+
Ein Wochenende mit Zoe, dem Elektroauto von Renault, können die Teilnehmer der Tombola gewinnen. 

Tölzer Autoschau: Große Auswahl an Neu- und Gebrauchtwagen 

300 Autos auf 7000 Quadratmetern: Bei der „Tölzer Neu- und Gebrauchtwagen-Schau“ ist am Wochenende ordentlich was geboten.

Bad Tölz – Der alte motorisierte Untersatz tut’s nicht mehr. Ein neuer muss her. Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten zur Ersatzbeschaffung. Man kann zig Kilometer fahren, um die umliegenden Autohändler abzuklappern oder man kann heutzutage auch das Internet bemühen, um aus einer gigantischen Auswahl das Geeignete zu finden. Noch besser ist es allerdings, wenn man ein breites Angebot geballt an einem Ort direkt sehen kann. Dafür lohnt sich doch ein Besuch auf der großen „Tölzer Neu- und Gebrauchtwagen-Schau“.

Rund 300 Autos werden am Wochenende, 7. und 8. April, auf rund 7000 Quadratmetern von zehn heimischen Vertragshändlern präsentiert. Auf der Flinthöhe entlang der B 13/472 findet man das komplette Angebot an neuen und gebrauchten Fahrzeugen. Die zum größten Teil werkstatt-geprüften Gebrauchten sind zumeist mit einer Händler-Garantie versehen.

Mit etwas Glück kann man bei der Tombola zugunsten der Tölzer Rot-Kreuz-Bereitschaft ein Wochenende mit einem Auto mit Elektroantrieb gewinnen. Und zwar mit einem Renault Zoe mit 68 kWh/92 PS und bis zu 400 Kilometern Reichweite. Der zweite Preis ist ein Benzin-Gutschein über 50 Euro, der dritte ein kleines Banzerl Bier vom Tölzer Mühlfeldbräu. Die Ziehung der Haupttreffer ist für Sonntag gegen 15 Uhr geplant.

Als Kontrastprogramm stellt Fahrrad-Fachhändler Peter Lindner mit seiner „baycicle factory“ seine Palette an E-Bikes vor, die zum Teil auch gleich getestet werden können. Dazu werden die Freizeit- und Urlaubs-Fahrzeuge der Firma „Wohnmobile-Isarwinkel“ präsentiert. Die Verpflegung übernimmt der SV Bad Tölz. Geöffnet ist die Autoschau am Samstag von 9 bis 17 und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr. 

esc

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stellenplan des Landratsamts: CSU fühlt sich „grundsätzlich überfordert“
Normalerweise wird über den Stellenplan des Landkreises eingehend diskutiert. Dieses Mal lehnte die CSU ihn einfach ab. Die Begründung: Überforderung.
Stellenplan des Landratsamts: CSU fühlt sich „grundsätzlich überfordert“
Lenggrieser CSU stellt Wahlprogramm vor
Unter dem Motto „Gemeinsam gut leben“ stellte die Lenggrieser CSU ihr Wahlprogramm vor. Dabei setzen sie klare Schwerpunkte. 
Lenggrieser CSU stellt Wahlprogramm vor
Organspende-Gesetz: Politiker im Zwiespalt 
Die Entscheidung über das neue Organspende-Gesetz ist nun gefallen. Dabei fiel die Abstimmung nicht jedem Abgeordneten leicht. 
Organspende-Gesetz: Politiker im Zwiespalt 
Tölz live: Sonnenschein über Tölz
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Sonnenschein über Tölz

Kommentare