Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft

Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft
Können diese Augen lügen? Beagle Charly macht Model-Karriere.

Tölzer Beagle macht Model-Karriere

Charly hat’s einfach drauf. Der fünfjährige Beagle schaffte es mit seinen Tricks bis ins Bundesfinale einer Filmcasting-Agentur. Außerdem schaut er gar so treuherzig. Deshalb hat ihn das Modeunternehmen Betty Barclay auch schon für Werbeaufnahmen gebucht.

Bad Tölz – Wenn man die 16-jährige Franziska Büttner zuhause besucht, empfängt einen in der Eingangsdiele der Wandspruch: „Natürlich kann man ohne Hund leben. Es lohnt sich nur nicht.“ Hier ist offenbar eine ganze Familie hundenarrisch. So ist es: Zwei Beagle, Mutter Fiona und Sohn Charly, sind seit vielen Jahren treue Begleiter der Tölzer Bäcker-Familie. Tochter Franziska beschäftigt sich vor allem mit Charly. „Hübsch und folgsam“ beschreibt sie den Vierbeiner, der es sogar fertiggebracht hat, ihren Freund Oliver mit seinen Blicken um den Finger zu wickeln. „Und Olli mag eigentlich keine Hunde.“

Ein Engel namens Charly: Das englische Model tat sich beim Posieren mit dem Tölzer Hund nicht schwer. Foto: Gil Bret

Außerdem ist Charly für einen Beagle außergewöhnlich kompakt und muskulös. Das ist nicht gerade typisch, aber hat ihm in jüngerer Zeit einige Meriten eingebracht. Angefangen hat das im Tölzer Eisstadion, in dem Franziska und Papa Leo aus einer Laune heraus bei der Hundemesse am Wettbewerb der bundesweit agierenden Filmtier-Firma Film-Dogs teilnahmen. Und zwar in der Kategorie „Dreamteam auf sechs Pfoten“, bei dem Hund und Frauchen diverse Tricks zeigen mussten. Charly kam, sah und siegte. Der Lohn: Die Teilnahme am Bundesfinale in Freiburg, wo Franziska, Charly und Papa Leo jüngst erneut zeigen mussten, was sie drauf haben. „Ohne Leine freudig über den roten Teppich laufen“ war einer der Anforderungen. Oder: „Hund legt den Kopf bei einer fremden Person auf die Beine.“Alles kein Problem für den gelehrigen Vierbeiner aus Tölz, den auch die vielen Menschen rund um den Laufsteg nicht störten. Eher schon liegen gelassene Leckerlis auf dem roten Teppich. Bei der Aufgabe, 30 Sekunden eine Tasche, Blume oder Zigarre im Maul festzuhalten, hatte der Beagle nach einem langen Tag dann aber doch keine Lust mehr, erzählt Franziska. Darum reichte es nur zu Platz zwei hinter einem Jack Russell. Ein Pokal, Futter, etliches Spielzeug, Hundedecken und Halsbänder waren als Preis aber auch nicht zu verachten. Für Franziska waren „die vielen Leute und die Location“ prägende Eindrücke.

Franziska Büttner mit ihrem preisgekrönten Hund Charly.

Mit seinem Hundeblick hat Charly auch Erfolg bei der Damenwelt. Als das Modeunternehmen Betty Barclay für die Frühjahrs- und Sommerkollektion ihres Modelabels Gil Bret Werbeaufnahmen vor der Frankfurter Oper machte, wurde ein Hund gesucht. Das Model aus England, so erzählt Franziska, wollte partout einen Beagle. Über die Film-dogs-Adressenkartei landete man mit einer Anfrage in Tölz. Charly reiste also mit Franziska und Opafür zwei Tage nach Frankfurt und erledigte den Model-Job mit Bravour.

Gar nicht so einfach, mit einer fremden Person zu posieren und auf Kommando auf einem Brunnenrand zu stolzieren, beschreibt die 16-jährige Schülerin der Holzkirchner Wirtschaftsschule die Anforderungen an ihren Hund. Das englische Model habe aber auch ein Händchen für ihren Liebling gehabt.

Geht’s noch weiter auf der Hunde-Karriereleiter? „Was kommt, das kommt“, sagt Papa Leo Büttner. „Aber es soll alles noch im Spaßbereich bleiben.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Vom Makler eiskalt über den Tisch gezogen“
Bürgermeister Josef Janker erklärt im Stadtrat, warum die Stadt 2002 beim Kauf des Tölzer Bahnhofs nicht zum Zug kam.
„Vom Makler eiskalt über den Tisch gezogen“
Karwendel-Höhenweg offiziell vorgestellt
Karwendel-Höhenweg offiziell vorgestellt
Beim ZUK ist alles im grünen Bereich
Ein ausgeglichener Haushalt, renovierte Gästezimmer im Maierhof, weiterhin sehr gute Besucherzahlen und neue Projekte für Schulen: Mit dieser positiven Bilanz wartete …
Beim ZUK ist alles im grünen Bereich

Kommentare