+
Das Hotelprojekt soll zwischen „Reifen Pascher“ und Parkhaus entstehen. Abgerissen und neu gebaut werden muss nur das Fitnessstudio Hirsch.

Belebung für den Tölzer Tourismus

230-Zimmer-Hotel: Planung „auf der Zielgeraden“

Es soll dem Tölzer Tourismus einen gewaltigen Schub nach vorne geben: Das Doppel-Hotel an der Bockschützstraße, von dem lange nichts zu hören war. Nun haben die Investoren einen Zeitrahmen genannt: Im ersten Quartal 2020 soll das Projekt mit dem Betreiber präsentiert werden.

Bad Tölz – „Ob das wohl noch was wird?“, sagen manche Tölzer und fühlen sich an frühere Hotel-Projekte erinnert, die schließlich sang- und klanglos in der Versenkung verschwanden. „Das wird was“, sagt selbstbewusst Daniel Franke vom Investor und Projektentwickler Merz Objektbau aus Aalen, „wir sind mit dem Vorhaben auf der Zielgeraden“.

Der Immobilienökonom wirbt auf Nachfrage des Tölzer Kurier um Verständnis, dass das Hotelvorhaben so viel Zeit benötigt. Immerhin wird seit über einem Jahr geplant und mit dem Betreiber, einer national wie international bekannten Hotelmarke, die noch nicht genannt werden will, verhandelt.

Lesen Sie auch die Vorgeschichte der Hotelansiedlung: Neuer Anlauf für ein Tölzer Stadthotel

Die lange Zeitdauer sei aber nicht so ungewöhnlich, sagt Franke. Ein Stadthotel in München, so nennt er ein Beispiel, werde nach einem Konzept entwickelt, das für alle Ketten ungefähr gleich sei. Das Tölzer Projekt sei etwas anders gelagert und umfangreicher. Es gehe ja eigentlich um zwei Hotels. Tatsächlich sind auf dem gut 6800 Quadratmeter großen Areal, wo derzeit noch das Sportstudio Hirsch steht, ein Vier-Sterne-Haus mit rund 140 Zimmern sowie ein Zwei-Sterne-Hotel mit 90 Zimmern geplant. Also insgesamt 230 Zimmer. Zum Vergleich: Das geplante Hotel auf der Wackersberger Höhe soll rund 40 Zimmer besitzen.

Ein Bau wie der geplante an der Bockschützstraße könne vom Investitionsvolumen her auch in der Landeshauptstadt stehen. Franke spricht von rund 30 Millionen Euro. Das Aushandeln des Hotel-Pachtvertrags mit dem künftigen Betreiber sei komplex. Es gebe eine Vielzahl von zu regelnden Punkten von den Zuschüssen für die Anlaufkosten und Inneneinrichtung bis hin zur Regelung der Übernahme von Instandhaltungs- und Betriebskosten. Da gelte es, „bedächtig und sorgfältig zu planen. Das Hotel soll auch noch in Jahrzehnten betrieben werden.“

Lesen Sie auch: 1000 Jahre Reichersbeuern: An Silvester starten die Feierlichkeiten

Der in der Projektentwickung des Unternehmens tätige Immobilienspezialist spricht „von einem halben bis zwei Jahren“ was ein Projekt von dieser Größenordnung an Planungszeit gewöhnlich in Anspruch nimmt. In Tölz sind 13 Monate ins Land gegangen, seitdem der Stadtrat nichtöffentlich die Eckpunkte des Grundstücksverkaufs einmütig beschloss.

Lesen Sie auch: Einbrecher beißt sich die Zähne aus

 

Wie lange soll es nun konkret noch dauern? Franke: „Wir gehen davon aus, dass wir im ersten Quartal 2020 alle notwendigen Aufgaben erfüllt haben und dann gemeinsam mit den Verantwortlichen der Stadtverwaltung der Öffentlichkeit das Projekt präsentieren können.“

Christoph Schnitzer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mountainbiker befahren extrem schmalen Steig - Wanderin entsetzt: „Mir kommen jetzt schon die Tränen“
Ein Konflikt zwischen Bergwanderern und Mountainbikern kocht am Grammersberg hoch. Im Mittelpunkt steht der schmale und gefährliche „Reitsteig“.
Mountainbiker befahren extrem schmalen Steig - Wanderin entsetzt: „Mir kommen jetzt schon die Tränen“
Tierheimen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen fehlen Einnahmen 
Ruhig ging es in den vergangenen Wochen in den Tierheimen im Landkreis zu. Geöffnet war nur für Notfälle – zum Beispiel wenn Fundtiere abgegeben wurden. Ansonsten war …
Tierheimen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen fehlen Einnahmen 
Fachklinik Bad Heilbrunn: „Froh um jeden Tag ohne Covid-19-Fall“
Die Corona-Pandemie hat den Alltag in allen Kliniken auf den Kopf gestellt – selbst wenn die einzelnen Häuser auf den ersten Blick wenig mit Infektionskrankheiten zu tun …
Fachklinik Bad Heilbrunn: „Froh um jeden Tag ohne Covid-19-Fall“
Tölz live: Tölzer Parkhaus wird Anfang Juni teilweise gesperrt
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Tölzer Parkhaus wird Anfang Juni teilweise gesperrt

Kommentare