+

Tölzer Feuerwehr rückt aus

Teppich in Flammen

  • schließen

Bad Tölz - Die Alarmierung klang schlimm. Letztlich war der Einsatz der Tölzer Feuerwehr am Dienstagabend aber deutlich weniger dramatisch als befürchtet.

"Zimmerbrand, Person in Gefahr" am Tölzer Frauenfreithof, so lautete die Meldung der Leitstelle, als sie die  Tölzer Feuerwehr am Montag gegen 20.30 Uhr alarmierte. 

Glücklicherweise stellte sich die tatsächliche Situation beim Eintreffen nicht als so dramatisch heraus. Ein Mann  hatte in der ehemaligen Wohnung des Mesmers einen Teppich in Brand gesetzt, der laut Polizei jedoch von selbst wieder ausgegangen war. „Verbrannt ist etwa eine Handteller-große Stelle“, sagt Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd.

Die Tölzer Feuerwehr, die mit einem Löschzug und 20 Mann ausrückte, mussten  nicht mehr weiter eingreifen. Die Einsatzkräfte entfernten lediglich den Teppich aus der Wohnung.  Nach einer halben Stunde war der Einsatz in der Tölzer Innenstadt beendet. 

Nach Angaben der Polizei leidet der Verursacher des Brandes unter psychischen Problemen. „Er befindet sich jetzt auch in einer Fachklinik“, so Sonntag. Die Polizei ermittelt derzeit lediglich wegen Sachbeschädigung gegen den Mann nicht wegen Brandstiftung. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach 19 Jahren hörtSchuhgeschäft Haas auf
Weil ihr die Existenzsicherheit fehlt, schließt Irma Haas ihr Schuhgeschäft im Tölzer Kaufland.
Nach 19 Jahren hörtSchuhgeschäft Haas auf
Bootfahren bleibt von Tölz bis zur nördlichen Landkreisgrenze mindestens bis Mittwoch verboten
Bootfahren bleibt von Tölz bis zur nördlichen Landkreisgrenze mindestens bis Mittwoch verboten
Unbekannte beschmieren Kindergarten
Zahlreiche Sachbeschädigungen durch Graffiti-Sprüher wurden in den vergangenen Tagen in Tölz angezeigt. Nun gibt es einen neuen Fall.
Unbekannte beschmieren Kindergarten
Auch auf der Flinthöhe brachte der Sturm Bäume zu Fall
Auch auf der Flinthöhe brachte der Sturm Bäume zu Fall

Kommentare