+

Vegane Aktionswochen

"Tölzer Veg" startet: Verzicht auf Fleisch und Milch

  • schließen

Bad Tölz – Die Stadt Bad Tölz bietet wieder eine vegane Auszeit an. Der "Tölzer Veg" startet am Montag.

Gesünder und ausgeglichener: Der Ernährung ohne tierisches Eiweiß werden überaus positive Effekte auf das körperliche Wohlbefinden und die Gesundheit zugeschrieben. Befürworter sehen in dem Trend zudem die Antwort auf den immensen Fleischkonsum in Industrieländern und die würdelose Massentierhaltung. Gegner prangern ihrerseits die industrielle Herstellung vieler veganer Produkte an, die ebenso erhebliche Umweltschäden anrichte.

Die Stadt Bad Tölz hat mit ihrer veganen Auszeit in den vergangenen Jahren ein touristisches Alleinstellungsmerkmal geschaffen, wie die Stellvertretende Tourismusdirektorin Susanne Frey-Allgaier bei einem Pressegespräch zur 6. Auflage der „Tölzer Veg“ betonte. Nirgendwo sonst würde das Thema mit solcher Intensität umgesetzt. Die vierwöchige Auszeit startet am Montag um 19 Uhr im Kleinen Kursaal. Die Tourist-Info bietet dann wieder in bekannter Manier Kräuterwanderungen, Workshops zu veganer Ernährung, Kochevents und allerlei andere Veranstaltungen rund ums Thema Gesundheit und Ernährung an.

Und das Konzept etabliert sich Frey-Allgaier zufolge immer mehr. „Die Resonanz wird größer und stärker. Man merkt, das Thema ist heiß“, sagt die Tourismusexpertin. Das lasse sich auch quantifizieren, etwa durch erfreulich viele Internetzugriffe und Buchungen. Welche Kreise der „Tölzer Veg“ ziehe, zeige sich daran, dass die Betriebskrankenkasse BKK Provita auf die Stadt mit dem Wunsch zu einer Kooperation zugegangen sei. Die Kasse bezuschusst nun ein Aktionsprogramm mit Aufenthalt in Tölz. Für Frey-Allgaier ist deshalb klar: „Wir setzen auch zukünftig auf dieses Thema.“ Missionieren wolle man leidenschaftliche Fleischesser keinesfalls. Das Bewusstsein für alternative Ernährungsformen nehme aber zu. „Wir machen ja nur das Angebot, sie kennenzulernen.“

Durchaus bewusst sei ihr aber, dass etwa Landwirte in der Milchregion um Tölz dem Thema kritisch gegenüberstünden. Ihnen hält sie entgegen, „dass die Stadt unsere Landwirtschaft das ganze Jahr über in aller Vielfalt präsentiert“. Außerdem würden sich derzeit gerade einmal ein Prozent der Menschen in Deutschland vegan ernähren. Die Konkurrenz halte sich also in Grenzen. 

Weitere Infos finden Interessierte im Programmheft, das in der Tourist-Info ausliegt. Dieses ist auch im Internet auf www.bad-toelz.de/toelzerveg einsehbar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
Ein mehrfach vorbestrafter 18-Jähriger aus Lenggries legte sich mit Sanitätern und Polizisten an. Vor Gericht zeigte er Reue.
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
Pferd stirbt nach Unfall mit Auto
Ein schwerer Unfall ereignete sich am vergangenen Dienstag in Schlehdorf. Dabei kam ein Pferd ums Leben.
Pferd stirbt nach Unfall mit Auto
Hier schwitzt und dampft das Reutberger Bier
Ein Blick in die Sudpfanne im Reutberger Brauhaus: Hier findet die sogenannte Würzekochung statt. Das Bier der Reutberger Klosterbrauerei ist bekannt für seine kupferne …
Hier schwitzt und dampft das Reutberger Bier

Kommentare