Unfall in Bad Tölz

Kran-Karabinerhaken trifft Lkw-Führerhaus

Bad Tölz - Das hätte wirklich böse ausgehen können: Eine Kran-Kette samt Karabinerhaken traf am Donnerstag in den frühen Morgenstunden in Bad Tölz  einen Lastwagen.

Es war gegen 4.30 Uhr, als ein 63-Jähriger aus Sielenbach (Landkreis Aichach) mit einem Lkw auf der Bairawieser Straße von Geretsried kommend in Richtung Innenstadt unterwegs war.

Auf Höhe des Ludwig-Thoma-Wegs hörte er plötzlich einen lauten Knall. Der Grund: Die Kette samt Karabinerhaken eines Kranauslegers hing nur drei Meter über der Fahrbahn und hatte den Spoiler des Führerhauses getroffen.

Den Bauherrn – ein 47-jähriger Tölzer – konnte die Polizei erreichen. Wer allerdings für den gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr verantwortlich ist, muss noch ermittelt werden. Der Sachschaden am Lastwagen beläuft sich nach Angaben der Polizei auf rund 100 Euro. va

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Durch Niesanfall von Straße abgekommen: Fahrerin schwer verletzt
Nach ersten Erkenntnissen war es ein Niesanfall, der am Mittwochabend einen schweren Unfall auf der B 472 in der Nähe des Stallauer Weihers auslöste.
Durch Niesanfall von Straße abgekommen: Fahrerin schwer verletzt
B472 auf Höhe Stallauer Weiher nach Unfall gesperrt
B472 auf Höhe Stallauer Weiher nach Unfall gesperrt
Possenspiel vor Gericht
Eine junge Frau zeigt ihren Ex-Freund bei der Polizei an: Der Mann (24) soll sie in seiner Tölzer Wohnung mit der Faust in die Rippen und in den Rücken geschlagen haben. …
Possenspiel vor Gericht

Kommentare