Unglückliches Manöver: Penzbergerin (19) übersieht Lenggrieser (61)

  • schließen

Ein unglückliches Wendemanöver: Eine 19-jährige Penzbergerin übersah in Bad Tölz einen anderen Wagen. Die Bilanz: 5000 Euro Schaden.

Bad Tölz – Dieses Wendemanöver ging in die Hose: Eine 19-jährige Frau aus Penzberg wollte am Dienstagnachmittag gegen 15.50 Uhr in der Tölzer Bairawieser Straße scheinbar die Richtung wechseln. Auf Höhe der Hausnummer 5, so berichtet die Tölzer Polizei, bog sie nach links in eine Einfahrt ein. Anschließend schaute sie sich um, setzte mit ihrem Opel-Corsa zurück – und übersah den Audi A6 eines 61-jährigen Lenggriesers. Der war gerade aus einer schräg gegenüberliegenden Ausfahrt auf die Bairawieser Straße gefahren. Bei dem Zusammenstoß wurde laut Polizei niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 5000 Euro. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Donnerstagabend
Neuausrichtung der Sparkasse: Schlank, digital und regional
Die Zahlen der Jahresbilanz 2017 passen. Dennoch schließt die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen mehrere Standorte. Das Geldinstitut arbeitet an seiner Neuausrichtung, …
Neuausrichtung der Sparkasse: Schlank, digital und regional
Fußballer Lebenshilfe-HPT treffen Firmlinge der Stadtpfarrei
Fußballer Lebenshilfe-HPT treffen Firmlinge der Stadtpfarrei
Vor Abriss eines Wohnhauses: Kunstausstellung als Hommage an die Erbauer-Generation 
Die Ausstellung „Shelter in Transition“ wird mit einem Knall enden: Nämlich mit dem Abriss des Wohnhauses, in dem die Ausstellung stattfindet.
Vor Abriss eines Wohnhauses: Kunstausstellung als Hommage an die Erbauer-Generation 

Kommentare