+
Mitglied im Umweltpakt: Stadtwerkechef Walter Huber (2. v. re.) nahm die Urkunde von Landrat Josef Niedermaier (re.) entgegen. Mit ihm freuten sich (v. li.) Landkreis-Wirtschaftsförderer Andreas Roß, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender Martin Harrer und Zweiter Bürgermeister Andreas Wiedemann.

Stadtwerke

Urkunde für CO2-Einsparung

Bad Tölz – Mit einer Urkunde wurden nun die Tölzer Stadtwerke wegen ihrer freiwilligen Leistungen für den Umweltpakt Bayern ausgezeichnet.

Der Energieversorger hat sich nämlich dazu verpflichtet, dass seine neuen Dienstwagen eine festgesetzte Grenze an CO2-Ausstoß nicht überschreiten. Diese Werte liegen bei 120 und 80 Gramm pro 100 Kilometer. „Unterzeichnet haben wir diese Verpflichtung Mitte 2015, aber seither gab es noch gar keine Neuanschaffung“, erklärte Geschäftsführer Walter Huber. Nur alle drei Jahre werde über eine Neuanschaffung nachgedacht. Huber freut sich dennoch über die Urkunde. „Es geht um die Vorbildfunktion“, sagt er. Der Pkw-Fuhrpark der Stadtwerke besteht aus bis zu zwölf Wagen. Zwei laufen voll elektrisch, zwei werden mit Erdgas betrieben.

Als verlängerter Arm des Umweltministeriums übergab Landrat Josef Niedermaier die Urkunde. „Der Verleihung liegt immer ein umweltschonendes Projekt zugrunde“, sagte er. Die Ausführenden seien automatisch Mitglied im Umweltpakt, der zwischen der Staatsregierung und der bayerischen Wirtschaft vereinbart wurde.

Unter den über 4200 Teilnehmern aus ganz Bayern listet die Internetseite des Umweltpakts Bayern 60 Unternehmen und Einrichtungen aus dem Landkreis auf, darunter Kaminkehrermeister, Elektrofachhändler und Gasthäuser. Informationen zum Umweltpakt können via Mail an umweltpakt.bayern@stmuv.bayern.de angefordert werden.

Birgit Botzenhart

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Für Euch werden jetzt die Weichen neu gestellt“
Endlich geschafft! 65 Absolventen der Südschule erhielten am Freitag ihre Abschlusszeugnisse. Diese sind laut Schuldirektor Christian Müller „die verdienten Ergebnisse …
„Für Euch werden jetzt die Weichen neu gestellt“
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend
Zwei fleißige „Kümmerer“
Zwar steht im September erst einmal die Abstimmung über den Bundestag an. Die CSU ist aber bereits für die Landtags- und Bezirkstagswahl 2018 gerüstet. Am Freitagabend …
Zwei fleißige „Kümmerer“

Kommentare