+
Symbolbild

Unfallflucht

Unbekannter stößt gegen Peugeot und verschwindet

Bad Tölz - Nach dem Einkaufen hat eine 48-jährige Wackersbergerin einen Schaden an ihrem Peugeot entdeckt.

Vermutlich stieß ein Unbekannter beim Rangieren gegen die linke hintere Seite des Wagens und richtete einen 1000 Euro hohen Schaden an, so die Polizei. Der Unbekannte verließ den Unfallort, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Die Besitzerin des Peugeots war zur Tatzeit einkaufen und parkte am Donnerstag zwischen 16.15 und 16.50 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz an der Demmeljochstraße in Bad Tölz. Die Polizei bittet Zeugen, die  Hinweise zur Unfallflucht geben können, sich unter Telefon 08041/761060 zu melden. sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit ums Kochler Verstärkeramt: „Architektonisches Juwel“ vor dem Abriss bewahren
Das Verstärkeramt in Kochel soll in die Denkmalliste aufgenommen werden. Das will der Weilheimer Architekt Heiko Folkerts mit einer Petition an den Bayerischen Landtag …
Streit ums Kochler Verstärkeramt: „Architektonisches Juwel“ vor dem Abriss bewahren
Tölz Live: WM-Finale: Viele Besucher schauen in der Eichmühle zu
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: WM-Finale: Viele Besucher schauen in der Eichmühle zu
Morddrohungen und ein Schlag mit der Schnapsflasche
Mehrere Morddrohungen, Beleidigungen und ein Schlag mit einer Schnapsflasche: Die Anklageschrift gegen einen 26-jährigen Asylbewerber war üppig. In der fast …
Morddrohungen und ein Schlag mit der Schnapsflasche
Auto brennt: Kochler (28) benutzt für Feuerwehr überraschendes Löschmittel
Man muss sich nur zu helfen wissen: Einige Autofahrer wussten das und löschten einen Autobrand nahe Kochel am Samstag mit einer edlen Flüssigkeit.
Auto brennt: Kochler (28) benutzt für Feuerwehr überraschendes Löschmittel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.