+
Mit Auftritten sieht es für den Tölzer Knabenchor – hier mit dem Künstlerischen Leiter Christian Fliegner – noch schwierig aus. Das Ensemble entwickelt derweil andere kreative Projekte.

Tölzer Knabenchor

Sängerin Barbara Schmidt-Gaden: „Rauchen“ im Namen der Corona-Forschung

  • Christiane Mühlbauer
    vonChristiane Mühlbauer
    schließen

Wie verbreiten sich Coronaviren durch den Gesang in der Umgebung? An der Klärung dieser Frage beteiligt sich nun Barbara Schmidt-Gaden vom Tölzer Knabenchor.

Bad Tölz/München Für viele Sänger herrscht derzeit noch große Unsicherheit: Wie verbreiten sich Coronaviren durch den Gesang in der Umgebung? In einer Studie mit Mitgliedern des Chors des Bayerischen Rundfunks wird das derzeit untersucht. Eines der „Versuchskaninchen“, wie sie sich selbst schmunzelnd bezeichnet, ist Sängerin Barbara Schmidt-Gaden.

Die Studie wird in Zusammenarbeit mit Matthias Echternach durchgeführt. Der HNO-Arzt ist spezialisiert auf Stimme und Gesang und Leiter der Abteilung Phoniatrie am Klinikum der Universität München. In den Studios des BR wurde in den vergangenen Tagen eine aufwendige Untersuchung durchgeführt, berichtet Schmidt-Gaden. „Wir zehn Sänger mussten unter strenger Beobachtung laut und leise singen, mit und ohne Text. Wir mussten auch niesen, atmen und sprechen.“ Dabei filmten Kameras, wie sich kleinere und größere Tröpfchen (Aerosole) aus der Atemluft im Raum verbreiten.

Forschung zur Übertragungsgefahr von Corona durch Aerosole

Um diese sichtbar zu machen, mussten die Sänger die gesundheitlich unbedenkliche Trägerlösung von E-Zigaretten einatmen. Mit Hilfe von Laserlicht verfolgten die Kameras die Bewegung der Aerosole im Raum. „Das ,Rauchen‘ fiel mir ziemlich schwer“, sagt Schmidt-Gaden. Nur mit einem Trick habe sie es geschafft. „Denn am Anfang kam kein Ton raus.“ Trotzdem sei es ihr wichtig gewesen, sich an dem Versuch zu beteiligen: „Ich will einen Beitrag leisten, dass wir Sänger wieder guten Gewissens auf der Bühne stehen können“, sagt die Geschäftsführerin des Tölzer Knabenchors. Die Ergebnisse der Untersuchung sollen in Kürze vorliegen.

Lesen Sie auch: Nach dem Knabenchorfestival: Misstöne in Sängerkreisen

Schmidt-Gaden war auch eine der Solistinnen, als die ARD-Anstalten vor Kurzem einen großen Klassik-Abend unter dem Motto „Wir für die Musik“ im Fernsehen übertrugen (wir berichteten überregional). Alle Mitwirkenden hielten Abstand zueinander – auch für die Sänger eine ungewöhnliche Konzertdarbietung.

„Happy Birthday“ beim Tölzer Knabenchor bestellen

Beim Tölzer Knabenchor ist der Einzelunterricht nun wieder angelaufen. „Die Kinder sind sehr motiviert“, berichtet Christian Fliegner, zusammen mit Clemens Haudum der Künstlerische Leiter. Auch online werde nach wie vor gearbeitet. Hier hat sich der Chor jetzt etwas Besonderes einfallen lassen: 59 Buben studierten einzeln die Melodie von „Happy Birthday“ ein. Fliegner fügte die Gesichter zu einem Gesamt-Video zusammen, und Haudum schuf eine Personalisierung, sodass sich jetzt jedermann vom Tölzer Knabenchor eine eigene Happy-Birthday-Version bekommen kann. Online wird das vermarktet. Bei Bestellung wird der Name des Geburtstagskinds noch extra eingesungen und man bekommt einen persönlichen gesprochenen Gruß.

Lesen Sie auch: Lenggrieser Pater berichtet aus Brasilien: Reiche haben Langeweile, Arme Hunger

Das Projekt ist erst seit wenigen Tagen auf dem Markt, komme aber sehr gut an, berichtet Schmidt-Gaden. „Wir haben schon Bestellungen bis aus New York.“ Sprachlich sei man jedenfalls gerüstet: „Außer Deutsch beherrschen die Kinder natürlich Englisch, und einige können auch Russisch, Armenisch und Polnisch.“

Lesen Sie auch: Mozart mit Gurkenmaske: Neues Video des Tölzer Knabenchors

Wann der Unterricht wieder in Kleingruppen beginnen kann, steht noch nicht fest. Auch mit Auftritten sieht es derzeit noch schwierig aus. Mitte Juli soll ein Konzert in Österreich gegeben werden, wo man für die Kulturbranche andere Regeln als in Deutschland erlassen hat. Dort gibt es keine pauschale Obergrenze für die Anzahl von Personen, sondern die Sänger müssen auf der Bühne einen Meter Abstand halten. „Je größer die Bühne, desto mehr Kinder haben also Platz“, sagt Schmidt-Gaden. In ihren Augen sei das eine sinnvolle Lösung.  müh

Weitere Infos

Das Geburtstagsständchen des Knabenchors kann man im Internet auf der Seite von https://happybirthday.toelzerknabenchor.de/ bestellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Benediktbeuern: Parken vorm Kloster kostet ab 1. August
Das Kassenhäuschen steht, die Schranken sind installiert, aber noch immer offen. Das ändert sich demnächst. Ab 1. August wird das Parken auf den Stellplätzen im Norden …
Benediktbeuern: Parken vorm Kloster kostet ab 1. August
Lenggrieser Bürgermeisterwahl: SPD hat Termin für Nominierung
Nach dem Tod von Bürgermeister Markus Landthaler muss in Lenggries in zwei Monaten neu gewählt werden. Die Grünen haben als erste einen Kandidaten benannt. Jetzt gibt es …
Lenggrieser Bürgermeisterwahl: SPD hat Termin für Nominierung
Selbstbewusster Mittelpunkt des Stadtteils: Tölzer Kirche Heilige Familie wird 60
Genau 60 Jahre ist die Kirche „Heilige Familie“ in der Tölzer Karwendelsiedlung alt. Gefeiert wird das am 11./12. Juli.
Selbstbewusster Mittelpunkt des Stadtteils: Tölzer Kirche Heilige Familie wird 60
Reichersbeurer Gymnasiasten lassen „Lebenssaft fließen“
Schüler des Reichersbeurer Max-Rill-Gymnasiums spenden gemeinsam Blut. Die Aktion scheint schon fast zur Tradition geworden zu sein.
Reichersbeurer Gymnasiasten lassen „Lebenssaft fließen“

Kommentare