneskirche in Bad Tölz +++ St.-Ursula-Gymnasium in Lenggries/Hohenburg, Aufführung der Komödie „Das Klassentreffen“, 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr).

16.25 Uhr: Die Bichler Kinder- und Teeniegarde mit Prinzenpaar und Hofmarschall lädt alle  Interessierten am Sonntag, 19. Januar, ab 14.45 Uhr in den Saal des Gasthofs „Bayerischer Löwe“ zur Generalprobe für die Fünfte Jahreszeit ein. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen bestens gesorgt.

Die Bichler Kinder- und Teeniegarde mit Prinzenpaar und Hofmarschall.

15 Uhr: Im Juli hatte die Freie Bürgerliste Miteinander Benediktbeuern zu einer Veranstaltung eingeladen, die sich zentral mit dem Problem der überbordenden Plastikflut beschäftigte. Am Ende des Abends war klar, dass das Thema vor Ort im positiven Sinne vorangebracht werden soll. Inspiriert durch die Initiative „Oberland plastikfrei“ und den genossenschaftlichen „Ois ohne“-Laden in Bad Tölz entstanden bei regelmäßigen Treffen mit interessierten Bürgern kreative Ansätze und Ideen, dem Übel der Einwegverpackungen und dem Einzug von Kunststoffen in nahezu alle Anwendungsgebiete zu begegnen. Nach eingehender Diskussion entschloss sich die Gruppe um Christel Steinacher, Tini Schwarm, Ingrid Busch-Merz und Rudi Mühlhans die Ortsgruppe des Bund Naturschutz Benediktbeuern - Bichl zu gründen. Interessierte aus Benediktbeuern und Bichl sind eingeladen zur Gründungsversammlung am Freitag, 24. Januar, um 19.30 Uhr im Gasthof Herzogstand in Benediktbeuern.

14 Uhr: Auf los, geht`s los und hoch das Bein: Mit dem Treffen von zehn Garden wird am Samstag, 18. Januar, im „Postsaal“ von Benediktbeuern in die fünfte Jahreszeit gestartet. Einlass ist ab 13 Uhr, Beginn ist dann um 14 Uhr. Mit dabei sind unter anderem Garden auch Lechau, Schwabsoin, Burgenstadl, Pforzen, Sindelsdorf, Penzberg und natürlich die Gastgeberinnen selbst. Das Ende ist gegen 18.30 Uhr geplant. Ab 19.30 Uhr ist dann Einlass (ab 16 Jahre) zur Jubiläumsparty „20 Jahre Beira Maschkera e.V.“ mit Bayern 3 DJ Fleischi (Bernhard Fleischmann)

12.09 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Am Mittwoch gegen 23 Uhr wurde ein 29-jähriger Mann aus Bad Tölz mit seinem Ford einer verdachtsunabhängigen Kontrolle in der Demmeljochstraße unterzogen. Bei dem Mann wurde Alkoholgeruch festgestellt und daraufhin ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von über 0,5 Promille ergab. Das Fahrzeug wurde verkehrssicher an einem Parkplatz abgestellt. Gegen den Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Bei Erstverstoß muss er mit einem Bußgeld von 500 Euro, 2 Punkten im Fahreignungsregister und einem 1-monatigen Fahrverbot rechnen.

10.10 Uhr: Die Postbank hat angekündigt, Mitte März ihre Filiale an der Philippstraße in Penzberg zu schließen. Dort können dann auch keine Briefe und Pakete mehr aufgegeben werden. Ausführliche Infos gibt es hier.

Vorschau auf den Tag: Die Lenggrieser CSU stellt am Donnerstag ihr Wahlprogramm vor +++ Um die Themen Klimaschutz und ÖPNV  geht es am Donnerstag in der Reihe des Tölzer SPD-Ortsvereins  „Ernst fragt nach“ mit Bürgermeisterkandidat Michael Ernst. Beginn ist um 19 Uhr im  „Groovy Sue“ in der Demmeljochstraße +++ Die Freiwillige Feuerwehr Schlehdorf kommt zur Generalversammlung um 20 Uhr im Gasthof Klosterbräu zusammen.

