Tölzer Klostergarten-Mauer besprüht

Bad Tölz - Unbekannte haben die Mauer zum Tölzer Klostergarten mit schwarzem Sprühlack verunstaltet.

Angebracht wurden etwa 70 mal 70 Zentimeter große Schriftzüge und Symbole. In Mitleidenschaft gezogen ist die Mauer an der Arzbacher Straße kurz vor der Einmündung Krettnerweg.

Geschädigt ist die Stadt Bad Tölz. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beziffert die Polizei mit rund 300 Euro. Festgestellt wurde das Graffiti im Laufe des Sonntags.

Die Polizei Bad Tölz bittet um sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter. Entgegengenommen werden sie unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 60.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)</center>

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)
<center>Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"</center>

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Meistgelesene Artikel

Maibaum in Ellbach
Auch der Burschenverein Ellbach stellt einen Maibaum auf. Los geht‘s am Montag um 9 Uhr am Schützenwirt. Für Speis‘ und Trank ist gesorgt. 
Maibaum in Ellbach
„Es darf nichts kaputtgehen“
In der Freinacht sind Scherze erlaubt. Nicht mehr lustig ist es allerdings, wenn Gulli-Deckel herausgerissen oder Blumentöpfe auf die Straße gestellt werden. 
„Es darf nichts kaputtgehen“
Investitionsvolumen im Landkreis gesunken
Investitionsvolumen im Landkreis gesunken
Leserfoto des Tages: „Oben Winter, unten Frühling“
Leserfoto des Tages: „Oben Winter, unten Frühling“

Kommentare