+
Der schönste Tag im Leben: Bei der Hochzeitsmesse gibt es viele Anregungen für die Vorbereitung und Gestaltung Heiratsfeierlichkeiten. 

Tölzer Kurhaus

Vor der Hochzeit zur Messe

Wohin die neuesten Trends in Sachen Hochzeit gehen, darüber können sich alle, die in naher Zukunft heiraten wollen, beim „Tölzer Hochzeitstraum“ am Samstag, 27., und Sonntag, 28. Januar, im Kurhaus erkundigen.

Bad Tölz Geheiratet wird immer. Doch der schönste Tag im Leben ist mittlerweile für Paare ein persönliches Event, das geplant, organisiert und perfekt gestaltet sein soll. Damit die Hochzeit genau so wird, wie man sie sich erträumt hat, werden immer öfter Profis engagiert, die sich um Kleid, Frisur, Dekoration, Brautstrauß, Ringe, Essen und Musik, also einfach um alles kümmern.

Wo man solche Helfer findet oder auch wohin die neuesten Trends in Sachen Hochzeit gehen, darüber können sich alle, die in naher Zukunft heiraten wollen, beim „Tölzer Hochzeitstraum“ am Samstag, 27., und Sonntag, 28. Januar, im Kurhaus erkundigen.

Die Messe rund ums Heiraten findet zum dritten Mal statt und wird laut Organisatorin Natascha Hesse sehr gut angenommen. „40 regionale Anbieter stellen bei uns aus“, so Hesse. „Wir haben so viel zu bieten im Oberland. Es sind tolle und ganz besondere Dienstleister dabei.“

Natürlich sind es in erster heiratswillige Paare, die sich im Kurhaus umschauen und beraten lassen. Doch mit dabei sind oft auch die Eltern oder Trauzeugen. Außerdem wird an beiden Tagen Kinderbetreuung angeboten. Ebenfalls auf dem Programm: Probeschminken, Modeschauen, Menüvorschläge, tolle Torten von heimischen Bäckereien, persönliche Gespräche mit Fotografen vor Ort, „Weddingplaner“ oder Vorschläge zu freien Trauungen – alles regional und im Oberland vertreten, „Da kann man gleich mal schauen, was einem gefällt und ob Sympathien da sind“. sagt Hesse. „Und die Preise kann man auch erfragen.“ Bei Einbruch der Dunkelheit wird eine Feuershow gezeigt, denn auch die kann man buchen, um ein wirklich unvergessliches Fest zu feiern.

Natascha Hesse, die selbst als Hochzeitsplanerin tätig ist, erkennt übrigens zunehmend, dass es nicht nur die Bräute sind, die akribisch planen wollen. „Immer mehr Männer sind genauso detailverliebt, wenn es darum geht, den Blumenschmuck farblich auf die Stuhlhussen abzustimmen oder das perfekte Gastgeschenk zu finden.“

Dass die Hochzeitsmesse im Tölzer Kurhaus stattfindet, hat außerdem den Vorteil, dass die Paare sich eine der beliebtesten Hochzeitslocations gleich vor Ort anschauen können. „Wir haben eigentlich immer Saison“, verrät Hesse.

An beiden Ausstellungstagen wird es Live-Musik geben, und die Veranstalter sind frohen Mutes, die Tausend-Besucher-Marke vom vorigen Jahr zu knacken. Denn: „Auch von außerhalb kommen viele Leute, die das Angebot im Oberland zu schätzen wissen.“ 

Die Tölzer Hochzeitsmesse findet am Samstag, 27. Januar, von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag, 28. Januar, von 10 bis 17 Uhr im Kurhaus statt. Der Eintritt kostet sieben Euro (inklusive ein Glas Prosesecco). Bis 16 Jahre ist der Eintritt frei. Infos zum Programm und den Veranstaltungen im Internet auf www.toelzer-hochzeitstraum.de.

Ines Gokus

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abschied von Karlheinz Peters: Ein „Münchner Grantler“ mit glanzvoller Opernkarriere
Er konnte auf eine ungewöhnliche und lange Karriere als Opernsänger zurückblicken. Am Ende aber hatten Karlheinz Peters die Kraft und die Lebenslust verlassen. Am 10. …
Abschied von Karlheinz Peters: Ein „Münchner Grantler“ mit glanzvoller Opernkarriere
Landratsamt macht ernst: Bald deutliche Einschränkungen für Isar-Bootsfahrer
Das Landratsamt ist fest entschlossen, den Bootsverkehr auf der Isar zu reglementieren. Die geplante Verordnung könnte für kommerzielle Anbieter, aber auch private …
Landratsamt macht ernst: Bald deutliche Einschränkungen für Isar-Bootsfahrer
Bürgerentscheid zum Bichler Hof: Initiatoren drängen auf Termin am 14. Oktober
In einem Brief an Bürgermeister Josef Janker und alle Stadträte machen sich die Initiatoren des Bürgerbegehrens zum Bichler Hof dafür stark, dass der Bürgerentscheid am …
Bürgerentscheid zum Bichler Hof: Initiatoren drängen auf Termin am 14. Oktober
So wollen diese vier Politiker den Kita-Ausbau vorantreiben
Bei einem Cocktail diskutierten die Direktkandidaten der Parteien, die aktuell im Landtag sitzen, über Sozialpolitik. Sie haben verschiedene Rezepte, um das …
So wollen diese vier Politiker den Kita-Ausbau vorantreiben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.