Roter Golf gesucht

Unfallgegner ausgetrickst  und abgehauen

Das war dreist: Statt sich nach einem Unfall wie ausgemacht zum Austausch der Personalien auf einem nahen Parkplatz zu treffen, nützte der Unfallverursacher die Chance und haute ab.

Bad Tölz - Der Allerweltsunfall hatte sich am Samstag gegen 14 Uhr an der Hauptkreuzung vor der früheren Kaserne ereignet. Ein Mazda-Fahrer aus Ismaning hatte sich auf der Linksabbiegespur nach Holzkirchen eingeordnet und wegen Rotlichts angehalten. Der nachfolgende Fahrer eines roten Golfs vom Typ IV oder V passte nicht auf und prallte auf das Heck des Mazda. Beide Fahrzeugführer einigten sich darauf, zum Austausch der Personalien auf den gegenüberliegenden Parkplatz am Finanzamt zu fahren. Während der 47-jährige Mazda-Fahrer nach rechts abbog, gab der Golf-Fahrer Gas und fuhr in Richtung Waakirchen davon. Der Geschädigte wendete noch und versuchte ihm zu folgen. Wegen Rotlichts an der nächsten Ampel verlor er den Golf aber schnell aus den Augen. Das Kennzeichen hatte er sich nur teilweise gemerkt. Der rote Golf ist an der vorderen Stoßstange beschädigt. Der Besitzer hatte an der Unfallstelle einige Fahrzeugteile eingesammelt. Am Mazda entstanden 2000 Euro Schaden. Hinweise auf den Golf-Fahrer werden von der Polizei unter Telefon 0 80 41/76 10 60 entgegengenommen. 

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auch heuer keine Einfädelspur für Unfallschwerpunkt in Bad Tölz
Nach dem tödlichen Unfall an der Ausfahrt West im Herbst 2016 wurden die Rufe nach einer neuen Einfädelspur für Linksabbieger auf die Tölzer Umgehungsstraße laut. …
Auch heuer keine Einfädelspur für Unfallschwerpunkt in Bad Tölz
Tölz-Live: Unfall auf der B11 bei Bichl
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz-Live: Unfall auf der B11 bei Bichl
Wegen Schneelage: Wildtiere dürfen nicht geschossen werden und auch Hundehalter sollten Rücksicht nehmen
Bei dieser Schneelage wäre es ein grober Verstoß gegen den Tierschutz, Wildtiere zu schießen. Die Untere Jagdbehörde hat deshalb dazu aufgerufen, den Jagdbetrieb …
Wegen Schneelage: Wildtiere dürfen nicht geschossen werden und auch Hundehalter sollten Rücksicht nehmen
Schneeschaufeln schweißt Helfer in Benediktbeuern zusammen
Viel Lob und Dank gab es nun im Benediktbeurer Gemeinderat für alle Helfer, die vor wenigen Tagen das Dach der Schulturnhalle von der großen Schneelast befreit haben. …
Schneeschaufeln schweißt Helfer in Benediktbeuern zusammen

Kommentare