Tölzer Klostergarten-Mauer besprüht

Bad Tölz - Unbekannte haben die Mauer zum Tölzer Klostergarten mit schwarzem Sprühlack verunstaltet.

Angebracht wurden etwa 70 mal 70 Zentimeter große Schriftzüge und Symbole. In Mitleidenschaft gezogen ist die Mauer an der Arzbacher Straße kurz vor der Einmündung Krettnerweg.

Geschädigt ist die Stadt Bad Tölz. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beziffert die Polizei mit rund 300 Euro. Festgestellt wurde das Graffiti im Laufe des Sonntags.

Die Polizei Bad Tölz bittet um sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter. Entgegengenommen werden sie unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 60.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Regionale Maler in den Mittelpunkt stellen
Die Gruppierung „Tölzer Freunde der Kunst“ plant nach dem großen Erfolg der Spethmann-Ausstellung in den Räumen des Landratsamtes im April 2018 wieder eine umfangreiche …
Regionale Maler in den Mittelpunkt stellen
Anlieger wollen Bürgerentscheid
Anlieger der „Arzbacher Straße“ möchten mit einem Bürgerentscheid den von der Stadt Bad Tölz ins Auge gefassten Bau eines Hotels in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft …
Anlieger wollen Bürgerentscheid
„Das war Wahnsinn“
Feine, irische Folkmusik auf Instrumenten wie Akkordeon, Flöte und Gitarre füllte vor Kurzem die Räume der Alten Madlschule in Bad Tölz. Zu Ehren des heiligen Patrick …
„Das war Wahnsinn“
Alles im Fluss – wenn gut gebohrt ist
In gar manch bäuerlicher Werkstatt finden sich heute noch alte Werkzeuge, von denen die Jungen nicht wissen, wofür sie einst verwendet worden sind. Wenn diese alten …
Alles im Fluss – wenn gut gebohrt ist

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare