Traktorreifen rollt Umgehung hinunter und trifft Auto

Ein unerwartetes Szenario erlebte ein Autofahrer am Montagnachmittag auf der Tölzer Umgehung: Plötzlich rollte der Reifen eines Traktors auf ihn zu und schlug frontal in seinen Pkw ein.

Bad Tölz - Wie berichtet hat dieser Unfall bis in den Abend hinein für einen langen Stau auf der Flinthöhe gesorgt. Nun hat die Polizei Einzelheiten bekannt gegeben, wie es dazu kam.

Demnach fuhr ein 59-jähriger Landwirt aus Gaißach in seinem Traktor mit Heuanhänger gegen 16.20 Uhr auf der B 472 den Berg hinunter in Richtung Moraltverteiler. Auf Höhe der Fußgängerüberführung bei der Kreuzung zur Gaißacher Straße/Am Winet löste sich unerwartet der linke Vorderreifen des Traktors und rollte unkontrolliert bergab. 

In der nächsten Rechtskurve kollidierte der Reifen mit den entgegenkommenden Citroën eines Bad Heilbrinners (42). Der Pkw-Fahrer hatte laut Politzei keine Chance auszuweichen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8200 Euro. Der Citroën musste abgeschleppt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gala belohnt gesellschaftliches Engagement von sechs Vereinen
Gala belohnt gesellschaftliches Engagement von sechs Vereinen
„Drei Männernur mit Gitarre“ kommen ins Kurhaus
„Drei Männernur mit Gitarre“ kommen ins Kurhaus

Kommentare