Mittwoch, 15. Januar:

17.40 Uhr: Tipps gegen Langeweile: Imkerstammtisch, 19 Uhr in der Imkerei bei Xaver Willibald, Alpenbadstraße 16a, Arzbach +++ Pfarrei St. Jakob, meditativer Tagesabschluss, 19 Uhr, Meditationsraum Pfarrheim an der Lenggrieser Geiersteinstraße.

16.39 Uhr: Der Kreisverband der Grünen lädt am Sonntag, 2. Februar, um 19 Uhr zum Lichtmessempfang in den „Kolberbräu“ an der Tölzer Marktstraße ein. Zum Thema „Zukunft gestalten – Klimakrise stoppen“ spricht Landtagsabgeordnete Katharina Schulze. Landratskandidat Klaus Koch widmet sich dem Thema „Energiewende und Verkehrswende jetzt managen“. Sepp Kloiber und Martin Regnat begleiten den Abend musikalisch. Anmeldung bis Samstag, 18. Januar, via Mail an barbara.schwendner@gruene-toelz-wor.de.

15.22 Uhr:Zurzeit finden an mehreren Stellen im Tölzer Stadtgebiet  Baumfällarbeiten statt, wie hier am Kalvarienberg. 

13.59 Uhr: Der EV Landshut, Ligakonkurrent der Tölzer Löwen, hat Trainer Axel Kammerer entlassen. Der Reichersbeurer führte den EVL zur Oberliga-Meisterschaft und zum Aufstieg in die DEL2. Dort belegen die Niederbayern derzeit Platz zwölf. Die Ziele, die für die Saison gesteckt worden seien, seien ernsthaft gefährdet, begründet Geschäftsführer Ralf Hantschke die Entscheidung auf der Homepage des EVL.

13.15 Uhr: Riesig war das Publikumsinteresse am Dienstagabend an der Podiumsdiskussion zur Zukunft des Badeteils. Auf Einladung der FWG tauschten sich dabei Jod-AG-Chef Anton Hoefter, Bürgermeister Josef Janker (CSU) und FWG-Bürgermeisterkandidat Michael Lindmair auf der Bühne der „Alten Schießstätte“ aus. Nun liegt ein sehr ungewöhnlich und kreativ gestaltetes „Protokoll“ der Veranstaltung in Form einer Zeichnung vor. Sie zeigt die von den Podiumsgästen geschilderten Visionen für das Badeteil im Jahr 2030.

12.47 Uhr: Korrosion und extreme Wetterlagen können über die Jahre Schäden an der Straßenbeleuchtung verursachen. Um die Standsicherheit dieser langfristig zu gewährleisten, führen die  Tölzer Stadtwerke zur Stunde eine Sicherheitsprüfung an 144 Straßenlaternen in der Karwendelsiedlung durch. Durch die Wanderbaustelle mit Minibagger kann es vereinzelt zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Arbeiten werden bis Ende kommender Woche abgeschlossen sein.

11.49 Uhr: Die Heilbrunner Feuerwehr musste am Morgen gegen 8 Uhr ausrücken. Der Feueralarm an der Birkenallee entpuppte sich laut Stefan Kießkalt, Sprecher der Kreisbrandinspektion, aber als angebranntes Essen. Ein Eingreifen war nicht notwendig.

10.30 Uhr: Skirennläuferin Lara Klein hat der deutschen Mannschaft bei den Olympischen Jugendspielen in Lausanne die erste Medaille beschert. Die 16-Jährige aus Lenggries sicherte sich beim Slalom Bronze.  Am Ende trennten sie 0,43 Sekunden von Siegerin Emma Sahlin aus Schweden, zu Silber von Lena Volken (Schweiz) fehlten 0,18 Sekunden.

