Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte

Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte
+

Polizei

Verbotenes Überholmanöver

Um dem Stau auf der B 13 zu entgehen, fuhr ein Augsburger am Freitag regelwidrig links an der  Schlange vorbei. Eine Tölzerin hatte die gleiche Idee. Es kam zum Zusammenstoß.

Bad Tölz - Bei einem verbotenen Überholmanöver kam es am Freitagmittag in Bad Tölz zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 13. Dort staute sich gegen 12.40 Uhr der Verkehr von Sachsenkam kommend in Richtung Bad Tölz. Nach Angaben der Polizei scherte deshalb kurz vor dem Lettenholz ein Golf-Fahrer (36) aus Augsburg nach links aus, um an der Auto-Schlange vor ihm vorbeizufahren. 

Einige Autos weiter vorne hatte eine 24-jährige Tölzerin mit ihrem Audi die gleiche Idee: Sie wich nach links über die durchgezogene Linie aus. Dabei übersah sie jedoch den von hinten kommenden Augsburger, sodass es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. 

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 5000 Euro. Beide Beteiligten wurden gebührenpflichtig verwarnt. (sis)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Termine des Tages: Das steht an am Freitag
Termine des Tages: Das steht an am Freitag
Stichflamme in Tölzer Kellerbar: Genauer Ablauf weiter unklar
Wie genau kam es zu der Stichflamme in einer Tölzer Kellerkneipe, durch die vier Menschen schwer verletzt wurden? Diese Frage ist auch knapp zwei Wochen später noch …
Stichflamme in Tölzer Kellerbar: Genauer Ablauf weiter unklar
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Profi-Silvesterfeuerwerk auf der Tölzer Isarbrücke
Noch ist der Sommer nicht da, da denkt die Stadt schon an Silvester. Das ist nur logisch, weil die jüngsten Pläne der Tourist-Info eine lange Vorlaufzeit benötigen.
Profi-Silvesterfeuerwerk auf der Tölzer Isarbrücke

Kommentare