+
Das jüngste Festival fand 2017 statt. Das Foto des Tölzer Knabenchors entstand beim Eröffnungskonzert. 

Kultur

Tölzer Knabenchor-Festival wird aufgepeppt

Tolle Idee – Umsetzung ausbaufähig: So lauteten zuletzt die Einschätzungen zum Tölzer Knabenchor-Festival. Außerdem standen bei der jüngsten Auflage 2017 sinkende Zuschauerzahlen und ein steigendes Defizit zu Buche. Die Stadt als Veranstalter hat sich die Kritik zu Herzen genommen und am Konzept nachgebessert.

Bad Tölz – Tolle Idee, die Umsetzung? Deutlich ausbaufähig. Die Kritik am Knabenchor-Festival hat sich der Veranstalter beziehungsweise Finanzier, nämlich die Stadt, zu Herzen genommen und ein neues Konzept beschlossen.

Die Zuschauerzahlen waren beim jüngsten Festival 2017 erheblich hinter den Erwartungen zurückgeblieben und hatten der Tourist-Info ein dickes Defizit (45 000 Euro) beschert. Die fünfte Auflage soll im kommenden Jahr nun nicht mehr gar so bieder daherkommen, sondern frischer und gefälliger. In der Sitzung des Tölzer Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsausschusses präsentierte die stellvertretende Kurdirektorin Susanne Frey-Allgaier die neuen Pläne. Ein wichtiger Punkt: Das Festival wird nur noch alle zwei Jahre stattfinden, um den Effekt einer „Chor-Inflation“ zu vermeiden.

Lesen Sie auch: Mädchenalarm: Tölzer Knabenchor ist nicht mehr exklusiv für Buben

Auch die Ausrichtung wird sich ein wenig ändern. Die bisher eingeladenen Chöre hatten ihre Schwerpunkte meist in der sakralen Musik. Dem trägt die Stadt nun insoweit Rechnung, dass es künftig am Freitagabend und Samstagvormittag zwei Kirchenkonzerte geben soll. Die Gottesdienste am Sonntag in der Stadtpfarrkirche und Johanneskirche werden wie bisher von den Chören musikalisch gestaltet. Das Galakonzert am Samstagabend, bei dem die Chöre einen Querschnitt ihres Könnens auch im U-Bereich zeigen, wird aufgewertet. Es wird einen Moderator geben, der die Ensembles und ihre Stücke fachkundig vorstellt. Dafür denkt man an „special guests“ wie ehemalige Knabenchor-Mitglieder.

Lesen Sie auch: Heißer Herbst im „KKK“: Diese Künstler kommen bald in den Isarwinkel

Im kommenden Jahr werden übrigens ein spanischer Knabenchor von Montserrat sowie die Limburger Domsingknaben nach Bad Tölz kommen. Der Schirmherr des 5. Festivals steht schon fest. Laut Drittem Bürgermeister Christof Botzenhart (CSU) wird es der bekannte Opernsänger Christoph Prégardien sein. Der Tenor hat selbst einst bei den Limburger gesungen.

Auch beim Marketing geht man neue Wege. Wie Frey-Allgaier erläuterte, gibt es spezielle Busreisen für Klassik- und Chorfans. Diese Zielgruppe wolle man nun gezielt ansprechen. Genau wie die Knabenchor-Fans aus Fernost, von denen einige schon mehrfach zum Festival gekommen waren. Das traditionelle Fußballturnier der internationalen Chöre will man in Zukunft nutzen, um bei einem breiteren Publikum Aufmerksamkeit für das Festival zu wecken.

Lesen Sie auch: Nach acht Jahren: Wirte nehmen Abschied vom Arzbacher „Kramerwirt“

Das Konzept wurde einmütig beschlossen. Michael Lindmair (FWG) fragte nach, was aus der Idee seiner Fraktionskollegin Margot Kirste geworden sei, auch Kinderchöre einzuladen. Im kommenden Jahr sei man dafür noch nicht so weit, erwiderte Susanne Frey-Allgaier. Andrea Grundhubers (Grüne) Nachfrage galt dem Kulturetat, der bei der Stadt geschaffen werden sollte. Das soll in der November-Sitzung diskutiert werden, so Frey-Allgaier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Räume in Bad Tölz gefunden, jetzt soll Geld für Unverpackt-Laden her
Im Frühjahr 2010 soll in Bad Tölz ein Unverpackt-Laden eröffnen. Eine Crowdfunding-Aktion soll für das nötige Startkapital sorgen.
Räume in Bad Tölz gefunden, jetzt soll Geld für Unverpackt-Laden her
Viele Senioren brauchen Hilfe - In Gaißach entsteht nun die neue Initiative „Füreinander“ 
Lenggries macht es vor: Dort betreibt Birgitta Opitz seit Jahren ihren Verein „Nur a bisserl Zeit“, um alten Menschen zu helfen. Die Gaißacher Bürger wollen nun …
Viele Senioren brauchen Hilfe - In Gaißach entsteht nun die neue Initiative „Füreinander“ 
O Tannenbaum
Benedikt Wohlfart aus Schlehdorf züchtet Christbäume unterhalb des Freilichtmuseums Glentleiten. Seine wichtigsten „Mitarbeiter“ haben vier Beine - es sind ganz …
O Tannenbaum
Ein Lenggrieser schenkt Kindern und Frauen im Senegal Hoffnung
Viele Bundespolitiker reden darüber, die Fluchtursachen bekämpfen zu wollen. Der Lenggrieser Andreas Krieg tut auch etwas dafür.
Ein Lenggrieser schenkt Kindern und Frauen im Senegal Hoffnung

Kommentare