Bei Glätte

Tölzer Allgaustraße: Zwei Unfälle in einer Stunde

  • schließen

Die winterlichen Straßenverhältnisse hatten am Mittwoch zwei Unfälle auf der Tölzer Allgaustraße zur Folge - innerhalb nur einer Stunde.

Zuerst krachte es gegen 15.45 Uhr. Ein 27-jähriger Tölzer war mit seinem Fiat in Richtung Eichmühle unterwegs – laut Polizei mit „komplett abgefahrenem linken Vorderreifen“. So passierte es: Nach dem Bahnübergang kam er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Verkehrszeichen. Sein Fiat musste abgeschleppt werden, der Schaden liegt bei etwa 1700 Euro. Es dauerte nur eine Stunde, bis es an fast derselben Stelle abermals schepperte. Eine Waakirchnerin (20), die mit ihrem Fiat in Richtung Eichmühlstraße fuhr, verlor laut Polizei in einer Rechtskurve kurz nach den Bahngleisen die Kontrolle über ihren Kleinwagen und schlitterte seitlich in den entgegenkommenden Hyundai einer gleichaltrigen Otterfingerin. Es entstand Blechschaden in Höhe von 4500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dialysezentrum am Genehmigungstropf
Das Dialysezentrum am Tölzer Kogelweg ist für Patienten ein Segen. Für Nachbarn ist es wegen des Verkehrslärms ein Graus. Im Bauausschuss wurde eine – längst bestehende …
Dialysezentrum am Genehmigungstropf
Unfallflucht: Kleinbus am Lenggrieser Alpenfestsaal angefahren
Ein VW-Bus wird am Lenggrieser Alpenfestsaal angefahren. Der Täter macht sich aus dem Staub.
Unfallflucht: Kleinbus am Lenggrieser Alpenfestsaal angefahren
Kunst- und Töpfermarkt heute in der Marktstraße
Kunst- und Töpfermarkt heute in der Marktstraße
13 junge Menschen in Tölzer Jugendherberge beklaut
Sie aßen wohl gerade in einer Jugendherberge zu Abend, als der Täter zuschlug. 560 Euro Bargeld klaute der Unbekannte während einer Dekanatsfreizeit aus den Zimmern.
13 junge Menschen in Tölzer Jugendherberge beklaut

Kommentare