+

Mittelloser Tölzer

Taxifahrer geprellt

Bad Tölz - Wegen Betrugs wird sich ein Tölzer verantworten müssen, der sich mit dem Taxi nach Tölz transportieren ließ, aber nicht bezahlen konnte.

Der 47-jährige Tölzer ist laut Polizeiangaben mittellos. Er bestellte sich dennoch am Freitagabend um 20.30 Uhr ein Taxi nach Lenggries, um sich nach Bad Tölz fahren zu lassen. Dort angekommen, konnte er den fälligen Betrag in Höhe von 27 Euro nicht bezahlen. Geschädigt ist ein 47-jähriger Taxifahrer aus Bad Heilbrunn, der Strafanzeige stellte. (chs)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strabares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Heute um 19.30 Uhr: Lenggrieser SC empfängt Herakles München
Heute um 19.30 Uhr: Lenggrieser SC empfängt Herakles München
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach
Wie haben die Wähler in Bad Tölz, Wolfratshausen und Miesbach entschieden? Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse der Bundestagswahl im Detail.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach
Kein Linksabbiegeverbot an der Auffahrt zur B 472
Das Linksabbiegen in die Bundesstraße 472 wird bei Reichersbeuern nicht verboten. Das beschloss der Gemeinderat nun in seiner Sitzung.
Kein Linksabbiegeverbot an der Auffahrt zur B 472

Kommentare