+
Der Tölzer Christkindlmarkt ist jedes Jahr ein Besuchermagnet.

Stadtrat

Was wird aus dem Christkindlmarkt?

Bad Tölz – Wer heuer den Tölzer Christkindlmarkt veranstaltet, steht noch nicht fest. Die Stadträte beraten ab Februar darüber.

Wann der nächste Tölzer Christkindlmarkt stattfindet, darüber scheint Klarheit zu bestehen. Denn die Stadt Bad Tölz veröffentlichte dieser Tage die Termine für die verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr – darunter auch der erste Adventssonntag, 27. November. Nur wer dann der Veranstalter des Markts sein wird, darüber müssen die Stadträte erst noch entscheiden. Voraussichtlich im Februar wird es erstmals eine Diskussion darüber geben.

„Ich gehe davon aus, dass wir zunächst im Kur- und Tourismusausschuss darüber reden“, erklärt Bürgermeister Josef Janker auf Anfrage. Dieser Ausschuss tagt am 25. Februar. Hier würden die Stadträte dann eine Empfehlung aussprechen, bevor der Bau- und Stadtentwicklungsausschuss die Entscheidung treffe, wie die Stadt weiter vorgehen soll, so Janker. Die Verwaltung werde den Stadträten ergebnisoffen zwei Möglichkeiten vorstellen: „Es ist zu überlegen, ob wir die Vergabe der Veranstaltung mit bestimmten Anforderungen ausschreiben, oder ob wir die Tourist- Info mit der Veranstaltung betrauen, die dann externe Partner zu Hilfe nehmen könnte.“ Bevor das Thema auf die Tagesordnung der Ausschüsse kommt, müsse die Tourist-Info zunächst die rechtlichen Rahmenbedingungen einer möglichen Ausschreibung ermitteln.

Wie berichtet hatte sich Janker im Dezember dafür ausgesprochen, den Christkindlmarkt dem langjährigen Veranstalter „Aktive Tölzer“ zu entziehen. Begründung: Der Verein habe es nicht geschafft, „sich rechtlich auf einwandfreie Füße zu stellen“ und interne gegenseitige Vorwürfe aufzuklären. „Das Konzept des Markts ist nicht das Problem“, sagt Janker.    ast

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der B472: Zwei Menschen sterben in Porsche
Bei einem Verkehrsunfall auf der B472 auf Höhe von Bichl starben am Sonntagabend zwei Menschen, drei wurden schwer verletzt.
Unfall auf der B472: Zwei Menschen sterben in Porsche
Auch Laien sollen Pfarreien leiten dürfen
Für die Seelsorge bleibt vielerorts kaum noch Zeit, weil sich immer weniger Priester um die Verwaltung immer größerer Pfarrverbände kümmern müssen. Um das Problem zu …
Auch Laien sollen Pfarreien leiten dürfen
Leserfoto des Tages: Blumengruß zum Wochenstart
Leserfoto des Tages: Blumengruß zum Wochenstart

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare