+
Johann Bachmeyer (re.) tritt zum 1. Februar seine Stelle in der Geschäftsführung der Asklepios-Stadtklinik an. Joachim Ramming (li.) konzentriert sich auf seine strategischen Aufgaben als Regionalgeschäftsführer. 

Johann Bachmeyer übernimmt operative Verantwortung

Tölzer Asklepios-Stadtklinik bekommt neuen Geschäftsführer

  • schließen

Bad Tölz - Mitten in den Turbulenzen um die Schließung der Fachklinik Lenggries und die bedrohte Zukunft der Geburtshilfe an der Tölzer Klinik gibt der Asklepios-Konzern eine personelle Veränderung bekannt. Die Geschäftsführung des Tölzer Krankenhauses wird erweitert. 

Die Geschäftsführung der Asklepios-Stadtklinik Bad Tölz wird zum 1. Februar 2017 durch Johann Bachmeyer erweitert. Das gibt der Konzern soeben in einer Pressemitteilung bekannt. 

Bachmeyer wird demzufolge die operative Verantwortung für das Tölzer Krankenhaus übernehmen. Dafür ist bislang Joachim Ramming zuständig, der bei Asklepios zugleich die Position des Regionalgeschäftsführers Süd bekleidet. Er wird sich künftig auf seine Aufgabe als Regionalgeschäftsführer konzentrieren und sich um die strategische Ausrichtung des Hauses in Tölz sowie der weiteren Asklepios-Kliniken in Bayern kümmern. Rammings Dienstsitz bleibt Bad Tölz.

Bachmeyer (39) ist seit 2006 im Asklepios-Konzern tätig und ist derzeit Geschäftsführer der Asklepios-Klinik Lindau. Dorthin war er im März 2014 gewechselt. Zuvor hatte er das Krankenhaus in Parchim geleitet.

„Ich bin davon überzeugt, dass wir die Herausforderungen, die sich aktuell in der Geburtshilfe, aber auch im Aufbau einer Hauptabteilung für Akutgeriatrie und eines nachfolgenden geriatrischen Rehabilitationsangebots ergeben, gemeinsam meistern werden“, kommentiert Ramming die Verstärkung in der Geschäftsführung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Von der Sonne geblendet: Auffahrunfall
1500 Euro Sachschaden, aber keine Verletzten: Das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls auf der Tölzer Flinthöhe am Freitag.
Von der Sonne geblendet: Auffahrunfall
Kochler (28) überschlägt sich mit dem Auto
Weil er zuviel Alkohol getrunken und sich übermüdet ans Steuer gesetzt hatte, hat ein Kochler in der Nacht auf Freitag einen schweren Unfall gebaut, den er mit großem …
Kochler (28) überschlägt sich mit dem Auto
Nach Unfall am Walgerfranz: Drei Monate Fahrverbot 
Ein missglücktes Überholmanöver hatte im März drei Schwerverletzte zur Folge. Der Unfallverursacher wurde jetzt vom Amtsgericht zu 1250 Euro Geldstrafe und drei Monaten …
Nach Unfall am Walgerfranz: Drei Monate Fahrverbot 

Kommentare