10.08 Uhr: Die beiden Eisschwimmerinnen trainieren wieder in der sar in Bad Tölz. Birgit Martin (50) aus Bad Tölz sowie Heidelinde Partheymüller (50) trainieren für den Eiskönig im Chiemsee Ende Januar.

9.58 Uhr:Aus dem Polizeibericht: Im Zeitraum zwischen Montag, 6. Januar, 21 Uhr und Dienstag, 7. Januar, 10 Uhr, wurde in der Gaißacher Straße auf dem Parkplatz vor einem dortigen Anwesen von einem unbekannten Täter der Heckscheibenwischer eines Opel Meriva abgebrochen. Die Fahrzeugbesitzerin, eine 54-jährige Tölzerin, konnte noch die Bruchstücke des Scheibenwischers am Randstein feststellen, das Gestänge war unauffindbar. Der entstandene Sachschaden an dem Pkw beläuft sich auf 100 Euro. Hinweise zu der Sachbeschädigung werden unter der Rufnummer 08041-76106-0, bei der Polizeiinspektion Bad Tölz erbeten.

Vorschau auf den Tag: In der Dietramszeller Gemeindeverwaltung bleiben am Mittwoch Einwohnermelde-/Passamt sowie Steuerstelle für Grundsteuer und Hundesteuer geschlossen +++ Die Unabhängige Bürgerliste Gaißach,  lädt um 20 Uhr zur Aufstellungsversammlung für die Gemeinderatswahl ins Ost-Heim in Obergries ein.

Dienstag, 14. Januar

18.10 Uhr: Tipps gegen Langeweile: St.-Ursula-Gymnasium, Aufführung der Komödie „Das Klassentreffen“, 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr), Lenggries/Hohenburg +++  Ideenwerkstatt „Zammtisch“, Treffen, ab 19 Uhr, Bistro Endstation in Lenggries +++ Kino in Kochel (Tel: 0 88 51/6 12 42(, 20 Uhr, Der Leuchtturm.

16.56 Uhr: In Bad Heilbrunn ist aktuell ein größeres Polizeiaufgebot zu sehen, zahlreiche Autofahrer werden angehalten. Die Grenzpolizei Murnau führt dort eine allgemeine Kontrolle durch.

15.55 Uhr: Die Friedensinitiative Bad Tölz-Wolfratshausen hat Post von Bundesfinanzminister Olaf Scholz und den Fraktionsvorsitzenden im Bundestag bekommen. Was die Politiker aus Berlin auf die Schreiben der Aktivisten – sie fordern unter anderem, nicht zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung auszugeben, wie es US-Präsident Donald Trump fordert – geantwortet haben, erfahren interessierte Bürger beim nächsten Treffen der Friedensinitiative am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr im Gasthof „Schlössl“ in Bad Tölz. Auf der Tagesordnung stehen auch der Austausch über die aktuelle Kriegsgefahr im Nahen Osten, die Mobilisierung für die Proteste gegen die Münchner „Sicherheits“-Konferenz Mitte Februar und die Organisation des Ostermarschs in Miesbach.

14.44 Uhr: Der Münchner Starkoch Tohru Nakamura wird Markenbotschafter für die „Isarland Ökokiste“. Das Unternehmen ging 2017 aus der Fusion der „Ökokiste Hofgut Letten“ in Bad Heilbrunn und der „Tagwerk Ökokiste“ in Riem hervor. Unternehmenssitz ist in Taufkirchen. Tohru Nakamura wurde vom Gault Millaut zum „Koch des Jahres 2020“ gekürt.

Starkoch Tohru Nakamura und Unternehmensinhaberin Beate Mayer.

