Gesundheitsprobleme offenbar gravierend: Franz Beckenbauer ist nicht vernehmungsfähig

Gesundheitsprobleme offenbar gravierend: Franz Beckenbauer ist nicht vernehmungsfähig
+
Trucker-Prinzessin Christina Scheib ist in der DMAX-Serie „Asphalt-Cowboys“ zu sehen. Seit Kurzem ist sie nun Botschafterin für den Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung. 

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik

Tölzer Trucker-Prinzessin Christina Scheib wird Botschafterin und kämpft für Lkw-Fahrer

  • schließen

Als Trucker-Prinzessin schwimmt Christina Scheib auf einer Welle des Erfolgs. Jetzt nutzt die 34-Jährige ihre Popularität für eine gute Sache: Als Botschafterin für den Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) setzt sich Scheib für bessere Arbeitsbedingungen von Berufskraftfahrern ein – vor allem für die der weiblichen. 

Bad Tölz-Wolfratshausen – „Es muss viel passieren“, sagt Scheib. Angefangen bei separaten Damen-Duschen an den Rastanlagen über familienfreundliche Arbeitszeitmodelle bis hin zu einer besseren Bezahlung. Am wichtigsten ist es Scheib aber, dass die Wertschätzung für ihren Berufsstand in der Bevölkerung wächst. „Die Verbraucher sind sich nicht im Klaren darüber, wie wichtig unsere Arbeit ist“, sagt Scheib. Das Obst und Gemüse beispielsweise wachse nicht im Supermarkt, es werde von den Lkw-Fahrern dorthin gebracht. „Trotzdem regen sich die Leute auf, wenn wir die Autobahnen verstopfen.“

Wertschätzung des Berufsstands soll steigen

Christina Scheib weiß, wovon sie spricht. Vor Kurzem hat sie ihren Job als Verwaltungsfachangestellte am Tölzer Landratsamt gekündigt und arbeitet nun Vollzeit als Lkw-Fahrerin bei der Spedition SGR Logistics in Wolfratshausen. Vorher saß sie nur an den Wochenenden hinterm Steuer eines 40-Tonners – bis der Tölzer Kurier zum Weltfrauentag 2017 darüber berichtete, wie sich die Blondine mit einer Vorliebe für Pink in der Männerdomäne behauptet. Seitdem konnte sie ihre Leidenschaft nach und nach zu ihrem Hauptberuf machen.

Schnell wurde das Fernsehen auf die Trucker-Prinzessin – so Scheibs Spitzname in der Branche – aufmerksam. Sie bekam das Angebot, bei den „Asphalt-Cowboys“ mitzumachen – eine beliebte Serie auf DMAX, die das Leben von Lkw-Fahrern dokumentiert. Eine Viertelmillion Menschen schaltet deutschlandweit im Schnitt ein. Die Folgen werden auch in Österreich, der Schweiz, Polen und Japan ausgestrahlt.

Treffen mit dem Verkehrsminister geplant

Seitdem ist die 34-Jährige nicht nur Branchenkennern ein Begriff. Christina Scheib wurde das Werbegesicht eines bekannten Reifenherstellers – und nun eben zur Botschafterin des BGL. Letzterer vertritt als einer der größten deutschen Logistikverbände rund 7000 Unternehmen.

„In Christina Scheib haben wir die ideale Botschafterin gefunden“, sagt BGL-Vorstandssprecher Dirk Engelhardt. Zu den Hauptaufgaben der 34-Jährigen gehört es, einen Stammtisch speziell für Berufskraftfahrerinnen sowie einen Arbeitskreis für Frauen in der Logistik ins Leben zu rufen. Das Problem: Nach Angaben des BGL sind weniger als zwei Prozent der Berufskraftfahrer in Deutschland weiblich. Gleichzeitig werde der Mangel an Lkw-Fahrern immer größer – im Logistiksektor drohten sogar Versorgungs- und Kapazitätsengpässe, laut Scheib übrigens auch im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Das soll sich ändern.

Angesichts der Nachwuchssorgen hat der BGL eine Imagekampagne mit Andreas Scheuer als Schirmherr gestartet. Demnächst soll sich Scheib mit dem Bundesverkehrsminister treffen und unter anderem mit ihm besprechen, wie man mehr Frauen für die Branche begeistern könnte.

Scheib muss nicht lange überlegen, was die Vorteile als Berufskraftfahrer sind: die vielen Städte und Menschen, die man auf den Fahrten kennenlernt. Bei ihrem Arbeitgeber in Wolfratshausen plant sie „Ladys days“, um andere Frauen anzuwerben. Und sie will in die Schulen und Kindergärten gehen und ihren Beruf vorstellen. Damit die Wertschätzung in der Gesellschaft steigt. „Und damit die Kinder wissen, woher die Banane in ihrer Brotzeitdose eigentlich kommt.“

Auch interessant:

Oberland Trucker-Treffen in Bad Tölz: So war die dritte Auflage des Brummi-Events

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viktoria Probst: Bayerns beste Metzgerin (20) aus Lenggries kocht für  Altmaier und AKK
Viktoria Probst (20) aus Lenggries tischt Polit-Größen in Berlin auf und ist Teil der Nationalmannschaft der deutschen Metzger.
Viktoria Probst: Bayerns beste Metzgerin (20) aus Lenggries kocht für  Altmaier und AKK
Tölz Live: Schließung der Vollmar-Akademie abgewendet
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Schließung der Vollmar-Akademie abgewendet
„Krabat“ im Kurhaus: Tosender Applaus für die jungen Darsteller
Das dritte gemeinsame Bühnenprojekt des Tölzer Gabriel-von-Seidl-Gymnasiums und der Musikschule bescherte schon im Voraus drei ausverkaufte Abende im Kurhaus. 
„Krabat“ im Kurhaus: Tosender Applaus für die jungen Darsteller
Münchner will von Polizeifahrzeug Kennzeichen klauen - Beamte finden Seltsames in seinem Wagen
Ausgerechnet von einem Polizeifahrzeug versuchte ein Münchner am Kesselberg die Kennzeichen zu klauen. Möglicherweise hatte der 21-Jährige vor, selbst Polizist zu …
Münchner will von Polizeifahrzeug Kennzeichen klauen - Beamte finden Seltsames in seinem Wagen

Kommentare