Tölzer will helfen und wird selbst verletzt

Schlägerei auf der Isarbrücke

Bad Tölz - Ein Tölzer, der versucht hat, einen handgreiflichen Beziehungsstreit zu schlichten, ist dabei selbst verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, geriet am Sonntagmorgen um 4.20 Uhr ein Pärchen auf der Isarbrücke in Streit. Dieser drohte zu eskalieren. Ein 21-jähriger Tölzer ging dazwischen, um beide zu beruhigen. Das passte dem Mann des Pärchens überhaupt nicht. Er schlug dem 21-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, drückte ihn dann nach unten und verpasste ihm einen Kniestoß gegen die Nase. Anschließend flüchtete das Pärchen Richtung Marktstraße. Der Tölzer wurde verletzt und erstattete Anzeige. Sachdienliche Hinweise bitte an Telefon 0 80 41/76 10 60. (müh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Leserfoto des Tages: „Guten Morgen“
Leserfoto des Tages: „Guten Morgen“
Verkehrserziehung im Überschlagsimulator
Verkehrserziehung im Überschlagsimulator
Termine des Tages: Das steht an am Dienstag
Termine des Tages: Das steht an am Dienstag
Zeckensaison beginnt: Impfen schützt vor FSME
Einen FSME-Fall und 17 Fälle von Borreliose gab es im Jahr 2016 im Landkreis. Bad Tölz-Wolfratshausen zählt weiterhin als Risikogebiet, was durch Zecken übertragene …
Zeckensaison beginnt: Impfen schützt vor FSME

Kommentare