13.24 Uhr: Aus dem Polizeibericht: Ein 67-jähriger Mann aus Bad Tölz teilte der Polizei mit, dass ein bislang unbekannter Täter sich im Zeitraum von Samstag, 30. November, bis Sonntag, 12. Januar, Zutritt in ein Bienenhaus in Ellbach in der Tölzer Straße verschafft hatte und dort einige Gegenstände zu Boden geworfen hat. Der unbekannte Täter stieg vermutlich über eine Fensterklappe in das Häuschen und beschädigte dabei die Glasscheibe. Laut Angaben des 67-Jährigen konnte er keinen Stehlschaden feststellen. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 50 Euro. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 08041-76106-0 bei der Polizeiinspektion Bad Tölz erbeten.

11.56 Uhr: Bauarbeiten am oberen Ende der Tölzer Fußgängerzone: Fürs Verlegen von Leitungen wurden an der Ecke zur Hindenburgstraße wurden auf kleineren Flächen das Pflaster entfernt und der Boden aufgegraben. Für den Autoverkehr gibt es keine Einschränkungen.

10.48 Uhr: Der siebte Faschingsmarkt der Aktion Hoffnung in Bad Heilbrunn war ein voller Erfolg. Mehr als 220 Besucher waren von der großen Auswahl an bunten und ausgefallenen Kostümen und besonderen Einzelstücken begeistert. Der Reinerlös von 1022,03 Euro wird an das Straßenkinderzentrum im Südsudan gespendet.

9.33 Uhr: Bestes Wetter erwartet die Skifahrer heute am Brauneck, wie das Bild der Panoramakamera beweist. 11 von 15 Liftanlagen sind geöffnet. Die Talabfahrt ist allerdings nicht möglich.

Vorschau auf den Tag: Das wird wichtig am Dienstag

Bad Tölz: Bürgermeister Josef Janker und Jod-AG-Chef Anton Hoefter tauschen sich bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion über die Zukunft des Badeteils aus. Auch Tourismusforscherin Felizitas Romeiß-Stracke und FWG-Bürgermeisterkandidat Michael Lindmair sind dabei. Die FWG  Bad Tölz lädt zu der Veranstaltung in die „Alte Schießstätte“ ein. Beginn: 19 Uhr. +++ Benediktbeuern: Die Benediktbeurer Bürgervereinigung nominiert ab 19 Uhr in der „Friedenseiche“ ihre Gemeinderatskandidaten +++ Bad Heilbrunn: Im Gemeinderat wird ab 19.30 Uhr unter anderem über die Erweiterungspläne der Fachklinik beraten +++ Kochel am See: Die Kandidaten für die neue Gemeinderatsliste „Konzept Kochel“ rund um Rosi Marksteiner werden nominiert. Die Versammlung im Gasthof zur Post beginnt um 20 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abschied von Tölzer Bäcker: Trauer um Adi Detter
Trauer in der Tölzer Bäckerei Detter: Seniorchef Adi Detter wurde nur 67 Jahre alt. Er war erst vergangenes Jahr in Ruhestand gegangen.
Abschied von Tölzer Bäcker: Trauer um Adi Detter
Wieder alles sauber am Glasontainer
Zuletzt häuften sich in Bad Tölz Beschwerden über die mangelhafte Leerung von Glascontainern. Aktuell aber scheint sich die Lage wieder normalisiert zu haben.
Wieder alles sauber am Glasontainer
Welche Themen interessieren die Lenggrieser im Kommunalwahlkampf am meisten?
Der Tölzer Kurier bittet die vier Lenggrieser Bürgermeisterkandidaten zur Podiumsdiskussion. Welche Themen interessieren die Bürger am meisten? Hier kann man abstimmen.
Welche Themen interessieren die Lenggrieser im Kommunalwahlkampf am meisten?
Heiße Beats vor Brauneck-Panorama: Electro-Festival in Lenggries geplant
Bisher ist der beschauliche Isarwinkel nicht gerade als Hochburg der Electro-Szene bekannt. Doch das ändert sich demnächst, wenn hier Dr. Motte & Co. auftreten.
Heiße Beats vor Brauneck-Panorama: Electro-Festival in Lenggries geplant

Kommentare